Abwasserkanal

Beiträge zum Thema Abwasserkanal

Ratgeber

Sanierung Abwasserdruckrohrleitung auf Haus Hennen

Damit die Abwasserentsorgung sichergestellt bleibt, beginnt die Stadt Iserlohn am kommenden Montag, 14. März, mit der Sanierung einer Abwasserdruckrohrleitung in der Straße Auf Haus Hennen. Dort wird auf einer Länge von rund 200 Metern die alte Druckrohrleitung durch den Einzug eines Kunststoff-Rohrstranges erneuert. Dank dieser Technik entsteht somit auf der gesamten Länge unter der Erde ein neues, langlebiges "Rohr im Rohr". Die Stadt Iserlohn hat dieses Verfahren gewählt, da nur im Bereich...

  • Iserlohn
  • 10.03.22
LK-Gemeinschaft
Baustellenschild

Emschergenossenschaft
Emschergenossenschaft entfernt Provisorium am Hüller Bach/Hüller-Bach-Straße muss voll gesperrt werden

Bochum. Ende 2021 wurde die Abwasserfreiheit der Emscher und ihrer Nebenläufe erreicht. Am Hüller Bach im Bereich der Hüller-Bach-Straße konnte eine letzte Kanalhaltung der Stadt Bochum noch nicht verlegt und an den Abwasserkanal angeschlossen werden. Bisher gelangte das Schmutzwasser deshalb über eine provisorische Pumpe in den Vortriebskanal. Um den Umschluss vorzunehmen, muss die Hüller-Bach-Straße ab dem 01. März für sechs Wochen gesperrt. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis für...

  • Gelsenkirchen
  • 23.02.22
Ratgeber
In der Straße Hohe Buchen werden neue Entwässerungs- und Versorgungsleitungen verlegt. Auch eine fast
100 Jahre alte Wassertransportleitung wird in diesem Zuge erneuert.
2 Bilder

Neue Abwasserkanäle und Versorgungsleitungen
Arbeiten in der Straße Hohe Buchen dauern voraussichtlich 18 Monate

Die Stadtwerke Essen erneuern seit dem gestrigen Montag, 14. Februar, das Kanalsystem in der Straße Hohe Buchen zwischen der Kreuzung Bredeneyer Straße und der Kreuzung Markuspfad und Hohe Buchen. Parallel dazu werden ebenso neue Erdgas- und Wasserleitungen verlegt. Zum Ende der Baumaßnahme wird im gleichen Straßenabschnitt auch noch eine fast 100 Jahre alte Hauptwasserleitung erneuert. Wenn nach voraussichtlich 18 Monaten die Baumaschinen abrücken, wurden rund ein Kilometer Rohrleitungen unter...

  • Essen-Süd
  • 15.02.22
Natur + Garten
Ein Bild als Zusammenfassung des Emscher-Umbaus und als Versprechen für die Zukunft.

Ziel erreicht:
Emscher ist jetzt komplett abwasserfrei!

An der Emscher wurde 30 Jahre gebuddelt und gebaut, damit der zentrale Fluss des Ruhrgebietes, der auch an Oberhausen vorbei fließt, nach 170 Jahren wieder sauber wird. Dies eröffnet Chancen für neues blau-grünes Leben im Revier – für Natur und Menschen. Im Gewässer leben wieder Fische, die hier von Dr. Emanuel Grün (Technischer Vorstand der Emschergenossenschaft, vorne links) und Prof. Dr. Uli Paetzel (Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, vorne rechts) präsentiert werden. Sport an...

  • Oberhausen
  • 03.01.22
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Abwasserfreiheit erreicht - Der Emscher-Umbau prägt das gesamte Ruhrgebiet, hier ein Blick nach Osten von Brücke Strünkedestraße.

Renaturierung geht nun in den Schlussspurt
Oestricher Graben ist sauber

Der Emscher-Umbau geht nun auch in Mengede in die ganz heiße Phase: Mit dem Oestricher Graben ist nun ein weiterer Nebenlauf komplett abwasserfrei! Das bedeutet ganz konkret: Es wird kein Abwasser aus den Privathaushalten mehr in das offene Gewässer eingeleitet. Stattdessen fließt es nun durch das neu angelegte unterirdische Kanalsystem.  Auf knapp 400 Metern hatte die Emschergenossenschaft unterirdisch Rohre verbaut, damit die Abwasserfreiheit am Oestricher Graben erreicht werden konnte. Der...

  • Dortmund-West
  • 06.12.21
Ratgeber

Fertigstellung im Frühjahr
Kanalbauarbeiten in der Rigwinstraße Mengede

 Im Rahmen des Großprojektes Emscherumbau müssen die Abwasserzuflüsse aus der Rigwinstraße zum Bodelschwingher Bachkanal getrennt werden. Hierzu wird im südlichen Bereich der Rigwinstraße zwischen Busbahnhof und Wendehammer ein neuer Abwasserkanal gebaut. Die Länge des neuen Kanals beträgt ca. 215 Meter. Die Arbeiten sollen nächste Woche beginnen und im Frühjahr 2022 komplett abgeschlossen sein. Aufgrund der erforderlichen Tiefe erfolgt die Verlegung mittels Rohrvortrieb in geschlossener...

  • Dortmund-West
  • 30.08.21
LK-Gemeinschaft

Dinslaken/Oberhausen: Finale Phase des Emscher-Umbaus wird live übertragen
Einweihung des größten Pumpwerks

Das Pumpwerk Oberhausen wird am Freitag, 20. August, im Beisein von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in Betrieb genommen, und damit auch der gesamte Abwasserkanal Emscher (AKE) auf der kompletten Länge von 51 Kilometern zwischen Dortmund und Dinslaken. Die Veranstaltung wird am Freitag ab 14 Uhr live über Facebook auf der Seite der Emschergenossenschaft (www.facebook.com/EGLV.de) übertragen. Die Emschergenossenschaft läutet mit der Inbetriebnahme des Pumpwerks Oberhausen die finale Phase des...

  • Dinslaken
  • 19.08.21
Ratgeber
Autofahrer können die Baustelle aktuell nicht passieren, da beide Straßen für die rund zweiwöchigen Arbeiten zu Sackgassen werden.

ENNI muss Hans-Sachs-Straße in Moers-Eick kurzzeitig sperren
Rohrbruch im Abwasserkanal

Im Abwasserkanal der Hans-Sachs-Straße in Moers-Eick hat die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) im Kreuzungsbereich zur Ulrich-von-Hutten-Straße Mittwoch einen Rohrbruch entdeckt. Da sich hier bereits ein Hohlraum unter der Straße gebildet hatte und der Untergrund abzusacken drohte, musste das Unternehmen die Straße in Abstimmung mit dem zuständigen Fachbereich der Stadt Moers kurzfristig sperren. Autofahrer können die Baustelle aktuell nicht passieren, da beide Straßen für die rund...

  • Moers
  • 01.07.21
Politik

Rellinghauser Straße
Abwasserkanal wird an zwei Stellen erneuert

Baustellen in der Nähe vom Bahnhof Süd und Isenbergplatz Seit mehr als 110 Jahren fließt das Abwasser durch den alten Kanal unter der Rellinghauser Straße, der an zwei Stellen nun erneuert wird. Beide Baustellen beginnen direkt nach Ostern. Die Bauzeiten sind jedoch unterschiedlich lang. Bei der Baustelle in der Nähe des Bahnhofs Süd muss sehr aufwendig auch noch ein unterirdischer Stollen gegraben werden. Bei der Baustelle zwischen der Hildegardstraße und der Johannastraße verläuft der alte...

  • Essen-Süd
  • 01.04.21
Natur + Garten
Der Sauerkampgraben ist ein Nebengewässer des Westerbaches in Oer-Erkenschwick.

Lippeverband baut Abwasserkanal entlang des Sauerkampgrabens in Datteln
Arbeiten sind bereits begonnen

Entlang des Sauerkampgrabens in Datteln-Horneburg baut der Lippeverband den letzten noch fehlenden Abwassersammler. Der Kanalbau hat bereits begonnen. Auf einer Länge von circa 700 Metern verlegt der Wasserwirtschaftsverband Rohre mit einem Innendurchmesser von einem Meter. Damit verbindet die Kanalstrecke die Abwasserkanäle am Westerbach und Buschweg. Der Sauerkampgraben ist ein Nebengewässer des Westerbaches in Oer-Erkenschwick. Aktuell leitet der gesamte Graben in den Abwasserkanal ein, der...

  • Datteln
  • 10.02.21
Wirtschaft
ACHTUNG BAUSTELLE!

Bauzeit beträgt rund drei Monate
Erneuerung eines Abwasserkanals in der Katzenbruchstraße

Auf der Katzenbruchstraße erneuern die Stadtwerke Essen einen Abwasserkanal. Dafür werden zwischen der Karolingerstraße und der Helen-Keller Straße auf einer Länge von rund 90 Metern neue Abwasserrohre verlegt. Die neuen Rohre ersetzen dann den inzwischen in die Jahre gekommenen Kanal von 1936. Für die Dauer der Baumaßnahme muss die Verkehrsführung auf der Katzenbruchstraße geändert werden. Die Verlegung der neuen Abwasserrohre erfolgt in offener Bauweise. Hierfür werden Baufelder mit einer...

  • Essen-Nord
  • 04.01.21
Wirtschaft
Riesige Kanalrohre mit einem Durchmesser von fast drei Metern werden von der Levinstraße aus unter der Erde vorangetrieben. Foto: Stadtwerke Essen

Stadtwerke: Meilensteine im Abwasserprojekt „Entflechtung Pausmühlenbach“ erreicht
Arbeiten im Bereich Donnerstraße gehen voran

Die Stadtwerke Essen geben ein positives Zwischenfazit in ihrem Mammutprojekt „Entflechtung Pausmühlenbach“. Viele Vortriebsarbeiten des technisch anspruchsvollen Abwasserprojekts konnten abgeschlossen werden.  Die Verlegung der Abwasserrohre erfolgt zum Teil im sogenannten Vortriebsverfahren. Hierbei werden Rohre unterirdisch verlegt und Eingriffe in die Natur oder den Verkehr möglichst gering gehalten. Im Bereich Levinstraße stehen diese Vortriebsarbeiten kurz vor dem Abschluss. Die Verlegung...

  • Essen-Borbeck
  • 30.11.20
Ratgeber
Die Dr.-Berns-Straße wird auf Höhe der Hausnummer 28 für drei Wochen gesperrt.

ENNI schließt Gewerbeobjekt in der Dr.-Berns-Straße an das städtische Kanalnetz an
Straßensperrung im Gewerbegebiet Hülsdonk

Im Moerser Gewerbegebiet Hülsdonk entsteht in der Dr.-Berns-Straße derzeit ein neues Gewerbeobjekt. Für den Anschluss an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) ab Donnerstag, 14. Mai, die Straße in Höhe der Hausnummer 28 für rund drei Wochen sperren. Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren, direkt anliegende Unternehmen sind mit einem Schreiben über die Baumaßnahme informiert. Während der Arbeiten hat ENNI eine mit dem Fachbereich Straßen...

  • Moers
  • 11.05.20
Ratgeber

ENNI schließt Neubau an das städtische Kanalnetz an
Baumstraße kurzzeitig gesperrt

In Moers-Utfort entsteht an der Einmündung der Baumstraße in die Rathausallee derzeit ein Neubau. Für den Anschluss an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) ab dem kommenden Montag, 27. April, die Baumstraße in Höhe der Hausnummer 1 für rund zehn Tage sperren. Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren, direkte Anlieger sind mit einem Schreiben über die Baumaßnahme informiert. ENNI hat eine mit dem Fachbereich Straßen und Verkehr der Stadt...

  • Moers
  • 25.04.20
Ratgeber
Für den Neubau eines Einfamilienhauses, muss die Niephauser Straße gesperrt werden.

Der Neubau eines Einfamilienhauses macht es nötig
Niephauser Straße gesperrt

Für den Anschluss des Objektes an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) die Niephauser Straße in Höhe der Hausnummer 162 bis voraussichtlich Montag, 27. April, sperren. „Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren“, wurden direkte Anlieger laut dem zuständigen ENNI-Bauleiter Knut Wiesten mit einem Einwurfschreiben hierüber persönlich informiert. "Je nach Fahrtrichtung können Autofahrer die Baustelle über die ausgeschilderten Umleitungen über...

  • Moers
  • 21.04.20
LK-Gemeinschaft

ENNI schließt Neubau an das städtische Kanalnetz an
Niephauser Straße kurzzeitig gesperrt

Der Neubau eines Einfamilienhauses macht es nötig: Für den Anschluss des Objektes an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) ab Montag, 20. April, die Niephauser Straße in Moers in Höhe der Hausnummer 162 für rund eine Woche sperren. „Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren“, seien direkte Anlieger laut dem zuständigen ENNI-Bauleiter Knut Wiesten mit einem Einwurfschreiben hierüber persönlich informiert. "Je nach Fahrrichtung können...

  • Moers
  • 17.04.20
Ratgeber

Übrigens
Alles „geklärt“?

„Eigentlich“ müsste Duisburg für die nächsten Monate mit Klopapier eingedeckt sein. Aber offensichtlich noch nicht „ganz“ Duisburg. Einige clevere Menschen werden jetzt erfinderisch und nehmen als Ersatz Küchentücher, Papiertaschentücher oder, wie ich es letztens an der Supermarkt-Kasse selbst im gebotenen Zwei-Meter-Abstand sehen konnte, massenweise Papierservietten. Also: Alles geklärt!? Denkste! Das „Ersatzklopapier“ wird nämlich zum großen Problem, warnen der Ruhrverband und andere...

  • Duisburg
  • 01.04.20
Politik
15 Jahre lang zahlten Hausbesitzer im guten Glauben keine Niederschlagswassergebühr. Jetzt sendete der EUV ihnen einen Zahlungsbescheid.

Kontroverse in Becklem
Anwohner sollen nach 15 Jahren Niederschlagswassergebühr zahlen

Seitdem sie 2005 ihr Haus an der Straße "Im Wiesengrund" in Becklem bezogen, zahlen Anke und Rolf Maschewski keine Niederschlagswassergebühr – in gutem Glauben. Doch in diesem Frühjahr sendete der EUV ihnen und weiteren Anwohnern einen Fragebogen, um die Gebühr zu berechnen. Im November folgte der Zahlungsbescheid: für dieses Jahr und die vier zurückliegenden. „Wir sind damals, wie alle anderen Eigentümer auch, durch den Notarvertrag verpflichtet worden, unser Niederschlagswasser oberirdisch zu...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.12.19
Natur + Garten

WBO erneuert Kanal in der Dellerheide
Vollsperrung der Waldwege notwendig

Ab der nächsten Woche (14. Oktober) müssen sich die Spaziergänger rund um die ehemalige Zentraldeponie Hühnerheide auf einige Einschränkungen einstellen. Dann beginnt die Erneuerung/Neubau des Abwasserkanals am Dännenkamp/Dellerheide.  Für die Bauarbeiten, die im Rahmen des Kanalbauprogramms der Stadt Oberhausen im Jahr 2019 beschlossen wurden, erfolgt eine Vollsperrung der Waldwege zwischen Dellerheide Hausnummer 59 und der Hühnerheide. Start der Maßnahme, bei der 300 Meter Kanal erstellt...

  • Oberhausen
  • 10.10.19
Natur + Garten
Die Feuerwehr Bergkamen als Retter in der Not für eine Entenfamilie. Archivfoto: Peter Gerber
5 Bilder

Ein Küken plumpste in den Abwasserkanal und musste von der Feuerwehr gerettet werden
Entenfamilie hatte sich verlaufen und brauchte Hilfe

Zu einem tierischen Einsatz wurde die Feuerwehr Bergkamen am gestrigen Mittwochabend mit der Einheit Overberge gerufen. Eine Entenfamilie hatte sich anscheinend verlaufen. Auf der der Werner Straße, in der Nähe der Tankstellen, irrten die Entchen umher. Vor Ort stellte sich zudem heraus, dass sich eines der fünf Küken in einem Abwasserkanal befand. Es gelang den Feuerwehrleuten das Küken mit viel Mühe aus den Kanal in ein Straßenschacht zu locken. Dort konnte das Tier gefangen und gerettet...

  • Kamen
  • 18.04.19
Politik
Hier wird demnächst gebaut (v.l.): Landwehrbach, angelegte Baustraße, Werkstatt des EUV, ehemaliges Bölling-Gebäude, in dessen Vordergrund das Schachtbauwerk entstehen soll, und Westring.

Teilsperrung des Westrings droht
Landwehrbach wird renaturiert

Nicht nur die Emscher wird renaturiert, auch ihre Nebenläufe, wie der Landwehrbach. Im Sommer 2018 hat die Emschergenossenschaft (EG) damit begonnen. Zurzeit wird der Abwasserkanal auf der Höhe des Gartencenters Augsburg durchgepresst. "In einigen Wochen kommen wir am Westring an", erklärt Pressesprecherin Anne-Kathrin Lappe. Das wird Auswirkungen haben – für den EUV, dessen Gelände an das Baugebiet grenzt, und für die Bürger. Der Vortrieb des Rohrs, das einen Innendurchmesser von 2,40 Meter...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.03.19
Ratgeber
Die Kanalbaumaßnahme der Stadtwerke Essen im Wolfsbachtal begannen im letzten August.
2 Bilder

Arbeiten im Wolfsbachtal
Vorbereitende Maßnahmen der Stadtwerke Essen bei der Kanalbaumaßnahme laufen auf Hochtouren

Bereits im letzten August begann die Kanalbaumaßnahme der Stadtwerke Essen im Wolfsbachtal. Nun laufen die vorbereitenden Maßnahmen an der Hauptpressgrube auf Hochtouren. Nach Fertigstellung der Arbeiten, die zweieinhalb Jahre dauern sollen, soll ein 2,7 Kilometer langer Abwasserkanal entstanden sein. Direkt am Waldeingang am Taunusbogen steht die erste Baugrube mit einer Tiefe von 6 Metern schon bereit und die temporären Baustraßen mit einer Breite von circa 3 Metern für die schweren...

  • Essen-Süd
  • 21.02.19
Wirtschaft
Sie weihten gemeinsam das erste Aquathermie-Projekt in Dortmund im Scharnhorster Seniorenwohnsitz Westholz ein (v.l.n.r.): Dortmunds OB Ullrich Sierau, Geschäftsführer Raimund Echterhoff vom Projektpartner Betrem Emscherbrennstoffe GmbH, Geschäftsführer Martin Kaiser von der Städtische Seniorenheime Dortmund gGmbH (SHDO), SHDO-Aufsichtsratsvorsitzende und Ratsfrau Renate Weyer, Betrem-Geschäftsführerin Dagmar Dörtelmann und Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes.
3 Bilder

Erste Aquathermie-Anlage in Dortmund eingeweiht
Seniorenwohnsitz Westholz in Scharnhorst heizt ab sofort mit Abwasserwärme

Was hat der Seniorenwohnsitz Westholz in Scharnhorst mit dem Élysée-Palast in Paris gemeinsam? Wenn es innen schön warm ist, kommt die Heizenergie aus dem Abwasserkanal. Am Montag (17.12.) weihten Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes, das erste Aquathermie-Projekt in Dortmund ein.  Ab sofort heizt man im Seniorenwohnsitz Westholz mit der Abwasserwärme des angrenzenden Kanals Kirchderner Graben. Die Firma Betrem Emscherbrennstoffe...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.18
Ratgeber

Bauarbeiten in Gladbeck sorgen für Behinderungen

Gladbeck. Sowohl in Stadtmitte als auch in Butendorf müssen sich Autofahrer im Laufe der 38. Kalenderwoche auf Behinderungen einstellen. So wird aus dem Rathaus gemeldet, dass die Stadt Gladbeck im Bereich der Postallee in Stadtmitte im Bereich zwischen dem Kreisverkehr Humboldtstraße und der Mittelstraße den Abwasserkanal erneuern wird. Erste Arbeiten sind in der Nacht vom 18. auf den 19. September (Dienstag auf Mittwoch) geplant. Die Baustelle wird sich unmittelbar am Kreisverkehr...

  • Gladbeck
  • 15.09.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.