Berufsausbildung

Beiträge zum Thema Berufsausbildung

Kultur
Die Sporthalle des zukünftigen Leopold-Hoesch-Berufskollegs ragt an der Speicherstraße über das Hafenbecken.

Entwicklungsplanung für Dortmunder Berufskollegs: Erster Zwischenbericht liegt vor
Zukunft der Berufskollegs

Seit 2017 existiert eine langfristige Entwicklungsplanung für die acht Berufskollegs der Stadt Dortmund: Im Auftrag des Rates erhebt und analysiert die Verwaltung noch bis zum Jahr 2027 auf Basis der Ausgangssituation datengestützt mögliche Entwicklungslinien der beruflichen Bildungslandschaft. Nun liegt ein erster Zwischenbericht, den die Verwaltung dem Rat der Stadt zur Kenntnis gibt. Ziel der Entwicklungsplanung für die Berufskollegs ist ein Bildungsangebot, das den künftigen Anforderungen...

  • Dortmund-City
  • 16.01.21
Ratgeber
Auch ohne Abitur Polizist zu werden, im Bild die Vereidigung im Oktober, ermöglicht ab dem Sommer ein neuer Bildungsgang im Konrad-Klepping-Berufskolleg.

Neuer Bildungsgang „Fachoberschule Polizei“ am Konrad-Klepping-Berufskolleg in Dortmund startet im Sommer 2022
Kolleg öffnet den Weg ohne Abitur zur Karriere bei der Polizei

Das Konrad-Klepping-Berufskolleg in Dortmund erhält einen neuen Bildungsgang für den Polizeivollzugsdienst: In einem Schulversuch wird die Ausbildung „Fachoberschule für Verwaltung und Rechtspflege, Schwerpunkt: Polizeivollzugsdienst“ (kurz: Fachoberschule Polizei) eingerichtet. Die Ausbildung dauert zwei Jahre und geht auf einen Vorschlag der Landesregierung zurück. Der neue Bildungsgang richtet sich besonders an Bewerber mit einem mittleren Schulabschluss und ermöglicht ihnen einen optimalen...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Ratgeber

Broschüre Theater-Berufe

Der Deutsche Bühnenverein Bundesverband der Theater und Orchester, St.-Apern-Straße 17 - 21, 50447 Köln verschickt auf Anfrage hin kostenlos die Broschüre "Berufe am Theater". Auf 62 Seiten gibt sie den Sachstand des Jahres 2014 wieder, zumindest das Exemplar, das mir als Gegenstand der Betrachtung vorliegt. Die Bandbreite der beschriebenen Tätigkeiten reicht vom Autor bis zum Verwaltungsdirektor. Auf der  "Grundlage allgemein zugänglicher Materialien von Arbeitsämtern, Arbeitgebern und...

  • Duisburg
  • 09.12.20
Wirtschaft
Auch in Mülheim gilt: Es gibt noch freie Ausbildungsplätze. Wirtschaft, Gewerkschaften und die Arbeitsagentur unternehmen gemeinsame Anstrengungen, diese den Jugendlichen "schmackhaft" zu machen.
Fotos: Agentur für Arbeit
6 Bilder

Mülheimer Zwischenbilanz zum Ausbildungsmarkt will Mut machen
„Die Türen stehen weiter offen“

„Es bestehen gut Chancen, jetzt noch einen Ausbildungsplatz zu bekommen“, macht Christiane Artz, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Oberhausen/Mülheim jungen Menschen Mut. Im Corona-Jahr 2020 ist vieles anders. Das trifft auch auf die Ausbildung zu. Eigentlich ziehen Arbeitsagentur, Jobcenter Mülheim, IHK, Kreishandwerkerschaft, Unternehmerverband und DGB zu diesem Zeitpunkt im Jahr eine gemeinsame finale Bilanz zum Ausbildungsmarkt. Diesmal könne es halt nur eine Zwischenbilanz sein, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.11.20
LK-Gemeinschaft
Traumberuf gefunden. Rabia Kilic Möchte Krankenpflegerin werden. Hier übt sie, indem sie Karin Ressel, der Geschäftsführerin des Technik Zentrum Minden-Lübbecke e. V. einen Verband anlegt
3 Bilder

Bürgerstiftung Duisburg stellt Berufsorientierungstraining an der Gottfried-Wilhelm-Leibnitz-Gesamtschule vor
Schülerinnen und Schüler erkennen ihre Talente und probieren aus, was ihnen Spaß macht

Level up your skills,unter diesem Motto stellte die Bürgerstiftung Duisburg am Mittwoch ihr Berufsorientierungstraining für Schülerinnen und Schüler an der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule in Duisburg-Hamborn vor. Das Training ermöglicht den Lernenden, anhand von praktischen Übungen ihre Talente zu entdecken und schon früh Selbstvertrauen für ihren Weg ins Berufsleben zu gewinnen. Die teilnehmenden Schulklassen, durchlaufen 16 Stationen, an denen ihnen Coaches zur Seite stehen,...

  • Duisburg
  • 28.10.20
Ratgeber

Ausbildung 2020: ein späterer Start ist möglich – Dortmunder Unterstützungsangebote für junge Leute
Verspätet noch starten

Der 1. August gilt traditionell als Start des Ausbildungsjahres. Corona-bedingt ist im Jahr 2020 vieles anders: Ausbildungsmessen fielen aus, Vorstellungsgespräche wurden verschoben. Die Folge: Der Ausbildungsmarkt ist in seiner Entwicklung mehrere Wochen hinterher. Über diese Entwicklung tauschten sich heute die Mitglieder des städtischen Beirats „Übergangsmanagement Schule-Arbeitswelt“ aus – ein gut funktionierendes Netzwerk aus Schulen, Wirtschaft, Hochschulen und weiteren Akteur*innen der...

  • Dortmund-City
  • 11.09.20
Ratgeber
Thorben Rentmeister hat am Kuniberg Berufskolleg zwei Abschlüsse gemacht.

Thorben Rentmeister verlässt Kuniberg Berufskolleg mit zwei Abschlüssen
Doppelt hält besser

Mit zwei Abschlüssen in der Tasche hat Thorben Rentmeister das Kuniberg Berufskolleg verlassen. Er wurde für seine ausgezeichneten schulischen Leistungen in der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik geehrt. Neben der Lehre, zum Teil im Schichtbetrieb, hat der Dorstener abends gebüffelt und auf dem Kuniberg die Fachhochschulreife (FHR) erworben. Und das mit großem Erfolg: Bildungsgangsleiterin Jutta Berndt (l.) gratulierte Thorben Rentmeister als jahrgangsbestem Schüler mit einem...

  • Recklinghausen
  • 12.08.20
Ratgeber
Im vergangenen Jahr konnten sich die Unternehmen noch persönlich bei den Schulen vorstellen - das geht wegen der Corona-Pandemie nun nicht mehr. Foto: Archiv

Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet mit neuem Konzept
Digital zum Ausbildungsplatz

Verspäteter Start für die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet: Eigentlich wollte das Talkshow-Format seit Mitte März durch weiterführende Schulen des Ruhrgebiets touren, doch der Corona-Ausbruch machte vorerst alle Pläne zunichte. Ab Ende August werden die teilnehmenden Unternehmen Deichmann, thyssenkrupp, Evonik Industries, Stadt Essen, FOM Hochschule für Oekonomie & Management und die opta data Gruppe mit ihren aktuellen Azubis trotzdem 16 weiterführenden Schulen im Ruhrgebiet ihre...

  • Gladbeck
  • 31.07.20
Ratgeber

Dortmunder IHK macht bei digitaler Ausbildungsmesse mit
Virtuelle Messe der IHK

Die Industrie- und Handwerks- Kammern im Ruhrgebiet veranstalten mit „AzuBeYou“ erstmals am 5. und 6. November eine virtuelle Ausbildungsmesse, als Unterstützung für alle Schüler auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Unterstützt werden sie vom Veranstalter Meetyou. Bei der digitalen Premiere werden 20 Unternehmen aus Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna dabei sein. Insgesamt stellen sich rund 120 Ausbildungsbetriebe aus dem ganzen Ruhrgebiet den potenziellen Bewerbern vor. Besucher gelangen...

  • Dortmund-City
  • 20.07.20
Wirtschaft
 Dirk Vogel, Geschäftsführer der dispo-Tf Holding GmbH; Stephan Gante, Arbeitsvermittler der Agentur für Arbeit Dortmund im Team Reha und Marcel Kunze, Wagenmeister.

