Tod

Beiträge zum Thema Tod

Blaulicht

42-jährige Frau starb am 29. Juni
39-jähriger Hertener des Mordes verdächtigt

Eine schreckliche Tat wird einem Hertener vorgeworfen. Am 29. Juni kam es gegen 14.48 Uhrauf der Elisabethstraße zu einem Polizeieinsatz. Hierbei wurde der Leichnam einer 42-jährigen Frau aufgefunden. Weitergehende Ermittlungen führten dann zu der Erkenntnis, dass die Frau ermordet worden ist.  Im Zuge der Ermittlungen durch eine Ermittlungskommission wurde ein 39-jähriger, in Herten wohnender Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine...

  • Herten
  • 30.06.20
Ratgeber
Foto:Pixabay.

Es ist noch nicht vorbei
Glaubst du Covid -19 hat sich schon verabschiedet?

Guten Tag mein Name ist Covid19. Sicher bin ich den meisten von euch ein Begriff.  Oder habt ihr mich bereits vergessen? Ich bin jemand der Die Welt in Angst und Schrecken versetzte /versetzt . Zahlreiche Menschenleben habe ich gefordert und viel Leid in eurer Leben gebracht. Es scheint ruhiger um mich geworden zu sein das ist sicher. Aber der Schein trügt - ich bin nicht berechenbar. Tag und Nacht bin ich noch präsent . Was glaubst du macht diese Erkrankung so gefährlich? Zum einen,...

  • Bochum
  • 02.06.20
  •  17
  •  4
Blaulicht
Die Nachricht von dem tragischen Unfall und dem Tod der dreijährigen Velberterin erschüttert viele Bürger und löste eine große Trauer aus.

Trauer um dreijährige Velberterin
Mädchen verstirbt nach tragischem Unfall

Ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein Mädchen lebensgefährlich verletzt wurde und trotz schneller, notärztlicher und intensivmedizinischer Behandlung verstarb, ereignete sich am vergangenen Dienstag in Velbert. Auf der Günther-Weisenborn-Straße wurde das knapp dreijährige Kind gegen 16.16 Uhr von einem BMW erfasst, zu Boden geworfen und von einem Rad des Wagens überrollt. Bei dem Fahrer des BMW handelt es sich um den Vater, der beim Rückwärts-Rangieren seine Tochter übersah. Tochter...

  • Velbert
  • 27.05.20
  •  4
Blaulicht

Nach schwerem Unfall am Gervinusplatz
Verletzter ist verstorben

Ein schwerer Verkehrsunfall in Frohnhausen war Ende Februar in allen bundesweiten Medien. Ein 66-Jähriger ist nun an den Folgen seiner Verletzungen verstorben. Am 29. Februar meldeten mehrere Passanten an der stark frequentierten Kreuzung Berliner Straße, Ecke Frohnhauser Straße einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Menschen. Demnach ist eine BWM-Fahrerin in eine Gruppe von ein- und aussteigenden Fahrgästen einer Straßenbahn der Linie 109 gefahren sein. Wir berichteten. Ein...

  • Essen-West
  • 20.03.20
  •  2
Politik
Entsetzen und Trauer

Entsetzen und Trauer
Bochum trauert : Hanau ist überall - das Böse ist unterwegs

Eine Demonstration gegen Rassismus und Terror in Bochum. 500 Menschen gingen am Donnerstag durch die Innenstadt von Bochum. 500 Menschen die spontan gegen Rassismus und Rechten Terror demonstrieren. 18:00 Uhr war es - als die Teilnehmer auf dem Kurt-Schumacherplatz gegenüber des Hauptbahnhofs starteten - und zeigten wir trauern mit euch - wir wollen nicht das Hanau sich wiederholt. Die Morde in Hanau zeigen erneut das Ausmaß des Terrors . Zeigt Gewaltbereite Menschen,Einzeltäter wie...

  • Bochum
  • 21.02.20
  •  39
  •  8
Blaulicht
Wenn ein Kind geht ...
Ist stets Trauer in meinem Herzen .

