Udo Mager

Beiträge zum Thema Udo Mager

Wirtschaft
Die Fluggesellschaft Wizz Air allein zählte in 2019 circa 1,88 Mio. Fluggäste in Dortmund-Wickede.
2 Bilder

Flughafen Dortmund GmbH jubelt: Fluggast-Rekord aus 2008 deutlich übertroffen
Dortmund Airport unter den zehn größten Flughäfen in Deutschland

Den Dortmunder Flughafen in Wickede nutzten im Jahr 2019 insgesamt 2.719.563 Fluggäste für ihre Reise – 19,1 Prozent mehr als noch im Jahr 2018. Damit schafft der Dortmund Airport den Sprung unter die Top 10 der größten Flughäfen in Deutschland. „Wir haben unser Ziel, 2019 2,5 Millionen Passagiere an unserem Flughafen zu begrüßen, nicht nur erreicht, sondern deutlich übertroffen. Damit können wir sehr zufrieden sein, denn die Zunahme liegt nicht nur weit über dem Branchenwachstum, sondern...

  • Dortmund-Ost
  • 06.01.20
  •  1
Politik
Warten auf den Abflug vom Dortmunder Flughafen

Landesentwicklungsplans Nordhrein-Westfalen wurde geändert
Dortmund hat jetzt einen "landesbedeutsamen Flughafen"

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat die Änderung des Landesentwicklungsplans NRW beschlossen. Damit wird die Unterscheidung zwischen regional- und landesbedeutsamen Flughäfen aufgehoben. Alle sechs internationalen Verkehrsflughäfen in Nordrhein-Westfalen werden nun im Rahmen des dezentralen Flughafensystems gleichermaßen als landesbedeutsame Flughäfen eingestuft. Bisher war den Flughäfen Paderborn-Lippstadt, Weeze und Dortmund lediglich eine regionale Bedeutung eingeräumt...

  • Dortmund-Ost
  • 15.07.19
Wirtschaft
Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager

Dortmunds Flughafenchef Mager sieht Konsolidierung // Buzz fliegt nach Kattowitz
Jahres-Minus liegt bei 14,2 Millionen Euro

Das voraussichtliche Jahresergebnis liegt bei minus 14,2 Millionen Euro. Das konnte Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager jetzt in der Sitzung des Aufsichtsrats der Flughafen Dortmund GmbH mitteilen. 2018 flogen vom Airport in Wickede mit rund 2,3 Millionen Passagieren 14,2 % mehr Fluggäste als 2017. Laut vorläufigem Jahresergebnis 2018 konnte das (EU-)Betriebsergebnis (Jahresergebnis ohne Abschreibungen, Zinsen und hoheitliche Kosten) auf nun minus 1,9 Millionen Euro reduziert werden. Das...

  • Dortmund-Ost
  • 18.03.19
Überregionales
Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager (l.) und Guido Miletic (r.) begrüßen Karina Grimm als zweimillionsten Fluggast am Dortmund Airport in 2017.

Ziel erreicht: Mehr als zwei Millionen Passagiere am Dortmunder Flughafen zum Jahreswechsel

Der Dortmunder Flughafen hat sein Ziel für das Jahr 2017, die Zwei-Millionen-Passagiergrenze zu überschreiten, erreicht. Pünktlich zum Jahreswechsel konnten Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager und Guido Miletic, Leiter Marketing & Sales, Karina Grimm, die nach den Weihnachtsfeiertagen bei ihren Eltern in Arnsberg mit Eurowings zurück nach München flog, als zweimillionsten Passagier begrüßen und ihr mit einem Reisegutschein der Fluggesellschaft gratulieren. Fluggast-Zahlen über zwei...

  • Dortmund-Ost
  • 02.01.18
Ratgeber
Eine Maschine der Wizz Air in ihrer auffälligen Lackierung auf dem Dortmunder Flughafen.

Wizz Air steuert drei neue Ziele ab Dortmund an: Lwiw, Charkiw und Posen

Die Fluggesellschaft Wizz Air wird den Flughafen Dortmund im neuen Sommerflugplan 2018 mit drei neuen Zielen in Mittel- und Osteuropa verbinden und damit ihren Wachstumskurs in Dortmund-Wickede weiter fortsetzen. Angeflogen werden die ukrainischen Flughäfen von Lwiw (Lemberg) und Charkiw sowie Posen in Polen. Folgende Flugziele und -zeiten können bereits ab dem heutigen Montag (27.11.2017) online auf der Homepage der Airline gebucht werden: Montags und freitags ab dem 21. Mai 2018 ab Lwiw...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.17
Überregionales
3,35 Prozent weniger Fluggäste zählte der Flughafen Dortmund im Jahr 2016.
3 Bilder

3,35 Prozent weniger Passagiere am Flughafen Dortmund im Jahr 2016

Die Verkehrsentwicklung am Dortmund Airport war im Jahr 2016 durch die zurückhaltende Reisebereitschaft im Sommer geprägt. Am Ende des vergangenen Jahres zählte der Dortmunder Flughafen insgesamt 1.918.843 Fluggäste und somit 3,35 Prozent weniger Reisende als im Vorjahr. Diese Zahlen hat die Flughafen GmbH jetzt veröffentlicht. Insbesondere die Einbrüche bei den Türkei-Verkehren wirkten sich am Dortmund Airport, wie auch an vielen anderen Verkehrsflughäfen, erheblich auf das Gesamtergebnis...

  • Dortmund-Ost
  • 11.01.17
Überregionales
Der Flughafenverband ADV hat den Dortmunder Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager zum Vorsitzenden des  Umwelt-Gremiums gewählt.

Udo Mager übernimmt Vorsitz im ADV-Fachausschuss Umwelt

Das Direktorium des Flughafenverbandes ADV hat die Fachausschussvorsitzenden für das Jahr 2017/18 gewählt. Ab dem 1. Januar 2017 wird Udo Mager, Geschäftsführer des Dortmunder Flughafens, das zweijährige Amt als Vorsitzender für den Umwelt-Ausschuss der ADV antreten. „Durch die ADV-Facharbeit wird ein wertvoller Beitrag im Dialog mit Politik und Medien geleistet. Verantwortungsvolles Handeln und Wachsen – dieses übergeordnete Ziel verfolgen wir über alle Fachausschüsse hinweg“, kommentiert...

  • Dortmund-Ost
  • 16.08.16
Politik
Udo Mager, Geschäftsführer des Dortmunder Flughafens, reagiert auf die Kritik der Schutzgemeinschaft Fluglärm.

Flughafen reagiert auf Kritik der SGF: Bilanz nicht voreilig ziehen

„Ich empfehle, sachlich zu argumentieren und nicht zu spekulieren“, bezieht Geschäftsführer Udo Mager Stellung zur Kritik der Schutzgemeinschaft Fluglärm (SGF). Die SGF hatte unter der Überschrift "Flughafen dümpelt im Sommerloch" auf die rückläufigen Passagierzahlen hingewiesen und bezweifelt, dass der Flughafen das selbst gesteckte Ziel von 2 Millionen Passagieren in diesem Jahr erreichen kann. "Auch bei unterschiedlichen Interessenslagen sollte das Gebot der Sachlichkeit stets im...

  • Dortmund-Ost
  • 15.08.16
Überregionales
Einen Rückgang der Passagierzahlen im ersten Halbjahr 2016 hat der Flughafen Dortmund verzeichnet. - Das Wachstum der Wizz Air, Platzhirsch am Airport in Wickede, hält dagegen an.
2 Bilder

2,47 Prozent weniger Passagiere im ersten Halbjahr 2016 am Dortmunder Flughafen

Im ersten Halbjahr 2016 nutzten 908.913 Passagiere den Dortmund Airport. Damit verzeichnet der Dortmunder Flughafen in Wickede in den ersten sechs Monaten einen Passagierrückgang von minus 2,47 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zu anderen NRW-Flughäfen und in Anbetracht der aktuellen Herausforderungen in der Flugbranche sei diese Entwicklung recht moderat, teilte Airport-Sprecherin Annika Neumann ergänzend mit. Ausschlaggebend für die gesunkenen Passagierzahlen ist, so...

  • Dortmund-Ost
  • 11.07.16
Ratgeber

Wizz Air verbindet Dortmund mit Niš

Neues Ziel ab Dortmund Airport Ab dem 20. August 2016 wird das Ruhrgebiet mit dem serbischen Flughafen Niš - Konstantin Veliki verbunden. Wizz Air fliegt dann dienstags, donnerstags und samstags in die drittgrößte Stadt Serbiens, die ca. 250 km südöstlich von Belgrad und ca. 160 km westlich von Sofia liegt. „Wir freuen uns über die stetige Entwicklung unseres größten Kunden und begrüßen die Erweiterung des Streckennetzes in Richtung Osteuropa“, kommentiert Geschäftsführer Udo Mager die...

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.16
Überregionales
Der Flughafen Dortmund - ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region.
2 Bilder

Deutliches Wachstum bei Arbeitsplätzen am Flughafen Dortmund

Das Flughafengelände wird seinem Ruf als gute Adresse für die regionale Wirtschaft auch im abgelaufenen Jahr 2015 erneut gerecht. Mit 1.584 Arbeitsplätzen hat der Standort Flughafen Dortmund zum 31.12.2015 einen Höchstwert erreicht. Dies entspricht einem Wachstum von 26,5 % zum Vorjahr. Diese Arbeitsplätze stellen 90 Unternehmen und Dienststellen von Behörden auf den Flächen des Flughafens zur Verfügung. Die Bandbreite reicht von Fluggesellschaften über Logistik-Dienstleister bis zu...

  • Dortmund-Ost
  • 07.04.16
Überregionales
Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager (r.) überreicht Rüdiger Schulz (2.v.r.) zusammen mit Brandamtsrat Jürgen Tautz (l.) und Oberbrandrat Jochen Happe (2.v.l.) ein Rollbahnrandfeuer.

Flughafen Dortmund verabschiedet langjährigen Feuerwehr-Chef

Der Flughafen verabschiedet seinen langjährigen Feuerwehr-Chef, Brandoberamtsrat Rüdiger Schulz, in den Ruhestand. Schulz war über 40 Jahre im Dienste der Feuerwehr Dortmund tätig und leitete seit 1999 die heutige Feuerwache 7 am Dortmund Airport mit 21 hauptamtlichen und 40 nebenamtlichen Feuerwehrmännern. In seiner Funktion stand er dem Flughafen und seinen Mitarbeitern stets als Berater und kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Seine weitreichenden Erfahrungen gab er gerne weiter und...

  • Dortmund-Ost
  • 07.04.16
Politik
Gegen den Fluglärm während der Nachtstunden am Flughafen Dortmund engagierten sich viele Bürger aus der Umgebung. (Foto: pixelio/Gräbner)

Oberverwaltungsgericht stoppt Nachtflugverkehr am Flughafen Dortmund

Das Oberverwaltungsgericht hat die von der Bezirksregierung Münster erteilte Genehmigung für den Flughafen Dort­mund, mit der erstmals planmäßiger Flugverkehr in der Nachtzeit zugelassen worden war, für rechtswidrig und nicht vollziehbar erklärt. „Damit bekommen endlich die Bürger Recht, die schon immer die Rücksichtnahme auf die Nachtruhe als höher einzustufen forderten“, so Herbert Goldmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion. Für Udo Mager, Geschäftsführer des Airports, ist...

  • Kamen
  • 03.12.15
Politik
Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager (3.v.l.) begrüßt die Besatzung von Fuerteventura Erstflug ST6932 nach der Landung. Foto: Airport Dortmund

Von Dortmund auf die Kanaren - Neue Flugverbindung

Seit Montag verbindet die Gesellschaft "Germania" den Dortmunder Flughafen mit Fuerteventura. Nach drei Jahren kehrt damit eine Kanareninsel zurück ins Angebot. Airport-Chef Udo Mager begrüßte gleich nach der Landung die Besatzung von Flug ST6932. „Nach drei Jahren haben wir einen schwarzen Fleck von unserer Destinationenkarte getilgt. Von vielen Seiten wurde uns das große Interesse an Kanarenflügen ab Dortmund bekundet." Zweimal die Woche Die Germania-Flüge von Dortmund nach Fuerteventura...

  • Kamen
  • 04.11.15
  •  1
Überregionales
Airport-Imker Holger Hering erntet den ersten Flughafenhonig. Foto: Dortmund Airport/Jörg Schimmel

Bienen summen am Flughafen Dortmund

Honig-Ernte am Airport: Um die Umweltqualität am Dortmunder Flughafen zu testen, nahm ein Honiglabor aus Bremen jetzt Proben und war verblüfft, denn der Honig war offenbar nicht mit Schadstoffen belastet. „Der Flughafenbetrieb beeinflusst die Umweltqualität. Durch die Analyse von Honig lassen sich belastbare Aussagen zur Schadstoffbelastung in der Vegetation treffen. Für das Umweltmonitoring eignen sich Honigbienen besonders gut. Schließlich befliegen sie gleichmäßig Areale von bis zu fünf...

  • Kamen
  • 14.11.14
  •  1
  •  1
Politik

"Flughafen als heiles Biotop": Bündnis 90/Die Grünen krisitiert KiTa-Projekt

Kinder der Aplerbecker Kita Nathmerichstraße tauschten eine Woche lang KiTa-Spielplatz gegen den Flugbetrieb am Dortmunder Airport. Hierfür hageltees nun heftige Kritik von Seiten des Bündnis 90/Die Grünen. Während der Projektwochen standen kindlicher Entdeckungs- und Erkundungsdrang im Vordergrund. Projekteinheiten in Form von Suchspielen oder einer Entdeckerreise sollten Spannung für die Themen zu erzeugen. Den gesamten Flughafen als Entdeckungs- und Erfahrungsort zu erleben, war...

  • Dortmund-Ost
  • 25.09.14
Politik
Der Flugverkehr am Airport Dortmund darf ausgeweitet werden in die Nachtstunden hinein.
3 Bilder

Flughafen darf Betriebszeiten ausweiten // Flughafen-Chef Mager begrüßt Entscheidung der Bezirksregierung Münster // OB Sierau: Klarheit geschaffen

Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager hat in einer ersten Erklärung heute Nachmittag (23.5.) die Entscheidung der für den Flugverkehr in NRW zuständigen Bezirksregierung Münster begrüßt, die Betriebszeit des Dortmund Airport um eine Stunde auszuweiten. - Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau reagierte ebenfalls umgehend: Nun sei Klarheit in der Sache geschaffen. Ab sofort sind planmäßige Landungen bis 23 Uhr und planmäßige Starts bis 22.30 Uhr möglich. In Ausnahmefällen dürfen...

  • Dortmund-Ost
  • 23.05.14
  •  1
Politik
Entscheidung aus Münster: Der Flughafen darf seine Betriebszeiten um eine Stunde verlängern. Foto: Airport Dortmund

Flughafen Dortmund: Eine Stunde länger Starts und Landungen

Der Streit um die Ausweitung der Flugzeiten am Dortmunder Flughafen ist nun zu Gunsten der Betreiber entschieden. Erwartungsgemäß begrüßt Flughafen-Chef Udo Mager die Entscheidung der Bezirksregierung Münster. Ab sofort sind planmäßige Landungen bis 23.00 Uhr und planmäßige Starts bis 22.30 Uhr möglich. In Ausnahmefällen dürfen verspätete Landungen bis 23.30 Uhr und verspätete Starts bis 23.00 Uhr durchgeführt werden. Eine Stunde länger als vorher "Die Fluggesellschaften sind nun in der...

  • Kamen
  • 23.05.14
  •  1
Überregionales
In diesen Bereichen wird Dortmund Airport das Höhenniveau anheben. Foto: Dortmund Airport

Aprilscherz :) Dortmund Airport investiert in Hochwasserschutz

Rund um Vorfeld und Start- und Landebahn wird das Gelände am Dortmund Airport aufgefüllt. Im Norden, Osten und Westen des Geländes sollen Bodenmassen dann das gesamte Areal mindestens auf das Höhenniveau der Start- und Landebahn anheben. „Durch die exponierte Lage direkt auf dem Haarstrang gibt es deutliche Höhenunterschiede von bis zu 15 Metern auf den 220 Hektar des Flughafen-Geländes. "Die Hanglage erinnert an den Airport der Insel Madeira, was immer wieder für Verwechslungen sorgt“,...

  • Kamen
  • 01.04.14
  •  1
Politik
Damit Segelflieger nicht mehr in Gefahr geraten, wurde der Flugraum über Dortmund neu geordnet. Archiv-Foto: Puzicha

Neue Luftraumüberwachung als Reaktion auf "Fast-Unfall" mit Segelflieger

Der Luftraum über Dortmund wurde neu geordnet. Es gelten zudem strengere Regeln für Piloten. „Nachdem sich im vergangenen Sommer ein Segelflugzeug und ein Airbus der Wizz Air nahe gekommen sind, haben wir Handlungsbedarf erkannt", erklärt Dortmunds Flughafenchef Udo Mager. Seit Anfang März ist der Luftraum über Dortmund sicherer. Der Innenbereich der TMZ-Zone (in 2500 Fuß Höhe) ist seitdem in den sogenannten Luftraum D umgewandelt. Bisher bestand hier lediglich Transponder-Pflicht, um auch...

  • Kamen
  • 13.03.14
  •  1
Ratgeber
Airport Dortmund

Flughafen-Bilanz: 2013 hoben fast zwei Millionen Leute von Dortmund ab

Für das Jahr 2013 kann der Dortmund Airport erneut steigende Passagierzahlen vermelden. 1.924.313 Fluggäste nutzten den Ruhrgebiets-Flughafen und damit rund 20.000 (1,1 Prozent) mehr als 2012. Insbesondere das vierte Quartal 2013 war stärker als der Vorjahreszeitraum. Mehr als 440.000 Fluggäste konnten von Oktober bis Dezember gezählt werden, 9 Prozent mehr als noch 2012. Die Spitzenziele ab Dortmund waren auch 2013 Palma de Mallorca, Kattowitz, München und London. Ein deutliches...

  • Kamen
  • 07.01.14
Politik

Wow: Dortmunder Flughafen spült seine Toiletten mit Regenwasser

Der Geschäftsführer des Dortmunder Flughafens lädt nächste Woche zur Pressekonferenz ein: "Mit Regenwasser betreiben wir die Toilettenspülungen im Terminal. Mit LED-Technik sparen wir in unseren Parkhäusern 60 Prozent der Energiebezugskosten. Und unsere Mitarbeiter motivieren wir zu nachhaltiger Mobilität." Ist das nicht toll? Als Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung: -              Udo Mager, Geschäftsführer Dortmund Airport -              Dietmar Krohne, Abteilungsleiter...

  • Kamen
  • 13.12.13
  •  2
  •  2
Ratgeber
Udo Mager und Svenja Damzog begrüßen die Crew des ersten Fluges nach London-Stansted am Dortmund Airport. Foto: Dortmund Airport, Hans-Jürgen Landes

Seit heute: Ryanair fliegt von Dortmund nach London-Stansted

Seit dem heutigen Dienstag fliegt Ryanair täglich ab Dortmund den Flughafen London-Stansted an. Die Billig-Fluggesellschaft unterstreiche mit dem zusätzlichen Angebot die große Nachfrage nach London-Flügen ab Dortmund, die bisher nur nach London-Luton bedient wurde, sagte Mager. „Ich sehe darin eine Bestätigung des Potenzials, dass der Dortmund Airport bietet. Spätestens jetzt zum Dortmunder Weihnachtsmarkt sind wieder zahlreiche Touristen aus England zu erwarten, um nur ein Beispiel für die...

  • Kamen
  • 26.11.13
Überregionales
In einer Flughöhe von 2 500 ft kam es im August 2013 zu einer gefährlichen Annäherung eines Segelflugzeuges und einem Airbus. Archiv-Foto: Heinz Puzicha
2 Bilder

Stellungnahme zur "Beinahe-Katastrophe" über dem Airport Dortmund

Diverse Medien berichteten in den letzten Tagen über eine "Beinahe-Katastrophe über dem Flugraum des Dortmunder Airports. Dort soll im August diesen Jahres ein Segelflieger fast mit einem Airbus zusammengestoßen sein. Heute nahm Flughafen-Chef Udo Mager zur Störung des Luftverkehrs Stellung. "Es ist unbestritten, dass der Luftraum über dem Dortmunder Flughafen mit der professionellen Überwachung durch die TTC (The Tower Company) sicher ist. Gerade deshalb war das beschriebene Ereignis schon...

  • Kamen
  • 08.11.13
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.