Ältere

1 Bild

Erste Hilfe für Senioren

Madleen Knauth
Madleen Knauth | Essen-Nord | am 07.08.2018

Essen: DRK-Kreisverband Essen e.V. | Im Kurs „Erste Hilfe für Senioren" ist die Themenauswahl genau auf die ältere Zielgruppe zugeschnitten. Im Kreise Gleichaltriger fällt es gerade älteren Menschen manchmal leichter, ihre Fragen ungezwungen zu stellen. Hier wird praxisorientiert vermittelt, wie Sie typische Symptome erkennen und richtig regieren. Themen Notfälle bei Diabetes (Zuckerkrankheit) Schlaganfall Atemnot Herzinfarkt Kreislaufversagen Knochenbrüche...

1 Bild

"Bewegung im Alter" und "Seniorensicherheit" waren Thema beim Runden Tisch Älterer Menschen

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 13.06.2018

Der Runde Tisch Ältere Menschen im Kreis Wesel (RTÄM) thematisierte dieses Mal in seiner Sitzung im Kreishaus Wesel die Themen "Bewegung im Alter" und "Seniorensicherheit". Niels Ebling und Gustav Hensel vom Kreissportbund stellten die Arbeit des Vereins vor. Durch Beratung, Betreuung und Netzwerkarbeit fördert der Kreissportbund unter anderem ältere Menschen bei sportlichen Aktivitäten. Es wurde bei den Anwesenden...

3 Bilder

Vereinsjubiläum folgten viele neue Mitglieder im Shaolin Kempo Karate und Tai Chi

Joachim Hölscher
Joachim Hölscher | Wesel | am 17.05.2018

Nach dem „Tag der offenen Tür“ zum 25. Vereinsbestehen im Okt. 2017 und den folgenden Schnupperangeboten von Nov. bis Dez. 2017 haben sich viele Interessierte dem Büdericher Kampfkunstverein angeschlossen. Mittlerweile sind 75 Mitglieder angemeldet. Der Zulauf fand im Shaolin Kempo Karate (Kinder- und Jugend-Erwachsenen-Gruppe) sowie auch in der TaiChi-Gruppe statt. Der Verein ist stolz auf den Zulauf infolge der...

3 Bilder

NEUES Trainingsangebot! SHAOLIN KEMPO KARATE für Neueinsteiger – auch „Ältere“ FRAUEN und Männer 18 bis 58plus

Joachim Hölscher
Joachim Hölscher | Wesel | am 17.05.2018

Wesel: Turnhalle Grundschule Petristr. | NEUES zusätzliches Trainingsangebot! SHAOLIN KEMPO KARATE  für Neueinsteiger – auch „Ältere“ FRAUEN und Männer 18 bis 58plus methodisch-inhaltliches TrainingsKonzept1 Beginn: Dienstag, 29. Mai 2018 (nach den Pfingstferien) wann regelmäßig: dienstags und freitags von 19:05h bis 20:00h Wo? Wesel-Büderich, Turnhalle an der Petristr. Probetraining 3-mal mitmachen, dann anmelden … Anmeldung: Nicht...

2 Bilder

Frauengymnastik 60+ beim FS 98 unter neuer Leitung

Christina Häusler
Christina Häusler | Dortmund-City | am 27.03.2018

Dortmund: Nordstadt | Editha Schewe leitete bis vor kurzem die Gymnastik für Frauen 60+ des Freien Sportvereins von 1898 Dortmund e.V.  Nun steht die Gruppe unter einer neuen Leitung. Anja Schulze und Andrea Riesenberg, langjährige Mitglieder und Übungsleiterinnen des FS 98, haben die Gruppe übernommen. Für alle Frauen über 60 Jahre, die Gesundheit und körperliches Wohlbefinden erhalten und steigern wollen, die Freude an sportlicher Betätigung...

1 Bild

Mäuse für Ältere 4

Angela Petersen
Angela Petersen | Essen-Nord | am 25.01.2018

Essen: Rathaus Essen | Mäuse für Ältere Arbeiten nach dem Beginn des Rentenalters- inzwischen für viele eine Notwendigkeit, um die Rente aufzustocken oder nicht in der Altersarmut zu landen. Doch es gibt es auch viele ältere Menschen, die gern weiter dazu gehören wollen, ihre Kenntnisse und Berufserfahrung einbringen wollen oder etwas Neues probieren wollen. Der Seniorenbeirat hat daher den Leiter des Gesprächskreises „Mäuse für Ältere“, Wolfgang...

