Schließungen

Beiträge zum Thema Schließungen

Politik

Gewinnstreben vor Gesundheitsschutz
Kliniksterben hält an

Lobbyisten bedienen das Mantra der Klinikschließungen, allen voran die Bertelsmann Stiftung. Stoppen wir das Gewinnstreben vor Gesundheitsschutz.›› Wir brauchen mehr Spezialisierung und mehr Zentralisierung.« AOK-Vorstand Martin Litsch. Kleinere Kliniken auf dem Land und am Stadtrand können »es« angeblich nicht. Planbare Spezialoperationen werden schon heute meist in Spezialkliniken vorgenommen. Die Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung verlieren dadurch nicht ihre Berechtigung. Wie...

  • Düsseldorf
  • 26.03.21
Wirtschaft
Wegen Corona bleiben die swb-Geschäftsstellen bis 31. Januar geschlossen.

Umsetzung der Corona-Schutzverordnung
SWB schließt alle Geschäftsstellen bis 31. Januar

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Ausbreitung des Corona-Virus und der Beschlüsse der Landesregierung am Dienstag, bleiben alle Geschäftsstellen der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft ab Montag, 11. Januar, zunächst bis zum 31. Januar für den Kundenverkehr geschlossen. Die Schließungen betreffen das Haus des Kunden an der Bahnstraße, die mietbar an der Eppinghoferstraße, die Quartiers-Büros an der Blücherstraße und am Hans-Böckler-Platz sowie alle Hausmeisterbüros in den jeweiligen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.01.21
Politik

Corona-News
Auswirkungen des Lockdowns auf die Stadtverwaltung Heiligenhaus

Die getroffenen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom Sonntag zum erweiterten Lockdown und damit einhergehend der weiteren Eindämmung des Infektionsgeschehens sind zwischenzeitlich in eine überarbeitete Fassung der Coronaschutz-Verordnung, die ab dem 16. Dezember gültig ist, eingeflossen. Vor diesem Hintergrund hat heute der Krisenstab der Stadt Heiligenhaus unter Vorsitz von Bürgermeister Michael Beck getagt und intensiv die nunmehr zu ergreifenden Maßnahmen bezogen auf die Stadt...

  • Heiligenhaus
  • 15.12.20
Politik
Das Velberter Rathaus kann nur nach vorheriger Terminabsprache betreten werden.

Corona-News in Velbert
Stadt schließt Einrichtungen

In Velbert bleiben zum Schutz vor Ansteckungen mit dem Coronavirus und wegen der weiter hohen Infektionszahlen folgende Einrichtungen bis einschließlich 10. Januar 2021 geschlossen. Das Rathaus kann ab Montag, 21. Dezember, nur noch in zwingend erforderlichen Angelegenheiten und nach vorheriger Terminvereinbarung mit der zuständigen Abteilung beziehungsweise Sachbearbeitung betreten werden, wobei nochmals auf die Betriebsferien vom 24. Dezember bis 3. Januar 2021 hingewiesen wird. Bürger, die...

  • Velbert
  • 15.12.20
Politik
Infos aus dem Hemeraner Rathaus.

Corona-Schutzverordnung und Weihnachtsferien
Stadt Hemer schließt Rathaus und Einrichtungen „zwischen den Jahren“

Entsprechend der Corona-Schutzverordnung und aufgrund der Weihnachtsferien bleiben alle städtischen Sporthallen und Sportplätze bis voraussichtlich einschließlich Mittwoch, 6. Januar 2021, für den Vereinssport gesperrt. Die Stadt Hemer teilt mit, dass aufgrund des Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder vom 25. November ab Heilig Abend (24. Dezember) bis einschließlich Sonntag, 3. Januar, sämtliche Einrichtungen und das Rathaus geschlossen werden. Dies betrifft auch...

