Mieter

Beiträge zum Thema Mieter

Ratgeber

Tipps vom Mieter Netzwerk Dortmund e.V
Wohnungssuche und Jobcenter

Da stehen Sie, Ihre Wohnung weist erhebliche Mängel auf, Gesundheitliche Probleme machen sich bemerkbar, der Vermieter resigniert und ignoriert Sie gekonnt?! Dann wissen Sie, wovon die Rede ist. Sie merken es reicht,wollen umziehen, leben aber derzeit von Leistungen nach SGBII (Hartz4)?! Dann wird dies eine Bürokratietortour. Aber auch das lässt sich lösen, wichtig ist Ihre Eigeninitiative hierbei, wir unterstützen Sie gerne in Ihrem Anliegen,sprechen Sie uns an. Was ist zu tun? Dokumente...

  • Dortmund
  • 16.09.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Der Mieter Netzwerk Dortmund e.V will Bewegen und Verbinden, gestalten!
Gemeinsam Projekte auf den Weg bringen, Aktionen planen und viel Zusammenarbeit

Der Mieter Netzwerk Dortmund e.V. Ist ein aktives Netzwerk, welches immer in Bewegung ist. Denn nur so kann der Verein Ihnen als Mieter/innen und Bewohner für Dortmund und Umgebung einen Stimme geben, dann können er auch wirklich was bewegen. Das Zusammenleben in unseren Städten geht uns alle was an. Dem Verein ist es eine Herzensangelegenheit, um den Menschen die hier in Dortmund leben eine nachhaltige Perspektive für Ihren Lebens-und Wohnraum zu geben. Konzepte und Projekte für die Stadt-...

  • Dortmund
  • 16.09.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Veranstaltungen vom Mieter Netzwerk Dortmund e.V.
Thementreff für Mieter/innen (jeden 3. Samstag)

Der Verein plant einmal im Monat (jeden 3. Samstag) im Raum Dortmund/Umgebung ein Thementreff für Sie. Hier ist jeder von Ihnen recht herzlich willkommen und der Verein würde sich über eine rege Teilnahme freuen. Dort werden bei diesen Treffen immer wieder Thematiken aufgegriffen und eruieren, wo die Probleme am größten sind, dazu gehören auch immer wieder Diskussionen, Wünsche und Verbesserungen.Hierbei ist es egal welcher Genossenschaft, Privatvermietung oder Hausverwaltung Sie angehören,...

  • Dortmund
  • 16.09.19
Ratgeber

Wohnungssuche mit Hindernissen! „Die Schufa schon wieder!“
Wie mietet Ihr eine Wohnung, wenn Ihr doch Negativeinträge bei der Schufa habt?

Als Wohnungssuchende auf Wohnungssuche ist ein Albtraum für Betroffene. Ohne Job eine neue Wohnung zu finden ist noch mal extra schwer, denn Sie beziehen kein geregeltes Einkommen. Immobilienanbieter sortieren Arbeitslose meist schon vor dem Termin aus. Das Warten auf öffentlichen Wohnraum, kann sehr lange dauern den die Wartelisten sind sehr lang. Das warten auf den Wohnberechtungsschein (WBS), Umzugsgenehmigungen und Kostenübernahme des Amtes dauern oftmals Tage, Wochen oder sogar...

  • Dortmund
  • 13.09.19
Vereine + Ehrenamt

Die Wohnungssuche in Dortmund eine Katastrophe mit Schattenseiten.
Als Alleinerziehende im Großstadt Dschungel auf Wohnungssafari in Dortmund.

Diesen sehr gut geschriebenen Text (Gastbeitrag) habe ich auf der Webseite des Vereins Mieter Netzwerk Dortmund gefunden, dieser hat mir wieder vor Augen geführt und mich zugleich geschockt, wie schlimm es wirlich in Dortmund mit der Wohnungssuche steht. Aber vor allem wie Schwer es Eigentlich den Wohnungssuchenden gemacht wird, welch hürden manche durch laufen müssen. Eine Passende und Bezahlbare Wohnung zu finden ist wie ein Glücksspiel. Zu diesem Thema, habe ich heute mit dem Vorsitzenden...

  • Dortmund
  • 04.09.19
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Das Ratten Problem nimmt zu.
Mieter*innen in Dortmund Brackel in der Geleitstraße und Ordalweg Ärgern sich

Die vielen Mieter*innen der Geleitstraße und  Ordalweg Ärgern sich, das es dort wieder ein Problem mit Ratten gibt. Diesmal während Kinder auf dem Neu hergerichtet Spielplatz Spielen.  Laufen diese an den Spielenden Kindern vorbei ohne jegliche Angst.  Die Bilder vor Ort zeigten uns das aber dort nicht nur die Eigentümer der faktum-b real estate GmbH & Co. KG Siedlung gefragt ist, sondern auch die gws-Wohnen Dortmund-Süd eG. Denn die unterirdischen Rattenbauten befinden sich vor dem Haus...

  • Dortmund-Ost
  • 17.08.19
Ratgeber

Ergebnisse der "Aktionswoche Schuldnerberatung"
Schlechter Zugang zum Wohnungsmarkt

Alljährlich findet die von den Wohlfahrts- und Fachverbänden durchgeführte bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung statt. In diesem Jahr wurde unter dem Thema „Albtraum Miete“ das Grundrecht auf bezahlbaren Wohnraum in den Mittelpunkt gestellt. Im Rahmen dieser Veranstaltung luden die Mitarbeiter der Schuldnerberatung des Caritasverbandes Kleve zu einem Aktionsstand auf dem Gelände der „Klever Tafel“ ein, u. a. zum Ausfüllen eines Fragebogens. Dieser wurde auch im Beratungszentrum an der...

  • Kleve
  • 16.08.19
Politik
Die Mülheiner Wohnungsbaugenossenschaft zog Bilanz, hielt Rückblick und Ausschau zugleich. V.l. Technischer Vorstand Jürgen Steinmetz, Vorstandsvorsitzender Frank Esser, Finanzchef und stellv. Vorstandsmitglied Dominik Steffan, Abteilungsleiterin Carolin Partsch und Pressesprecher Andreas Winkler.     Fotos: PR-Fotografie Köhring/SM
4 Bilder

MWB befürchtet akuten Wohnraummangel in Mülheim – Für die Zukunft aber „gut gerüstet“
„Mieten müssen bezahlbar bleiben“

Die Sorgenfalten halten sich in Grenzen. Der Blick auf das zurückliegende Geschäftsjahr ist entspannt, und der in die Zukunft ist „realistisch-optimistisch“. Die Verantwortlichen der Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft (MWB) stellten jetzt beim Jahresbilanzgespräch übereinstimmend fest: „Wir sind bestens aufgestellt.“ Grund zur Freude gab es zunächst, dass der Umzug ins neue Stadtquartier Schloßstraße (SQS) „ohne große Komplikationen“ vollzogen sei. Jürgen Steinmetz, Technischer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.19
Ratgeber

Wohnungsvermieter blieb auf Kosten sitzen
Jobcenter zahlt nach Tod nicht rückwirkend

Viele Jahre hat Konstantinos Kazinakis eine Wohnung an einen Mann vermietet, der Arbeitslosengeld II bekam. Nie gab es Probleme. Doch nachdem der Mieter verstorben war, blieb Kazinakis auf Energie- und Betriebskosten von gut 160 Euro sitzen, weil das Jobcenter die Erstattung ablehnte. „Es geht mir ums Prinzip, nicht um die Summe“, erklärt der Hausbesitzer und fragt: „Warum trägt der Vermieter die Kosten?“ In den Jahren zuvor hatte sein Mieter jeweils die Energie- und...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.07.19
  •  1
Wirtschaft

Warten auf Freigabe
Erfurter Straße: Mieter dürfen Balkone immer noch nicht betreten

"Wir sind bestürzt darüber, dass die Bewohner der neu renovierten Häuser an der Erfurter Straße ihre Balkone immer noch nicht betreten dürfen", sagt Hans-Jürgen Noll vom SPD-Ortsverein Deininghausen. Die neuen Balkone sind Teil der Modernisierungsmaßnahmen, die das zuständige Wohnungsunternehmen Vonovia an und in seinen Wohngebäuden in Deininghausen vornimmt (wir berichteten). Beim Runden Tisch, der in der vergangenen Woche in Deininghausen stattfand, habe das Wohnungsunternehmen erklärt,...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.06.19
Ratgeber

Telefonaktion heute am 3. Juni beim SkF
„Wenn hohe Mieten zum Albtraum werden“

Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) fordert Bauwirtschaft und Politik auf, mehr für bezahlbaren Wohnraum zu tun. Für viele Verschuldete seien die hohen Mieten ein Albtraum. Dies stellen auch die Schuldnerberaterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen immer wieder in ihren Sprechstunden fest. Die hohen Mieten würden die finanzielle Situation der Betroffenen nicht verbessern, sondern im Gegenteil noch verschlechtern. Der SkF bietet...

  • Recklinghausen
  • 03.06.19
Ratgeber

Problematik Wohnraum
Aktionswoche Schuldnerberatung: „Albtraum Miete“

Die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung findet in diesem Jahr in der Zeit vom 3. bis 7. Juni statt. Das diesjährige Motto lautet: „Albtraum Miete“. Konkret geht es um Verschuldete, deren Lebenssituation sich durch hohe Mieten noch weiter verschlechtert. Häufig kommt es vor, dass Überschuldete sich auf Ratenzahlungen einlassen, sobald Gläubiger Druck ausüben und auf ihre Forderungen bestehen. Da bleibt oft die Zahlung der Miete auf der Strecke. Grundsätzlich können Mietschulden von...

  • Kleve
  • 31.05.19
LK-Gemeinschaft

Wohnung frei in Ruhrort, 74 qm
Ab Mitte Juli

Wohnung in Ruhrort, ca 74 qm, Erdgeschoß, ab Mitte Juli zu vermieten. Aktuelle Warmmiete ca 450 € - könnte dann etwas mehr werden. Dazu abzugeben eine grün/weiße Bauernküche mit Herd, Kühlschrank, Spülmaschine und Einbaueisschrank. Besichtigung ab ca 2. oder 3. Juniwoche.

  • Duisburg
  • 29.05.19
Ratgeber

Gesellschaft investiert gegen Einbrecher
Für die Mieter mehr Sicherheit

Mehr Sicherheit für Mieter: Das Polizeipräsidium Bochum und die Herner Gesellschaft für Wohnungsbau (HGW) haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und damit Einbrechern den Kampf angesagt. Die Wohnungsbaugesellschaft beteiligt sich mit bis zu 50 Prozent an den Kosten, die Mietern durch Nachrüstmaßnahmen entstehen. Mit maximal 500 Euro pro Wohnung beteiligt sich die HGW ab sofort an nachträglichen Sicherungsmaßnahmen von Fenstern und Türen. Dafür hat die Gesellschaft ein Sonderbudget...

  • Herne
  • 28.05.19
Wirtschaft
Auf der Rückseite der Volme-Galerie wird Netto einziehen.

Wird die Volme-Galerie Hagen aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen?
Netto zieht ab November in die Mall

Der Gang durch die Volme-Galerie treibt so manchem City-Bummler die Tränen in die Augen. Die Mall, die erst vor wenigen Jahren grundsaniert wurde, erinnert an eine Geisterstadt. Abgesehen von den beiden großen Ankermietern "Sinn" und "H&M" und einigen kleinen Geschäften herrscht im einstigen Aushängeschild der Innenstadt gähnende Leere. Das neue Management kann jetzt einige neue Mieter präsentieren, die aufhorchen lassen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Gastro-Kette „L’Osteria“ mit...

  • Hagen
  • 27.05.19
  •  1
Wirtschaft
Freuen sich, dass im Herbst der Drogeriemarkt "Rossmann" an der Friedrichstraße 202 in Velbert eröffnet und das Angebot in der Innenstadt erweitert: Baudezernent Jörg Ostermann (von links), Vormieter Arnd Klose, Bürgermeister Dirk Lukrafka, Michael Krieger, Eigentümer des Gebäudes, Stephanie Rulf vom Fachbereich Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing sowie Tim Kartheuser von Kartheuser Immobilien.

Drogeriemarkt "Rossmann" eröffnet an der Friedrichstraße 202
Neuer Laden für die City

Mit "Rossmann" erweitert sich im Herbst das Angebot in der Velberter Fußgängerzone. An der Friedrichstraße 202 eröffnet die Drogeriemarkt-Kette eine moderne Filiale mit 700 Quadratmetern Verkaufsfläche. "Damit haben wir für die größte Flache in der Innenstadt, der ein Leerstand gedroht hat, einen neuen Mieter gefunden", informiert Baudezernent Jörg Ostermann. In Zusammenarbeit mit der Kartheuser Immobilien GmbH und der Wirtschaftsförderung konnte das Unternehmen für den Standort gewonnen...

  • Velbert
  • 24.05.19
Politik
Bettina Marschall findet die Zustände untragbar. Fotos: Anja Jungvogel
12 Bilder

Mit Video: Der zweite Tag in der Bergkamener Notunterkunft
Bewohner sind erschöpft und hoffen auf neue Informationen

Der zweite Tag in der städtischen Notunterkunft für die Bewohner der geräumten Häuser in Bergkamen ist fast geschafft. In ein paar Stunden bricht für 16 Menschen die dritte Nacht im „Provisorium“ an der Fritz-Husemann-Straße an. Ehepaar Rita und Günter Luft, die seit dreißig Jahren Eigentümer in der Töddinghauser Straße sind, haben die letzten Nächte schlecht geschlafen und sind stark angespannt. „Wir werden mit unseren Sorgen so ziemlich allein gelassen“, meint der 74-Jährige, dem es neben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.05.19
Ratgeber

Eigentümer-Stammtisch in Wehringhausen
Immobilienbesitzer laden zum Erfahrungsaustausch ein und geben wichtige Tipps

Der nächste Eigentümer-Stammtisch in Wehringhausen findet am Donnerstag, 4. April, um 18.30 Uhr im Stadtteilladen, Lange Straße 22, statt. Alle interessierten Eigentümer rund um Wehringhausen oder Personen, die sich für den Erwerb von Immobilien vor Ort interessieren, sind zu diesem Austausch eingeladen. Der Erfahrungsaustausch umfasst eine thematische Bandbreite, die von den kleinen und größeren Ärgernissen sowie guten Projekten im Quartier, über Wissenswertes zu den Themen Sanierungen und...

  • Hagen
  • 03.04.19
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN und Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen

Hafenviertel
Wohnungsausschuss stimmt gegen Mieterschutz

Innenstadt-Nord. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN wollte den Mietern im Hafenviertel mit Hilfe einer Milieuschutzsatzung helfen. Angesichts der laufenden positiven Aufwertungen des Viertels drohen hier Auswirkungen auch auf die Mieten. Eine Milieuschutzsatzung wäre eine Möglichkeit, Mietsteigerungen zu begrenzen und die Mieterinnen und Mieter zu schützen. Auch eine Umwandlung in Eigentumswohnungen oder umfangreiche Modernisierungen, die ebenfalls die Mieten in die Höhe treiben, ließe...

  • Dortmund
  • 26.03.19
Politik

Untergeschoben!

Wer eine Wohnung mietet, kann sich heutzutage seinen Stromanbieter meistens frei aussuchen. Der Vermieter darf nach Ansicht der Verbraucherzentrale NRW und der Mietervereine nicht im vorgefertigten Mietvertrag ein Angebot zur Energielieferung unterbringen. Das aber haben die Vonovia-Tochterfirmen Deutsche Annington Beteiligungsverwaltungs-GmbH und die MIRA Grundstücksgesellschaft mbH gemacht. Lesen Sie Näheres auf der Seite des Mietervereins Dortmund.

  • Dortmund-City
  • 26.03.19
LK-Gemeinschaft
An die Außenfassade der "StadtGalerie" in Velbert wurden die ersten Schriftzüge angebracht. Wann das neue Einkaufszentrum eröffnet, steht noch nicht fest.

Neues aus der Velberter Innenstadt
"StadtGalerie" Velbert eröffnet nicht am 28. März

Die "StadtGalerie" Velbert wird nicht am Donnerstag, 28. März, eröffnen. Einige für die Eröffnung notwendige Arbeiten sind noch nicht vollständig abgeschlossen. "Unser Ziel ist es aber, dass die ,StadtGalerie' von Anfang an für den Kunden ein perfektes Einkaufserlebnis bietet", teilt die CONCEPTA Projektentwicklung GmbH mit. "Von daher geben wir der Qualität Vorrang vor dem Tempo." In letzter Zeit seien in der "StadtGalerie" noch einige Mieter hinzugekommen, die ebenfalls in die Eröffnung...

  • Velbert
  • 21.03.19
Politik

Gemeinnütziger Wohnungsbau
Wien - Hauptstadt der günstigen Wohnungen

Prater, Heuriger, Stephansdom und Zentralfriedhof. Das sind wahrscheinlich die häufigsten Antworten, wenn man Menschen nach Wien fragt. Vielleicht schießen dem einen oder anderen auch noch die bösen Lieder von Georg Kreisler durch den Kopf: Wie schön wäre Wien ohne Wiener – ein Gewinn für den Fremdenverkehr! Was aber viele nicht wissen: Wien ist die Hauptstadt der günstigen Mieten. Lesen Sie mehr auf der Seite des Mietervereins Dortmund.

  • Dortmund-City
  • 28.01.19
Politik
Rechts die Straße, in der Mitte die neuen Parkplätze und links der Hauptweg zum Haus.
2 Bilder

Anwohner sind sauer
Parkplatz-Posse sorgt für Ärger

Die Bewohner des Hauses Hülsenbeckweg 1 in Alstedde sind sauer. Wenn sie das 12-Parteien-Haus über den Haupteingang verlassen, stehen sie unmittelbar an der Grundstücksgrenze vor parkenden Fahrzeugen. Nicht, weil die Nachbarn aus dem gegenüberliegenden Neubaugebiet sie zuparken, sondern weil der Investor genau dort offizielle Parkflächen angelegt hat. Von Stephanie Tatenhorst „Das ist doch ein Unding. Das hat doch jemand geplant, der nie vor Ort war“, ist Hans Koytka überzeugt, und seine...

  • Lünen
  • 27.01.19
Politik
In diesen NRW- Großstädten zahlen über ein Drittel der Haushalte im Mittel mehr als 30 % von ihrem Netto-Einkommen für ihre Brutto-Kaltmiete. Eigene Darstellung DGB NRW, Daten: Hans-Böckler-Stiftung 2017 auf Basis des Mikrozensus 2014

Duisburger zahlen über 30% ihres Einkommens für Miete!

DGB unterstützt Bündnis „Wir wollen wohnen!“ Gemeinsam mit dem Mieterbund NRW, AWO, VdK, SoVD, Paritätischer Wohlfahrtsverband und Diakonie hat der DGB das Bündnis „Wir wollen wohnen“ gegründet. Viele Städte und mittlerweile auch das Umland in NRW werden selbst für normalverdienende Mieter unbezahlbar. „Immer mehr Haushalte überschreiten die kritische Grenze von 30% des Haushalteinkommens für die Wohnkosten - Duisburg ist da leider Spitzenreiter. Insbesondere Menschen in unteren und...

  • Duisburg
  • 25.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.