1 Bild

Netzwerk 55plus

Anke Steuer
Anke Steuer | Witten | am 09.01.2018

Es gibt wieder neues vom Netzwerk 55plus in Witten. Nach dem Start  im Frühjahr 2017 hat sich die Gruppe dank der vielen ldeen der Mitglieder kontinuierlich weiterentwickelt. Neben den 14tägigen Zusammenkünften aller Mitglieder im Plenum, in denen neue ldeen und Organisatorisches besprochen werden, haben sich inzwischen viele weitere  Gruppen innerhalb des Netzwerks etabliert. Weitere Interessierte sind herzlich...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Bester Zeitpunkt für Grippeimpfung

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 25.10.2016

Die Grippesaison steht vor der Tür. Das beste Mittel, um sich vor der Grippe, auch Influenza genannt, zu schützen: eine Impfung. Die Apotheker in Mettmann, Ratingen und Velbert empfehlen, sich bis spätestens Ende November impfen zu lassen. Sie stützen sich dabei auf eine entsprechende Empfehlung des renommierten Robert Koch-Instituts (RKI), das für die wissenschaftliche Erforschung von Infektionskrankheiten im Auftrag des...

1 Bild

Traumberuf "Seniorenbeauftragter" - Robin Rengers engagiert sich in Unna für Ältere

Stefan Reimet
Stefan Reimet | Unna | am 27.09.2016

Unna: Rathaus Unna | Mit Robin Rengers arbeitet einer der jüngsten Seniorenbeauftragten Deutschlands in Unna. Der 27-Jährige sieht das als Vorteil, denn der Nachfolger von Dorothee Glaremin im Unnaer Rathaus möchte die Interessen von Alt und Jung verbinden. Quartiersarbeit und die Weiterentwicklung des Demenz-Netzwerkes zählen zu seinen Hauptaufgaben. "Seniorenbeauftragter" ist kein Ausbildungsberuf. Erfahrungen im Bereich der Altenbetreuung...

1 Bild

„Ihr Alter ist ein Vorteil für diese Tätigkeit“

Lebensälter und mit viel Berufserfahrung etwas länger arbeitslos – dank einer Qualifizierung zur Alltagsbegleiterin schaffte Ute Jetten den Sprung zurück auf den Arbeitsmarkt. Ihr Arbeitgeber in Neukirchen-Vluyn legt Wert auf ihre Lebenserfahrung und Empathie. Als ausgebildete Hauswirtschafterin verfügt Ute Jetten über rund 25 Jahre Berufserfahrung, zuletzt in der Gastronomie. Dennoch konnte sich die 59-Jährige nicht mehr...

3 Bilder

SPORT im TAL 2016!

KSB Mettmann
KSB Mettmann | Heiligenhaus | am 15.07.2016

Mettmann: Bewegungsgarten | "SPORT im TAL!" ist ein offenes, kostenloses und unverbindliches Sport- und Bewegungsangebot in Mettmann. Jedes Jahr in den Schulsommerferienn können die Mettmannerinnen und Mettmanner 50+ den Sommer aktiv erleben. Regelmäßige Bewegung leistet einen großen Beitrag für die Gesundheit und das Wohlbefinden, insbesondere wenn diese in Gemeinschaft und im Freien geschieht. Genau hierfür steht „SPORT im TAL!“. Das Angebot findet...

Sitzgymnastik für Lebenserfahrene im ETuS Wedau

Manuela Schülpen
Manuela Schülpen | Duisburg | am 25.06.2016

Duisburg: ETuS Wedau | Sportinteressierte aufgepasst. Für Lebensältere, aber sportinteressierte Menschen bietet der ETuS Wedau einen Präventionskurs an. Der Kurs findet in der Halle des Vereinsgeländes an der wunderschönen Sechs-Seen-Platte statt. Interessierte können sich via Mail melden. E-Mail: 2.Vorsitzende-etus-wedau@web.de

2 Bilder

SPD Hünxe möchte Mehrgenerationenplätze

Jan Scholte-Reh
Jan Scholte-Reh | Hünxe | am 10.03.2016

„Als Treffpunkt für Jung und Alt bieten Mehrgenerationenplätze eine Chance, denn sie stärken das gemeinschaftliche Leben in unseren Ortskernen“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Stephan Barske. „Durch verschiedene Angebote solcher Plätze bringen wir die Menschen zusammen.“ So begrüße die SPD-Ratsfraktion die von der Gemeindeverwaltung im letzten Schulausschuss vorgestellte Idee, die alte Skateranlage am Hünxer...

