St. Josef Krankenhaus

Beiträge zum Thema St. Josef Krankenhaus

Sport
Seit vielen Jahren veranstaltet die St. Josef Krankenhaus GmbH einen Lauf gegen den Schlaganfall, dessen Erlös den Selbsthilfegruppen vor Ort zu Gute kommt. Aufgrund der Pandemie findet diesmal ein virtueller Lauf statt.

Bundesweite Aktion: Virtueller Sponsorenlauf vom 7. bis 16. Mai
Lauf gegen Schlaganfälle

Am Montag, 10. Mai, findet in Deutschland der Tag gegen den Schlaganfall statt. Dieser Aktionstag, zum dem bundesweit vielfältige Veranstaltungen stattfinden, wurde 1999 von der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe ins Leben gerufen um die Bevölkerung auf die Gefahren des Schlaganfalls und auf schnelles Handeln im Notfall aufmerksam zu machen. „Ein Schlaganfall ist immer ein Notfall“, sagt Prof. Dr. Stefan Isenmann, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie am St. Josef...

  • Moers
  • 30.04.21
Ratgeber
 Im Impfzentrum Moers, dem zweiten Standort für den Kreis Wesel, laufen die Impfungen gegen das Corona-Virus.

Der zweite Impfstandort des Kreises Wesel nahm seinen Betrieb auf
Erfolgreicher Impfstart

„Laut Erlasslage muss der Kreis Wesel mit seinem Impfzentrum Kapazitäten in Höhe 1.700 Impfungen pro Tag darstellen. Allein am Standort Wesel schaffen wir es allerdings, täglich bis zu 2.200 Impfungen durchzuführen. Dennoch sind die zusätzlichen Impfkapazitäten dringend erforderlich, um das Impfgeschehen noch dynamischer zu machen. Dank unserer Hartnäckigkeit, konnten die Zusatzkapazitäten nun in Moers in Betrieb gehen. Ich freue mich, dass der Start in Moers dank der guten Organisation und der...

  • Moers
  • 20.04.21
Ratgeber
Besuche sind im St. Josef Krankenhaus nur in Ausnahmefällen möglich. Die Geschäftsführung bittet um Verständnis und begründet die Maßnahme mit den hohen Infektionszahlen.

Besuche im Krankhaus stark eingeschränkt
Zum Schutz aller

„Wir verstehen, dass Angehörige bei stationärer Behandlung eines Familienmitgliedes nah sein und dem Patienten beistehen möchten“, so Ralf H. Nennhaus, Geschäftsführer des St. Josef Krankenhauses, „trotzdem bitten wir um Verständnis, dass zum Schutz unserer Mitarbeiter und Patienten Krankenbesuche nur in Ausnahmefällen möglich sein.“ Die hohen Infektionszahlen und die dadurch bedingte starke und lange Auslastung der Intensivbetten erfordert eine Verlängerung der restriktiven Besuchsregelung....

  • Moers
  • 13.04.21
Ratgeber
Die Geburtsklinik vom Moerser St. Josef Krankenhaus ist bereits zum fünften Mal durch die WHO als babyfreundlich zertifiziert worden. Die Freude bei den Mitarbeitern war dementsprechend groß, die Kriterien zur Bewertung liegen sehr hoch.

St. Josef Geburtsklinik wurde erneut ausgezeichnet
„Stillen ist kein Selbstläufer“

Im St. Josef Krankenhauses gibt es Anlass zur Freude: bereits zum fünften Mal hat die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses die Zertifizierung babyfreundliche Geburtsklinik erhalten. Dieses von der WHO und Unicef 1991 ins Leben gerufene internationale Programm „Babyfriendly hospital initiative“ wurde ein Jahr später auch in Deutschland etabliert. Die Initiative setzt sich für die Umsetzung der „B.E.St.“-Kriterien ein. B.E.St. steht für Bindung, Entwicklung und Stillen. Für...

  • Moers
  • 30.03.21
Vereine + Ehrenamt
Die Verantwortlichen der Geburtsklinik im St. Josef Krankenhaus freuten sich über die Spende der beiden Apothekenbrüder Julius und Simon Krivec. Pro verkaufte Maske ging ein Euro als Spende an die Klinik.

