Projekt der Schuloase mit der Verbraucherzentrale
"Wasserschützer": Gewinner stehen fest

Die glücklichen Gewinner des Wasserschützer-Malwettbewerbs:  Julia, Jaden und Finn aus der Schuloase der Eichendorffschule
6Bilder

Zum "Tag des Wassers am 22. März" veranstaltete die Umweltberatung der Verbraucherzentrale ein  Wasser(schutz)projekt mit der Schuloase der Methleraner Eichendorffschule.
Die fünfundzwanzig  Kinder um Gruppenleiterin Daniela Gorny befassten sich eine Woche lang mit dem Thema Wasserschutz und lernten beispielsweise, was alles nicht in den Abfluss gehört. Dazu veranstalte Umweltberaterin Jutta Eickelpasch einen Malwettbewerb, mit dem Titel "Ich sehe was, was du nicht siehst" (Fremdstoffe im Abwasser). Die Schülerinnen und Schüler orientierten sich an den coolen Comic-Plakaten und -Flyern, die keiner mehr aus der Hand geben wollten. Sie malten und bastelten nicht nur, sondern gestalten auch gleich den Schaukasten auf dem Schulhof zu diesem Thema.
Jetzt wurde die Gewinner des Wettbewerbs ausgewählt, was nicht so einfach war.
Initiatorin und Juryvorsitzende  Jutta Eickelpasch: "Wir hatten die Qual der Wahl. Es sind unheimlich viele kreative und auch informative Sachen abgegeben worden.  Statt ursprünglich einen Preis, gibt es jetzt sogar drei, da haben wir kurzentschlossen aufgestockt." Die Gewinner Finn Pfeiffer (Kl. 2b), Jaden Movawierce (Kl. 3b) und Gewinnerin Julia Friz (Kl. 4b)  freuten sich riesig über ihre Emil-Flaschen im Fairtrade-Turnbeutel. Herzlichen Glückwunsch!


KEIN MÜLL INS ABWASSER! Schont Umwelt und Geldbeutel.
Mehr Infos unter www.kmia.de

Autor:

Jutta Eickelpasch Verbraucherzentrale NRW aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.