Wirtschaftsbetriebe

Beiträge zum Thema Wirtschaftsbetriebe

Ratgeber

Drei Bereiche in Meiderich betroffen
Fahrbahnerneuerungen mit Vollsperrrungen

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 22. April, in gleich drei Bereichen in Meiderich mit Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahnen. Dabei kommt es jeweils zu Vollsperrungen und entsprechenden Verkehrsseinschränkungen. Die Kückendellstraße in Mittelmeiderich wird dann zwischen Rosenau und der Hausnummer 41 voll gesperrt. Im Baustellenbereich werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. In Obermeiderich wird die Eickenstraße zwischen der...

  • Duisburg
  • 20.04.21
  • 1
Ratgeber
Aufgrund der Witterung kann es bei der Leerung der Tonnen zu Verzögerungen kommen.

Abfallentsorgung kann sich durch den Wintereinbruch verzögern
Deckel der Tonnen sollten nicht festfrieren

Aufgrund des starken Wintereinbruches und der damit einhergehenden angespannten Verkehrssituation kann es zu Verzögerungen bei der Leerung der Restmülltonnen, der gelben Wertstofftonnen, der Altpapiertonnen und der Papierbündelsammlung kommen. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bitten alle Duisburger dafür zu sorgen, dass die Deckel der Tonnen nicht festgefroren sind, um die Leerung zu erleichtern. Auch sollte der Weg zu den Behältern beziehungsweise den Behälterboxen, besonders der Transportweg...

  • Duisburg
  • 08.02.21
Ratgeber

Duisburg-Mitte
Teilsperrung der Mercatorstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 7. September, Straßenbauarbeiten auf der Mercatorstraße in Duisburg-Mitte durch. Aus diesem Grund wird die Mercatorstraße, zwischen Friedrich-Wilhelm-Straße und Königstraße, in Fahrtrichtung Königstraße gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 11. September, abgeschlossen sein.

  • Duisburg
  • 06.09.20
Natur + Garten
In Ruhrort ist das Hochwasser am Rhein schon deutlich zu sehen. Mit sinkenden Pegelständen rechnen die Wirtschaftsbetriebe nach dem Wochenende.

Wirtschaftsbetriebe Duisburg ergreifen erste Maßnahmen
Hochwasser am Rhein

Aufgrund des Hochwassers am Rhein haben die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erste Maßnahmen ergriffen. Das Mariensperrtor im Innenhafen wurde bereits gestern Nachmittag geschlossen. Ab einem Pegelstand von 8,60 Meter muss dieses geschlossen sein. Derzeit befindet sich der Pegel Ruhrort bei 8,59 Meter, Tendenz steigend. Die Schließung des Sperrtores ist notwendig, um die Duisburger Innenstadt vor eventuellen Überflutungen zu schützen. Weiterhin werden die Deiche regelmäßig kontrolliert und einige...

  • Duisburg
  • 06.02.20
Ratgeber

Teilsperrung voraussichtlich bis Anfang Mai

Auf Grund des Umbaus der Ampelanlage ist das Einbiegen von der Amsterdamer Straße/Gartenstraße in die Gartenstraße in Fahrtrichtung Duisburger Straße in Neumühl nicht möglich. Eine Umleitung über die Sofienstraße ist ausgeschildert. Die Umbauarbeiten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg werden voraussichtlich bis Anfang Mai dauern. Fußgänger und Radfahrer können den abgesperrten Bereich weiterhin passieren. Zugleich ist auch die Ausfahrt von der Sofienstraße aus Fahrtrichtung Duisburger Straße in...

  • Duisburg
  • 16.03.18
  • 1
Ratgeber
So viel Laub ist jetzt Mitte Dezember nicht mehr zu sehen, aber noch hängen an wenigen Bäumen einige Blätter ...
2 Bilder

Laubsaison ist trotz Schnee und Eis noch nicht zu Ende

Die allermeisten Bäume sind inzwischen kahl, aber ein paar tragen trotz Schneefalls und Frost noch vereinzelte Blätter. Die WBO hat bereits einiges an Laub eingesammelt – bisher sind rund 1.000 Tonnen zusammengekommen – davon ca. 660 Tonnen bei den vier Laubsammlungsterminen an Samstagen im November und Dezember. Beim letzten dieser Termine am vergangenen Samstag im Stadtgebiet südlich der Emscher sammelte die WBO allerdings gerade mal etwas mehr als 94 Tonnen ein. Das ist deutlich weniger als...

  • Oberhausen
  • 14.12.17
  • 2
LK-Gemeinschaft

Wie man's macht, . . .

Wirtschaftsbetriebe! Ich bin entsetzt und auch verletzt! Zu meinen religiösen Gefühlen komme ich später! Musste ich doch auf einem Eurer Papierkörbe lesen "Alles klar, Andi!". Mittlerweile weiß ich, dass Ihr so die Duisburger zu mehr Sauberkeit anhalten wollt. Trotzdem, die direkte Ansprache - dann noch an Andi, was ja wohl die Kurzform von Andreas, (Achtung, religiöses Gefühl) Apostel und Bruder des Heiligen Petrus, ist - kann ich nur auf das Schärfste verurteilen. Hier werden komplette...

  • Duisburg
  • 10.08.17
  • 4
  • 6
Ratgeber

Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab

Im neuen Jahr sammeln die Wirtschaftsbetriebe Duisburg in der Zeit vom 2. bis 14. Januar die Weihnachtsbäume ein. Zwei feste Abholtermine gibt es für jeden Stadtteil. Montag, 2. und 9. Januar: Röttgersbach, Untermeiderich, Fahrn, Wehofen, Baerl, Duissern, Ehingen, Mündelheim, Serm, Ungelsheim, Rahm Dienstag, 3. und 10. Januar: Alt-Walsum, Aldenrade, Obermarxloh, Mittel-meiderich, Buchholz, Hüttenheim, Huckingen, Rumeln-Kaldenhausen Mittwoch, 4. und 11. Januar: Vierlinden, Obermeiderich,...

  • Duisburg
  • 30.12.16
  • 1
  • 1
Ratgeber
WBO-Salzlager

Das erste Salz ist gestreut – WBO-Winterdienst startet in Saison

Am Montagmorgen (14.11.) und in der Nacht von Freitag auf Samstag (11./12.11.) hatten die Wirtschaftsbetriebe Oberhausen ihre ersten beiden Winterdienst-Einsätze. Mit zwei Fahrzeugen wurden alle Brücken gestreut. Dabei wurden mehr als zwei Tonnen Salz und rund 530 Liter Sole verbraucht. „Der Winter hat seine ersten Fühler ausgestreckt“, so WBO-Geschäftsführerin Maria Guthoff. „In den nächsten Tagen soll es zunächst wieder etwas wärmer werden, so dass wir in dieser Woche erst mal nicht weiter...

  • Oberhausen
  • 14.11.16
Überregionales
Ein Bagger räumt nach dem Orkan am Fährhaus an der Westfalia-Brücke Baumstämme aus dem Weg.

Stadt Lünen warnt vor Lebensgefahr

Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick dankte Dienstag den Helfern der Sturm-Katastrophe für ihren Einsatz, doch die Arbeiten laufen weiter auf Hochtouren. Die Stadt Lünen zog am Nachmittag eine erste Bilanz nach dem Pfingst-Orkan, sprach über Schäden, Sperrungen und die weiteren Maßnahmen. „Die Aufräumarbeiten sind noch längst nicht abgeschlossen“, so Simone Kötter, Pressesprecherin der Stadt Lünen. Hundert Mitarbeiter der Wirtschaftbetriebe begannen am Tag nach dem Unwetter mit den...

  • Lünen
  • 17.06.14
  • 1
LK-Gemeinschaft

Das Wochenend-Rätsel - Gesucht wird ein Traditionsunternehmen in NRW

Vor fast 2 Jahrhunderten schlug das Familienunternehmen mit neuartigen Produkten den Erfolgs- und.Wachstumskurs ein. Ob damals schon die bunten Blumkästen die Fassade des Unternehmens geschmückt haben, geht aus der Unternehmenschronik nicht hervor. In den Anfängen der Unternehmensgeschichte dachte man in erster Linie an Innovation im Betrieb und deshalb wurde zu jener Zeit modernste Anlagen betrieben und Werkstoffe für wegweisende Technologien geliefert: Heute blickt die Unternehmensleitung und...

  • Essen-Ruhr
  • 30.04.14
  • 14
  • 1
Überregionales
Mit Latexhandschuhen und Kamera unterwegs: Stefan Steckenborn und Markus Brix (v.l.) untersuchen unangemeldet abgekippten Sperrmüll auf Hinweise nach dem Verursacher und fotografieren den Unrat.
5 Bilder

Auf Streife mit den Mülldetektiven

Alle Fotos: Hannes Kirchner Darüber hat sich wohl jeder schon einmal geärgert: Bei Nacht und Nebel hat jemand seinen Unrat vor der Haustür abgeladen, vom Übeltäter keine Spur. In solchen Fällen kommen Markus Brix und Stefan Steckenborn ins Spiel. Sie sind zwei von insgesamt 18 städtischen Mülldetektiven, die die Verursacher aufspüren. Mit Latexhandschuhen und Kamera ausgerüstet sind sie – wie hier in Marxloh – in den Stadtteilen unterwegs, denn: „Müllabladen ist kein Kavaliersdelikt.“ Und kann...

  • Duisburg
  • 11.02.14
Überregionales
Auf der Alstedder Straße prallte ein Auto vor einen Baum.
2 Bilder

Eisglätte machte Straßen zu Rutschbahnen

Das Thermometer zeigte zwar Plusgrade, doch Glätte verwandelte die Straßen im Kreis in gefährliche Rutschbahnen. Unfälle und Probleme im Berufsverkehr waren am frühen Donnerstag die Folge. Die Alstedder Straße musste nach einem Unfall zwischen Alstedde und Bork am Morgen für kurze Zeit gesperrt werden. Ein Auto war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Menschen wurden nach bisherigen Informationen nicht verletzt. In Beckinghausen kam ein Fahrzeug in Höhe der Hammer Straße...

  • Lünen
  • 05.12.13
Natur + Garten
Die Sonne brennt, die Düse gießt. Pflanzen freut das.
2 Bilder

"Regenmacher" hilft durstigen Bäumen

Abkühlung ist nur einen Knopfdruck entfernt. Wasser spritzt aus der Düse, die Pflanzen freuen sich. Ein neuer Gießwagen ist in Lünen im Einsatz, wenn Bäume und Sträucher Durst haben. Rainer Spengler sitzt am Steuer des Spezialfahrzeugs der Wirtschaftsbetriebe, das so mancher sicher gerne als mobile Gartendusche nutzen würde. Per Joystick steuert er den langen Gießarm über einen Rhododendron und schon regnet es. Dem Regen müssen die Wirtschaftsbetriebe auf die Sprünge helfen. Nur ein Drittel der...

  • Lünen
  • 02.08.13
  • 1
Überregionales
Der Winterdienst war im Großeinsatz.

Erster Großeinsatz für Winterdienst

Der erste Winterdienst war gleich ein Großeinsatz für die Wirtschaftsbetriebe Lünen. Stundenlang waren die Teams in der Nacht im Kampf gegen Glätte und Schnee auf den Straßen unterwegs. Der Blick auf den Wetterbericht hatte es befürchten lassen und so kam es auch. Die ersten Fahrzeuge rollten gegen 2 Uhr auf die Straßen, um Salz gegen die aufkommende Glätte auf Straßen und Wegen zu streuen. Als am frühen Morgen dann noch ein kräftiger Schneeschauer innerhalb von Minuten die Stadt weiß machte,...

  • Lünen
  • 06.12.12
Überregionales
Die Müllabfuhr hat in Lünen immer wieder mit Falschparkern zu kämpfen.

Falschparker bremsen Müllabfuhr aus

Der Biomüll steht bis zum Rand, die Tonne ist voll. Dabei war der Müllwagen gerade erst da. Doch weil falsch geparkte Autos die Straße blockierten, wurde der Müll nicht abgeholt. Anwohnerin Antje Schmiemann stinkt es - im wahrsten Sinne des Wortes - gewaltig, dass sie immer wieder auf ihrem Abfall sitzen bleibt. Die Fahrer der großen Müllwagen trifft dabei keine Schuld, das betont die Lünerin ganz deutlich. Und lobt auch den Service der Wirtschaftsbetriebe Lünen, die mittlerweile schon mehrfach...

  • Lünen
  • 20.11.12
Überregionales

Kommt nicht in die Tüte!

„Sie ärgern sich schon lange über die Hinterlassenschaften vieler Vierbeiner?“, fragen die Wirtschaftsbetriebe Duisburg, zuständig für die Stadtreinigung, in einer aktuellen Pressemitteilung die Bürger. Und haben auch gleich die Antwort parat: „Dann werden Sie Partner der Wirtschaftsbetriebe Duisburg. Es werden Sponsoren gesucht, die bereit sind, etwa 300 Euro zu investieren für einen hochwertigen, wetterbeständigen und feuerfesten Hundekotbeutelständer.“ Im Gegenzug übernehmen die...

  • Duisburg
  • 17.08.12
  • 10
Überregionales
3 Bilder

Über das Freizeitbad Unna-Massen soll bald Gras wachsen

Massen. Am Mittwoch (18. Juli) begann eine Fachfirma aus Dortmund-Wickede im Auftrag der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Unna GmbH mit dem Abriss und Rückbau des einstigen Freizeitbades Unna-Massen. Als Bauzeit kalkulieren die Wirtschaftsbetriebe rund zehn Wochen. Die Kosten liegen bei ca. 300.000 bis 350.000 Euro. Nach Abschluss der Arbeiten wird das Gelände als Grünfläche hergerichtet. Über die weitere Nutzung haben der Rat der Kreisstadt Unna und der Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe noch...

