Auszeichnung

Beiträge zum Thema Auszeichnung

Wirtschaft
Zum sechsten Mal in Folge wurden die Stadtwerke Arnsberg vom Energieverbraucherportal als TOP-Lokalversorger für Strom und Erdgas ausgezeichnet (Geschäftsführer und das Kundenservice Team für Strom und Erdgas v.l. Thomas Stock, Jessica Riediger, Ulrich K. Butterschlot, Nicole Bader, Claudia Otterbach und Michael Tiemann).

Faire Tarife für Strom und Gas
Stadtwerke Arnsberg ausgezeichnet

Zum sechsten Mal in Folge wurden die Stadtwerke Arnsberg vom Energieverbraucherportal als TOP-Lokalversorger für Strom und Erdgas ausgezeichnet und überzeugen damit erneut als regionaler Energieversorger. Mit dieser Kennzeichnung werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Versorger mit fairen Tarifen aufmerksam gemacht. 2020 lag der Fokus bei der Auswertung der unabhängigen Auszeichnung auf den Themen Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit, Servicequalität und Beratungsleistungen,...

  • Arnsberg
  • 29.01.20
Wirtschaft
Planspiel Börse: Im Neheimer BeratungsCenter der Sparkasse Arnsberg-Sundern wurden jetzt die besten regionalen Schülergruppen ausgezeichnet.

Sparkasse Arnsberg-Sundern schüttet über 500 Euro Preisgeld aus
5 Mal ausgezeichnet: Gymnasium aus Sundern trumpft beim "Planspiel Börse" groß auf

Nach elf Wochen endete Mitte Dezember die 37. Spielrunde des Planspiel Börse. Knapp 100.000 Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene testeten beim Börsenplanspiel der Sparkassen risikolos ihr Geschick am Aktienmarkt. Jetzt wurden die besten regionalen Schülergruppen im Neheimer BeratungsCenter der Sparkasse ausgezeichnet. Das Planspiel Börse ist ein Online-Wettbewerb, bei dem verschiedene Zielgruppen mit fiktivem Kapital an der Börse handeln. „Mit dem Planspiel vermitteln wir...

  • Arnsberg
  • 28.01.20
Politik
Polizeihauptmeister Andre Franzisko (2.v.r.) mit seiner Partnerin Nina Bertram, Regierungsvizepräsident Volker Milk (li.) und Bürgermeister Ralf Paul Bittner.

Lebensretter aus Arnsberg geehrt

Eine Öffentliche Belobigung des Landes Nordrhein-Westfalen erhielt jetzt Polizeihauptmeister Andre Franzisko aus Arnsberg. Die Urkunde übergab Regierungsvizepräsident Volker Milk im Namen des Ministerpräsidenten Armin Laschet und dankte so im Beisein des Arnsberg Bürgermeisters Ralf Paul Bittner für die Rettungstat im September 2017. Am 28. September 2017 gegen 21.30 Uhr erhielt die Bundespolizeiwache am Dortmunder Hauptbahnhof eine Alarmierung wegen einer verbalen Auseinandersetzung zwischen...

  • Arnsberg
  • 22.01.20
Vereine + Ehrenamt
V. l.: Bruno Senske, Thomas Weber, Anke Schluckebier und Marc Weber.

Festschrift des TuS Voßwinkel ausgezeichnet

Große Freude beim TuS Voßwinkel: Der Westfälische Turnerbund zeichnete die Festschrift zum 100-jährigen Bestehen mit einer Urkunde und einem Scheck über 150 Euro besonders aus. Der Kulturausschuss des Turnerbundes hatte das Buch unter die besten fünf Jubiläumsfestschriften des vergangenen Jahres gewählt.   „Wir wollen mit dieser Ehrung die tolle Arbeit der Verantwortlichen wertschätzen“, so Anke Schluckebier, Vizepräsidentin des Turnerbundes. TuS Vorsitzender Thomas Weber, der zusammen mit...

  • Arnsberg
  • 17.01.20
Vereine + Ehrenamt
Landrat Dr. Karl Schneider (M.) hat den Heimatpreis des Hochsauerlandkreises 2019 an die Kreisschützenbünde Arnsberg, Brilon und Meschede verliehen. Kreisoberst Reinhard Schauerte (Meschede, 1.v.l.), Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg (Arnsberg, 3.v.l.) und Kreisoberst Rüdiger Eppner (Brilon, 2.v.r.) freuten sich über die Auszeichnung und bedankten sich für die Ehrung.

HSK-Heimatpreis 2019 für Kreisschützenbünde

Die drei Kreisschützenbünde Arnsberg, Brilon und Meschede haben im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus Meschede den Heimatpreis des Hochsauerlandkreises 2019 von Landrat Dr. Karl Schneider erhalten. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird entsprechend aufgeteilt. Landrat Dr. Schneider betonte in seiner Ansprache, dass es die Schützenbruderschaften, Gesellschaften und Vereine sind, die den Menschen vor Ort ein generationenübergreifendes und sinnstiftendes Betätigungsfeld mit...

  • Arnsberg
  • 17.01.20
Politik
55 Bilder

Neujahrsempfang der Stadt Arnsberg vor vollem Haus
Willy Hesse ist neuer Ehrenbürger

Die Stadt Arnsberg hatte zum Neujahrsempfang geladen und alle kamen, denn das Sauerlandtheater war „ausverkauft“. Bürgermeister Ralf Paul Bittner zählte in seiner Begrüßung auf, was in Arnsberg im letzten Jahr alles gestaltet wurde und was nun in 2020 und in der weiteren Zukunft noch gestaltet werden muss. Dabei stellte er zwei Fakten besonders heraus. Zum Ersten, dass der Klimaschutz nicht nur ein Thema von vielen sei, sondern die Grundlage für alles. Und zum Zweiten dass der Antisemitismus...

  • Arnsberg
  • 14.01.20
Sport
Die Arnsberger Gewinner der Initiative Stadtradeln 2019 mit Planungs- und Baudezernent Thomas Vielhaber, Klimaschutzmanager Sebastian Witte sowie den Sponsoren Dustin Brondke (Quadflieg GmbH & Co. KG) und Nina Willmes (Wind und Wetter).

38.356 Kilometer geradelt
Stadtradeln-Gewinner wurden jetzt ausgezeichnet

2019 fand erstmalig der Wettbewerb Stadtradeln erstmalig in Arnsberg statt. In diesen drei Aktionswochen waren die Arnsberger aufgerufen, möglichst viele Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen. Jetzt zeichnete Planungs- und Baudezernent Thomas Vielhaber die besten Teilnehmer aus. 192 Arnsberger haben beim Stadtradeln, dem internationalen Wettbewerb des Klima-Bündnisses, teilgenommen. Während der drei Aktionswochen erradelten die Teilnehmer insgesamt 38.356 Kilomerter und sparten damit rund...

  • Arnsberg
  • 23.12.19
Politik
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hielt die Laudatio und überreichte das Bundesverdienstkreuz an den Arnsberger Arzt Dr. Hans-Heiner Decker.

Auszeichnung für Engagement
Bundesverdienstkreuz für Hüstener Arzt Dr. Hans-Heiner Decker

Der Arnsberger Arzt Dr. Hans-Heiner Decker erhielt jetzt das Bundesverdienstkreuz am Bande. Er wurde damit für seine langjährigen ehrenamtlichen Dienste in der ärztlichen Selbstverwaltung sowie seinen Einsatz als Eingangsarzt für Asylsuchende und sein persönliches Engagement für Geflüchtete ausgezeichnet. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel übergab die Auszeichnung am vergangenen Mittwoch im "Casino" der Bezirksregierung an der Königstraße. In seiner Rede würdigte Vogel Hans-Heiner Decker als...

  • Arnsberg
  • 17.12.19
Sport
 V.l.: Jörg Hochdörfer (1. Vorsitzender Tennisbezirk Südwestfalen), Andreas Plikun (1. Vorsitzender Höinger SV 1924 e.V., Abteilung Tennis) und Andreas Gahl (r., 1. Vorsitzender TC Neheim-Hüsten).

Höchste Auszeichnung des Westfälischen Tennisverbands
Bronzene Ehrennadel für Andreas Plikun und Andreas Gahl

Der Westfälische Tennisverband ehrte jetzt den 1. Vorsitzenden des Höinger SV Andreas Plikun und den 1. Vorsitzenden des TC Neheim-Hüsten Andreas Gahl mit der Bronzenen Ehrennadel. Plikun und Gahl erhielten die Auszeichnung im Rahmen der Tennis-Bezirksveranstaltung in Hagen. Mit Grüßen des Tennispräsidiums des Westfälischen Tennisverbandes aus Kamen übergab der Tennisbezirksvorsitzende Jörg Hochdörfer den beiden ehrenamtlich tätigen 1. Vorsitzenden die bronzene Ehrennadel und damit höchste...

  • Arnsberg
  • 24.11.19
Sport
DER SV Hüsten 09 erhielt einen Förderpreis.
2 Bilder

Sterne des Sports: Erstmals zwei Vereine aus einer Stadt ausgezeichnet

Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ hat sich seit der Premiere 2004 zu Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb entwickelt. Die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zeichnen gemeinsam Sportvereine für ihr soziales Engagement aus. Unterstützt werden die Bankhäuser im heimischen Raum vom KreisSportBund, Schirmherr ist seit dem Start Landrat Dr. Karl Schneider. Jetzt wurden zwei Vereine aus Arnsberg auf Landesebene mit dem „Kleinen Stern des Sports“ in...

  • Arnsberg
  • 07.11.19
Politik
Für den Bereich Untere Soester Straße wurde ein B-Plan aufgestellt, sodass hier das geschichtliche Erbe erhalten wird. Die Straße selbst wurde jüngst nach historischem Vorbild saniert

Denkmal des Monats
Besondere Auszeichnung für Denkmalpflegeplan Alt-Arnsberg

Der im Januar 2019 veröffentlichte Denkmalpflegeplan Alt-Arnsberg wurde durch den Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) zum Denkmal des Monats Oktober gekürt. „Normalerweise werden hier denkmalgeschützte Objekte, Bodendenkmale oder besondere bewegliche Denkmale zum Denkmal des Monats präsentiert. Auch deshalb ist die Erwähnung des Denkmalpflegeplans Alt-Arnsberg an dieser Stelle nicht nur eine Auszeichnung, sondern auch etwas ganz Besonderes“, freut sich Ralf Herbrich, Denkmalpfleger der...

  • Arnsberg
  • 26.10.19
Wirtschaft
Die besten Auszubildenden und Weiterbildungsabsolventen wurden von der IHK Arnsberg im Jagdschloss  Herdringen ausgezeichnet.

Strahlende Gesichter
IHK Arnsberg ehrt beste Azubis und Absolventen

 Die IHK Arnsberg hat jetzt 69 Auszubildende und 22 Weiterbildungsabsolventen für ihre hervorragenden Leistungen in den Abschlussprüfungen ausgezeichnet. IHK-Vizepräsident Dr. Stephan Guht überreichte ihnen die Zeugnisse. „Sie haben die Ausbildung und die Weiterbildung als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Das ist etwas ganz Besonderes“, betonte der IHK-Vizepräsident bei der Feier im Jagdschloss Herdringen, an der auch IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Ilona Lange und der stellvertretende Landrat des...

  • Arnsberg
  • 25.09.19
Blaulicht
V.l.: Franz Martini, Polizeidirektor Klaus Bunse, Martin Becker, Riad Xhaka, Henning Peter RIckert, Michael Schmidt, Maik Krächter, Mechthild Elisabeth Thoridt, Frau Rados, Jill Gronwald, René Maras, Jessica Link, Dominik Gronwald, Sebastian Severin Schulte, Dominik Wagner, Holger Schleep, Frederik Schäfer, Landrat Dr. Schneider, Tim AlexanderNissalla, Horst Sommer, Wigbert Meschede und Monika Wagner.

Mutiges Eingreifen in brenzligen Situationen: Couragierte Zeugen ausgezeichnet

Sie alle sind beherzt und engagiert eingeschritten und haben jemand anderem in einer Situation geholfen, in der diese Hilfe gerade besonders nötig war: 25 Frauen und Männer wurden jetzt als couragierte Zeugen geehrt. Landrat Dr. Karl Schneider und der Abteilungsleiter der Polizei Polizeidirektor Klaus Bunse hatten ins ins Mescheder Kreishaus eingeladen. Bei den geladenen Gästen handelt es sich um Frauen und Männer, die sich im letzten Jahr durch eine besondere Rettungstat oder Hilfeleistung...

  • Arnsberg
  • 05.04.19
Überregionales
Auszeichnung beim Sommerfest (v.l.): Dieter Langer (SV Neptun), Renate Maiworm (SV Neptun), Margret Eberl (Landessportbund NRW), Christian Eickelmann (Kreissportbund), Brigitte Schüttler (Einrichtungsleiterin), Svetlana Martjan (Mitarbeiterin Ernst-Wilm-Haus).

Auszeichnung für SV Neptun und Ernst-Wilm-Haus: Landessportbund verleiht BAP Gütesiegel

Der Landessportbund NRW zeichnete jetzt die erfolgreiche Kooperation zwischen dem SV Neptun Neheim-Hüsten und dem Ernst-Wilm-Haus aus. Dabei wurden dem Sportverein und der Altenhilfeeinrichtung das Gütesiegel „Anerkannter Projektpartner Bewegende Alteneinrichtung und Pflegedienste (BAP) verliehen. Es war die erste Verleihung im Hochsauerlandkreis. Für ein bewegtes Leben ist es nie zu spät - dies hat das Ernst-Wilm-Haus als Altenhilfeeinrichtung der Evangelischen Perthes-Stiftung e. V. erkannt...

  • Arnsberg
  • 22.07.18
Politik
Zeichnen gemeinsam die L 685 über den Ochsenkopf aus: v. l. IHK-Verkehrsausschuss-Vorsitzender Hubertus Gössling, IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Ilona Lange, IHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Frye sowie Katharina Grothe, Beigeordnete der Stadt Sundern und Julia Wagener, Wirtschaftsförderin der Stadt Sundern.

Auszeichnung: L 685 zwischen Arnsberg und Sundern gehört zu den „Schlechtesten Landesstraßen“

Die IHK Arnsberg hat drei Landesstraßen exemplarisch als schlechteste Landesstraßen in der Region Hellweg-Sauerland ausgezeichnet. Mit ihrer Aktion weist die IHK darauf hin, dass zu wenig Geld in den Erhalt der Straßen fließt. Bei den diesmal Ausgewählten handelt es sich um die L 740 zwischen Medebach und Winterberg, die L 685 über den Ochsenkopf zwischen Sundern und Arnsberg und die L 670 zwischen Welver-Dinker und Soest. „Die Landesstraßen sind die Lebensadern unserer Region. Wir erleben sie...

  • Arnsberg-Neheim
  • 20.07.18
Überregionales
Susanne Kugel aus Voßwinkel wurde jetzt vom DRK für ihre kontinuierliche Blutspendetätigkeit ausgezeichnet.

DRK zeichnet Voßwinklerin aus

Aus Anlass des 15. Internationalen Weltblutspendertages zeichneten DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt und DRK-Botschafterin Carmen Nebel im feierlichen Rahmen in Berlin 65 engagierte Blutspenderinnen und Blutspender aus allen Bundesländern aus, die mit ihrer kontinuierlichen Spendetätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Behandlung und Heilung schwer kranker Patienten in ihrer Heimatregion geleistet haben. Unter den Personen, welche dieses Jahr ausgezeichnet wurden, war Susanne Kugel aus...

  • Arnsberg
  • 22.06.18
Natur + Garten
Der Seepark Körbecke am Möhnesee.

Seepark Körbecke ausgezeichnet

Im NRW-Forum in Düsseldorf wurde jetzt der nrw.landschaftsarchitektur.preis 2018 verliehen. Zu den vier ausgezeichneten Projekten gehört der „Seepark Körbecke Möhnesee“. Aus 30 Arbeiten wurden von der Jury unter dem Vorsitz von Prof. Gert Aufmkolk vier Beiträge einstimmig prämiert, die hervorragend darstellen, wie durch Parks, Gärten und Freiräume Zukunftsthemen aufgegriffen und innovative wie eindrucksvolle Landschaftserlebnisse geschaffen werden. Für das Projekt „Seepark Körbecke Möhnesee“...

  • Arnsberg
  • 12.05.18
Überregionales
V.l.: Polizeidirektor Klaus Bunse, Damian Scheiduk (Arnsberg), Vanessa Bücker (Olsberg), Alexander Kemper (Arnsberg), Andre Baader (Arnsberg), Maria Leismann (Arnsberg), Martin Brockmann (Winterberg), Manfred Pongratz (Marsberg), Andreas Waldeck-Witteler (Warburg), Landrat Dr. Schneider, Siegfried Sauerland (Marsberg) und Tanja Zeuner (Hamburg).

Ladendieb in Neheim gefasst - Couragierte Zeugen ausgezeichnet

Landrat Dr. Karl Schneider und der Abteilungsleiter der Polizei, Polizeidirektor Klaus Bunse, ehrten jetzt couragierte Zeugen im Mescheder Kreishaus. Bei den geladenen Gästen handelte es sich um Frauen und Männer, die sich im letzten Jahr durch eine besondere Rettungstat oder Hilfeleistung ausgezeichnet haben. Sie alle sind beherzt und engagiert eingeschritten und haben jemand anderem in einer Situation geholfen, in der diese Hilfe gerade besonders nötig war. Dafür wurden sie als couragierte...

  • Arnsberg
  • 29.03.18
Ratgeber
Zeitungsdesigner Norbert Küpper (links) und Veranstalter Johann Oberauer (rechts) überreichten WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay (2.v. links) und Redaktionsleiter Thomas Knackert den „Award of Excellence“.
2 Bilder

WVW/ORA-Verlag erhält Auszeichung beim European Newspaper Congress 2015

Unsere Nachrichten-Community lokalkompass.de macht weiter von sich reden: Beim European Newspaper Award wurde dem WVW/ORA-Verlag, der den Lokalkompass betriebt, jetzt der „Award of Excellence“ in der Kategorie Konzept und Innovation verliehen. Rund 500 Verlagsmanager und Redakteure kamen unlängst im prächtigen Wiener Rathaus zusammen, um beim European Newspaper Congress über aktuelle Entwicklungen und Innovationen aus der Medienbranche zu diskutieren und neueste Trends aufzuspüren. In...

  • 13.05.15
  •  12
  •  21
Politik
WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay bedankt sich für die Auszeichnung zu unserer Initiative „Kauf lokal“. Rechts im Bild: Moderatorin Lisa Ruhfus.

Kauf lokal: Verlags-Initiative für den lokalen Handel wurde mit BVDA-Preis gewürdigt

„Kauf lokal“ ist eine Initiative der WVW/ORA-Anzeigenblätter zur Förderung des lokalen Handels. Jetzt wurde diese Aktion vom Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter“ (BVDA) mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Im Rahmen der Frühjahrstagung des Verbandes verlieh der BVDA diese Auszeichnung in feierlichem Rahmen. Vor rund 200 Verlagsmanagern erhielt WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay diesen Preis in der „Markthalle“ Berlin aus den Händen von BVDA-Präsident Alexander Lenders und Geschäftsführer...

  • 11.05.15
  •  5
  •  12
Kultur
3 Bilder

Gratulation zum sehr verdienten Bundesverdienstkreuz

Es hat mich außerordentlich gefreut, was ich heute in unserer Zeitung las .....und so möchte ich hier, auf diesem Wege unserem Dieter Steinberg zu dieser großen Auszeichnung, die er längst verdient hat, von Herzen gratulieren. .....Ich brauche dazu nichts weiter schreiben, das hat die Zeitung schon sehr gut getan! - Und wer unseren Dieter Steinberg ausserhalb Arnsbergs noch nicht kennt, der kennt ihn sicher bereits von meinen Fotos - mit "wechselnden Gesichtern" :-))) , denn auch unseren...

  • Arnsberg
  • 19.01.15
  •  24
  •  21
Sport
Die Fotografen und Gestalter des Fotostudios Tölle mit den beiden prämierten Magazinen.

Zweimal Gold für das Tölle-Team für zwei tolle Roosters-Magazine

Bereits im September titelte der STADTSPIEGEL auf einer der Sonderseiten vor dem Roosters-Start: „Das Roosters-Magazin wird Kult-Charakter erlangen“. Und genau so ist es auch gekommen. Denn Lutz Tölle und seine Mitarbeiter dürfen sich gleich über zwei Gold-Medaillen beim „5. International Creative Media Award“ (ICMA) in den Sparten „Zeitschriften, Magazine, Illustrierte“ sowie „Fotografie allgemein“ freuen. Die international besetzte Jury sah in beiden Sparten das von Lutz Tölle...

  • Iserlohn
  • 29.12.14
Kultur
Preisverleihung in der „Kernzelle“ Pferdestall (v.l.): Maria Berghoff, Uli Quaas (Initiative Deutschland), Festredner Wolfgang Schmidt (Deutsche Bank), Initiator Matthias Berghoff, Margret Haurand (Förderverein Stadtbücherei) und Uta Koch (Kulturbüro Stadt Sundern)
2 Bilder

Zwischen Boxen und Stroh: "Kultur rockt - Das Sommerfestival im Pferdestall" in Sundern ausgezeichnet

Wegweisende Idee: Die Veranstaltung „Kultur rockt - Das Sommerfestival im Pferdestall“ wurde jetzt als einer von bundesweit 100 Preisträgern ausgezeichnet. Denn mit dem Festival schließen die Veranstalter nicht nur eine Lücke im Kulturangebot - sie steigern auch die Bekanntheit der Region. „Am Anfang stand die etwas verrückte Idee“, erklärte Initiator Matthias Berghoff in Dörnholthausen. Das ist jetzt zwei Jahre her. Am Freitag wurde das Festival „Kultur rockt - Das Sommerfestival im...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.08.14
Politik
Daumen runter für die L 519, die die IHK jetzt zur schlechtesten Landesstraße im HSK kürte (v.l.): Hans-Jürgen Schauerte (Ortsvorsteher Sundern), Hubertus Gössling (IHK Verkehrsausschuss), Dr. Ilona Lange (IHK-Hauptgeschäftsführerin) und Bürgermeister Detlef Lins.
2 Bilder

L 519 in Stemel zur schlechtesten Landesstraße im HSK gekürt

„Gute Straßen sind essentiell“, brachte es Dr. Ilona Lange, Haupteschäftsführerin der IHK, auf den Punkt. Der IHK-Verkehrsausschuss hat jetzt die L 519 zwischen Sundern und Hachen als schlechteste Landesstraße im HSK prämiert. „In der Region Südwestfalen gibt es mehr als 140 Weltmarktführer. Südwestfalen als drittstärkste Industrieregion Deutschlands ist mit dem eher grobmaschigen Bundesstraßennetz auf die Landesstraßen angewiesen“ , machte Dr. Ilona Lange deutlich. „Die L 519, über die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 02.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.