Untersuchung

Beiträge zum Thema Untersuchung

LK-Gemeinschaft
Ekhart Loh von der Prostatkrebs-Selbsthilfegruppe-Gevelsberg.

Vorsorge rettet Leben
Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Gevelsberg lädt zu Vorträgen ein

Der 15. September 2000 war die Geburtsstunde des Bundesverbands Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS e.V.). Fünf Jahre später, 2015, riefen Urologen- und Patientenverbände aus ganz Europa den 15. September zum Europäischen Prostatakrebstag aus. Im September 2010 gründete sich im früheren Gesundheitshaus die Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Gevelsberg. Obwohl Prostatakrebs – frühzeitig erkannt – heilend behandelt werden kann, sterben jedes Jahr über 12.000 Männer an dieser Krankheit. Daher ruft die...

  • wap
  • 24.09.20
Ratgeber
2 Bilder

Umweltschützer untersuchen Brunnenwasser am Montag, 7. September, und am Dienstag, 8. September
Labormobil kommt nach Wesel und Xanten

Bevor man Wasser aus dem eigenen Gartenbrunnen nutzt, sollte man abklären, ob es ohne Gesundheitsgefahren für Kinder oder gar zum Trinken geeignet sei, so Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz. Daher bietet die gemeinnützige Organisation sowohl am Montag, 7. September, auf dem Berliner-Tor-Platz in Wesel eine Untersuchung des eigenen Brunnenwassers an. Aber auch in Xanten und zwar am Dienstag, 8. September, auf dem Marktplatz in Xanten. Wasserproben können dann jeweils...

  • Xanten
  • 03.09.20
Wirtschaft
So etwa wird das neue Areal abgesteckt.
4 Bilder

Die nächsten Planungsschritte erfolgen vom 31. August bis 5. September sowie vom 7. bis 8. September dieses Jahres
Kombibad in Wesel - Baugrunduntersuchungen am RheinBad

Die Städtische Bäder Wesel GmbH teilt mit, dass im Zeitraum vom 31. August  bis zum 5. September sowie am 7. September und 8. September dieses Jahres Baugrunduntersuchungen für den geplanten Neubau des Kombibades durchgeführt werden. Ein Teil der Untersuchungen ist auf dem Freibadgelände und auf dem angrenzenden Minigolfplatz vorgesehen. Aus Sicherheitsgründen können diese nicht während der Betriebszeiten des RheinBades durchgeführt werden, sodass ...

  • Wesel
  • 24.08.20
Reisen + Entdecken
Dr. Kerstin Kraus, im Xantener Bodendenkmalamt für die Fundbearteitung zuständig, zeigt hier ein neuzeitliches Messer aus dem 18. Jahrhundert. Gefunden hat das rostige Metallstück ein Sondengänger bei Emmerich.
3 Bilder

100.000 Jahre Geschichte
Die Xantener Bodendenkmalpfleger erhalten die Funde für die Nachwelt

Die Xantener Außenstelle des Rheinischen Bodendenkmalamtes betreut ein Gebiet, das den Unteren Niederrhein und Teile des westlichen Ruhrgebietes umfasst. Seit 29 Jahren leitet Julia Obladen-Kauder die Außenstelle. Von Christoph Pries Das Rheinische Bodendenkmalamt ist schon seit 63 Jahren in der alten Römerstadt präsent. Zunächst mit den Kollegen des APX in einem Gebäude. Dann, seit 1998, in den Gebäuden der ehemaligen Straßenmeisterei. Hier haben 24 Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze. Um zu...

  • Xanten
  • 21.07.20
Ratgeber

Untersuchungen am Baugrund
A3: Einschränkungen an der Anschlussstelle Solingen

Von Dienstag, 30. Juni,  bis Donnerstag, 2. Juli, ist jeweils zwischen 9 und 17 Uhr an der Anschlussstelle Solingen keine Auffahrt auf die A3 nach Frankfurt möglich. Das teilt Straßen NRW mit. Zudem können Verkehrsteilnehmer aus Oberhausen kommend am Mittwoch, 1. Juli, zwischen 10 und 16 Uhr nicht an der Anschlussstelle Solingen abfahren. Umleitungen über die Anschlussstelle Immigrath sind mit Rotem Punkt ausgeschildert. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg untersucht in dieser...

