Hörde

Beiträge zum Thema Hörde

Kultur
Zeigen ihre Kunst vorm Hörder Sehfest im Schaufenster in Dortmund: Susanne Matull, Rita-Maria Schwalgin, Anette Endtricht, Rüdiger Phillip, Michael Schulz-Runge, Michael Wienand, Christa Bremer, Brita Kreuzfeldt, Peka und Genova Gencheva.
3 Bilder

14. Hörder Sehfest: Schon jetzt macht Kunst im Schaufenster Lust auf Tour durch Dortmunder Ateliers
Künstler zeigen neue Werke

Ende Oktober lädt das 14. Hörder Sehfest in Ateliers im Dortmunder Süden  ein. 28 Künstler öffnen die Türen zu Werkstätten und Galerien, stellen ihre Werke im Haus Rode und dem Wohnzimmer im Piepenstock zur Schau. Vom Wohnprojekt an der langen Hecke, über Beate Bachs Kunstflirt-Atelier, in die Suebenstraße, bis zur Teutonestraße, wo das Atelier Dreisam einlädt: Zehn Künstler präsentieren vorab Werke in Schaufenstern. Das Orga-Team vom KulturQuartier Hörde Claudia Eberbach-Pape und Peter...

  • Dortmund-City
  • 17.10.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Projektleiter Robert Sprenger überwacht den ordnungsgemäßen Bau der 13 Meter tiefen Startbaugrube im Bereich Zillestraße Höhe Waldhornweg.

13 Meter tiefe Startbaugrube mittels Teleskopbagger in Dortmund fertig gestellt
Arbeiten zur Verlegung von Hochspannungskabeln unterhalb der B54 gehen weiter voran

Westnetz arbeitet weiter mit Hochdruck an der Fertigstellung der Leerrohrtrasse, in der die neuen Hochspannungskabel, die bis zur 110-kV Station Hörde verlaufen, eingezogen werden. Die aufwendig errichtete Startbaugrube im Bereich Zillestraße Höhe Waldhornweg in unmittelbarer Nähe zur B54 ist nun fertig gestellt. Die riesige Grube ist 13 Meter tief und hat eine Breite von acht und eine Länge von zwölf Metern. Von hier aus beginnt die Pressung der Leerrohranlage unterhalb der B54. Auf einer...

  • Dortmund-City
  • 15.10.20
Natur + Garten
Im Weinberg am Phoenix-See: Unten die neue Winzerin Tina Krachten mit Tochter Johanna und Gastkind Gustav. Oben die seit der Pflanzung 2012 Aktiven Christoph Ebner, Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein und Gabriele Ebner.
2 Bilder

Hörde
Von Wein und Räubern: Am Phoenix-See-Weinberg ernteten nicht nur die Winzer

Eigentlich wollte die neue Weinberg-Leiterin Tina Krachten, ausgebildete Winzerin aus der Pfalz, am Phoenix-See bei der traditionellen Weinlese ernten. Sie musste allerdings ziemlich teilen: mit Weinräubern und auch mit vielen Menschen, die Blätter für Weinlaubspeisen gepflückt hatten. Abgelöst hatte Tina Krachten Helmut Herter, der den Weinberg seit der Pflanzung 2012 betreut hatte. Die sorgsam gepflegten Rebstöcke versprachen eine besonders gute Ernte. Wenn nicht Weinräuber in diesem Jahr...

  • Dortmund-Süd
  • 01.10.20
Kultur
Stargast Larry Hagman (2.v.l.) und die lokalen Honoratioren bei der Flutung des Sees.
3 Bilder

Vor zehn Jahren begann die Flutung des Phoenix-Sees
Wasser marsch - Hörder an die Eimer!

Es war eine Riesensause, das Seefest am 1. Oktober 2010, mit dem die Flutung des Phoenix-Sees begann. Die Stadt hatte illustre Gäste eingeladen, so gab sich Hollywoodstar Larry Hagmann, besser bekannt als J.R. Ewing, die Ehre, die Dortmunder Philharmoniker spielten, damals noch unter der Leitung von GMD Jac van Steen, Atze Schröder trat auf, und als besonderes Bonbon hatte man die schottische Songwriterin Amy McDonald für ein Open Air Konzert eingeladen. Bei herrlichstem Spätsommerwetter...

  • Dortmund-City
  • 17.09.20
Kultur
Magnus M. Hauksson hat kürzlich seinen Imbiss "Der Isländer" am Phoenix-See eröffnet.
5 Bilder

Imbiss
„Der Isländer“ bringt den Fisch an den See

Gut gemachte Fisch & Chips sind in Dortmund Mangelware – bisher. Der Isländer Magnus M. Hauksson will das ändern. In seinem neu eröffneten Geschäft und Imbiss am Phoenixsee bietet er ab sofort frischen Fisch direkt aus Island in verschiedenen Variationen, darunter die beliebten Fischbrötchen und natürlich Fish and Chips, die auf Island genauso begehrt sind wie im Vereinigten Königreich. Das ist aber noch längst nicht alles: „An unserer Frischetheke finden die Kunden frischen Fisch in...

  • Dortmund-City
  • 16.09.20
  • 1
Kultur
Neue An- und Einsichten der Hörder Burg gibt es ab sofort auf der Webseite des Heimatvereins.

Kurzfilm
Mit der Drohne durch die Burg fliegen

Am Tag des Offenen Denkmals am vergangenen Sonntag war, Corona geschuldet, in vielen Gebäude in Dortmund nur ein virtueller Besuch möglich. Dass dabei auch ganz besondere An- und Einsichten entstehen können, zeigt der Hörder Heimatverein auf seiner Seite am Beispiel der Hörder Burg. Mit Hilfe des Stadtheimatpflegers Dr. Mathias Austermann hat der Heimatverein eine eigene Seite zum Thema erstellt, die erst seit wenigen Tagen online ist. Berichtet wird über die Geschichte der Burg vom...

  • Dortmund-City
  • 14.09.20
Kultur
Zeichnung der Hörder Burg mit dem neuen Turmhelm.
4 Bilder

Geschichte
Der Kampf um die Burg Hörde

Mehr als hundert Jahre lang galt die Hörder Burg als ein dem Schlossstil nachempfundenes Machtsymbol der Stahlindustrie. Generationen kannten nur ein rußgeschwärztes Gebäude mit zinnenbekrönter Fassade und dominierendem Turm. „Die Werkseinfahrt trug den Namen „Burgtor“, ohne dass jemand damit eine ehemals mittelalterliche Funktion verband. Hier hoben und senkten sich unentwegt die Schranken, wenn der Schwerlastverkehr Anker, Stahlbleche und Stahlblöcke zu Kunden transportierte. Bei...

  • Dortmund-City
  • 14.09.20
Politik
Polizeipräsident Gregor Lange betont vor der Querdenken 123-Demonstration in Dortmund, dass die Versammlungsfreiheit da ende, wo andere Gesetze gebrochen werden, etwa das des Infektionsschutzes.

Demo Querdenken vom Phoenix-See in Dortmund Sonntag auf den Hansaplatz verlegt
Es wird mit rund 1.500 Demonstranten gerechnet

"Mit einem Festival für Frieden und Freiheit - Wahrung unserer Grundrechte" will die Initiative "Querdenken" morgen (9.) um 15 Uhr gegen die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie demonstrieren. Und das am liebsten am Hörder Burgplatz. In Kooperationsgesprächen musste über den Standort entschieden werden, sagt Polizeisprecherin Dana Seketa. Der Standort nämlich sei abhängig von der zu erwartenden Teilnehmerzahl. Raum müsse er auch bieten für mögliche Einsätze von Rettungseinheiten bis hin...

  • Dortmund-City
  • 08.08.20
Blaulicht
 Zwei Segler rettete die Feuerwehr auf dem Phoenix See.

Dortmunder Feuerwehr rettete Sonntag zwei Segler
Im Phoenix See gekentert

 Von der Feuerwehr gerettet werden mussten zwei Segler, deren Boot vermutlich von einer Windboe getroffen wurde und kenterte. Um 14.11 Uhr am Sonntaqg (26.) wurde die Feuerwehr nach Hörde zum Phönix See gerufen, weil sich zwei Segler auf dem See in Not befanden. Die beiden Wassersportler saßen auf dem umgedrehten Rumpf eines Segelbootes in der Mitte des Sees. Feuerwehrleute holten die Segler mit dem am See stationierten Rettungsboot unbeschadet an Land. Das Segelboot, wurde von Rettungsboot...

  • Dortmund-City
  • 30.07.20
Blaulicht
Nach einer Einbruchsserie in Garagen im Süden der Stadt warnt die Dortmunder  Polizei vor Fahrraddieben, die zuvor ihr Revier auskundschaften.

Tatort Garage: Einbrecher haben es nachts auf teure E-Bikes und Fahrräder abgesehen
Polizei warnt Dortmunder Radfahrer

Die Beute sind hochwertige Fahrräder und E-Bikes. Das Revier der Dortmunder Süden von der Grenze zu Witten bis hin nach Sölderholz. Nach einer Serie von 28 Taten warnt die Polizei  vor Fahrraddieben. Spät nachts oder früh morgens schlagen die Täter seit Mitte Juni zu. Sie brechen Garagen mit elektrischen Toren auf und finden dort ihre lohnenswerte Beute. "Ersten Ermittlungen zufolge nutzen der oder die Täter offenbar eigene, oft ältere Fahrräder, um die Tatorte auszukundschaften und zu...

  • Dortmund-City
  • 24.07.20
Kultur
Festival-Macher Horst Hanke-Lindemann präsentiert in der riesigen Industriehalle, die viel Platz bietet, um den Corona-Schutz einzuhalten, das eingezogene durchlüftete Glasdach.
6 Bilder

Viel Platz für RuhrHOCHdeutsch in der Schalthalle auf Phoenix-West
Festival startet mit Schutz-Konzept

"Da kann man sich sicher fühlen", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau zum neuen coronagerechten Spielort des Comedy- und Kabarett-Festivals RuhrHOCHdeutsch. Das Gesundheitsamt bestätigte jetzt den umfangreichen Hygieneplan für die riesige Halle Schalthaus 101 am Hochofen als Festival-Location. So wird es im Hoesch-Denkmal ab dem 17. Juni im permanent belüftetem Raum kein Schlangestehen geben. Besucher tragen beim Hereingehen und Herausgehen aus der Schalthalle einen Mund-Nasen-Schutz, den...

  • Dortmund-City
  • 16.06.20
Vereine + Ehrenamt

Spielplatz Auf’m Brautschatz wieder eröffnet

Dortmund Hörde. Über die neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz Auf’m Brautschatz und die Neueröffnung Anfang Juni freuen sich Ratskandidatin Heidemarie Lyding-Lichterfeld (SPD) und Jan Tech vom Spielplatzverein. „Es sind tolle Spielgeräte für die Kinder aufgestellt worden. “, so Heidemarie Lyding-Lichterfeld. Werner Baschin und Ralf Neuhaus von der SPD Hörde-Nord weisen darauf hin, dass bisher noch keine Papierkörbe auf dem Spielplatz vorhanden sind.

  • Dortmund-Süd
  • 15.06.20
Politik

Gesamtvolumen von 21 Millionen Euro
Verwaltungsvorstand bringt Städtebauförderprogramm für 2021 auf den Weg

Dortmund. Die Entscheidung des Verwaltungsvorstands der Stadt Dortmund ist der erste Schritt, um die Stadterneuerungsprojekte in das Städtebauförderprogramm 2021 aufzunehmen und die entsprechenden Förderungsmittel bei der Bezirksregierung beantragen zu können. Planungsdezernent Ludger Wilde erklärt: „Die Städtebaufördergelder sind eine wichtige Grundlage, um weiterhin zielgerichtet Dortmunder Stadtteile zu stärken und damit zukunftsfähig aufzustellen.“ Das beschlossene Programm 2021 setzt sich...

  • Dortmund
  • 21.05.20
Vereine + Ehrenamt

Arbeit der Hörder Stadtteilagentur wird bis 2022/23 verlängert

Die Stadterneuerungsarbeiten in Hörde werden bis zum Jahreswechsel 2022/23 andauern. Parallel dazu soll auch die Arbeit der Hörder Stadtteilagentur im Auftrag des Amtes für Stadterneuerung um zwei Jahre bis zum Jahreswechsel 2022/23 verlängert werden. Das schlägt der Verwaltungsvorstand dem Rat der Stadt vor. Informieren, Beraten, Beteiligen, Vernetzen - so lassen sich die Aufgaben der Hörder Stadtteilagentur beschreiben. Und diese Aufgaben hat die Stadtteilagentur in den letzten neun...

  • Dortmund-Süd
  • 01.05.20
Politik

Heidemarie Lyding-Lichterfeld, Kandidatin in Hörde
Besser werden - Dortmund bleiben!

Heidemarie Lyding-Lichterfeld, Kandidatin in Hörde zu Ihrer kandidatur für den Stadtrat in Dortmund : BESSER WERDEN! Dortmund ist auf einem guten Weg. Aber es gibt neue Herausforderungen und wir packen sie an. Dortmund braucht einen leistungsfähigeren und kostengünstigeren öffentlichen Personennahverkehr. Wir müssen deutlich mehr Wohnungen bauen als bisher, damit wohnen bezahlbar bleibt. In die Bildung unser Kinder muss weiter investiert werden und höchste Priorität hat auch zukünftig die...

  • Dortmund-Süd
  • 01.05.20
  • 4
Politik

Dortmund Hörde: Umbau Faßstraße
Erster neuer Streckenabschnitt befahrbar

Dortmund Hörde. Der Umbau der Faßstraße in Hörde sorgt immer wieder für Unmut in der Bevölkerung. In der Vergangenheit kam es zu vielen Staus auf der Faßstraße. Der Einzelhandel beklagte die Abwanderung von Kunden. Die Stadtverwaltung Dortmund hat den Umbau bis Ende März 2021 geplant. Die Hörder Stadtteilagentur meldet heute, 27.4.2020, dass erste Besserungen für den Verkehrsfluss umgesetzt wurden: Die ersten Bauabschnitte auf der westlichen Straßenseite zwischen Willem-van-Vloten-Straße...

  • Dortmund-Süd
  • 27.04.20
  • 1
Politik
Die Ausbauplanung Faßstraße sieht für die Neupflanzung 31 Bäume vor.

Hörde
Bäume werden gefällt: Ersatzpflanzung an der Faßstraße geplant

18 Bäume werden heute (12.2.) an der Faßstraße im Zuge der Straßenbauarbeiten zwischen dem Parkhaus gegenüber der Hörder Burgstraße und dem Bauende nördlich der Alfred-Trappen Straße gefällt. Bereits gestern wurde für den Gebäudeabbruch des Stiftsforums die Verkehrsführung in Fahrtrichtung Stadtmitte auf die westliche Straßenseite verschwenkt. Gefällt werden die Bäume entlang des Stiftsforums, im Bereich des Hauses Faßstraße 29 sowie im Bereich der geplanten baulichen Verschiebung der...

  • Dortmund-Süd
  • 12.02.20
  • 2
Sport
30 Jungen und Mädchen nahmen ihre offiziellen Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss der DFB-Junior-Coach-Ausbildung entgegen.

Hörde
Trainer zertifiziert: 30 DFB-Junior-Coaches gehen in Vereine

Seit dieser Woche können sich wieder Dortmunder Fußballvereine über neue Trainer freuen. Denn insgesamt 30 Jungen und Mädchen, darunter rund 20 Schüler der Marie-Reinders-Realschule, nahmen ihre offiziellen Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss der DFB-Junior-Coach-Ausbildung entgegen. Seit 2013 unterstützt die Commerzbank als Partner des DFB die Initiative „DFB-Junior-Coach“ zur Förderung des Fußballtrainernachwuchses. An der Marie-Reinders-Realschule in Hörde fand die...

  • Dortmund-Süd
  • 11.01.20
Vereine + Ehrenamt
Auszeichnung beim Festakt zum 20-jährigen des Programms „Soziale Stadt“ (v.l.): Stefan Schwarz (Sprecher des Städtenetzes Soziale Stadt NRW), Marco Ambrée (Montag-Stiftungen), Jens Woelki (Amt für Stadterneuerung), Mathias Ruhnke (mit Urkunde, "Wir am Hörder Neumarkt e.V."), Susanne Linnebach (Leiterin Amt für Stadterneuerung) und Carsten Tum (Sprecher Städtenetz Soziale Stadt NRW).

Hörde
Preisgekrönte Nachbarschaft: Verein "Wir am Hörder Neumarkt“ vom Städtenetzwerk NRW ausgezeichnet

Das nachbarschaftliche Engagement am Hörder Neumarkt hat einen Preis als Vorbildprojekt der Sozialen Stadt NRW erhalten. Als eines von fünf ausgezeichneten Projekten nahmen der Verein „Wir am Hörder Neumarkt“ und das Amt für Stadterneuerung der Stadt gemeinsam die Auszeichnung entgegen. Der Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ in Nordrhein-Westfalen fand im Erich-Brost Pavillon auf dem Dach der Zeche Zollverein in Essen statt und bildete den...

  • Dortmund-Süd
  • 11.12.19
Blaulicht

Hörde
Im Auto wartender Mann wird von Unbekanntem mit Messer verletzt

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Dortmund-Hörde ist am gestrigen Donnerstag (14. November) ein 21-jähriger Autofahrer von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge saß der Hagener gegen 9.15 Uhr in seinem Wagen auf einem Parkplatz in der Burgunderstraße. Ein ihm unbekannter Mann kam sodann auf ihn zu und gab ihm mit einer Bewegung zu verstehen, dass er die Tür des Autos öffnen solle. Als der 21-Jährige dies tat, beschimpfte ihn der Unbekannte....

  • Dortmund-Süd
  • 15.11.19
Natur + Garten
Über ihre Hochbeete haben auch die Ehrenamtlichen vom Weltstand Hombruch informiert. Dabei Barbara Joswig. Barbara Kemner und Hans Joswig an der Harkortstraße 55, vor dem Weltstand und den Hochbeeten.

Hörde
"Essbare" Hochbeete: Projektabschluss von „QuerBeet Hörde – Ernte deine Stadt!“

Beliebte Kräuter und Gemüse in knallbunten Kisten zur beliebigen Ernte „QuerBeet Hörde – Ernte deine Stadt!“heißt die Aktion, die seit sechs Jahren Projekte der Urbanen Landwirtschaft in Hörde umsetzt. Jetzt feierten die Bürger den Projektabschluss. Entstanden sind der Gemeinschaftsgarten Schallacker, "essbare" Hochbeete, ein Spalierobstbeet, Fenstergärten, Pflanztaschen und Workshops mit Schulen, und nicht zuletzt wurde die Idee für die Stadtteilgärtnerei Am Remberg entwickelt. Dreißig...

  • Dortmund-Süd
  • 15.11.19
Sport

„Skibasar“ im Autohaus Bonnermann & Hüls in Dortmund

Am Sonntag, den 17. November veranstaltet der größte Dortmunder Ski Club von 11 bis 13 Uhr seinen traditionellen Skibasar im Autohaus Bonnermann & Hüls an der Nortkirchenstraße. Eine Anmeldung oder Gebühr für die Anbieter ist nicht erforderlich. Natürlich ist der Skibasar auch offen für Nichtmitglieder. Des Weiteren informiert der Vorstand des Vereins an einem Infostand über die Trainingstermine und Sportreisen, die angeboten werden. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt, die...

  • Dortmund-Süd
  • 05.11.19
Kultur
Sascha Korf gilt als Meister der Improvisation. Foto: Robert Maschke
2 Bilder

Exklusiv-Interview mit dem Meister der Improvisation - Am 21. November im Cabaret Queue
Comedian Sascha Korf kommt mit neuem Programm nach Hörde: „Ich liebe Dortmund!“

Er ist schlagfertig, komisch, ein Meister der Improvisation – und er kommt nach Hörde: Bevor Comedian Sascha Korf mit seinem brandneuen Programm „…denn er weiß nicht, was er tut“ am 21. November im Cabaret Queue Station macht, hat er dem Süd-Anzeiger Dortmund in einem Exklusiv-Interview Rede und Antwort gestanden. Ein Gespräch über Gags und Vertrauen, Arztbesuche und Entschleunigung – und den BVB. Hallo Sascha Korf, Sie gelten als König des Impro. Wieviel Improvisation steckt denn in Ihrem...

  • Dortmund-Süd
  • 05.11.19
Kultur
Willi Garth (r.) und weitere Mitstreiter des Vereins zur Förderung der Heimatpflege Hörde präsentierten den Kalender in der Buchhandlung transfer.

Hörde
Der beliebte Heimatkalender zeigt wieder Hördes Vergangenheit

Der Verein zur Förderung der Heimatpflege Hörde hat es wieder getan: Zum bereits 7. Mal haben die Mitglieder einen Heimatkalender zusammengestellt, der Hördes "alte Seiten" zeigt. Es ist wieder gelungen, neben bekannteren Motiven auch mehrere unbekannte und originelle Ansichte auszugraben. Auch Leihgeber haben dabei zum Gelingen beigetragen. Die Kalendermanufaktur Viersen hat wieder die qualitativ besten Ergebnis aus den 13 historischen Vorlagen herausgearbeitet und auf das Großformat DIN...

  • Dortmund-Süd
  • 07.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.