Einsturzgefahr

Beiträge zum Thema Einsturzgefahr

Ratgeber

Kurzfristig Sicherungsmaßnahmen ergriffen
Absperrung des Geländes des ehemaligen Schacht Thyssen 4/8

Die Stadt Duisburg muss die Zugänge zum Gelände des ehemaligen Schacht Thyssen 4/8 im Landschaftspark Duisburg-Nord ab sofort sperren. Durch Geländeabsenkungen sind Hohlräume sichtbar geworden, die potentielle Unfallgefahren darstellen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich im Untergrund des Geländes weitere Abbauprozesse vollziehen und es zu Einstürzen kommen kann. Zum Schutz der Öffentlichkeit müssen diese Sicherungsmaßnahmen kurzfristig ergriffen werden. Das Gelände bleibt abgesperrt, bis...

  • Duisburg
  • 10.03.21
Ratgeber
Die Abrissarbeiten an der durch den LKW-Brand irreparabel beschädigten Eisenbahnbrücke auf der A 40 sind in vollem Gang. Die Bagger und schweren Geräte sind vor Ort. Die Bahn und Straßen.NRW tun alles, um die Einschränkungen möglichst gering zu halten. Ab Montag soll die Autobahn wieder befahrbar sein. Die Bahn sorgt für Schienenersatzverkehr.
Foto: Deutsche Bahn
4 Bilder

Längere Einschränkungen im Bahnverkehr – nach A 40-Brückenbrand ist weiter Geduld gefragt
Autobahn ab Montag wieder befahrbar

Nach dem schweren Tanklasterunfall auf der A 40 direkt unter den Eisenbahnbrücken in Mülheim-Styrum und den verheerenden Folgen sowohl für den Bahn- als auch für den Straßenverkehr haben die Deutsche Bahn (DB) und Straßen.NRW erste Erleichterung auf den Weg gebracht, die auch Duisburger Pendlern zugutekommen. Seit Montag hatte die Bahn ihren Ersatzfahrplan spürbar verbessert, was allerdings durch den Streik bei den Verkehrsbetrieben in Duisburg und den Nachbarstädten zu einer Zwangspause am...

  • Duisburg
  • 30.09.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Das war knapp - nach etwa eineinhalb Stunden konnte der Kran aber demontiert und die Gefahr beseitigt werden.

Luft angehalten
Baukran drohte zu stürzen

In Dinslaken musste ein Baukran demontiert werden, da er aufgrund eines Defektes einzubrechen drohte. Die Feuerwehr Dinslaken berichtet: "Im Stadtteil Eppinghoven war durch einen technischen Defekt die Standfestigkeit eines Baukranes beeinträchtigt, der Kranausleger drohte abzustürzen. In Verbindung mit dem Ordnungsamt und der Polizei wurde die Straße vor der Baustelle für den Verkehr gesperrt und die angrenzenden Häuser geräumt. Nachdem die Einsatzstelle abgesichert war, wurde der Baukran von...

  • Dinslaken
  • 24.07.20
Natur + Garten
Nur eine Frage der Zeit: Vor wenigen Tagen ist der marode Holzsteg Marke Eigenbau eingestürzt.
6 Bilder

Ein Park ohne Besucher - CDU-Politikerin will helfen
Anwohner ärgern sich über monatelange Totalsperrung der Borbecker Grünanlage

Bernd Bruns weiß, was er an seiner Wohnlage hat. Er muss nur die Straße queren, dann ist er direkt im Grünen. "Im Lunapark, wie der Borbecker sagt." Spazieren gehen, Joggen, Radfahren, eine Runde mit dem Hund der Tochter. All diese Aktivitäten sind in der Grünanlage zwischen Stensbeckhof und Schloßstraße möglich. Zumindest in der Theorie. Denn der Lunapark ist abgesperrt. Alle Zugänge durch Bauzäune verriegelt. von Christa Herlinger Und das nicht erst seit gestern. "Der Parkbereich ist seit...

  • Essen-Borbeck
  • 05.06.20
Blaulicht

Zwei Einsätze der Feuerwehreinheit Hünxe
„Äste auf Fahrbahn“ und „Einsturzgefahr“

Laut Feuerwehrbericht wurde am Donnerstag, den 25. Juli 2019 die Einheit Hünxe der Feuerwehr Hünxe gleich zweimal alarmiert. Der erste Einsatz erfolgte um 11 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Äste auf Fahrbahn“. Auf der Gahlener Straße in Gartrop-Bühl konnten die Äste per Hand zur Seite geräumt werden. Dieser Einsatz endete nach 25 Mnuten. Der zweite Einsatz erfolgte um 15 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Einsturzgefahr“ und führte die Feuerwehr zur Dorstener Straße in Hünxe. Zum Glück stellte sich...

  • Hünxe
  • 26.07.19
Blaulicht

Zwei Bauarbeiter bei Arbeitsunfall in Mülheim schwer verletzt
Fertigbauteile auf Baustelle in Holthausen zusammengestürzt

Am Donnerstagvormittag, 27. Juni,  wurden zwei Rettungswagen der Feuerwehr und der Johanniter Unfall Hilfe (JUH) zu einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle im Stadtteil Holthausen alarmiert. Hier kam es aus bislang ungeklärter Ursache im vierten Obergeschoss eines Gebäudes zum Einsturz mehrerer Fertigbauteile, wodurch zwei Bauarbeiter schwer verletzt wurden. Die ersteintreffenden Kräfte des Rettungsdienstes verschafften sich zunächst über ein Baugerüst Zugang zu den verletzten Arbeitern. Da...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.06.19
Ratgeber

Akute Einsturzgefahr!
Marode Brücke "In den Weiden" mit sofortiger Wirkung gesperrt

Hemer. Die Brücke "In den Weiden" über den Sundwiger Bach ist akut einsturzgefährdet. Das ergaben aktuelle Untersuchungen. Daher wurde die Brücke von der Stadt Hemer mit sofortiger Wirkung gesperrt. Die Wohnhäuser oder beispielsweise auch die Stadtwerke Hemer sind weiterhin über die Straße „In den Weiden“ erreichbar, allerdings ergibt sich die Zufahrtsmöglichkeit aktuell ausschließlich über die Hönnetalstraße zwischen den Hausnummern 71 und 73. Die Brücke "In den Weiden" über den Sundwiger Bach...

  • Hemer
  • 22.11.18
Kultur
Früher einmal war die Alpener Motte eine stattliche Burg. Heute kann man das Bodendenkmal nicht besichtigen. Die Schäden, die die der Burg im Laufe der Jahrhundert zugefügt wurden, sind immens.

Die Grundmauern der alten Alpener Burg sollen wieder sichtbar werden
Vortrag zur Geschichte und Archäologie der Motte

Ein Vortrag der Volkshochschule behandelt die Geschichte und die Archäologie der Alpener Motte. Der Vortrag findet am Mittwoch, 14. November, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Alpener Rathauses statt. Alpen. Die Motte Alpen erschließt die Geschichte der Gemeinde Alpen und des Niederrheins von der jüngeren Vergangenheit bis zurück ins Mittelalter. Obgleich der Denkmalhügel für alle sichtbar und präsent am östlichen Ortseingang von Alpen liegt, war er in den letzten Jahrzehnten wenig beachtet dem...

  • Alpen
  • 13.11.18
Überregionales

Einsturz droht - IGW muss Anbau am Mühlentor abreißen

Iserlohn. Auf Grund erheblicher baulicher Mängel ist die Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft (IGW) gezwungen, den nördlichen Anbau des Objektes Kurt-Schumacher-Ring 27 (in Richtung zum Mühlentor) abzureißen. Der Anbau und insbesondere die zugehörige Giebelwand in Richtung der Boulebahn und der Sitzgelegenheiten am Mühlentor sind nicht mehr standsicher und akut einsturzgefährdet. Am Montag, 27. August, beginnen die Arbeiten vor Ort. Das historische Haupthaus hingegen soll erhalten...

  • Iserlohn
  • 24.08.18
Ratgeber

Fahrbahn auf der Aktienstraße eingebrochen - Straßenbahnverkehr eingestellt

Auf der Aktienstraße im Bereich der Hausnummer 114 ist am Dienstagnachmittag in der Gleistrasse die Fahrbahn eingebrochen. Aus Sicherheitsgründen wurde der Fahrbetrieb der Ruhrbahn auf der Linie 104 eingestellt und der Bereich um die Einsturzstelle abgesperrt. Es fahren Ersatzbusse. Der Individualverkehr wird über die äußeren Fahrspuren beziehungsweise den Parkstreifen geführt. Die Ursachenprüfung läuft. Denkbar sind etwa eine Bergsenkung oder eine Unterspülung.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.06.18
  • 1
Ratgeber

Akute Einsturzgefahr: Tersteegenhaus großflächig abgesperrt

Um das Tersteegenhaus herum wird großflächig abgesperrt. Der Grund: am heutigen Donnerstag fand dort eine Untersuchung mit einem Architekten und einer Gerüstbaufirma statt. Es sind an verschiedenen Stellen Bauteilöffnungen durchgeführt worden. „Hierbei wurden an den statischen Tragkonstruktionen gravierende Mängel festgestellt, mit dem Ergebnis, dass die Standsicherheit des Gebäudes nicht mehr gewährleistet werden kann. Es besteht akute Einsturzgefahr“, so Stadtsprecher Volker Wiebels. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.18
Überregionales
Sturmtief "Burglind" traf den Dachgiebel und sorgte für einen Einsatz der Löschgruppe Wengern.