  • Hilden
  • 23.06.20
Ratgeber
Der Hochsauerlandkreis öffnet seine Kreishäuser in Arnsberg, Brilon und Meschede sowie die weiteren Dienststellen ab Montag, 4. Mai, wieder – allerdings mit den gebotenen Einschränkungen wie den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen. So können die Dienststellen nur mit einem Mundschutz (Alltagsmaske oder Schal) und soweit wie möglich mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail besucht werden.

HSK: Kreishäuser öffnen ab 4. Mai
Kreisverwaltung: Publikumsverkehr eingeschränkt wieder möglich

Der Hochsauerlandkreis öffnet seine Kreishäuser in Arnsberg, Brilon und Meschede sowie die weiteren Dienststellen ab Montag, 4. Mai, wieder – allerdings mit den gebotenen Einschränkungen wie den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen. So können die Dienststellen nur mit einem Mundschutz (Alltagsmaske oder Schal) und soweit wie möglich mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail besucht werden. Die einzelnen Besucher werden zu ihrem Termin in der Regel vom Mitarbeiter am...

  • Arnsberg
  • 04.05.20
Ratgeber
Aufgrund der Corona-Krise können einige Vorsorge-Untersuchungen für Kinder nach vorheriger Rücksprache mit dem Arzt verschoben werden. Diese sollten zeitnah nachgeholt werden. Foto: AOK/hfr.

Kinder-Vorsorge in der Corona-Krise
Pflichttermine für U-Untersuchungen können nachgeholt werden

In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und der Gefahr von Ansteckungen mit dem Corona-Virus meiden Eltern im Kreis Unna auch die Vorsorgeuntersuchungen für ihre Kinder beim Kinderarzt. Da die Gesundheitsangebote im Kindesalter für eine gesunde Entwicklung jedoch sehr wichtig sind, gelten ab sofort Ausnahmeregelungen für einige der so genannten U-Untersuchungen bei Kindern und Jugendlichen. Kreis Unna. „Um die Entwicklung der Kinder kontinuierlich zu begleiten, sollten die U-Untersuchungen und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.04.20
Ratgeber
In Herdecke übernahmen Mitarbeiter der Johanniter die Ausgabe der Teströhrchen.
2 Bilder

Corona: Großangelegte Testaktion in Herdecke und Wetter
45 bestätigte Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 45 (Stand: Donnerstag, 19. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (1) Ennepetal (2), Gevelsberg (2), Hattingen (8), Herdecke (4), Sprockhövel (7), Wetter (6) und Witten (15). Als begründete Verdachtsfälle gelten 454 Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (9), Ennepetal (32), Gevelsberg (44), Hattingen (80), Herdecke (56), Schwelm (32), Sprockhövel (55), Wetter (23) und Witten (123). Für die bestätigten Fälle...

  • Herdecke
  • 19.03.20
Ratgeber
Die Arbeiten für eine Geschichtsstationen an der Wulfener Matthäuskirche laufen aktuell wieder an. Bei Erdarbeiten für ein Fundament der geplanten Geschichtsstation „St. Matthäus“, waren in den letzten Tagen Knochen entdeckt worden.
3 Bilder

Nach Knochenfund
Arbeiten an der Wulfener Matthäus-Kirche werden fortgesetzt

Die Arbeiten für eine Geschichtsstationen an der Wulfener Matthäuskirche laufen aktuell wieder an. Bei Erdarbeiten für ein Fundament der geplanten Geschichtsstation „St. Matthäus“, waren in den letzten Tagen Knochen entdeckt worden. Die Stelle befindet sich am Nebeneingang der Kirche. Die sofort informierte Kriminalpolizei erschien vor Ort und untersuchte die Fundstelle genau. Die Knochenteile wurden mitgenommen. Eine Anfrage bei der Pressestelle der Polizei in Recklinghausen ergab, dass...

