Reformation

Beiträge zum Thema Reformation

LK-Gemeinschaft
Wenn Pfarrer Armin Schneider Ende des Monats in den Ruhestand geht, blickt er dankbar auf 16 intensive Jahre als Superintendent zurück, in denen er Zeichen gesetzt hat. Es gab Nackenschläge, aber auch Höhepunkte, wie hier die Feier des Reformationsjubiläums. 
Foto: Andreas Reinsch
3 Bilder

Duisburger Synode zum letzten Mal unter der Regie von Armin Schneider
Marathon am Monitor und viel Wehmut

Eine „Präsenz-Synode“ kurz vor dem Eintritt in den Ruhestand hätte sich nicht nur Armin Schneider gewünscht. Durch die Corona-Pandemie wurde es für ihn und fast 130 Menschen am letzten Freitag und Samstag eine gemeinsame Videokonferenz, die durch die mehrstündige Konzentration am Monitor nicht weniger anstrengend und ergiebig war. Obwohl man nicht auf „Tuchfühlung“ war, ging es mitunter sehr emotional zu. Das lag sicherlich auch daran, dass es die letzte Sitzung des Evangelischen...

  • Duisburg
  • 10.11.20
Kultur
Open-Air-Andacht vor der Johanniskirche am Reformationstag.

Reformationstag in Witten
Gemeinsame Open-Air-Andacht in der Innenstadt

Mit einer gemeinsamen Open-Air-Andacht feiern die christlichen Gemeinden in der Wittener Innenstadt in diesem Jahr den Reformationstag: am Samstag, 31. Oktober, zwischen 17 und 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz rund um die Johanniskirche, Bonhoefferstraße 10. Der Zusammenschluss „Evangelisch in Witten“ hat sich dazu etwas Besonderes ausgedacht: Gemeinsam mit dem katholischen Dekan Fritz Barkey werden die evangelischen Theologen Mareike Ginzel und Christian Uhlstein, begleitet vom CVJM-Posaunenchor...

  • Witten
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
In der Hamborner Friedenskirche finden am Reformationsgottesdienste statt, um möglichst vielen Menschen aufgrund der Corona-Regeln die Teilnahme zu ermöglichen.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Zwei zentrale Gottesdienste der Duisburger Nordgemeinden zum Reformationstag
Eine haarige Angelegenheit

Die sechs Nordgemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg setzen ihre begonnen Tradition fort und laden zum Reformationstag zum gemeinsamen Gottesdienst ein. Damit möglichst viele Menschen mitfeiern können, gibt es wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr gleich zwei Gottesdienste, aber beide am gleichen Ort: Wer will, sucht sich aus, ob er oder sie am Samstag, 31. Oktober, um 15 Uhr oder am gleichen Tag um 19 Uhr zur Hamborner Friedenskirche, Duisburger Straße 174, kommt. Eine...

  • Duisburg
  • 24.10.20
Politik
2 Bilder

Evangelische Christen der CDU informieren über den `Reformationstag`

Reformationstag versus Halloween – Bedeutender deutscher Gedenktag statt Gruselparty EAK-Essen macht sich stark für einen staatlichen Feiertag am Reformationsfest Essen. Am heutigen Donnerstag, dem 24. Oktober 2019, in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, informieren die Mitglieder des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Essen (EAK) vor der ev. Marktkirche in der Essener-Innenstadt über das Reformationsfest und die historischen Ereignisse am Reformationstag. Der Beginn der Reformation wird...

  • Essen-Ruhr
  • 24.10.19
Kultur
18 Bilder

Auf der Wartburg

Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen, über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes 411 m ü. NN gelegen. Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Name bedeutet Warte, also Wach-, Wächterburg. Die heutige Wartburg ist größtenteils im 19. Jahrhundert unter Einbeziehung weniger erhaltener Teile neu gebaut worden. Das heutige Erscheinungsbild der Wartburg und ihres Landschaftsparks geht auf den Großherzog Carl...

  • Gelsenkirchen
  • 07.05.18
  • 7
  • 13
Kultur
Irene Diller, Theologin in der Gender- und Gleichstellungsstelle der Evangelischen Kirche im Rheinland, eröffnet die Ausstellung am Dienstag mit begleitenden Worten.
Foto: ekir.de
5 Bilder

Auf Augenhöhe mit starken Frauen - Reformatorinnen-Ausstellung jetzt in der Neumühler Gnadenkirche

Heute würde man von „taffen Frauen“ sprechen. Wenn von der Reformation die Rede ist, fallen in der Regel nur die Namen von Martin Luther und seiner engsten Weggefährten. Doch von Beginn an gab und gibt es starke Frauen, die diese Entwicklung mitgestaltet und begleitet haben.  Und genau die stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung, die am Dienstag, 24. April, 17 Uhr, in der Neumühler Gnadenkirche am Hohenzollernplatz eröffnet wird. Nachdem die Ausstellung im letzten Jahr in der Duisburger...

