aufgehoben

Beiträge zum Thema aufgehoben

Ratgeber
 Ein Kran schwenkt einen tonnenschweren Stahlträger über die Autobahn A40 ein.

Autobahn-Sperrung wird ab nächsten Montag aufgehoben
Brücken über A40 stehen

Seit dem 13. August ist die A40 zwischen Kreuz Kaiserberg und Mülheim Styrum gesperrt. In den vergangenen Tagen wurden zwei von drei Hilfsbrücken dort installiert, wo beim schweren LKW-Unfall 2020 durch das Feuer fünf von sechs Brücken zerstört wurden. Eine spektakuläre Baumaßnahme, die wieder zahlreiche Schaulustige anlockte. Am Freitagabend standen die riesigen Kräne, vier lange LKWs transportierten die 42 Tonnen schweren Bauteile zur Baustelle. Dort wurden die Brückenteile am Samstag in...

  • Duisburg
  • 21.08.21
Blaulicht
Zu Fuß dürfen die Anwohnerinnen und Anwohner jetzt wieder in die Dortmunder Innenstadt zurückkehren. Am Schwanenwall wird noch aufgeräumt, daher werden die Sperrungen für Fahrzeuge etwas später aufgehoben.

Anwohner können schon zu Fuß in die Dortmunder Innenstadt zurück
Am Schwanenwall wird noch aufgräumt

Aufatmen bei den Anwohnern der Dortmunder City. Sie können wieder nach Hause. Der Evakuierungsbereich wird jetzt für den Fußverkehr freigegeben. Seit 8 Uhr heute Morgen mussten sie ihr Wohngebiet  für die kontrollierte Sprengung eines Bomben-Blindgängers verlassen. Für Fahrzeuge erfolgt in Kürze eine separate Freigabe, da derzeit in der Innenstadt noch im Bereich Schwanenwall Aufräumarbeiten stattfinden. Wichtig: Die Stadtbahn fährt jetzt wieder in Dortmund wieder regulär.

  • Dortmund-City
  • 15.08.21
Ratgeber
"Ab sofort ist das vergangene Woche vom Gesundheitsamt angeordnete Abkochgebot für das Leitungswasser in Wülfrath und Heiligenhaus, Velbert mit den Ortsteilen Mitte und Neviges sowie in den Ratinger Stadteilen Lintorf, Breitscheid, Hösel und Eggerscheidt aufgehoben.", heißt es seitens des Kreises Mettmann.

Chlorung wird vorsorglich noch fortgesetzt im Kreis Mettmann
"Abkochgebot des Leitungswassers aufgehoben" im Kreis Mettmann

"Ab sofort ist das vergangene Woche vom Gesundheitsamt angeordnete Abkochgebot für das Leitungswasser in Wülfrath und Heiligenhaus, Velbert mit den Ortsteilen Mitte und Neviges sowie in den Ratinger Stadteilen Lintorf, Breitscheid, Hösel und Eggerscheidt aufgehoben. Zahlreiche Kontrollmessungen haben eine konstant gute Trinkwasserqualität bestätigt. Alle Analyseergebnisse der letzten Tage zeigten keine bakterielle Auffälligkeiten. Die Trinkwasserqualität ist konstant gewährleistet. Ein Abkochen...

  • Ratingen
  • 21.07.21
Ratgeber
Wasser darf im Kreis Mettmann wieder aus dem Hahn genutzt werden, es muss nicht mehr abgekocht werden.

Kreis Mettmann
Abkochgebot aufgehoben

Ab sofort muss das Trinkwasser in Teilen des Kreises Mettmann nicht mehr abgekocht werden. Das entsprechende Abkochgebot wurde soeben offiziell aufgehoben.  In der Nina Warn-App heißt es: "Ein Abkochen des Leitungswassers ist somit vor Verzehr nicht mehr nötig." Die Chlorung werde vorsorglich noch fortgesetzt.  Der Kreis Mettmann hatte das Abkochgebot am 15. Juli angeordnet. Betroffen waren Wülfrath und Heiligenhaus, Velbert mit den Ortsteilen Mitte und Neviges sowie die Ratinger Stadteile...