Maskenverkauf brachte eine Spendensumme von 2.500 Euro ein
Spende für die Geburtsklinik

Eine großzügige Spende in Höhe von 2.500 Euro hat die Geburtsklinik des St. Josef Krankenhauses erhalten. Apotheker Julius Krivec hat gemeinsam mit seinem Bruder Dr. Simon Krivec in den Moerser Apotheken FFP2-Masken für einen Euro verkauft. Nun spenden die Brüder das Geld an verschiedene Institutionen, die besonders von der Pandemie betroffen sind. Chefarzt Dr. Jens Pagels freut sich gemeinsam mit Stationsleitung Elisabeth Leiße, Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus, Oberärztin Dr. Miriam Saxe und...

  • Moers
  • 12.03.21
Ratgeber
Bilden das neue Team: (v.l.) Prokurist und Pflegedirektor Thomas Weyers, Prokuristin und Kaufmännische Direktorin Myriam Olschewski und Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus.

St. Josef erteilt Prokura an Myriam Olschewski
Die Neue im Team

Die St. Josef Krankenhaus GmbH hat Myriam Olschewski zum 1. Januar 2021 Prokura erteilt. Gemeinsam mit Pflegedirektor Thomas Weyers vertritt die neue Kaufmännische Direktorin die St. Josef Krankenhaus GmbH Moers und ihre Tochtergesellschaften. Myriam Olschewski ist seit mehr als 15 Jahren für die Gesellschaften und Einrichtungen des Krankenhauses tätig, zuletzt als Assistentin der Geschäftsleitung. Sie folgt dem langjährigen Prokuristen der St. Josef Krankenhaus GmbH, Michael Kexel, der zum...

  • Moers
  • 12.01.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der Scheckübergabe (v.l): Dr. Cornelia Sack, Geschäftsführerin St. Josef Krankenhaus Werden, Kasimir Schlimok, Betriebsratsvorsitzender St. Josef Krankenhaus Werden, Franz K. Löhr, Geschäftsführer Christliches Hospiz Essen-Werden, Andrea Swoboda, Pflegedienstleitung Christliches Hospiz Essen-Werden.

Restcent-Spende unterstützt das Christliche Hospiz in Werden
Aktion des St. Josef-Krankenhaus

Die Restcent-Aktion hat bei den Mitarbeitern des St. Josef-Krankenhaus in Werden eine lange Tradition: Bei der Auszahlung des Monatsgehalts verzichtet ein Großteil von ihnen freiwillig auf die Cent-Beträge hinter dem Komma. Für den Einzelnen sind das nur kleine Beiträge im Monat, in der Summe können sie allerdings viel bewirken: 609,28 Euro kamen im Laufe des vergangenen Jahres auf diesem Weg zusammen. „Wir alle entscheiden gemeinsam über den Zweck der Gelder – in diesem Jahr möchten wir das...

  • Essen-Werden
  • 25.11.20
Kultur
Blumenblätter (2020), Öl auf Leinen 60 x 80 cm (Verso signiert & datiert).

Kwang Jun Song präsentiert Online-Ausstellung in der Plastischen Chirurgie
Die Kunst zu Gast im Josefs

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Der Hagener Künstler Kwang Jun Song präsentiert seine Kunstausstellung „FARBEN FORMEN ÜBEREINANDER“ in den Räumen der Plasti-schen Chirurgie im St.-Josefs-Hospital. Eigentlich hatte er mit einer feierlichen Vernissage im März in den Räumen der Plastischen Chirurgie im St.-Josefs-Hospital seine Kunstwer-ke zeigen wollen. „Das war dann natürlich nicht mehr möglich aufgrund von COVID-19“, sagt Dr. Ingo Kuhfuß, Chefarzt der Klinik und Gastgeber. Die Alternative:...

  • Hagen
  • 02.11.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Engmaschige Intensivbetreuung auf der Stroke Unit
2 Bilder

Informationen zum Weltschlaganfalltag am 29. Oktober
Jeder Schlaganfall ist ein Notfall

„Leider rufen immer noch zu wenig Menschen bei Schlaganfall direkt den Rettungsdienst“, so Prof. Dr. Stefan Isenmann, Chefarzt der Neurologie am St. Josef Krankenhaus, „jeder Schlaganfall ist ein Notfall und Time is brain.“ Häufig wird zu lange gewartet, ob die Beschwerden und Alarmsignale von alleine wie-der verschwinden. „Das kann fatale Folgen haben“, so Prof. Isenmann, „hier verstreicht wertvolle Zeit, die uns Ärzten in der Notaufnahme und auf der Schlaganfall-Spezialstation später fehlt.“...

  • Moers
  • 28.10.20
Ratgeber
Moers: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sehen sich die Veranstalter zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter gezwungen, den für Montag, 26. Oktober geplanten Herztag abzusagen. Statt dessen bieten sie jedoch in der Zeit von 16 bis 18 Uhr am Montag eine Telefonsprechstunde bei Chefarzt Dr. Stefan Schickel unter folgender Telefonnummer an: 02841/107-13501.

Moers: 15. Herztag amSt. Josef Krankenhaus fällt aus
Corona-bedingte Absage für Montag, 26. Oktober

Die Herzschwäche ist einer der häufigsten Gründe für Krankenhausaufenthalte. 465.000 Menschen werden jährlich stationär behandelt. Bundesweit liegt die Zahl der Patienten bei circa vier Millionen. Jährlich versterben über 40.000 Menschen an Herzinsuffizienz. Durch die Zunahme der Lebenserwartung, steigt auch die Erkrankungshäufigkeit der Herzinsuffizienz. Die Herzschwäche beginnt fast unbemerkt mit unspektakulären Symptomen wie Atemnot, Leistungsabnahme und geschwollenen Beinen. Betroffene...

  • Moers
  • 23.10.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Übergabe der Spenden in einer Gesamthöhe von 7.560,78 Euro als Dankeschön für die Moerser Krankenhäuser Bethanien und St. Josef sowie das St. Josef Hospital in Xanten.

Sparkasse am Niederrhein überreichte 7560,78 Euro als Dankeschön für Einsatz in Corona-Pandemie
GiroCents gehen an Mitarbeiter der Krankenhäuser in Xanten und Moers

Corona verlangt den Mitarbeitern in den drei Krankenhäusern in Moers und Xanten seit Monaten viel ab. Die Sparkasse am Niederrhein widmete die 13. Runde von GiroCents daher den Moerser Krankenhäusern Bethanien und St. Josef sowie dem St. Josef Hospital in Xanten. „Die Spendensumme von insgesamt 7.560,78 Euro soll ein Dankeschön an die drei Krankenhäuser in unserem Geschäftsgebiet sein“, sagte Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, bei der Übergabe der Spenden. Rund 2.800...

  • Xanten
  • 13.10.20
Blaulicht

Onkologische Sprechstunde im St. Josef-Hospital

Das St. Josef-Hospital in Gelsenkirchen-Horst bietet neu eine Onkologische Sprechstunde vor Ort und nach Vereinbarung an. Immer dienstags von 09.30 bis 15.30 Uhr steht Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Meckenstock, Chefarzt der Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin im Marienhospital Gelsenkirchen, Patientinnen und Patienten, die sich vorab angemeldet haben (Sekretariat der Klinik von Dr. Meckenstock, Tel. 0209 172-4101) zur Verfügung.

  • Gelsenkirchen
  • 12.10.20
Sport
Das Spektrum der Operationen reicht von der Schlüssellochchirurgie mit Ersatz von Bändern und Knorpel bis hin zu einem Gelenkersatz.
3 Bilder

Im Gespräch mit PD Dr. Hansjörg Heep, Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Josef Krankenhaus
Warnung vor "kniemordenden" Sportarten

Fast jeder leidet im Laufe seines Lebens an Knieschmerzen. Die Ursachen sind vielfältig, genau wie die Therapiemöglichkeiten. Näheres erläutert PD Dr. Hansjörg Heep, Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Josef Krankenhaus Werden der Universitätsmedizin Essen im Interview mit dem Stadtspiegel und seiner Nachrichten-Community Lokalkompass.de. Wie viele Menschen in Deutschland leiden unter Knieproblemen? Diese Frage lässt sich so nicht direkt beantworten. Doch allein die...

  • Essen-West
  • 15.07.20
Ratgeber
Oberärztin Dr. Karen Harmsen, Chefarzt Dr. Michael Reimann und Therapeutin Johanna Franke informieren gemeinsam mit Oberärztin Günay Bilir und Therapeut Erik Kieselbach zum Thema Inkontinenz.

Telefonsprechstunde des Interdisziplinären Beckenbodenzentrums am St. Josef Krankenhaus
Informationen zur Weltkontinenzwoche

Neun Millionen Menschen deutschlandweit leiden unter Inkontinenz. Aber nach wie vor ist dieses Tabuthema schambesetzt. Ob Harn- oder Stuhlinkontinenz, über dieses Thema spricht man nicht. Medizinisch gesehen ist Inkontinenz der ungewollte Verlust von Urin oder auch Stuhl. Die Harninkontinenz ist am weitesten verbreitet, schätzungsweise ist jeder 10. Bundesbürger davon betroffen. Sowohl Männer als auch Frauen können von einer Harninkontinenz betroffen sein, wobei der Anteil der Frauen deutlich...

  • Moers
  • 27.06.20
Vereine + Ehrenamt
Jürgen Förderer (Einrichtungsleiter Schifferkinderheim) und Ralf H. Nennhaus (Geschäftsführer St. Josef Krankenhaus) freuten sich sehr über das symbolische Geschenk.

Eine selbstgefertigte Collage gab es für die Krankenhaus Mitarbeiter
Gute Wünsche aus dem Kinderheim für St. Josef

Im Dezember letzten Jahres haben die Mitarbeiter des St. Josef Krankenhauses mit ihrer Wunschbaumaktion den Kindern des Schifferkinderheims Nikolausburg große Freude bereitet. In der jetztigen Krise, die auch die Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter der Einrichtung sehr beschäftigt, wurde ganz besonders an diejenigen gedacht, die im Krankenhaus arbeiten. Leider konnten die Kinder ihr symbolisches Geschenk aufgrund der Kontaktsperre nicht selbst überbringen. Jürgen Förderer, pädagogischer Leiter...

  • Moers
  • 19.04.20
Ratgeber
Das Moerser St. Josef Krankenhaus versorgt ab sofort auch Corona-Patienten aus den Niederlanden.

St. Josef versorgt niederländischen Corona-Patienten
Grenzüberschreitende Solidarität

34 Intensivbetten pro 1.000 Einwohner gibt es in der Bundesrepublik Deutschland. Unser niederländischer Nachbar kann nur 7 Intensivbetten auf 1.000 Personen vorhalten. Im Rahmen der Corona-Krise gibt es dort einen Mangel an Möglichkeiten der Intensivbetreuung erkrankter Patienten. Der Gesundheitsminister Nordrhein-Westfalens, Karl-Josef Laumann, hat am vergangenen Freitag die Krankenhäuser in seinem Verantwortungsbereich schriftlich gebeten, grenzüberschreitend an dieser Stelle zu unterstützen....

  • Moers
  • 07.04.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus (Mitte), musste den restlichen Arbeitstag nur mit einer halben Krawatte auskommen. Das Pflegepersonal feierte Altweiber auf der Station.

Närrisches Treiben in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Altweiber im St. Josef

Pünktlich um 11:11 Uhr in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im St. Josef: Stationsleitung Elisabeth Leiße bewaffnet sich mit einer großen Schere und schneidet Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus, der sie mit einem Lachen gewähren lässt, die Krawatte ab. „So ist es nun mal, wenn die Möhnen los sind.“ Bunt kostümiert ist das gesamte Pflegepersonal. Karnevalistische Lieder erklingen im Flur. Die Patientinnen freuen sich und bewundern die schönen Kostüme von Schmetterling, Raubkatze und...

  • Moers
  • 21.02.20
Ratgeber
Die kleine Marlene war das 1.000 Baby, das in 2019 im St. Josef Krankenhaus auf die Welt gekommen ist. Mitarbeiter und Eltern feierten diesen besonderen Rekord.

Das St. Josef Krankenhaus freut sich über den neuen Geburtenrekord
"So viele Babys wie noch nie"

„Das ist ein absoluter Rekord, so viele Babys in einem Jahr wurden bei uns noch nie geboren“, jubelte Chefarzt Dr. Jens Pagels des St. Josef-Krankenhauses Moers. "Bereits in den letzten beiden Jahren hatten wir mit über 950 Geburten einen regelrechten „Babyboom“ und jetzt zu Weihnachten bereits das 1.000. Baby." Die kleine Marlene erblickte am 4. Advent das Licht der Welt und ist mit ihren 48 Zentimetern und 2.970 Gramm der ganze Stolz ihrer Eltern. „Die Geburt war ein sehr schönes Erlebnis und...

  • Moers
  • 05.01.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Nicht nur die Mitarbeiter des Krankenhauses zeigten eine große Spendenbereitschaft. Der TV As-berg fand die Idee des Wunschbaumes so gut, dass der Verein spontan Fußbälle und Softbälle für die Kinderheime spendete.

St. Josef Mitarbeiter und TV Asberg erfreuen Kinderherzen
Wünsche erfüllen

Eifrig wurden Wunschzettel geschrieben in den beiden Kinderheimen St. Barbara und Schiffskinderheim, denn im St. Josef Krankenhaus entstand dieses Jahr auf Initiative einer Mitarbeiterin die Idee, die Weihnachtswünsche der Kinder in den beiden Kinderheimen zu erfüllen. 200 Wunschzettel flatterten ins Haus. Ob Vogelhäuschen, Gesellschaftsspiel oder Sporttasche, die Mitarbeiter des Krankenhauses kauften eifrig Geschenke. Im Geschäftsleitungssekretariat stapelten sich die mit Liebe weihnachtlich...