  • Hemer
  • 07.12.20
Politik

Stadtverwaltung betont die Verlängerung der Auflagen für Freizeitunternehmungen
Zusammenkünfte in Sport- und kulturschaffenden Vereinen sind bis 20. Dezember nicht gestattet

Offenbar gibt's doch noch eine Reihe von Menschen, die mit den ordnungsbehördlichen Vorgaben nicht zurecht kommen. Anlass genug jedenfalls für diese aktuelle Pressemitteilung der Hamminkelner Stadtverwaltung ... Der Bund und die Länder haben in ihrem Treffen am vergangenen Mittwoch die Verlängerung der Einstellung aller Freizeit-, Sport- und Unterhaltungsangebote bis zum 20.12.2020 beschlossen. Die Stadt Hamminkeln schließt darüber hinaus zunächst bis zum 07.01.2021 (Weihnachtsferien). Nicht...

  • Hamminkeln
  • 27.11.20
Politik

Coronaschutzverordnung greift: Alle Einrichtungen in Xanten schließen ab Montag
Sicherheitsdienst und Polizei kontrollieren die Einhaltung, setzen aber auf Beratung statt Strafe

Aufgrund der neuen, ab Montag, 2. November 2020 geltenden Coronaschutzverrodnung hat die Xantener Stadtspitze für das Stadtgebiet Xanten im Krisenstab heute folgende Festlegungen getroffen: Die Stadtbücherei bleibt unter Einhaltung der bisherigen Hygienemaßnahmen und Erfassung der Nutzer zur Kontaktverfolgung bis auf weiteres weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet, um den Bürgern gerade in Zeiten der Kontaktbeschränkungen es weiterhin zu ermöglichen, sich mit Büchern und anderem...

  • Xanten
  • 30.10.20
Ratgeber
Auch der VdK OV Essen-Altenessen/Karnap beteiligte sich bereits an den Protesten (Foto). „So darf die soziale Zukunft in der ortsnahen Gesundheitsvorsorge nicht aussehen“, erklärte Birgit Petereit, Stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende, die Beweggründe. Insbesondere für die ältere Generation bedeuteten die Veränderungen eine deutliche Verschlechterung: längere Anfahrtswege und noch längere Wartezeiten bei Einweisungen für eine stationäre Behandlung. Foto: VdK
2 Bilder

Smart Hospital-Pläne sind eine Schmalspurlösung für den Essener Norden
Proteste gegen Krankenhausschließungen gehen am Samstag weiter

Die Contilia schafft Fakten, im Marienhospital in Altenessen sind bereits die Lichter ausgegangen. Die Proteste gegen die Krankenhausschließungen im Essener Norden reißen nicht ab. Am Samstag, 31. Oktober, sind verschiedene Aktionen geplant. von Christa Herlinger Um 11 Uhr lädt der Koordinationskreis für das Bürgerbegehren "Krankenhäuser retten - Versorgung sichern" vor die Sparkasse in Katernberg ein. An der Katernberger Straße 40 wollen Jutta Markowski und ihre Mitstreiter weiter für den...

  • Essen-Borbeck
  • 28.10.20
Politik
4 Bilder

Weseler Kaufhof bleibt!
Kreisstadt-Filiale war nicht auf der Liste der geplanten Schließungen

Man konnte Wesel aufatmen hören, als die Nachricht am Freitag öffentlich wurde. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp teilte am frühen Freitagnachmittag mit: „Ich bin glücklich, dass der Weseler Kaufhof im Herzen unserer Fußgängerzone erhalten bleibt. Gleichzeitig freue ich mich sehr, dass wertvolle Arbeitsplätze bestehen bleiben.“ In der Stellungsnahme der Stadt heit es:  "Anfang der siebziger Jahre hat die Stadt Wesel ihr Rathaus inmitten der Innenstadt an den Kaufhof verkauft. Das damals noch neue...

  • Wesel
  • 22.06.20
  • 4
  • 2
Ratgeber
Galeria Kaufhof in Hagen bleibt bestehen.

Angeschlagene Warenhauskette schließt 62 Filialen
Galeria Kaufhof in Hagen bleibt bestehen

Bei der angeschlagenen Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof müssen mehr als ein Drittel der bundesweit 172 Filialen schließen. Also 62 von 172 Filialen in Deutschland.  Die Filialschließungen sind Teil einer Einigung für einen Sanierungstarifvertrag zwischen Management, Betriebsrat und Gewerkschaft Verdi. Schätzungen zufolge stehen damit bis zu 6.000 der insgesamt noch 28.000 Arbeitsplätze bei Galeria Karstadt Kaufhof auf der Kippe. Am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr informierte die...

