Viel Platz für die Aurubis-Azubis

In der Lehrwerkstatt wird es eng. Foto: Magalski
  • In der Lehrwerkstatt wird es eng. Foto: Magalski
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski
Wo: Aurubis AG, Kupferstraße, 44532 Lünen auf Karte anzeigen

Aurubis investiert in Lünen in ein neues Ausbildungszentrum. Dafür wurde gegenüber der Verwaltung an der Kupferstraße das Gelände der Firma Recticel/Profoam gekauft.

Der Umbau der alten Hallen und Büroräume soll bis Sommer 2012 dauern, zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres im September 2012 sollen dann die Azubis einziehen. „Aurubis liegt eine gute Ausbildung junger Menschen sehr am Herzen. Wir kommen damit nicht nur unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach, sondern sichern uns auch qualifizierten Nachwuchs“, sagte Dr. Michael Landau, Mitglied des Vorstands von Aurubis, bei der Vorstellung der Pläne am Donnerstag. Das Projekt soll 300.000 Euro kosten und schon in den nächsten Tagen beginnen. Ausbildung ist beim Kupfer-Riesen ein wichtiges Thema. 2006 waren es im Lüner Werk noch 20 Azubis, heute machen schon 42 hier ihre Ausbildung. Und in fünf Jahren sollen es schon 56 sein. In diesem Zuge werden auch neue Ausbildungsberufe wie zum Beispiel Chemielaborant, Fachkraft für Lagerlogistik, Maschinen- und Anlagenführer sowie Bachelor Metallurgie angeboten. Dann ist die alte Lehrwerkstatt ganz sicher zu klein, denn schon heute arbeiten die Auszubildenden hier dicht an dicht. Am neuen Ausbildungszentrum sollen auch ein Lager und Parkplätze für die Mitarbeiter entstehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen