Steeler Archiv

Beiträge zum Thema Steeler Archiv

Vereine + Ehrenamt
Historische Ruhr-Schifffahrt. Fotos: Steeler Archiv
2 Bilder

Steeler Archiv & Heimat- und Burgverein Burgaltendorf kooperieren
Freitag, 10. Mai: Ruhr-Schifffahrt und Horster Schleuse

Die Teams des Steeler Archiv und des Heimat- und Burgverein Burgaltendorf kooperieren: So wird am Freitag, 10. Mai, 16 Uhr, die Geschichts- und Denkmaltafel "Aussichtspunkt Horster Schleuse" der Öffentlichkeit übergeben. An der Schleuse auf Burgaltendorfer Seite wird die Tafel stehen, auf der dann historische Informationen zu den gegenüber liegenden Gebäuden (auf der Horster Seite: Villa Vogelsang und der ehemalige Industriekomplex mit Mühle, Karbidfabrik, Zeche und Wasserkraftwerk) zu lesen...

  • Essen-Steele
  • 07.05.19
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Denkmaltafel "Der Hellweg" des Archivs wurde eingeweiht. Mit dabei auch auch Irmgard Wittig (2.v.r.), das ehemalige Schulhaus war ihr Elternhaus. Auf dem Bild (v.l.): Arndt Hepprich, Vorsitzender des Steeler Archivs, Frank Stienecker, stellvertretender Bezirks-Bürgermeister sowie das Ehepaar Wittig.

Denkmaltafel "Der Hellweg" eingeweiht

Irmgard Wittig aus Mülheim war bei der Einweihung der Denkmaltafel "Der Hellweg" des Steeler Archivs dabei. Für sie war es ein besonderer Moment, denn sie ist in Freisenbruch groß geworden, die ehemaligen Schule am Hellweg war einst ihr Elternhaus. In Steele führte der historische Hellweg von Essen kommend über den heutigen Graffweg, den Brinkerplatz, den oberen Kaiser-Otto-Platz, durch das Isinger Tor, der Straße "Hellweg" entlang bis nach Freisenbruch. Hier kreuzt er heute die Bochumer...

  • Essen-Steele
  • 13.10.17
  •  1
  •  2
Politik
Jetzt ein Freiraum für rechte Umtriebe? Nur ein gutes Jahr lang konnte die installierte Tafel den  Hintergrund dieses "Ruhrkämpfer-Ehrenmals" erklären. Künftig müssen solche Hinweise wohl anders geschützt werden als bisher.
7 Bilder

Das nationalsozialistische „Ehrenmal“ in Steele Horst – leider weiterhin ein Anlaufpunkt für Rechtsradikale und Neo-Nazis

Eigentlich ist der mit schönen Bruchsteinen ummantelte Aussichtspunkt über das Ruhrtal unterhalb der Straße „Vryburg“ und „Haus Horst“ ein idyllischer Ort, der den Blick sowohl auf die klassische Industriekulisse des Eisenbahnmuseums Dahlhausen, wie auch auf langgestreckte Wiesen und Wanderwege schweifen lässt. Allerdings hat das ebenfalls mit Bruchsteinen verkleidete Säulenrund in der Platzmitte gerade mit seinem teilweisem Verfall etwas pathetisch-religiöses, könnte an ein Mini-Stonehenge...

  • Essen-Steele
  • 10.01.17
  •  10
  •  4
Kultur
50 Bilder

"Steeles Siebensachen"

"Steeles Siebensachen" - so lautet der Titel der aktuellen Ausstellung vom Steeler Archiv, die seit einer Woche in der Friedenskirche an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Essen-Steele zu sehen ist. Gestern hatte ich die Gelegenheit, mir die Schätze des Archivs in diesem ganz besonderen Ambiente einmal anzusehen. Ich war erstaunt über die Vielzahl der zusammengetragenen Objekte und Schriftstücke aus dem alten Steele, obwohl die Ausstellungsstücke nur eine kleine Auswahl dessen waren, was das...

  • Essen-Steele
  • 11.06.16
  •  13
  •  11
Überregionales
3 Bilder

Steele macht fit - Gesundheitstag am Wochenende!

Das Mittelzentrum steht am Samstag wieder Kopf. Diesmal aber ganz im Zeichen der Gesundheit. Denn der ICS (Initiativkreis City Steele e.V.) lädt zum 11. Steeler Gesundheitstag ein. Von 10 bis 16 Uhr wird den Besuchern ein buntes Programm geboten. Mit Showdarbietungungen und Podiumsdiskussion geht‘s auf der ESPO-Bühne am Kaiser-Otto-Platz ab 11 Uhr rund. Von 11.15 bis 11.45 Uhr stellt sich „Mrs. Sporty“ vor, von 11.45 bis 12 Uhr präsentiert sich das „Mouve Up Studio Wendy Weldon“. Um 12...

  • Essen-Steele
  • 27.05.14
Kultur
Hat seine Lampe für „Steele im Licht“ schon an: Steeler Archiv-Mitglied Arnd Hepprich.   Foto: privat
2 Bilder

Wir brauchen Ihre alte Lampe!

Erinnern Sie sich noch? Als das Jubiläumsjahr „1.075 Jahre Steele“ begann, wurde der Steeler Weihnachtsmarkt in einen Jubiläumsmarkt verlängert. Marktmacher Léon Finger überraschte die Besucher mit einer romantischen Lichtershow auf dem Kaiser-Otto-Platz. Diese Idee hat nun auch die „Arbeitsgemeinschaft Steele.2010“ mit dem Projekt „Steele im Licht“ aufgenommen. Mit Lichtinstallationen, die an die vier historischen Steeler Stadttore erinnern sollen, wird es vom 21. bis 24. November wieder hell...

  • Essen-Steele
  • 30.07.13
Kultur
Nahmen Kohle in die Hand: Die Organisatoren rund ums Archiv-Team und Bezirksbürgermeister Kraemer (links), der die Eröffnungsrede hielt.

Ausstellung: Abtauchen in das Leben im Steeler Rott

Mal ganz ehrlich: Wussten Sie, dass es noch bis vor rund 80 Jahren einen großen Platz gab, der nach Kaiserin Augusta benannt war? Nicht? Gab es aber. Genau da, wo heute Krayer- und Fürstinstraße kreuzen. Luftbilder, aber auch viele private Geschichten und vor allem zahlreiche Ausstellungsgegenstände, von Boxhandschuhen über Pokale bis hin zu Kohle gab es in der Ausstellung „Das Steeler Rott - der unterschätzte Stadtteil“ vom Steeler Archiv zu sehen. Sieben Jahre wird das Steeler Archiv in...

  • Essen-Steele
  • 25.06.13
Politik
Das ist Steeles Neuer! Also, Programmreferent - Arnd Hepprich heißt er und ist auch "Mr. Steeler Archiv".

Unser Steeler Kulturmann: Arnd Hepprich ist neuer Programmreferent

Mit ihm kann man im Steeler Archiv am Hünninghausenweg Geschichte erleben, im VHS-Kurs in die Steeler Vergangenheit reisen und jetzt auch Kulturförderung erfahren! Arnd Hepprich, Gründungsmitglied des Steeler Archiv e.V. ist von der Bezirksvertretung VII zum neuen Programmreferenten berufen worden. Wir haben den „Kultur-Mann“ getroffen. Die Kulturlandschaft im Bezirk VII ist richtig bunt und vielfältig. Schon das Kulturhauptstadtjahr hat hier viele - nicht zuletzt durch die noch heute...

  • Essen-Werden
  • 28.03.13
Politik
Im DRK-Zentrum Freisenbruch finden regelmäßig Ausstellungen statt. Unser Foto zeigt im Vordergrund unseren Ansprechpartner, Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer. Foto: Archiv

Freisenbruch: DRK-Zentrum - Wegzug bis 2015?

Wie lange bleibt das DRK-Seniorenzentrum noch an der Minnesängerstraße? Diese Frage wird derzeit im Stadtteil intensiv diskutiert. Für Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer steht die Sachlage schon lange fest. Kraemer zum KURIER: „Aus Gesprächen mit dem DRK-Kreisvorsitz weiß die Bezirksvertretung, dass man mit der Gebäudesituation an der Minnesängerstraße nicht zufrieden ist. Uns wurde mitgeteilt, dass der Besitzer, die GAGFAH, notwendige bzw. vom DRK geforderte Renovierungsarbeiten nicht...

  • Essen-Steele
  • 26.02.13
Kultur

Ausstellung „150jähriges Bestehen der Eisenbahnlinie Bochum-Oberhausen“ jetzt in Rüttenscheid

Nach der erfolgreichen Premiere 2012 in Freisenbruch, präsentiert Klaus Geiser seine Ausstellung nun auch im DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid. Als ehrenamtlicher Mitarbeiter des DRKs ist es ihm immer wieder eine Freude, mit geschichtlichen Erinnerungen in die Seniorenzentren zu gehen. Unterstützt vom Steeler Archiv dokumentiert er die Geschichte der Eisenbahnlinie Bochum-Oberhausen, sowie die der Teilstrecke Steele-Süd - Rüttenscheid - Mülheim-Heißen. Eine besonders ausführliche Darstellung...

  • Essen-Süd
  • 24.02.13
Überregionales
2 Bilder

CDU: 30 Jahre Alt-Steeler Kalender

Seit 30 Jahren veröffentlicht die CDU Steele jeweils zum 1. und 2. Advent an ihren Infoständen auf dem Grendplatz an der Mariensäule ihren Alt-Steeler-Kalender. Am 1. und 8. Dezember kann der Kalender für 2013 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr gegen eine Schutzgebühr von zwei Euro erworben werden; Kalender aus den Jahren 2001 bis 2012 sind noch erhältlich. Auch wird die CDU wieder in einem Stand auf dem Steeler Weihnachtsmarkt vom 3. bis 5. Dezember den Kalender anbieten. Mit Unterstützung des...

  • Essen-Steele
  • 23.11.12
Politik

Bob der Baumeister... in Steele!?

Bob der Baumeister... .. würde an den Steeler Baustellen wahrscheinlich ziemlich verzweifeln. Die Sanierung einer Fußgängerbrücke wird mit über einem Jahr Verspätung abgeliefert, am Hellweg vergisst man einfach, fertig zu werden und jetzt der Bau der Kindertagesstätte in der ehemaligen Ruhrauschule: Bevor es hier so richtig losgeht, hat man erst einmal die Nachbarräume des „Steeler Archivs“ ruiniert. Immerhin soll jetzt alles besser werden und auch in Bobs Baumeisterlied heißt es ja: „Wir...

  • Essen-Steele
  • 16.11.12
  •  1
Kultur
So kennt und schätzt man die Aktivitäten des Archivs: Unser Foto zeigt die Einweihung einer weiteren historischen Hinweistafel, diesmal vor dem Humann-Denkmal am Kaiser-Otto-Platz, direkt vor dem „Ristorante da Vinci“. Zu sehen sind (v.l.): Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer, Hermann Ruhrbruch (Steeler Archiv-Team) und Bürgermeister Franz-Josef Britz. Foto: Janz

Steeler Archiv in Aktion

Das Steeler Archiv lädt zu Veranstaltungen in den kommenden Monaten ein: Ein Tagesausflug zum Straßenbahnmuseum Wuppertal-Kohlfurth, Sonntag, 23. September, verspricht eine Besichtigung des Museums mit Führung durch die komplette Fahrzeugsammlung. Es gibt sowohl die Möglichkeit, Straßenbahnfahrten zu genießen, als auch die Besichtigung eines Schleifkottens mit Wasserradantrieb. Die Abfahrt erfolgt in Steele um 10 Uhr, Rückankunft gegen 18 Uhr. Die Ausstellung „Steele-wie es einmal war“ im...

  • Essen-Steele
  • 18.09.12
Kultur
So kennt und schätzt man die Aktivitäten des Archivs: Unser Foto zeigt die Einweihung einer weiteren historischen Hinweistafel, diesmal vor dem Humann-Denkmal am Kaiser-Otto-Platz, direkt vor dem „Ristorante da Vinci“. Zu sehen sind (v.l.): Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer, Hermann Ruhrbruch (Steeler Archiv-Team) und Bürgermeister Franz-Josef Britz. Foto: Janz

Volles Programm beim Steeler Archiv

Das Steeler Archiv lädt zu folgenden Veranstaltungen in den kommenden Monaten ein: Rund um das Schwarze Gold Die Ausstellung „Bergbau in Steele“ auf der Gourmetmeile (Kaiser-Otto-Platz, 6. bis 9. September) gibt zusammen mit Experte Manfred Hensing einen Einblick in das Arbeitsleben eines Bergmanns. Lust auf alte Straßenbahnen? Ein Tagesausflug zum Straßenbahnmuseum Wuppertal-Kohlfurth, Sonntag, 23. September, verspricht eine Besichtigung des Museums mit Führung durch die...

  • Essen-Steele
  • 17.08.12
Überregionales
3 Bilder

Erinnerung an die Eisenbahnpioniere von 1862

An die Eröffnung der Bergisch-Märkischen Eisenbahn vor exakt 150 Jahren erinnerten diese Herren des „Steeler Archivs“. Harald Vogelsang (r.), der frühere Leiter des Dahlhauser Eisenbahnmuseums, hatte die Tour von Bochum über Essen und Mülheim nach Oberhausen organisiert. In historischen Uniformen sowie mit Hut und Zylinder ging es wie einst am 1. März um kurz nach 6 Uhr auf die 40-Kilometer-Strecke - diesmal mit der S-Bahn.