Sturmtief "Burglind" vergreift sich an Dachgiebel

Einen weiteren Einsatz verursachte das Sturmtief "Burglind" am Nachmittag des 3. Januar. Im Deipenbecker Weg hatte Sturmtief "Burglind" den Dachgiebel eines Neubauobjektes getroffen, welcher nun drohte auf die Straße zu fallen. Durch die Kreisleitstelle wurde daraufhin um 16:29 Uhr die Löschgruppe Wengern alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wurde nach genauer Inspektion festgestellt, dass der Dachgiebel nur noch von einem installierten Baugerüst gehalten wurde. Nach...

  • Hagen
  • 04.01.18
Ratgeber

Duisburg-Neuenkamp: Baugerüst droht einzustürzen - Feuerwehr vor Ort

Die Feuerwehr Duisburg wurde am Dienstag, 9. Mai, um 11.16 Uhr zur Essenberger Straße nach Duisburg-Neuenkamp gerufen, da hier ein Baugerüst einzustürzen droht. Für Bauarbeiten war an einem Mehrfamilienhaus ein Baugerüst (ca. 6 x 8 Meter) aufgestellt worden. Beim Verladen eines Containers im Baustellenbereich kam es zum Kontakt mit dem Gerüst. Dabei wurde das Gerüst angehoben und beschädigt, so dass die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann. Personen wurden hierbei nicht...

  • Duisburg
  • 09.05.17
  • 1
Überregionales
Foto: Peter Hadasch

Gutachter erlauben kontrollierte Räumung an der Thüringer Straße

Gute Nachrichten für die Mieter der einsturzgefährdeten und vorsorglich evakuierten Wohnungen an der Thüringer Straße. Bodengutachten und statische Berechnungen lassen nach übereinstimmender Meinung der Fachleute eine kontrollierte Räumung der Wohnungen zu. Darüber hat die Stadtverwaltung inzwischen sowohl die Hauseigentümer als auch die betroffenen Mieter persönlich informiert, so Bauordnungsdezernent Frank Motschull. Gegenwärtig werden die Wohnungen und die Gewerbeeinheiten an der Thüringer...

  • Oberhausen
  • 17.04.15
  • 1
  • 1
Sport
Untersuchung am Morgen des 22. Februar: Zahlreiche Bolzen zeigen sich lose, sind teilweise abgerostet. Der Mast neigte sich an dieser Stelle mit metallischen Größen um 1,20 Meter.
3 Bilder

RWO: Knapp an der Stadion-Katastrophe vorbei

Es waren nur noch einige wenige Bolzen, die eine mögliche Katastrophe im Stadion Niederrhein verhinderten. Am 21. Februar neigte sich der nordöstliche Flutlichtmast des Stadions Niederrhein sowohl optisch als auch akustisch derart beängstigend, dass zwei Mitarbeiter des Stadtsportbunds Alarm schlugen. Der Rest ist bekannt, der Mast wurde abgetragen. Aus dem Gutachten des beauftragten Sachverständigen, es liegt dem Wochen-Anzeiger Oberhausen vor, geht nun hervor, wie knapp es an einer möglichen...

  • Oberhausen
  • 06.05.14
Sport
Hartmut Schmidt (links) und Horst Kalthoff, die Geschäftsführer der OGM.
5 Bilder

RWO: Der Fehler im „Fluchtlichtmast-System“

Elektronische Anlagen müssen alle zwei Jahre kontrolliert werden. Bauten wie die Flutlichtmasten des Stadions Niederrhein sollten alle fünf Jahre überprüft werden. Sollten - es ist eine erstaunliche Formulierung, die die OGM-Geschäftsführer Horst Kalthoff und Hartmut Schmidt nun im Zusammenhang mit dem einsturzgefährdeten Mast öffentlich machten. Eine Formulierung, die das Papier auf dem sie steht, nicht wert ist. Zumindest dann nicht, wenn es sich um 44 Jahre alte Masten aus Stahl handelt. Ein...