  • Hagen
  • 19.06.20
Wirtschaft
Neun Gewebetreibende mussten ihre Läden schließen, fünf davon in Kamen und eines in Bergkamen. Foto: A. Gaebler

Kreisordnungsbehörde kontrolliert, ob Steuern und Sozialabgaben gezahlt wurden
Neun Gewerbe im Kreis Unna geschlossen

Steuererklärungen nicht abgegeben, Sozialversicherung für Angestellte nicht gezahlt oder Ordnungswidrigkeiten begangen – das alles kann das eigene Geschäft gefährden.  Neun Gewebetreibende mussten ihre Läden schließen, fünf davon in Kamen und eines in Bergkamen. Wer keine Steuern oder Sozialabgaben zahlt, schädigt alle und verschafft sich einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern. Das zu verfolgen, ist Aufgabe der Kreisordnungsbehörde.Sie ist zuständig für die kreisangehörigen Kommunen, außer Lünen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.05.20
Ratgeber
Wladimir Tisch, Vorsitzender der Citygemeinschaft Hagen."
2 Bilder

Wieder Leben in der City?
Drei Fragen an Wladimir Tisch: Vorsitzender der Hagener Citygemeinschaft informiert über Situation

Geschäfte dürfen bedingt wieder öffnen. Bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern und unter Einhaltung sämtlicher Regeln, die nach wie vor gültig sind. Abstand halten und für bestmögliche Hygiene sorgen stehen dabei an erster Stelle. Für die Hagener Innenstadt sähe es nun ganz danach aus, als ob ab Montag wieder Leben einkehren würde. Schuhgeschäfte, Buchläden etc. können aufatmen. Oder? Von Nathalie Kehl Wladimir Tisch, Sie sind mit der Citygemeinschaft im Zentrum des Geschehens, wie sehen Sie...

  • Hagen
  • 17.04.20
  • 1
Ratgeber
Dieser Ball auf dem Platz am Badeweiher muss jetzt erst einmal eine Weile auf Mitspieler warten.Foto: ST

Unterricht und Veranstaltungen in Marl finden nicht statt
Mithilfe ist gefragt

Die Schulen wurden geschlossen, Veranstaltungen sind abgesagt. Die Stadt Marl setzt Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus konsequent um. „Jeder und jede Einzelne ist zur Mithilfe aufgerufen“, so Bürgermeister Werner Arndt. Der Kreis Recklinghausen hat mit den kreisangehörigen Städten konkrete Maßnahmen vereinbart, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Die Stadtverwaktung hat mit der strikten Umsetzung bereits begonnen. So wurden alle städtischen und genehmigungspflichtigen...

  • Marl
  • 21.03.20
Ratgeber
Diesen Anblick hat derzeit wohl jeder schon irgendwo gesehen: leere Regale für Klopapier.
9 Bilder

Eindrücke in der Corona-Krise // Mailen Sie uns Ihre Schilderungen!
Türen zu, Regale leer

Nicht fotografiert haben die Nordanzeiger-Fotografen all jene Aktionen von Solidarität, die es auch gibt im Dortmund Norden in Zeiten der Corona-Krise. Bei einem ersten Rundgang durch die nordöstlichen Dortmunder Vororte, in der ersten Woche seit Beginn der drastischen Einschränkungen, fielen vor allem Aushänge für Schließungen und leere Supermarkt-Regale ins Auge. Wer von seinen schönen, zwischenmenschlichen Begebenheiten inklusive der geforderten Distanz und/oder nachbarschaftlichen...

  • Dortmund-Nord
  • 20.03.20
Ratgeber
Diesen Anblick hat derzeit wohl jeder schon irgendwo gesehen: leere Regale für Klopapier.
21 Bilder

Eindrücke in der Corona-Krise // Mailen Sie uns Ihre Schilderungen!
Türen zu, Regale leer

Nicht fotografiert haben die Ost-Anzeiger-Fotografen all jene Aktionen von Solidarität, die es auch gibt im Dortmunder Osten in Zeiten der Corona-Krise. Bei einem ersten Rundgang durch die östlichen Dortmunder Vororte, in der ersten Woche seit Beginn der drastischen Einschränkungen, fielen vor allem Aushänge für Schließungen und leere Supermarkt-Regale ins Auge. Wer von seinen schönen, zwischenmenschlichen Begebenheiten inklusive der geforderten Distanz und/oder nachbarschaftlichen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.03.20
Ratgeber
Solche Bilder einer belebten Fußgängerzone wird es eine Zeitlang nicht mehr geben. Foto: Archiv Märkischer Kreis

Coronavirus in Hemer, Iserlohn und dem Märkischen Kreis
Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Die Landesregierung hat in dieser Woche noch einmal ihre Maßnahmen verschärft, um soziale Kontakte in der Öffentlichkeit weiter zu reduzieren. Dadurch soll die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Märkischer Kreis: Einschränkungen des öffentlichen Lebens Laut einer Mitteilung der Landesregierung wurde gestern unter anderem beschlossen, weitere Einrichtungen und Angebote zu schließen oder zu untersagen, die Öffnungszeiten und Auflagen von Restaurants enger zu fassen. Auch der...

  • Iserlohn
  • 19.03.20
Politik
Zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus hat die Landeshauptstadt Düsseldorf zudem eine weitere Allgemeinverfügung nach dem Infektionsschutzgesetz erlassen.

Düsseldorf: Stadt beschließt weitere Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus
Derzeit gibt es in der Landeshauptstadt 159 diagnostizierte Fälle von Coronavirus/Ab sofort dürfen auch Spiel- und Bolzplätze nicht mehr betreten werden

Oberbürgermeister Thomas Geisel stellte bei einer weiteren Pressekonferenz am Mittwoch, 18. März, aktuelle Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vor. Zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus hat die Landeshauptstadt Düsseldorf zudem eine weitere Allgemeinverfügung nach dem Infektionsschutzgesetz erlassen. Die Maßnahmen sollen weiter zur Reduzierung der sozialen Kontakte in der Bevölkerung führen. Die Anordnungen gelten ab sofort und zunächst bis zum 19. April. Von V. Meissner und...

  • Düsseldorf
  • 19.03.20
Ratgeber
Ab heute gelten strenge Auflagen. Viele Geschäfte sind bis auf Weiteres geschlossen. Wir haben einige Fotos, die die belebte Innenstadt und Menschen in Cafés zeigen. Aus rechtlichen Gründen haben wir sie entfernt.
5 Bilder

Viele Mülheimer genießen unverdrossen die Frühlingssonne in Cafés
Ignoranz vieler Bürger macht wütend

Während die Infektionszahl in Deutschland stündlich steigt, die Todesfälle zunehmen und große Teile der Welt gegen das Coronavirus kämpft, sind viele Mülheimer offenbar sorgenfrei: Bei strahlend schönem Wetter und milden Temperaturen sitzen Stadtgänger auf den Terrassen der Cafes, dicht an dicht, und lassen es sich gut gehen! Die Unverbesserlichen, die, die immer noch nicht begriffen haben, dass diese Krise eine Krise mit Todesfolge sein kann. Jeder, der jetzt nicht zuhause bleibt, Kontakt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.20
  • 1
  • 4
LK-Gemeinschaft

Neues aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis:
Zulassungsstelle ab 19. März geschlossen

Als Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus bleibt die Kreisverwaltung bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das betrifft jetzt auch die Zulassungs- und Führerscheinstelle des Kreises. Ab Donnerstatg, 19. März, sind sowohl das Straßenverkehrsamt in Schwelm, Hattinger Straße 2 a, als auch die Nebenstelle in Witten, Wittener Straße 100, geschlossen. Das hat auch zur Konsequenz, dass alle bislang gebuchten Online-Termine in beiden Standorten ab dem 19. März verfallen. Für...