  • Dorsten
  • 12.03.20
Blaulicht

Zwei Männer nach versuchtem Einbruch in Mülheim Speldorf vorläufig festgenommen
Nachbarin verhinderte Einbruch in Speldorfer Haus

Gestern Abend (10. März) wurden an der Eintrachtstraße zwei Männer (19/26) vorläufig festgenommen - sie sollen dort versucht haben, in ein Haus einzubrechen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte gegen 21.45 Uhr den Notruf gewählt, weil sie beobachtet hatte, wie die beiden Männer zunächst an der Haustüre geklingelt hatten - offenbar um zu überprüfen, ob sich jemand im Haus befindet. Anschließend kehrten die Männer zunächst in ihr Auto zurück, um sich kurze Zeit später über den Zaun Zugang zum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.20
  • 1
Ratgeber
Pünktlich zum Aschermittwoch startet der Religionssoziologe Dr. Patrick Heiser eine Online-Befragung zum Fasten. Foto: FernUni

Studie zum Fasten an der FernUniversität Hagen:
Warum verzichten wir?

Studie zum Fasten an der FernUniversität Hagen startet heute 40 Tage ohne Alkohol oder Fleisch, keine Süßigkeiten an Wochentagen, auf das Auto oder auf die private Internetnutzung verzichten: Vor allem in den sieben Wochen vor Ostern entdecken immer mehr Menschen die neue Lust am Verzicht. Ob ab Aschermittwoch oder zwischendurch – Fasten liegt im Trend. Aber warum verzichten wir eigentlich? Aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen? „Das möchte ich herausfinden“, sagt Dr. Patrick Heiser,...

  • Hagen
  • 26.02.20
Blaulicht
Am Freitagabend sind in den Städten Bottrop, Dorsten, Waltrop, Recklinghausen, Herten und Marl insgesamt 20 Shisha-Bars und Cafés kontrolliert worden.

Razzien in 20 Shisha-Bars und Cafés
Polizei legt Fokus auf Familienclans in Herten, Recklinghausen, Waltrop, Dorsten, Bottrop und Marl

Am Freitagabend sind in den Städten Bottrop, Dorsten, Waltrop, Recklinghausen, Herten und Marl insgesamt 20 Shisha-Bars und Cafés kontrolliert worden. An den Kontrollen mit der Polizei waren zum Teil das Zollfahndungsamt Dortmund und Mitarbeiter der Städte Recklinghausen und Bottrop beteiligt. Mit dieser weiteren gemeinsamen Aktion führen die beteiligten Behörden die Bekämpfung der Clankriminalität fort. Neben Verstößen gegen gaststättenrechtliche Bestimmungen, Steuerbestimmungen,...

  • Herten
  • 08.02.20
Ratgeber

Wasserspiegel des Vorbeckens in Amecke wird abgesenkt

Der Ruhrverband senkt ab dem 4. Dezember den Wasserspiegel des Vorbeckens Amecke der Sorpetalsperre um etwa einen Meter ab. Die Stauspiegelsenkung wird ca. zwei Wochen andauern. Grund für die Absenkung sind Untersuchungsarbeiten an der Dammdichtung, um den Instandhaltungsaufwand der 25 Jahre alten Asphaltoberflächendichtung des Damms abschätzen zu können. Derartige Asphaltdichtungen, die üblicherweise auf der Wasserseite von Staudämmen aufgebracht werden, sind durch wechselnde...

  • Sundern (Sauerland)
  • 04.12.19
Politik
15 Professoren untersuchten die Auswirkungen der Klimasteuer für Autofahrer.

Verkehrsplaner an der TU Dortmund haben gerechnet
Nur gering durch CO2-Steuer belastet

Die geplante CO2-Steuer wird die Autofahrer finanziell nicht so stark belasten wie angenommen. Das haben 15 Verkehrsplaner von Hochschulen unter Federführung der TU Dortmund errechnet.  In einer gemeinsamen Stellungnahme rechnen sie vor, dass sich die neue CO2-Abgabe und die Inflationsverluste der Energiesteuer weitgehend aufheben. Demnach liege die tatsächliche Mehrbelastung der Autofahrer nicht, wie behauptet, bei knapp 10 Cent pro Liter, sondern deutlich unter 1 Cent pro Liter, verteilt auf...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Ratgeber
Die Stadtwerke Dinslaken informieren: Bei einer routinemäßigen Untersuchung des Dinslakener Trinkwassers wurden vereinzelt Keime nachgewiesen, nach der Ursache muss nun geforscht werden.

Vereinzelt Keime nachgewiesen
Trinkwasser in Dinslaken wird vorbeugend mit Chlordioxid versetzt

Bei einer routinemäßigen Untersuchung des Dinslakener Trinkwassers wurden vereinzelt Keime nachgewiesen, nach der Ursache muss nun geforscht werden. Entsprechend dem Procedere in einem solchen Fall meldeten die Wasserwerke Dinslaken den Befund dem Kreis Wesel Fachbereich Gesundheitswesen, der daraufhin eine entsprechende vorbeugende Desinfektion des Trinkwassers anordnete. Seit dem 17. Juli mischen die Wasserwerke Dinslaken dem Trinkwasser in Dinslaken zwischen 0,1 und 0,2 Milligramm pro...

  • Dinslaken
  • 18.07.19
Politik
Die Erhebung bei ausgewählten Vermietern beginnt in diesem Monat.

Untersuchung im Kreis Mettmann
Kreissozialamt befragt Vermieter

Der Kreis Mettmann ist gesetzlich verpflichtet, die Kosten der Unterkunft für die Bedarfsgemeinschaften nach dem Arbeitslosengeld II und im Rahmen der Sozialhilfe (SGB XII) im angemessenen Umfang zu übernehmen. Die angemessenen Wohnkosten orientieren sich dabei an dem spezifischen Mietenniveau in den verschiedenen Regionen des Kreises. Im Rahmen einer breit angelegten Erhebung werden daher Wohnungsmieten des gesamten Wohnungsmarktes durch eine schriftliche Vermieterbefragung...

  • Hilden
  • 11.07.19
LK-Gemeinschaft

Friedrich-Wennmann-Bad in Heißen schließt am Montag für zwei Wochen
Dachschaden muss genauer untersucht werden

Schon seit Wochen musste das Dach des Friedrich-Wennmann-Bades in Heißen wegen Problemen geschlossen bleiben, ein Freibadbetrieb war nicht möglich. Es müssen weitere Untersuchungen am Hallendach durchgeführt werden, bei denen bisher nicht zugängliche, statisch relevante Bauteile und Verbindungen durch Entfernen der Verkleidung zugänglich gemacht werden müssen. Daher muss das Bad ab Montag, 8. Juli, bis voraussichtlich Sonntag, 21. Juli, geschlossen bleiben. Die für die Herbstferien geplante...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.07.19
Ratgeber
Damit Kinder gesund aufwachsen, sollten Eltern mit ihren Kindern die von den Krankenkassen angebotenen U-Untersuchungen nutzen.

Untersuchungen für Früherkennung nutzen und gesund aufwachsen
Von Beginn an gut versorgt

Ob Baby, Kleinkind oder Jugendlicher – Eltern wollen wissen, ob sich ihr Kind gut entwickelt und gesund ist. Zahlreiche Untersuchungen von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr sollen helfen, mögliche Erkrankungen frühzeitig zu entdecken. Am bekanntesten sind die Früherkennungsuntersuchungen für Kinder Kinder, die ‚Us‘. Vorsorge bei Kindern Bei den Untersuchungen U1 bis U 9 kann der Kinder- und Jugendarzt in regelmäßigen Abständen prüfen, ob sich der Nachwuchs gesund und altersgemäß...

  • Dortmund-City
  • 14.06.19
Natur + Garten
In zwei Räumen des Alpener Schulzentrums an der Fürst-Bentheim-Straße wurde eine Asbest-Belastung festgestellt.

Zwei Räume im Alpener Schulzentrum werden geschlossen
Untersuchung stellt Asbest fest

Im Rahmen von technischen Untersuchungen im Vorfeld der in Planung befindlichen Sanierung des Schulzentrums Alpen wurde das Gebäude auch auf Schadstoffe untersucht.  Alpen. Die Gemeinde wollte damit auch die Entsorgungskosten für anfallende Bauabfälle während der Sanierung abschätzen können. Im Rahmen der Untersuchungen wurde im älteren Teil des Gebäudekomplexes Asbest festgestellt. Aufgrund der besonderen Einbausituation in zwei nebeneinander liegenden Räumen wurden diese vorsorglich aus...

