Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Natur + Garten
7 Bilder

Naturschutz
Naturschutz beginnt schon im eigenen Garten.

Naturschutz beginnt eigentlich schon im unmittelbarem Umfeld, also auch im Garten und umfasst Maßnahmen zur Erhaltung von Ökosystemen und zur Wiederherstellung gestörter ökologischer Zusammenhänge, wie Vielfalt,- Eigenart,- und Schönheit von Natur und Landschaft. Ich finde, jeder kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, ganz gleich ob Balkon,- Vorgärtchen,- oder Garten. So ein kleines Insektenhotel z.B. wäre doch ein schöner Anfang und passt sicher in viele kleine Nischen rund um...

  • Duisburg
  • 30.05.20
  • 1
  • 3
Kultur
Marienkäfer marschieren mit
12 Bilder

Jecker Umzug in Wesel
Naturschutz Topthema im Karneval

Zum x-ten Mal marschierte die Naturschutzjugend (NAJU) wieder mit auf dem Rosenmontagszug in Wesel. Diesmal als fleißige Marienkäfer. Dabei verteilten sie nicht nur die üblichen Kamelle rechts und links vom närrischen Lindwurm - sie hatten bunte Blumen, Blühwiesen und Küchenkräuter als Saatgut im Angebot und fanden dafür dankbare Abnehmer. Vermeidung von Insektiziden und blühende Straßenränder waren aber nicht Thema alleine der jungen Naturschützer - vielmehr fanden Straßenbäume Fürsprache der...

  • Wesel
  • 24.02.20
  • 1
Natur + Garten
20 Bilder

Baumfällaktion an der B473
Klimanotstand und Bäume fällen, wie passt das zusammen?

Hamminkeln-Wesel: Wer in den letzten Tage, von Hamminkeln in Richtung Wesel unterwegs war, wird seinen Augen kaum trauen. Wie kann man, nach dem Ausruf des Klimanotstandes in Hamminkeln, noch tausende Bäume an der B473 fällen? Der Klimanotstand, wird für die Bevölkerung noch weitreichende Folgen haben. Osterfeuer werden kaum noch bewilligt, dass Feuerwerk zur Hamminkelner Kirmes, durfte noch so grade stattfinden. Veranstaltungen wie Kerzensonntag oder dem Frühlingstreff, müssen durch das...

  • Hamminkeln
  • 21.10.19
  • 1
Natur + Garten
13 Bilder

Straßen NRW
Brücken fertig und wieder Bäume gefällt

Hamminkeln: Nach § 39 BNatSchG, dürfen Bäume vom 01 März bis zum 30 September, nicht gefällt werden. Das zählt natürlich nicht für Straßen NRW! Die neuen Brücken über die A3 werden wohl in den nächsten Wochen fertig gestellt sein. Warum man letzte Woche und weit abseits der Brücken, noch hunderte gesunde Bäume fällt, bleibt wohl ein Rätsel.

  • Hamminkeln
  • 08.09.19
  • 3
Natur + Garten
Jörg Schubert / schubertj73 - Titel: Biene. Malerei zum Artikel: Fridays for Future fff Nachricht - Umwelt: Hoffnung für die Biene in Deutschland? Gesunder Menschenverstand auch in NRW möglich?

Fridays for Future fff Nachricht - Umwelt / Natur: Hoffnung für die Biene in Deutschland?
Siegt der gesunde Menschenverstand und die Biene auch in NRW?

Seit langem höre ich Nachrichten über das dramatische Bienen Sterben in Natur / Umwelt von Deutschland und NRW. Auch vom Rückgang der Insekten. Auf Druck der Öffentlichkeit hat der bayrische Landtag, das Bienen Begehren in Bayern angenommen. Genau wie bei Fridays for Future kann gute Öffenlichkeitsarbeit viel bewirken. In Bayern zählen zukünftig straffere Regelungen im Arten-, Natur und Umweltschutz. Annähernd 1,75 Millionen Menschen haben mit Ihrem Namenszug dem Volksbegehren den Rücken...