  • Herdecke
  • 18.03.20
Ratgeber

Zum Schutz vor Corona
MWB und SWB schließen Kundencenter

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Ausbreitung des Corona-Virus bleiben alle Geschäftsstellen der SWB ab sofort bis auf Weiteres geschlossen. In dringenden Fällen besteht die Möglichkeit einen Besuchstermin telefonisch oder per E-Mail zu vereinbaren. Die Hausmeister der Objekte sind zu den üblichen Zeiten unter der bekannten Rufnummer zu erreichen. Die Mülheimer Wohnungsbau (MWB) bittet ihre Kunden und Partner um Verständnis: Persönliche Besuche in der Hauptgeschäftsstelle sind nur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.20
Politik
Maßnahmen der Stadt Düsseldorf zum Thema Coronavirus: So sind inzwischen nicht nur Schulen und Kindergärten geschlossen, sondern im Prinzip alle Veranstaltungen, die vordringlich der Geselligkeit und dem Vergnügen dienen, untersagt.

Düsseldorf: Update zum Coronavirus - Dynamisch auf die Lage reagieren
OB Thomas Geisel stellt aktuelle Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vor

Oberbürgermeister Thomas Geisel stellte bei einer Pressekonferenz am Montag, 16. März, aktuelle Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vor. So sind inzwischen nicht nur Schulen und Kindergärten geschlossen, sondern im Prinzip alle Veranstaltungen, die vordringlich der Geselligkeit und dem Vergnügen dienen, untersagt. Beispielsweise Bars und Kneipen, Clubs, Diskotheken, Spielhallen, Theater und Kinos müssen ihren Betrieb einstellen. Auch Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbäder oder Saunen...

  • Düsseldorf
  • 17.03.20
  • 6
  • 1
LK-Gemeinschaft

Mülheimer Betriebe schränken Öffentlichkeitsverkehr ein
Ruhrbahn schließt Kundencenter

Aufgrund der fortschreitenden Coronovirus-Epidemie schränken immer mehr Firmen und Einrichtungen ihren Publikumsverkehr ein.  Auch die medl hat sich dazu entschlossen, die Türen des Gebäudes bis auf Weiteres zu schließen. Der Kundenservice bleibt weiterhin wie gewohnt erreichbar – per E-Mail an service@medl.de und auch telefonisch unter 4501-333. „Natürlich werden wir auch weiterhin wie gewohnt für unsere Kunden arbeiten und erreichbar sein. Abgesehen von dem persönlichen Kontakt, wird es für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Ratgeber
Die Stadtverwaltung Herne organisiert wegen des Coronavirus die Serviceleistungen für Bürger um.

Keine weiteren Fälle von Coronavirus
Stadtverwaltung Herne organisiert Serviceleistungen für Bürger um

Seit Sonntag, 15. März, gibt es acht auf Covid-19 positiv getestete Personen aus Herne. Seither sind – Stand: 16. März 2020, 16 Uhr – keine weiteren nachgewiesenen Infektionsfälle hinzugekommen. Die Stadt Herne bittet um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Erlasslage aus Düsseldorf und den Einschätzungen des Robert-Koch-Instituts Serviceleistungen der Verwaltung neu organisiert werden. Das Infektionsrisiko für Bürger und Mitarbeiter soll so gesenkt werden. Aus diesem Grund bittet die...

  • Herne
  • 16.03.20
  • 1
Politik

Corona - eine weitere Allgemeinverfügung in Hamminkeln
Regeln für Reiserückkehrer und Kranken-Besuche, Vorgaben für Restaurants, Kneipen und Hotels

Die Stadt Hamminkeln ergänzt ihre Auflagen für Bürger, Vereine und Einrichtungen. In einer aktuellen Pressemitteilung lässt Bürgermeister Bernd Romanski wissen ... Sehr geehrte Damen und Herren, das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat am 15.03.2020 einen Erlass zu weiteren kontaktreduzierten Maßnahmen ab dem 16.03.2020 verfügt. Aufgrund dieses Erlasses hat die Stadt Hamminkeln eine weitere Allgemeinverfügung in Kraft gesetzt, die regelt, wie sich Reiserückkehrer aus...

  • Hamminkeln
  • 16.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.