  • Oberhausen
  • 27.02.14
Überregionales
Der katholische St.Remigius-Kindergarten möchte seine U3-Betreuung ausbauen. Zurzeit allerdings ist die aufgrund der Einsturzgefahr in einzelnen Räumen nur provisorisch möglich. Foto: Stephan Schütze

Warten auf Sanierung: Einsturzgefahr im Mengeder Kindergarten

Der katholische Remigius-Kindergarten in Mengede muss mächtig improvisieren. Gleich vier Räume sind wegen akuter Einsturzgefahr gesperrt, die U3-Kinder mussten umquartiert werden. Kein schöner Zustand für die Betroffenen - aber konkrete Aussagen, wann der Betrieb wieder geregelt laufen kann, gibt es vom Träger der Einrichtung nicht. Ein Architekt hat das ganze Dilemma im katholischen St.Remigius-Kindergarten in Mengede inzwischen in Augenschein genommen. Dort sind der Schlaf- und Wickelraum für...

  • Dortmund-West
  • 18.10.13
Ratgeber
4 Bilder

Autobahnbrücke gesperrt - Einsturzgefahr?

Die Schwelmetal­brücke südlich der Anschlussstelle Wuppertal-Langerfeld (AS 93), die über die Bahnstrecke und die Bundesstraße 7 führt, darf nur noch eingeschränkt genutzt werden und wurde deshalb teilweise gesperrt. „Wir müssen schneller vorankommen mit der Sanierung unserer Auto­bahnbrücken. Wir haben einen riesigen Sanierungsstau. Den müssen wir dringend schnellstens abarbeiten. Das Problem ist unaufschiebbar“, kommentierte Verkehrsminister Groschek die neuerliche Schreckens­meldung....

  • Schwelm
  • 30.07.13
Überregionales
13 Bilder

+++ Film +++ Abriss des Fachwerkhauses an der Kampstraße +++

Am heutigen Montag, 3. Juni 2013, rollte der Bagger an, um das fast 200 Jahre alte Fachwerkhaus an der Kampstraße 21 abzureißen. Das Gebäude war seit einiger Zeit unbewohnbar und mittlerweile einsturzgefährdet. An seiner Stelle soll zunächst nicht wieder gebaut werden, obwohl es sich bei der Adresse (im Herzen der City) wohl um ein Bauland-"Filetstück" handeln dürfte. Die "Give Box", die in unmittelbarer Nähe der Baustelle ihren Platz hat, bleibt vorerst wegen der starken Staubentwicklung...

  • Kamen
  • 03.06.13
Überregionales
Der DRK-Anbau liegt in Schutt und Asche. Fotos: Jungvogel
20 Bilder

Wahrscheinlich Brandstiftung: DRK-Heim völlig niedergebrannt

Nach dem Brand des DRK-Heims in der Innenstadt Kamen in der Nacht zu Donnerstag (3. Januar), ist vom Anbau fast nichts mehr übrig. Nur noch Schutt und Asche. Sämtliche Dachziegel liegen vor der Ruine. Alle Fenster von der Feuerbrunst zerschmettert. Im Inneren: Alles ausgebrannt. Vom Inventar konnte nichts, aber auch gar nichts, gerettet werden. Nun wird die Brandstelle weiterhin von Sachverständigen untersucht. Ein technischer Defekt wird nahezu ausgeschlossen. Nach ersten Feststellungen gibt...

  • Kamen
  • 04.01.13
Politik
12 Bilder

Nach dem Brand in der ALDI-Filiale in Bulmke-Hüllen

Ergänzend zum Beitrag von Gerd Kämper hier noch ein paar Fotos. Das Dach der ALDI-Filiale ist zum Teil eingestürzt, es herrscht höchste Einsturzgefahr und das Gebäude darf nicht mehr betreten werden. Auch jetzt in den späten Abendstunden kommt es noch zu leichten Rauchentwicklungen und einzelne Glutnester sind zeitweise zu sehen. Die Feuerwehr wird das Gebäude weiter überwachen.

  • Gelsenkirchen
  • 30.08.12
Überregionales
Massiv unterspült worden war der Eingangsbereich des am schlimmsten betroffenen Reihenhauses an der Akazienstraße.
2 Bilder

Rohrbruch: Wasser unterspült Reihenhaus an der Akazienstraße

Rohrbrüche gab‘s in Dortmund durch Kälte und das einsetzende Tauwetter zuhauf. Besonders schlimm traf es am Sonntag (12.2.) gegen 3.30 Uhr die Bewohner von vier Häusern an der Akazienstraße in Wambel. Ein teilweise unterspültes Reihenhaus - so die erste Befürchtung - drohte gar einzustürzen, nachdem unter dem Bürgersteig davor eine Wasserleitung gebrochen war. Die Bewohner, ein älteres Ehepaar, durften ihr Reihenhaus zunächst nicht wieder betreten. Fast 40 Häuser blieben bis zur Notversorgung...

  • Dortmund-Ost
  • 14.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.