  • Bochum
  • 06.03.12
  •  1
Kultur

Neues Heim fürs "Steeler Archiv"

Neue Räume hat das Steeler Archiv kürzlich bezogen. In der ehemaligen Ruhrauschule am Hünninghausenweg 96 findet man das Archiv nun. Größer, heller und in ganz neuem Look präsentiert sich die Institution nun. Erreichbar ist das Team aber weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten und zwar montags von 16 bis 19 Uhr, donnerstags von 10 bis 13 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr sowie unter Tel.: 01577-3 98 34 25. Unser Bild zeigt die Vorsitzenden Hermann Ruhrbruch (links) und Harald Vogelsang...

  • Essen-Steele
  • 17.02.12
Kultur
Freuen sich auf die neuen Räume in der Ruhrauschule: Harald Vogelsang (links) und Arnd Hepprich (rechts) vom Steeler Archiv.

Neues Zuhause für das Steeler Archiv: Umzug in die ehemalige Ruhrauschule!

Sechs Jahre wird das „Steeler Archiv“ bereits alt und ist damit im besten Schulalter. Wie passend, dass die Einrichtung nun neue Räume in der ehemaligen Ruhrauschule, Hünninghausenweg 96, bekommt. In dieser Woche verlassen die Historiker ihr bisheriges Domizil am Dreiringplatz. Zur Einweihung bietet das Team in der kommenden Woche längere Öffnungszeiten. Interessierte können das „neue“ Archiv dann von Montag, 9. Januar, bis Freitag, 13. Januar, von 11 bis 18 Uhr besuchen oder am Samstag,...

  • Essen-Steele
  • 03.01.12
Kultur

"Route der Ladenkultur" in Steele!

Organisiert von der „AG STEELE.2010“ fand am Donnerstag, Freitag und Samstag die „Route der Ladenkultur“ statt. In 17 kleinen Szenerien wurden in Steeler Geschäften u.a. Musik und Theater, Malerei und Lesung, Performance und Film präsentiert. Arnd Hepprich („Steeler Archiv“) zieht ein positives Fazit: „Manche Szenen hätten mehr Publikum verdient gehabt, aber da haben wir auch unter dem schlechten Wetter gelitten. Ansonsten kam die bunte Mischung bei den Besuchern gut an, so dass wir auf jeden...

  • Essen-Steele
  • 10.10.11
Politik
Arnold Kraemer

Zukunft der Ruhrauschule: Neue Kita!

Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer hatte die Idee, das Gebäude der ehemaligen Steele Ruhrauschule auch weiterhin für den Stadtteil nutzbar zu machen. Nachdem die Bezirksvertretung zustimmte, kommt jetzt auch grünes Licht aus dem Essener Rathaus. OB Reinhard Paß persönlich begrüßt es, dass an der Ruhrauschule eine dreizügige, neue Kita eine Heimat finden soll. Auch das „Steeler Archiv“ erhält vor Ort Räumlichkeiten und die „Steeler Bürgerschaft“ bekommt ein Büro. Arnold Kraemer: „Ein...

  • Essen-Steele
  • 08.06.11
  •  1
Überregionales
Geschafft! Wieder ein kleiner Erfolg für Carmen Klemme. Am VHS-Kurs zur Steeler Geschichte kann sie nun teilnehmen. Harald Vogelsang (links) und Arnd Hepprich (rechts) vom Steeler Archiv freuen sich über die neue Teilnehmerin.
2 Bilder

Ein Leben im Rollstuhl: "Täglicher Kampf"

Ihr Name ist Klemme - Carmen Klemme. In selbiger sitzt sie aber nicht. Dafür aber im Rollstuhl. Wer die starke Frau erlebt, muss von ihr fasziniert sein. Denn „mein Alltag ist Kampf pur“, sagt sie selbst. Dass sie eine echte Kämpfernatur ist, beweist ihre Geschichte. Carmen Klemme ist eine starke Frau, die sich ins Leben zurückgekämpft hat. Zwar ist heute ein Hightech-Rollstuhl ihr täglicher Begleiter, doch die 47-Jährige ist froh, überhaupt noch morgens die Augen aufschlagen zu können. „Ich...

  • Essen-Steele
  • 22.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.