GWA

Beiträge zum Thema GWA

Natur + Garten
3 Bilder

Vorschulkinder der DRK-Kita Monopoli engagieren sich für die Umwelt
Aufräumaktion mit den gelben Männern

Kamen. Die Vorschulkinder des Familienzentrums Monopoli in der Gertrud-Bäumer-Straße beschäftigten sich in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Thema Abfall und Umwelt. Gestern Vormittag haben die 5-6 Jährigen im Rahmen des Vorschulunterrichts gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und der GWA-Abfallberatung das Wohnumfeld in der Gartenstadt von herumliegenden Abfällen befreit. Professionelle Unterstützung erhielten die fleißigen Müllsammler von den gelben Männern vom Projekt „Gemeinsam für...

  • Kamen
  • 15.10.20
Natur + Garten
Die Kinder können mit "Willi Wurm" kompostieren.
2 Bilder

Diesterwegschule in Kamen
Die GWA hilft mit der Willi-Wurm-Kiste beim kompostieren

Kompostierung ist der natürlichste Recyclingprozess der Welt. „Für Kindergärten und Schulen, die sich mit dem Thema Kompostierung beschäftigen möchten, ist unsere 'Willi-Wurm-Kiste' das ideale Kompostiersystem“, freut sich GWA-Abfallberaterin Dorothee Weber. Beim Befüllen der Wurmkiste, die in zwei Kammern unterteilt ist, haben die Kinder der Klasse 1b der Diesterwegschule in Kamen mit Unterstützung der Abfallberatung mitgearbeitet und ihr Fachwissen, was Speiseplan und Lebensweise der Würmer...

  • Kamen
  • 01.10.20
Kultur

Geschenk zum Schulanfang von GWA und Sparkasse UnnaKamen
Brotdosen für Erstklässler

In Kamen bekamen alle 440 Schulanfänger eine Brotdose geschenkt: Eine gemeinsame und seit Jahren bewährte Aktion der Abfallberatung der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft mbH und der Sparkasse UnnaKamen. Im Kreis Unna wurden in den letzten 23 Jahren wurden im Rahmen dieses Projektes über 100.000 Schulanfänger mit den Proviantdosen ausgestattet. Ein beachtlicher Beitrag zur Reduzierung des Abfallaufkommens an den Schulen und zur Sensibilisierung der Schüler und Eltern. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.08.20
Ratgeber
„Leider findet man auch an vielen Stellen in Kamen diesen Kleinmüll“, erklärt GWA-Abfallberaterin Dorothee Weber.
3 Bilder

Gemeinsam für ein sauberes Kamen
"Was soll der ganze Müll?"

 „Was ist denn ein Litteringpfad?“ Diese Frage klärten Kinder einer Ferienaktion, die auf Einladung der GWA-Abfallberatung den Wertstoffhof in der Werkstraße besichtigten. Das Besondere diesmal war der neu eingerichtete Aktionslehrpfad zum Thema Stadtsauberkeit, der sogenannte „Litteringpfad“. An insgesamt fünf Stationen hatten die Kinder aktiv verschiedene Aufgaben zu erledigen. Dabei erfuhren sie einiges Wissenswertes über die tägliche Arbeit der „gelben Männer“ in Kamen und auch, dass...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.07.20
  • 2
Natur + Garten
Auf dem Wertstoffhof der GWA kann man nicht nur Müll entsorgen, sondern auch einiges für den eigenen Garten erwerben. Foto: GWA

Neues für den Garten
GWA erweitert Produktpalette

Kompost und Rindenmulch bietet die GWA an ihren Wertstoffhöfen als lose Ware schon lange an. Nun ergänzt sie das Angebot: Praktisch abgepackt als 40 l oder 60 Liter Sackware und somit gut im Kofferraum transportierbar, das sind die neuen Produkte für den Garten, die die GWA jetzt neu auf ihren Wertstoffhöfen anbietet. Dort erhältlich sind: Pflanzerde (torffrei) im 40 l Sack, Gartenkompost im 40 l Sack sowie Rindenmulch (10-30 mm) im 60 l Sack. Kreis Unna. „Vielen Bürgern ist die lose Ware zu...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.05.20
Ratgeber
Da der Zugang zum Wertstoffhof aufgrund der Corona-Bestimmungen beschränkt ist, staut sich der Verkehr bis hin auf die Westicker Straße. Das sorgt für den ein oder anderen Verkehrsteilnehmer für Ärger. Foto: Archiv

Corona-Bestimmung sorgt für Ärgernis
Rückstau durch Wertstoffhof

Da der Wertstoffhof in der Werkstraße zurzeit einen überaus hohen Zulauf erfährt und die Zufahrt auf das Gelände aufgrund der Corona-Bestimmungen beschränkt ist, staut sich der Verkehr mitunter bis auf die Westicker Straße. Dies ist nicht ungefährlich: Vermehrt ist es dort in diesen Tagen zu unübersichtlichen und verkehrsgefährdenden Situationen gekommen. Kamen. Um diese künftig zu verhindern, hat die Stadt Kamen jetzt bis auf weiteres die Einfahrt von der Westicker in die Werkstraße...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.04.20
Vereine + Ehrenamt

Zuhause Abfälle richtig trennen
GWA-Abfallberatung verschickt Mal- und Bastelbuch

Für Eltern und Kinder bietet die GWA-Abfallberatung aktuell einen besonderen Service an: Eltern aus dem Kreis Unna können für ihre Kinder kostenlos das Mal- und Bastelbuch bestellen. Bestellungen werden nur per Email entgegen genommen: Einfach die Adresse angeben und abschicken an abfallberatung@gwa-online.de, Kennwort Malbuch. Das Angebot gilt bis Ende April und so lange der Vorrat reicht. Das Malbuch- und Bastelbuch ist für Kita-Kinder und Grundschüler der ersten Klasse konzipiert. Darin...

  • Unna
  • 14.04.20
Politik
Fraktionsvorsitzende Brigitte Cziehso.

Corona-Krise: SPD-Kreistagsfraktion informiert sich bei GWA

„Die kreiseigene Abfall- und Entsorgungsgesellschaft GWA ist in der Corona-Krise gut aufgestellt. Die Entsorgungssicherheit ist weiterhin gewährleistet und wir können stolz auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein“, lautet das Resümee der Fraktionsvorsitzenden Brigitte Cziehso nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer der GWA, Andreas Gérard. Vorrang haben nach Auffassung des Geschäftsführers im Krisenfall die Kernaufgaben der Kreisentsorgungswirtschaft und der maximale Service bei...

  • Unna
  • 13.04.20
Wirtschaft
Zufrieden ist die GWA im Kreis Unna mit der Sammlung von Altpapier, obgleich immer noch rund 100 Tsd. Euro an Nutzungswert in anderen Gefäßen, wie der Restmülltonne landen.
2 Bilder

Was kann der Bürger tun? - Bewusste Sortierung ist aktiver Umweltschutz
Restmülltonne ist das "Sorgenkind" der Abfallentsorgung

Bei Brotrest, Milchtüte, Weinflasche und Karton ist die Wahl des Müllgefäßes klar und eindeutig. Im Alltag fragen sich aber viele Bürger, wohin mit Misch-Verpackungen aus Kunststoff und Pappe oder darf ich direkt in den Restmüll entsorgen, wenn die Biotonne randvoll ist. Jeder möchte seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten, die Abfallentsorgung im Kreis Unna (GWA) bietet die Möglichkeiten, den Müll nach heutigem Stand auch nachhaltig zu nutzen. Immer mehr Bürger machen sich Gedanken...

  • Unna
  • 08.01.20
LK-Gemeinschaft
Umweltberatunerin Jutta Eickelpasch (m.) übergab die neue Medienkiste "Müll und Meer" an die Kita-Leiterin Anje Schnepper des DRK-Monopoli, sowie an Paul, Ole und Moritz. Foto: VZ Kamen
2 Bilder

Für eine bessere Welt
Europäische Woche der Abfallvermeidung

Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung besuchte Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale Kamen, die DRK-Kita Monopoli, sowie die Umwelt-AG der Diesterwegschule. Dort thematisierte sie Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Ihrer Erfahrung nach ist das für Groß und Klein ein Ärgerniss und viele wollen einfach wissen, was sie weniger Müll produzieren und mehr für den Klimaschutz beitragen können. So meint Jaron (5), Vorschüler der Kita Monopoli: "Wir haben schon...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.11.19
LK-Gemeinschaft
Zur Einschulung erhielten die Kamener Erstklässler als Geschenk eine Butterbrotdose. Foto: GWA

Geschenke zum Schulanfang
Butterbrotdosen für Kamener Erstklässler

In Kamen bekamen alle 404 Schulanfänger eine Frühstücksbox geschenkt: Eine gemeinsame und seit Jahren bewährte Aktion der Abfallberatung der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft mbH und der Sparkasse UnnaKamen. Kamen. Die farbenfrohe Box soll den Kindern und Eltern als Denkanstoß dienen, auf unnötige Verpackungen in der großen und kleinen Pause zu verzichten. In diesem Jahr verteilte die GWA-Abfallberatung mit Unterstützung von Kooperationspartnern kreisweit 3586...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.09.19
LK-Gemeinschaft
GF Sims Marc Affüpper (2.v.r.) und Prokurist der GWA Benedikt Stapper (r.) überreichten BM Roland Schäfer (l.) und Schulleiterin des städtischen Gymnasiums Bergkamen, Bärbel Heidenreich (2.v.l.) die Spende in Höhe von 2.500 Euro. Foto: Stadt Bergkamen

Earth Day 2019
2.500 Euro für 6,075 Tonnen Elektroschrott

Im Rahmen des internationalen Earth Days 2019 hatte die Sims M+R GmbH in Kooperation mit der Kreisabfallgesellschaft GWA am Freitag, 10. Mai, mittlerweile im siebten Jahr in Folge zur Sammlung von Elektroschrott aufgerufen. Bergkamen. Alle Bürger*Innen der Stadt Bergkamen konnten sich an der Aktion beteiligen und ihren Elektroschrott kostenfrei auf dem GWA-Wertstoffhof in Bergkamen abgeben. Traditionell suchen die beiden Unternehmen für diese Aktion aber auch immer einen gezielten Partner....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.05.19
Natur + Garten
Noch bis September läuft im Kreis Unna der Kürbiswettbewerb. Foto: GWA

Sechs Einrichtungen aus Fröndenberg nehmen teil
Kreisweiter Kürbiswettbewerb gestartet

Fröndenberg. Zum Kürbiswettbewerb der GWA-Abfallberatung haben sich kreisweit 76 Einrichtungen angemeldet: Es gehen 50 Kitas mit 83 Gruppen sowie 26 Schulen mit 40 Klassen an den Start. Insgesamt beteiligen sich also mehr als 2500 Kinder. Aus Fröndenberg haben sich vier Kindertageseinrichtungen und zwei Schulen angemeldet. In den letzten Tagen haben alle angemeldeten Einrichtungen von der Abfallberatung ein „Start-Set“ erhalten. Darin enthalten sind Kürbissamen einer zum Verzehr geeigneten...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.03.19
Natur + Garten
Die Kürbisse mit dem größten Umfang werden im September ermittelt und prämiert. ^Foto: GWA

Wer züchtet den größten Kürbis?
GWA-Abfallberatung veranstaltet Kürbis-Cup

Zum diesjährigen Kürbiswettbewerb der GWA-Abfallberatung haben sich kreisweit 76 Einrichtungen angemeldet: Es gehen 50 Kitas mit 83 Gruppen sowie 26 Schulen mit 40 Klassen bzw. AGs der OGS an den Start. Insgesamt beteiligen sich also mehr als 2500 Kinder. Kamen. Aus Kamen haben sich vier Kindertageseinrichtungen und zwei Schulen angemeldet: Die AWO KiTa Gänseblümchen, die Ev. Tageseinrichtung für Kinder, die Kath. KiTa St. Marien Kaiserau, die DRK KiTa Familienzentrum Monopoli, die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.03.19
Blaulicht
Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr - der Müll steht in Flammen.
6 Bilder

Großbrand auf Deponie in Lünen
Müll in Flammen: Feuerwehr beendet Einsatz

Feuer auf der Deponie am Brückenkamp - so lautete am Morgen gegen zehn Uhr die Meldung für die Feuerwehr Lünen. Der Notruf setzte eine Vielzahl von Kräften in Marsch. "Bei der Anfahrt zum Einsatzort war bereits starke Rauchentwicklung sichtbar", so Stephan Dörnbrack, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Lünen, was kurz nach Eintreffen die Alarmierung weiterer Einsatzkräfte zum Wertstoffzentrum Nord der Gesellschaft für Abfallwirtschaft im Kreis Unna nach sich zog. Der Einsatz hatte Erfolg:...

  • Lünen
  • 19.02.19
Blaulicht
9 Bilder

Feuerwehr löscht den Brand
Feuer auf Deponie Brückenkamp in Lünen

Abfälle brannten am Dienstag auf dem Gelände des Wertstoffzentrums Nord am Brückenkamp. Das Feuer nahm bei starker Rauchentwicklung eine Fläche von 160 Quadratmeter ein. AIn Spitzenzeiten waren fünfzig Einsatzkräfte, bestehend aus Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften im Einsatz. Die Feuerwehr hatte die Situation schnell unter Kontrolle, im Anschluss liefen noch Löscharbeiten. Die Brandursache ist noch unklar.

  • Lünen
  • 19.02.19
Natur + Garten
GWA-Abfallberaterin Regine Hees mit dem Siegerkürbis 2017. Er hatte einen stolzen Umfang von 171 cm.
2 Bilder

Kürbis-Cup 2019: Anmeldung bis zum 8. März
Wer hat den dicksten Kürbis?

Die Abfallberatung der GWA – Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH ruft in diesen Tagen wieder zum kreisweiten Kürbiswettbewerb auf. Mitmachen können alle Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und Schulen im Kreis Unna. „Ziel des Wettbewerbs ist es, die Kinder und Jugendlichen spannend und nachhaltig an das Thema Kompostierung heranzuführen“, sagt Dorothee Weber von der GWA-Abfallberatung. Auf eindrucksvolle Weise sollen die Kinder selbst die Erfahrung machen, welch...

  • Kamen
  • 13.02.19
Ratgeber
25 praktische Emil-Getränkeflasche für unterwegs werden an die Gewinner versendet.

GWA-Aktion zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung
Gewinner der Emil-Getränkeflaschen ermittelt

Fünfundzwanzig Bürger aus dem Kreis Unna dürfen sich freuen: Sie haben bei der Verlosung der GWA-Abfallberatung mitgemacht und eine praktische Emil-Getränkeflasche für unterwegs gewonnen. Aus mehr als 80 Einsendungen wurden die Gewinner ermittelt. Sie kommen aus folgenden Städten und Gemeinden: Bergkamen, Bönen, Kamen, Schwerte, Unna und Werne.Ihren Gewinn erhalten sie in den nächsten Tagen per Post. Die GWA-Abfallberatung verloste die umweltfreundlichen Mehrwegflaschen als Aktion im Rahmen...

  • Unna
  • 09.12.18
Politik
Blick auf den Einfahrtsbereich der GWA am Brückenkamp (Schwansbell).

Optimierung der privaten Müllentsorgung in Lünen erforderlich

Lünen. Die Absicht der SPD, die Müllentsorgung bei der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna (GWA) am Brückenkamp in Lünen zu einer zweiten Müllentsorgungsstelle für die Lüner Bevölkerung auszubauen bzw. den Annahmeservice für Bürgerinnen und Bürger dort zu verbessern, ist ein schon im Jahr 2011 beantragtes Anliegen der GFL-Ratsfraktion. So hatten die GFL-Ratsmitglieder einen entsprechenden Antrag bereits vor sieben Jahren (!) zur Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und...

  • Lünen
  • 15.09.18
Überregionales

Brotdosen für alle Erstklässler in Unna

Unna. In Unna bekamen alle 550 Schulanfänger eine Frühstücksbox geschenkt: Eine gemeinsame und seit Jahren bewährte Aktion der Abfallberatung der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft mbH und der Sparkasse UnnaKamen. Die farbenfrohe Box soll den Kindern und Eltern als Denkanstoß dienen, auf unnötige Verpackungen in der großen und kleinen Pause zu verzichten. GWA-Abfallberaterin Dorothee Weber weiß: „Im Laufe eines Schuljahres können sich Butterbrotpapier, Kunststoff- und...

  • Unna
  • 13.09.18
  • 1
Politik
SPD Politiker informierten sich über die GWA am Brückenkamp.
4 Bilder

GWA-Standort am Brückenkamp bislang nur Notlösung - SPD fordert Verbesserungen für private Nutzer

Eine überraschende Information erhielten SPD Politiker beim von den SPD-Ortsvereinen Beckinghausen, Horstmar und Niederaden geplanten Besuch des Wertstoffzentrums Nord der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft (GWA) am Brückenkamp. Denn die Deponie ist gar kein Wertstoffhof, wird aber so genutzt. GWA-Geschäftsführer Andreas Gérard: „Das Problem in Lünen mit seinen 86.000 Einwohnern ist, dass es eigentlich nur einen Wertstoffhof gibt, und den auch noch mit einer Mengenbegrenzung.“ Und...

  • Lünen
  • 08.09.18
Überregionales
Das Werksgelände der GWA in Bönen an der Industriestraße ist durch den Brand komplett zerstört worden. Foto: Jörg Prochnow

Bönen: Brandursache ist geklärt

Am Samstag, 30. Juni, waren Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Großbrand einer Abfallentsorgungsanlage in Bönen gerufen worden (wir berichteten). Brandermittler der Polizei Unna untersuchten am heutigen Montag die Brandstelle und stellten als Ursache Selbstentzündung fest. Leicht entflammbares Verpackungsmaterial hatte wohl einen Schwelbrand ausgelöst. Kräftiger Ostwind und die Sommerhitze taten ihr Übriges. Das von Mitarbeitern des Recyclinghofs der GWA vorschriftsmäßig...

  • Kamen
  • 02.07.18
  • 1
Überregionales
Die A2 ist zur Zeit in beiden Richtungen gesperrt. Fotos: Jörg Prochnow
2 Bilder

A2 wegen Rauchwolke zwischen Kamener Kreuz und Bönen bis Sonntag gesperrt

Großbrand in Bönen: Die A2 ist zur Zeit noch wegen des Großbrandes gesperrt (wir berichten live vor Ort). Die Wehren sind noch Vor Ort. 5 Feuerwehrleute sind im Einsatz leicht verletzt worden. Da sich der Unglücksort in Nähe der Autobahn befindet, mussten Teile der A2 (zwischen Kamener Kreuz und Bönen, in beiden Richtungen) aufgrund der starken Rauchwolken gesperrt werden. Die Sperrung soll bis heute Nachmittag bzw. bis in die frühen Abendstunden anhalten. Die Polizei bittet, den...

  • Kamen
  • 30.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.