Nacht der Ausbildung machte Lust auf Berufe

Remondis bot den Besuchern einen Blick ins Labor.
26Bilder
  • Remondis bot den Besuchern einen Blick ins Labor.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Bagger fahren, Feuer löschen, Kupfer gießen und Geld vergolden - die dritte Nacht der Ausbildung lockte am Freitag in Lünen mit einem spannenden Programm. Firmen in der Stadt boten viele Informationen zu über dreißig Berufen.

Shuttle-Busse fuhr die Besucher vom Marktplatz durch die Nacht zu den einzelnen Firmen. Caterpillar, das Facharztzentrum Mersch, Aurubis, die Feuerwehr Lünen, Steag und Remondis öffneten bis in den späten Abend ihre Türen für die Gäste. Die Info über Ausbildungsberufe wurde so zum echten Event. Aurubis zeigte zum Beispiel Spektakuläres mit flüssigem Kupfer, das Steag-Kraftwerk lud ein zu einem Blick in die Werkstätten. Die Feuerwehr Lünen machte den Hof der neuen Hauptwache zum Erlebnis-Bereich. Fahrzeugausstellung, Feuerlöscher-Trainer und Vorführungen machten die Gäste Feuer und Flammen für die Berufe des Feuerwehrbeamten oder des Rettungsassistenten. Remondis präsentierte auf seinem Gelände an der Brunnenstraße ein breites Spektrum verschiedener Berufe - vom Chemielaboranten bis zum Berufskraftfahrer. Die Nacht der Ausbildung ist seit zwei Jahren Teil der Lüner Berufsinformationstage.

Thema "Beruf" im Lokalkompass:
>Informationstag bringt Schüler auf Job-Kurs

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen