Erdgas

Beiträge zum Thema Erdgas

Wirtschaft
Die Stadtwerke Bochum beobachten die Entwicklungen auf den internationalen Gasmärkten genau.

Nach der Ausrufung der Alarmstufe
Gas-Versorgung in Bochum aktuell gesichert

Die Meldung löst Besorgnis aus: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat am Donnerstag die zweite Stufe des Notfallplanes Gas in Kraft gesetzt und damit die Alarmstufe ausgerufen. Grund seien die reduzierten Gaslieferungen aus Russland und die anhaltend hohen Preise. "Die Lage ist ernst", sagte Habeck. Diese Einschätzung teilen auch die Stadtwerke Bochum: "Insofern ist die Ausrufung der Alarmstufe im Notfallplan Gas der konsequente Schritt", so Stadtwerke-Sprecher Kai Krischnak. Wie alle...

  • Bochum
  • 23.06.22
LK-Gemeinschaft
Drastische Erhöhungen auf dem Energiemarkt sorgen ab August auch bei der MEGA-Kundschaft beim Erdgas für höhere Kosten. Foto: MEGA

Erdgaspreisanpassung
MEGA muss Erdgaspreise ab August erhöhen

Aufgrund außergewöhnlicher Erhöhungen auf dem internationalen Energiemarkt muss Monheims kommunale Versorgerin MEGA zum 1. August die Preise für Erdgas anpassen. Das hängt zu großen Teilen mit dem Krieg in der Ukraine zusammen. "Viele nicht kalkulierbare Einflüsse, wie zum Beispiel ein größerer Anteil von teurem LNG (verflüssigtes Erdgas) oder ein erhöhter Bedarf von Erdgas durch die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown, belasten die Preise auf dem internationalen Erdgasmarkt. Daraus resultiert,...

  • Monheim am Rhein
  • 15.06.22
Wirtschaft
Arbeiten gemeinsam (von links nach rechts) daran, dass das Gladbecker Pilkingtonwerk noch umweltfreundlicher und unabhängiger von fossilen Energien wird: Christoph Claesges (Werksleiter) Michael Kiefer (Vorsitzender der Geschäftsführung Pilkington), Tina Knoth (Produktions-Stufenleiterin), Dr. Christian Quenett (Vorstand Pilkington und Head of Architectural Glass Europe) sowie Dirk Franke (Strategic Project Manager Germany).
5 Bilder

Ministerpräsident besuchte Pilkington-Werk
Auf der Suche nach Ersatz für Erdgas

„Eine Welt ohne Glas?“ Einfach unvorstellbar. Nicht nur deshalb haben die Vereinten Nationen das Jahr 2022 zum „Internationalen Jahre des Glases“ ausgerufen. Den Begriff "Glas" verbinden viele Gladbecker ganz schnell mit dem Pilkington-Werk - bis heute oftmals als Flachglas-Werk bezeichnet - an der Rentforter Hegestraße. Und das aus gutem Grund, stehen dort doch aktuell 500 Arbeitnehmer, darunter natürlich sehr viele Gladbecker, in Brot und Lohn. Die meisten der Mitarbeiter dürften aber den...

  • Gladbeck
  • 20.04.22
  • 1
Politik
Wird's bald knapp bei der Gas- und Stromversorgung?
Manche befürchten das.
7 Bilder

Umfrage bei lokalen Versorgern
Kann unser Gas bald knapp werden?

Der Frühling bricht sich zum zweiten Mal Bahn am Niederrhein. Doch die Eisheiligen sind nicht mehr fern und wir alle wissen, dass es bis Mitte Mai noch recht schattig sein kann zwischen Kleve und Oberhausen. Und dann diese beunruhigenden Nachrichten aus dem Osten, die - abseits des unermesslichen menschlichen Leids - vielen Verbrauchern tiefe Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Werden wir im nächsten Winter in kalten Wohnzimmern sitzen, weil's nicht genügend Gas gibt? Eine aktuelle Umfrage der...

  • Wesel
  • 12.04.22
  • 1
Ratgeber
Die Stadtwerke Witten führen Bauarbeiten an der Finkenstraße durch.

Wartung und Bauarbeiten in Witten
Crengeldanz und Finkenstraße betroffen

Die Erdgas-Tankstelle am Crengeldanz Witten muss gewartet werden. Durch notwendige Wartungsarbeiten ist die Erdgastankstelle an der Sprockhöveler Straße 1 am Mittwoch und Donnerstag, 30. und 31. März, ganztägig außer Betrieb. Bauarbeiten in der Finkenstraße Ab Montag, 28. März, erneuern die Stadtwerke Witten in der Finkenstraße auf einer Länge von rund 220 Metern die in die Jahre gekommenen Gas- und Wasserhauptleitungen. Im Bereich vom Sonnenschein bis zum Wendehammer Finkenstraße wird die...

  • Witten
  • 28.03.22
Politik

Energiepolitik und CO2-Ausstoß
Klimadiskussion: Was ist eigentlich mit Erdöl und Erdgas?

Beim aktuellen Primärenergieverbrauch Deutschlands verzeichnen Erdöl und Erdgas round about 50 Prozent, zum großen Teil verbrannt und CO2 ausstoßend wie beim Verkehr oder Heizen. Geredet wird im Zusammenhang mit der Klimapolitik aber nur über die Stromerzeugung, mit der Erdöl und Erdgas kaum etwas zu tun haben, fokussiert allein auf erneuerbare Energien und Kohleenergie. Erdöl und Erdgas scheinen ausgeblendet zu sein, wie gesagt, 50 Prozent des Primärenergieverbrauchs. Und jetzt geht die...

  • Düsseldorf
  • 09.09.21
  • 7
Blaulicht

Eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten
Wartung der Erdgastankstelle

Bergkamen. Die GSW-Erdgastankstelle auf dem Aral-Gelände am Hellweg in Bergkamen wird am kommenden Montag, 10. Mai, bis einschließlich Mittwoch, 12. Mai, gewartet. Die Arbeiten erfolgen durch die Firma Schwelm gemeinsam mit einem Sachkundigen der GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH. Die Erdgastankstelle ist in diesen Zeitraum nicht beziehungsweise nur eingeschränkt nutzbar.

  • Kamen
  • 07.05.21
Ratgeber
Die kalte Jahreszeit hat für die Nutzer alternativ angetriebener Fahrzeuge einige Tücken.
2 Bilder

Marcus Meier, Leiter der TÜV-Station Wambel, gibt Tipps für Pkw mit alternativen Antrieben
Mobilität auch im Winter wahren

Die kalte Jahreszeit hat ihre eigenen Tücken. Die Besonderheiten von Diesel- oder Benzinfahrzeugen sind in der Regel bekannt, aber wie sieht es bei alternativen Antriebsformen aus? Marcus Meier, Leiter der TÜV Nord-Station Dortmund-Wambel, Oberste-Wilms-Str. 15, erklärt die Unterschiede zwischen den Antriebsformen im Winter und gibt Tipps, wie man es mit ihnen sicher ans Ziel schafft. Um auch im Winter bei geringen Temperaturen und widrigen Bedingungen die eigene Mobilität zu wahren, ist es...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.21
  • 1
Ratgeber
Ab dem 9. November kreischen in Kettwig und Mintard die Motorsägen, wenn Thyssengas vor Ort Bäume fällen wird.

Auf der Trasse einer Erdgastransportleitung im Bereich Kettwig und Mintard
Thyssengas GmbH lässt Bäume fällen

Die Thyssengas GmbH wird auf der Trasse einer Erdgastransportleitung von Hamborn nach Barmen in Kettwig und Mintard Bäume fällen. Die Wurzeln der Bäume könnten zu groß werden und daraufhin die schützende Umhüllung der Rohrleitungen beschädigen, was selbst bei den aus hochwertigem Spezialstahl bestehenden Leitungen zu Korrosionsschäden und damit verbundenen Sicherheitsrisiken führen würde. Freischnitt beginnt am 9. NovemberDer Trassenfreischnitt in Kettwig wird auf der stillgelegten Bahntrasse...

  • Essen-Kettwig
  • 04.11.20
Ratgeber
Mit System und Technik überprüft Dirk Fiedler von der Firma Sewerin im Auftrag der Stadtwerke Herne das Gasnetz.