Prozessbeginn in Bochum
Bochum: Das tote Baby in der Plastiktüte

Bochum erster Prozesstag : Laura M.wird Todschlag wegen Unterlassung vorgeworfen. Die 35.jährige Angeklagte brachte in der Nacht vom 19. auf dem 20.Oktober 2016 ein kleines Mädchen zur Welt,das nur kurz Leben durfte. Rückblick: Die Eltern der Beklagten hatten in Sorge um den Gesundheitszustand ihrer Tochter einen Rettungsdienst gerufen. Nicht wissend, dass diese gerade ein Kind zur Welt gebracht hat. Bei ihrer Einlieferung ins Augusta-Krankenhaus wurde festgestellt, dass die 35 jährige...

  • Bochum
  • 04.10.19
  •  26
  •  2
Blaulicht

Bochum: Polizist erschoss Jäger
Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten sorgt für Klarheit

Die beiden beschuldigten Polizisten, ( wir erinnern uns) von denen einer am 8.April 2019 auf einen Friedhof in Bochum - Gerthe  einen 77jährigen Rentner erschossen haben soll,werden in der kommenden Woche erstmals vernommen. Wer von beiden den tödlichen Schuss abfeuerte war bisher ungeklärt - da beide Beamte bisher schwiegen. Staatsanwaltschaft: (Oberstaatsanwalt Paul Jansen) Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten soll inzwischen geklärt haben welcher der Beamten den tödlichen...

  • Bochum
  • 29.08.19
  •  13
  •  3
LK-Gemeinschaft
Bevorzugt  ...
Seen , Flüsse und Kanal.

Die vergangene Woche forderte viele Todesopfer
Ertrinken - der leise Tod

Das Sommerwetter sorgt für einen riesen Ansturm auf Deutschlands Badegewässer. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) warnt allerdings vor Übermut , und Selbstüberschätzung. Tragisch : Jedes Jahr ertrinken hunderte von Menschen in deutschen Gewässern. 2018 waren es 504 Menschen - hundert mehr als im Jahr zuvor. An unbewachten Seen,Teichen und Flüssen ist die Gefahr am größten - dort allein kamen 2018 - 435 Menschen ums Leben. Es gibt Untiefen und Strömungen die niemand...

  • Bochum
  • 01.07.19
  •  11
  •  1
Blaulicht

Zeugen gesucht
Wasserleiche in Rheinberg

Am 02. Juni fand ein Angler in den frühen Morgenstunden am Rheinufer in Rheinberg-Eversael (Kreis Wesel) die Leiche eines bislang unbekannten Mannes. Da die Idetität des Mannes bisher nicht geklärt werden konnte, bittet die Polizei die Bevölkerung jetzt um Mithilfe. Beschreibung: Circa 168 Zentimeter groß, schlank, kurzer, rötlich-grauer Vollbart, älter als 50 Jahre, zwei fehlende Schneidezähne im Oberkiefer. Er trug einen roten Slip, bedruckt mit einer auffälligen Komikfigur...

  • Rheinberg
  • 11.06.19
Blaulicht

Zeugin gesucht
Mutmaßliches Autorennen mit tödlichen Folgen

Die Polizei sucht nach wie vor eine wichtige Zeugin für das mutmaßliche Autorennen am Ostermontag, 22. April, 21:50 Uhr, auf der Bismarckstraße in Moers. Bei dem Fahrmanöver war ein Mercedes mit einer unbeteiligten Autofahrerin kollidiert. Die 43-Jährige verstarb einige Tage später im Krankenhaus an ihren Unfallverletzungen. Zahlreiche Erst-Helfer und Hinweisgeber hat die Kripo bereits vernommen, doch eine Zeugin, die das vermeintliche Rennen gesehen haben soll, fehlt den Ermittlern noch. Die...

  • Moers
  • 09.05.19
Blaulicht
  2 Bilder

Autorennen - Todesopfer
Eine Frau stirbt - weil Idioten ein Rennen machen

Es ist so traurig - da machen sich Leute nen Spaß, prollen rum - und das endet tödlich: Eine 43-Jährige, die am Montag bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen in Moers schwer verletzt wurde, ist am Donnerstagnachmittag im Krankenhaus gestorben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der blaue Citroen der Frau war gerammt worden, als laut Zeugen ein Mercedes und ein Range Rover nebeneinander durch den Stadtteil Meerbeck rasten. Als die 43-Jährige auf die Bismarckstraße einbog,...