  • Duisburg
  • 23.04.18
  • 1
Kultur
Die Ausstellung war im letzten Jahr bereits in der Salvatorkirche zu sehen. Auf unserem Foto erläuterte die dortige Presbyterin Elke Overländer einem Fernsehteam die Inhalte. Jetzt kommt die Ausstellung auch in den Duisburger Norden.
Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Selfie mit Reformatorinnen - Sehenswerte Ausstellung in der Neumühler Gnadenkirche

Theologinnen, Dichterinnen, Ehefrauen von Reformatoren und Herrscherinnen haben die Kirchen der Reformation von 1517 bis 2017 mit gestaltet. Eine Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland stellt bedeutende Frauen der Reformation vor. Zu sehen ist die Ausstellung auch in der Neumühler Gnadenkirche, Obermarxloher Str. 40. Den Besucherinnern und Besuchern werden die Reformatorinnen als zweidimensionale lebensgroße Holzfiguren vorgestellt. Das Projekt soll so die Vorübergehenden...

  • Duisburg
  • 26.03.18
Kultur
v.l. Dr. Kai Rawe, Bärbel Frensch-Endreß, Anne Machowinski.

Musikalische Zeitreise in die Reformation

Martin Luther war nicht nur ein Mann des Wortes, sondern auch ein Freund der Musik. Deshalb laden Musikschule und Stadtarchiv im Rahmen der Reformationsausstellung „Wortreich“ am kommenden Sonntag, 4. März, um 17 Uhr zu einem zeitgenössischen und eintrittsfreien Konzert ins Haus der Stadtgeschichte an der Von-Graefe-Straße 37. Dem Konzert am bundesweiten Tag der Archive gehen ab 14 Uhr halbstündige Führungen durch das Stadtarchiv voraus. Auf dem 75-minütigen Konzertprogramm stehen Kompositionen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.18
LK-Gemeinschaft

„Brauen ist nichts für Hektiker“

Seminar der Bochumer Diakonie und der Ev. Innenstadtgemeinde Friedenskirche verbindet Bierherstellung mit der Lehre Luthers Mit Flaschen voller selbst hergestelltem Bier im Stile Katharina von Boras, der Frau Martin Luthers, ist das Brauseminar der Offenen Altenarbeit der Bochumer Diakonie und der Friedenskirche zu Ende gegangen. Braumeister und Biersommelier Gerhard Ruhmann erklärte den Teilnehmern zuerst alles über die Zutaten Hopfen, Malz und Wasser und die notwendigen Utensilien, die in...

  • Bochum
  • 20.11.17
  • 1
Kultur

Roter Salon

Mittlerweile in der achten Spielzeit gibt es den Roten Salon als Bürgerdinner und moderierten Themenabend über aktuelle Themen aus Gelsenkirchen oder der Gesellschaft. Einem Impuls der evangelischen Kirche folgend widmet sich dieser Rote Salon einer der grundlegenden Konsequenzen und Errungenschaften der Reformation. Wie äußert sich die gewonnene Freiheit eines jeden individuellen Bürgers in einer digitalisierten Welt. Wo endet Selbstbestimmung und wann beginnt eine nicht gewollte Entblößung?...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.17
Kultur

Konzert anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation

Am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr wird in der Stephanus-Kirche in Deilinghofen  an die Nachwirkungen Martin Luthers für den christlichen Glauben erinnert. Der CVJM Posaunenchor Deilinghofen und das A-Capella-Ensemble 4tress präsentieren Musik des Reformators, sowie Lieder, die mit den Schwerpunkten seiner Lehren zusammenhängen. Pfarrer Manuel Janz wird in einigen begleitenden Worten zwischen der Musik die Bezüge zum Reformator herstellen und über die Bedeutung seines musikalischen Schaffens...

  • Hemer
  • 10.11.17
Kultur
Mit einem Konzert in der ausverkauften Philharmonie Essen fand das Reformationsjubiläumsjahr in der Ruhrmetropole einen würdigen Abschluss. Foto: Kirchenkreis Essen
15 Bilder

Rückblick und Fotos: Das war das Festkonzert am Reformationstag in der Philharmonie Essen

Mit dem Festkonzert „Luthers Kraft in Musik“ in der ausverkauften Philharmonie Essen fand das Reformationsjubiläumsjahr seinen würdigen Abschluss. Über 300 Mitwirkende vermittelten den 1.500 Besuchern, darunter Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Vizepräses Christoph Pistorius und Superintendentin Marion Greve, ein eindrucksvolles Bild von der Bedeutung und Wirkung protestantischer Kirchenmusik von den Anfängen bis heute: In den vergangenen 500 Jahren haben Komponistinnen und Komponisten die vier...

