Konsum

Beiträge zum Thema Konsum

Politik
An Dortmunder Drogentote erinnern Steine im Stadtgarten. Dies wollen dort auch am Dienstag Angehörige, Freunde und Helfer bei einer Trauerfeier.

Dienstag erinnern Familien und Freunde und Helfer im Stadtgarten an die Drogentoten
Aidshilfe fordert Hilfen als Menschenrecht

Dienstag wird ein trauriger Tag. Dann erinnern Familien mit Freunden und Mitarbeiter der Drogenhilfe vor der U-Bahn-Station am Stadtgarten an die Dortmunder, die ihren Drogenkonsum nicht überlebt haben. „Wohnraum, soziale und medizinische Hilfen müssen ein Menschenrecht sein – ob mit oder ohne Corona“, fordert Jan Sosna. Er ist Leiter der Drogenhilfeeinrichtung kick und seine Kollegen sowie Angehörige und PUR- und JES-Mitarbeiter wollen am internationalen Gedenktag mit Pastor Andreas...

  • Dortmund-City
  • 19.07.20
Politik
Am vergangenen Freitag wurde Müll recycelt, heute sollen nicht mehr getragene Kleidungsstücke einen neuen Besitzer finden.

Kreideaktion kündigt globalen Klimastreik am 20. September an
Fridays for Future lädt zum Kleidertausch

Vor einem Jahr begann eine junge Schwedin freitags mit dem Schulstreik, seit März machen junge Dortmunder als Fridays for Future-Aktivisten auf den drohenden Klimawandel aufmerksam. Auch am heutigen Freitag, 23. August, wollen die wieder auf die Straße gehen. Wie den gesamten Ferienzeitraum über, haben sie sich Aktionen überlegt: Heute steht Kleidertausch ab 12 Uhr auf dem Platz hinter der Reinoldikirche  auf dem Programm. dabei geht es darum, gute Kleidung, welche nicht mehr getragen wird...

  • Dortmund-City
  • 23.08.19
Vereine + Ehrenamt
Für den Engagementpreis ist OpenGlobe Dortmund nominiert.

Bei "Stadt-Wandlungen" sind alle Sinne im Spiel
OpenGlobe will die Welt ein Stück bunter gestalten

Mit allen Sinnen erleben, wie's anders geht: Dieses Ziel hat sich das Projekt OpenGlobe auf die Fahnen seiner „Stadt-Wandlungen“ geschrieben. Als eins von zwölf nominierten Projekten für den Engagementpreis NRW wurde es als „Engagement des Monats“ ausgezeichnet. Die Dortmunder haben einen Audio-Rundgang an den Start gebracht, der sich nicht nur hören und sehen lassen kann. OpenGlobe Dortmund ist mit „Stadt-Wandlungen“ für den Engagementpreis NRW 2019 nominiert. Sechs Stationen in der...

  • Dortmund-City
  • 13.07.19
Kultur
Mit UNICEF zeigt das Kindermuseum eine Ausstellung zum Recht der Kinder auf Bildung weltweit im Westfalenpark.

Mondo mio! hat wieder geöffnet

"UNICEF macht Schule" heißt die neue Ausstellung, die ab sofort nach der Winterpause im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark zu sehen ist. Gezeigt wird, dass zwar jedes Kind hat ein Recht auf Bildung hat, jedoch Millionen Kinder weltweit nicht zur Schule gehen können. Die Ausstellung benennt bis zum 7. April die Gründe und zeigt mit welchen Maßnahmen UNICEF hilft, so vielen Kindern wie möglich eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Es werden Programme vorgestellt, wie die am...

  • Dortmund-City
  • 11.02.19
Ratgeber

Dortmunder Verbraucherzentrale zieht um

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Dortmund bleibt bis zum 2. Januar 2015 wegen ihres Umzugs und der Weihnachtsfeiertage geschlossen. In dringenden Fällen können sich Ratsuchende san die Beratungsstellen in NRW unter www.vz-nrw.de/beratung-vor-ort wenden. Am dem 5. Januar ist die Beratungstelle am Standort Reinoldistraße 7-9 zu finden.

  • Dortmund-City
  • 22.12.14
Überregionales
Hoch die Tassen? Kommt Weihnachten zu früh oder sind Sie bereit für den Weihnachtszauber?

Umfrage der Woche: Sind sie trotz 16 Grad schon in Weihnachtsstimmung?

