Wahrnehmung

Beiträge zum Thema Wahrnehmung

Ratgeber

Workshop
Achtsamkeit und Selbstempathie

Achtsamkeit bedeutet, das gegenwärtige Geschehen bewusst und wertfrei wahrzunehmen, mit voller Präsenz in unserer Umgebung und bei dem zu sein, womit wir uns gerade beschäftigen. Dadurch treten wir in Kontakt mit uns selbst und können unsere Gedanken, Gefühle Empfindungen und Bedürfnisse wahrnehmen. Mit jedem Gewahrsein nehmen wir eine wohlwollende Haltung zu uns selbst ein. Die praktischen Übungen fördern Achtsamkeit im Alltag, stärken unsere Selbstempathie und bewirken bei regelmäßiger...

  • Oberhausen
  • 09.01.20
Kultur

Wissen.schaft Verstehen: Sprache und Wahrnehmung

Mehrsprachigkeit unter die Lupe genommen - Bilingualität und ihre Vor(ur)teile - mit Barbara Mertins von der TU Dortmund - In diesem Vortrag geht es um wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Mehrsprachigkeit. Ein Beispiel ist die mehrsprachige Erziehung von Kindern: Gibt es einen Unterschied gegenüber Kindern, die nur mit einer Sprache aufwachsen? Was sind Vor- oder Nachteile? Welche Vorurteile bringt die Tatsache mit sich, mehr als eine Sprache sprechen zu können? Zwischen...

  • Bochum
  • 13.09.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Sehen, hören, schmecken, riechen, tasten – welcher eurer fünf Sinne ist euch am wichtigsten?

Frage der Woche
Hören, sehen, schmecken – Welcher Sinn ist euch am wichtigsten?

Die menschliche Wahrnehmung wird klassisch in fünf Sinne aufgeteilt. Wir hören, sehen, riechen, schmecken und tasten, was uns umgibt. Aber welcher Sinn ist der wichtigste? Unsere Sinne verleihen uns Zugang zur Umwelt. Durch sinnliche Wahrnehmung erleben wir die Welt auf unterschiedliche Weise. Einerseits hat das einen praktischen Nutzen, denn unsere Wahrnehmung hilft uns bei der Orientierung, bei der Kommunikation, bei der Arbeit. Aber Wahrnehmung verheißt auch Genuss. Einen Spaziergang am...

  • Herne
  • 04.02.19
  •  9
  •  3
Politik

Warum sich selber informieren, wenn es viel einfacher ist, sich in "Vermutungen zu verlieben" und daraus Kritik an die Hertener Verwaltung und den Bürgermeister ableiten kann?
Weil man welches Ziel verfolgt?

Sorry, mir erschließt sich so ein Verhalten leider nicht. Nachstehende Informationen waren und sind für jeden der es wissen mochte - öffentlich zugänglich, einfach recherchiert. Nein, keine "Geheimakte" im Rathaus, Verwaltung oder Insiderwissen. Ich erwarte nicht von Bürgerinnen und Bürgern sich so tief in den Informationsdschungel einzuarbeiten. Von einer "Opposition die "anklagt" und für sich in Anspruch nimmt, für Bürgerinnen und Bürger zu sprechen, darf ich das aber erwarten. Alles...

  • Herten
  • 30.01.19
LK-Gemeinschaft

"Yanny" oder "Laurel"?

Guten Tag! Drei Jahre ist es her, dass ein Kleid die Internet-Community entzweite: Während die einen das Kleid als blau-schwarz gestreift wahrnahmen, wurde es auf demselben Bild von anderen als weiß-gold gesehen. Diesmal ist es kein visuelles, sondern ein akustisches Phänomen, das für Verwirrung sorgt. Eine Roboterstimme spricht in einem Clip den Namen "Laurel", jedoch hören einige stattdessen das wenig eindeutig definierte "Yanny". Auch die Autorin dieser Zeilen zählt sich zur letzteren...

