Kleinbecker Park

Beiträge zum Thema Kleinbecker Park

Politik

Und Hetze noch weniger
Kleinbecker Park: Halbwahrheiten helfen nicht weiter

Die SPD-Fraktion muss feststellen, dass die GfL auch im Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ mit Halbwahrheiten arbeitet und Herr Hofnagel als ein Bündnissprecher gerade auch dort seinen politischen Umgangston auslebt. Bei allem Verständnis für die hochkochenden Emotionen und die Gegenwehr all der Klima- und Umweltschützer, Halbwahrheiten sind nicht nur gefährlich, sondern auch ein ganz schlechter politischer Stil. Es ist nie die Rede davon gewesen, dass die Bürger die Ratsfraktionen zum...

  • Lünen
  • 14.10.19
  •  1
Politik

Kriminalisierungsversuche lächerlich
Rat missachtet Klimanotstand mitten in Horstmar

Den Abholz-Fraktionen von SPD und CDU fehlten in Sachen Kleinbecker Park schon immer gute Argumente. Jetzt scheint die Luft so richtig raus. Denn nun werden dem Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" böse Dinge nachgesagt. Einige SPD- und CDU-Politiker versuchen aktuell, die Klima- und Umweltschützer als potenzielle Rechtsbrecher darzustellen. Weiterhin werden über 3.300 Bürgerinnen und Bürgern, die aus sehr guten Gründen den Bürgerantrag zum Erhalt des Kleinbecker Parks gestellt haben, zu deren...

  • Lünen
  • 07.10.19
  •  1
Politik
Mit dem gestrigen Ratsbeschluss machten SPD und CDU den Weg für die Abholzung des Kleinbecker Parks in Horstmar frei.
2 Bilder

Entscheidung gestern im Rat
SPD und CDU holzen Kleinbecker Park ab

SPD und CDU haben gestern im Rat der Stadt die Axt ausgepackt. Nach dem Votum der beiden Fraktionen soll der Kleinbecker Park demnächst abgeholzt und dem Bau von Wohnungen geopfert werden. „Es ist erschreckend, welche Entscheidungen der Rat der Stadt Lünen trifft“, so Johannes Hofnagel, Fraktionsvorsitzender der GFL. Mit 26 Stimmen lehnten SPD und CDU den Bürgerantrag zum Erhalt des Kleinbecker Parks ab. „Dabei hatten Bürger mit ihren zwischenzeitlich über 3.300 Unterschriften und der...

  • Lünen
  • 27.09.19
Politik
Friedrich Angerstein betonte die Bedeutung des Wäldchens für den Ortsteil Horstmar. Der Papierstapel besteht aus 3122 Unterschriften zum Bürgerantrag für den Erhalt des Kleinbecker Parks.
2 Bilder

Erhalt des Kleinbecker Parks
Bürgerantrag mit 3.122 Unterschriften übergeben

Der Kleinbecker Park soll vollständig und dauerhaft erhalten bleiben. Einen entsprechenden Bürgerantrag mit 3.122 Unterschriften überreichte das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ (dem die GFL-Ratsfraktion angehört) am Montag (26. August) an Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns. Dieser will sich bemühen, dass das Anliegen bereits während der nächsten Ratssitzung Ende September behandelt und von den Ratsmitgliedern entschieden wird. Dies sagte Kleine-Frauns den Mitgliedern des Bündnisses zu....

  • Lünen
  • 30.08.19
Politik
GFL-Ratsherr Reinhard Zeiger freut sich am Sonntag über Anrufe zu Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Reinhard Zeiger am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 1. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Reinhard Zeiger erreichbar. Der GFL-Ratsherr aus Horstmar freut sich über Anrufe zu allen Themen, die Lünen bewegen. Generel ist die GFL unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet über die GFL-Homepage

  • Lünen
  • 30.08.19
Politik
Rund 300 Bürger reihten sich in die Menschenkette um den Kleinbecker Park ein.
3 Bilder

Deutlicher Bürgerwille
Mehr als 300 Bürger umarmten den Kleinbecker Park

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park", dem die GFL-Ratsfraktion angehört, blickt mit der folgenden Mittteilung auf die erfolgreiche Menschenkette rum den Kleinbecker Park in Horstmar zurück. Hier der Wortlaut: "Mehr als 300 Bürgerinnen und Bürger bildeten am vergangenen Samstag (24.. August) eine Menschenkette um den Kleinbecker Park. Mit dieser symbolischen Aktion machten die Teilnehmer deutlich: Das Wäldchen in Horstmar muss dauerhaft und vollständig erhalten bleiben. Dank an die...

  • Lünen
  • 28.08.19
  •  1
  •  3
Politik
GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik. Für Samstag (24. August) um 11 Uhr lädt Hofnagel alle Klima- und Umweltfreunde zur Menschenkette rund um den Kleinbecker Park in Horstmar ein.

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Johannes Hofnagel am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 25. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende freut sich über Anrufe zu allen Themen, die Lünen bewegen. Wichtiger Hinweis: Menschenkette um den Kleinbecker Park in Horstmar am Samstag (24.) um 11 Uhr (am Kreisel). Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent auf der GFL-Homepage

  • Lünen
  • 23.08.19
Politik
Gutachter Mirko Wäldchen begutachtete am 15. August 2019 den Kleinbecker Park. Der Soester Baumfachmann ist von der Landwirtschaftskammer NRW bestellter und vereidigter Sachverständiger.

Entscheider falsch informiert
Gutachter: Kleinbecker Park gesund und erhaltenswert

Das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“, dem auch die GFL-Ratsfraktion angehört, veröffentlichte heute die folgende Presseinformation: „Der Kleinbecker Park mit seinen rund 100 Bäumen ist gesund, ökologisch wertvoll und mit Blick auf den Klimawandel dringend erhaltenswert. Auch gehen von dem Park weder akute noch langfristige Gefahren aus. Lediglich Pflegedefizite sollten beseitigt und das Areal fachmännisch durchforstet werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine gutachterliche Einschätzung,...

  • Lünen
  • 21.08.19
  •  1
Politik
GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Johannes Hofnagel am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am morgigen Sonntag, 18. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende freut sich über Anrufe zum Kleinbecker Park in Horstmar, zum Grillverbot im Seepark aber auch zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent - siehe GFL-Homepage

  • Lünen
  • 17.08.19
Politik
Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" ruft für Samstag, 24. August, um 11 Uhr zu einer Menschenkette um den Kleinbecker Park in Horstmar auf.

Menschenkette am 24. August um 11 Uhr
Über 1.500 Unterschriften für den Kleinbecker Park

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park", dem auch die GFL-Fraktion angehört, zog erneut eine positive Zwischenbilanz. Hier die aktuelle Mitteilung im Wortlaut. "Das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ sammelte binnen drei Wochen über 1.500 Unterschriften für den Bürgerantrag zum Erhalt des Wäldchens im Horstmarer Zentrum. Bürgerantrag und Unterschriften werden am 26. August an Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns überreicht. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Menschenkette um...

  • Lünen
  • 16.08.19
Politik
Zu einer symbolischen Rettungsaktion ruft das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" für Samstag, 24. August, um 11 Uhr auf.

Samstag, 24. August, ab 11 Uhr
Menschenkette um den „Kleinbecker Park“

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park", dem auch die GFL-Ratsfraktion angehört, hat heute den folgenden Aufruf zur Bildung einer Menschenkette veröffentlicht. Hier der Wortlaut.  "Auf einen erfolgreichen Start blickt das neue Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ zurück. Binnen einer Woche sammelten die Aktiven bereits rund 700 Unterschriften für den Erhalt der 100 Bäume im Herzen Horstmars. Den nächsten Höhepunkt nach seiner Gründung am 23. Juli setzt das Bündnis am Samstag, 24....

  • Lünen
  • 02.08.19
Politik
Johannes Hofnagel: "Helfen Sie mit, den Kleinbecker Park in Horstmar zu erhalten."

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
GFL-Bürgertelefon zum Kleinbecker Park

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 4. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende ruft auch an diesem Wochenende zum Erhalt des Kleinbecker Parks in Horstmar auf. Wer mit seiner Unterschrift dazu beitragen will, kann sich am Samstag (3. August) auf einer Liste eintragen. Der Info-Stand des neuen Bündnisses „Rettet den Kleinbecker Park“ steht Vormittags am Einkaufszentrum...

  • Lünen
  • 02.08.19
Politik

Bürgertelefon
Sascha Gottwald am Bürgertelefon der Ratsfraktion Piraten / Freie Wähler zur Thematik Kleinbecker Park

Am Samstag, 03. August 2019, ist das Bürgertelefon der Fraktion Piraten/Freie Wähler geschaltet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr ist Sascha Gottwald (sachkundiger Bürger, Mitglied im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, stellv. Mitglied im Behindertenbeirat und Ausschuss für Bildung und Sport, beratendes Mitglied im Integrationsrat) für die Anliegen der Lüner Bürgerinnen und Bürger telefonisch unter 02306 9796390 erreichbar. Er engagiert sich aktiv für den Erhalt des Kleinbecker Parks und...

