Spende

Beiträge zum Thema Spende

Kultur
Die Folkwang-Uni bekommt weitere Mittel für ihren Hilfsfond.

Meyer-Struckmann-Stiftung gewährt Stipendien
Weitere Hilfen für Musikstudenten

Die Folkwang-Universität freut sich, eine weitere Förderung für ihre durch die Corona-Pandemie in Not geratenen Studierenden gewonnen zu haben: Die Meyer-Struckmann-Stiftung spendet 30.000 Euro. Unterstützungsbedürftige Studierende können einmalig ein Stipendium der Meyer-Struckmann-Stiftung in Höhe von 500 Euro beantragen. Die Förderung ist vor allem für Studierende der Musikstudiengänge vorgesehen. Die Stiftung wurde 1961 gegründet. „Fritz Meyer-Struckmann war ein Essener Bankier, der sein...

  • Essen-Werden
  • 21.01.21
  • 1
  • 1
Kultur
Hildegunde Luther bei der Spendenübergabe mit Chinese-Pole-Artist Oleksii Filippov.

Freie Waldorfschule Essen sammelte für gestrandetes GOP-Ensemble
Spende für Circus-Theater Bingo

Einen symbolischen Scheck über 3.400 Euro überreichte HildegundeLuther, Projektleiterin des Circus Campanello an der Freien Waldorfschule Essen, an Oleksii Filippov. Der Artist gehört zum 13-köpfigen Ensemble des Circus-Theaters Bingo, das ursprünglich mit der Show „Undressed“ für drei Monate das Publikum des GOP Varieté-Theaters begeistern wollte. Doch der Lockdown machte noch vor der Premiere des Weihnachtsprogramms die Pläne zunichte. Seit Anfang November sind die Künstler aus Kiew...

  • Essen-Süd
  • 14.01.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Oben auf dem Turm der Heidhauser Feuerwache leuchtet der Weihnachtsbaum. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Spenden von Nachbarn ermöglichen einen Weihnachtsbaum hoch über Heidhausen
Die Feuerwehr unterstützen

Zum Wachgebäude der Freiwilligen Feuerwehr Werden-Heidhausen am Brakeler Wald gehört auch der ehemalige Schlauchturm. Nun steht dort oben ein ganz besonderer Weihnachtsbaum. Der Löschzug mit aktuell 43 aktiven Frauen und Männer wird von Frank Tiggemann und Martin Mittweg angeführt. In Normalzeiten treffen sich die Feuerwehrleute alle zwei Wochen an der Wache, um theoretische Grundlagen durchzusprechen oder in realitätsnahen Übungen ihr gelerntes Wissen praktisch umzusetzen. Das Engagement ist...

  • Essen-Werden
  • 14.12.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Scheckübergabe (v.l): Dr. Cornelia Sack, Geschäftsführerin St. Josef Krankenhaus Werden, Kasimir Schlimok, Betriebsratsvorsitzender St. Josef Krankenhaus Werden, Franz K. Löhr, Geschäftsführer Christliches Hospiz Essen-Werden, Andrea Swoboda, Pflegedienstleitung Christliches Hospiz Essen-Werden.

Restcent-Spende unterstützt das Christliche Hospiz in Werden
Aktion des St. Josef-Krankenhaus

Die Restcent-Aktion hat bei den Mitarbeitern des St. Josef-Krankenhaus in Werden eine lange Tradition: Bei der Auszahlung des Monatsgehalts verzichtet ein Großteil von ihnen freiwillig auf die Cent-Beträge hinter dem Komma. Für den Einzelnen sind das nur kleine Beiträge im Monat, in der Summe können sie allerdings viel bewirken: 609,28 Euro kamen im Laufe des vergangenen Jahres auf diesem Weg zusammen. „Wir alle entscheiden gemeinsam über den Zweck der Gelder – in diesem Jahr möchten wir das...

  • Essen-Werden
  • 25.11.20
Wirtschaft
Die Essener lernHÄUSER sind auf eine frühzeitige Förderung und kontinuierliche Begleitung benachteiligter Kinder während ihrer Schullaufbahn ausgerichtet.

Die Stiftung hat in vergangenen drei Jahren 30.000 Euro an Essener lernHÄUSER gespendet
Regionale Wirtschaft fördert sozial benachteiligte Kinder erneut mit 10.000 Euro

Bildungschancen sind für Kinder die wichtigste Weichenstellung für ihre Zukunft. Vielen Schulkindern aus benachteiligten Lebenssituationen fehlt es jedoch an Unterstützung. Die Generationenstiftung des Essener Unternehmerverbandes (EUV) fördert deshalb als Chancengeber mit einer Spende von 10.000 Euro über 200 Essener Kinder und Jugendliche in den lernHÄUSERN des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Essen.  Damit möchte die Stiftung die Chancen auf spätere gesellschaftliche soziale Teilhabe...

  • Essen
  • 17.11.20
Kultur
Petra Kuhnhaus (r.) und Antje Dawideit bei der Spendenübergabe im Garten am Brüninghofer Weg in Leithe.
2 Bilder

Insgesamt 3.400 Euro
Aktion Offene Gartenpforte 2020 spendet für die Miniferien der Aktion Menschenstadt

Große Freude bei der Aktion Menschenstadt, dem Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen: Von den Eintrittsgeldern, die in diesem Jahr bei der Aktion Offene Gartenpforte 2020 gesammelt wurden, kommen 3.400 Euro dem Projekt „Miniferien“ zugute. Bei einem Treffen in ihrem herbstlich-farbenfrohen Garten am Brüninghofer Weg in Leithe übergab Petra Kuhnhaus von der Offenen Gartenpforte den symbolischen Scheck an Antje Dawideit von der Aktion Menschenstadt. An der Aktion Offene...

  • Essen
  • 04.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Folkwang- Universität der Künste kann wieder Stipendien vergeben. 
Foto: Henschke

Zonta Clubs und Lions Club Werethina ermöglichen zwölf Folkwang-Stipendien
Ein Lichtblick in schweren Zeiten

Die Corona-Krise wirbelt auch das studentische Leben an den Hochschulen durcheinander. Umso wohltuender, dass die Folkwang Universität der Künste zwölf Stipendien vergeben kann. Vorlesungen und Übungen im Digitalmodus wechseln sich mit sporadischen Präsenzveranstaltungen ab. Es muss improvisiert werden, um einen Lehrbetrieb anbieten zu können. Für viele Studierende kommen noch finanzielle Nöte hinzu. Sie wissen nicht, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen. Für die Miete, das Essen,...

  • Essen-Werden
  • 12.06.20
Vereine + Ehrenamt
Auch diesem Mädchen soll ein Leben als Straßenkind erspart werden.
Foto: Ökumenischer Arbeitskreis SERPAF Essen-Werden
3 Bilder

Der ökumenische Arbeitskreis SERPAF Essen-Werden bittet um Spenden für die brasilianische Sozialstation in Sete Lagoas
Helfen in großer Not

Der ökumenische Arbeitskreis SERPAF Essen-Werden bittet um Spenden für die brasilianische Sozialstation in Sete Lagoas, die durch Corona finanziell gebeutelt wird. SERPAF (Serviços de Promoção ao Menor e à Família) ist eine 1968 von Helena Bartolomeu Rodrigues Branco aus christlichen Motiven gegründete Tageseinrichtung. Heranwachsende aus den Armutsvierteln werden aufgefangen und bekommen Zuwendung und Halt. Ihnen soll ein Leben als Straßenkinder erspart bleiben und der Weg in eine bessere...

  • Essen-Werden
  • 28.05.20
Vereine + Ehrenamt
Eine Spende in Höhe von 4.500 Euro wurde durch die Käthe-Kollwitz-Schule an den Essener Verein "chance for growth" überreicht. Hinweis: Das Foto entstand noch vor der Coronakrise.

Spendenlauf der Käthe-Kollwitz-Grundschule für den Verein "chance for growth"
600 km für Kinder in Not

600 Kilometer haben die Kinder und Lehrer der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Rüttenscheid bei ihrem letzten Spendenlauf zurückgelegt, um Geld für einen guten Zweck und ihre eigene Schule zu sammeln. Der eingesammelte Spendenbetrag kann sich sehen lassen: 8.844 Euro sind zusammengekommen. Besonders freut sich der Essener Verein "chance for growth", der gemeinsam mit der Käthe-Kollwitz-Schule das Schulprojekt „Kein Kind soll hungrig lernen“ mit der Silingan Grundschule auf der Isla Verde /...

  • Essen-West
  • 19.05.20
Politik
Hanslothar Kranz pflanzte mit Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk einen Baum. 
Foto: Henschke
2 Bilder

CDU-Politiker Hanslothar Kranz bittet zum 85. Geburtstag um Spenden für Raum 58
Ein Baum an historischer Stelle

Hanslothar Kranz spendete zu seinem 85. Geburtstag einen Baum für sein geliebtes Werden. Zum Gratulieren kam Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk. Man merkte sofort, dass der Altpolitiker und sein junger Nachfolger sich verstehen. Im Schatten der Folkwang-Universität erinnern Kräutergarten und Brunnen an die Zeiten der Benediktinerabtei, weiß Kranz: „Es ist historischer Boden. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier vor 1.200 Jahren schon der Ludgerus gesessen hat. Für den Hortulus Werdinensis...

  • Essen-Werden
  • 09.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Neben dem Porträt von Dorle Streffer ihr Gatte Christian, Franz K. Löhr, Enkel Paul, Hedwig Reinhard und Adelheid Kröger.
Foto: Bangert

Im Christlichen Hospiz Werden erfährt Dorle Streffers selbstloses Tun eine weitere Würdigung
Aus tiefster Überzeugung

Ihr Enkel Paul Streffer hört aufmerksam zu. Er erfährt von Menschen, deren Lebensweg hier endet. Sie sind schwerstkrank, sollen aber keine Ängste und Schmerzen leiden müssen. Erhalten nur noch eine palliativmedizinische Behandlung. Aus tiefster Überzeugung und unermüdlich hat Dorle Streffer sich für die Hospizbewegung eingesetzt, immer unter dem ökumenischen Aspekt. Am 1. Dezember 2017 schloss sich der Kreis, als sie in ihrem Christlichen Hospiz starb. Es trägt bereits ihren Namen, heute soll...

  • Essen-Werden
  • 04.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Stadtteilpfleger Thomas Buch macht seit zwölf Jahren den Dreck der anderen weg
Der Werdener Saubermann

Seit gut zwölf Jahren sammelt Thomas Buch als Werdener Stadtteilpfleger den Müll ein, den unbedarfte Mitmenschen einfach so wegwerfen. Immer dabei seine Karre mit Besen, Zange, Schüppe, Rechen und Abfallsäcken. Der gelernte Maler und Lackierer ist stolz darauf, Werden ein Stück lebens- und liebenswerter zu machen. Jetzt wurde sein Pensum auf 15 Wochenstunden erhöht und gleichzeitig das zu reinigende Gebiet vergrößert. Nun ist der „Saubermann“ von montags bis freitags unterwegs und geht von 10...

  • Essen-Werden
  • 13.01.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Wünsche der Kinder wurden erfüllt.

Bilanz der Caritas-Paketaktion
5500 Mal haben Spender aus dem Ruhrbistum Menschen Freude geschenkt

Dass Freude schenken gar nicht so schwer ist, haben Spender aus dem Ruhrbistum wieder eindrucksvoll bewiesen. Insgesamt 5500 Pakete konnte das Caritas-Netzwerk im Bistum an Menschen in Not verteilen, die andere für sie gepackt hatten. Mit ihrer Paketaktion „Freude schenken“ will die Caritas Menschen zu Weihnachten das Gefühl geben, dass jemand an sie denkt. Sie will auf Not aufmerksam machen und Menschen für die Not anderer sensibilisieren. „Mein Dank gilt den `Freude-Schenkern´, die bei...

  • Essen-Süd
  • 19.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Erika und Clemens Clasen waren gewandert, Werner Strahl (l.) stellte die Hilfsorganisation Cap Anamur vor. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Die „Cinque Terre" in einem beeindruckenden Filmvortrag zugunsten Cap Anamur
Über Stock und Stein gekraxelt

„Wenn Jemand eine Reise thut, so kann er was verzählen; Drum nahm ich meinen Stock und Hut, und thät das Reisen wählen.“ Erika und Clemens Clasen taten gut daran, bei diesem Reiseziel Wanderstöcke und -hüte mitzunehmen. Die italienische Sonne knallte und steile Hänge verlangten den Wanderern alles ab. Was 1774 für Matthias Claudius galt, gilt nämlich auch heute noch. Die Clasens reisen gerne, sie reisen viel. Später berichten sie dann von ihren Abenteuern. Filmisch in höchster Qualität...

  • Essen-Werden
  • 26.10.19
Vereine + Ehrenamt
Lokalmatador und ZDF- Schwimmexperte Christian Keller ist Fördermitglied der ersten Stunde.
Foto: Debus-Gohl
17 Bilder

Der 16. Förderturm Charity Golf Cup spielt dem gemeinnützigen Verein 240.000 Euro ein
Die Kinder haben gewonnen

Und wieder haben die Kinder gewonnen. Peter Plaß organisiert seit 2004 den Förderturm Charity Golf Cup und ist begeistert: „Die Spendenbereitschaft unserer Gäste überwältigt uns immer wieder und wir sind unheimlich dankbar für diese Unterstützung.“ Der gemeinnützige Verein „Förderturm - Ideen für Essener Kinder“ wurde im Jahr 2001 mit dem Ziel gegründet, Essener Kinder und Jugendliche zu unterstützen und zu fördern. Kinder mit sozial schwachem Hintergrund sollen eine reelle Chance für ihr...

  • Essen-Werden
  • 09.09.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
David Höltgen, Horst Rosenfeld, Hanslothar Kranz und Gerhard Kruse freuen sich schon auf einen zweiten Ludgerusbrunnen - dann in Äthiopien.  
Foto: Henschke
2 Bilder

Die „Gesellschaft Erholung Werden“ spendet 1.000 Euro für einen Brunnen in Äthiopien
Eine bessere Zukunft schenken

Der Vorstand der „Gesellschaft Erholung Werden“ überreichte Hanslothar Kranz und David Höltgen von der Neven Subotic-Stiftung einen Scheck über 1.000 Euro. Der 1. Vorsitzende Gerhard Kruse berichtet: „Wir haben von der Aktion erfahren und im Verein gesammelt. Dann hat der Vorstand das Ganze noch aufgerundet.“ Der 2. Vorsitzende Horst Rosenfeld erklärt: „Unsere 41 Mitglieder sind Männer und Frauen aus den unterschiedlichsten Berufen. Sie haben großzügig gespendet.“ Seit 1874 gibt es die...

  • Essen-Werden
  • 09.07.19
Vereine + Ehrenamt
Hospiz-Geschäftsführer Franz K. Löhr und Pflegedienstleiterin Andrea Swoboda bei der Scheckübergabe durch Andreas Diekmann. 
Foto: Henschke

Spendenübergabe von EDEKA Diekmann für das Christliche Hospiz „Dorle-Streffer-Haus“
Im Herzen von Werden und im Herzen der Menschen

„Eine tolle Idee von Herrn Diekmann.“ Als der Werdener Kaufmann sich bei Franz K. Löhr meldete und von Pfandbons sprach, konnten beide noch gar nicht abschätzen, wie viel die Kunden des EDEKA-Marktes tatsächlich spenden würden. Es handelt sich ja um Kleinstbeträge, die man am Leergutautomaten mithilfe einer Wahltaste entweder auszahlen lässt oder einem guten Zweck spendet: Dem Christlichen Hospiz in Werden. Franz K. Löhr ist dort Geschäftsführer und strahlt nun mit der Pflegedienstleiterin...

  • Essen-Werden
  • 21.02.19
Vereine + Ehrenamt
Wasser ist Leben für dieses äthiopische Mädchen. 
Foto: Neven Subotic Stiftung
3 Bilder

Engagierte Werdener sammeln Gelder für einen Trinkwasserbrunnen in Äthiopien
„Da können wir doch nicht wegschauen“

David Höltgen hat es selbst erlebt: „Wasser ist Leben. Wenn so ein Brunnen gebohrt ist und das Wasser sprudelt, dann wird gelacht, getanzt und gesungen. Ein unvergesslicher Moment.“ Höltgen ist Mitarbeiter der Dortmunder Neven Subotic-Stiftung. Fußballprofi Subotic hat diese ins Leben gerufen, um Kindern in Afrika einen dauerhaften Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und menschenwürdigen Hygienebedingungen zu ermöglichen. Eine erschreckende Zahl: Weltweit fehlt 663 Millionen Menschen der...

  • Essen-Werden
  • 31.01.19
LK-Gemeinschaft
Der Männertreff backt, kocht, schmiert und serviert Waffeln, Kuchen, Schmalzbrote, Kaffee, Säfte und natürlich Glühwein für den guten Zweck. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Der ökumenische Männertreff lud ins Haus Fuhr zu Waffeln und mehr für den guten Zweck
Alles kann, nichts muss

Der ökonomische Männertreff... Quatsch, der ökumenische Männertreff lädt herzlich ein ins Foyer im Haus Fuhr. Thomas ist der „Chef“ der Kompanie. Hier nennt sich das aber Koordinator. Hier gibt es zwar nur Gleiche unter Gleichen. Aber einer muss sich halt kümmern. Wobei die anderen mithelfen und ihre Kontakte spielen lassen, um ein ansprechendes Jahresprogramm zu zaubern. Eine sich selbst organisierende Gemeinschaft von vielseitig interessierten Männer halt. Und Waffeln backen können die. Nun...