"Schnüffler" unterwegs
Stadtwerke überprüfen Gasnetz in Herne-Mitte

„Schnüffler“ mögen keinen Regen. Darum ist der Gasspür-Experte, der zurzeit für die Stadtwerke das Gasnetz in Herne-Mitte mit einem hochsensiblen Messgerät überprüft, nur bei gutem Wetter unterwegs. Ausgestattet mit einer sogenannten Teppichsonde schreitet der Gasspürer in diesem Jahr fast 180 Kilometer Leitungen ab – Meter für Meter. Das Gerät „erschnüffelt“ schon kleinste Spuren an Erdgas. Jedem Verdacht wird sofort nachgegangen. Stets dabei: der elektronische Kollege. Per Satellitenortung...

  • Herne
  • 14.07.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: 30% Preisverfall beim Erdgas soll auch den Kunden der Stadtwerke Düsseldorf zu Gute kommen

Düsseldorf, 30. April 2020 Der Preis für Erdgas hat sich von seinem Höchstpreis 2,66 Euro je MMBtu, also je 26,4 Kubikmeter Anfang November 2019 auf 1,44 Euro Anfang April reduziert und liegt derzeit bei rund 1,68 Euro. „Diesen gesunkenden Einkaufs-Preisvorteil sollten die Stadtwerke Düsseldorf entsprechend an ihre Kunden weitergeben“, fordert Burkhard Harting, Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER. „Eine Preisreduzierung von rund 30% hilft in diesen Coronazeiten denjenigen,...

  • Düsseldorf
  • 30.04.20
Ratgeber
Die Erdgastankstelle der Stadtwerke kann derzeit nicht genutzt werden, weil die Abrechnungsanlage nicht funktioniert.

Noch bis Ende der Woche Tanken nicht möglich
Hildener Erdgastankstelle außer Betrieb

An der Erdgastankstelle an der Hochdahler Straße in Hilden kann voraussichtlich bis zum 6. März kein Erdgas getankt werden. Das teilen die Stadtwerke mit. Die Erdgastankstelle ist zwar voll funktionstüchtig, bestätigen die Stadtwerke Hilden als Betreiber, jedoch gibt es einen Defekt an der Abrechnungsanlage des Pächters. Der Defekt soll am 6. März behoben werden. Die Stadtwerke Hilden bitten um Verständnis für den Ausfall und informieren, sobald das Tanken von Erdgas wieder möglich ist.

  • Hilden
  • 03.03.20
Ratgeber

Microtunneling am Kanal
Bauarbeiten für Erdgasfernleitung auf Schermbecker Gebiet

Nach Mitteilung des verantwortlichen Unternehmens konkretisieren sich nunmehr die Bauarbeiten für die Erdgasfernleitung Zeelink auf dem Gebiet der Gemeinde Schermbeck. Im Baulos 4 zwischen der Station St. Hubert und der Station Dämmerwald steht nun die Fortsetzung der Arbeiten nördlich von Hünxe sowie die Querung des Wesel-Datteln-Kanals mittels Microtunneling-Verfahren an. Ebenfalls zum Jahresbeginn erfolgt der Baustart im knapp 50 km langen Abschnitt von der Station Dämmerwald bis zur Station...

  • Dorsten
  • 06.02.20
Wirtschaft
Ulrich Francken, Bürgermeister der Gemeinde Weeze (links) und Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch GmbH. 

Foto: Stadtwerke Goch

Die nächsten drei Jahre gibt's Erdgas aus der Nachbarstadt
Gemeinde Weeze ist nun Kunde der Stadtwerke Goch

WEEZE/GOCH. Zum 1. Januar des neuen Jahres startete die Lieferung von Erdgas an neun Gemeindelieferstellen in Weeze durch die Stadtwerke Goch. Die Ausschreibung der Erdgasmengen fand bereits im Mai des vergangenen Jahres statt. Die Stadtwerke Goch erhielten für Ihr Angebot den Zuschlag und so wurde bereits im Juni 2019 der Erdgasliefervertrag von Bürgermeister Ulrich Francken und Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch unterzeichnet. Die Belieferung erfolgt für die nächsten drei Jahre...