  • Witten
  • 23.05.18
Kultur
Optische Prozesse miteinander zu verbinden gelingt der Künstlerin und Fotografin Tania Reinicke in ihren Darstellungen.
11 Bilder

Galerie Gublia – Performance zum Projekt Mapping the city

So hat die Welt Essens Nord-City noch nie gesehen Wie wirkt die Essener Nord-City auf mich? Was beeindruckt mich, oder was ist durch bewussteres Schauen alles zu entdecken? Die Künstlerin und Fotografin Tania Reinicke rief alle interessierten Bürger und Bürgerinnen auf eine Entdeckungsreise rund um die nördliche Essener City zu unternehmen. Die junge Frau, die sich dem Ruhrgebiet auf ganz besonders Weise verbunden fühlt, erhielt so von den unterschiedlichsten Menschen spannende Erkenntnisse....

  • Essen-Süd
  • 29.01.18
  •  1
Natur + Garten

Durch viele Augen besser sehen?

Manchmal frage ich mich, wie die Welt aus der Perspektive einer Fliege aussieht. Durch ihre Facetten-Augen, den Occuli Compositi, haben die Insekten zwar eine eingeschränkte Auflösung, sehen also nicht so klar wie wir, haben aber dafür ein wesentlich größeres Blickfeld und können auch Bewegungen viel schneller wahrnehmen. Ich könnte also vielleicht sogar die einzelnen Flügelschläge eines Kolibris erkennen. In vielen Sprachen gibt es das Sprichwort, dass man "durch viele Augen besser sieht",...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.18
Kultur
3 Bilder

Frisch belebt

Sanft, noch etwas verschlafen zwinkern Sonnenaugen durch Wolkenfenster, strahlt uns neues Morgenlicht in zarten Pastellfarben sanft und mild zu früher Stunde entgegen leichte Schleier weichen. Ein Stimmungslicht das Wärme schenkt, in uns Lieder erklingen lässt Lächeln in Gesichter zaubert Freundlichkeit, Gemeinsamkeiten weckt, Menschen einander näher bringt, neu verbindet. Versteckte Schwingen entfalten sich der Atem geht leichter, das Blut fließt schneller Ungeduld auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.06.17
  •  5
Kultur
4 Bilder

Frühjahrstage

in der Frühe Frühlings schwangere Nächte schwanken, zwischen Frost und Sonnenblinzeln fliehen sterbende Nebelwölkchen vor Morgenrot. Vorsichtig züngelt Sonne durch helle Wolkenfelder versucht in Pastell - Gewändern sanften ersten Frühlingstanz. Flüsse rauschen Melodien, Vögel putzen ihr Gefieder, singen hell am bunten Tag, feiner Blütenstaub schwebt herab. Genussvoll schweigend atme ich die Bilder, leise Melancholie entflieht - Lächeln umarmt den frühen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.04.17
  •  2
Ratgeber
Der Informationstag bot auch praktische Einblicke in die Berufe des Physio- und Ergotherapeuten. So konnten die Besucher unter anderem ihren eigenen Stressball herstellen.

Akademie informiert über Berufe

Die Akademie der Physio- und Ergotherapie informierte am vergangenen Samstag über den Einstieg in diese Berufe. Junge Menschen konnte sich im Rahmen eines Tages der offenen Tür informieren. Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm mit zahlreichen Aktivitäten und praxisnahen Einblicken in die Berufe des Physio- und Ergotherapeuten. In den Räumlichkeiten der Akademie hatten Interessierte die Gelegenheit, ausführlich in die Berufe hinein zu schnuppern. Lehrkräfte sowie angehende Physio-...

  • Herne
  • 21.02.17
Ratgeber

Progressive Muskelentspannung

Unruhe, Angst und innerer Stress stehen in Zusammenhang mit An- und Verspannungen der Muskeln, so der Amerikaner Dr. Edmund Jacobson. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird geschult, um unter anderem auch die psychische Verfassung zu verbessern. Man lernt seinen Körper und Geist zu entspannen und sich dadurch ausgeglichener und gelassener zu fühlen und empfindet innere Ruhe und Harmonie. Dadurch können auch Ängste und Unsicherheiten abgebaut werden, des Weiteren lassen sich Schlafstörungen...

  • Dinslaken
  • 13.12.16
Kultur

Wahrnehmung... ist sie verlässlich?