  • Essen-Werden
  • 15.12.18
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Eva Broll vom Kleiderkammerteam baut auf die Hilfsbereitschaft ihrer Mitbürger.  
Foto: Archiv / Bangert
2 Bilder

Das Kleiderkammerteam bittet um warme Kleidung für Geflüchtete in der Erstaufnahmeeinrichtung
Der Winter kommt

Die Kleiderkammer in der Erstaufnahmeeinrichtung Overhammshof (ehemals Kutel) benötigt dringend Winterkleidung. Für das Kleiderkammerteam von „Werden hilft“ bittet Eva Broll ihre Mitbürger: „Hier kommen immer noch tägliche viele Menschen neu an. Uns gehen sehr schnell kleinere Herrengrößen und Kindersachen aus. Da wir einen großen Bedarf haben, freuen wir uns über Ihre Kleiderspende. Wir sind auf Ihre Hilfsbereitschaft angewiesen. Denn mit dem, was wir in unserem Winterlager haben, werden wir...

  • Essen-Werden
  • 02.11.18
Überregionales
Dieser Mutter und ihrem Baby konnte geholfen werden. 
Foto: privat
3 Bilder

Eine Mammutaufgabe

Die Heidhauserin Heike Asmuth engagiert sich für Krankenstationen in Ghana Der eingetragene Verein „Ghana Rural Health Care Support“ mit Sitz in Heidhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ländlichen Krankenstationen in Ghana zu unterstützen. Heike Asmuth ist nicht nur Vorsitzende, sondern auch Gründerin dieser karitativen Vereinigung. Die Krankenschwester arbeitet in der ambulanten Anästhesie, mit Schwerpunkt zahnärztlicher Eingriffe bei Kindern: „Von Emmerich bis Remscheid sind wir da...

  • Essen-Werden
  • 19.10.18
Vereine + Ehrenamt
Vor zehn Jahren gründete der Essener Arzt Dr. Sven Volkmuth (rechts) den Verein Chance for Growth.
2 Bilder

Chance for Growth: "Kein Kind soll hungrig lernen"

Chance for Growth - diesen Namen trägt ein Essener Verein, der vor nunmehr zehn Jahren gegründet wurde. Seine Ziele sind die finanzielle und ideelle Unterstützung von Kindern und Frauen in unterentwickelten Regionen, insbesondere auf den Philippinen und in Indien . Ein besonderer Schwerpunkt des aktuell 42 Mitglieder zählenden Vereins ist die Isla Verde auf den Philippinen. Zu den Hintergründen der Arbeit sowie über die jüngste Reise auf die Isla Verde hat der Stadtspiegel dem 1. Vorsitzenden...

  • Essen-West
  • 26.09.18
Überregionales
Eva Broll (l.) und ihre Mitstreiter im Gemeindesaal von Christi Himmelfahrt. 
Foto: Archiv / Bangert

„Wir sind nur ein kleines Trüppchen“

Spenden für die Kleiderkammer in der Erstaufnahmeeinrichtung sind willkommen „Wann ist eigentlich die nächste Sammlung?“ Viele Werdener fragen sich, wann denn wohl wieder zu Gunsten der Kleiderkammer für Geflüchtete in der Erstaufnahmeeinrichtung gesammelt wird. Zuletzt war der Gemeindesaal von Christi Himmelfahrt regelrecht übergequollen von gestifteter Kleidung, Schuhen, Taschen, Handtüchern, Bettwäsche, Babyausstattung und vielem mehr. Nun wird ein etwas anderer Weg gegangen, um Gutes zu...

  • Essen-Werden
  • 24.07.18
Überregionales
Scheckübergabe mit Christian Streffer, Peter Jochums, Franz K. Löhr, Hedwig Reinhard, Jan Sabin, Wolfgang Heit und Andrea Swoboda. 
Foto: Henschke
2 Bilder

„Es wird werden in Werden“

Spendenübergabe von 37.964,86 Euro für den Ausbau des Werdener Hospizes Vor 22 Jahren begründeten Dorle Streffer und Adelheid Kröger die ökumenische Hospizarbeit in Werden. Nun steht das im Mai 2011 eröffnete stationäre Hospiz kurz vor einer Erweiterung. Geschäftsführer Franz K. Löhr lächelt: „Den genauen Zeitpunkt können wir noch nicht mitteilen. Doch eines ist sicher: es wird werden in Werden.“ Er meint den Erweiterungsbau des Christlichen Hospizes in der Dudenstraße. Zu den schon bestehenden...

  • Essen-Werden
  • 25.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.