  • Goch
  • 17.01.20
Ratgeber

Eigentümerwechsel an der Erdgas-Tankstelle in Herten

Zum 1. August erfolgt ein Eigentümerwechsel an der Erdgas-Tankstelle an der Feldstraße in Herten-Langenbochum. Die CNG-Anlage an der Feldstraße 159 wird zukünftig von der Firma PitPoint, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Total, betrieben. PitPoint ist ein internationaler Anbieter von Kraftstoffen. Die Hertener Stadtwerke und die Firma PitPoint haben sich über die Übernahme der Erdgas-Tankstelle verständigt und somit den Verkauf eingeleitet. "Wir haben in den letzten Jahren konsequent auf...

  • Herten
  • 31.07.19
Ratgeber

Erdgaspreise waren fast sechs Jahre stabil
AVU muss Strom- und Gaspreise erhöhen

Die AVU muss die Preise für Strom und Erdgas erhöhen: Ab 1. September 2019 kostet die Kilowattstunde Strom brutto 0,34 Cent mehr, also 29,94 ct/kWh (bisher: 29,60 ct/kWh). Der Grundpreis beträgt 110,81 Euro pro Jahr (bisher 92 Euro). Bei einem typischen Mehr-Personen-Haushalt mit 3.500 kWh Jahresverbrauch sind das 2,7 Prozent oder 2,56 Euro im Monat mehr. Beim Erdgas für einen Mehr-Personen-Haushalt mit 20.000 kWh Jahresverbrauch erhöht sich der Arbeitspreis um 0,4 Cent pro kWh auf brutto 6,7...

  • Herdecke
  • 15.07.19
LK-Gemeinschaft

Leitungserneuerung "Am Kohlpütt"
Erdgas und Wasser

Menden. Die Erdgas- und Wasserleitungen in der Straße „Am Kohlpütt“ werden in Kürze auf einer Weglänge von 150 Metern - vom Pellenberg bis Lahrweg - erneuert. Anlass ist die in die Jahre gekommene Wasserleitung. „Wenn wiederholt Leitungsschäden auf einer Strecke auftreten, ist es mit den standardmäßigen Behebungen nicht getan“, erklärt Stadtwerke-Bauleiter Achim Schattner. In so einem Fall nutzen die Stadtwerke die Gelegenheit, umfassend neue Versorgungsleitungen zu verlegen. „Teile des Netzes...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.04.19
Ratgeber

Ferngas aus Heiden
Das Raumordnungsverfahren ist abgeschlossen

Dorsten/Heiden. Die Regionalplanungsbehörde des Regionalverbands Ruhr (RVR) hat das Raumordnungsverfahren für das Vorhaben Erdgasfernleitung Heiden – Dorsten „HeiDo“ der Open Grid GmbH abgeschlossen.Als Ergebnis des Raumordnungsverfahrens wurde festgestellt, dass der 600 m breite Antragskorridor mit den Erfordernissen der Raumordnung vereinbar, mit anderen raumbedeutsamen Planungen und Maßnahmen abgestimmt und insofern raumverträglich ist und das Vorhaben den auf dieser Planungsstufe zu...

  • Dorsten
  • 15.02.19
Politik

Stadtwerke Essen erhöhen den Erdgaspreis zum 1. Januar

Nach sechs Jahren erhöhen die Stadtwerke Essen erstmals wieder den Preis für Erdgas. Die Erdgaspreise in Deutschland steigen auf breiter Front. Grund dafür sind gestiegene Beschaffungskosten für Erdgas an den Handelsmärkten und angehobene Netzentgelte. „Leider sind auch wir diesmal nicht in der Lage, die Bewegungen am Energiemarkt zu kompensieren“, erklärt Dirk Pomplun, Pressesprecher der Stadtwerke Essen. „Aus diesem Grund müssen auch wir unsere Erdgaspreise erstmalig seit sechs Jahren...

  • Essen-Süd
  • 24.10.18
Politik
Der Vorsitzende des Stadtwerkeausschusses, Hans Polrolniczak, schließt die Gasfackel nach dem Ausblasen des restlichen Kokereigases. Interessierte Zuschauer sind Bürgermeister Wilhelm Brunswick und Stadtdirektor Heinz Oppers sowie rechts der für die Stadtwerke zuständige Dezernent Hermann Ophaelders. Foto: ENNI Archiv

Das Ende der Kokereigas-Ära - heute vor 40 Jahren

Der heutige 21. August ist für die Energieversorgung in Moers ein durchaus einschneidendes Datum. An diesem Tag vor 40 Jahren löste Erdgas das bis dahin übliche Kokereigas als Brennstoff in der Grafenstadt ab. Dies stammte bis 1930 aus der eigenen Gasanstalt am heutigen Unternehmenssitz der ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) in der Uerdinger Straße und fand danach über die erste Ferngasleitung aus den Zechen des Ruhrgebietes den Weg an den Niederrhein. Mit dem symbolischen Ausblasen einer...

  • Moers
  • 21.08.18
Überregionales

Arbeiten an Erdgasleitung sind fertig

Gute Nachrichten für den Verkehr rund um den Rheinischen Platz: Die Stadtwerke haben die Arbeiten an der Erdgasleitung in der nördlichen Innenstadt, die Ende Mai für Aufmerksamkeit sorgte, fertiggestellt. Nach dem abschließenden Straßenbau soll der Bereich im Laufe des Mittwochs, 27. Juni, wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden. Die betroffene Erdgasversorgungsleitung liegt circa zwei Meter tief unterhalb der viel befahrenen Kreuzung am Rheinischen Platz. Um daran arbeiten zu...

  • Essen-Süd
  • 26.06.18
Überregionales
Freuen sich über das neue effiziente BHKW im Elisabeth-Krankenhaus: Dirk Rundmann (stellv. Techn Leiter), Andreas Korber (Techn. Dienst), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Guido Bunten (Kaufmännischer Leiter/Prokurist), Andreas Hauke (Geschäftsführer) und Harald Hauke (Techn. Leiter).
4 Bilder

Operation am offenen Herzen: Neues Kraftwerk pulsiert im Krankenhaus

Dorsten. Ein gewaltiger Kraftakt liegt hinter dem 12-köpfigen Technikteam im Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus: Die Verantwortlichen haben in den vergangenen Monaten einiges getan, um die Energieversorgung der Klinik „fit für die Zukunft“ zu machen. Dampf ist überflüssig So nahm man zunächst eine komplett neue Heizungsanlage in Betrieb. Die alten Dampferzeuger aus Gas wiederum gingen vom Netz; denn zum einen sank der Dampfverbrauch infolge der Verlegung der Zentralküche in den Marler...

  • Dorsten
  • 06.02.18
Ratgeber
Erdgas-Fahrzeuge können vorübergehend nicht an der Hochdahler Straße / Star-Tankstelle tanken, so die Stadtwerke.

TÜV-Prüfung: Erdgas-Tankstelle vorübergehend zu

Vom morgigen Mittwoch, 26. Juli, 8 Uhr, bis zum Freitag, 28. Juli, um 10 Uhr können Erdgas-Fahrzeuge nicht an der Hochdahler Straße / Star-Tankstelle getankt werden. Routinemäßige TÜV-Prüfung Grund für die vorübergehende Stilllegung ist eine routinemäßige TÜV-Prüfung, so die Stadtwerke Hilden weiter. Diese finde alle zehn Jahre statt. Die Stadtwerke Hilden bitten um Verständnis für den Ausfall.

  • Hilden
  • 25.07.17
Politik
Gute Nachrichten haben die Stadtwerke Hilden: In 2017 bleiben alle Tarife für Strom und Erdgas konstant, verkünden Geschäftsführer Hans-Ullrich Schneider (r.) und Vertriebsleiter Oliver Schläbitz. Zuvor gab es 2015 eine Preissenkung für Strom und 2016 für Erdgas. Für Trinkwasser gibt es ein neues Tarifmodell.

Stadtwerke Hilden: Stabile Preise, neues Trinkwassertarifmodell

Die Preise ändern sich nicht - diese Botschaft haben die Stadtwerke Hilden für Strom- und Erdgaskunden. Und auch die Wasserpreise bleiben trotz des neuen Tarifs weitestgehend gleich. Die Höhe des Strompreises ist von vielen Komponenten abhängig. Rund drei Viertel der Kosten können die Hildener Stadtwerke gar nicht beeinflussen. Darunter fallen etwa die Stromsteuer sowie die EEG-Umlage. Letztere beispielsweise wird für 2017 erhöht. Insgesamt steigen für das kommende Jahr Abgaben und Umlagen...

  • Hilden
  • 18.11.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.