25-jähriger Dortmunder an der Bornstraße durch Messerstich schwer verletzt
Polizei sucht 3 weitere Verdächtige

Drei weitere Tatverdächtige sucht die Polizei nachdem ein 25-jähriger Dortmunder an der Bornstraße von einem Messerstich schwer verletzt wurde.
  • Drei weitere Tatverdächtige sucht die Polizei nachdem ein 25-jähriger Dortmunder an der Bornstraße von einem Messerstich schwer verletzt wurde.
  • Foto: Klinke / Archiv
  • hochgeladen von Antje Geiß

Schwere Verletzungen durch Messerstiche erlitt am frühen Samstagnachmittag,  9. Mai, ein Mann bei einem Streit an der U-Bahnhaltestelle Brunnenstraße. Ersten Ermittlungen zufolge kam es gegen 14.30 Uhr an der Bornstraße 99 in Dortmund zur Auseinandersetzung zwischen dem 25-jährigen Dortmunder und etwa sieben Männern. Der Streit eskalierte.

Erst schlugen die Täter auf den Dortmunder ein, bevor einer von ihnen den 25-Jährigen mit einem Messer attackierte. Der am Oberkörper Verletzte fiel vom Bahnsteig in die Gleise. Die Täter flüchteten. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär behandelt wird.

Zuvor Streit am Spielplatz

Laut Polizei waren die Männer bereits am Tag zuvor am Spielplatz an der  Leibniz-/ Westerbleichstraße in Streit geraten. Weitergehende Ermittlungen führten schon wenige  Stunden später zur Festnahme von vier Verdächtigen. Polizisten nahmen die Dortmunder im Alter von 18, 19, 23 und 26 Jahren am Spielplatz vorläufig fest. Bei dem 19-Jährigen fanden sie ein Messer. 

Die Polizei sucht noch drei Verdächtige

Sie werden wie folgt beschrieben:

  • 1. groß, schlank, dunkler Bart, er trug eine dunkle Kappe, eine   graue Jacke, ein weißes T-Shirt, eine helle Hose und dunklen Schuhe
  • Der 2. Verdächtige hat eine normale Statur, trug eine dunkle Kappe und ein rotes Halstuch, das Mund- und Nase verdeckte sowie eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und weiße Schuhe. 
  • Der 3. Verdächtige trug einen hellgrauen Kapuzenpullover,, hatte sein Gesicht durch Kapuze und Mundschutz verdeckt, trug eine dunkle Hose und graue Schuhe. 

Hinweise nimmt die Kriminalwache unter 0231 132-7441 entgegen.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen