Hommage

Beiträge zum Thema Hommage

LK-Gemeinschaft

Eine Hommage an einen Schreiberling – Coronafrei!
Wer sitzt morgens um sechs schon an seinem Rechner? Das ist der Dirk, der Lokalkompass Wächter!

Liebe Leute, viele wissen: Ich bin ein Frühaufsteher und in Zeiten der digitalen Medien starte ich morgens (gegen 05:50 Uhr) als allererstes mein Handy und schaue was "auf der Welt“ so los war, in den letzten 6-8 Stunden, die ich verschlafen habe und BÄÄM 💥 – da leuchtet es, gewohnt grün in meiner Messenger Anzeige, denn Dirk Bohlen war schon vor mir da und PLOPP, da isser schon, der erste Post des Tages bei Lokalkompass / Facebook und sei es auch nur ein neues Titelbild. Nach all den...

  • Wesel
  • 19.03.20
  •  3
  •  3
Kultur
Die bekannte Waltroper Künstlerin Emilia Fernandez.

Ausstellungseröffnung von Emilia Fernandez im Olfonium
"Hommage an Coco Chanel"

Der Kunst- und Kulturverein Olfen e.V., Neustraße 17, lädt zur Ausstellungseröffnung von Emilia Fernandez, Malerei - "Hommage an Coco Chanel" am Sonntag, 8. März, um 11 Uhr ins Olfonium. Die Vernissage wird musikalisch begleitet von Andreas Patschinsky am Akkordeon (Lünen). Die Ausstellung ist danach noch bis zum 19. April geöffnet, ebenfalls sonntags von 11 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist für die Besucher frei. Gabrielle „Coco“ Chanel Gabrielle „Coco“ Chanel, geboren am 19. August 1883 in...

  • Olfen
  • 06.03.20
  •  1
  •  1
Kultur
„The ROCKET MAN – Die Elton John Story“  gastiert am 11. Februar im Colosseum Theater. Karten gibt's noch an der Abendkasse.

Am 11. Februar im Colosseum: Es gibt noch Karten an der Abendkasse
ROCKET MAN - Die Elton John Story

Schrille Outfits, eine einzigartige Stimme und sein Klavier – das sind die Zutaten für die Weltkarriere von Sir Elton John. Der britische Sänger, Komponist und Virtuose am Piano steht seit nun mehr 50 Jahren auf den ganz großen Bühnen dieses Planeten. „The ROCKET MAN – Die Elton John Story“ ist eine mit all seinen Hits gespickte Hommage an den Ausnahmekünstler. Und gastiert morgen, 11. Februar, um 20 Uhr im Colosseum Theater, Altendorfer Straße 1. Der weltweit gefeierte Darsteller Jimmy Love...

  • Essen-West
  • 10.02.20
  •  2
Kultur
Am 29. Dezember findet im Theater an der Volme die Hommage an Kurt Tucholsky statt.

Zum vierten Mal
Hommage an Kurt Tucholsky: Klassiker am 29. Dezember im Theater an der Volme

Zum vierten und vorerst letzten Mal ehrt das Theater an der Volme einen berühmten Autor. Die Hommage an Kurt Tucholsky „Wenn tot, werde ich mich melden“ findet am Sonntag, 29. Dezember, um 18 Uhr statt. Dario Weberg widmet seine Hommage einem der meistgelesenen Autoren der Weimarer Republik. Nach eigener Aussage wurde Kurt Tucholsky am 9. Januar 1890 als Angestellter der „Weltbühne“ zu Berlin geboren. Wer war dieser Mann, der von sich behauptete: „Schade - mich haben sie falsch geboren“?...

  • Hagen
  • 21.12.19
Kultur

Keine Karten mehr
Hommage an Rio Reiser - ausverkauft

Brackel: Die Hommage an Rio Reiser am 8. November 2019 im Kulturzentrum balou e.V. ist restlos ausverkauft. „Wir freuen uns sehr, dass diese Veranstaltung eine so große Resonanz gefunden hat und bedauern, dass wir nicht noch mehr Besucher*innen aufnehmen können“, sagt Martin Werner, der im balou für die Kulturveranstaltungen zuständig ist. Auch an der Abendkasse werden keine Karten mehr erhältlich sein.

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.19
Kultur
4 Bilder

DEPECHE
Hommage an Loriot

Volle Hütte in der Meidericher Kulturwerkstatt Hommage an Loriot Szenen einer Ehe und andere Katastrophen Super Location, gute Bewirtung und ein geniales Konzept, vorgetragen von Petra Sörensen-Bataineh und ihrem wunderbaren Partner Friedemann Vietor. Ein großartiges Publikum, das sich nach den vergnüglichen Sketchen des großen Humoristen Loriot mit einem lang anhaltenden Beifall bedankte. Danke schön. DSGVO--schriftliches Einverständnis für die Veröffentlichung der Bilder liegt...

  • Duisburg
  • 16.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Auch diese Schräglage gehörte zu Jacksons Marlenzeichen.

"Thriller-Live" im Colosseum
Eine Hommage an Jackson

"Thriller-Live" hält sich nah am Original "Thriller-Live", eine der am längsten laufenden Shows im Londoner West End, widmet sich dem Leben von Michael Jackson, der 2018 60 Jahre alt geworden wäre. 2019 ist die Show wieder auf Deutschlandtournee. Im Essener Colosseum gastierte sie am letzten Wochenende. "Thriller-Live" ist kein Musical, sondern eine Show. Es ist eine musikalische und tänzerische Hommage an das Musikgenie Michael Jackson, das über Jahrzehnte eine beispiellose Karriere machte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.02.19
  •  1
  •  1
Kultur

Eine musikalische Hommage an die unvergessliche Marlene Dietrich

Jola Wolters: "... WO DIE BLUMEN SIND" Mit der musikalischen Hommage „... wo die Blumen sind“ erfüllt sich die erfolgreiche deutsch-polnische Chanson-Sängerin Jola Wolters einen Herzenswunsch: Schon immer war Marlene Dietrich, die großartige Sängerin, die beeindruckende Schauspielerin und einmalige Stilikone des 20. Jahrhunderts für die Duisburgerin ein Vorbild. Voller Respekt, aber auch mit Eigensinn interpretiert Jola Wolters die weltberühmten Lieder Dietrichs: Immer noch hat die...

  • Herne
  • 04.12.18
  •  1
  •  1
Kultur
Das Ensemble Contrabajando führt Werke aus den Vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla auf.

Tango Ensemble Contrabajando spielt zum Celloherbst in Fröndenberg

Fröndenberg. Der Fröndenberger Kulturverein „Kultur für Uns“ freut sich, erneut zu den Gastgebern des Festivals „Celloherbst am Hellweg“ zu gehören. In der Kulturschmiede wird am Samstag, 13. Oktober, um 20 Uhr das Tango Ensemble Contrabajando mit einer Hommage an Piazzolla zu Gast sein. Mit seiner interessanten Besetzung - Felicitas Stephan (Cello), Wolfgang Lehmann (Gitarre), Sabine Böker-Kaminsky (Klavier), Stefanie Schulte-Hoffmann (Akkordeon) und Uli Bär (Kontrabass) bildet das...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.10.18
Kultur

Nevigeser Dom inspirierte den Velberter Künstlerbund

Als eine "Hommage an den Dom" versteht der Künstlerbund Velbert seine Ausstellung in der Wallfahrtskirche, die in diesem Jahr das 50-jährigen Bestehen feiert. Marianne Fink, Angelika Wittkötter, Rose Marie Johnen, Ulrike Kinzler, Ingrid Klimetzek, Peter Kroninger, Marie-Theres van Hall, Kurt Petruck, Ute Prochnow und Renate Rübenhaus haben sich von den Formen, Konturen, Farben und dem Licht inspirieren lassen, um neue Sichtweisen zu schaffen. Bis zum 28. September sind die Kunstwerke an...

  • Velbert-Neviges
  • 28.08.18
LK-Gemeinschaft
Mitsingen, mitklatschen und mittanzen – das alles war im "Haus Springob" angesagt, als Johannes Brinkmann Udo Jürgens-Songs auf seine Weise interpretierte.
2 Bilder

Einfach nur schön... "Hommage an Udo" mit Johannes Brinkmann im "Haus Springob"

Zum zweiten Mal präsentierte der Schauspieler, Sänger und Autor Johannes Brinkmann seine "Hommage an Udo" im Freisenbrucher "Haus Springob". Was bleibt, ist ein fröhlicher Abend, der gleichzeitig nachdenklich stimmte, die Herzen der Zuschauer berührte und ein Gefühl erzeugte, das nur sehr wenige Künstler im Repertoire haben: absolute Herzlichkeit! Von Detlef Leweux Fotos von Norbert Janz Natürlich haben wir alle im Publikum bei "Griechischer Wein", "Ich war noch niemals in New York" oder...

  • Essen-Steele
  • 18.07.17
  •  1
Kultur
"Hommage an Walter Mossmann" bei den NaturFreunden Düsseldorf
4 Bilder

Hommage an Walter Mossmann

Premiere bei den NaturFreunden Düsseldorf 50 Besucherinnen und Besucher durften an diesem Sonntagnachmittag im Naturfreundehaus Gerresheim eine Premiere erleben: Klaus Grabenhorst (Gitarre, Gesang), Max Maxelon (Cello) und Jens Barabasch (Flöten) präsentierten zum ersten Mal das neue Programm "Hommage an Walter Mossmann". Mit vielen seiner Lieder, aber auch mit Auszügen aus seiner Biographie und mit eigenen Erzählungen erwiesen die drei Musiker dem im vorigen Jahr verstorbenen Liedermacher der...

  • Düsseldorf
  • 23.03.16
  •  1
Kultur

Hommage an Pablo Neruda

Im Gemeindezentrum Essen-Fulerum, Humboldtstraße 169, findet am 24. Januar eine Hommage an Pablo Neruda statt. Neruda war als großer chilenischer Dichter Hoffnungsträger einer ganzen Nation. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt ist zehn Euro. Mitwirkende sind Eva-Maria Coenen, Francisca Hahn, sowie Frank Kedzierski. Foto: privat

  • Essen-Süd
  • 19.01.16
Kultur

TomTom - der Bildhauer ( eine Hommage )

Sein Atelier erinnerte an eine Lagerhalle in einem verlassenen Gewerbegebiet. Da wusste man nie, war er soeben eingezogen? Oder stand schon der Umzugsbulli vor der Tür? Ich bin mir nicht sicher, ob er jemals seine Miete bezahlen konnte. Und wenn nicht, die Halle hätte sowieso leer gestanden. Wenn ich aber TomTom besuchen wollte, fühlte ich mich in diesem versteppten Gelände, in dem die Halle lag, immer wie ein Verdächtiger, der ein unverschlossenes Fenster suchte, um einzusteigen. Als...

  • Arnsberg
  • 22.08.15
  •  1
Kultur
Eine knapp vier Meter hohe Leinwand wurde in einer Hommage an Hundertwasser von Teilnehmern eines künstlerisch geleiteten Workshops gestaltet.

Hagen: Hundertwasser wirkt

Am ersten Wochenende des neuen Jahres haben sich Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jungen Museums getroffen und ihrer Vorfreude auf die Hundertwasser-Ausstellung im Osthaus Museum auf einer knapp vier Meter hohen Leinwand Ausdruck verliehen. Angeleitet von dem Hagener Künstler Nuri Irak und inspiriert von Hundertwasser-Bildern schufen Oliver Grosch, Daniela Hartmann, Carolin Möller, Katrin Plate, Barbara Schmidt, Sabine Stabenau-Borggräfe, Maikel Stricker, Barbara Struckmeier und...

  • Hagen
  • 08.01.15
  •  3
Kultur

Hommage an Juliette Gréco

Ein rebellischer Charakter, ein bohemienhaftes Aussehen und eine tiefe, samtige Stimme sind die Markenzeichen von Juliette Gréco. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Samstag, 20. September, um 19.30 Uhr zu einer Hommage an die französische Diva in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop ein. Sängerin Helga Wolf nimmt die Zuschauer mit nach Saint Germain und lässt sie am Leben der großen Chansonette teilhaben. Mit dabei sind Wladimir Gortikov als...

  • Waltrop
  • 16.09.14
Kultur
Eine Hommage an die Blues Brothers erleben Besucher am Dienstagabend.

Ein Kult kehrt zurück

Zwei Männer in schwarzen Anzügen, Hüten und Sonnenbrillen. Dan Aykroyd und John Belushi waren auf ihrer Weise das Coolste was in den 1980 zu sehen war. Denn damals kam ein Film in die Kinos, in dem zwei Herren im „Namen des Herrn" unterwegs waren - um Soul und Rhythm & Blues unter die Leute zu bringen. Der Rest ist Geschichte - und an die erinnert die Show „Official Tribute to the Blues Brothers" in der Westfalenhalle 3a am Mittwoch, 14. Januar. Karten gibt es im Vorverkauf. Wie Sie Karten...

  • Dortmund-City
  • 08.01.14
Überregionales
3 Bilder

"Harry, hol schon mal den Hagen" - Courage-Schauspieler blickt zurück

Hinter den Leitern des Theater Courage, Gabi Dauenhauer und Peter-Maria Anselstetter, ist er (fast) der Mann im Hintergrund: Falk Hagen. Doch trotz seiner nur 36 Jahre kann er schon bereits auf eine Menge „Theater“ zurückblicken. Mit einer „tragenden Rolle“ schnupperte er die erste Bühnenluft. Als Sohn von Opernregisseur Dietrich Hilsdorf und Diplom-Schauspielerin Gabi Dauenhauer kam er 1988 natürlich relativ leicht in die Theaterszene. „Obwohl ich damals eigentlich nie auf die Bühne...

  • Essen-Süd
  • 19.02.13
Kultur

Hommage an Norbert Tadeusz

Nach schwerer Krankheit ist am 11. Juli in Düsseldorf der Maler Norbert Tadeusz im Alter von 71 Jahren verstorben. Das Kunstmuseum würdigt ihn jetzt mit einer kurzfristig zusammen gestellten Ausstellung und zeigt ab dem morgigen Samstag eine Folge großformatiger Werke aus einer Serie zu historischen japanischen Motiven. Der gebürtige Dortmunder war schon in den 60er Jahren innerhalb der rheinländischen Kunstszene aktiv; mit vielen Kollegen teilte er die Sehnsucht nach dem Süden, die er...

  • Bochum
  • 06.08.11
Überregionales
Mike Montes - Du mir ist so sehr nach dir
2 Bilder

Mike Montes: Hommage an die Liebe – Du mir ist so sehr nach dir

Glasklar und mit ausdrucksstarker Stimme bringt Montes in seiner Liebesballade „Du mir ist so sehr nach dir“ eines der stärksten Gefühle inniger und tiefer Verbundenheit zum Ausdruck, eine Huldigung an die Liebe. Anlässlich zu Weihnachten dem Fest der Liebe sowie den Verlust einer nahestehenden Person, ließ es sich der Künstler nicht nehmen seinen aktuelles Musikstück im Studio aufzunehmen und als Maxi-CD zu veröffentlichen. In seiner künstlerischen Pop-Ballade geht es wie der Titel schon...

  • Gelsenkirchen
  • 09.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.