Hygieneartikel

Beiträge zum Thema Hygieneartikel

Vereine + Ehrenamt
Vor Lockdown-Beginn überreichten Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c ihre Spenden an Vertreter der Notschlafstelle für Jugendliche.

Spendenaktion für das „Sleep In“ am Immanuel-Kant-Gymnasium
450 Kilo Hygieneartikel aus Asseln

Schülerinnen und Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums haben in der Adventszeit zur weihnachtlichen Spendenaktion für das „Sleep In“, die Notfallschlafstelle für Kinder und Jugendliche am Körner Hellweg, aufgerufen. Zwei Wochen lang wurden, organisiert von der Elternschaft des IKG, Hygieneartikel aller Art gesammelt. Die Aktion war ein voller Erfolg: über 450 Kilogramm an Hygieneartikeln wurden gesammelten: Seife, Duschgel, Shampoo, Deo, aber auch Styling Produkte, wie Haarspray, Gel,...

  • Dortmund-Ost
  • 21.12.20
Vereine + Ehrenamt
Der Verein Seniorenglück spendete 1000 Hygieneartikel für Wohnungslose an das Gasthaus, Bodo und den Wärmebus. Im Hygienezentrum freute sich (v.r.) Gesa Harbig vom Gasthaus über die Unterstützung, die die Seniorenglück-Mittglieder Sylvia Ebbinghaus, Cornelia Sbosny Michael und Iris Kopper übergaben.

Seniorenglück e. V. übergibt in Dortmund 1000 Hygieneartikel an Bedürftige
1000 Hygieneartikel helfen

Der gemeinnützige Verein Seniorenglück e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bedürftigen und hier ganz besonders Älteren, welche auf Hilfe angewiesen sind, zu helfen. Hilfe kann als finanzielle Hilfe in Notsituationen geleistet werden, aber auch als gespendete Zeit, um die Einsamkeit im Alter zu lindern. Besonderen Wert legt der Verein, in dem alle ehrenamtlich mitarbeiten, auf die direkte Hilfe von Mensch zu Mensch; z.B. mit Patenschaften für  bedürftige Rentner.. Diese kann in sozialen...

  • Dortmund-City
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
wieder Lücken in den Regalen

Es geht schon wieder los
Hamsterkäufe beginnen wirklich schon wieder

Hamsterkäufe beginnen wirklich Die Nachrichtensendungen berichteten schon über mögliche Hamsterkäufe. Es gibt keinen Lockdown, die Firmen produzieren, Lieferketten stehen und doch die Hamsterkäufe beginnen wieder. Heute Mittag in Essen. Hygiene Artikel sind schon Rationiert pro Haushalt, Nudel und Mehl sind noch vorhanden, aber die Regale haben Löcher. Komisch, Alkohol darf ab 23 Uhr nicht mehr Verkauft werden aber hier Hamstert niemand, ist Deutschland doch kein Partyvolk? Alle sind...

  • Essen-Süd
  • 17.10.20
  • 9
Vereine + Ehrenamt
Anne Rieberer von der Xantener Tafel freut sich über die großzügige Spende von Hygieneartikeln, die Andreas Bußmann, DRK Kreisverband Niederrhein, überreicht.

DRK unterstützt Bedürftige
Die Xantener Tafel reicht Hygieneartikel an ihre Kunden weiter

„Nicht jeder hat ausreichend Geld zur Verfügung, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Da fallen die Kosten für Hygieneartikel, wie sie gerade jetzt in Corona-Zeiten besonders benötigt werden, schon ins Gewicht“, erklärt Andreas Bußmann, Geschäftsführer des DRK Kreisverbands Niederrhein. „Dank eines Förderprogrammes der ‚Aktion Mensch‘ ist es uns möglich, neben der Lebensmittelversorgung Menschen auch mit Hygieneartikeln zu unterstützen. Das freut uns sehr, denn es ist uns einfach wichtig –...

  • Xanten
  • 26.07.20
LK-Gemeinschaft

Bestellannahme täglich von 14 bis 16 Uhr
Notfall-Lieferservice in Kamp-Lintfort

Der Seniorenrat der Stadt Kamp-Lintfort bietet gemeinsam mit den Maltesern Moers-Xanten und der Firma Edeka Wendorf einen Notfall-Lieferservice für Lebensmittel und Hygieneartikel an. Dieser Dienst richtet sich an wirkliche Notfälle, beispielsweise besonders gefährdete ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen. Die Bestellannahme ist täglich von 14 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 0152/53818462 zu erreichen. Die Lieferung erfolgt am gleichen oder darauffolgenden Tag. Bezahlt wird beim Fahrer...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.04.20
Ratgeber
Luxusartikel in Zeiten von Corona: Toilettenpapier ...

Duisburg/Essen/Oberhausen: Die unendliche Suche nach "Klopapier"
Update: 22 Geschäfte später und seit Montag erfolglos auf der Jagd

Hilfe! Das letzte Blatt naht! Nein, damit meine ich nicht die Zettel für meine Notizen. Die letzte Klorolle ist angebrochen und Blatt für Blatt schwindet das "rollende" Gold dahin. Nachschub muss her. Die unendliche Suche nach dem Hygieneartikel geht weiter: Seit Montag bin ich auf der Suche. 22 Geschäfte später stehe ich immer noch ohne Rollen da ... Montagabend, kurz vor 18 Uhr in einem Oberhausener Discounter: Der Blick auf leere Toilettenpapier-Regale lässt mich erschaudern. Das Grauen hat...

  • Essen-Borbeck
  • 17.03.20
  • 1
  • 2
Ratgeber
Die Ausbeute

Chaos bei Aldi Nord
Corona Blockbuster

Heute gab es den zu erwartenden Großkampftag bei Aldi Nord. Als Blockbuster Artikel konnte Aldi Nord Desinfektionsmittel anbieten. Man fühlte sich zu Zeiten des Sommerschlussverkaufs zurückversetzt.  Schon vor der Geschäftseröffnung lange Schlangen vor dem Eingang und der Parkplatz brechend voll. Aber die Artikel waren wie bei der Währungsreform rationiert.  Sicherheitshalber fragten die Kunden bei dem Personal nach, wie viel man kaufen dürfe. Die Antwort war dann 3 Stück pro Artikel. Doch die...

  • Essen-Süd
  • 09.03.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe von Schulpflegschaftsvertretern und Fünftklässlern der Klasse 5f im Asselner Immanuel-Kant-Gymnasium an Katja Band von der Dortmunder Jugendnotschlafstelle Sleep In Stellwerk in Körne.

Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Asseln haben wieder eifrig gesammelt
Hygiene-Artikel für die Dortmunder Jugendnotschlafstelle Sleep In Stellwerk in Körne gespendet

Auch in dieser Adventszeit haben Schüler*innen des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) wieder eine Spendenaktion für das Sleep In Stellwerk, die Dortmunder Notschlafstelle für 13- bis 17-jährige Jugendliche am Körner Hellweg in Körne durchgeführt. So sammelten die IKG-Schüler*innen alle Arten von Hygieneartikeln: Seife, Duschgel, Haarwaschmittel, Bürsten, Haarspray, Zahnpasta usw., die die Jugendlichen, die im Sleep In einen Schlafplatz für die Nacht suchen, immer sehr gut gebrauchen können....

  • Dortmund-Ost
  • 18.12.19
Vereine + Ehrenamt
In Brechten werden die Spendenpakete gepackt und für den Transport ins südwestafrikanische Land Namibia auf den Weg gebracht.

Kleider- und Wäschespenden sowie Hygieneartikel sind bis zum 17. März am Heinrich-Weber-Haus abzugeben
St.-Antonius-Gemeinde in Brechten sammelt wieder für Bedürftige in Namibia

Die katholische St.-Antonius-Gemeinde in Brechten sammelt ab sofort und noch bis zum 17. März wieder einmal gut erhaltene Gebrauchtkleidung für Babys und Kleinkinder, Schulkinder und Erwachsene in bedürftigen Familien in Namibia. "Obwohl mit dem 10.000. Paket eine spürbare Hilfe in das arme afrikanische Land geschickt werden konnte, ist die Hilfe nach wie vor dringend nötig und wird mit offenen Armen und großer Dankbarkeit angenommen", so Mitorganisator Klemens Wittig. Gesammelt wird...

  • Dortmund-Nord
  • 28.02.19
Vereine + Ehrenamt
Vertreter von Eltern- und Schülerschaft sowie der Schulleitung des IKG in Asseln überreichten Katja Band (hinter dem Weihnachtsbaum stehend) die Spenden für die Jugendnotschlafstelle in Körne.

Hygieneartikel für das Sleep In in Körne gesammelt
Spendenübergabe im Immanuel-Kant-Gymnasium in Asseln

Zwei Wochen lang hatten Schülerinnen und Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) in Asseln eine Spendenaktion für das Sleep In "Stellwerk", die Dortmunder Notschlafstelle für 13- bis 17-jährige Jugendliche am Körner Hellweg, durchgeführt. Die Gymnasiasten hatten alle Arten von Hygieneartikeln gesammelt wie Seife, Duschgel, Haarwaschmittel, Bürsten, Haarspray, Zahnpasta usw., die die Jugendlichen, die im Sleep In einen Schlpafplatz für die Nacht suchen, immer sehr gut gebrauchen können. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 02.01.19
Überregionales
Schüler, Elternvertreter und Schulleitung des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Asseln überreichten die Spende fürs Sleep In an Katja Band, die Leiterin der Jugendnotschlafstelle in Körne.

IKG-Schüler haben bei Spendenaktion Hygieneartikel für die Jugendnotschlafstelle Sleep In in Körne gesammelt

Während der Adventszeit hat das Immanuel-Kant-Gymnasiums in Asseln zum wiederholten Male unter Regie der IKG-Elternschaft eine Spendenaktion für das Sleep In "Stellwerk", die Dortmunder Notschlafstelle für 13- bis 17-Jährige am Körner Hellweg 19, durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei alle Arten von Hygieneartikeln gesammelt, zum Beispiel Seife, Duschgel, Haarwaschmittel, Bürsten, Haarspray, Zahnpasta usw. Dinge, die die Jugendlichen im Sleep In immer sehr gut gebrauchen können....

  • Dortmund-Ost
  • 19.12.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.