  • Lünen
  • 02.08.19
Politik

GFL verhält sich fragwürdig
Beschluss Kleinbeckerpark ist auch unter „Klimanotstand“ ausgewogen

In den aktuellen öffentlichen Diskussionen sind aus Sicht der CDU einige Punkte noch deutlich zu kurz gekommen. Die Aktivität der GFL ist mindestens als ungewöhnlich und fragwürdig zu beurteilen. Sie ist zwei Mal in einer demokratischen Abstimmung im Ausschuss und im Rat der Stadt Lünen unterlegen und will dies nach eigenen Angaben „nicht hinnehmen“. Wozu gibt es frei gewählte Vertreter der Bürger, wenn dann anschließend – nachdem die notwendigen Beschlüsse demokratisch mehrheitlich...

  • Lünen
  • 26.07.19
Politik
Dem Kleinbecker Park in Horstmar droht die Rodung. 100 Bäume sind in akuter Gefahr. Darunter viele wertvolle Stiel-Eichen. Diese Art wurde 1989 zum "Baum des Jahres" ernannt, um ihren Wert für die Umwelt hervorzuheben. Stiel-Eichen werden 500 Jahre und älter. Sie kommen recht gut mit Trockenheit zurecht, weshalb sie auch besser Hitzeperioden überstehen - was in Zukunft immer wichtiger wird.

Einladung zum Auftakt-Treffen
Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" in Vorbereitung

Dem Kleinbecker Park in Horstmar droht die Rodung. Bis zu 100 Bäume sind in Gefahr. Sie sollen einer Wohnbebauung weichen. Diesen Weg haben die Stadtverwaltung sowie die Mehrheit des Rates eingeschlagen. Der Arbeitskreis Umwelt und Heimat sowie die GFL-Ratsfraktion laden gemeinsam für kommenden Dienstag, 23. Juli, zur Gründung eines Bündnisses "Rettet den Kleinbecker Park" ein. Hier die Einladung an alle interessierten Bürger, Umwelt- und Klimagruppen etc. im Wortlaut. "Liebe Bürgerinnen und...

  • Lünen
  • 21.07.19
  •  2
Politik
Johannes Hofnagel: "Helfen Sie mit, den Kleinbecker Park in Horstmar vor der Rodung zu retten."

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
GFL-Bürgertelefon zum Kleinbecker Park

Das GFL-Bürgertelefon ist am Sonntag, 21. Juli, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende ruft aktuell zu einem breiten Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park" auf. Denn dem Grünzug mit 100 Bäumen in Horstmar droht die Rodung. Auftakttreffen für das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ ist am kommenden Dienstag, 23. Juli, um 18.30 Uhr im Vereinsheim des Fischereivereins Lünen 1912 e.V., Baukelweg 13, in Horstmar....

  • Lünen
  • 19.07.19
Politik

Kleinbecker Park nicht erhaltenswert
Abwägung auch nach Ausruf des Klimanotstands notwendig

Ja, die SPD-Fraktion war Initiator des gemeinsamen Antrags zum Klimanotstand. Nein, es ist kein Widerspruch, wenn sich die SPD-Fraktion für die Bebauung des Klein-becker Parks ausspricht. Warum nicht? Das Privatgrundstück „Kleinbecker Park“ wurde von der Fachabteilung genauestens untersucht und das Ergebnis war ernüchternd: „Konkurrierende Bäume haben sich Licht und Raum genommen, so dass sich viele der Bäume nachteilig entwickelt haben. Verkümmerte, teilweise abgestorbene, von Totholz...

  • Lünen
  • 18.07.19
  •  2
Politik
Blick in den Kleinbecker Park: Dem Grünzug mit seinen rund 100 Bäumen in Lünen-Horstmar droht die Rodung. Die GFL ruft zur Rettung des Forstes auf.

Nächsten Dienstag Gründungstreffen
GFL ruft zur Rettung des Kleinbecker Parks in Horstmar auf

Als „politisches Unding“ bewertet die Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) das Verhalten der SPD in Sachen Kleinbecker Park in Horstmar. Erst rief die Altpartei aus eigener Initiative im Stadtrat den Klimanotstand aus, rund 120 Minuten später lehnte sie zusammen mit der CDU den Erhalt der Grünfläche in derselben Sitzung ab. Die GFL will weiter für den Kleinbecker Park kämpfen und ruft zu einem offenen Bündnis der Bürgerschaft „Rettet den Kleinbecker Park“...

  • Lünen
  • 18.07.19
Politik
Der Kleinbecker Park in Horstmar sollte gepflegt und nicht abgeholzt werden. Für den Erhalt des wertvollen Grünzugs setzt sich die GFL-Ratsfraktion ein - hier bei einem Besuch vor Ort.

Morgen Info-Stand vor Ort
GFL warnt: Vernichtung des Kleinbecker Parks droht

Die GFL-Fraktion spricht sich für den Erhalt und die Pflege des Kleinbecker Parks als wichtigen Grünzug im Herzen Horstmars aus. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion im Rat am 11. Juli. Außerdem will die GFL nicht hinnehmen, dass der Park schlecht geredet wird. Für Wohnbebauung ist andernorts ausreichend Platz. Dafür müssen nicht rund 100 Bäume gefällt werden. Mit dem GFL-Antrag im Rat soll die Verwaltung aufgefordert werden, sich für den Erhalt des Grünzugs in Horstmar...