  • Moers
  • 26.04.19
  •  3
  •  1
Blaulicht

Zeugen für Unfall mit Todesfolge gesucht
Motorradfahrer stirbt auf der Gladbecker Straße

Am vergangenen Samstagabend, 20. April, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Kreuzung Gladbecker Straße / Vogelheimer Straße. Gegen 21.30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Autofahrer mit seiner Beifahrerin die Gladbecker Straße in Richtung Innenstadt. An der genannten Kreuzung missachtete er den Vorrang des eines Motorradfahrers. Es kam es zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der 44-Jährige verletzte sich so schwer, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb....

  • Essen-Nord
  • 23.04.19
Blaulicht
Nur noch leblos aufgefunden werden, konnte eine vermisste Person, die Polizei und Feuerwehr am Sonntag im Rahmen eines großen Einsatzes mit rund 50 Kräften intensiv suchten.
  5 Bilder

Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Abtskücher STauteich
Vermisste Person wurde leblos aus dem Wasser gezogen

Nur noch leblos aufgefunden werden, konnte eine vermisste Person, die Polizei und Feuerwehr am Sonntag im Rahmen eines großen Einsatzes mit rund 50 Kräften intensiv suchten. Um 16.15 Uhr ist die Feuerwehr Heiligenhaus zum Stauteich ausgerückt. Die Polizei suchte bereits mit einem Hubschrauber die Oberfläche und weitere Teile des Stauteichs ab. Grund dafür war eine seit dem Morgen vermisste Person, die im Bereich des Stauteichs vermutet wurde. Die Feuerwehr suchte gegenläufig mit...

  • Heiligenhaus
  • 01.04.19
Überregionales
Mit einem Kranwagen versuchten die Rettungskräfte das völlig zusammengedrückte Steuerhaus anzuheben.  Fotos: Mering
  6 Bilder

Westring: Tankschiff rammt Brücke - Schiffsführer stirbt

Von Nina Möhlmeier Auf dem Rhein-Herne-Kanal ist ein Schiffsführer im Steuerhaus eingeklemmt. Das teilte die Polizei soeben mit. Gegen 12.45 Uhr hat der Schiffsführer mit dem niederländischen Tankschiff die Bladenhorster Brücke (Westring) passiert und sich das Steuerhaus abgefahren. Feuerwehr und Wasserschutzpolizei sind derzeit vor Ort. Offenbar ist auch ein Stromkabel beschädigt, das unter der Brücke verlegt ist. Bei der Polizei gingen bereits Meldungen über Stromausfälle ein. Um...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.10.18
  •  1
  •  1
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Tödlicher Arbeitsunfall im Zuge von Dacharbeiten - Wittener (50) stürzt aus fünf Metern Höhe

Am Montag, 27. August, erhielt die Polizei gegen16.45 Uhr von der Rettungsleitstelle Schwelm Kenntnis von einer lebensgefährlich verletzten Person nach einem Arbeitsunfall. Der 50-jährige Wittener war aus etwa fünf Metern Höhe bei Dacharbeiten aus bisher ungeklärter Ursache abgestürzt. Er verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort. Angehörige und Zeugen des Geschehens werden durch einen Notfallseelsorger betreut. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

  • Witten
  • 28.08.18
Überregionales
Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen starb ein Mann, der mit dem Fahrrad unterwegs war.

Recklinghausen: Mann fällt von Fahrrad und stirbt

Ein 59-jähriger Mann aus Recklinghausen war am Donnerstag, 28. Juni, um 07.55 Uhr mit seinem Fahrrad an der Bochumer Straße unterwegs. Möglicherweise wegen gesundheitlicher Probleme wurde er langsamer, kam ins Straucheln und prallte gegen die Tür eines Geschäftes. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen starb der Mann wenig später im Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern noch an.

  • Recklinghausen
  • 28.06.18
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Langenfeld: 73-Jährige stirbt nach einem Radunfall auf der Reusrather Straße

Bereits am Donnerstagnachmittag, 14. Juni, gegen 15.10 Uhr, ereignete sich an der Ringelshecke in Langenfeld, in Höhe der Einmündung zur Reusrather Straße, ein tragischer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Radfahrerin. Die 73-jährige Frau befuhr die Straße Ringelshecke in Richtung Reusrather Straße. Ihr 76-jähriger Ehemann fuhr zu diesem Zeitpunkt auf seinem Fahrrad links neben ihr. Fahrräder der Eheleute kollidierten  Unmittelbar vor dem Einmündungsbereich kollidierten die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.18
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Streit um Flasche Wodka - Auseinandersetzung in Witten Annen endet tödlich

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. und 8. April, kam es um kurz nach 1 Uhr vor einem Kiosk auf der Annenstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Als Anlass der Auseinandersetzung kommt nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen ein Streit um den ungeklärten Verbleib einer Flasche Wodka in Betracht, die einem der Anwesenden gehören soll. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde einer der Beteiligten mit einem Stich in den Hals so schwer verletzt,...

