Alles zum Thema Kriminalprävention

Beiträge zum Thema Kriminalprävention

Ratgeber

Informationsnachmittag zum Thema "Senioren im Visier - Die Masche der Abzocker"

Informationsnachmittag zum Thema "Senioren im Visier - Die Masche der Abzocker" Die Verbraucherzentrale in Schwerte und das Kriminalkommisariat Vorbeugung und Opferschutz informieren über Abzocke bei Senioren im Alltag. Wie reagiere ich richtig bei unerlaubten Telefonanrufen und Vertragsangeboten an der Haustür oder wenn der "Enkel" Geld braucht oder in Not ist ("Enkeltrick"). Frau Petra Landwehr von der Kriminalpolizei gibt außerdem noch Tipps zur Selbstsicherheit und Frau...

  • Schwerte
  • 24.06.19
Ratgeber
Aufklärungsarbeit: Peter Ries gibt Wilhelm Kalus Verhaltens Tipps. Kalaus wurde von einem falschen Polizisten angerufen. Der sehr rüstige 87-jährige Rentner hat richtig gehandelt und sofort wieder aufgelegt. Kalus fände es gut, wenn es in allen Stadtbezirken Seniorensicherheitsberater gäbe.
2 Bilder

Sie leisten wertvolle Aufklärungsarbeit - Aber in Düsseldorf gibt es sie noch nicht
Senioren-Sicherheitsberater sollte es in allen Stadtbezirken geben

In vielen Städten gibt es sie bereits. Sie sind zwar keine Kriminalbeamten und haben auch keine Handschellen bei sich aber jeder von ihnen ist ein Experte, wenn es um Kriminalitätsverhütung für Senioren geht. Die Rede ist von ehrenamtliche Senioren-Sicherheitsberaterinnen und -berater, die nach einer entsprechenden Schulung durch die Polizei ihr erlerntes Fachwissen zur Kriminalprävention sowohl im Bekanntenkreis, als auch in Seniorenvereinen oder Organisationen verbreiten und somit als...

  • Düsseldorf
  • 23.06.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Seniorenberaterinnen Otti Brand (links), Gabi Kemper (2.v.l.) und Hannelore Wittenberg (rechts) übernehmen die Pantenschaft der Wohnanlage, in der  Laura Schinkelewitz (3.v.r.) und Anke Braach (2.v.r.) arbeiten. Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr (3.v.l.) betreut das Projekt.

Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz
Seniorenberaterinnen übernehmen Patenschaft für UKBS Wohnanlage

Die Seniorenberaterinnen Otti Brandt, Gabi Kemper und Hannelore Wittenberg übernehmen eine Patenschaft für die UKBS-Wohnanlage in Unna-Königsborn. Die Seniorenberaterinnen gehören seit längerer Zeit dem Projekt "Senioren helfen Senioren" an, das bei der Kriminalpolizei Unna im Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz angesiedelt ist. Das Kommissariat schult einmal jährlich Seniorenberaterinnen und Seniorenberater, die dann gezielt, z. B. in Geschäften oder auf verschiedenen Veranstaltungen...

  • Unna
  • 14.06.19
Politik
Seit Dezember 2016 wird das Pollmanneck in Marxloh mit Hilfe von 19 Videokameras beobachtet.

CDU-Ratsfraktion fordert mehr Videoüberwachung gegen Kriminalität und Vandalismus
Täter abschrecken

Die CDU-Ratsfraktion fordert mehr Videoüberwachung an mehr Stellen in Duisburg. „Insbesondere Kriminalitätsschwerpunkte, aber auch Orte, an denen sich viele Bürger unsicher fühlen, müssen per Video stärker überwacht werden. Das dient sowohl der Prävention als auch der Strafverfolgung. Beides sind wir unseren Bürgern schuldig, die eine berechtigtes Interesse nach mehr Sicherheit im öffentlichen Raum haben“, betont Rainer Enzweiler, Chef der CDU-Ratsfraktion. „Gezielte und punktuelle...

  • Duisburg
  • 08.06.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Kreispolizeibehörde Unna - Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz:
Seniorenberater informieren im Rewe-Markt Rauch in Unna

Das Seniorenberater-Team aus Unna, angehörend dem Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna, informiert am Montag (13. Mai 2019) im Rewe Markt Rauch, in Unna, Hertingerstraße 15, am Thema Interessierte darüber, wie zwecks Vorbeugung von Kleinkriminalität präventiv schon im Vorfeld Maßnahmen getroffen werden können - zum Beispiel um Handtaschendiebstahl, Raub oder Trickdiebstahl entgegen zu wirken. Das Team gibt Tipps und Hinweise über richtige Verhaltensweisen...

  • Unna
  • 06.05.19
Blaulicht

Betrugsmasche: Einkaufshelfer und Unterschriftensammlung
Der Seniorenrat kauft nicht ein

Eine Verkäuferin eines Kiosks in Garath wurde von einer Kundin gefragt, ob der Seniorenrat für mobilitätseingeschränkte Bürger Einkäufe erledigen würde und dafür Unterschriften bzw. Geld sammele. Die Verkäuferin war zufällig selbst einmal im Seniorenrat tätig und antwortete, dass der Seniorenrat weder Einkäufe tätige noch Geld oder Unterschriften sammele. Die Kundin meinte darauf hin, dass sie von einem "etwas lallend sprechenden Mann um eine Unterschrift gebeten worden sei, der zudem noch...

  • Düsseldorf
  • 28.04.19
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft

Top der Woche

Fachleute der Kriminalprävention der Polizei in Oberhausen und aus dem Kreis Mettmann statteten dem Prüfinstitut für Schlösser und Beschläge in Velbert diese Woche einen Besuch ab. In Kooperation der beiden Polizeibehörden zum landesweiten Präventionsprojekt "RIEGEL VOR - sicher ist sicherer!" wollten sich die Berater vor Ort persönlich informieren, wie genau die Prüfung und Zertifizierung von Schlössern und Beschlägen erfolgt, welche von der Polizei zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen...

  • Velbert
  • 19.01.19
  •  1
Blaulicht

Auch im neuen Jahr:
Seniorenberater informieren im Rathaus Bergkamen:

Die ehrenamtlich tätigen Seniorenberaterinnen und Seniorenberater der Kreispolizeibehörde Unna, Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz, sind auch im neuen Jahr wieder aktiv. Am 15. Januar (Dienstag) informieren sie auch in 2019 interessierte Bürgerinnen und Bürger unter dem Motto „Riegel vor, sicher ist sicherer“ zum Thema Wohnungseinbruch - im Foyer des Bergkamener Rathauses. Die Beraterinnen und Berater halten Vorbeugungstipps zum Thema „Wohnungseinbruch“ bereit, widmen sich aber auch...

  • Bergkamen
  • 11.01.19
Blaulicht
Projektleiterin „Senioren helfen Senioren“, Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr, sowie auch die beiden Seniorenberater Gerhard Ott (Mitte) und Gerd Struwe (auf dem Foto bei einer Aktion gegen den Taschendiebstahl) werden bei der Premiere in der Lidl-Filiale Bönen mit von der Partie sein.

Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz:
Neue Senioren-Info-Aktion geht an den Start

Das ehrenamtlich tätige Bönen-Team des Projektes „Senioren helfen Senioren“ der Kreispolizeibehörde Unna freut sich, eine neue und monatlich wiederkehrende Aktion in der Lidl-Filiale in Bönen anbieten zu können. Dort wird ab dem 4. Januar 2019 (Freitag) im Kampf gegen die Kleinkriminalität informiert, es werden Ratschläge gegeben und natürlich Fragen zur Aktion und deren Inhalt beantwortet. Dabei stehen die Beraterinnen und Berater selbstverständlich Fragestellern jeder Altersstufe Rede und...

  • Bönen
  • 27.12.18
Blaulicht

POL-BO: Bekämpfung des Taschendiebstahls -
Heute sind Experten der Kriminalprävention in Bochum unterwegs

Im Rahmen der landesweiten Kampagne, die unter dem Slogan "Augen auf und Tasche zu! Langfinder sind immer unterwegs" geführt wird, veranstaltet das Polizeipräsidium Bochum am heutigen 8. November in der Bochumer Innenstadt einen Aktionstag. Überall da, wo viele Menschen zusammen kommen und Gedränge herrscht, vorzugsweise in Fußgängerzonen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Geschäften und Gaststätten, finden Taschendiebe ihre Opfer. In der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr sind die beiden...

  • Bochum
  • 08.11.18
Ratgeber

Üble Masche: Betrüger zockt Alpener Oma ab

Alpen. Ein besonders dreister Betrüger gab sich am Dienstag, 14. August, gegen 12.30 Uhr gegenüber einer 84-jährigen Alpenerin als ihr Enkel aus. Er versicherte am Telefon unter Tränen seiner vermeintlichen Großmutter, dass er einen Unfall gehabt habe und nun eine hohe Summe Bargeld benötige, um sein Auto reparieren zu lassen. Ein Freund werde kommen und das Geld für ihn abholen. Die 84-Jährige hatte Mitleid mit ihrem vermeintlichen Enkel und händigte wenig später einem Unbekannten eine größere...

  • Xanten
  • 15.08.18
Ratgeber
13 neue Seniorenberaterinnen und Seniorenberater beendeten am Freitag erfolgreich das einwöchige ShS-Seminar. Mit ihnen freut sich das Trainerduo Petra Landwehr (rechts) und Volker Timmerhoff (4. von links).

23. Seminar „Senioren helfen Senioren“ beendet

Das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna beendete das 23. Seminar „Senioren helfen Senioren“ (ShS). In einer einwöchigen Schulung wurden 13 neue Seniorenberaterinnen und Seniorenberater aus dem gesamten Unnaer Kreisgebiet geschult, die erstmals im Kreishaus in Unna durchgeführt wurde. Die neuen Beraterinnen und Berater werden als Multiplikatoren eingesetzt und werden das in diesem Seminar Erlernte bei diversen Veranstaltungen an Seniorinnen und Senioren im...

  • Unna
  • 26.03.18
Überregionales

Einbrecher waren in Gladbeck - nicht immer - erfolgreich

Gladbeck. Zwei Einbruchsdelikte verzeichnete die Polizei am vergangenen Wochenende in Gladbeck. In der Nacht von Samtag auf Sonntag (3. auf den 4. März) hatten sich unbekannte Täter einen Kiosk an der Butendorfer Steinstraße als Ziel auserkoren. Die Einbrecher drangen durch eine Tür in das Innere des Gebäudes ein und ergriffen mit einem Tresor sowie zwei Flaschen Whiskey die Flucht. Weniger erfolgreich waren die Täter, die sich am Sonntag, 4. März, in Zweckel an einer Türe eines...

  • Gladbeck
  • 05.03.18
Politik
v.l.n.r. Christoph Kunstlewe (AK Innere Sicherheit), Cordula Mayer (PP Münster),Dr. Gabriele Peus-Bispinck (Vorsitzende Senioren Union Münster) Alexander Koch (AK Innere Sicherheit), Erika Gericke (1. stellv. Vorsitzende Senioren Union Münster), Rudolf Driesch (3. stellv. Vorsitzender Senioren Union Münster)
2 Bilder

Senioren Union Münster und der Arbeitskreis Innere Sicherheit informieren über Enkeltrick

Volles Haus bei der zweiten Veranstaltung der Kriminalpräventionsreihe „Nicht mit mir, ich werd’ kein Opfer!“ Am vergangenen Mittwoch luden die Senioren Union Münster und der Arbeitskreis Innere Sicherheit der CDU Münster zu einer gemeinsamen Veranstaltung in das Café "Zum Himmelreich" am Aasee ein. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorsitzende der Senioren Union, Dr. Gabriele Peus-Bispinck, und Alexander Koch für den AK Innere Sicherheit ging es unter dem Motto „Ich bin zwar alt, aber...

  • Marl
  • 28.01.18
Politik
v.l.n.r.: Christoph Kunstlewe, Sybille Benning, MdB, Stephan Höltker, Alexander Koch
2 Bilder

Sicherung des Eigenheims - Einbruchschutztipps vom Profi

CDU Münster informiert über Maßnahmen gegen Diebstähle Am vergangenen Mittwoch fand im Restaurant „Aposto“ die erste Veranstaltung der neuen Kriminalpräventionsreihe „nicht mit mir. Ich werd kein Opfer!“ statt. Der Arbeitskreis „Innere Sicherheit“ der CDU Münster hat es sich u.a. zur Aufgabe gemacht, die Bürgerinnen und Bürger zukünftig zu verschiedenen Themen zu informieren und praktische Hilfe an die Hand zu geben. Die neuen Leiter Alexander Koch und Christoph Kunstlewe bringen...

  • Marl
  • 03.12.17
Politik

"Bochum Total": Die Polizei erhöht die Sicherheitsmaßnahmen und setzt erstmals Videokameras ein!

"Bochum Total": Die Polizei erhöht die Sicherheitsmaßnahmen und setzt erstmals Videokameras ein! EPHK Frank Lemanis der Leiter der Bochumer Polizei-Pressestelle meldete zu Sicherheitsmaßnahmen bei "Bochum Total": In diesem Jahr findet das Musikfestival "Bochum Total" bereits zum 31. Mal statt. Erfahrungsgemäß werden wieder hunderttausende Besucherinnen und Besucher von Donnerstag bis Sonntag (6. bis 9. Juli) die Veranstaltung in der Bochumer Innenstadt besuchen. Auch wenn es...

  • Bochum
  • 03.07.17
  •  3
  •  2
Ratgeber
Computerkriminalität hat viele Gesichter und kann praktisch jederzeit und überall vorkommen. Welche Betrugsmaschen es gibt und wie man sich schützen kann, das wissen die Beamten der Bochumer Kriminalprävention. Kriminalhauptkommissar Ralph Jeske informiert regelmäßig.
2 Bilder

Den eigenen PC schützen: KHK Ralph Jeske von der Kriminalprävention informierte über Computerkriminalität

„Die Delikte im Bereich Computerkriminalität nehmen zu“, sagt Kriminalhauptkommissar Ralph Jeske von der Kriminalprävention. Die grundsätzliche Problematik habe vor etwa 20 Jahren begonnen. Damals ging es um Viren, die den Zweck hatten, Computeranwender zu ärgern. „Heute haben wir es mit hochprofessionellen Leuten zu tun, die an Geld kommen wollen“, so Jeske. Dies sei seit etwa 15 Jahren der Fall. Wie man sich vor Computer- und Internetkriminalität schützen kann, erläuterte Jeske jetzt gut...

  • Bochum
  • 27.05.17
  •  1
  •  1
Ratgeber

Unna: Seniorenberater beraten im Kaufhaus Schnückel in Unna

Ist das Geld beim Einkaufen sicher verstaut - oder für alle in der Manteltasche zum Greifen nahe einfach nur eingesteckt? Wird beim Einpacken der Waren darauf geachtet, dass die Geldbörse die nötige Beachtung hat und nicht einfach neben den Einkauf gelegt wurde? Den geschulten Augen der Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna entgeht nichts, was Spitzbuben zum Diebstahl ausspähen könnten. Die Seniorenberater informieren am Freitag (07....

  • Schwerte
  • 03.04.17
Ratgeber

Kamen: Seniorenberater beraten im Rewe-Markt Kamen

Die Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz informieren am Mittwoch (05. April) im Rewe-Markt Kamen, Lünener Straße 225 in Kamen, darüber, wie Kleinkriminalität vorgebeugt werden kann. Als Beispiel können hier die Vermeidung von Handtaschendiebstählen, Raub und Trickdiebstahl genannt werden. Die Berater geben Tipps und Hinweise, wie Diebstähle beim Einkauf vermieden werden können. Das gesamte Feld der Beratungen, im Zusammenhang mit Kleinkriminalität, ist naturgemäß...

  • Schwerte
  • 03.04.17
Ratgeber

Selm: Seniorenberater informieren über Sicherheit auf Friedhöfen

Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna haben auch die Sicherheit auf Friedhöfen im Blick. Auf dem Friedhof in Selm (Auf der Geist) werden die Berater am 07. April (Freitag), in der Zeit von 15 bis 16:30 Uhr, präventiv tätig sein. Sie informieren darüber, wie kriminellen Handlungen an und auf Friedhöfen vorgebeugt werden kann - wie man sich auf dem Friedhof richtig verhält, damit Kleinkriminalität nicht auf positiven Nährboden fällt. Und...

  • Schwerte
  • 03.04.17
  •  1
Ratgeber

Unna: Seniorenberater betreiben Aufklärungsarbeit

Seniorenberater zu Gast bei Rewe Dürre in Unna Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz sind am Mittwoch (29. März 2017) im Rewe-Markt Dürre, in Unna, in der Straße Ostring, zu Gast. Sie informieren dort über richtige Verhaltensweisen beim Einkauf sowie über die Vermeidung von Handtaschendiebstählen, Raub, Trickdiebstahl und vieles mehr, eben darüber: was im Kampf gegen die Kleinkriminalität vorbeugend getan werden kann. Mit im Gepäck haben sie zudem Informationen zum...

  • Schwerte
  • 20.03.17
Überregionales
17 neue Seniorenberaterinnen und Seniorenberater beendeten am Freitag erfolgreich das einwöchige ShS-Seminar. Mit ihnen freuen sich Landrat Michael Makiolla (Bildmitte oben) sowie das Trainerduo Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr (Projektleiterin/stehend links) und Kriminalhauptkommissar Volker Timmerhoff (stehend rechts).
2 Bilder

Seminar "Senioren helfen Senioren": 17 neue Seniorenberater

Das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna entlässt nach erfolgreich abgeschlossenem Seminar 17 neue Seniorenberaterinnen und Berater in ihre neuen Aufgaben. Teilnehmer aus dem ganzen Kreisgebiet fanden sich zu der einwöchigen Veranstaltung im Unnaer Gesundheitsamt ein. Die neuen Beraterinnen und Berater geben das in diesem Seminar Erlernte bei verschiedenen Veranstaltungen an Seniorinnen und Senioren im Kreis Unna weiter. Kriminalhauptkommissarin Petra...

  • Unna
  • 20.03.17
Überregionales

Unna: Seniorenberater informieren bei Rewe Engel

Die Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz informieren am Mittwoch (15. März) im Rewe Markt Engel, in Unna, Massener Straße 117, darüber, wie Kleinkriminalität vorgebeugt werden kann. So geben sie beispielsweise Tipps und Hinweise, wie Diebstähle beim Einkauf vermieden werden können. Wer Rat und Hilfe in Bezug auf Vorbeugung im Zusammenhang mit Kleinkriminalität sucht, findet in den Seniorenberatern der Kreispolizeibehörde Unna die richtigen Ansprechpartner....

  • Schwerte
  • 13.03.17
Ratgeber
Seniorenberater Horst Rainer Siewert (links) und Gerhard Ott (2.v.l.) im Beratungsgespräch mit zwei Friedhofsbesuchern.

Seniorenberater betreiben Aufklärungsarbeit auf dem Unnaer Südfriedhof

Seniorenberater aus Unna, ehrenamtlich tätig für das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna, haben aufgrund der jetzt früher dunkel werdenden Tage die Sicherheit auf Friedhöfen in den Focus gerückt. Auf dem Unnaer Südfriedhof berieten sie Besucher darüber, wie man sich auf dem Friedhof richtig verhält. Hinweise wie „verschließen Sie Ihr Auto und nehmen Sie Ihre Wertsachen mit“ oder „achten Sie auf Ihre Handtasche“, sind bloß zwei Tipps, die es nicht nur für...

  • Unna
  • 03.12.16
  •  1