Die Umfrage der Woche online - wir freuen uns über Ihre Meinung! Der Weihnachtsmarkt hat bereits geöffnet und die Planungen um die Weihnachtseinkäufe beginnen. Während die einen den Anfang der Weihnachtszeit gar nicht abwarten können, sind die anderen genervt vom frühen Beginn des vorweihnachtlichen Trubels. Was meinen Sie: Kann es für Sie los gehen mit der Weihnachtsstimmung? -> Bitte äußern Sie Ihre Meinung via Kommentarfunktion (siehe unten) -> oder per Mail an:...

  • Dortmund-City
  • 24.11.14
  •  4
Politik
Ihre City und ihre Schnäppchen mit ganz neuen Augen entdecken können Dortmunder, die am Samstag mit auf den Stadt-Rundgang gehen.

Einmal anders durch die Dortmunder City bummeln

Einen interaktiven Stadtrundgang zum Konsum und seinen Folgen bietet die OpenGlobe am Samstag, 10. Mai, an. Ab 11 Uhr, erläutern Aktive des Jugendnetzwerks von „Eine Welt NRW“, was hinter so manchem Lustkauf steckt. Wer verdient an der Jeans, was steckt im Handy und wo gibt es fair gehandelte Produkte?Die Teilnehmer erfahren überraschende Zusammenhänge zwischen Waren und ihren Herstellungsbedingungen. Ziel ist es, auf die globalen Folgen des Konsums aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie es...

  • Dortmund-City
  • 08.05.14
Politik

Konsumkritischer Stadtrundgang durch Dortmund

Wer verdient an der Jeans, was steckt im Handy und wo gibt es faire Einkaufsmöglichkeiten? Mit einem interaktiven Stadtrundgang zum Konsum und seinen Folgen startet OpenGlobe Dortmund in die neue Saison. Am Samstag, 12. April, geht es um 11 Uhr los. Dann erläutern Aktive des Jugendnetzwerks von „Eine Welt NRW“, was hinter so manchem Lustkauf steckt. Die anderthalbstündigen Rundgänge gibt es nun an jedem zweiten Samstag im Monat. An mehreren Stationen in der Stadt entdeckt man nicht nur...

  • Dortmund-City
  • 10.04.14
Ratgeber
Asien ist mit 22 Ausstellern in einer Sonderschau zu Gast bei der Fair Trade-Messe in den Westfalenhallen.

Alles rund um fairen Handel

Deutschlands größte Messe zum Fairen Handel bietet vom 6. bis 8. September in den Westfalenhallen 2, 2N und 3A einen kompakten Überblick über den aktuellen Markt und die Zukunftstrends in diesem Sektor. Die „Fair 2013“ trifft den Nerv der Zeit, denn die kollektive Nutzung von Ressourcen zählt ebenso zum nachhaltigen Lebensstil, wie der faire Handel. Die Messe präsentiert neben dem klassischen fairen Handel auch Ansätze eines ökologischen und sozial verantwortlichen Konsums. Erweitert wurden...

  • Dortmund-City
  • 28.08.13
Ratgeber
13,9 Prozent der Dortmunder Bürger sind zahlungsunfähig, so der Schuldner Atlas des Verbands Creditreform

Sorgenkind Ruhrgebiet

Immer mehr Menschen im Ruhrgebiet können ihre Schulden nicht bezahlen. In allen Städten und Kreisen in der Region stieg die Schuldnerquote, also der prozentuale Anteil der überschuldeten Menschen an der erwachsenen Bevölkerung. Das geht aus dem aktuellen Schuldner Atlas des Verbands Creditreform hervor. Mit einer Schuldnerquote von 16,2 Prozent zählt Gelsenkirchen zu den Städten mit den meisten zahlungsunfähigen Menschen bundesweit. Eine ähnliche Situation herrscht in den Ruhrgebietsstädten...

  • Dortmund-City
  • 15.11.12
Überregionales

"Und sie rannten durch die City, als gäbe es keinen neuen Morgen mehr..."

Konsum-Rausch in Dortmund. "Die Tempel haben eröffnet, lasst den Taler rollen!!" Und so kommen sie in Scharen. Aus der NAchbarschaft, von um-die-Ecke, von-weiter-weg oder von sonstwo her. Jeden Samstag dasselbe Bild. Man geht den Westehellweg entlang, wird öfters angerempelt und kann nichtmal umfallen, ohne sicher den Boden zu erreichen. Sie strömen von Westen nach Osten und zurück. "Schnell noch ein paar Besorgungen gemacht" und die Tasche mit Glitzerzeug füllt, den man spätestens bei...

  • Dortmund-City
  • 21.01.12
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.