Ridvan Sari

Beiträge zum Thema Ridvan Sari

Sport
Ridvan Sari (rechts) traf im Hinspiel beim 4:1-Sieg in Langenbochum zweimal für die DJK.   Foto: Peter Mohr

Landesliga: DJK kann zum Rückrundenstart wieder auf Kaiser und Kokoschka zurückgreifen
Drei Punkte sind Pflicht

Am Sonntag rollt in der Landesliga wieder das runde Leder. Zum Start in die zweite Saisonhälfte trifft die DJK Wattenscheid um 15 Uhr im Stadtgarten auf das Liga-Schlusslicht aus Langenbochum. Coach Manni Behrendt redet auch nicht lange um den heißen Brei herum, was die Zielsetzung angeht: "Drei Punkte sind ganz einfach Pflicht, denn danach haben wir noch ein anspruchsvolles Programm im Februar." Behrendt blickt dabei schon voraus auf die anstehenden Meisterschaftspartien gegen die...

  • Wattenscheid
  • 06.02.20
Sport
Torschütze Matthias Kaiser (rechts) bejubelt mit Marco Gruner den frühen Treffer zum 1:0. Foto: Peter Mohr

Landesliga: DJK verlässt nach 5:1-Sieg die Abstiegsplätze
Behrendts Serie geht weiter

Drittes Spiel, dritter Sieg – so die eindrucksvolle Bilanz des neuen DJK-Trainers Manni Behrendt. Am Sonntag besiegte der Landesligist am Stadtgarten den FC Frohlinde hoch verdient mit 5:1 (3:1). Der mit klangvollen Namen gespickte Gast aus dem Castroper-Rauxeler Vorort, der vor der Saison zu den heißen Meisterschaftsanwärtern gezählt wurde, hatte am Stadtgarten nicht den Hauch einer Chance. Zwei, drei Eckbälle, die im DJK-Strafraum für Gefahr sorgten und dazu der abgefälschte Schuss von...

  • Wattenscheid
  • 17.11.19
Sport
Ridvan Sari traf in Langenbochum zweimal. Foto: Peter Mohr

Landesliga: 4:1-Sieg der Stadtgarten-Elf in Langenbochum
DJK dreht nach der Pause auf

Landesligist DJK Wattenscheid setzte sich dank einer Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel mit 4:1 (1:0) bei Westfalia Langenbochum durch. Es war eines der Fußballspiele, die sich nicht mit einem Satz erklären lassen, denn die Partie stand lange auf des Messers Schneide, aber am Ende hätte die DJK (ohne Marvin Fahr, Matthias Kaiser, Julian Kaczmarek, Luca Uslaub und Marco Gruner) sogar noch klarer gewinnen können. Für den ersten „Aufreger“ in der verrückten Partie sorgte Alex Kriesten...

  • Wattenscheid
  • 18.08.19
Sport
Kampf um jeden Zentimeter fordert VfB-Trainer Sascha Wolf. Unser Bild zeigt Dijar Dilek (rechts) im Zweikampf. Foto: Peter Mohr

Landesliga: "Wir müssen Asche fressen"

Nach der Niederlage am letzten Sonntag hat sich die Lage des VfB Günnigfeld im Kampf um den Klassenerhalt weiter zugespitzt. Am Sonntag kommt der SSV Buer an die Kirchstraße. Nachbar DJK muss nach Dortmund-Hombruch. "Bei uns hat es an allem gefehlt", klagte VfB-Trainer Sascha Wolf nach der Niederlage beim Tabellenvorletzten in Unna-Mühlhausen. "Jetzt stecken wir ganz tief im Abstiegssumpf, und es geht nur noch so: Wir müssen Asche fressen", appelliert Wolf an die Grundtugenden, an...

  • Wattenscheid
  • 15.02.19
Sport
Maurice Szcesny (links) hatte die DJK in seinem ersten Saisonspiel früh in Führung gebracht. Foto: Peter Mohr

Landesliga: DJK belohnt sich nicht

Die Lage im Tabellenkeller wird für die beiden Wattenscheider Landesligisten DJK und VfB Günnigfeld immer ungemütlicher. Der erste Advent brachte keine „Aufhellung“ der Situation, beide Teams kassierten 2:3-Niederlagen. Für den VfB Günnigfeld ist die Situation nach der Niederlage beim Aufsteiger SuS Kaiserau noch bedrohlicher. Die Wolf-Elf rangiert bereits auf einem Abstiegsplatz, hat am nächsten Wochenende spielfrei und kann daher nicht punkten. Nach dem 0:2-Pausenrückstand im Kamener...

  • Wattenscheid
  • 02.12.18
Sport
VfB-Torschützen unter sich: Max Schreier (Mitte) und Peter Zejewski (rechts). Foto: Peter Mohr

Landesliga: VfB stoppt Talfahrt

Landesligist VfB Günnigfeld kann doch noch gewinnen. Die Wolf-Truppe setzte sich mit 3:2 in Horsthausen durch und konnte dadurch die Abstiegsplätze verlassen. Nachbar DJK Wattenscheid kam trotz drückender Überlegenheit am Stadtgarten nicht über ein 0:0 hinaus. Nach zuletzt sechs sieglosen Partien hat der VfB Günnigfeld den freien Fall Richtung Tabellenende stoppen können. "Am Ende mussten wir zwar noch etwas zittern, aber in unserer Situation sind die drei Punkte ganz wichtig", so...

  • Wattenscheid
  • 11.11.18
Sport
René Löhr (rechts) steht nach der Geburt seiner Tochter morgen wieder zur Verfügung. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Wieder mehr Personal an Bord

Nach drei Siegen in Serie will Aufsteiger DJK Wattenscheid weiter auf der Erfolgsschiene bleiben. Gast am Stadtgarten ist der aktuelle Tabellendritte aus Kaiserau. Auch der VfB Günnigfeld genießt Heimrecht. Westfalenliga-Absteiger Brackel gibt an der Kirchstraße seine Visitenkarte ab. "Für uns ist es eine Art Sechs-Punkte-Spiel", so Günnigfelds Co-Trainer Alex Schreier, der sich für das Heimspiel gegen den Konkurrenten aus dem Dortmunder Osten vor allem die Grundtugenden zurückwünscht:...

  • Wattenscheid
  • 19.10.18
Sport
Der VfB Günnigfeld (unser Bild zeigt Peter Zejewski) will sich in Obersprockhövel nicht verstecken. Foto: Mohr

Landesliga: Dem Top-Team ein Bein stellen

Den Aufwärtstrend der letzten Spiele fortsetzen - so lautet das gemeinsame Motto der beiden Wattenscheider Landesligisten VfB Günnigfeld und DJK Wattenscheid. Seit vier Spielen sind die Günnigfelder unbesiegt und holten daraus acht Punkte. Um die Serie fortzusetzen, bedarf es allerdings einer Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Wochenende. "95 Prozent reichen nicht, schon gar nicht in Obersprockhövel", fordert Co-Trainer Alex Schreier bedingungslosen Einsatz. Schreier vertritt...

  • Wattenscheid
  • 12.10.18
Sport
Ridvan Sari (rechts) traf in dieser Saison bereits dreimal ins Schwarze. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Bali will nächsten Schritt machen

Die heimischen Fußballfans haben am Sonntag die Qual der Wahl. Beide Landesligisten bestreiten um 15.15 Uhr Heimspiele. Der VfB Günnigfeld empfängt den TuS Wiescherhöfen, und zur gleichen Zeit ist die Spvg Horsthausen bei der DJK Wattenscheid zu Gast. Der VfB Günnigfeld, der vor der Saison eine gewaltige personelle Zäsur vollzogen und die entstandenen Lücken vor allem mit jungen Spielern geschlossen hat, befindet sich derzeit in der Erfolgsspur. Die Elf von Trainer Sascha Wolf ist seit...

  • Wattenscheid
  • 05.10.18
Sport
Hakan Osma (vorne, mit Kopfverband) fehlt dem VfB gegen Wacker Obercastrop. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Der Tiefpunkt ist erreicht

 "Wir müssen jetzt irgendwie den Schalter umlegen, der Tiefpunkt ist erreicht", so DJK-Trainer Tibor Bali vor der Partie beim Westfalenliga-Absteiger in Dortmund-Brackel (Sonntag, 14.30 Uhr).  Mit dem Tiefpunkt bezieht sich Bali auf die 1:5-Heimpleite am Dienstag im Kreispokal gegen die SG Welper. "Das war mehr als ernüchternd, und die Ausfälle sind keine Entschuldigung", so Bali. Die Niederlagenserie habe in den Köpfen deutliche Spuren hinterlassen. Die Mannschaft müsse nun zu den...

  • Wattenscheid
  • 14.09.18
Sport
Der Einsatz von DJK-Goalgetter Kamil Kokoschka ist noch fraglich. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Vorne Riesenprobleme

Einträchtig stehen die beiden Wattenscheider Landesligisten nach drei Spieltagen mit jeweils drei Zählern in der Tabelle auf Augenhöhe. Sowohl für den VfB Günnigfeld als auch für Aufsteiger DJK haben die Partien am Sonntag also schon richtungsweisenden Charakter. Die Urlauber sind alle zurück, die Verletzten haben ihre Wehwehchen auskuriert, lediglich Gelb-Rot-Sünder Marvin Pancke fehlt den Günnigfeldern im Heimspiel gegen den SV Sodingen. "Das ist eine Mannschaft, die ich am Ende oben...

  • Wattenscheid
  • 31.08.18
Sport
Ridvan Sari: Erst Torschütze, dann Platzverweis. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Rabenschwarzer Sonntag

Die beiden Wattenscheider Landesligisten DJK und VfB Günnigfeld mussten am Sonntag Lehrgeld zahlen und kassierten (jeweils in Unterzahl) herbe Niederlagen. Der VfB hielt beim SSV Buer die Partie im ersten Durchgang lange offen und geriet fünf Minuten vor der Pause in Rückstand. Doch in der Nachspielzeit vor dem Pausentee konnte Marvin Pancke egalisieren, nachdem zuvor ein Kopfball von Kapitän Christian Luvuezo im Anschluss an einen Eckball abgeblockt worden war. Nach einer Stunde...

  • Wattenscheid
  • 26.08.18
Sport
Ridvan Sari (rechts) traf zweimal beim 7:3-Erfolg. Foto: Peter Mohr

Torfestival beim Landesligaderby

Was war das für ein verrücktes Spiel. Der neutrale Zuschauer ist beim Wattenscheider Landesligaderby zwischen DJK und dem VfB Günnigfeld voll auf seine Kosten gekommen. .Die Verantwortlichen in beiden Lagern haben beim 7:3 (1:2) einiges an Nerven lassen müssen. Das Spiel glich einer Achterbahnfahrt. Nach einer ersten Chance für die Hausherren durch einen Flugkopfball von Debütant Marcel Backes (3.) übernahm etwas überraschend der Gast von der Kirchstraße das Kommando. Die Elf von Sascha...

  • Wattenscheid
  • 12.08.18
Sport
Torschütze Marvin Missun (rechts) nimmt die Glückwünsche für seinen Siegtreffer entgegen. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Siege in Testspielen

Die beiden Wattenscheider Landesligisten gewannen am Sonntag ihre Testspiele. Aufsteiger DJK setzte sich mit 6:3 gegen den TuS Stockum durch, während der VfB Günnigfeld etwas mehr Mühe hatte beim 2:1 gegen den FC Altenbochum. Der VfB war kurz vor der Pause in Führung gegangen, nachdem die Gäste eine Reihe hochkarätiger Torchancen zuvor ausgelassen hatten. Peter Zejewski setzte sich in Rechtsaußenposition durch und spitzelte das Leder ins kurze Eck. Nach einer guten Stunde glich Altenbochum...

  • Wattenscheid
  • 29.07.18
Sport
Jubel der Torschützen: Ridvan Sari (links) und Timo Farris. Foto: Peter Mohr

Willkommen in der Landesliga

DJK Wattenscheid hat am Pfingstmontag mit einem 6:0-Sieg bei Phönix Bochum die Meisterschaft perfekt gemacht und den „Durchmarsch“ in die Landesliga unter Dach und Fach gebracht. Grund zur Freude gab es auch bei SW Eppendorf. An der Engelsburger Straße fiel die Freude zwar etwas verhaltener aus, doch mit einem 5:3-Sieg gegen den TuS Heven schafften die Schwarz-Weißen am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt. Marvin Meißner (3), Luca Verres und Tim Schulte trafen beim „Nerven-Krimi“. Bis zur...

  • Wattenscheid
  • 21.05.18
Sport
DJK-Trainer Tibor Bali im Gespräch mit Ridvan Sari. Foto: Peter Mohr

Bezirksliga: Bali fürchtet Ausrutscher

Es ist noch einmal spannend geworden im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga. Nicht nur durch den letzten Ausrutscher (1:1 in Heven) ist der Vorsprung von Tabellenführer DJK Wattenscheid geschmolzen. Auch der vorzeitige Rückzug des Teams von Fortuna Herne hatte für die Stadtgarten-Elf negative Auswirkungen. Nur noch zwei Zähler (plus ein Spiel) beträgt der Vorsprung der Elf von Trainer Tibor Bali, der deswegen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den CSV Linden warnt: "Wir dürfen uns keine...

  • Wattenscheid
  • 26.04.18
Sport
Markus Maxellon (rechts) war an allen drei DJK-Treffern beteiligt. FOTO: Peter Mohr

DJK macht Riesenschritt zum Aufstieg

Die DJK Wattenscheid hat einen Riesenschritt Richtung Aufstieg gemacht. Im Spitzenspiel der Kreisliga A besiegte die Stadtgarten-Elf am Sonntag den ärgsten Verfolger Adler Riemke mit 3:0. Schon vor dem Spiel herrschte Ausnahmezustand rund um den Stadtgarten. Die Parkplatzsuche forderte viel Geduld, und dann lange Schlangen am Kassenhäuschen. Ein Spieltag wie gemalt für Kreisliga-Verhältnisse. 600 Besucher wollten das Top-Spiel sehen. Anders als am letzten Sonntag gegen den Nachbarn SV...

  • Wattenscheid
  • 12.03.17
Sport
Markus Maxellon erzielte seine Saisontreffer 19 und 20. Unser Bild zeigt ihn mit Sturmkollege Ridvan Sari. FOTO: Peter Mohr

Kreisligaderby: DJK weiter mit weißer Weste

Die DJK Wattenscheid marschiert weiter Richtung Bezirksliga. Am Sonntag gab es einen 4:1-Sieg gegen den Nachbarn SV Höntrop. 18 Spiele, 18 Siege – die Bilanz des Stadtgartenteams ist imponierend. Und doch hatte der Tabellenführer in der Anfangsphase gegen die „Rothosen“ mehr Mühe als erwartet. Torhüter Jarek Matera musste sich einige Male richtig strecken, um einen Rückstand zu verhindern. Als DJK-Goalgetter Markus Maxellon in der 40. Minute zur Führung traf, wirkte dies wie eine Erlösung...

  • Wattenscheid
  • 05.03.17
Sport
"Joker" Ridvan Sari - hier mit "Physio" Karsten Rausch - erzielte beide 08-Treffer. FOTO: Peter Mohr

Westfalenliga: 08 auch rechnerisch abgestiegen

Auch die letzte theoretische Chance auf den Klassenerhalt für SW Wattenscheid 08 ist dahin – trotz einer respektablen Leistung beim 2:2 gegen Mengede. In der nächsten Saison spielt der Dickebank-Club wieder in der Landesliga. Trainer Bayram Kollu hatte wieder einmal improvisieren müssen. Nach dem erneuten Ausfall von Matthias Kaiser (Sperre) beorderte er Paul Helfer und René Löhr in die Innenverteidigung. Das Mittelfeld-Duo zog sich dabei mehr als ordentlich aus der Affäre. Bis zur 24....

  • Wattenscheid
  • 25.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.