  • Witten
  • 09.04.18
Überregionales

74-jähriger Autofahrer von Marl-Sinsen kommend verstirbt an Unfallstelle in der Haard

 74-jähriger Autofahrer verstirbt an Unfallstelle. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Ostermontag (2.04.) gegen 09.30 Uhr in Haltern am See. Ein 74-jähriger  Autofahrer befuhr mit seinem Pkw von Marl-Sinsen kommend die Recklinghäuser Straße. Etwa 500 Meter südlich des Forsthofes Haard kam er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Für die...

  • Marl
  • 02.04.18
Überregionales
Abschlussmeldung der Polizei im Kreis Unna: Lkw-Fahrer stiarb bei Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna.

Abschlussmeldung der Polizei im Kreis Unna: Lkw-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna

Wie bereits berichtet, siehe Beitrag, hatte sich am gestrigen Dienstag (20. März) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna ereignet. Der am Unfall beteiligte 51-jähriger Lkw-Fahrer ist noch am Unfallort verstorben. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein niederländischer Lkw-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen. Zwischen dem Autobahnkreuz Unna und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum musste der 45-Jährige gegen 12.30 Uhr verkehrsbedingt bremsen. Aus bislang...

  • Kamen
  • 21.03.18
Überregionales
Die Polizei rückte am Freitag zu einem tödlichen Unfall in Velbert aus. Foto: Polizei/Jochen Tack

Autofahrer stirbt nach Unfall in Velbert

In Velbert ist am Freitag ein Mann nach einem Unfall gestorben. Das teilt die Polizei mit.  Ein 66-jähriger Mann aus Wülfrath befuhr gegen 11.17 Uhr mit seinem VW Passat die innerstädtische Industriestraße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 33 geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der 66-Jährige wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, in welchem er trotz zuvor durchgeführter Reanimationsmaßnahmen verstarb. Nach...

  • Velbert
  • 20.01.18
  •  1
Ratgeber

Fußgängerin starb nach Verkehrsunfall an der Freiheit

Eine Fußgängerin kam bei einem Verkehrsunfall am Hauptbahnhof zu Tode. Am Nachmittag des 7. Dezember gegen 16.45 Uhr wollte eine 60-Jährige die Straße Freiheit in Richtung Fernbusbahnhof überqueren. Ein in Fahrtrichtung Helbingbrücken fahrender 52-Jähriger konnte einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die Frau zu Boden und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Mitarbeiter des...

  • Essen-Süd
  • 08.12.17
Ratgeber
  2 Bilder

Tatverdächtiger im Mordfall der Asiatinnen gesucht

Am Sonntag, 29. Oktober, gegen 15 Uhr fand die Polizei nach einem Zeugenhinweis zwei weibliche Leichen in einer Wohnung an der Kirchstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Altstadt. Die Gelsenkirchener Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem Gewaltverbrechen aus und sucht nach Zeugen, die Angaben zur Tat und/oder zum Täter machen können. Die beiden getöteten Frauen sind 46 und 56 Jahre alt und von asiatischer Herkunft. Bei der...

  • Gelsenkirchen
  • 30.10.17
  •  1
Ratgeber

Zwei tote Brüder - Familiendrama in Witten

Am Donnerstag, 31. August, kam es im Wittener Stadtteil Annen zu einem Familiendrama.In den Nachmittagsstunden war ein Ehepaar nach einem Kurzurlaub in ihr Haus zurückgekehrt. Dort entdeckten sie ihren 27-jährigen Sohn, der blutüberströmt im Treppenhaus lag. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Witteners feststellen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 27-Jährige mittels eines Messers getötet worden ist. Dieses bestätigte sich bei einer noch...

  • Witten
  • 01.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.