Hamsterkäufe

Beiträge zum Thema Hamsterkäufe

Wirtschaft

Hamstern war schon immer modern
Hamstern in 1965

Ich erinnere mich, dass Politiker dazu aufriefen. Es war wohl wegen des kalten Krieges oder aus Angst. Oder war es die Kuba-Krise? Die Parole lautete DENKE DRAN, SCHAFF VORRAT AN Meine Eltern kauften ein kleines Regal mit zwei Schiebetüren. Dort befand sich ab sofort Zucker, Schokolade, Kaffee, Konservendosen und vieles mehr. Um einen Platz zu finden in der Mietwohnung, wurde das Schlafzimmer ausgewählt. Später im eigenen Haus gab es ja einen Vorratskeller mit selbst hergestellter...

  • Goch
  • 12.04.20
  •  2
  •  1
Ratgeber
Die Verbraucherzentrale Arnsberg gibt Tipps, gut und sicher durch die Corona-Krise zu kommen.

Gut gerüstet durch die Corona-Krise
Haushaltstipps für angemessene Versorgung und Hygiene

Fehlt mir etwas in meiner Hausapotheke? Muss ich meine Wohnung desinfizieren? Kann Corona über Lebensmittel übertragen werden? Diese und ähnliche Themen beschäftigen viele Verbraucher in diesen Tagen. Die Sorge um das Wohl der eigenen Familie rückt in den Fokus. Petra Golly, Leiterin der Arnsberger Beratungsstelle von der Verbraucherzentrale NRW hat Antworten auf Fragen rund um den Haushalt. Auch wenn manche Produkte vorübergehend nicht im Supermarkt zu haben sind - es bestehe aktuell keine...

  • Arnsberg
  • 11.04.20
Politik
2 Bilder

Coronavirus
Herne handelt

Herne handelt - Herne sorgt vor. Nach der Krise, ist vor der Krise! So etwas darf es nicht wieder geben! Jeder Bürger hat ein Recht auf einen gesicherten Toilettenpapier-Vorrat, so der Oberbürgermeister. Die Stadt plant ein Toilettenpapier-Vorratslager für alle gemeldeten Bürger Hernes. Hier wird der Grundstein für eine gesicherte Notversorgung (10 Rollen/pro Bürger) in Krisenzeiten gelegt.

  • Herne
  • 01.04.20
  •  5
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Beschließe bevorzugte Einkaufsmöglichkeiten für Senioren, Mobilitätseingeschränkte und Mitarbeitende in systemrelevanten Berufen

Düsseldorf, 1. April 2020 Die Medien berichten leider noch immer, dass sowohl Senioren und mobilitätseingeschränkte Düsseldorfer, als auch diejenigen, die in systemrelevanten Berufen für uns alle arbeiten, dann, wenn sie einkaufen möchten, Schwierigkeiten beim Einkauf haben, da gewisse Produkte „weggehamstert“ worden sind. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Fraktion: „Da sich Beschwerden dieser Art in den letzten Tagen häuften und nachhaltige Änderungen bzw....

  • Düsseldorf
  • 01.04.20
Politik
Eindämmung von Hamsterkäufen: Eine neue Allgemeinverfügung zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus hat die Landeshauptstadt Düsseldorf am Montag, 30. März, erlassen.

Düsseldorf: Bestimmung zur Eindämmung von "Hamsterkäufen"
Neue Allgemeinverfügung zum Schutz der Bevölkerung

Eine neue Allgemeinverfügung zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus hat die Landeshauptstadt Düsseldorf am Montag, 30. März, erlassen. Darin enthalten ist eine Bestimmung zur Eindämmung von "Hamsterkäufen". Die Allgemeinverfügungen vom 11., 17. und 18. März werden zur Vereinheitlichung der Regelungen aufgehoben. Sie sind in der Coronaschutzverordnung, mit der die Landesregierung am 22. März Vorkehrungen zur Eindämmung der Pandemie getroffen hat, aufgegangen. Von V. Paulat Zur...

  • Düsseldorf
  • 31.03.20
  •  1
  •  1
Ratgeber

Apotheker bitten um Einhaltung der Etikette und sonstigen Schutzmaßnahmen
Keine Arzneimittel horten

Es gibt keinen Grund, Arzneimittel zu horten, betonen die Apotheker vor Ort. Sie bitten darum, die Abstandsregelungen und Etikette einzuhalten. Bei einem Besuch in der Apotheke sollte ein Sicherheitsabstand von anderthalb, besser sogar zwei Metern zum pharmazeutischen Personal und anderen und Patienten eingehalten werden. Auch sollte man so lange vor der Apothekentür warten, bis ein Bedienplatz frei ist. So wird gewährleistet, dass nur eine geringe Anzahl an Patienten in der Apotheke ist....

  • Hilden
  • 28.03.20
Ratgeber
Gemeinsam mit der Dorstener Illustratorin und Grafikerin Claudia Esser – bekannt etwa durch die Kinderbücher über die Lippe-Biber-Bande – hat die Stadt darum ein witziges Plakat mit dem Titel „Fair teilen ist für alle mehr“ entwickelt.

Corona Dorsten
Stadt möchte Bürger mit einem Schmunzeln zum Nachdenken bringen

In Corona-Zeiten ist der Wocheneinkauf mit vielen Hürden verbunden: Die Zugänge zu Läden sind teilweise auf eine bestimmte Personenzahl begrenzt, manche Waren wie Nudeln, Hefe, Mehl und das längst sprichwörtliche Klopapier sind schnell ausverkauft. In den letzten Tagen wurde Bürgermeister Tobias Stockhoff darum von etlichen Bürgerinnen und Bürgern gefragt, ob die Stadt die so genannten „Hamsterkäufe“ nicht von Amts wegen verbieten könne, wie Frankfurt am Main und Hanau dies getan haben. Nach...

  • Dorsten
  • 27.03.20
Ratgeber

Hamsterkäufe wegen Corona
Apotheker Rolf Jägers über Desinfektionsmittel und Lieferengpässe

Hamsterkäufe gibt es nicht nur in Supermärkten. In Zeiten des Coronavirus erleben auch Apotheken großen Zulauf. Desinfektionsmittel, Mundschutz und alles, was das Immunsystem stärkt, sind bei den Kunden nachgefragt, weiß der Hattinger Apotheker Rolf Jägers (57), der mittlerweile in einer Apotheke in Bochum-Wattenscheid angestellt ist. Von Vera Demuth Bis Anfang der Woche, bevor das Kontaktverbot erlassen wurde, war der Andrang besonders groß. "Jeder will Desinfektionsmittel und Mundschutz...

  • Hattingen
  • 27.03.20
Wirtschaft
Her mit den Konserven: in Zeiten von Corona mutieren Frauen im Rahmen einer extraaktiven Lebensweise zu Jägerinnen und Sammlerinnen.

Corona-Krise: Frauen mutieren zu Jägerinnen und Sammlerinnen
Der tägliche Kampf im Supermarkt

Bisher wurde nur das männliche Geschlecht als Jäger, Sammler, Wild- und Feldbeuter bezeichnet, doch in Zeiten von Corona hat sich das Blatt gewendet und die Frauen mutieren im Rahmen einer extraaktiven Lebensweise zu Jägerinnen und Sammlerinnen.  Die Anzahl der Menschen, deren Lebensgrundlage nun zum größten Teil auf extraktiven Tätigkeiten beruht, hat sich im Laufe der letzten zwei Wochen sicherlich um ein Vielfaches erhöht. Denn, wirft man einen Blick auf das Kaufverhalten in den...

  • Essen-Borbeck
  • 26.03.20
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Run auf Toilettenpapier erklärbar - Don´t Panic

Der Gedanke es könnte eine Verknappung geben, weil ein bestimmtes Produkt in Zukunft von mehr Menschen benötigt wird, ist wohl jedem Menschen eigen. Und so lässt es sich auch erklären. Mehr Menschen sind zuhause, sind nicht auf der Arbeit, ohne Schule und Kindergärten auch die Kinder, und Freizeitaktivitäten außer Haus, Urlaub, Gaststättenbesuch, u.v.m. fallen weg. Und wo machten diese Menschen ihr Geschäft? Eben dort, wo sie tagsüber waren und nicht zuhause. Toilettenpapier war überall und...

  • Bedburg-Hau
  • 26.03.20
  •  3
Wirtschaft
Leere Regale seien kein Problem der Produktion, Hamsterkäufe seien das Problem. Die Wirtschaftsförderung appelliert an Dortmunder, nur das benötigte einzukaufen,

Unternehmen können in der Corona-Krise Zuschüsse für Betriebsmittel beantragen
Wirtschaftsförderung: Erheblicher Handlungsbedarf

Schlangen vor Kreditinstituten, leere Regal in Supermärkten, geschlossene Geschäfte. "Es gibt erheblichen Handlungsbedarf", berichtet Wirtschaftsfsförderer Thomas Westphal zur Lage der heimischen Wirtschaft. Auftragsrückgänge, Kurzarbeit nahezu in allen Segmenten und dazu noch schwierige Lieferbedingungen, treffen Unternehmen, Dienstleister, Selbständige und viele mehr. "Das Versorgungsproblem ist keins der Produktion, es gibt ein Problem mit Hamsterkäufen", erklärt er. Das größte Problem...

  • Dortmund-City
  • 24.03.20
Natur + Garten
Mister 100.000 Volt bei seinen Vorbereitungen zur "Leckerchen-Hamsterei".

Essen-Frintrop: Mister 100.000 Volt baut in der Corona-Krise vor
Hamstern ist besser als hungern!

Die Tage kam Frauchen mit einer großen Einkaufstasche nach Hause, sah aber nicht nach Hamsterkauf aus. Wie üblich checkte ich den Inhalt, kann ja sein, dass für Queen-Mum und mich was abfällt. Bingo! Ich sah eine Verpackung mit einem Hundeportrait, eindeutiger Beweis: Das ist für Vier- und nicht für Zweibeiner! Also, bezog ich Stellung und wartete. Geduld ist zwar nicht meine Tugend, aber in den Zeiten von Corona hat man als Hund sowieso nix zu tun. Sie räumte die Einkäufe weg und plötzlich...

  • Essen-Borbeck
  • 24.03.20
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Kosmetikbereich
4 Bilder

Mangelware in Deutschland
Alle wollen den Blockbuster

Leider gibt es in Deutschland immer noch Probleme bei der Versorgung mit Güter des täglichen Bedarfs. Die Bilder sind von heute morgen 8 Uhr. Im Zwangsurlaub konnte ich dieses mal einmal selber die Einkäufe durchführen. Bei Trink Gut war heute Toilettenpapier im Angebot. Das bei einem Getränkehändler! 8 Uhr ging die Tür auf, Getränke waren genügend vorhanden, aber wo war das Angebot? Nichts da, keine Lieferung bekommen, sagte man in der Filiale. Ist hier die Mafia am Werk? Das...

  • Essen-Süd
  • 23.03.20
  •  1
Ratgeber
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (links) engagiert sich  gegen Lebensmittelverschwendung, hier zusammen mit Klimaschutzmanager Tim Scharschuch und Jutta Weuler von der lokalen Foodsharing-Gruppe, zu den "Aktionstagen Nachhaltigkeit" 2019
2 Bilder

Verbraucherzentrale: Tipps zur richtigen Lagerung von Lebensmitteln
Richtige Lagerung schont Umwelt und Geldbeutel

Verbraucherzentrale: Wer richtig lagert, hat länger was davon! Da die Menschen in diesen Tagen dazu neigen eher zu viel einzukaufen, ist es um so wichtiger, darauf zu achten, dass alles Frische richtig gelagert wird. Denn bei nicht sachgerechter Lagerung verderben Obst und Gemüse, Brot, Fleischwaren und Milchprodukte viel schneller als nötig. Doch perfekte Lagerung will gelernt sein: Wer hätte gewußt, dass sich Bananen hängend länger halten oder dass Möhren, vor der Lagerung nicht gewaschen...

  • Kamen
  • 23.03.20
  •  1
Ratgeber

Verbraucheralltag in Corona-Zeiten
Hilfestellungen zu akuten Fragen

Der Corona-Virus bringt das öffentliche und soziale Leben zum Stillstand. Kitas, Schulen, Museen, Theater und Kinos sind geschlossen, Konzerte und Veranstaltungen abgesagt. Um die weitere Verbreitung von Covid-19 zu verlangsamen, sollen alle möglichst zu Hause bleiben. Die ungewöhnlichen Maßnahmen führen zu allgemeiner Verunsicherung. Auch Menschen, die sich nicht an Hamsterkäufen beteiligen wollen, wissen nicht immer, welche Notvorräte sinnvoll sind oder wer im Falle einer vorübergehenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
OB Geisel: Verbiete Hamsterkäufe – erlaube Einkäufe in haushaltsüblichen Mengen

Düsseldorf, 22. März 2020 „Angesichts dessen, dass es immer noch unvernünftige Menschen gibt, die Toilettenpapier, Nudeln, Mehl und anders hamstern, sollte Düsseldorf den Beispielen des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadt Hanau folgen, und in einer Allgemeinverfügung anordnen, dass nur noch in haushaltsüblichen Mengen gekauft werden darf“, so Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER. „Wenn die Menschen es nicht anders begreifen,...

  • Düsseldorf
  • 22.03.20
Ratgeber
„Kartoffeln zu hamstern, ist nicht nötig“: Darauf weist der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) angesichts der Corona-Pandemie hin.

Corona-Krise: Ausreichend Kartoffeln vorhanden
Deutsche Kartoffelhändler: „Hamsterkäufe können schaden"

Der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) erlebt zurzeit einenstarken Absatz bei Kartoffeln aus Deutschland, steht aber gleichzeitig vor einer großen Herausforderung: In den Kartoffelbetrieben wird derzeit bis an die Grenzen der Belastbarkeit gearbeitet, um der starken Nachfrage nach Kartoffeln beizukommen. Um Kartoffeln zuhause auf Vorrat zu genießen, müssen diese richtig aufbewahrt werden. Für die sachgemäße Lagerung im Privathaushalt ist der Frühling jedoch nicht die richtige...

  • Arnsberg
  • 22.03.20
Ratgeber
Foto: ©Rainer Bresslein

Corona-Virus - Covit 19
In Frankreich hamstert man Kondome, in den Niederlanden Cannabis und in Deutschland........

.... Toilettenpapier!!! Warum eigentlich? Covit 19 ist keine Magen- und Darmerkrankung! Auch wenn die von mir erwähnten Hamsterkäufe in Frankreich und den Niederlanden sich nicht belegen lassen und vielleicht Satire sind, bleibt der Toilettenpapier-Wahnsinn in Deutschland tägliche Realität. Was bewegt uns, unser Geld verstärkt gegen Toilettenpapier einzutauschen? Hier kommt die Psyche zum Einsatz, denn anscheinend gibt das "Hamstern" den Menschen in Krisenzeiten auch ein Gefühl...

  • Wattenscheid
  • 22.03.20
  •  23
  •  3
Kultur

Coronakrise
Toilettenpapier hält unser Land in Atem

Hamsterkäufe Wer hamstert so spät bei Nacht und Wind, es ist der Bürger, der wieder spinnt. Jetzt hat er Nudeln wohl in seinem Arm und ne Menge Klopapier für seinen Darm. Endlich bringen leere Regale die Wende nun haben die Hamsterkäufe ein Ende. Es ist vorbei, des Bürgers Eile und zu Hause kommt‘s zur Langeweile. Drum bleibe munter und auch heiter, denn das Leben geht trotz Corona weiter!

  • Herne
  • 21.03.20
  •  18
  •  4
Ratgeber
13 Bilder

DAS ETWAS ANDERE OSTERN
KLOPAPIER STATT OSTEREIER

Dieses Jahr wird es ein Ostern geben wie es noch nicht da war: Ein "CorOstern".  Ostergottesdienste besuchen wir als virtueller Zuschauer über TV und Internet.  Gemütlich mit Freunden am Osterfeuer sitzen, können wir auch vergessen.  Ostereier werden auf zwei Meter Abstand zueinander versteckt und gesucht.  Bis wir das Fest der Auferstehung Jesu feiern, dauert es natürlich noch ein paar Tage. Aber man fragt sich jetzt schon: Verschenke ich an meine Familie und Freunde ein Osterkörbchen...

  • Oberhausen
  • 19.03.20
  •  3
  •  1
Ratgeber

Coronavirus jeden Tag etwas neues
Coronavirus Einschränkungen jedem Tag mehr

Heute kam die Nachricht, dass Fielmann am Morgen den 20.03.2020 alle Geschäfte schließen wird. Allerdings wird ein Notdienst aufrecht gehalten. Kunden werden in begrenzter Anzahl, (2) bei Notfällen und nach telefonischer Anmeldung in den Laden gelassen. Dieses zum Schutz der Mitarbeiter und anderen Kunden nur solange es keine Krankheitssymptome  gibt. Die Kette Fielmann sieht sich zu diesem vorgehen gezwungen, da morgens die Polizei zum schließen eines Ladens aufforderte und am Nachmittag das...

  • Essen-Süd
  • 19.03.20
Wirtschaft
In Zeiten von Corona ist Abstand halten gefragt.

Die Versorgungskette funktioniert, Hamsterkäufe sollten unterbleiben in Mülheim
Genug Essen und Papier für alle

Da sind sich Netto, Aldi, Lidl und Co. einig: Die Versorgung der Filialen mit Lebensmitteln ist weiterhin bundesweit sichergestellt. Auch wenn es bei haltbaren Lebensmitteln – wie Nudeln, Mehl oder Konserven – zum jetzigen Zeitpunkt zu einer erhöhten Nachfrage kommt. Die Mitarbeiter der Discounter arbeiten in den Filialen mit großem Einsatz. Eine Änderung der gewohnten Öffnungszeiten ist aber nicht geplant. Thomas Lenk, Filialleiter bei REWE Lenk: „Die Filialen am Sonntag zu öffnen, ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Spielplätze sind gesperrt
5 Bilder

Impressionen aus dem Corona Urlaub
Luxus, Panik oder Langeweile?

Eine Definition von Wikipedia: „Luxus bezeichnet Verhaltensweisen, Aufwendungen oder Ausstattungen, welche über …den üblichen Lebensstandard hinausgehen bzw. über das in einer Gesellschaft als notwendig oder sinnvoll erachtete Maß.“ Mal kurz nachschauen: Mehl und Zucker sind im Schrank, Nudeln vorhanden, Seife, Reinigungsmittel und Toilettenpapier ebenfalls. Allerdings nur in haushaltsüblichen Mengen, nicht mehr als notwendig. Also lebe ich nicht im Luxus... oder vielleicht doch? Immerhin...

  • Bottrop
  • 17.03.20
  •  11
  •  4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.