Lichtblick in der Coronakrise - erfolgreiche Qualifizierung und Arbeitsaufnahme
„Ich seh‘ die Welt mit anderen Augen“

Der 33-jährige Dortmunder Marcel Kunze ist seit seiner Geburt gehörlos. Nur mit einer Hörprothese ist das Agieren in der Arbeitswelt für ihn ohne Hindernisse möglich. Eigentlich wollte sich der Dortmunder zum Lokführer umschulen, doch dann kam alles anders als erwartet. Triebfahrzeugführer – so lautete der Berufswunsch des 33-jährigen Marcel Kunze. Nach ausführlichen Beratungsgesprächen vermittelte die Agentur für Arbeit Dortmund dem 33-Jährigen kurzerhand die elf monatige Qualifizierung bei...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Wirtschaft
Pflegeausbildung im Bildungszentrum Bergmannsheil

Bewerbertag im Bergmannsheil zeigt Ausbildungschancen
Pflegeprofi werden!

Jetzt durchstarten: Wer sich über Ausbildungschancen in der Pflege informieren möchte, sollte sich den Bewerbertag im Bergmannsheil nicht entgehen lassen: Am 30. Januar 2020, 10:00 bis 18:00 Uhr, können sich Interessierte umfangreich informieren, Pflegetechniken selbst ausprobieren und sich mit Azubis, Praxisanleitern und Lehrkräften austauschen. Je nach Interesse und Eignung erhalten Bewerberinnen und Bewerber eine Zusage für einen Ausbildungsplatz direkt vor Ort und am gleichen Tag. Der...

  • Bochum
  • 27.01.20
Kultur

Berufskolleg öffnet Türen
Ausbildung und Fachabitur

Am Samstag, 18. Januar, öffnet das kleine, familiäre Berufskolleg RheinRuhr in Trägerschaft der gemeinnützigen RheinRuhr Ersatzschulen GmbH ihre Türen. Dann können sich junge Leute informieren und ihren weiteren Schul- und Berufsweg planen. In der Zeit von 10 - 15 Uhr stehen Kollegium und Verwaltung interessierten Jugendlichen und ihren Eltern gerne mit Infos, Mitmach-Angeboten und Führungen durch die Schule gerne zur Verfügung. Wer den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 nachmachen oder die...

  • Essen-Nord
  • 02.01.20
Kultur

Rettungsschwimmer Zouhair Alyosef im Interview mit Marco Hortz
Innovation in Kempener Freizeitbad Aqua-Sol

Der 36-jährige syrische Flüchtling Zouhair Alyosef ist seit dem 14.11.2014 in der Bundesrepublik Deutschland. Er hat einen 43-tägigen langen Weg von Syrien, über den Beirut, Libanon, Türkei, Griechenland, Albanien, Montenegro, Serbien, Ungarn, Österreich bis nach Deutschland hinter sich. Seit dem 01.03.2018 arbeitet der engagierte Rettungsschwimmer im Aqua-Sol in Kempen, nachdem das Aqua-Sol einen Aufruf bei der Agentur für Arbeit gestartet hatte, weil nicht genügend Personal am Beckenrand...

  • 04.10.19
Wirtschaft
Bei einer Feierstunde erhielten die Absolventen ihre Urkunden und wurden jeweils mit einer persönlichen Laudatio geehrt.

Werkstätten Gottessegen entlässt 18 junge Menschen
Lehrlinge "losgesprochen"

Nach zwei Jahren schließen 18 jungen Menschen mit Unterstützungsbedarf ihre Berufsausbildung innerhalb der Werkstätten Gottessegen ab. Die Lossprechung bildete den feierlichen Abschluss der Ausbildungszeit. Während der Zeit im Berufsbildungsbereich haben die Teilnehmer Arbeitsprozesse kennen gelernt und haben ihren Platz in der Werkstattgemeinschaft gefunden. Doch auch innerhalb des Arbeitsbereichs finden weitere Schulungen statt, so dass einige der Teilnehmer zukünftig eine Tätigkeit auf dem...

  • Dortmund-Süd
  • 05.03.19
Ratgeber
Löten einer Platine
4 Bilder

Berufskolleg für Technik und Gestaltung Gelsenkirchen - Infosamstag 09.02.2019
Neuer Bildungsgang Ingenieurtechnik - Fachhochschulreife

Nach der Klasse 9 oder 10 möchten technikbegeisterte Jugendliche sich Wege offen halten. Soll ich studieren oder eine Ausbildung machen? Das fragen sich viele. Für Berufe wie Industriemechaniker/in, Bauzeichner/in oder Fachinformatiker/in ist oft die Fachhochschulreife Voraussetzung. Außerdem möchten Jugendliche berufsbezogene Kenntnisse und praktische Fähigkeiten erreichen. Projektarbeiten werden am BTG  in  zahlreichen Werkstätten und Fachräumen durchgeführt. Betriebspraktika runden die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.01.19
  • 1
  • 1
Politik

Mindestlohn auf 12 Euro anheben? Bitte noch mal genauer nachdenken!

Die SPD buhlt um die Gunst des Wahlvolkes. In Gladbeck ebenso wie auf Bundesebene. Und da kommen Vorschläge wie "Hartz IV abschaffen" und "Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro" beim Volk sicherlich gut an. Grundsätzlich ist es zu befürworten, wenn auch Gladbecker, die nur ein geringes Einkommen haben, über mehr Geld verfügen. Doch die Sache mit dem 12 Euro-Mindestlohn sorgt auch für Diskussionen bei Arbeitnehmern, die schon seit Jahren ihren erlernten Beruf ausüben. Verkäufer/innen und...

  • Gladbeck
  • 16.11.18
  • 1
Überregionales
Melissa Adem und Daniel-Joel Meißner nutzten das Job-Speed-Dating, um sich über Handwerksberufe im Elektrobereich zu informieren.

Erstes Job-Speed-Dating für Jugendliche mit Behinderung in Dortmund

"Meine halbe Familie ist bei der Post angestellt, ich würde auch gerne dort eine Ausbildung machen", sagt der 17-jährige Dean Böhnisch. Der Jugendliche mit einer Sehbehinderung geht in die 10. Klasse der Bochumer Werner-von-Siemens-Schule und will sich auf dem ersten Job-Speed-Dating für Jugendliche mit Behinderung bei der Deutschen Post DHL Group vorstellen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat, gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, zum ersten Mal dieses Job-Speed-Dating...

  • Schwerte
  • 15.09.18
Kultur

Prüfungen am Berufskolleg Rhein Ruhr bestanden

Essen. Am Berufskolleg RheinRuhr sind vor kurzem die Absolventinnen und Absolventen verschiedener Bildungsgänge entlassen worden. Fachabitur und/oder die Ausbildung zum Staatlich geprüften kaufmännischen Assistenten/zur Staatlich geprüften kaufmännischen Assistentin beziehungsweise zur Sozialassitentin/zum Sozialassistenten ... am Ende eines mehrwöchigen Prüfungsmarathons haben es fast alle geschafft. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die von den Absolventinnen und Absolventen mit viel Liebe...

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
Ratgeber
In der Ernährungsbranche sind die Vergütungen vergleichsweise hoch.

NGG: Im Kreis Unna warten noch 722 Ausbildungsplätze auf Bewerber

Last-Minute-Lehrstellen zu besetzen: Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind im Kreis Unna noch 722 offene Ausbildungsplätze bei der Arbeitsagentur gemeldet. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Die NGG appelliert dabei an Schulabgänger, sich auch in der Lebensmittelbranche umzugucken. „Vom Industriekaufmann bis zur Getränke-Laborantin – die Ernährungswirtschaft bietet ein breites Spektrum, viele Perspektiven und im späteren Job auch einen...

  • Unna
  • 14.08.18
Ratgeber
Ausbildungsfähigen Jugendliche bietet die Werkstatt im Kreis Unna jetzt umfassende Hilfen an. Foto: Werkstatt im Kreis Unna/Dittrich

Lehrstelle gesucht? So finden Jugendliche die passende Lehrstelle

Kurz vor Schuljahresende noch keine Berufsausbildung in Sicht? Lehrstelle gesucht und noch nicht gefunden? Ausbildungsfähigen Jugendliche bietet die Werkstatt im Kreis Unna jetzt umfassende Hilfen an: „So findest Du die passende Ausbildung!“ ist das Motto des Projektes „Regionales Ausbildungsmanagement“ (RAM). Kreis Unna. Die Lücke zwischen dem Lehrstellen-Angebot und der Nachfrage will ein breites Bündnis aus Wirtschaft, Arbeitsmarkt-Experten, Berufsschulen und Politik mit Hilfe der...

  • Kamen
  • 26.05.18
Überregionales
Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Vertreter verschiedener Unternehmen präsentierten am Montag in Herdecke ein Banner, mit dem das Internetportal https://berufsfelderkundung-ha-en.de beworben wird. Foto (v. l. n. r.): Heiko Müller (Leiter Schulamt Stadt Herdecke), Inka Beermann e.K. (Buchhandlung Herdecke), Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Sandra Zakowski (Firma DÖRKEN Herdecke), Benedict Pavelka (agentur mark GmbH), Hans-Jörg Möller (Freiwillige Feuerwehr Herdecke). Foto: agentur mark

Schnupperpraktika: Herdecker Unternehmer gesucht, die Schülern Plätze anbieten!

Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (3. v.l.) und Vertreter verschiedener Unternehmen präsentierten am Montag, 16. April, in Herdecke ein Banner, mit dem das Internetportal https://berufsfelderkundung-ha-en.de beworben wird. Was dahinter steckt? Die Plattform https://berufsfelderkundung-ha-en.de soll zukünftig Schüler bei der Suche nach Plätzen für eintägige Schnupperpraktika, sogenannte Berufsfelderkundungen (BFE), helfen und Unternehmen bei der Suche nach Talenten unterstützen. Die...

  • Herdecke
  • 21.04.18
  • 1
Überregionales
Immer mehr Auszubildende aus dem Kammerbezirk interessieren sich für Auslandspraktika. Foto: Handwerkskammer Düsseldorf

Immer mehr Azubis interessieren sich für Auslandspraktika

Im Handwerk beruflich durchzustarten bringt viele Vorteile mit sich. Bei mehr als 130 Berufen ist nicht nur die Auswahl besonders groß, sondern auch die Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Ausbildung sind vielfältig. Kammerbezirk. Ob fachliche Spezialisierung, Zusatzqualifikationen, Teilzeitausbildung, Wettbewerbe, Weiterbildungsstipendium: Es gibt viele Pluspunkte, die eine Berufsausbildung im Handwerk besonders attraktiv machen. Das gilt vor allem auch für Auslandspraktika. Immer...

  • Kamen
  • 21.04.18
Überregionales
Über den erfolgreichen Abschluss freuen sich die Teilnehmer der Caritas Pflegeschule Dorsten.  Die Namen finden Sie im Text.

Nach bestandenem Examen direkt in den Job

Dorsten. Am 26. März legten die Auszubildenden in der Altenpflege nach dreijähriger Ausbildungszeit am Caritas Fachseminar für Altenpflege in Dorsten den letzten Teil ihrer staatlichen Abschlussprüfung ab. Karsten Bomheuer, Leiter des Altenpflege-Fachseminars, freut sich: „17 Kursteilnehmer/innen haben die Prüfung bestanden“. Ebenso erfreulich ist, dass alle Teilnehmer einen Arbeitsplatz in der Pflege und Betreuung alter Menschen gefunden haben. Die zukünftigen Einsatzorte befinden sich...

  • Dorsten
  • 28.03.18
Ratgeber
Die Chancen der dualen Berufsausbildung stehen bei der Woche der Ausbildung im Vordergrund.

Woche der Ausbildung bei der Agentur für Arbeit

Viele Aktivitäten vom 26. Februar bis 3. März Vom 26. Februar bis 2. März ruft die Agentur für Arbeit Hagen gemeinsam mit ihren Partnern wieder zur „Woche der Ausbildung“ auf. Unter dem Motto „Ausbildung klarmachen!“ steht erneut eine Woche mit zahlreichen Aktionen und Impulsen „pro Ausbildung“ bevor. Ziel ist dabei, Arbeitgebern und jungen Menschen den Stellenwert, die Chancen und Vorteile der dualen Berufsausbildung vor Augen zu führen. „Es ist nicht neu, aber häufig unterschätzt: Mit...

  • Hagen
  • 25.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.