Alles zum Thema Warm durch die Nacht

Beiträge zum Thema Warm durch die Nacht

Kultur
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Dagmar von Warm durch die Nacht, Norbert Labatzki und die Arzt Mobil-Streetworkerinnen Cornelia Müller und Georgina Radons hoffen wieder auf ein ausverkauftes Hans-Sachs-Haus für die gute Sache.Foto: Gerd Kaemper

Am 7. April steigt die sechste „StraßenFeuer-SpendenGala“ im Hans-Sachs-Haus
„So lange ich atme, werde ich weitermachen“

„In Gelsenkirchen ist die Hilfe für Obdachlose wirklich gut aufgestellt. Und das ist sowohl der Stadt Gelsenkirchen als auch den Bürgern zu verdanken“, lobte Streetworkerin Cornelia Müller vom Arzt Mobil, die gern auch mal über den Gelsenkirchener Tellerrand hinaus sieht, das Geschehen in unserer Stadt. Und wenn die Diplom-Sozialarbeiterin dabei von Bürgern redet, dann spricht sie eine große Bandbreite an Menschen an. Zum einen sind das die Besucher der „StraßenFeuer-SpendenGala“, dann aber...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Viele Fotos von Ehrenamtliche in Aktion füllten das große Caritas-Herz beim Ehrenamtsfest und viele Helfer stellten ihre Angebote vor.

Helfen, wo die Not groß ist: Das Ehrenamt ist kein Auslaufmodell

Hilfen für Neugeborene, Kochen mit Geflüchteten, eine Smartphone-Sprechstunde – das und noch vieles mehr leisten Ehrenamtliche. Ihnen zu Ehren und vor allem zum Dank veranstaltete die Caritas ein Fest in Garten des Franziskanerklosters, auch zum Abschluss der Kampagne „Hilfe durch Dich“. Dabei bekamen die rund 250 Gäste, die sich engagieren, Gelegenheit, für das Ehrenamt zu werben. Das taten Irmgard und Ulrich Kirchhoff aus Kirchderne. Das Lehrerpaar im Ruhestand arbeitete ehrenamtlich in den...

  • Dortmund-City
  • 18.10.18
  •  2
  •  4
Überregionales

St. Augustinus Stiftung fördert besonderes Engagement

„Warm durch die Nacht e.V.“ setzt sich für Menschen am Rande der Gesellschaft ein Für Ansgar Suttmeyer, den Verwalter der St. Augustinus Stiftung, war der gestrige Abend ein besonderer Abend. Auf dem Bahnhofsvorplatz war er mit den Aktiven des „Warm durch die Nacht e.V.“ verabredet, um sich vor Ort einen Eindruck von dem besonderen Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für benachteiligte Menschen zu machen und um einen Förder-Scheck in Höhe von 5.000 Euro zu...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.18
Vereine + Ehrenamt
Vertreter von Schalke hilft! und den Ultras für GE übergaben im Rahmen des Sommerfestes einen Transporter mit sehr auffälligem Design an den Verein, der damit nun eine ganz neue Mobilität und Flexibilität erlangen wird. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

WddN ist jetzt „mobil“

"Gelsenkirchen packt an! - Warm durch die Nacht" ist eine Bürgerinitiative, die im Dezember 2014 in Gelsenkirchen entstanden ist und im März 2016 als Verein eingetragen wurde. Die Idee ist, Obdachlose und Bedürftige abends mit heißer Suppe, Kaffee und Tee zu versorgen, damit diese „warm durch die Nacht“ kommen.  Dazu gehören vor allem auch Begegnungen und Gespräche auf Augenhöhe. Aber auch das eine oder andere Fest ist Teil des Engagements des Vereins. So werden alljährlich gemeinsam das...

  • Gelsenkirchen
  • 15.09.18
Kultur
mit diesem Fahrrad geht es zweimal die Woche durch die City...
3 Bilder

DANKE... für EUER Engagement!

.... ESSEN.Original / NRW-TAG einfach mal´ D A N K E und HALLO sagen... gestern, beim Stand der ESSEN PACKT AN-Leute zum Beispiel rund um MARKUS Pajonk WEITER SO! kurz+spontan!

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
  •  7
  •  15
Vereine + Ehrenamt

"Mein größter Wunsch:" - Wie man "Obdachlosen" in Essen helfen kann.

Wir haben eine neue Idee gehabt. Wobei, das stimmt nicht so ganz. Wir haben viele Gedanken gekreuzt und etwas “Eigenes” gemacht. Herausgekommen ist unser Projekt “Mein größter Wunsch:” Worum geht es? Unserer Erfahrung nach haben viele Obdachlose einen großen Wunsch. Ein Wunsch, der oftmals damit zu tun hat, was sie aus der Bahn warf und sie unfreiwillig auf der Strasse landeten. Unser gesellschaftliches Hilfesystem hat hierfür keine individuelle Lösung. Denn sie wäre nicht fair anderen...

  • Essen-Ruhr
  • 29.04.18
  •  11
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Karin Schneider, Norbert Labatzki, Bianca Wollbrink, Helmut Hasenkox und Georgina Radons strahlten um die Wette angesichts des Rekorderlöses von beinahe 14.000 Euro.Foto: Gerd Kaemper

Straßenfeuer-Rekord

Die fünfte Straßenfeuer-Spendengala, die mit dem Verein Arzt Mobil, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ein „Jubiläum“ feierte, hat sich inzwischen zu einer Veranstaltung entwickelt, die gesellschaftlich sehr gut angenommen wird. Sage und schreibe 13.937,43 Euro Davon zeugt nicht nur die Tatsache, dass das Bürgerforum im Hans-Sachs-Haus in diesem Jahr bis an seine Kapazitätsgrenzen von 700 Plätzen ausverkauft war, sondern auch, dass noch sehr viel mehr Karten hätten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.18
  •  1
Überregionales

Warm durch die Nacht - nicht nur zur Weihnachtszeit

Auch bei uns in Gelsenkirchen gibt es sie, viel zu viele Menschen, die sich aus verschiedensten Gründen eine warme Mahlzeit oder gar ein Obdach nicht leisten können. Aus diesen Gründen wurde im Dezember 2014 eine Bürgerinitiative mit dem Namen „Gelsenkirchen packt an - Warm durch die Nacht“ (WDDN) gegründet. Ziel der Initiative ist es, Obdachlose und Bedürftige abends mit heißer Suppe, Obst, Kaffee und Tee zu versorgen, um „warm durch die Nacht“ zu kommen. Ebenso dazu gehören Begegnungen,...

  • Gelsenkirchen
  • 11.04.18
  •  1
Ratgeber
Kabarettist Hagen Rether widmete sich humorvoll, aber umso tiefsinniger der aktuellen gesellschaftlichen Situation und machte schon ein wenig Angst davor, wohin der Weg uns führen könnte. Da blieb so manchem im Publikum das Lachen im Halse stecken... Foto: Gerd Kaemper
10 Bilder

StraßenFeuer-Gala: Improvisation ist alles

Die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala ließ am Sonntag den Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses aus allen Nähten platzen. Und sie sorgte mit großartigen Improvisationsleistungen für einen rundum unterhaltsamen und anspruchsvollen Abend. Die Gelsenkirchener haben wieder einmal bewiesen, dass ihr Herz nicht aus Stein ist, sondern sie Empathie empfinden für die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Davon zeugte eine lange Schlange von Besuchern, die sich am Hans-Sachs-Haus...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

3 Jahre " Warm durch die Nacht " - Fast wie Star Wars?

Heute morgen war ich auf dem Nachhause-Weg in Gedanken. In Gedanken an "Warm durch die Nacht". Warum? Das Essen packt an!- Projekt "Warm durch die Nacht" wird heute 3 Jahre alt. Während Star Wars es auf 8 Teile der Saga innerhalb von 40 Jahren geschafft hat, haben wir es auf 357 Folgen innerhalb von 3 Jahren geschafft. Ist das eine Erfolgsstory? Nein! Eine Notwendigkeit. Erfolg wäre, wenn wir nicht mehr auf die Strasse gehen müssten um Einzelschicksale uns anzuhören und Unterstützungsangebote...

  • Essen-Ruhr
  • 14.12.17
  •  1
  •  5
Vereine + Ehrenamt

Obdachlosenzeitungsverkauf während des Weihnachtsmarktes untersagt!

Während der Weihnachtszeit ist es in Essen auf dem Weihnachtsmarkt und den dazugehörigen Strassen, Plätzen untersagt, die Straßenzeitungen zu verkaufen. Wer die Straßenzeitungsverkäufer auch in dieser Zeit unterstützen möchte: Jeden Mittwoch in der WiederbrauchBAR gibt es den RuhrStadt-Bote bei uns zu erwerben. Garantiert von einem autorisierten Straßenzeitungsverkäufer P.S. Leider darf man uns auch nicht auf unseren Warm durch die Nacht - Touren begleiten und während der...

  • Essen-Ruhr
  • 26.11.17
  •  11
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Warm durch die Nacht , 350. Nacht (Tourbericht von Adham)

Als ich an diesem Tag um 17:15 Uhr an der Garage ankam, waren einige Leute schon da, vier davon waren mir schon bekannt, zwei dagegen nicht. Nina und Fides waren zuerst da, danach schlossen sich Abdullah und Rebecca uns an. Während Hotti die Wasserkanister auffüllen ging, beschäftigten sich Udo und Nina mit dem Kleidungswagen. Simone und Fides überprüften die Vollständigkeit des Getränkewagens und nahmen den Hygienewagen unter die Lupe, um zu checken, ob wir alle Produkte dabei haben, die wir...

  • Essen-Ruhr
  • 26.11.17
  •  4
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Winterzeit - Kleidungsspendenzeit?

Überall liest man: Räumt eure Kleiderschränke aus für die “Obdachlosen”. Genau, jetzt wo Winter ansteht könnte es kalt werden. Da ist es super sinnvoll den Sommer/Herbst-Kleiderschrank auszumisten und wohltätig zu werden. Und auch wenn es sich um Winterkleidung handeln sollte, so gibt in der Situation benötigte und nicht benötigte Kleidungsspenden. Halt!! Stopp!! Wir brauchen eure Kleidung nicht, wir brauchen EUCH! Kleidung haben wir genug, zugegeben einige Größen sind rar, dafür andere im...

  • Essen-Ruhr
  • 15.11.17
  •  2
Überregionales
Die Plätzchen der Backaktion sollen für den Mittellosen die Weihnachtszeit versüßen. Foto: jp
5 Bilder

1. Wunderfinder Plätzchen-Backaktion

Am vergangenen Wochenende roch es im Pfarrheim St. Jakobus schon sehr weihnachtlich. Die engagierten Mitglieder des Vereins der Wunderfinder hatten die kleinen Dinslakenerinnen und Dinslakener geladen. Dort entstanden leckere Plätzchen für die Wunderfinder-Weihnachtsfeier. Etwa 15 Kinder, teilweise mit ihren Erziehungsberechtigten, sind der Einladung der Wunderfinder gefolgt und füllten im Pfarrheim der St. Jakobus zur 1. Wunderfinder Plätzchenbäckerei die Weihnachtsdosen mit leckeren...

  • Dinslaken
  • 07.11.17
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Essen packt an! Jetzt brauchen wir eure Unterstützung! (per Mail!)

Du wolltest schon immer Essen packt an! unterstützen? Hattest leider bisher nicht die Zeit, das Geld oder sonst wie die Möglichkeit? Dann kommt jetzt deine Chance! Wir sind nominiert für den Publikumspreis des "Deutscher Engangementspreis" und hierfür benötigen wir deine Stimme per Mail. Es geht für uns um die Wahnsinnsumme von 10.000 Euro. Mit diesen 10.000 Euro können wir uns weiterhin die Unabhängigkeit von äusseren Einflüssen finanziell sichern. Aber auch Spontan mal Schuhe, Rucksäcke,...

  • Essen-Ruhr
  • 16.09.17
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Die "Wellness-Aktion" der Wunderfinder im Salon von Petra in Duisburg-Wehofen kam bei den Bedürftigen gut an. Foto: privat
2 Bilder

Wenn das Geld knapp ist - Wunderfinder e.V. hilft da, wo Hilfe gebraucht wird

Was vor gut acht Monaten mit einem kleinen Stand, Kaffee und belegten Brötchen am Dinslakener Bahnhof begann, ist mittlerweile ein gut organisierter Verein geworden, der Menschen ohne festen Wohnsitz oder mit zu kleinem Geldbeutel hilft. Mit einem warmen Essen, mit Gesprächen und Respekt kommen die Mitglieder des Vereins „Wunderfinder“ regelmäßig an den Bahnhof-Vorplatz in Dinslaken. Spenden werden wöchentlich entgegengenommen Doch nicht nur an Lebensmitteln fehlt es vielen Menschen....

  • Dinslaken
  • 12.09.17
Ratgeber
Mit ihrem Bollerwagen ziehen die an ihren blauen Westen mit dem weißen Schriftzug „Gelsenkirchen packt an!  - Warm durch die Nacht“ gut zu erkennenden Mitstreiter des Vereins kurz nach Ladenschluss durch die Innenstadt, um die Bedürftigen zu versorgen. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Hohes Preisgeld winkt

Der aus einer bürgerschaftlichen Initiative entstandene Verein „Gelsenkirchen packt an! – Warm durch die Nacht“ ist derzeit stolz und sehr hoffnungsvoll, denn er ist für den deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Möglich wurde das, weil die Ausrichter der rund 630 regionalen wie überregionalen Engagementpreise ihre Preisträger für den deutschen Engagementpreis nominieren können. Als Gewinner des zweiten Preises im Wettbewerb „Westfalen bewegt“ geht „Gelsenkirchen packt an! – Warm durch...