  • Iserlohn
  • 17.07.19
Natur + Garten
12 Bilder

Spaziergang um den Hexenteich Menden am Samstag, 01.06.2019

Hexenteich Menden, Oesberner Weg, 58706 Menden, 13.30 Uhr Seit längerer Zeit war ich heute bei strahlendem Sonnenschein am Hexenteich Menden und habe einen Rundgang um ihn gemacht. Herrlich. Meine Runde war fast beendet, kam mir ein Elternpaar mit Kind und einer großen Tüte mit Brot entgegen. Ich habe sie angesprochen, dass das Füttern mit Weißbrot für Enten nicht gut sei. Wenn die Enten trinken, quillt das Brot auf und liegt schwer im Magen. Sie finden genug zu fressen im Teich. Ob mein...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.06.19
  • 2
Natur + Garten
Goldene Augen blicken Dich an
5 Bilder

"Kevin" und "Günther" am Fangzaun begrüßt

Die überwinteren Zitronenfalter flattern herum, Kraniche ziehen über den Niederrhein zu ihren Brutgebieten, die Störche denken bereits an die Familienplanung – kurz, obwohl es offiziell noch Winter ist, ist der Frühling bereits merklich ausgebrochen. Das gilt natürlich nicht nur für die auffälligen Vertreter der Vogelwelt und bunte Insekten, auch die Amphibien machen sich wie jedes Jahr auf in ihre Laichgebiete. Damit sie auf dem Heiratsmarkt zum Zuge kommen (Männchen gibt es bei fast allen...

  • Wesel
  • 27.02.19
  • 3
Natur + Garten
Wesel räumt auf 2018
7 Bilder

Erfolgreiche Bilanz 2018 der Naturschutzjugend im Kreis Wesel

Kürzlich hielt die Naturschutzjugend Kreis Wesel (NAJU) ihre Jahreshauptversamlung ab. Im Naturschutzzentrum Wesel berichtete Kreisjugendsprecher Johannes Kleinherbers über das vergangene Jahr. Im Artenschutz bleiben traditionell die Amphibienschutzzäune das wichtigste Projekt. An vielen Wochenenden galt es, die Schutzzäune aufzubauen und nach Sturmschäden wieder zu reparieren und natürlich während der Wandersaison die tägliche Kontrolle sicherzustellen. Auch Umweltschutz kommt bei der NAJU...

  • Wesel
  • 24.02.19
  • 1
Natur + Garten
Im Winter war das Wasser noch in Ordnung
4 Bilder

Der Aasee ist umgekippt!

Die Stadt Münster trifft es dieses Jahr wirklich sehr hart. Erst im Frühjahr die Amokfahrt im Kiepenkerl-Viertel. Und jetzt hat es ein weiteres Wahrzeichen der Stadt getroffen, der Aasee ist umgekippt! Der Sauerstoffgehalt ist auf die kritische Grenze gesunken und der See zu einer grünen Kloake geworden. 100.000 tote Fische wurden aus dem See gefischt und entsorgt. Mit Umwälzpumpen und eingeleitetem Frischwasser hat man den Sauerstoffgehalt jetzt wieder auf einen guten Wert gebracht. Auch die...

  • Bergkamen
  • 15.08.18
  • 4
  • 2
Natur + Garten
14 Bilder

Fuldatal wird Storchental. Sensationelle Entwicklung in der Natur.

Im Tal der Fulda um den mittelalterlischen Ort Schlitz hat sich eine Storchenpoulation entwickelt die seinesgleichen sucht. Natürlich angefeuert von Naturschützern wurde in den vergangenen Jahren vieles getan um diesen majistätischen Schreitvögeln einen angemessenen Lebensraum zu bieten. Es war schon sensationell zu sehen wie 10 bis 20 Störche sich in den Wiesen um Queck herum um den Lebensunterhalt bemühten. Sioe nahmen nicht nur auf abgestorbenen Baumstämmen Platz und den ihnen angemessenen...

  • Düsseldorf
  • 23.07.18
  • 6
  • 6
Politik
Dr. Heinrich Bottermann
10 Bilder

Gartengespräch mit Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann

Im Rahmen der CDU-Zuhörtour 2018 „Unsere Heimat. Unsere Werte“ hatte Wilhelm Windszus, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe, interessierte Bürger zum Gartengespräch bei der Familie Helmich eingeladen. Somit konnte Michael Helmich, CDU-Ratsmitglied, zahlreiche Hünxer Bürger, Jäger, Nachbarn und auch zwei Hünxer Alt-Bürgermeister in seinem Vorgarten begrüßen. Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW,...

  • Hünxe
  • 30.06.18
Natur + Garten
6 Bilder

Jedes kleine Blümchen hilft...

Kein Garten, erst recht keine Wiese, LEIDER .....aber auch ein paar Wiesenblümchen in Kübeln auf der Terrasse bieten den Insekten etwas Nahrung . Wenn es ein jeder bedenkt und solch kleine "Oasen" für unsere Insekten schafft, wäre das doch ein kleiner Anfang, das Insektensterben nach und nach endlich zu verhindern !?

  • Arnsberg
  • 18.06.18
  • 13
  • 17
Natur + Garten
132 Bilder

7. Lammtag in Kalthof

Am Morgen hatte es noch geregnet. Doch pünktlich zu Beginn des 7. Kalthofer Lammtages kam bei bestem Frühlingswetter die Sonne raus. NABU, das Naturschutzzentrum und die Märkische Naturlamm GbR hatten an diesem Sonntag zum Lammtag auf den Stiftungshof Kalthof eingeladen und so kamen viele Familien mit Kindern und nutzten die Gelegenheit, unter blühenden Bäumen allerlei Wissenswertes über die Natur in unserer nächsten Umgebung zu erfahren. Und die vielen Lämmer mit ihrem Nachwuchs bekamen auch...

  • Iserlohn
  • 15.04.18
Natur + Garten
3 Bilder

Lass den Frosch springen: Springfrösche zum selber basteln im Video - Infos zur Krötenwanderung

Der Frühling sorgt für mächtig Aufregung in der Natur. Die Kröten wandern zu ihren Laichgebieten und die Frösche springen vergnügt durch die Gegend. Springende Frösche kann man auch in den eigenen vier Wänden haben. Es reicht ein kleines Stück Papier und ein Blick in unsere Bastelanleitung. Die Redaktion des Stadtanzeiger Hagen wünscht viel Spaß! Springfrösche zum selber basteln im Video Anlässlich der aktuellen Krötenwanderung stand die Woche ganz im Zeichen der grünen Springkünstler....

  • Hagen
  • 13.04.18
  • 1
Natur + Garten
Besprechung der Strecke und warten auf die weiteren Teilnehmer.
7 Bilder

NABU-Marl bei den Gänsen am Niederrhein

Fotoexkursion - Arktische Gänse Bereits lange vor Termin, war die Fotoexkursion zu den arktischen Gänsen am Niederrhein ausgebucht. Am Vormittag trafen sich NABU-Marl Mitglieder und weitere Gäste mit dem Exkursionsleiter, Fotografen und Vogelkenner Roland Schwark. Er führt seit Jahren Busexkursionen durch und Kleingruppen mit PKW zu den Gewässern und Hotspots der Gänse. Jedes Auto wurde mit einem Funkgerät ausgestattet, damit alle Teilnehmer die Anmerkungen zu den Gänsen und landschaftlichen...

  • Marl
  • 20.02.18
  • 2
Natur + Garten
8 Bilder

Futterstation für Vögel

In einer Zeit von Monokultur in der Landwirtschaft und unseren Gärten sollte jeder einmal über die Möglichkeit von zusätzlichem Futter für Vögel im eigenen Garten oder auf dem Balkon nachdenken. Seit den 80er Jahren ist die Zahl der Insekten um 80% zurückgegangen. Und damit auch der Bestand unserer Sing- und Gartenvögel. Also wirklich alltäglicher Vogelarten wie dem Spatz oder dem Star. Deshalb habe ich Anfang Oktober schon eine Futterstation im Garten aufgehängt. So eine Futterstation kann...