7 Bilder

Ältere Generation - Gewinn oder Belastung? 6

Marita Gerwin
Marita Gerwin | Arnsberg | am 20.02.2016

Die ältere Generation. Gewinn oder Belastung für die Gesellschaft? Ältere Generation rückt in den Fokus. Zum „Tag der älteren Generation“ sind Interessierte eingeladen. Der Diözesanfachausschuss Seniorenarbeit und Seniorenpolitik und das Kolping-Bildungswerk „akademie 60plus“ des Diözesanverbandes Paderborn veranstalten jährlich einen politischen Aktionstag mit relevanten und aktuellen Themen um die sogenannte...

1 Bild

Tanzen mit Altersvorsprung im FZ Lüner Höhe

Kamen: FZ Lüner Höhe | Andreas Schmidt reißt alle stimmungsmäßig mit. Ob als Zauberer „Kamentino“ oder als Musiker unter dem Namen „Andy Musik Produktionen“: Mit seinem vorauseilendem Charme und flinken Händen bezaubert es sowohl die Jüngeren als auch die Älteren. Als Illusionist verzaubert Andreas Schmidt seit vielen Jahren den Ruhrpott mit seiner Magie, an den Tasten seines Keyboards und am Gesangsmikrophon nun auch Tanzgesellschaften. „Es ist...

Neue Selbsthilfegruppe für Ältere gegründet – „Traut Euch!“

Anke Steuer
Anke Steuer | Witten | am 03.08.2015

Witten: Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten, Wetter, Herdecke | „Traut Euch!“, nennt sich eine neue Gruppe in der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten. Initiatorin Angelika Funke möchte sich mit anderen Menschen ab 60 Jahren, die mit wenig Geld auskommen müssen, zusammentun. „Es gibt so viele schöne Dinge, die Frauen und Männer noch bewerkstelligen können – auch ohne viel Geld“, glaubt Frau Funke. Sie möchte daher Men-schen ansprechen, die nicht vereinsamen möchten und die Lust haben,...

1 Bild

Brutaler Räuber überfiel hilflose Senioren

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 31.07.2015

Äußerst brutal und unbarmherzig agierte laut Polizei ein Tatverdächtiger, der für eine ganze Serie von Raubüberfällen in Frage kommt. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Opfer: Alles alte und behinderte Dortmunder, die auf einen Rollator oder eine Gehhilfe angewiesen sind. Ermittler der Kriminalpolizei konnten den Verdächtigen dingfest machen. Von Ende Mai bis heute registrierten die Ermittler mindestens acht...

2 Bilder

Mit Rollator durch Kamen - Menschen mit Gehhilfe haben teilweise Schwierigkeiten auf den Gehwegen 3

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Kamen | am 07.04.2015

Kamen: Innenstadt | Oft sind Personen mit Gehhilfen im Alltag eingeschränkt. Auch in Kamen kann dies an manchen Orten zu Problemen führen. Unbemerkt von vielen Mitmenschen gibt es einige Stellen in der Stadt, an denen ältere Bürger beim Passieren mit ihrem Hilfsgerät vor Herrausforderungen gestellt werden. Rollatoren - Gott sei Dank gibt diese Gehhilfen. Für viele Bürger machen sie den Alltag einfacher; gerade wenn man im Alter bereits...

1 Bild

Einen großen Erfahrungsschatz sichern

Schlosser Rüdiger Teuber hat sich mit 55 Jahren erfolgreich bei der Metallbau Meddeholt GmbH beworben. Sein neuer Chef setzt auf seine Erfahrung und seine Zuverlässigkeit. Die Agentur für Arbeit Dortmund unterstützt die Einarbeitung. Ein guter Fachmann, der noch dazu ins Team passt und flexibel einsetzbar ist – so stellte sich Uwe Meddeholt den künftigen Mitarbeiter für sein Unternehmen vor. Ein echter Allrounder also, denn...