  • Gelsenkirchen
  • 02.08.17
  •  2
  •  3
Überregionales
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Streetworkerin Karin Schneider, Initiator Norbert Labatzki, Streetworkerin Jennifer Ruhnau und MiR-Geschäftsführer Tobias Werner (v.l.) freuen sich schon jetzt über jede verkaufte Eintrittskarte für die StraßenFeuer Spendengala  am Sonntag, 4. März 2018. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Ein „Jubiläum“ steht bevor

Es ist kein richtiges „Jubiläum“, aber wenn man die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala und das 20-jährige Bestehen des Vereins Arzt Mobil in Gelsenkirchen zusammen nimmt, dann kommen 25 Jahre dabei rum. Und dieses „Jubiläum“ gilt es am 4. März 2018 zu feiern, natürlich wieder im Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses. Nach der StraßenFeuer-Spendengala ist vor der StraßenFeuer-Spendengala Aber bevor Ideengeber und Initiator Norbert Labatzki mehr über die nächste Spendengala erzählte,...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Kältebrücke - Eiskalt helfen

Nach dem nun die ersten Nächte vergangen sind, können wir ein positives Resümee ziehen. Insgesamt haben in bisher 5 Nächten 36 Obdachlose unsere Angebot angenommen. Sie haben sich über eine warme Suppe, Kaffee, Tee, Wasser und Süßigkeiten sehr gefreut. Manche Nächte wurden duch lange Gespräche geprägt in denen so manch Obdachloser auch mal sein Herz ausgeschüttet hat. Die Zusammenarbeit mit Essen packt an! gestaltet sich sehr gut. Ein Helfer der Bürgerinitiative begleitet uns durch die...

  • Essen-Ruhr
  • 28.01.17
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Warm durch die Nacht / VIDEO

Es gibt sie im ganzen Land, Hilfsorganisationen, die sich bedürftige Menschen kümmern. Doch diese kleine Gruppe ist etwas Besonderes. Der WddN e.v. Essen kämpft mit den einfachsten Mitteln, dafür, dass es ihren „Schäflein“ gut geht. In Ihrer Freizeit sammeln Sie alles, was benötigt wird und bringen es mit ihren privaten Fahrzeugen zu den Treffpunkten, wo sie schon sehnsüchtig erwartet werden. Doch es reicht oftmals nicht aus. Erschwerend kommt hinzu, das es einfach keinen Lageraum...

  • Essen-Nord
  • 23.01.17
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Warm durch die Nacht - Tourbericht 03.01.2017 von schmuseflummi.de

Ein Hund namens Giletti und ein Interview mit #RadioEssen Das war sie, meine zweite Tour mit #Essenpacktan und #warmdurchdieNacht Nachdem ich nach der ersten Tour von vergangener Woche einen ziemlichen Muskelkalter hatte und echt durchgefroren war, war mir klar, dass ich nochmal mitlaufen werde. Ich wusste, dass es diesmal noch kälter sein wird und warme Kleidung noch dringender benötigt wird. Mein letzter Bericht hat gezeigt, dass ich den einen oder anderen erreicht habe. Aus diesem...

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.17
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Warm durch die Nacht -Silvestertour-

Die Silvester-Tour und somit auch die letzte Tour des Jahres 2016 . Es war heute eine sehr besondere Tour, da wir wieder mal neue Helfer kennengelernt haben :). Begonnen haben Petra, Kadir, Basti und Cora, Heike und Julia sowie ich um 12 Uhr mit der Vorbereitung. Kadir und ich erklärten den "Neuen" wichtige Regeln, die sie beachten müssen. Sie bereiteten die Bollerwagen mit Kleidung, Tee/Kaffee und Süßigkeiten vor, währen ich mich um die Suppe kümmerte. Um 13 Uhr ging die Tour los zur...

  • Essen-Ruhr
  • 03.01.17
  •  3
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Warm durch die Nacht - Tourbericht 24.12.2016 von Simone

Auch am Heiligen Abend war es uns wichtig, mit dem Suppenfahrrad auf Tour zu gehen. Nicht nur, weil es Samstag war, wo wir in der Regel abends unterwegs sind, sondern auch, um für die Menschen da zu sein, die an diesem Tag nicht mit ihren Familien Weihnachten feiern können. Zwar waren wir diesmal schon mittags unterwegs, doch das hatten wir bereits auf vorherigen Touren angekündigt, damit man uns auch findet. So trafen wir uns um 12 Uhr zu den Vorbereitungen und waren schneller damit...

  • Essen-Ruhr
  • 27.12.16
  •  3
  • 1
  • 2