  • Velbert
  • 20.07.21
LK-Gemeinschaft
Trinkwasser in Velbert-Mitte und Neviges muss ab sofort nicht mehr abgekocht werden.

Wasser-Qualität nach der Flutkatastrophe in NRW
Abkochgebot aufgehoben

Ab sofort ist das vergangene Woche vom Gesundheitsamt angeordnete Abkochgebot für Velbert Mitte und Velbert Neviges aufgehoben. Zahlreiche Kontrollmessungen haben eine konstant gute Trinkwasserqualität bestätigt. Alle Analyseergebnisse der letzten Tage zeigten keine bakterielle Auffälligkeiten. Die Trinkwasserqualität ist konstant gewährleistet. Ein Abkochen des Leitungswassers ist somit vor Verzehr nicht mehr erforderlich. „Seitdem das Hochwasser abgelaufen ist, haben wir mit den...

  • Velbert
  • 20.07.21
LK-Gemeinschaft
Ab Mittwoch ist die Maskenpflicht auf Mülheimer Straßen aufgehoben.

Krisenstab hebt die Allgemeinverfügung „Maskenpflicht“ auf Mülheimer Straßen auf
Keine Maskenpflicht mehr im Freien

In Mülheim gibt es weiterhin einen erfreulichen Trend: Die Inzidenzwerte sinken weiter. Am heutigen Montag liegt er nur noch bei 15,2. „Wir liegen derzeit bei der Inzidenzstufe 2 und sollte sich dieser positive Trend weiter vorsetzen, haben wir in Mülheim am Freitag, 11. Juni, die Stufe 1 erreicht“, so Krisenstabsleiter Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort. "Wir reagieren auf diese positive Entwicklung mit einer weiteren Lockerung und heben die für Mülheim angeordnete Maskenpflicht auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.21
Natur + Garten
Aufgrund der niedrigen Inzidenz in der Stadt können die Tiere die Besucher auch wieder ohne Masken sehen. Die Testpflicht zum betreten des Zoogeländes entfällt.

Das Tragen von einer FFP2- oder OP-Maske ist auf dem Zoogelände empfohlen
Besuch ohne negativen Corona-Schnelltest möglich

Die Maskenpflicht entfällt teilweise Seit einigen Tagen liegt die Inzidenz für Duisburg stabil unter der Schwelle von 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern. Das ermöglicht Lockerungen, von denen auch die Gäste des Zoo Duisburg profitieren. So muss seit Dienstag kein negativer Corona-Schnelltest aus einem offiziellen Testzentrum vor dem Zugang in den Zoo vorgelegt werden und auch die generelle Maskenpflicht wurde gelockert. Ab sofort ist das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske nur noch im...

  • Duisburg
  • 25.05.21
Politik
Der Hochsauerlandkreis hat in den letzten fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Inzidenzwert unter 100 verzeichnen können, so dass die aktuell für den Kreis geltende Corona-Bundesnotbremse am Freitag, 21. Mai, 0 Uhr, außer Kraft tritt.

7-Tage-Inzidenz im HSK unter dem Wert von 100
Bundesnotbremse ab Freitag außer Kraft

Der Hochsauerlandkreis hat in den letzten fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Inzidenzwert unter 100 verzeichnen können, so dass die aktuell für den Kreis geltende Corona-Bundesnotbremse am Freitag, 21. Mai, 0 Uhr, außer Kraft tritt. Das teilte die Pressestelle des HSK heute mit. Das Land NRW hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, die der Kreisverwaltung nun vorliegt. Damit gelten ab Freitag, 21. Mai, wieder die geltenden landesweiten und örtlichen Regelungen. So entfällt die...

  • Arnsberg
  • 19.05.21
Politik
Hühner und Co. dürfen wieder nach draußen.

Stallpflicht im EN-Kreis aufgehoben
„Lockdown“ für Geflügel endet

Ab Dienstag, 18. Mai, können sich Hühner und anderes Hausgeflügel im Ennepe-Ruhr-Kreis wieder den Wind um den Schnabel wehen lassen. Das Veterinäramt hebt die seit Ende März geltende Stallpflicht wieder auf. Dies ist möglich, weil es in Nordrhein-Westfalen seit Mitte April keine neuen Ausbrüche der Geflügelpest unter Hausgeflügel mehr gegeben hat, Virusnachweise bei Wildvögeln erfolgen ebenfalls nur noch sporadisch und vereinzelt. Angesichts steigender Außentemperaturen und des Rückzugs von...

  • Witten
  • 17.05.21
LK-Gemeinschaft
Panda, Seehund und Co. freuen sich auf viele Besucher.

Tierische Freude
Wieder ohne Coronatest in den Tiergarten

Die Lockerung der Coronamaßnahmen machen sich auch im Tiergarten Kleve bemerkbar: Ab dem letzten Sonntag, 16. Mai, entfällt die Testpflicht für Gäste. Kleve. Jeder, der ab Sonntag den Tiergarten besuchen möchte, braucht sich daher nicht mehr auf Corona testen zu lassen. Es ist lediglich notwendig, sich über die Tiergarten-Homepage vorab online zu registrieren. Mit dieser Reservierungsbestätigung kann dann vor Ort an der Kasse ganz normal ein Ticket gekauft werden oder der Tiergarten mit der...

  • Kleve
  • 17.05.21
Politik
Das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz hat per Erlass die Stallpflicht für Geflügel in den westfälischen Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Detmold aufgehoben. Darauf weist das Veterinäramt des Hochsauerlandkreises hin.

Landwirtschaftsministerium hebt Stallpflicht für Geflügel im HSK auf

Das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz hat per Erlass die Stallpflicht für Geflügel in den westfälischen Regierungsbezirken Arnsberg, Münster und Detmold aufgehoben. Darauf weist das Veterinäramt des Hochsauerlandkreises hin. Damit können auch im Hochsauerlandkreis die Halter ihre Tiere wieder nach draußen lassen. Die folgenden allgemein gültigen Hygienemaßnahmen sind dabei zu beachten: - Futter und Einstreu müssen für Wildvögel unzugänglich gelagert...

  • Arnsberg
  • 17.05.21
LK-Gemeinschaft
Die dreitägige Ausgangssperre wurde kontrolliert durch  Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes und der Polizei.

Der Mülheimer Krisenstab erwartet Bundesgesetze
Ausgangssperre wird nicht verlängert

Die Ausgangssperre vom vergangenen Wochenende für das Stadtgebiet Mülheim wird vorerst nicht verlängert. Das stellte Krisenstarbsleiter Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort nach der Krisenstabssitzung am Montag fest. Er bedankte sich zugleich bei den Mülheimern für die hervorragende Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Krise und für die sehr gute Unterstützung durch die Polizei. Man werde nun die weitere Entwicklung abwarten: Der Krisenstab erwartet kurzfristig Bundesgesetze, die umzusetzen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.21
LK-Gemeinschaft

Frostschäden auf der Ruhrtalbrücke sind repariert
Fahrspur ab heute Abend wieder frei

Die aufgrund von Frostschäden an den Fahrbahnübergängen der A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf seit Montag teilgesperrte Ruhrtalbrücke über Mintard wird ab heute Abend (20 Uhr) wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Die Autobahn GmbH Rheinland hatte die Frostschäden in den letzten Tagen soweit reparieren können, dass die Ruhrtalbrücke in Fahrtrichtung Düsseldorf wieder ohne Einschränkungen befahren werden kann. In den folgenden Nächten - also zu verkehrsarmen Zeiten - finden noch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.21
LK-Gemeinschaft
Bewohner*Innen, die nicht unter die weiter bestehenden Teil-Quarantänen fallen, das Gelände wieder verlassen. Symbolfoto: N. Sikora

Quarantäne in Marl teils aufgehoben
Bewohner dürfen Zentrale Unterbringungseinrichtung wieder verlassen

Die Zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes für Geflüchtete (ZUE) in Marl ist seit Donnerstag, 12. November, wieder zur Teilquarantäne zurückgekehrt. Damit können die Bewohner, die nicht unter die weiter bestehenden Teil-Quarantänen fallen, das Gelände wieder verlassen. Dessen ungeachtet setzt das DRK die Testungen von Bewohner wie auch von allen Beschäftigten in der Einrichtung fort. Für die ZUE gilt ein strenges Corona-Schutzkonzept. Die Bezirksregierung Münster als Betreiberin und das...