  • Essen-Süd
  • 05.11.17
  • 1
  • 1
Kultur
Im Gemeindezentrum Kattendahl predigte Pfarrer Fritz Pahlke über die Bedeutung der Ökumene. Pressefoto: Kirchenkreis Essen
22 Bilder

Volle Kirchen und berührende ökumenische Begegnungen am Reformationstag in Essen

Volle Gotteshäuser, spannende ökumenische Begegnungen und Höhepunkte der Kirchenmusik – die Evangelische Kirche in Essen zieht eine positive Bilanz der Feiern zum 500jährigen Reformationsjubiläum. Die Zusammenarbeit von evangelischen und katholischen Christen solle „in versöhnter Verschiedenheit“ weiter ausgebaut werden, hieß es einhellig. In vielen der 22 Reformationsgottesdienste wirkten Chöre und Liturgen aus beiden Konfessionen gemeinsam an der Gestaltung mit.Gottesdiensthefte reichten...

  • Essen-Nord
  • 01.11.17
  • 1
Kultur
17 Bilder

500 Jahre Reformation

Die evangelische Kirchengemeinde von St. Maria zur Höhe in Soest wird dieses Jahr den Reformationstag gebührend feiern. Laut der Überlieferung soll der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther am Abend vor Allerheiligen 1517, also vor 500 Jahren, an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg 95 Thesen in lateinischer Sprache zu Ablass und Buße angeschlagen haben, um eine akademische Disputation herbeizuführen. Damit leitete er die Reformation der Kirche ein. Im Kern bestritt er die herrschende...

  • Essen-Ruhr
  • 30.10.17
  • 4
  • 9
Kultur
Unter einem Tarnnamen weilte der geächtete Martin Luther auf der Wartburg. Das Portrait zeigt ihn als "Junker Jörg".

Frage der Woche: 500 Jahre Reformation – wie geht es jetzt weiter?

500 Jahre ist es jetzt her, dass der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen zur Reform der Kirche an den Mainzer Erzbischof Albrecht von Brandenburg schickte. In der Folge kommt es zum Schisma: Die Protestanten spalten sich von der katholischen Kirche ab, die christliche Gemeinschaft ordnet sich neu. Für Luther war 1517 besonders der geschäftsmäßige Ablasshandel der Kirche Grund für eine Reformation. Mit einem Ablassbrief erwarben Gläubige Anteile am "Schatz der Kirche", der ihrem...

  • Herten
  • 30.10.17
  • 34
  • 5
Vereine + Ehrenamt
Seit 2013 leitet Katrin Göckenjan als Superintendentin den Evangelischen Kirchenkreis Recklinghausen.
3 Bilder

Was würde Luther heute anprangern? Interview mit Superintendentin Katrin Göckenjan

„Glaube ohne Liebe ist nichts wert“, hat Martin Luther gesagt. 500 Jahre Reformation, das wird auch im Kreis Recklinghausen groß gefeiert, zentral am 31. Oktober 2017 um 11 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Recklinghäuser Christuskirche. Nicht nur darüber weiß Superintendentin Katrin Göckenjan mehr. Stadtspiegel: Ein Spielzeughersteller hat weltweit einen Verkaufsknüller gelandet: Martin Luther als Plastikfigur. Haben Sie auch eine gekauft oder geschenkt bekommen? Katrin Göckenjan: Ja, ich...

  • Recklinghausen
  • 27.10.17
  • 6
  • 8
Kultur
47 Kirchen im Ruhrgebiet werden am Reformationstag im Rahmen des Projektes "Erleuchtet" illuminiert. Foto: Veranstalter

47 Kirchen werden am Reformationstag illuminiert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion feiern zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus den Höhepunkt des Festjahres zum Reformationsjubiläum. Im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts ‚Erleuchtet‘ lassen sie Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen erstrahlen. Am Abend des Reformationstages, 31. Oktober, beginnen 47 Kirchen im Westen auf besondere Weise zu leuchten. Mit moderner Licht-Technik illuminiert, werden sie zu einer einmaligen, flächendeckenden...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 3
  • 7
Überregionales
Jessica Burri singt unter anderem Kirchenlieder und begleite sich auf dem Dulcimer, einem altenglischen Saiteninstrument.

Briefe und Lieder von starken Frauen der Reformation

Am Sonntag, 29. Oktober, findet um 17 Uhr die Veranstaltung „Die Apostel Gottes: Frauen der Reformation“ mit Jessica Burri (Sopran und Dulcimer) in der Evangelischen Kirche Alpen an der Burgstraße statt. Alpen. Das Programm beinhaltet die Streitbriefe dreier Frauen, die sich für die Reformation stark machten sowie Kirchenlieder dieser Epoche. Jessica Burri trägt Auszüge dieser Briefe vor, in denen die Frauen zum Ausdruck brachten, wie viel ihnen die Reformation bedeutete. Die Männer waren...

