IGS

Beiträge zum Thema IGS

Kultur
35 Bilder

Kröößkirmes in Oberhausen Schmachtendorf

Noch bis Montag, 9. September, lädt die traditionelle Kröößkirmes zum Vergnügen ein. Seit nunmehr 200 Jahren findet dieses Volksfest in Schmachtendorf statt. Rund um die Kirmes veranstaltete die Interessengemeinschaft Schmachtendorf (IGS) einen verkaufsoffenen Sonntag und ein vorgezogenes Oktoberfest mit Weinstraße.

  • Oberhausen
  • 07.09.19
  •  1
Kultur
In die Bücher der Speldorfer Telefonzelle muss Ordnung gebracht werden. Beispielfoto: Pixabay

Paten für die Büchertelefonzelle werden gerne gesehen
Die IGS sucht nach helfenden Händen

Auf der Suche nach helfenden Händen ist die Interessengemeinschaft Speldorf (IGS). Sie hofft darauf, einen Paten für die Büchertelefonzelle zu finden. In der jüngsten Vergangenheit sah es im Innern recht wüst aus und der eigentliche Zweck ging quasi im Altpapier unter. „Wir möchten gern jemanden finden, der regelmäßig darauf achtet, dass eine gewisse Grundordnung in der Büchertelefonzelle herrscht. Alte, nicht mehr zu gebrauchende Bücher müssten zudem entsorgt, Unrat entfernt werden“, sagt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.06.19
Vereine + Ehrenamt
Der Maibaum wird zum Ziel getragen. Archivfoto: Walden

Am Dienstag auf dem Marktplatz
Schmachtendorf tanzt in den Mai

Am Dienstag, 30. April, findet auf dem Marktplatz in Schmachtendorf der alljährliche Tanz in den Mai statt. In Schmachtendorf wird die Tradition noch groß geschrieben. So wird bereits seit 1987 ein Maibaum auf dem Marktplatz aufgestellt. Dazu wird der rund 700 kg schwere Maibaum ab 17 Uhr von Mitgliedern der Interessengemeinschaft Schmachtendorf (IGS), des Schützenvereins und des Heimatvereins durch den Ortsteil bis zum Marktplatz geschoben. Für das richtige Marschtempo während des Umzugs...

  • Oberhausen
  • 26.04.19
Vereine + Ehrenamt
Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Süder Kaufleute blickten zurück auf ein Jahr mit vielen Aktionen und freuen sich auf die Zukunft.

Gemeinschaft macht sich stark für Süden

Eine positive Bilanz bei ihrer offenen Vorstandssitzung zogen die Mitglieder der Interessengemeinschaft Süder Kaufleute für das Jahr 2018 und gaben einen Ausblick auf das kommende Jahr 2019. Erfolgreiche Aktionen waren zzum Beispiel das beliebte Preußenhafenfest, das Oktoberfest der Wirte und der St.-Martins-Umzug mit doppelt soviel Eltern und Kindern wie vergangenes Jahr. Das Adventsfest findet am Samstag, 1. Dezember, auf dem Marktplatz statt unter dem Motto "Lünen Süder Advent". Hier...

  • Lünen
  • 19.11.18
LK-Gemeinschaft
RüMa-Bild
43 Bilder

Kröößkirmes, Weinstraße und Oktoberfest in Schmachtendorf

Am Wochenende wurde richtig gefeiert, in Oberhausen-Schmachtendorf. Dort findet noch bis einschließlich Montag, 10. September, die traditionelle Kröößkirmes statt. Bereits seit 200 Jahren gibt es diese Kirmes in Schmachtendorf. Zusätzlich zur Kirmes hatten sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft Schmachtendorf, kurz IGS, noch einiges mehr einfallen lassen. Da gab es eine Weinstraße, den verkaufsoffenen Sonntag und ein vorgezogenes Oktoberfest. So kamen seit Freitag hunderte Besucher...

  • Oberhausen
  • 09.09.18
  •  1
  •  2
Kultur
Das Team um Falk Sassenhof wird beim "Speldorfer Abend" Gans anbieten.

Oberbürgermeister kommt zum ersten "Speldorfer Abend"

Seit Hartmut Meyer die Interessengemeinschaft Speldorf führt, hat der erste Vorsitzende die Veranstaltung „Speldorfer Mittag“ etabliert. Geschäftsleute, Vereinsvertreter und Lokalpolitiker aus dem Stadtteil kommen einmal im Monat zusammen, um neue Netzwerke zu knüpfen und über aktuelle Themen zu sprechen. Im November veranstaltet die IGS den ersten „Speldorfer Abend“. Am Donnerstag, 23. November, lädt die Interessengemeinschaft ins Landhaus Sassenhof ein. Das Team um Falk Sassenhof wird –...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.17
  •  1
Überregionales
Sollte es bei der Streichung von zwei ,Verkaufsoffenen Sonntagen‘ bleiben, wäreauch das beliebte Weinstraßen-Event in Gefahr.

Quo Vadis, Verdi?

Verkaufsoffene Sonntage sind in den Städten und vor allem in den kleineren Stadtteilen sehr beliebt, locken sie doch auch Kunden von außerhalb an. In Schmachtendorf droht die Streichung von zwei ,Verkaufsoffenen Sonntagen‘Die Gewerkschaft greift durch und möchte die ,Verkaufsoffenen Sonntage‘ zur traditionellen Krööß-Kärmes, die in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen feiert, und zur 30. Auflage des beliebten Nikolausmarktes streichen.immer häufiger eskaliert die Situation zwischen...

  • Essen-Ruhr
  • 25.04.17
  •  1
Politik
Gemeinsam den Stadtteil voranbringen wollen die IGS-Vorstandsmitglieder (v.l.) Mirko Jereb-Fleck, Franziska Schöps, Andreas Uhlmann, Andrea Fleck, Jens Thomas und Hartmut Meyer.

IGS-Vorstand dreht zum Wohl des Stadtteils an vielen Schrauben

Von RuhrText Breiter aufgestellt hat sich der Vorstand der Interessengemeinschaft Speldorf (IGS) mit Hartmut Meyer an der Spitze, um möglichst viel Anregungen zu bekommen und Ideen zu entwickeln. Hinter den Kulissen wird seit Monaten eifrig gearbeitet, um den Mülheimer Stadtteil noch besser in Szene zu setzen. Dem Vorstand liegt die Verkehrssituation rund um die Duisburger Straße ganz besonders am Herzen. Vom Speldorfer Depot bis zur Unterführung in Richtung Broich wünschen sich die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.17
Kultur
Im Stadtteil ist die Vorfreude auf Karneval schon groß, wie hier bei Guido Hoffmann, Michael Wegner und Thomas Melson von den Kaufleuten.
2 Bilder

Lüni hilft dem Karneval im Süden

Freunde des Karnevals zählen schon die Tage: Bis zum großen Umzug in Lünen-Süd sind es noch knappe sechs Wochen und auch die Organisation geht nun in die heiße Phase. Premiere hat in diesem Jahr der „Lüni“ zur Unterstützung der Tradition im Stadtteil, außerdem suchen die Karnevalisten zusammen mit dem Lüner Anzeiger noch ein Motto. Wer den Karneval in Lünen-Süd liebt, kann einen Lüni kaufen, eine Art Karnevalsorden für je zwei Euro. Das ist neu in diesem Jahr, denn der Umzug ist keine...

  • Lünen
  • 10.01.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Dr. Ulrich Seibel plant noch in diesem Jahr ein Oktoberfest in Derne.

Dr. Seibel plant Oktoberfest in Derne

Streit um das Oktoberfest führte Mitte Juni zum Rücktritt von Dr. Ulrich Seibel, dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Lünen-Süd. Am Ende stand gar die Absage der Veranstaltung. Donnerstag gab es die Überraschung: Ein Oktoberfest mit Beteiligung Seibels soll es auch in diesem Jahr geben, allerdings in Dortmund-Derne. Die Finanzierung des Oktoberfestes in Lünen-Süd stand auf wackeligen Füßen und das führte in der Interessengemeinschaft, die seit vielen Jahren das Fest organisiert, zu...

  • Lünen
  • 27.08.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Dr. Ulrich Seibel ist nicht mehr Vorsitzender der Interessengemeinschaft.

Dr. Seibel schmeißt Amt als Vorsitzender

Dr. Ulrich Seibel war elf Jahre im Vorstand der Interessengemeinschaft Lünen-Süd, doch seit Mittwoch ist der Apotheker nicht mehr ihr Vorsitzender. Seibel legte am Nachmittag sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder, als Grund nennt er Probleme bei der Planung zum Oktoberfest in diesem Jahr. Dr. Seibel und der übrige Vorstand der Interessengemeinschaft hatten sich laut seiner Pressemitteilung nicht zum Konzept des Oktoberfestes in diesem Jahr einigen können, deshalb lege Seibel nun die...

  • Lünen
  • 17.06.15
  •  2
Kultur

OKTOBERFEST 2014 in LÜNEN- Süd

Neues Jahr, neue Konzepte, gleicher Anlass !!! Wie bereits bekannt gegeben wurde, haben die "Macher" des diesjährigen Oktoberfestes in Lünen - Süd das Konzept der Veranstaltung überarbeitet. Anstelle einer großen Bühne, wird es in diesem Jahr am südlichen Ende der Feiermeile eine kleine Zeltstadt geben in der bei guter Musik von DJ Klotzbach gegessen, gefeiert und getanzt werden kann. Aber auch das entgegengesetze "Nordende" der Jägerstraße auf der Höhe von Birkenfeld, wird an den Tagen...

  • Lünen
  • 09.09.14
Politik
So sieht die "Neue Mitte" in Lünen-Süd zurzeit noch aus.

Kein Geld für "Neue Mitte" in Lünen-Süd

Die „Neue Mitte“ in Lünen-Süd liegt erst einmal auf Eis. Baumaßnahmen wird es, wenn überhaupt, frühestens 2015 geben. Der Grund: Es fehlt an Geld. Diese bittere Pille mussten die Mitglieder des „Runden Tisches Lünen-Süd“ am Mittwoch auf ihrer Versammlung schlucken. „Die Fördergelder des Landes NRW sind für 2014 nicht bewilligt worden“, so Dr. Ulrich Seibel, 1. Vorsitzender der IGS und Mitglied des Runden Tisches. Überbringer der schlechten Nachricht war Thomas Berger, Abteilungsleiter...

  • Lünen
  • 15.11.13
Natur + Garten
Der Eingang zur igs
38 Bilder

Die igs in Hamburg!

Auf der Elbinsel Hamburg-Wilhelmsburg hat die internationale Gartenschau zurzeit eine Menge zu bieten. Außer einer Besichtigung der 80 fantasievoll gestalteten Gärten, können sich die Besucher auch noch an spannenden Sport und Spielangebote beteiligen. Die Gartenschau ist zugleich Spielwiese und Mitmach-Paradies, so wie man sich einen Park der Zukunft vorstellt. Mit einem Hochseilgarten, Bouleplatz, Schwimmbad, einer Kletterhalle und vielen weiteren Mitmachaktionen bietet diese igs nebenbei...

  • Bochum
  • 18.07.13
  •  3
Überregionales
vlnr: Andreas Uhlmann, IGS Beirat, Dietmar Zell, IGS, Sparkasse, Andrea Fleck, Sigmund Lindner, Weru Fenster, Hartmut Bühren, IGS, Jens Thomas, IGS Beirat und Horst Arnold, erster stellvertretender Vorsitzender der IGS.

"Eine schicke Telefonzelle in Speldorf-Rot"

„Da steht eine knallrote Telefonzelle, mitten in Speldorf“, berichtet Andrea Fleck von der Interessengemeinschaft Speldorf „und diese kann ab sofort als Büchertauschbörse genutzt werden.“ Es war ein weiter Weg, den die englische Schönheit auf sich nehmen musste, um nun an der Duisburger Straße die Blicke auf sich zu ziehen. Begonnen hatte alles mit der Aufstellung von roten Sitzbänken und Blumenkübeln, um den Stadtteil wieder attraktiver zu gestalten. „Doch im letzten Jahr kam uns eine ganz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.13
Überregionales
Die Narren haben gut lachen.

Motto für Karnevalsumzug gesucht!

Weihnachten war gestern, der Blick geht nach vorne. Karneval ist nicht mehr weit! Die Vorbereitungen für den großen Umzug in Lünen-Süd laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 9. Februar, ist es wieder soweit: Die Jecken übernehmen das Kommando in Lünen-Süd. „Bisher haben sich neun Wagen, vier Spielmannszüge und acht Fußgruppen angemeldet“, so Dr. Ulrich Seibel, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Lünen-Süd, die den beliebten Zug veranstaltet. „Es sind noch Anmeldungen möglich. Je mehr...

  • Lünen
  • 11.01.13
Politik

Politik und Volksfeste-keine gute Interessenvertretung

Nun ist das Volksfest in Lünen-Süd über die Bühne gegangen und das mit angeblich so guten Erfolg. Ob das Publikum wusste, dass es ein TRIANEL Volksfest war. Ein Fest für das Kraftwerk, dass von sehr vielen Bürgern abgelehnt wird? Ausserdem hat ja so mancher meiner Kritiker auf einige Punkte hingewiesen, die es einzuhalten galt. Die Ausmasse der Fahrgeschäfte waren so riesig, dass sie auf den kleinen Friedhofsparkplatz passten, aber nicht auf den noch kleineren Marktplatz? Ich denke, wenn man...

  • Lünen
  • 19.09.12
  •  8
Politik
Dr. Ulrich Seibel übergab die Unterschriften an Bürgermeister Stodollick.

Jetzt wird doch O‘zapft

Das Oktoberfest in Lünen-Süd vom 14. bis 16. September findet mit den Fahrgeschäften Autoscooter und Break Dance statt. Sie werden auf dem Parkplatz des Friedhofs in Lünen-Süd zugelassen. Das beschloss der Haupt- und Finanzausschuss auf der letzten Sitzung. Damit ist die seit Wochen schwelende Diskussion um den umstrittenen Standpunkt vom Tisch. Grund der Entscheidung sei u. a. der Wegfall des Süder Marktplatzes, so Stodolllick, sowie der Mangel an Alternativen. Im Vorfeld übergab der...

  • Lünen
  • 24.08.12
Politik

Jusos zum Oktoberfest 2012 in Lünen-Süd

Stellungnahme Sehr geehrte Pressevertreter, nachdem nun eine endgültige und positive Endscheidung zur Durchführung des diesjährigen Oktoberfests in Lünen-Süd, durch die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses, am Donnerstag gefallen ist, melden sich auch die Jusos-Lünen zu diesem Thema zu Wort. Naja, unsere Gesellschaft muss wohl noch stärker lernen, dass das Leben und der Tod zusammen gehören. Es ist nochmals zu betonen, dass die Fahrgeschäfte vor und nicht auf dem Friedhof stehen...

  • Lünen
  • 24.08.12
  •  2
Überregionales
Dr. Ulrich Seibel: Keine Fahrgeschäfte auf dem Friedhofsparkplatz, kein Oktoberfest.

Bürgerantrag: Ist Oktoberfest in Gefahr?

Bringt ein Bürgerantrag das Oktoberfest in Lünen-Süd nach 32 Jahren zu Fall? Bald muss die Politik entscheiden, ob Fahrgeschäfte auf dem Friedhofsparkplatz stehen dürfen – oder nicht. Die Konsequenzen machte Dr. Ulrich Seibel, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Süder Kaufleute, die das Fest organisiert, am Freitag klar: „Wenn wir den Parkplatz nicht nutzen können, wird das Oktoberfest nicht stattfinden.“ Denn ohne die Einnahmen der Fahrgeschäfte sei das Fest nicht zu finanzieren....

  • Lünen
  • 10.08.12
  •  1
Überregionales
Friedhofsgärtner Klaus Georg ist sauer auf die Stadt Lünen.

Ärger um Kirmes noch nicht begraben

Der Friedhof, ein Ort der Ruhe? Nicht in Lünen-Süd. Seit Monaten wird hier diskutiert und der Streit um die Fahrgeschäfte auf dem Friedhofsparkplatz scheint noch immer nicht begraben zu sein. Nach dem Gespräch am runden Tisch im Rathaus in der vergangenen Woche ist Friedhofsgärtner Klaus Georg verärgert. Er fordert, dass Fahrgeschäfte beim Oktoberfest in Lünen-Süd nicht auf dem Parkplatz neben dem Friedhof aufgebaut werden. "Ich werde meinen Bürgerantrag natürlich nicht zurückziehen." Georg...

  • Lünen
  • 06.08.12
Überregionales
Lünen-Süd braucht wieder einen Treffpunkt.

Kommentar: Süden braucht eine Mitte

Pro und contra, hin und her. Streit gab es eine ganze Menge im Süden um die Idee mit den Kirmeswagen auf dem Friedhofsparkplatz. Da ist es irgendwie schön, dass sich in einem Punkt wohl wirklich alle einig sind: Ein echter Traumstandort ist der Friedhofsparkplatz eben wirklich nicht. Ob jetzt aus Gründen des Anstands, wie es die Kritiker anführen, oder weil der Platz eigentlich schon zu weit von der Oktoberfest-Meile weg ist. Gut, dass eine dauerhafte Lösung in Sicht ist. Lünen-Süd braucht...

  • Lünen
  • 04.08.12
  •  2
Überregionales
Grünes Licht: Beim Oktoberfest können Fahrgeschäfte auf dem Friedhofsparkplatz aufgebaut werden.

Grünes Licht für Fahrgeschäfte am Friedhof

Es ist eine Lösung, wenn sie auch nicht nur für strahlende Gesichter im Lüner Süden sorgen wird. Nach viel Streit in den letzten Wochen ist aber klar: Das Oktoberfest findet wie geplant statt. Im Klartext heißt das: In diesem Jahr werden Fahrgeschäfte auf dem Friedhofsparkplatz aufgebaut. Viel Widerstand hatte es gegen diese Pläne gegeben, sogar eine Unterschriftenaktion. Die Entscheidung fiel am Donnerstag im Büro des Bürgermeisters. Die Organisatoren der Interessengemeinschaft Lünen-Süd...

  • Lünen
  • 02.08.12
  •  1
Politik

Kirmes und Begräbnisstättenruhe

Da ja die Stadt Lünen und die IGS kein Einsehen hat, dass man Kirmes und Friedhof nicht nebeneinander legen sollte, wäre ich dafür dem IGS zu zeigen, wie man mit Füssen abstimmt. Alle Süder Kaufleute der IGS sollten doch mal von den Unterschriftsleistern und allen , die sich auch unwohl fühlen bei Kirmes und Friedhof, die nächste Zeit egal wo ihre Geschäfte sich befinden, in Lünen, nicht mehr diese Kunden zu Gesicht bekommen. Ob dieser Druck dann ausreicht, nach einem anderen Weg zu suchen?...

  • Lünen
  • 01.08.12
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.