  • Lünen
  • 05.07.19
Politik
Die GFL-Ratsfraktion spricht sich für den Erhalt des Kleinbecker Parks in Horstmar aus. Dagegen wird das Bauprojekt an der Preußenstraße begrüßt, weil hier keine Natur geopfert werden muss.

Info-Veranstaltung am 7. März
GFL: Wohnen an der Preußenstraße, nicht im Kleinbecker Park

Die GFL-Ratsfraktion begrüßt das geplante Wohnquartier auf dem ehemaligen Coers-Gelände in Horstmar, das der Bauverein zu Lünen errichten möchte. Das Vorhaben an der Preußenstraße sei im Gegensatz zum Bauvorhaben der Wohnungsbaugenossenschaft WBG im Kleinbecker Park ein gutes Vorhaben für Horstmar: wertvoller Baumbestand und Grünfläche werde nicht vernichtet. „Der Bauverein will das Ex-Coers-Gelände wiederbeleben, neuen Wohnraum schaffen und dabei keine natürliche Grün- und Freifläche...

  • Lünen
  • 03.03.19
Politik
GFL-Fraktion und Gäste diskutierten während ihrer Klausur- und Informationstagung in Harsewinkel wichtige Themen für Lünen. Das Team brachte einige Impulse zur positiven Entwicklung der Stadt mit.
3 Bilder

Klausur- und Informationstagung
GFL bringt für Lünen neue Impulse ein

In Brambauer soll eine Zweigstelle der Stadtverwaltung eröffnen – möglichst an zentraler Stelle im Ortsteil. Mit diesem Vorschlag und weiteren Ideen kehrte die GFL-Fraktion von ihrer Klausur- und Informationstagung aus Harsewinkel im Kreis Gütersloh zurück. Zwei Tage lang tauschten sich Ratsmitglieder und Gäste der Wählergemeinschaft über Entwicklungsimpulse für die Lippestadt aus. Als zentrales Anliegen formulierte die Fraktion die Optimierung der Lebens- und Wohnqualität in allen...

  • Lünen
  • 19.02.19
Politik
Ratsherr Reinhard Zeiger freut sich am Sonntag von 17 bis 19 Uhr über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Reinhard Zeiger am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am kommenden Sonntag, 3. Februar, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Reinhard Zeiger erreichbar. Der Ratsherr aus Horstmar kümmert sich u. a. um die Themengebiete Sicherheit und Ordnung sowie Bürgerservice und Soziales. Apropos Horstmar: Die GFL-Fraktion spricht sich für den Erhalt des Kleinbecker Park aus. Welche Meinung haben Sie zu dem Thema? Oder brennen Ihnen...

  • Lünen
  • 31.01.19
Politik
Die Position der GFL machte die Ratsfraktion dem Beigeordneten Arnold Reeker (3.v.li.) deutlich: Der Park in Horstmar soll erhalten bleiben.
2 Bilder

Mit dem Beigeordneten Reeker vor Ort
GFL will Kleinbecker Park in Horstmar erhalten

Der Kleinbecker Park in Horstmar soll erhalten bleiben. Dafür setzt sich die GFL-Ratsfraktion ein. Während einer Informationstour per Rad mit dem Beigeordneten Arnold Reeker steuerte die Wählergemeinschaft weitere Punkte im südlichen Stadtgebiet an. Wohnungen oder Wald? Diese Frage stellte sich im Kleinbecker Park in Horstmar. Beigeordneter Reeker berichtete, dass die Harpen AG als Gründstückseigentümerin ihr Interesse an Wohnbebauung auf dem Gelände bekundet habe. Auch der Stadt sei daran...

  • Lünen
  • 15.11.18
Politik
Kürzlich schauten sich Mitglieder der GFL den Zustand des Kleinbecker Parks an.
2 Bilder

GFL will Kleinbecker Park vor Bebauung schützen

Der Kleinbecker Park soll als Grünzone in Horstmar erhalten bleiben. Dafür setzt sich die GFL-Fraktion im Rat der Stadt ein. In einem geplanten Antrag an den Rat, der am 8. März tagt, spricht sich die GFL gegen eine mögliche Bebauung des Areals aus. „Der Kleinbecker Park dient den Bürgerinnen und Bürgern im Ortsteil Horstmar als Frischluftschneise, Naherholungsgebiet sowie als Ort der Begegnung. Damit ist der Park ein wichtiger Bestandteil der Lebens- und Aufenthaltsqualität in dem...

  • Lünen
  • 09.02.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.