  • Alpen
  • 30.01.19
Ratgeber
Nur wenige Teenager in Westfalen-Lippe gehen zu den Jugenduntersuchungen.

Nur wenige gehen zur Jugenduntersuchung
Gesundheits-Checks für eine gesunde Entwicklung

Nicht einmal jeder vierte Teenager in Westfalen-Lippe geht zu den Jugenduntersuchungen J1 und J2. Das geht aus einer Auswertung der AOK NORDWEST hervor. „Im Vergleich zu den Früherkennungsuntersuchungen für Kinder werden die Jugenduntersuchungen deutlich weniger genutzt. Dabei sind Gesundheitsangebote im Jugendalter für eine gesunde Entwicklung besonders wichtig und sollten unbedingt wahrgenommen werden“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann. Bei der körperlichen Untersuchung klärt der Arzt die...

  • Dortmund-City
  • 23.11.18
  • 1
Ratgeber
Dass Männer Vorsorgemuffel sind, ist hinlänglich bekannt. Doch auch Frauen in Dortmund nutzen immer seltener die Krebsfrüherkennungsuntersuchungen.

Nicht nur Männer sind Vorsorgemuffel: Nutzung der Krebs-Früherkennung rückläufig

Krebs ist bei Männern und Frauen in Dortmund nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache. Umso verwunderlicher ist es, dass das Angebot zur Krebs-Früherkennung nur so wenig genutzt wird. Das bestätigt eine Auswertung der AOK NORDWEST. Danach war 2017 in Dortmund nicht einmal jeder fünfte Mann über 45 Jahren (19,7 Prozent) bei der Krebsvorsorge. In 2016 waren es noch 20,2 Prozent. Auch bei den Frauen ist ein Rückgang zu beobachten. In 2017 waren nur 40,4 Prozent der...

  • Dortmund-Süd
  • 17.08.18
Überregionales

Unbekanntes Pulver löst Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in Dinslaken aus

Am Mittwochvormittag, 16. Mai, gegen 11.30 Uhr löste der Fund eines Pulvers an der Wiesenstraße einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr aus. Eine Anwohnerin hatte die Substanz in der Nähe ihres Hauses gefunden und Polizei und Feuerwehr informiert. Die Feuerwehr forderte ein Spezialteam an, das die Gefährlichkeit des Stoffes prüfen soll. Bis zum Eintreffen des Spezialteams sperrten Polizeibeamte die Wiesenstraße vorsorglich ab.Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, den Bereich zu...

  • Dinslaken
  • 17.05.18
Überregionales
Symbolbild

Ermittlungskommission "Flasche" zieht positives Ergebnis

Am 10. Januar vollzog die Gelsenkirchener Polizei gleichzeitig an zehn Standorten im Stadtgebiet Gelsenkirchen Durchsuchungsbeschlüsse der zuständigen Staatsanwaltschaft in Essen. Grundlage hierfür waren eine Vielzahl von Kellereinbrüchen in den Ortsteilen Bismarck, Bulmke-Hüllen und Schalke. Das bevorzugte Diebesgut der Tatverdächtigen waren in allen Fällen Fahrräder. Die umfangreichen polizeilichen Ermittlungen sind nun aber vorläufig abgeschlossen. Die Gelsenkirchener Polizei zieht...

  • Gelsenkirchen
  • 27.04.18
Ratgeber
Breast Care Nurse Beate Menne zeigt den Frauen mit Hilfe des Tastmodells, wie sie ihre Brust systematisch untersuchen können. Foto: EKM
3 Bilder

Der Nächste, bitte! Aus der Praxis des Evangelischen Krankenhauses Mülheim. Heute: Selbstuntersuchung der Brust.

Seit bei ihrer besten Freundin Brustkrebs diagnostiziert wurde, ist Sabrina U. verunsichert. Bislang hat sie das Thema immer weit von sich geschoben und sich möglichst nicht damit beschäftigt. Das kann sie nun nicht mehr. „90 Prozent der Tumore ertasten die Frauen selbst“, sagt Dr. Andrea Schmidt, Chefärztin der Mülheimer Frauenklinik am Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM). Aber: „Nur 30 Prozent der Frauen untersuchen ihre Brust regelmäßig.“ Sabrina U. hat bislang auf die jährliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.