  • Alpen
  • 25.10.17
Überregionales
Viele der Kinder fanden es spannend zum ersten Mal mit einer echten Feder und Tinte zu schreiben. Auch Rayann (11) und Shawn (9) (v.li.) hatten Freude daran.
14 Bilder

Luthers lange Tafel

Besonderer Familiengottesdienst in der Markuskirche in Frohnhausen 500 Jahre Reformation. Dieser Tag wird dieses Jahr deutschlandweit gefeiert, sogar einen eigenen einmaligen Feiertag bekommt das historische Ereignis, das zur Kirchenspaltung in damaliger Zeit führte. Die Erinnerung an den Beginn der Reformation vor fünf Jahrhunderten war nun Thema eines Familien-Bibeltags, den die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen veranstaltete, mit einem fröhlich-kreativen Familiengottesdienst als...

  • Essen-West
  • 22.10.17
Kultur
4 Bilder

„Martin Luther gets the Blues“ mit Mark Gierling & Band am 19. November um 17 Uhr in der Kulturkirche

Martin Luther ein Liedermacher? Das ist oft nur Insidern bekannt, obwohl viele seiner 37 Lieder die Jahrhunderte überdauert haben und maßgeblich dazu beigetragen haben, dass die Reformation zur Volksbewegung wurde. Er hat mit seinen Liedern den Menschen den Geist der Reformation förmlich in den Mund gelegt. Mark Gierling hat bekannte und weniger bekannte Lieder aus Luthers Liedschaffen herausgesucht und diese in unterschiedlichen Stilen aus Jazz- und Pop-Elementen völlig neu arrangiert, ohne...

  • Essen-Nord
  • 22.10.17
  • 1
  • 1
Kultur

Gottesdienste zum Reformationstag

Erstmals und einmalig ist der Reformationstag 2017 nicht nur kirchlicher, sondern auch gesetzlicher Feiertag. Einfach frei also für alle. Mit diesem besonderen Feiertag am Dienstag, 31. Oktober, neigen sich auch die Feierlichkeiten des Reformationsjahr dem Ende bzw. ihrem Höhepunkt zu. In allen Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis wird an diesem Tag natürlich gefeiert. Die Form der Gottesdienste ist dabei sehr verschieden: musikalisch geprägte Feiern sind ebenso zu finden wie von Aktionen...

  • Unna
  • 22.10.17
Kultur
Dr. Kai Rawe ist der Leiter des Stadtarchivs.

Eine Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte beleuchtet die Reformation in Mülheim

Wie wurde Mülheim evangelisch? Eine kostenlose Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte, Von-Graefe-Straße 37, zeigt dies bis zum 25. April 2018. Die Ausstellung ist täglich zwischen 9 und 20 Uhr geöffnet. Der Besuch ist kostenlos. »Es ist keine theologische Ausstellung über die Reformation in Mülheim. Sie will die sozialen und politischen Auswirkungen dokumentieren, die die Reformation in Mülheim mit sich gebracht hat«, sagt der Leiter des Stadtarchivs Dr. Kai Rawe. Im Auftrag des Stadtarchivs...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.10.17
Kultur
Barbara Auer
2 Bilder

Die Nacht der Bibel

Schauspieler Barbara Auer und Peter Lohmeyer lesen in der Pauluskirche aus dem Buch der Bücher Große Namen und ein großes Buch: Zur literarisch-musikalischen „Nacht der Bibel“ kommen am Reformationsfeiertag (31. Oktober) die Schauspieler Barbara Auer, Peter Lohmeyer und Peter Schröder um 19.30 Uhr in die Pauluskirche an der Grabenstraße, um ausgewählte Bibeltexte zu präsentieren. Begleitet werden sie von einem hochkarätigem Jazz-Trio, den „Echoes of Scripture“, das eigens für die „Nacht der...

  • Bochum
  • 17.10.17
LK-Gemeinschaft
Das Catasia Streichquartett spielt in der Elisabethkirche.
2 Bilder

Kirchenkonzert in der Elisabethkirche

In der Elisabethkirche in Hagen wird am Sonntag, 8. Oktober, um 17 Uhr die Reihe der „Kirchenkonzerte im Pastoralverbund Hagen – Mitte“ fortgesetzt. Diesmal wird das Programm, ein Streichquartett und ein Klarinettist musizieren u.a. das Klarinettenquintett von Mozart,, um einen geistlichen Vortrag ergänzt. Als Referent konnte Dr. Neumann, Direktor des namhaften ökumenischen „Johann-Adam-Möhler-Institutes“ im Erzbistum Paderborn, gewonnen werden. Aus Anlass des 500. Jahrestages der Reformation...

  • Hagen
  • 05.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.