Wir sind immer bemüht, alles festzulegen, auch einen Menschen, um den Anschein von Sicherheit zu bekommen. Doch nichts ist wirklich festzulegen. Dazu dies kleine Gedicht: So zu sein wie ich dich sah im Spiegelblick der schönen Sinne sieht nicht auch das Andere, das du auch bist, oftmals warst. Wandel ist der Lauf der Dinge, niemand bleibt so wie er ist im Gefüge Raum und Zeit und Ewigkeit des Hier und Jetzt. Du warst auch der Andere, unbekannt vor meinen Augen und die...

  • Bochum
  • 05.07.16
  •  4
  •  1
Kultur
4 Bilder

Umgeben von unsichtbaren Antennen ...

Da draußen und in uns... schwingen sie in der Luft in meinem Kopf in den Ohren in mir... bestimmte Klangbilder die wir über die Sinne wahrnehmen verstehen Bedeutung haben; etwas nicht sehen, berühren, wahrnehmen zu können bedeutet nicht, dass es nicht existiert

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.16
  •  1
Sport
(c) LSB NRW | Andrea Bowinkelmann

Übungsleiter-Fortbildung: Bewegungsantworten auf Wahrnehmungs- und Verhaltensprobleme am 12.09.2015 in Kalkar

Im Lehrgang werden Orientierungshilfen zum Erkennen, Einschätzen und Erklären von Bewegungs- und Wahrnehmungsmängeln sowie von Verhaltensauffälligkeiten für den Umgang mit 3-6-jährigen Kindern vorgestellt. Des Weiteren werden die häufigsten alltagstypischen Probleme, unter anderem "Rücksichtslosigkeit" und "Ängstlichkeit" von Kindern, aufgearbeitet und Entlastungshilfen in Form praxisbewährter Handlungsentwürfe und konkreter Förderungsschwerpunkte dargestellt und beispielhaft...

  • Kalkar
  • 31.07.15
Überregionales
von links: Dr. Peter Schmidt, Nicole Dünchheim (1. Vorsitzende), Stefan Brune (stellv. Vorsitzender).
5 Bilder

Die unsichtbare Mauer.

Dr. Peter Schmidt berichtete auf dem Neujahrsempfang der Lebenshilfe aus seinem Leben als betroffener Autist. Kreis Mettmann . Zum Neujahrsempfang der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann konnte die 1. Vorsitzende Nicole Dünchheim neben den Mitgliedern und Freunden der Lebenshilfe, Mitarbeitern und Bewohnern auch wieder zahlreiche Damen und Herren aus dem öffentlichen Leben begrüßen, unter ihnen das „Ehrenmitglied auf Lebenszeit“ und langjährige Vorsitzende Hilde Weidenfeld mit ihrem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.01.15
  •  5
  •  4
Kultur

Ein zartes Wunder...

Besondere Botschaft... Das feine Schlagen seiner Flügel gleicht einem Wimpernschlag, dem Pochen eines liebenden Herzens, seine Farbe schimmernd wie goldenes Sonnenlächeln. Er wiegt sich tänzelnd als folge er für uns unhörbaren Melodien die gefangen nehmen, ergreifen, berühren, gleich ziehenden Wolken in friedvolle, erholsame Sphären entführen. Wie ein Traumbild der rosarot gefärbte Himmel über weißer Schneedecke wie eine Märchenkulisse mit geheimnisvoller Botschaft von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.01.15
  •  2
Kultur

Arten der Verständigung

Verständigung Nicht nur durch Sprache, Stimme, Worte verständigt man sich; oft zerstört es gar Wichtiges, das mitgeteilt, verstanden werden will. Wesentliches ist oft versteckt, unsichtbar; Sinne wissen und verstehen, das Herz spricht stumm, in anderer Sprache, braucht nicht immer Worte ... Wir sehen nicht, wir sprechen nicht, und doch ahnen, fühlen, spüren, verstehen wissen wir genau.....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.09.14
  •  5
  •  4
Kultur
4 Bilder

Aufmerksame Sinne...

*Aufmerksame Sinne...* Manchmal kann man ihn hören den Flügelschlag des Schmetterlings; blinken Kristalle in Spinnennetzen wie aufgefangene Tränen; angestrahlt vom Lächeln der Sonne sacht umweht von zärtlich tröstendem Wind. Nimm dir Zeit für deine Träume, ehe die Zeit dir deine Träume nimmt. Gib nicht auf, auch gebrochene Flügel können heilen... Folge der eindringlichen Stimme die stumm und doch so laut. Entdecke geheime Schatzkästchen in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.14
  •  6
  •  2
Kultur
3 Bilder

Glöckchen

Wie eine Vision dringen leise verwehte Klänge an die Ohren. Wie aus weiter Ferne scheint man leise liebliche Töne wahrzunehmen wie eine geheimnisvolle Botschaft. Irdische Klänge oder himmlische wer vermag das zu unterscheiden, zu trennen ohne tief auf dem Grund der Seele berührt zu sein, magisch in eine Welt voller Frieden und Freude geführt zu werden. Arme, Reiche, Gesunde, Kranke, Heimische und Fremde die zu Freunden werden können wenn man es zulässt und erkennt wie sehr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.12.13
  •  5
  •  2
Kultur
4 Bilder

"Ansehen" - Kinderlogik

...Kinderlogik... Leider gibt es immer wieder Menschen die einfach urteilen, auch wenn sie gar nichts Rechtes über jemand zu sagen wissen, weil er fremd, zugezogen, oder nicht einer der Ihren ist. So lauschte der kleine Florian, der auf dem Gehweg Ball spielte eher zufällig und gelangweilt einem unfreundlichen Gespräch zwischen zwei als Klatschbasen bekannten Frauen. "Der hat kein richtiges Heim, keine Familie keinen Job, kann nichts, lungert überall hier herum, hat doch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.11.13
  •  8
  •  4
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Unsere Umwelt wahrnehmen.

Eine Fotoausstellung der besonderen Sichtweise. Beeindruckende Fotografien, sie haben mir sehr gefallen. Sehenswert und inspirierend. Unsere Welt, unsere Sichtweise auch unsere Wahrnehmung, ist eine eigenen Erfahrung, die man nur umsetzen und in ein richtiges Licht setzen muss. Fotoausstellung bei Schütte in Essen Kettwig. Thema „Cells“ Zellen, Mikrozellen. Sind es aber nicht, eine sehr interessante Foto-Ausstellung und tolle, inspirierende Bilder auf genarbtem Papier. Eine inspirierende...

  • Essen-Werden
  • 26.10.13
  •  3
Kultur
6 Bilder

Glück...

Glück ist wie ein Schmetterling; ein streifender Atemzug, kaum wahrgenommen schon wieder fern. Fesselnde Momente, vergeblich der Versuch sie zu erhaschen, festzuhalten. Güldene zerbrechliche Pünktchen, fesselnd das Farbenspektrum ihrer seidigen Gewänder; strahlend schön wie sprühende, bunt schillernde Fontänen vergänglicher Wasserspiele. Glück kostbar wie Sternensplitter, ein oft unbemerkter Hauch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.10.13
  •  11
  •  4
Kultur
5 Bilder

Sommer-Regen

Sommer - Regen Der Regen lässt nach, die Sonne scheint; der Kalender zeigt Sommer der Himmel hat viel zu viel geweint. Ich wage mich hinaus auf die Gartenbank, mein Gesicht spiegelt sich in Pfützen verzerrt und blank. Am Terrassendach blinken Regentropfen, eben noch hörte ich sie prasselnd an's Fenster klopfen. Sie zögern zu fallen, zittern leise als seien sie müde von langer Reise. In der Sonne spiegeln sich Himmelstränen wie feiner Kristall, lässt kleine Wunder sichtbar werden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.09.13
Überregionales
Schönheiten in der Natur...in Essen
8 Bilder

SCHÖNHEITEN... des Lebens

Nicht immer ist es leicht, sie zu sehen. Nicht immer nimmt man diese wahr, erkennt sie. Nicht immer, so glaubt man vielleicht, sind sie da... oder will man sie nicht sehen!? Die Schönheiten... dieses Lebens. Nicht immer locken uns diese Schönheiten so sonnig hervor, wie in den letzten Tagen. Und nicht immer tut es gut, sie zu sehen... es tut auch weh... Nicht immer helfen sie gänzlich, den Sorgen ADE zu sagen... Nicht immer, gebe auch ich zu, sehe ich sie wirklich... neben mir...

  • Essen-Ruhr
  • 08.05.13
  •  17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.