Kinderparlament

Beiträge zum Thema Kinderparlament

LK-Gemeinschaft
Birgit Schulte-Lobach und Ilka Breker vom Bürgerblock (l. und r.) übergaben den Detektiven die Prämie. Foto: Aloysiusschule

Überprüfung der Spielplätze durch Schulklassen
Spielplatzdetektive der Aloysiusschule

Unna. Im Rahmen der vom Holzwickeder Bürgerblock initiierten Aktion „Spielplatzdetektive gesucht“ beteiligte sich auch die Aloysiusschule. Die Klassen prüften und bewerteten die Holzwickeder Spielplätze. Sie entdeckten Schwachstellen und hielten alle Beobachtungen in einem Bewertungsbogen fest. Diese wurden vom Kinderparlament im Bürgerbüro abgegeben, in der Hoffnung, dass eine Nachbesserung erfolgt. Neben einer Urkunde erhielt jede Klasse eine Prämie von 100 Euro.

  • Unna
  • 23.09.21
Politik
Die katholische Kita Sankt Josef hat mit Wahlplakaten und Kinderparlament die Bundestagswahlen nachgeahmt. Foto: katholische Kita Sankt Josef

Kita Sankt Josef veranstaltet Kinderparlament
Bundestagswahlen für Kinder

Fröndenberg. Politische Bildung in der Kita klingt für viele Menschen sehr abstrakt, allerdings ist Politik schon ein Thema bei den Kindern. Zurzeit wird das sehr deutlich im Alltag der katholischen Kindertageseinrichtung Sankt Josef. Wahlen im KinderalltagÜber politische Entscheidungen, gerade jetzt zur Wahl des Bundestages, hören die Kinder im Radio und bei Gesprächen von und mit Erwachsenen. Die Kinder sehen überall Wahlplakate, hinterfragen alles und lassen es sich von den pädagogischen...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 12.09.21
  • 1
  • 1
Politik
Alina Boldt (Geschäftsführerin des KiJuPa), Natalie Haidar (Parlamentssprecherin), Tim Gräfe (KiJuPa-Mitglied) und Joel-Elijah Pürschel (stv. Parlamentssprecher) werben gemeinsam für die Neuwahlen des 12. Herdecker Kinder- und Jugendparlaments.

Kommunalwahlen in Herdecke
Neuwahlen des Herdecker Kinder- und Jugendparlaments: Sprachrohr für Kinder und Jugendliche schon seit 20 Jahren

Dieses Jahr stehen nicht nur die Kommunalwahlen in Herdecke an, sondern auch die Neuwahlen für das dann 12. Kinder- und Jugendparlament, kurz KiJuPa. Schon seit über 20 Jahren gibt es das Sprachrohr für Kinder und Jugendliche in der Stadt. Das KiJuPa ist ein Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen, die sich über eine Amtszeit von zwei Jahren für die Bedürfnisse, Interessen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen stark machen. „Das KiJuPa ist eine starke und bewährte Form der Kinder- und...

  • Hagen
  • 03.09.20
Politik

Bildung von Jugendparlament steht in Menden in den Startlöchern
Die Jugend hat "Bock"

Wie die Stadt Menden mitteilt, ist ein Jugendparlament für Menden denkbar. Ob Menden ein Parlament, also einen Rat bestehend aus Jugendlichen, bekommen soll, wurde bei einem ersten Treffen mit interessierten Jugendlichen positiv beschieden. Menden. Damit deckt sich das Votum der jungen Mendener mit dem Votum des politischen Vorbildes. Der Stadtrat hatte auf Antrag der Fraktion „Die Linke“ die Gründung eines solchen Kinder- und Jugendparlamentes in Auftrag gegeben. Jetzt gab es ein erstes...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.01.20
Politik

Sitzung am kommenden Dienstag
Hildener Kinderparlament tagt

In seiner 46. Sitzung hat sich das Hildener Kinderparlament viel vorgenommen. Sie findet am kommenden Dienstag, 3. Dezember, zwischen 16.30 und 18 Uhr im Bürgerhaus, Mittelstraße 40, statt. Nach möglichen mündlichen Anfragen tragen sie die Sachstandsberichte der Arbeitskreise (AK) vor: Aus dem AK Spielplatz, Schule, Öffentlichkeit und Umwelt/Verkehr berichten sie über das das Selbstbehauptungstraining- WenDo- für Mädchen zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Und es gibt...

  • Hilden
  • 01.12.19
Natur + Garten
Die Mitglieder des Hildener Kinderparlamentes kümmern sich um die Bienen.

Hildener Kinderparlament pflanzt Stauden
Ein Zuhause für die Bienen

Bienen sind für Mensch und Natur lebenswichtig. Wer nicht will, dass sie aussterben, muss jetzt handeln. So wie das Kinderparlament der Stadt: Mit Unterstützung des Bienenzuchtvereins für Hilden sowie Heinz Garten- und Landschaftsbau schaffen die Kinder rund um das städtische Gebäude in der Schwanenstraße 17 ein neues Zuhause für die nützlichen Insekten. Am Dienstag, 21. Mai, haben zwölf Mitglieder des Kinderparlaments den ersten Schritt gemacht und auf der rund 50 Quadratmeter großen Fläche...

  • Hilden
  • 24.05.19
Politik
Der Bürgermeister unterstützt das Schulprojekt zur Trennung von Biomüll der Grundschulklasse.

Grundschule bekommt hohen Besuch
Bürgermeister beim Kinderparlament

Bürgermeister Claus Jacobi besuchte die Sitzung des Kinderparlamentes der Grundschule Silschede. Anlass des Besuches war die Übergabe von zehn neuen Computern, die durch die städtische EDV bereitgestellt wurden, sodass nun in jedem Klassenraum der Grundschule ein Rechner für den Unterricht bereit steht. Hierfür hatten sich insbesondere die Kinder des Kinderparlamentes stark gemacht und den Bürgermeister kontaktiert. Nachdem das Stadtoberhaupt gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beim Warntag...

  • Gevelsberg
  • 24.03.19
Politik
Haben sich ausführlich mit dem Thema Kinderrechte auseinandergesetzt: die Schüler des Kinderparlaments

"Wir reden mit": Hildener Kinderparlamentarier drehen Video-Clip

Ein Mutter, die ihre Tochter bedroht, und ein Vater, den die Klassenarbeit seines Sohnes nicht interessiert – das sind zwei der Szenen aus dem Videoclip, den das Kinderparlament (KiPa) am letzten Juniwochenende produziert hat. Der Titel: „Wir reden mit“. Die Themen: das Recht auf Bildung, das Recht auf Freizeit und das Recht auf Schutz vor Gewalt. Der Film feierte Anfang der Woche im Rahmen der KiPa-Sitzung Premiere. Drehbuch geschrieben, vor der Kamera gestanden Am letzten Juni-Wochenende...

  • Hilden
  • 05.07.18
  • 2
Überregionales
Bei der Wahl des Kinderparlaments fleißig sind (v.l.) Luise, Johannes, Meyra, Kita-Leiterin Stephanie Göbel, Martin, Sonja Carstens vom Jugendamt, Sam und Erziherin Lara Schlüchtermann.
3 Bilder

Kinder entscheiden mit: Johanniter-Kita Lindenhorst führt Kinderparlament ein

„Die Welt gehört in Kinderhände“ singt schon Herbert Grönemeyer. Einen kleinen Schritt in diese Richtung geht nun die Johanniter-Kita in Lindenhorst, die ihre kleinen Besucher mit einem Kinderparlament an den täglichen Entscheidungen teilhaben lässt. Für das Kinderparlament wählen die Kinder an der Lindenhorster Straße 232 ihre Sprecher, die bei den Sitzungen die Meinungen und Wünsche der anderen Kinder vertreten. Dabei spielen Rücksichtnahme, die Meinung anderer vertreten und gemeinsam...

  • Dortmund-Nord
  • 26.01.18
Politik
3 Bilder

Charlotte Quik engagiert sich für das Lesen: Die Landtagsabgeordnete war im Rahmen des Vorlesetages Gast der Otto-Pankok-Grundschule und diskutierte mit „Abgeordneten“ des Kinderparlaments

Der 14. Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen findet offiziell am Freitag, 17. November, statt. Schon eine Woche früher war die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zu Gast in der Otto-Pankok-Grundschule in Drevenack. Aufgrund einer Plenarsitzung hätte sie sonst nicht an der Aktion teilnehmen können.„Ich bin sehr froh, dass wir diesen Ausweichtermin gefunden haben. Vielen Dank an Schulleiterin Christiane Hampen! Ich lese privat sehr gern und mir hat es sehr viel Freude gemacht, mich am...

  • Wesel
  • 13.11.17
Überregionales
Elsbeth Peters, Schulleiterin der Herderschule (links) und Sekretärin Claudia Kalveram (rechts).
9 Bilder

Den Kindern etwas zutrauen

Die Herderschule in Frohnhausen bietet jahrgangsübergreifenden Unterricht und viel Spielraum für Mitbestimmung der Kinder. Schmucke Kleingärten, die Markuskirche und der Postreitweg, der an dieser Stelle fast ländlich wirkt – wer vom Umfeld der Herderschule aber darauf schließt, dass hier ganz traditionell unterrichtet wird, täuscht sich. Denn die Grundschule am Postreitweg hat ein ziemlich fortschrittliches Konzept. „Demokratische Haltung“ „Wir legen großen Wert auf eine demokratische...

  • Essen-West
  • 09.10.17
  • 1
Überregionales
Die Cosmas-und-Damian-Schule ist eine bunt gemischte Konfessionsschule.
8 Bilder

Katholisch mit künstlerischer Seite

Die Cosmas-und-Damian-Grundschule kurbelt gern Kulturprojekte an und kooperiert mit anderen Schulen im Essener Westen. Diese Schule hat Tradition. Das Gebäude an der Berliner Straße wurde 1909 eingeweiht, doch die Grundschule beruft sich auf eine deutlich längere Geschichte: Laut Schulchronik liegen ihre Wurzeln in Frohnhausens erster Dorfschule – und die wurde 1685 in bäuerlicher Umgebung für das „normale Volk“ gebaut. Den Namen der Heiligen Cosmas und Damian, Schutzpatrone der Stadt Essen,...

  • Essen-West
  • 14.07.17
  • 1
Politik
Die Kinderparlamentarier stellten ihre Arbeit vor.

Kinderparlament präsentierte Projekte

Auf seiner großen, abschließenden Sommersitzung präsentierte das Hildener Kinderparlament unter anderem seine Projekte aus den vergangenen Monaten. Der Einsatz gegen Hundehaufen auf Spielflächen war dabei ebenso Thema wie Ideen zur Neugestaltung von Stadtpark und Warringtonplatz. Der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit berichtete von seinem Plätzchenverkauf auf dem Weihnachtsmarkt: Die stolze Summe von rund 1000 Euro war zusammengekommen und wurde im April dem Friedensdorf Oberhausen überreicht....

  • Hilden
  • 07.07.17
  • 1
Politik
Nein zu Hundehaufen auf der Wiese: Kinder demonstrierten auf der Grünfläche bei der GGS Am Elbsee.

Schüler demonstrieren gegen Hundedreck

Gegen Hundedreck demonstrierten Kinder auf der der Grünfläche des Wendehammers hinter der GGS Am Elbsee. Schüler der Grundschule hatten zuvor immer wieder beobachtet, dass Hundehalter die Hinterlassenschaften ihrer Tiere nicht wegmachen und sich nach Ansprache auch uneinsichtig zeigten. Die Wiese ist bei Schulfesten - zum Beispiel für eine Hüpfburg - aufgrund des Hundekots nicht zu benutzen. Mädchen und Jungen der GGS Am Elbsee hatten deshalb beim Kinderparlament eine Aktion angefragt. Parallel...

  • Hilden
  • 30.06.17
  • 2
  • 2
Politik
Wie schlecht die Sichtverhältnisse morgens und abends in der dunklen Jahreszeit sind, darauf machten Kinder des Hildener Kinderparlaments aufmerksam.

Sichtbar und sicher: Aktion des Hildener Kinderparlaments

Die Aktion „sichtbar sein – sicher sein“ der Hildener Polizei und des Hildener Kinderparlaments machte auf die Gefahren im Straßenverkehr in der dunklen Jahreszeit aufmerksam. An der Adolf Kolping- und an der Adolf Reichwein-Grundschule im Hildener Norden sowie an den beiden Grundschulen Wilhelm Busch und Astrid Lindgren im Süden standen Kinder mit großen Leuchtbannern und verschiedenen Reflektoren. Schwierige Lichtverhältnisse Damit wollten sie für die Gefahren für Fußgänger und Fahrradfahrer...

  • Hilden
  • 09.12.16
Ratgeber

Hilden: Schilder gegen Hundekot

Hundekot im Stadtgebiet ist immer wieder Anlass für Beschwerden. Besonders ärgerlich sind „Tretminen“ auf den Spielplätzen. Betroffen ist auch der Fußweg von der Herderstraße zum Menzelsee, der an der Schule GGS Elbsee vorbeiführt und Schulweg vieler Grundschüler ist. Kinder des Kinderparlaments hatten vor rund einem Jahr Hundebesitzer angesprochen. Weil es aber keine Besserung gab, haben sie nun zusammen mit Frank Berndt vom Zentralen Bauhhof ein Schild aufgestellt. 19 weitere Schilder als...

  • Hilden
  • 09.12.14
  • 1
Politik

Monatliche Treffen der Jungparlamentarier

Zur ersten Arbeitssitzung im neuen Jahr lud das Kinder- und Jugendparlament der Stadt Dinslaken seine Mitglieder ein. Neben dem dritten Speeddebating am 29.01.2014 ab 17 Uhr im Rathaus Dinslaken, befanden sich auch Punkte wie die Werbeaktion im Februar, die Kommunalwahl 2014 und die Sitzungstermine für das Jahr 2014 auf der Tagesordnung. Monatliche Treffen Das Kinder- und Jugendparlament beschloss, dass das Parlament ab Februar regelmäßig in öffentlichen Sitzungen tagt. Jeden ersten Mittwoch im...

  • Dinslaken
  • 15.01.14
Politik

Kinder an die Macht

Am kommenden Freitag, 27. April, haben die jungen Moerser das Wort: Bürgermeister Norbert Ballhaus lädt von 15 bis 17 Uhr zur ersten Kinder- und Jugendsprechstunde ins Kinder- und Jugendbüro ein. Die Idee, dass sich Kinder und Jugendliche mit ihren Fragen, Anregungen oder auch Problemen direkt an den Bürgermeister wenden können, hat Ballhaus schon seit längerer Zeit. Claus Peter Küster von der Freien Bürger-Gemeinschaft Moers (FBG) wünscht sich diese neue Form der Bürgerbeteiligung ebenfalls...

  • Moers
  • 25.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.