  • Bergkamen
  • 18.10.17
Natur + Garten
Eisvogel im Sonnenschein
12 Bilder

Der fliegende Edelstein

Im Naturschutzgebiet Kiebitzwiese in Fröndenberg kann man oft die seltenen Eisvögel beobachten. Das Naturschutzgebiet liegt am Industriegebiet in Westick und grenzt an die Ruhr. Es gibt einen Aussichtshügel von dem man einen guten Überblick über das Gebiet hat und von dort kann man viele Tiere beobachten. Auch den Eisvogel, der wegen seinem schillernden und farbigen Gefieder auch der fliegende Edelstein genannt wird. Sein Gefieder auf dem Rücken sieht aus wie Eis, daher wohl auch sein Name....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 05.10.17
  • 1
  • 9
Natur + Garten
Vom Treffpunkt Kurler Bahnhof machte sich die Gruppe unter Leitung des ehemaligen langjährigen Dortmunder Umweltamtsleiters auf den Weg zum Naturlehrpfad Alte Körne.
7 Bilder

Feierabend-Wanderung des Umweltamts durch Kurl und Scharnhorst

20 Jahre lang war Wilhelm Grote Leiter des Dortmunder Umweltamtes, und auch in seinem Ruhestand lässt ihn das Thema Umwelt nicht los. Mehrmals im Jahr macht er für das Umweltamt Führungen durch die Vororte, immer mit Augenmerk auf der Natur. Eine ganze Woche lang hat er jetzt mit Interessierten den Dortmunder Norden vom Groppenbruch bis zur Greveler Deponie durchwandert. Die letzte Etappe der Woche führt durch die Stadtteile Kurl, Grevel und Scharnhorst. Die Wanderung beginnt am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.17
Natur + Garten
42 Bilder

Hochwasser- und Naturschutz - Neues vom schönen Millingerwaard und der Waal

Mit dem Durchbruch zur Waal wurde bei unseren Niederländischen Nachbarn wieder einmal etwas zum Hochwasserschutz getan. Gleichzeitig findet man zur Zeit im Millingerwaard eine reichhaltige Pflanzenwelt, besonders auf den Wiesen. Zahlreiche Schmetterlinge waren unterwegs, gleich als erstes sichteten wir einen Bläuling. Leider flatterte dieser viel zu hektisch durch die Gegend und war nicht bereit, sich einem Beweisfoto zu stellen. Dafür entdeckten wir die alte Ziegelei, Rinder und - einen...

  • Kleve
  • 22.07.17
  • 16
  • 20
Natur + Garten
4 Bilder

Distelfink im Heimischen Garten.... *Vorsetzung*

Ich habe schon mal berichtet, das sich ein Distelfinkpärchen in unserem Apfelbaum ein Nest gebaut hat. Zum Beitrag Jetzt sind die Beiden mittlerweile in der Brutphase und dabei ist einer im Nest und der Zweite, ob Man oder Frau kann ich noch nicht auseinanderhallten, unterwegs und besorgt futter und den Brütenden zu Füttern. Ich hoffe das Wetter spielt den Beiden keinen Streich heute..... Fortsetzung folgt

  • Kamen
  • 22.06.17
  • 1
  • 10
Natur + Garten
4 Bilder

Distelfink im heimischen Garten +mit Video+

Ich konnte heute beobachten, wie ein Distelfinkenpärchen , oder auch Stieglitz genannt, im Apfelbaum ein Nest bauen. Der Baum steht unweit vom Wohnzimmerfenster und ich werde weiter auf der Lauer bleiben. Vielleicht gibt´s ja bald Nachwuchs....

  • Kamen
  • 05.06.17
  • 10
  • 15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.