Rehasport für Menschen mit starken Bewegungseinschränkungen

Ulla Timmers-Trebing
Ulla Timmers-Trebing | Essen-Süd | am 28.10.2014

Essen: Altentagestätte der ev. Kirchengemeinde E-Rüttenscheid | Dieses Rehabilitationssportangebot (Hockergymnastik) richtet sich an Betroffene mit Bewegungseinschränkungen durch orthopädische Erkrankungen mit eingeschränkter Gehfähigkeit. Gezielte Bewegungsaufgaben unterstützen Sie, Ihren Körper neu wahrzunehmen, Ihre Muskulatur zu lockern und wieder zu kräftigen. Übungen zur Verbesserung des Gleichgewichts und das Erlernen von Entspannungsverfahren runden die Stunden ab. Werden Sie fit...

2 Bilder

Immer mehr Senioren im Sport 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 30.09.2014

210 000 Mitglieder in 520 Dortmunder Vereinen zeigen, dass der Trend zum Sport geht. Immer mehr Menschen bewegen sich. Und unter ihnen immer mehr Senioren, die Hilflosigkeit entgegen wirken wollen. von Anne Buerbaum Veronique Wolter kennt den Trend. Sie ist beim StadtSportBund Projektleiterin von „Bewegt älter werden in NRW. Ind er Altersgruppe „61+“ gehörten den Vereinen 14 600 Männer und 10 400 Frauen an. Nach Fitness...

1 Bild

"Vielfalt im Pott" am Consol Theater

Gelsenkirchen: Consol Theater | Unter dem Titel „Vielfalt im Pott“ findet im Consol Theater, Bismarckstraße 240, am Sonntag, 11. Mai, 12 Uhr, eine Veranstaltung statt, die für Begegnungen zwischen lesbisch-schwulen und heterosexuellen Generationen sorgen soll. Dabei wird es vordergründig um den Dialog gehen. Georg Roth von der Landeskoordination für ältere Lesben und Schwule moderiert gemeinsam mit Carolina Brauckmann die Veranstaltung, bei der diverse...

2 Bilder

Bewegt älter werden mit Judo - Neues Angebot beim 1. JJJC Lünen

Heike Tatsch
Heike Tatsch | Lünen | am 06.01.2014

Lünen: Tunrhalle der Heinrich-Bußmann-Schule | Am kommenden Montag, 13.01.2014 startet beim 1. JJJC Lünen eine neue Gruppe. Unter dem Motto „Bewegt älter werden mit Judo“ treffen sich jeden Montag in der Zeit von 20.00 – 21.30 Uhr Interessierte „reiferen“ Alters, die sich mittels Elementen der Sportart Judo fit halten wollen. In dieser Gruppe geht es nicht darum, Leistungssportler auszubilden, sondern darum, gemeinsam die Vielfalt der Sportart Judo zu entdecken. So gibt...

Neu beim 1. JJJC Lünen: Bewegt älter werden mit JUDO

Heike Tatsch
Heike Tatsch | Lünen | am 20.12.2013

Lünen: Heinrich-Bußmann-Schule | Ab Montag, dem 13. Januar, bietet der 1. JJJC Lünen dann regelmäßig montags in der Zeit von 20.00 – 21.30 Uhr in der Turnhalle der Heinrich-Bußmann-Schule Judotraining speziell für „Ältere“ an. Bewusst wird hier kein Mindestalter vorgegeben. Mit dieser neuen Trainingsgruppe werden Interessenten angesprochen, die sich in entspannter Atmosphäre bewegen möchten. In der Gruppe, die von Martin Tatsch und Harald Becherer trainiert...

7 Bilder

Große und kleine Hilfen für den Alltag der Älteren

Ulrich Bangert
Ulrich Bangert | Heiligenhaus | am 31.10.2012

Velbert: Forum Niederberg | Wilma Müller hat sich in den Finger pieksen lassen, ein Tröpfchen Blut quillt heraus. Eine Mitarbeiterin der Caritas fängt den Tropfen auf und untersucht ihn auf Zucker – alles in Ordnung. „In meinem Alter ist es ganz normal, dass man ab und zu seinen Blutzuckerspiegel testen lässt. Ich mach das auch schonmal in der Apotheke“, so die 73-Jährige. Diesmal nahm sie das Angebot der Caritas auf der Seniorenmesse an, die zum...