  • Moers
  • 19.12.19
Ratgeber
Norbert Schürmann, Leiter der Schmerz- und Palliativmedizin am St. Josef Krankenhaus.

St. Josef informiert über Patientenverfügung
Eine für alle

Was passiert, wenn ich einen Unfall habe oder schwer krank bin und meinen eigenen Willen nicht mehr äußern kann? Wer entscheidet, ob ich „ein Leben an Schläuchen“ führe, welche medizinischen Maßnahme ergriffen werden? Jede medizinische Behandlung bedarf der Einwilligung des Patienten. Eine Patientenverfügung gibt die Möglichkeit für Situationen vorzusorgen, in denen der Patient nicht mehr in der Lage ist, seinen Willen bezüglich medizinischer und pflegerischer Leistung selbst aus-zudrücken, so...

  • Moers
  • 19.12.19
Kultur
12 Bilder

Der Shanty Chor Vynen hatte zu seinem ersten Adventskonzert ins St.-Josef-Krankenhaus eingeladen
150 Gäste waren der Einladung gefolgt

In der überfüllten Krankenhauskapelle sangen die Shanty-Chormitglieder am vergangenen Samstag in vielen Liedern von der Sehnsucht der Seeleute nach ihren Familien während der Weihnachtszeit. Auch andere Weihnachts- und Winterlieder sorgten bei den Konzertgästen für tiefe Emotionen. Besonderen Anklang fanden die Soloparts. Begleitet wurden die Sänger von vier Damen und Herren an Akkordeons. Die Daten der zwei weiteren Konzerte werden rechtzeitig bekanntgegeben.

  • Xanten
  • 30.11.19
  • 1
  • 2
Ratgeber
Sie freuen sich auf zahlreiche Besucher: von links nach rechts: Chefärztin Dr. Dorothee Müller, Geschäftsführer Ralf H. Nennhaus, Ines Leuchtenberg vom Bündnis für Depression im Kreis Wesel, Oberarzt Dr. Matthias Baier und die stellvertretende Pflegedirektorin Maria Kreutz.

Das St. Nikolaus Hospital lädt ein
Tag der seelischen Gesundheit

Das Bündnis gegen Depression im Kreis Wesel, dessen Kooperationspartner das St. Nikolaus Hospital in Rheinberg ist, organisiert vom eine Woche der seelischen Gesundheit. Im Rahmen dieser Veranstaltungswoche lädt die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie zu einem Tag der offenen Tür am Mittwoch, 9. Oktober in der Zeit von 15 bis 18 Uhr ein. Chefärztin Dr. Dorothee Müller und ihr Team bieten ein umfangreiches Programm, das von Vorträgen über Depression und Behandlungsmöglichkeiten über...

  • Moers
  • 07.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Stillgruppe bei einem gemeinsamen Ausflug ins IRRLAND .

Das St. Josef Krankenhaus Moers lädt ein
Eltern stärken für das Stillen

Unter dem Motto „Eltern stärken für das Stillen“ startet Ende September die Weltstillwoche auch in der Geburtsklinik des St. Josef Krankenhauses. Ziel der Aktionswoche ist es, die besondere Bedeutung des Stillens zu betonen und Familien auf ihrem individuellen Weg zu bestärken. Für die Geburtsklinik des Krankenhauses ist es ein Jubiläum: die als babyfreundlich durch die Weltgesundheitsorganisation zertifizierte Geburtsklinik unterstützt seit nunmehr zehn Jahren Mutter und Kind rund um die...

  • Moers
  • 29.09.19
Ratgeber
Sicherheit im OP gibt die OP-Sicherheitscheckliste.

St. Josef informiert
Welttag der Patientensicherheit

Nicht selten erleiden weltweit tausende von Patienten während der Gesundheitsversorgung vermeidbare Schäden oder sind einem Schadenrisiko ausgesetzt. Schätzungen zeigen, dass selbst in Ländern mit hohem Einkommen einer von 10 Patienten während der Krankenhausversorgung zu Schaden kommt. Die Weltgesundheitsversammlung, die im Mai dieses Jahres in Genf stattgefunden hat und an der sich 194 Länder aus aller Welt beteiligt haben, hat sich die Verbesserung der Patientensicherheit auf die Fahne...

  • Moers
  • 13.09.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.