  • Stadtspiegel Herten / Marl
  • 13.11.20
LK-Gemeinschaft

Erleichterung im Wohnstift Uhlenhorst
Quarantäne aufgehoben

Nachdem im Wohnbereich 2 des Evangelischen Wohnstifts Uhlenhorst (WSU) Mitte April eine Betreuungsmitarbeiterin und ein Bewohner positiv auf Covid 19 getestet wurden (wir berichteten), konnte nun die Quarantäneregelung aufgehoben werden. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden wurden beim Kontrollabstrich negativ getestet, selbst der vorher positiv getestete Bewohner hat nun ein negatives Ergebnis. „Wir sind alle unglaublich erleichtert, dass es so gut ausgegangen ist“, freut...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.05.20
Blaulicht
Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen hat die vorsorglich für zwei Mehrfamilienhäuser im Stadtteil Wehringhausen angeordnete Quarantäne größtenteils aufgehoben.

Quarantäne größtenteils aufgehoben
Die Coronahäuser von Wehringhausen: Ordnungsamt-Einsatz beendet

Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen hat die vorsorglich für zwei Mehrfamilienhäuser im Stadtteil Wehringhausen angeordnete Quarantäne größtenteils aufgehoben. Damit endet auch der Einsatz des Ordnungsamtes vor Ort. Dieser wurde notwendig, nachdem sich einige auf das Coronavirus positiv getestete Bewohner entgegen einer entsprechenden Anordnung in der Öffentlichkeit bewegten. Aufgrund der guten Zusammenarbeit der beteiligten Behörden und insbesondere des Einsatzes der Mitarbeiter des...

  • Hagen
  • 24.04.20
Politik
Der SAE der Stadt Sundern hat seit gut drei Wochen in täglichen, mehrstündigen Lagebesprechungen die Situation und die dynamische Entwicklung des Krankheitsgeschehens sehr genau beobachtet, analysiert und ausgewertet.

Stadt Sundern hebt Allgemeinverfügung auf
Außer-Haus-Verkauf und Lieferbetrieb von gastronomischen Betrieben unter strengen Auflagen wieder möglich

Auf Weisung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales hebt die Stadt Sundern die Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus auf. Das teilte Bürgermeister Ralph Brodel jetzt mit.  "Der SAE der Stadt Sundern hat seit 23 Tagen in täglichen, mehrstündigen Lagebesprechungen die Situation und die dynamische Entwicklung des Krankheitsgeschehens sehr genau beobachtet, analysiert und ausgewertet. Bevor die jetzigen Regelungen des Landes in Kraft traten, mussten Kommunen und Städte...

  • Sundern (Sauerland)
  • 01.04.20
Blaulicht
Gegendemonstranten versammeln sich wie hier, heute Abend vor der Auslandsgesellschaft an der Steinstraße.

Gegendemonstranten treffen sich heute an der Auslandsgesellschaft
Polizei sperrt Nordstadt-Straßen für rechten Marsch

Eien Verbotsauflage der Dortmunder Polizei für den geplanten rechtsextremen Marsch heute, 21. Oktober, durch die Nordstadt hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen aufgehoben.  Dagegen hat die Dortmunder Polizei beim Oberverwaltungsgericht Münster Beschwerde eingelegt. Darüber wird das OVG Münster heute entscheiden.   Der Aufmarsch führt  durch Teile der Nordstadt. Die Polizei konnte die angemeldete Route  verkürzen. Sie führt laut Polizei nicht zu und nicht vorbei an solchen Orten, an denen...

  • Dortmund-City
  • 21.10.19
Politik
Feierlich übergab Dr.-Ing. Hans-Joachim Peters (erster Beigeordneter), gemeinsam mit Felix Heusner (Leiter des Amtes für Bauordnung, re.), dem Hausverwalter Jörg Berchem (links im Bild) das offizielle Schreiben der Stadt Bergkamen, dass die Bewohner zurück können. Fotos. Anja Jungvogel
6 Bilder

Mit Video: Evakuierung der Häuser Töddinghauser Straße 135/137 in Bergkamen aufgehoben
Endlich, Bewohner können zurück!

„Wann können wir wieder heim?“ – das war die zentrale Frage, die alle Bewohner der Häuser 135/137 in der Töddinghauser Straße in den letzten Monaten beschäftigt hat. Und am heutigen Tage dürfen sie endlich dauerhaft zurück in ihr eigenes Reich.  In der heutigen Pressekonferenz überbrachte Bergkamens erster Beigeordneter Dr.-Ing. Hans-Joachim Peters die frohe Botschaft, die nach einem Prüfbericht von Dr.-Ing. Dirk Hagebölling verkündet werden konnte. Der gerichtlich bestellte Gutachter konnte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.09.19
Ratgeber
Das "Verzehrverbot für Fische aus der Lippe aufgehoben" heißt es in der aktuellen Presseinformation der Pressestelle des Kreises Wesel.

Aktuelle Information der Pressestelle des Kreises Wesel
Aufgehoben: Verzehrverbot für Fische aus der Lippe

Das "Verzehrverbot für Fische aus der Lippe aufgehoben" heißt es in der aktuellen Presseinformation der Pressestelle des Kreises Wesel. "Nach dem Fund von Quecksilber in der Lippe bei Dorsten im Rahmen einer polizeilichen Ermittlungsaktion Mitte August gibt es jetzt Entwarnung: Das Verzehrverbot für Fische aus der Lippe ist aufgehoben.", teilt die Pressestelle des Kreises Wesel mit. "Quecksilber ... deutlich unterschritten" Das Labor, in dem eigens für die Untersuchung gefangene Fische...

  • Wesel
  • 17.09.19
Ratgeber

Gelsenwasser Energienetze GmbH informiert:
Kurzfristige Erneuerung einer weiteren Wasserleitung in Voerde-Friedrichsfeld

Voerde. Die Gelsenwasser Energienetze GmbH erneuert seit Anfang August in Voerde parallel Trinkwasserleitungen (im Auftrag der Stadtwerke Voerde) und Erdgasleitungen in der Bülowstraße. Die gesamte Maßnahme dauert voraussichtlich bis Ende des Jahres. Rund 500 Meter entfernt in der Spellener Straße traten jetzt kurz nacheinander Schäden an der Trinkwasserleitung auf. Die aktuelle Vollsperrung der Spellener Straße zwischen Mittelstraße und „Am Industriepark“ wird am Freitagmorgen, 16. August,...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 14.08.19
Ratgeber
Die Vollsperrung an der Baustelle „Am Langen Kamp“ wird teilweise aufgehoben. Foto: LK-Archiv

StraßenNRW stellt Baustellenampel auf
Vollsperrung der Straße „Am Langen Kamp“ teilweise aufgehoben

Die Vollsperrung der Straße „Am Langen Kamp“ kann nach Angaben von Straßen NRW ab heute, 29. Mai, bis voraussichtlich zum 15. Juli teilweise wieder aufgehoben werden. Die Verkehrsführung wird dann einseitig am Baustellenbereich vorbeigeführt und mittels einer Ampel geregelt. Für den Durchgangsverkehr ist dabei eine Höhenbeschränkung zu beachten, denn durch die Aufstellung des Traggerüstes verringert sich die Durchfahrthöhe auf 4m. Eine entsprechende Hinweisbeschilderung wird ausgebracht. Je...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.05.19
Natur + Garten

Keine Schonzeit für Schwarzkittel

Kreis Unna. Jäger dürfen Schwarzwild ab sofort ganzjährig bejagen. Die Untere Jagdbehörde hat die Schonzeit für Schwarzwild bis zum 31. März 2021 aufgehoben. Ein Grund sind hohe Schwarzwildbestände aufgrund günstiger Lebensbedingungen."Mit der Aufhebung sollen die hohen Wildschweinbestände kurzfristig reduziert werden", sagt Nicole Drawe von der Unteren Jagdbehörde. "Das soll einerseits das Risiko einer Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest senken und gleichzeitig auch Wildschäden...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 30.01.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.