Dichtheitsprüfung “Alles dicht in NRW“ – die Geschichte einer Protestbewegung
Pressemitteilung des Bürgernetzwerks „Alles dicht in NRW“ Buchneuerscheinung:

2Bilder

              
              Pressemitteilung
           des Bürgernetzwerks
           „Alles dicht in NRW


Im Fühjahr 2012 sagte der heutige


Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, einmal über eine der größten Protestwellen der letzten Jahre, er habe noch nie in seinem langen beruflichen Leben eine solch politische Bewegung gesehen wie bei der Dichtheitsprüfung.



In dem nun erschienenen Buch schildert der Begründer der landesweiten Initiative aus seinem Blickwinkel heraus die wechselvolle und spannende Geschichte der Proteste, die sich am ehemaligen § 61A des Landeswassergesetzes von 2007 entzündet hatten.

"Ignoriert, ausgelacht und abgezogen: Wenn Politik und Bürger auf verschiedenen Planeten leben"

lautet dann auch der Untertitel, der in aller Kürze das Wechselbad der Gefühle zusammenfasst, das am Anfang dieser letztlich außerordentlich erfolgreichen Bewegung stand. Die dramatischen Ereignisse danach führen zu einem spannungsgeladenen Krimi im Kampf mit Politik, Medien und milliardenschweren Lobbyinteressen. Anhand einer Vielzahl von Quellen, Zitaten und Originaldokumenten werden die Gefühle betroffener Bürger wieder lebendig und letztlich auch betrogener Handwerksbetriebe, denen ein sicher geglaubtes Milliardengeschäft unter den Händen zerrinnt.

Wie jede wahre Geschichte findet auch diese nie wirklich ein Ende. Obwohl das eigentliche Gesetz in NRW Ende 2013 schon zurückgezogen wurde, bleibt die Thematik des Buches bundesweit aktuell. Die Regelungen bestehen abgemildert in anderer Form für einen Teil der Bevölkerung auch in NRW fort und der bundesweite Flickenteppich abwasserrechtlicher Vorschriften führt in ganz Deutschland zu einer Lotterie für die Bürger, bei der nur die Höhe des Verlustes ungewiss ist. Und so dauern die Proteste in den betroffenen Kommunen weiter an. Die Geschichte endet damit auch im März 2019 nicht und tausende Betroffene in NRW warten noch immer auf die Einlösung eines Versprechens der neuen Landesregierung, eine sachgerechte und ideologiefreie Novellierung der Regelungen vorzunehmen, so wie es im Koalitionsvertrag geschrieben steht.

Steckbrief des Buches:
Herstellung und Verlag:
BoD – Books on Demand, Norderstedt
ISBN 978-3-7481-1914-2

Titel: Alles dicht in NRW
Autor: Genreith, Siegfried
Genre: Sachbuch der Gattung Politik, Lobbyismus und Protestbewegungen, True Crime
Format: 13,5*21,5 cm
Einband: Paperback
Gesamtseitenzahl: 340
Seit kurzem auch erhältlich bei Thalia und Amazon usw.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen