Bürgeranhörung

Beiträge zum Thema Bürgeranhörung

Politik
Die Mitarbeiter von Straßen NRW nahmen sich in der Gießhalle des Landschaftsparks , teilweise sogar in Einzelgesprächen, viel Zeit, auch kritische Fragen zum Ausbau der A 59 zu beantworten. Draußen gab es parallel dazu eine Demo zur Entscheidung gegen die Tunnellösung. Mehr auf Seite...!
Foto: Frank Preuß
8 Bilder

Für die Bürger vor Ort und auch die Stadt Duisburg ist die Tunnellösung noch nicht vom Tisch
A 59-Ausbau: „Hoch oder tief, das ist hier die Frage“

„Wir haben keine Chance, aber die wollen wir nutzen.“ Martin Linne, Duisburgs Stadtentwicklungs-Dezernent, bringt bei einer Bürgerinformation von Straßen NRW und einer begleitenden Demo des Meidericher Bürgervereins und vieler Unterstützer-Organisationen die Gefühlslage von Politik, Verwaltung und vieler Bürger beim Ausbau der A 59 auf den Punkt. Das Bundesverkehrsministeriums hat die Tunnellösung abgelehnt. Schon Monate zuvor hatte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst dieselbe Meinung...

  • Duisburg
  • 28.01.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gut besucht war die Informationsveranstaltung in der Schützenhalle Friedrichsfeld

Erneuerung Alte-Hünxer-Straße/ Hugo-Müller-Straße
Vorstellung der Vorzugsvariante

Bürgerinformationsabend und –anhörung im Schützenhaus Friedrichsfeld Etwa 50 Jahre alt sind die Alte-Hünxer- und die Hugo-Müller-Straße in Voerde mittlerweile– ein Alter, in dem es gilt, sie von Grund auf zu erneuern und den veränderten Verkehrsanforderungen anzupassen. Dies soll die Nutzungsmöglichkeit für weitere 50 Jahre gewährleisten. Um die Erneuerung realisieren zu können, hat die Stadt Voerde die Mittel hierzu in den Haushalt eingestellt und das Ingenieurbüro Kottowski aus Kalkar, das...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 13.09.19
Politik
Für das Gerätehaus der Feuerwehr an der Kreuzstraße/Ecke Thomasstraße (Bildmitte) ist ein kompletter Neubau angedacht.
Foto: GIS Stadt Monheim am Rhein

Informationsveranstaltung am 12. September im Baumberger Bürgerhaus
Drei Bebauungspläne stehen im Blickpunkt

Am Donnerstag, 12. September, findet im Baumberger Bürgerhaus, Humboldtstraße 8, ein Infoabend für drei Bebauungspläne statt. Es geht um die Armin-Maiwald-Schule, die künftige Kita Maiskamp und das Feuerwehrgerätehaus. Beginn ist um 18 Uhr. Die Pläne können ab 17.30 Uhr eingesehen werden. Beim Bebauungsplan 1B 7. Änderung "Armin-Maiwald-Schule" geht es darum, die Grundschule um einen vierten Zug zu erweitern. Um die baulichen Voraussetzungen zu schaffen und den offenen Ganztag für alle...

  • Monheim am Rhein
  • 09.09.19
Politik

Erle: Geplatzte Bürgeranhörung sorgt für Ärger

Günther Brückner kritisiert die schlechte Vorbereitung Die Stadt Gelsenkirchen hatte für Mittwochabend zu einer Bürgeranhörung in die Astrid-Lindgren-Schule in Erle eingeladen. Erläutert werden sollte die Planung einer Wohnbebauung mit ca. 34 Einfamilienhäusern in Form von Doppel- und Reihenhäusern sowie 2 Mehrfamilienhäusern. Dazu der Erler CDU-Politiker und stellv. Bezirksbürgermeister im Bezirk Ost, Günther Brückner: „Die Verwaltung wollte am Mittwoch die Neubaupläne zwischen Görtzhof,...

  • Gelsenkirchen
  • 28.06.19
Politik
Beim Bebauungsplan 151M "Danziger Straße" ist es das Ziel, Planungsrecht für weitere Wohngebäude zu schaffen. Foto: Stadt Monheim

Es geht um die Danziger Straße und das Rathauscenter in Monheim
Bürgeranhörung zu zwei Bebauungsplänen

Zwei Bebauungspläne werden am Mittwoch, 3. Juli, im Ratssaal erläutert. Es handelt sich um den Plan 151M "Danziger Straße" und den Plan 154M "Rathauscenter Heinestraße". Beginn der Bürgeranhörung ist um 18 Uhr, ab 17.30 Uhr können die Pläne eingesehen werden. Beim Bebauungsplan 151M "Danziger Straße" ist es das Ziel, Planungsrecht für weitere Wohngebäude zu schaffen. Das Gebiet zwischen Bleer Straße, Königsberger Straße, Brückenschleeweg und Zaunswinkelstraße bietet aufgrund seiner großen...

  • Monheim am Rhein
  • 28.06.19
LK-Gemeinschaft
Zahlreich erschienen die Bürger zur Anhörung im Großen Sitzungssaal des Rathauses, um sich über das neue Baugebiet zu informieren.
2 Bilder

Bürgeranhörung zum Bebauungsplan im Neukircher Feld stieß auf großes Interesse
Neues Wohnquartier soll geschaffen werden

Reger Andrang herrschte nun bei der Bürgeranhörung im Rathaus, bei der es um den Bebauungsplan Nr. 163 im Neukircher Feld ging. Zahlreich erschienen die Bürger, um sich von der Stadt Informationen aus erster Hand zu holen. Der große Sitzungssaal platzte aus allen Nähten, einige Bürger nahmen sogar Stehplätze in Kauf, um der Anhörung beizuwohnen. „Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung können wir nun erste, aber schon recht konkrete Entwürfe, vorstellen. Wichtig ist uns, dass die Bürger ihre...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.05.19
Politik

Bürgeranhörung - Elberfelder Straße / Gravenberger Weg
Gewerbegebiet soll in ein Wohngebiet umgewandelt werden

Eine Bürgeranhörung zum Bebauungsplan „W-15 Elberfelder Straße / Gravenberger Weg“ findet am Donnerstag, 10. Januar, 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Raum 185, Konrad-Adenauer-Platz 1, statt.  Es gibt Gelegenheit, sich zu den Bauleitplanentwürfen, die von der Verwaltung erläutert werden, zu äußern. Anpassung an die Wohnbebauung westlich der Elberfelder Straße Ziel der Planung ist die Umwandlung eines bisher gewerblich genutzten Standortes in ein Wohngebiet, das sich an den vorhandenen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.01.19
Politik
Der Blick über die Alte Schulstraße in Richtung Innenstadt zeigt die gestaffelte und aufgelockerte Bauweise der geplanten Gebäude. (Grafik: Astoc Architect and Planers GmbH)

Monheimer Gesundheitscampus: Architekten stellen ihre Entwürfe vor

Auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses an der Alte Schulstraße soll in den kommenden Monaten der Monheimer Gesundheitscampus entstehen. Die ersten Entwürfe werden am Mittwoch, 4. Juli, in einer Bürgeranhörung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan 135M erläutert. Beginn im Ratssaal des Rathauses ist um 18.30 Uhr. Die Pläne liegen bereits ab 17.30 Uhr aus. Schon im Sommer 2013 hatte der Rat mit dem Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan die Weichen für ein medizinisches...

  • Monheim am Rhein
  • 22.06.18
Politik

Bürgergemeinschaft Langenfeld verärgert über geplante Bebauung Steinrausch/Martinstraße

- Aufforderung an Bürgermeister, das Verfahren zu stoppen - B/G/L lehnt massive Bebauung ab und ist erfreut, dass sich CDU der B/G/L-Position anschließt - Anwohner wurden mit Flyern informiert - Bauverein soll sich im Ausschuss erklären Verärgert zeigt sich die Fraktion der Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) über das Vorgehen der Verwaltung beim Bebauungsplan für das Gebiet des Bauvereins zwischen Richrather Straße und Steinrausch („I-112 Steinrausch / Martinstraße“). Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.10.17
  •  2
Politik

CDU lehnt massive Bebauung im Martinsviertel ab!

Am 4. Oktober wurden verschiedene Wohnungsbauprojekte bei einer Bürgeranhörung im Rathaus vorgestellt. Überrascht sah sich die CDU bei den vorgestellten Plänen zur Bebauung im Martinsviertel (I-112 Steinrausch/Martinstrasse). Anders wie im Strategiekonzept „Wohnen 2025“ beschlossen, wird vom Bauverein Langenfeld, eine weitaus dichtere und größere Bebauung angestrebt. Mit der Vorstellung dieses veränderten Bebauungsplanes sah sich die CDU bei der Bürgeranhörung erstmals konfrontiert. „Wir werden...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.10.17
Politik
Viel Grün und viel Wasser prägen das Areal im Bereich des Bebauungsplans 106M, hier rot markiert. So soll es auch nach dem geplanten Doppel-Kita- und Moscheebau im Wesentlichen weiter bleiben, da sich die vorgesehenen Gebäude und auch die neue Nord-Süd-Spange gut in das Gesamtgebiet einfügen werden.

Bürgeranhörung im Monheimer Ratssaal

In einer Bürgeranhörung zum Bebauungsplan 106M "östlich Heide" wird es am Dienstag, 26. September, ab 18 Uhr im Ratssaal um gleich drei geplante Großprojekte gehen. Bereits ab 17.30 Uhr können im Rathaus vorab die Pläne eingesehen werden. Im ersten Themenschwerpunkt des Abends wird es um die geplante Nord-Süd-Spange gehen. Die neue Verbindung, zwischen der im Monheimer Süden gelegenen Alfred-Nobel-Straße und dem innerstädtischen Berliner Viertel, soll künftig im Wesentlichen zur Entlastung...

  • Monheim am Rhein
  • 19.09.17
  •  1
Politik
An der Benrather Straße soll eine Kindertagesstätte mit vier U3-fähigen Gruppen und Familienzentrum entstehen.

Monheimer Bürger diskutieren über neue Kitas

Monheims Kinder brauchen mehr Kindertagesstätten - das geht aus der Kindergartenbedarfsplanung hervor, die der Rat der Stadt  im März 2016 beschlossen hat. Um den steigenden Bedarf zu decken, sollen jetzt unter anderem an der Benrather Straße und an der Bregenzer Straße zwei Einrichtungen gebaut werden. Die ersten Pläne werden am Mittwoch, 13. September, um 18 Uhr im Bürgerhaus an der Humboldtstraße 8 präsentiert. Darüber hinaus geht es an diesem Termin außerdem um den vorhabenbezogenen...

  • Monheim am Rhein
  • 01.09.17
  •  1
  •  1
Politik
3 Bilder

Sorge und Mitverantwortung in der Kommune

- Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften - Überschrift des Siebten Altenbericht der Bundesregierung Die notwendige kritische Bestandsaufnahme der kommunalen Ressourcen zur Daseinsvorsorge in Oberhausen erfolgte bisher, wenn überhaupt, indirekt. Die Stadtverwaltung hat keine eigenen Daten, sie stützt sich auf Altdaten von 2013/14 des Landes. Der Altenbericht wurde vom Rat zur Kenntnis genommen. Eine Vorgabe an die Verwaltung ist nicht zu erkennen. Die gewählten Gremien- und...

  • Düsseldorf
  • 25.05.17
Politik
Vor rund 750 Bürgern stellten Bürgermeister Daniel Zimmermann und Vertreter der Moscheegemeinden die Pläne letzte Woche vor. Foto: Michaeld e Clerque

Entscheidung zu Monheimer Moscheenbau vertagt

Zweite Bürgerinformation nach Beratung in den Fachausschüssen. Möglicher Beschluss am 28. September. Nachdem sich über 750 Monheimer in der Aula am Berliner Ring versammelt hatten, um bei einer Bürgerinformation gemeinsam über den geplanten Bau zweier islamischer Gemeindezentren zu diskutieren, stand die entsprechende Beschlussvorlage gestern nun auf der Tagesordnung des Rats der Stadt. Dort jedoch fiel jedoch, wie zuletzt erwartet, noch keine Entscheidung. Zeit für den Prozess der...

  • Monheim am Rhein
  • 07.07.16
Politik
Die Moschee an der Telleringstraße in Hilden könnte Vorbild für eines der beiden Monheimer Gemeindezentren sein.Foto: Michael de Clerque

Bürgeranhörung zur Moschee: Zutritt nur für Monheimer

Die Stadt Monheim veranstaltet am kommenden Donnerstag, 30. Juni, ab 19 Uhr, eine Bürgeranhörung über die Bereitstellung von Grundstücken für den geplanten Bau zweier islamischer Gemeindezentren ein. Weges des großen Interesses an der Veranstaltung wird die Bürgerinformation vom Ratssaal in die Aula am Berliner Ring 7 verlegt. "Damit möchten wir allen Monheimern die Möglichkeit geben, sich aus erster Hand über die Pläne zu informieren und diese mit uns zu diskutieren", lädt Bürgermeister...

  • Monheim am Rhein
  • 24.06.16
  •  1
Politik
Die beiden vorgeschlagenen Varianten für die künftige Wohnbebauung nahe der neu geplanten Kindertagesstätte an der Kurt-Schumacher-Straße.

Bürgeranhörung zur geplanten Kita

Pläne zur Bebauung an der Kurt-Schumacher-Straße werden am 19. Mai im Monheimer Ratssaal erläutert Der Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Bauen und Verkehr hat am 23. April die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zu dem Bebauungsplan Nr. 142M "Kita Kurt-Schuhmacher-Straße", nahe des Allwetterbads mona mare, beschlossen. Ziel der Planung ist es, den Standort für die neue Kindertagesstätte und ergänzende Wohnbebauung im Innenbereich planungsrechtlich zu sichern. Für die...

  • Monheim am Rhein
  • 06.05.15
Politik
Der Kettwiger Ratsaal war so gut besucht wie noch nie.
3 Bilder

Zahlen und Emotionen - Bürgeranhörung zu Unterkünften für Asylbewerber

Essens Sozialdezernent Peter Renzel hat keine Wahl: „Unsere Einrichtungen sind voll - wir brauchen mehr Plätze!“ Wie viele Asylbewerber Essen aufnehmen muss, berechnet sich nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“, der die Einwohnerzahl und das Steueraufkommen einer Kommune berücksichtigt. NRW muss 21,22 Prozent aller Flüchtlinge aufnehmen, Essen davon drei Prozent. Und da die neueste Prognose des Bundes um die 200.00 Asylbewerber erwartet, fehlen 840 Plätze in...

  • Essen-Werden
  • 28.08.14
  •  4
Politik
Dr. Alexander Fils (l.) und Oberbürgermeister Dirk Elbers.
14 Bilder

Kö-Bogen 2: Ingenhoven-Entwurf begeistert

Am Donnerstagabend, 6. März, stellte die Stadt im Henkel-Saal die neuen Entwürfe für den Kö-Bogen 2 und das Baufeld 4 vor. Das Interesse der Düsseldorfer war groß: rund 400 Bürger kamen zur der öffentlichen Veranstaltung. Schon bei der Präsentation von Christoph Ingenhoven ging ein Raunen durch den Saal. Seine Idee mit schrägen, begrünten Fassaden kam beim Publikum gut an. Mittlerweile hat auch Oberbürgermeister Dirk Elbers diesen Entwurf zu seinem Favoriten erkoren. Alle Entwürfe sind seit...

  • Düsseldorf
  • 13.03.14
  •  1
  •  2
Politik

Bürgeranhörung der CDU Fraktion zum Thema Rodung im Glacis

Aus besonderem Anlass lädt die CDU-Fraktion alle interessierten Weseler Bürger, besonders natürlich die Anwohner des Glacis ein, um gemeinsam die aktuelle Abholzaktion im Nordglacis zu erörtern. Dies ist ein Tagesordnungspunkt für die nächste Stadtentwicklungsausschusssitzung am 24. April 2012. Wir werden die Meinung der Bürger anschließend in unsere Beratungen aufnehmen und in die Diskussion im Stadtentwicklungsausschuss mit einfließen lassen. Die CDU-Fraktion hofft auf große Resonanz...

  • Wesel
  • 16.04.13
Politik
2 Bilder

„Die falsche Ruhrseite!“

Bürgeranhörung zeigt: Verkehrskonzept teilt die Lager – bald auch Werden? Spaltet das Verkehrskonzept Werden in zwei Teile? Von allgemeiner Einigkeit im Werdener Bürgertum war jedenfalls nichts zur spüren bei der Bürger-Information, die das Planungsamt der Stadt Essen in die Sitzung der Bezirksvertretung „eingeschoben“ hatte. Planer Thomas Weiring moderierte gelassen, souverän, sogar mit ungewohntem Einblick auf seine Seelenleben: „Ich freue mich, dass wir endlich - aufgrund der Grünen Harfe...

  • Essen-Werden
  • 06.03.13
  •  1
Politik
Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann wagt ein Experiment.

„Ein Experiment“ Ob das klappt?

BV-Sitzung mal anders - mit Bürgeranhörung Die 24. Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk IX wird eine ganz besondere! Am Dienstag, 26. Februar, trifft man sich um 16 Uhr nicht wie gewohnt im Rathaus Kettwig. Nein, diesmal tagen die Ortspolitiker in der Aula des Gymnasiums Werden an Grafenstraße. Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann erklärt den Hintergrund: „Es geht um das zukünftige Verkehrskonzept für Werden. An diesem Tag stellen Fachleute ihre Lärm- und...

  • Essen-Werden
  • 26.02.13
Politik
Die innere Erschließung des Baugebietes ist ringförmig angelegt. Die verkehrsberuhigte Straßenführung ist hier wichtiges Argument, zu Zeiten knapper Kassen aber auch begrenzter Aufwand für Erschließungsanlagen.

Gemeinde Sonsbeck stellt die Pachlandhof-Planung vor

Der Rat der Gemeinde Sonsbeck hat den Bebauungsplan Sonsbeck Nr. 35 „Pachlandhof“ beschlossen. Das Vorhaben soll bei einer Bürgerversammlung vorgestellt werden. Bürgermeister Leo Giesbers lädt daher am Donnerstag, 24. Januar, um 19 Uhr in das Kastell an der Herrenstraße zu einer Bürgeranhörung ein. Hierbei sollen die Anwohner und Bürger frühzeitig über die Ziele und Zwecke der Planung unterrichtet werden. Gerne können auch Anregungen, Wünsche, Fragen und Kritik an der Planung vorgetragen...

  • Sonsbeck
  • 18.01.13
Politik
Blick in einen Entwurf  der „Werkstattgruppe für Architektur und Urbanismus“. Der heutige Vodafone-Shop hat sich in ein schickes Café verwandelt. Die Stadtsparkasse (links) durfte bleiben.
6 Bilder

Schöne neue Welt

Die bevorstehende Umgestaltung der Krischerstraße nimmt immer mehr Kontur an. Und weiterhin ist dabei auch die Meinung der Bürger ausdrücklich gefragt. Nach mehreren Werkstattgesprächen stellen in dieser Woche gleich drei Planungsbüros ihre ersten Konzept-Entwürfe öffentlich im Ratssaal vor. Dabei wurden bereits viele Gemeinsamkeiten aber auch klare Unterschiede deutlich. Auffällig ist: Die drei von Monheims Stadtplanern so wenig geliebten Pavillons – einst einmal städtebaulich der...

  • Monheim am Rhein
  • 07.12.12
Politik

Flächennutzungsplan: Sonsbecker werden angehört!

Der Rat der Gemeinde Sonsbeck will den Flächennutzungsplan ändern. Die Entwicklung des Gebietes soll, so Bürgermeister Leo Giesbers, in einer Bürgeranhörung vorgestellt werden. Die Bürgeranhörung findet am Dienstag, 4. Dezember 2012, um 18 Uhr im Kastell, Herrenstraße 2, statt. Hier werden Anwohner und Sonsbecker Bürger über die Ziele und Zwecke der Planung unterrichtet. Hier können auch Anregungen, Wünsche, Fragen und Kritik vorgetragen werden. Hamb. Die Caritas Wohn- und Werkstätten...

  • Xanten
  • 27.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.