Sexismus

Beiträge zum Thema Sexismus

Politik
LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt zum 8. März: „Auch 100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts haben Frauen noch immer nicht die gleichen Chancen wie Männer.“

8. März
"Sexismus die Rote Karte zeigen "

Die Bottroper LINKE ist am 8. März wieder anlässlich des Internationalen Frauentags aktiv: Die Sozialistinnen und Sozialisten verschenken an Frauen Rosen in der Bottroper Innenstadt, am Südringcenter und im Kirchhellener Ortskern. Sie zeigen damit symbolisch jeder Art von Sexismus die Rote Karte. LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt erklärt hierzu: „Auch 100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts haben Frauen noch immer nicht die gleichen Chancen wie Männer: Frauen arbeiten...

  • Bottrop
  • 07.03.19
  •  1
Politik
3 Bilder

Internationaler Frauentag
Frauenbündnis 8. März Essen demonstriert für Frauenrechte

#8M19BündnisEssen 2. März 2019 Am Freitag, den 8. März 2019, ruft das „offene Bündnis der Frauen #8M19BündnisEssen“ alle Frauen und Mädchen, ihre Familien und Organisationen auf: Kundgebung und Demonstration am Internationalen Frauentag - Dresscode LILA! Motto „Frauenrecht ist Menschenrecht!“ Beginn 17 Uhr, Willy-Brandt-Platz: Kundgebung mit offenem Mikrofon, Reden, Kultur und Infoständen. 18:30 Uhr Demonstration mit Kurzkundgebungen am Burgplatz und vor der Marktkirche. Seit mehr als...

  • Essen-Ruhr
  • 02.03.19
Politik
3 Bilder

Internationaler Frauentag
Frauenbündnis 8. März Essen demonstriert für Frauenrechte

#8M19BündnisEssen 2. März 2019 Am Freitag, den 8. März 2019, ruft das „offene Bündnis der Frauen #8M19BündnisEssen“ alle Frauen und Mädchen, ihre Familien und Organisationen auf: Kundgebung und Demonstration am Internationalen Frauentag - Dresscode LILA! Motto „Frauenrecht ist Menschenrecht!“ Beginn 17 Uhr, Willy-Brandt-Platz: Kundgebung mit offenem Mikrofon, Reden, Kultur und Infoständen. 18:30 Uhr Demonstration mit Kurzkundgebungen am Burgplatz und vor der Marktkirche. Seit mehr als...

  • Essen-Ruhr
  • 02.03.19
Überregionales
Fotos: Heike Cervellera
8 Bilder

Bei jeder Vierten schlägt "Er" zu: Etwa 150 bei Aktion „One Billion Rising“

Etwa 150 Teilnehmer beteiligten sich am Altmarkt an der Aktion „One Billion Rising“. Ein gemeinsames Tanzen war Teil des Protests gegen die Gewalt an Frauen und Kindern. Die Zahl ist erschreckend: Etwa 30 Frauen, die am Altmarkt mit fröhlichen Gesicht die anspruchsvolle Choreografie zu dem Lied „Break the chain“ (etwa: Brecht die Ketten) nachtanzten, wurden bereits Opfer von Männergewalt. Denn, „in Deutschland erlebt jede vierte Frau Gewalt in der Partnerschaft“, wie Sabine Kellner vom...

  • Moers
  • 15.02.18
  •  2
  •  1
Politik

Frauen, die wie Raketen abgehen und beim Arbeitgeberverband landen

Der Soziale Arbeitsmarkt geht in die nächste Stufe. Man will uns dieses Konzept als prima verkaufen, ist aber nur prima für die, die daran verdienen. Mittlerweile haben wir eine neue Eskalationsstufe erreicht. Waren die bekannten Ein-Euro-Jobs noch auf gemeinnützige Organisationen gerichtet, öffnet sich dieser Markt nun der Privatwirtschaft. Das war zu erwarten. Was nicht zu erwarten war, ist ein Verbal-Limbo von Herrn Grütering, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Emscher-Lippe. In...

  • Gelsenkirchen
  • 25.01.18
  •  1
Überregionales

Mann onanierte am hellichten Tag - Jugendlicher folgte ihm als er flüchtete ...

Weeze. Heute errreichte die Wochenblatt-Redaktion die folgende Meldung: Am Sonntag gegen 15.40 Uhr sah ein 16-jähriger Jugendlicher einen unbekannten Mann, der auf einer Parkbank an der Straße Fährsteg saß. Der Unbekannte hatte sich entblößt und onanierte. Eine der Polizei bislang nicht bekannte erwachsene Frau hatte dies ebenfalls beobachtet. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß, als er bemerkte, dass er entdeckt worden war. Der 16-Jährige folgte dem Mann durch die B 9 Unterführung zum...

  • Goch
  • 05.04.17
Kultur
Der Professor (Wolfram Boelzle) muss schnell erkennen, dass er die Studentin (Anne Stein) unterschätzt hat.

Da fliegen die Funken: "Oleanna" am Rottstr5-Theater

Siedler versuchten im 19. Jahrhundert, in Oleanna im heutigen Pennsylvania eine ideale Gesellschaft zu errichten – und scheiterten kläglich. David Mamets gleichnamiges Drama aus dem Jahre 1992 , das nun im Rottstr5-Theater zu sehen ist, wirft einen schonungslosen Blick auf die Realität an amerikanischen Hochschulen, die die in sie gesetzten Hoffnungen ebenso wenig erfüllen. Das Versprechen, den Lernenden ohne Ansehen des Geschlechts und der sozialen Herkunft gleiche Chancen zu gewähren,...

  • Bochum
  • 10.03.17
Kultur
Carol (Anne Stein) und John (Wolfram Boelzle) liefern sich ein Duell mit ungewissem Ausgang.

David Mamets kontrovers diskutiertes Drama "Oleanna" ab Samstag im Rottstr5-Theater

„Der Dramentitel 'Oleanna' stammt aus einem amerikanischen Volkslied. Es geht darin um eine Gemeinschaft, die an ihrer eigenen Utopie scheitert“, erzählt Alexander Olbrich, der David Mamets Drama im Rottstr5-Theater auf die Bühne bringt. Er fährt fort: „'Oleanna' ist eine Allegorie für die amerikanische Universität, die ihre Utopie nicht mehr einlöst.“ Olbrich inszeniert das vieldiskutierte Drama im Rahmen der Kooperation des Rottstr5-Theaters mit dem Studiengang Regie der Folkwang Universität...

  • Bochum
  • 01.03.17
  •  1
Politik
„Sexismus ist keine Importware. Gewalt gegen Frauen geht durch die ganze Gesellschaft. Mit dem Finger auf speziell eine Gruppe zu zeigen, kehrt das Gesamtproblem unter den Teppich. Das hilft keiner Betroffenen“, so LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt.

8. März: Sexismus die Rote Karte zeigen

Die Bottroper LINKE ist am 8. März 2016 wieder anlässlich des Internationalen Frauentags aktiv: Die Sozialistinnen und Sozialisten verschenken am Nachmittag an Frauen Rosen in der Bottroper Innenstadt, am Südringcenter und am Johann-Breuker-Platz in Kirchhellen. Sie zeigen dort symbolisch Sexismus jeder Art die Rote Karte. LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt erklärt hierzu: „Noch immer haben Frauen nicht die gleichen Chancen wie Männer: Frauen arbeiten öfter in Minijobs, in...

  • Bottrop
  • 07.03.16
  •  8
Politik
Nacktheit im öffentlichen Raum- der schmale Grat zwischen Kunst und Sexismus

Kommentar "Sex, Sex, Sex & nochmal Sex (jetzt auch bei den Samaritern)"

Als ich gestern durch unsere Stadt fuhr, sah ich wieder jede Menge Werbe-Transporter, die für "bezahlten Sex" warben. Auch zahlreiche Plakate von Saunaclubs schmücken in diesen Tagen unsere Straßen. Es ist Frühlingserwachen in Essen, wie jedes Jahr... Nach außen "übersext" und innen "tote Hose"? Das Bild einer Gruppe männlicher Flüchtlinge, die ich gestern lachend vor einer dieser Sex-Werbungen auf der B224 sah, ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich schaltete den Fernseher ein und sah im...

  • Essen-Nord
  • 29.02.16
  •  4
  •  11
Politik
2 Bilder

Kundgebung mit offenem Mikrofon für ALLE "Gegen Sexismus und Rassismus"

An ALLE: Aufruf zur Kundgebung "Gegen Sexismus und Rassismus-für Solidarität und Befreiung der Frau weltweit" Der Frauenverband Courage Essen ruft für Montag, den 1. Februar um 17 Uhr vor der Marktkirche/ Kettwiger Straße zu einer „Kundgebung gegen Sexismus und Rassismus, für Solidarität und Befreiung der Frau weltweit“ auf. Es gibt ein offenes Mikrofon, damit alle ihre Meinung sagen können. Frauenfeindliche und rassistische Beiträge sind nicht erwünscht. Plakate, Lieder, Gedichte, Tänze in...

  • Essen-Steele
  • 28.01.16
  •  2
Politik
Fight sexism - no means no!

DIE LINKE: Das Problem heißt Sexismus

Auf seiner Sitzung am 23. Januar 2016 hat der Bundesvorstand der Partei DIE LINKE folgende Resolution beschlossen: "Es ist niemals hinzunehmen, wenn Frauen - wie in der Silvesternacht in Köln offenbar geschehen - von Männergruppen attackiert und sexuell belästigt werden. Sexualisierte Gewalt als offensichtlichster Ausbruch des gesellschaftlichen Sexismus ist kein Kavaliersdelikt. Es ist auch kein Problem unterschiedlicher Kulturen, wie die öffentliche Debatte in Teilen suggeriert....

  • Dortmund-Ost
  • 25.01.16
Ratgeber

Marl: Unbekannter berührt 13-Jährige unsittlich

Sonntag, gegen 18.30 Uhr, hielten sich zwei 13-jährige Marlerinnen an der Bushaltestelle Otto-Hue-Straße/Ecke Droste-Hülshoffstraße auf, als sie ein unbekannter Mann ansprach. Dieser fragte nach dem Weg zum Ovelheider Weg. Nachdem er die Auskunft erhalten hatte, ging er auf eines der Mädchen zu griff ihr ans Kinn und dann an die Brust. Dann setzte er sich auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Ovelheider Weg davon. Täterbeschreibung: 25 bis 28 Jahre alt, 185 cm groß, dünn, breite Schultern,...

  • Marl
  • 18.01.16
LK-Gemeinschaft
Das erste Ampelmädchen Dorstens ist am Westwall zu finden.
2 Bilder

Kleine Ampelrevolution: Erstes Ampelmädchen regelt am Westwall den Verkehr

Röckchen und Zöpfchen geben jetzt am Westwall die Marschroute an: Das erste Ampelmädchen hat Dorsten erreicht. Die alten Streuscheiben mit den bekannten Ampelmännchen waren defekt und mussten ausgetauscht werden. Nach und nach werden ab jetzt auch weitere Ampeln in der Lippestadt umgerüstet. Natürlich nur bei Bedarf, also wenn die alten Streuscheiben defekt sind. Wieso in Dorsten nun auch Mädchen die Lichtzeichenanlagen zieren? Es bedurfte keiner Abstimmung, keines bürokratischen...

  • Dorsten
  • 01.07.15
LK-Gemeinschaft
Bild aus unserer Küche

Wer hat was gegen GNTM?????

Das Finale der 10. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“(GNTM) in der Mannheimer SAP-Arena wurde am vergangenen Donnerstag wegen einer Bombendrohung abgebrochen, die jedoch zum Glück nur fingiert war. Natürlich ist so eine Form der Auseinandersetzung mit diesem Schund kontraproduktiv. Zumal GNTM sich nicht zuletzt auch wegen wachsender Kritik an dem dort verbreiteten Frauen- und Mädchenbild im Quoten-Sinkflug befand. Man kann es aber trotzdem mit Humor nehmen, wie verschiedene...

  • Essen-Nord
  • 17.05.15
  •  22
  •  7
Kultur
Setzen ein Zeichen gegen Sexismus: Die Düsseldorfer Band KopfEcho veranstaltet ihr eigenes Festival. Foto: RB-Archiv/Siegel

KopfEcho: Zeichen gegen Sexismus

Gesellschaftspolitische Themen finden seit je her Eingang in Rock- und Popmusik. Doch dass eine Band ein Thema zum Anlass nimmt, ein eigenes Festival zu veranstalten, ist ungewöhnlich. Die Düsseldorfer Lokalmatadoren von KopfEcho veranstalten Ende des Monats das „IHR FEST 2014“, um Position gegen Sexismus zu beziehen. Ob Frauen, die auf ihre Sexualität reduziert werden oder im Berufsleben nicht ernst genommen wwerden, aber auch Männer, die mit Geschlechterrollen spielen und wie die...

  • Düsseldorf
  • 21.05.14
Politik
Die "One Billion rising-Bewegung" fordert ein gewaltfreies Leben für Frauen.
10 Bilder

Flashmob: One billion rising

Gegen Gewalt gingen über 60 Frauen in Dortmund auf die Straße. An der Reinoldikirche folgten sie dem Aufruf des Vereins "Frauen helfen Frauen". Als Flashmob tanzten sie auf dem Will-Brandt-Platz für Frauenrechte und gegen Sexismus."Rising for justice" war das Motto der deutschlandweiten Aktion des Projektes "One Billion rising".

  • Dortmund-City
  • 17.02.14
  •  2
Politik

Weltweit Gewalt gegen Frauen stoppen und Opfer stärken "One Billion Rising for Justice"

Am 14. Februar 2014 wird zum zweiten Mal weltweit für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen getanzt. Eine Milliarde Frauen sind von Gewalt betroffen. Jede dritte Frau wird im Laufe ihres Lebens mit Gewalt bedroht. Aktuelle Fälle aus Indien zeigen, dass Gewalt und Sexismus an Mädchen und Frauen immer noch weltweit geächtet und die Opfer gestärkt werden müssen.   In Deutschland fliehen jährlich etwa 34.000 Frauen und Kinder in Frauenhäuser, weil sie Opfer seelischer, körperlicher oder...

  • Marl
  • 14.02.14
Ratgeber
"We love Sölden" Foto: Pro Sieben

"Generation You-Porn" im Fokus: Ein Früher-war-(nicht)-alles-besser-Dilemma?

Anzügliche Altherren-Sprüche wurden hier zu genüge erörtert und abgehakt. Nicht minder brisant: Frauen abwertendes Chauvitum unter heutigen Jugendlichen - darüber sollte auch gesprochen werden. Denn einige der heutigen Youngsters dümpeln bereits mitten im Sexismus-Fahrwasser. Genau darauf sollte man (auch) schauen. Wer die Gelegenheit bekäme, in einer Schulklasse einer weiter führenden Schule Mäuschen zu spielen, würde vor Scham dunkel erröten: Männliche Jugendliche knallen ihren...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.02.13
  •  76
Überregionales
Claudia Zorn

Brüderle und die Sexismus-Debatte: Das sagen Castrop-Rauxeler FDP-Frauen

Die „Sexismus-Debatte“ um FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat mächtig Staub aufgewirbelt. Die Castrop-Rauxeler FDP-Frauen Sandra Breidenbach und Claudia Zorn schalten sich jetzt in die Debatte ein. „Nicht nur als liberale Frau, sondern auch aus meiner persönlichsten Überzeugung trete ich für die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen und Belangen des Lebens ein“, sagt Sandra Breidenbach. Und gerade deswegen verfolge sie die aktuelle Diskussion „mit großer Skepsis. Es hat...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.02.13
  •  1
Politik
Foto: Kriznik

Harmlos oder anzüglich? Alltäglicher Sexismus: Streitthema "Herrenwitz" aufgeblasen?

Entschuldigt ein offenherziges Dekolleté einen anzüglichen Kommentar? Wann ist eine "zotenhafte" Bemerkung unter den Geschlechtern noch harmlos? Wann handelt es sich um einen plumpen Anbaggerversuch und wann zählt es schon zu Sexismus? Ein Ausspruch des FDP-Spitzenkandidaten Rainer Brüderle von vor über einem Jahr ("Sie können ein Dirndl auch ausfüllen") entfachte aktuell eine heftige Sexismus-Diskussion im ganzen Land. Hintergrund: Rainer Brüderle soll sich der Stern-Redakteurin...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 31.01.13
  •  203
  •  1
Ratgeber

Vom Sexismus und Anderen Dingen

Ja, nun ist es wieder das Rätsel das immer wieder für Schlagzeilen sorgt..Was ist Sexismus, und wo fängt sexuelle Belästigung an???..... Eine schmale Gradwanderung..denke ich!! Wenn ein älterer FDP Mann in weinseliger Laune einer Journalistin eine Art Kompliment macht ( bezogen auf das Oktoberfest ):"Sie würden ein Dirndl auch gut ausfüllen "..hm.Ist das schon sexuelle Belästigung??Oder ganz einfach eine Art Feststellung??? Darf ein Mann das zu einer Frau sagen...egal ob Politiker oder...

  • Essen-Steele
  • 29.01.13
  •  6
Überregionales

Zigtausende Kommentare bei Twitter über Sexismus

Die Sexismus Vorwürfe gegen Rainer Brüderle sind knapp drei Tage alt, doch die Emotionen in der öffentlichen Debatte kochen jetzt erst richtig hoch, Grund dafür ist angeblich der alltägliche Sexismus in der Gesellschaft. Im Internetnachrichtendienst Twitter schreiben Zigtausende Frauen über ihre Erfahrungen. Der Verursacher der Diskussion, FDP Spitzenkandidat Rainer Brüderle hat sich bislang nicht zu den Anschuldigungen geäußert. Seine Partei spricht von Rufmord. von Helene Reimer

  • Düsseldorf
  • 26.01.13
Sport
Beim TV Asseln wirken (v.l.) Ralf Rüddenclau, Bernd Schmidt, Jubilarin Sandra Just, Uwe Kreis, Vize-Vorsitzende Tina Hösche, Vorsitzende Alexandra Ebert, Geschäftsführer Uwe Mesewinkel, Thorsten Jokiel, Horst Zielasko, Nina Suberg und Roger Zwiehoff.
2 Bilder

Ehrenkodex für besseren Sport // TV Asseln geht gegen Drogen, Sexismus und Mobbing vor

Als einer der ersten Vereine der Stadt hat der TV Asseln einen Ehrenkodex gegen Sexismus, Drogen und Mobbing aufgelegt. Sämtliche Übungsleiter sollen das Werk unterschreiben und sich somit verpflichten, gegen jegliche Form von Gewalt in ihrem Zuständigkeitsbereich vorzugehen. „Mit dem Ehrenkodex wollen wir unsere Übungsleiter und auch alle anderen Mitglieder für diese Themen sensibilisieren“, erklärte die Vize-Vorsitzende Tina Hösche. Dem Verfassen des Ehrenkodex war ein Lehrgang des...

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.