  • Unna
  • 19.07.12
  • 3
Überregionales

Bunt(d) für Duisburg bringt Doppelsieg für Neumühl

Getreu der Devise „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ haben die Arbeitsgemeinschaft „Die Duisburger Wohnungsgenossenschaften. Ein sicherer Hafen.“ und die Wirtschaftsbetriebe Duisburg die Aktion „Bunt(d) für Duisburg“ ins Leben gerufen. Gefragt war hierbei die Kreativität junger Menschen. Sie sollten sich bildliche Gedanken zum Thema Müllvermeidung und Umweltschutz machen. Die Grundidee war: Bunt soll Duisburg sein, sauber und schön, und das hat sich wiederum der Bund der Ideengeber...

  • Duisburg
  • 26.06.12
  • 1
Ratgeber
Am Mittwoch, 21. März, bleiben Busse und Bahnen der DVG wieder ganztägig in ihren Depots. Foto: Andreas Becker

Neue Warnstreiks am Mittwoch: ver.di will Stadt lahm legen

Wegen des aus ihrer Sicht unzureichenden Angebots der Arbeitgeber im öffentlichen Dienst will die Gewerkschaft ver.di ihre Warnstreiks erheblich ausweiten. Am Mittwoch, 21. März, werden erneut die Beschäftigten der Duisburger Verkehrsgesellschaft, der Stadtwerke und der Wirtschaftsbetriebe zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Daran beteiligen sollen sich außerdem die Beschäftigten der Sparkassen, der Jobcenter, der Bundesagentur für Arbeit, der Kindertagesstätteneinrichtungen, die...

  • Duisburg
  • 16.03.12
  • 2
Ratgeber
Warum manche Menschen ihren Müll wild abkippen, statt den kostenlosen Sperrmüllservice der Wirtschaftsbetriebe zu nutzen, ist nicht nur für deren Pressesprecher Volker Lange ein Rätsel. Foto: Kirchner

Das stinkt zum Himmel: Für wilde Müllkippe an Bezirkssportanlage Warbruckstraße fühlte sich monatelang niemand zuständig

Wer ist für die Müllentsorgung auf den Parkplätzen der Bezirkssportanlagen zuständig? Eine Frage, auf die Cafer Kaya, 1. Vorsitzender von Rhenania Hamborn, zumindest bezüglich der Anlage an der Marxloher Warbruckstraße lange keine Antwort bekam. Seit Monaten ärgerte er sich über die Hinterlassenschaften lieber Mitmenschen. „Auf unserer Anlage trainieren mehr als 30 Jugendmannschaften. Die meisten kommen zu Fuß hierher und müssen erstmal knietief durch Unrat waten“, so Kaya. Mehrfache Nachfragen...

  • Duisburg
  • 25.11.11
  • 4
Überregionales

Diebe bitte einlochen!

Na, bravo! Unbekannte Metalldiebe haben am vergangenen Wochenende in Rheinhausen, Homberg und Baerl insgesamt 38 Gullydeckel gestohlen. Da derzeit noch nicht abzusehen ist, ob lediglich ein neuer Gullydeckel eingesetzt werden kann oder ob die komplette Senke erneuert werden muss, können sich die Schäden insgesamt zwischen 9000 Euro und 57000 Euro belaufen. Die Wirtschaftsbetriebe beklagen jedoch nicht nur den finanziellen Schaden durch den dreisten Diebstahl, sondern sorgen sich auch um die...

  • Duisburg
  • 05.07.11
Ratgeber
7 Bilder

Aktion Mängelmeldung - Illegale Altreifenentsorgung seit 17. April am Baerler Busch

Schon am 22. April hatte ich den Beitrag "Tatort Verbandsstraße zwischen Moers und Duisburg - Wilde Altreifenentsorgung am Hang des "Baerler Busch" " http://www.lokalkompass.de/moers/politik/tatort-verbandsstrasse-zwischen-moers-und-duisburg-wilde-altreifenentsorgung-am-hang-des-qbaerler-buschq-d56356.html mit Fotos vom 17. April online gestellt. Bis zum heutigen Tage hat sich der Zustand nicht geändert. Siehe die aktuellen Fotos!

  • Duisburg
  • 23.06.11
  • 3
Natur + Garten
Lose Baumteile gefährden Fussgänger
2 Bilder

Gefahr durch Baumschaden, Natur pur

Der letzte Sturm ist noch nicht lange vorbei- aber manche Baumschäden offensichtlich bei den Wirtschaftsbetrieben der Stadt DU vergessen. Immernoch hängen(s.Foto) abgebrochene Baumteile lose in Baumkronen und drohen beim nächsten Windstoss Gefahren zu verursachen. Müssen erst Unfälle passieren bevor die Veranwortlichen reagieren?

  • Duisburg
  • 12.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.