Plakataktion

Beiträge zum Thema Plakataktion

Vereine + Ehrenamt
Siegermotive bei Plakatwettbewerb des Martener Forums.
3 Bilder

Martener Forum wirbt für Toleranz und Vielfalt - Motive von Kleyer Hauptschülern
Etwas andere Wahlplakate

Im Vorfeld der Bundestagswahl im September werden im Stadtbezirk Lütgendortmund auch Plakate für Vielfalt, Demokratie und Toleranz werben. Entworfen wurden die Motive von Schülern der Hauptschule Kley. Der Bürgerverein Martener Forum möchte sich mit dieser Aktion für Vielfalt, Demokratie und Toleranz stark machen. "Marten ist ein Stadtteil, in dem Menschen aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen seit Generationen friedlich zusammenleben. Der Stadtteil Marten wurde durch den Bergbau und den...

  • Dortmund-West
  • 09.08.21
LK-Gemeinschaft
Krisenstabsleiter Dr. Lars Rentmeister und Landrat Ingo Brohl.
2 Bilder

"Bitte weitersagen!"
Mehrsprachige Impfkampagne des Kreises Wesel

Um alle Menschen im Kreis Wesel noch besser auf die Impfkampagne gegen das Corona-Virus aufmerksam zu machen, hat der Kreis Wesel mehrsprachige Plakate mit folgender Aussage entwickeln lassen: "Wir im Kreis Wesel lassen uns impfen. Bitte weitersagen!". Kreis Wesel. Landrat Ingo Brohl: „Mit der Plakat-Kampagne möchten wir noch einmal auf die Wichtigkeit der Corona-Impfung in der Pandemie-Bewältigung aufmerksam machen und dabei auch die Menschen erreichen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist....

  • Dinslaken
  • 29.06.21
Ratgeber
Seit Pfingsten informiert die VKU in ihren rund 90 Bussen im gesamten Kreis Unna mit Plakaten über die bundesweite Kampagne „Zuhause nicht sicher?“.
2 Bilder

Info-Plakate in rund 90 VKU-Bussen im Kreis Unna gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
VKU und Frauenforum kooperieren für „Stärker als Gewalt“ im Kreis Unna

Seit Pfingsten informiert die VKU in ihren rund 90 Bussen im gesamten Kreis Unna mit Plakaten über die bundesweite Kampagne „Zuhause nicht sicher?“. Über vier Wochen sind in jedem Bus so die Kontaktdaten von Frauenhaus und Frauen- und Mädchenberatungsstelle zu sehen. Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums: „Die den Bus nutzenden Menschen werden so niedrigschwellig informiert, Frauen und Mädchen oder auch besorgte Angehörige nehmen das Wissen mit und können Kontakt aufnehmen zu unseren...

  • Unna
  • 26.05.21
Kultur
3 Bilder

Bundesweite Plakataktion
Waldfegen auch in Emmerich

Das wohl außergewöhnlichste Plakat in Emmerich steht zur Zeit am Großer Wall in Höhe des Bahnüberganges Löwentor. Es ist Teil einer deutschlandweiten Plakataktion, auf der ein kleines Waldstück urbane Räume erobert. Vom 16. bis 21 April zeigen 67 Plakate in 26 Städten großformatige Stills aus der langjährigen Aktion "Waldfegen" des Kölner Künstlers Ivo Weber. Seit mehreren Jahren begibt sich der Künstler einen Tag im Jahr für ein paar Stunden in den herbstlichen Wald und lässt dort von einem...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.04.21
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Auf den digitalen Werbeträgern werden dank einer Awo-Initiative noch bis zum 28.3. Zitate gegen Rassismus gezeigt. Cristian Kohut ( Fa. Wall ), Mirja Düwel (AWo-Geschäftsführerin) und Anja Butschkau (AWo-Vorsitzende) .

Plakative Botschaften in der Dortmunder Innenstadt
AWo-Aktion gegen Rassismus und Ausgrenzung

Mit großformatigen plakativen Botschaften auf digitalen Werbeflächen zum Tag gegen Rassismus, am 21. März macht der AWo Unterbezirk Dortmund in Kooperation mit der Wall GmbH in der Dortmunder Innenstadt 14 Tage lang auf das Thema Rassismus aufmerksam. Noch bis zum 28. März 2021 hängen 20 Zitate an AWo-Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet und sollen zur Auseinandersetzung mit dem Thema sensibilisieren. „Rassismus gedeiht da, wo er geleugnet wird“ ist eines der Zitate, „Rassismus drückt sich...

  • Dortmund-City
  • 25.03.21
Kultur
Dortmund Arbeitskreis Sonntagsschutz, vertreten durch
Pfarrer Friedrich Stiller ( Ev.Kirchenkreis), Reiner Kajewski, (Verdi), Benedikt van Acken (KAB) und Thomas Renneke (Kath. Stadtkirche) machen mit Plakaten auf ihr Anliegen aufmerksam.

Kirchen und Verdi in Dortmund für Schutz des arbeitsfreien Sonntags
Sonntagsschutz

1.700 Jahre freier Sonntag sind eine Verpflichtung, weiter für den Schutz des Sonntags einzutreten. Das erklärt der Dortmunder Arbeitskreis Sonntagschutz zum 3.3.2021. Denn an dem Tag hatte der römische Kaiser Konstantin im Jahr 321 per Edikt den Sonntag zum wöchentlichen Ruhetag erklärt. Das Bündnis, in dem Evangelische und Katholische Kirche, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung KAB und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Dortmund seit Jahren zusammenarbeiten, unterstützt damit...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
LK-Gemeinschaft
Über die Idee des Lions Clubs Neheim-Hüsten freuen sich die Lehrerinnen Verena Rehbein und Cornelia Nordhoff, Direktor Bertin Kotthoff (St. Ursula Gymnasium) sowie die Schüler Luna Milder, Maximilian Samol und Rolf Niermann (LC Neheim-Hüsten).

Friedensplakate an Schulen „on tour“
Lions Club Neheim-Hüsten überrascht mit Idee

Mit einem „Peace-Truck“ schickt der Lions Club (LC) Neheim-Hüsten den Friedensplakatwettbewerb 2020 in die Verlängerung: Auf einem Werbe-Anhänger sind einige der prämierten Plakate zu sehen, die Schüler aus Neheim-Hüsten für den Lions-Wettbewerb eingereicht haben. „Auch wenn es unsere Plakate diesmal nicht auf den ersten Platz geschafft haben, möchten wir auf den internationalen Lions-Wettbewerb aufmerksam machen“, sagte Rolf Niermann, der seit drei Jahren im LC Neheim-Hüsten den...

  • Arnsberg
  • 28.12.20
Ratgeber
2 Bilder

Covid-19
Plakataktion

Stadt erinnert an Covid-19 Corona begegnet uns überfallartig seit Monaten und hinterlässt leicht, schwere aber auch tödliche Spuren und wir begreifen nichts? Benötigen wir zusätzliche Plakataktionen? Werden Plakate die letzten Unbelehrbaren umstimmen? Schön wäre es, aber ich glaube nicht daran.

  • Herne
  • 12.12.20
  • 6
Ratgeber
Der EN-Kreis möchte mit einer Plakataktion gegen häusliche Gewalt aufmerksam machen.

Angebote für Betroffene
„Wir sind da!“: Runder Tisch EN mit Plakataktion gegen häusliche Gewalt

Was können Frauen tun, die von häuslicher Gewalt betroffen sind? Corona hat deren Situation auf vielerlei Art erschwert: Die Notwendigkeit, mehr Zeit zu Hause zu verbringen, hat oft auch das Gewaltpotential erhöht. Die Suche nach Hilfe ist gleichzeitig schwierig, wenn der Mann zu Hause ist. Und Beratungsangebote können schwerer auf sich aufmerksam machen. Die Botschaft des Runden Tisches EN zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen ist dennoch: „Wir sind da!“ „Deshalb hängen in der Zeit...

  • Hagen
  • 25.11.20
Wirtschaft
Kundenwerbung in Zeiten von Corona: (v.l.) Geschäftsführer Ludgerus Niklas, Friseurmeister Marcel Kamin und Obermeister Frank Kulig stellten sich vor dem Salon Kamin in Wambel, Gosestraße, auf.
3 Bilder

Friseure werben im zweiten Lockdown mit Humor für den Besuch ihrer Salons
Friseure: "Lass die Experimente!"

„Lass die Experimente: Komm gleich zu uns!“: Mit dieser Botschaft und frechen Fotomotiven werben Friseurbetriebe aus Dortmund und Lünen ab sofort um ihre Stammkundschaft. Angestoßen wurde der humorvolle Aufruf von der Friseur-Innung Dortmund und Lünen, ansässig an der Langen Reihe in Körne, in Anlehnung an heimische Haarschnittexperimente während des ersten Lockdowns. Damals wurde aus Not aufgrund der Friseurschließungen mithilfe von Internet-Tutorials zuhause mit der Schere experimentiert. Was...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Wirtschaft
Kurzfristig eine Plakataktion gestartet hat "Handwerk und Handel" in Düsseldorf-Angermund in diesem Lock-down-light - begleitend zu der aktuellen Service-Seite unter www.handwerk-und-handel.com

"Local buy & order": Motto und Ziel für die nächsten Wochen des HuH in Düsseldorf
Plakataktion des "Handwerk und Handel in Angermund" soll Unternehmen vor Ort unterstützen

Kurzfristig eine Plakataktion gestartet hat "Handwerk und Handel" in Düsseldorf-Angermund in diesem Lock-down-light - begleitend zu der aktuellen Service-Seite unter www.handwerk-und-handel.com Entlang der Hauptverkehrsstraße und an wichtigen sozialen Knotenpunkten, wie Schule und Kindertagesstätten, möchte HuH alle darauf hinweisen, vor Ort nicht nur die Weihnachtspräsente einzukaufen, sondern auch die Dienstleister, wie die Angermunder Gastronomie und auch die Handwerker, zu...

  • Düsseldorf
  • 20.11.20
Ratgeber
Simone Feldmann, Jürgen Meyer Fachstelle Netzwerk Nina Jares  und Cornelia Schuischel, erste Vorsitzende Sag's e.V. (von links nach rechts). Foto: Privat

Plakat-Aktion gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Monheim
Hilfe holen ist kein Petzen

"Hilfe holen ist kein Petzen": Unter diesem Motto starten die Stadt Monheim und die Fachberatungsstelle Sag's e.V. eine stadtweite Plakat-Kampagne gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen. "Grabschen und Glotzen ist verboten" heißt es auf dem Plakat weiter und fordert Kinder und Jugendliche auf, sich bei sexuellen Übergriffen Hilfe zu holen. „Es ist schwierig über sexuelle Gewalt zu sprechen“, gibt Jürgen Meyer von der Fachstelle Netzwerk präventiver Kinderschutz zu bedenken. Deswegen...

  • Monheim am Rhein
  • 05.10.20
Ratgeber
Die Kampagne „Liebe braucht Abstand“ rückt das partnerschaftliche Verhalten im Straßenverkehr in den Mittelpunkt. Dirk Schäfer, Helmut Voß und Sonja Knopke (v.l.)  rühren dafür kräftig die Werbetrommel.
Foto: PR-Foto Köhring/SC

Neue Kampagne der Stadt wirbt für Rücksicht im Straßenverkehr
„Liebe braucht Abstand“

„Es klingt schon fast paradox. Einerseits sind wir eine Gesellschaft, die zunehmend auf Distanz geht, andererseits haben wir ein Problem mit fehlendem Abstand.“ Helmut Voß, Leiter der Straßenverkehrsplanung und Fahrradbeauftragter der Stadt Mülheim, sieht dieses Abstandsproblem gerade im Straßenverkehr als großes Gefahrenpotential. Zu knappes Überholen und Vorbeifahren führt nach seiner Überzeugung nicht selten zu Unfällen, immer aber zu Aggression, Stress, Unsicherheit und eingeschränkter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.20
Politik
Die Schülervertretung lockte die Schüler der Europaschule mit orangefarbenen Plakaten, sich über ihre Teilnahme an der Kommunalwahl zu informieren.
2 Bilder

Plakataktion zur Kommunalwahl an der Europaschule Dortmund in Wambel
Schülervertretung ruft junge Erstwähler zur Teilnahme auf

Die Schülervertretung (SV) der Europaschule Dortmund, Am Gottesacker, in Wambel hat im Rahmen der bevorstehenden Kommunalwahlen 2020, alle Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren zu einem besonderen "Date" eingeladen. Die Aktion sollte den Jugendlichen bewusstmachen, dass ihre Teilnahme an den nächsten Kommunalwahlen ihre erste demokratische Partizipation im Alter von 16 Jahren sein wird und sie ihr Recht auf Wahlen in NRW wahrnehmen sollten. Die Einladung zum "Date" machte die Schülerinnen und...

  • Dortmund-Ost
  • 10.09.20
Politik
„Wählen mit 16 – Wo gibt’s denn sowas?“, lautet ein Spruch, der auf den modern gestalteten Plakaten zu lesen ist.

„So laut war deine Stimme noch nie“
Erstwähler stehen im Fokus: Plakataktion der "Partnerschaft für Demokratie“ zur Kommunalwahl

„So laut war deine Stimme noch nie“ – darauf weist anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahl eine Plakataktion hin, an der sich die Stadt Hagen mit dem Bündnis „Partnerschaft für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ beteiligt. Damit sollen insbesondere junge Wähler dazu animiert werden, am 13. September ihre Stimme abzugeben. Vor allem Erstwählerinnen und Erstwähler stehen im Fokus: „Wählen zu dürfen ist ein Privileg, doch viele denken, mit ihrer Stimme nichts bewirken...

  • Hagen
  • 16.08.20
Wirtschaft
Präsentieren die Plakat-Kampagne: v.l. David Tofote, Silke Mikoleit, Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz, Beigeordneter Volker Hoven und Werbering-Vorsitzender Michael Cramer. Foto: Pielorz

Plakataktion zum lokalen Einkaufserlebnis
Appell an das Heimatgefühl

Der Einzelhandel leistet mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen. Er sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze. Daneben trägt das vielseitige gesellschaftliche Engagement örtlicher Händler, Dienstleister und Gastronomen zur Belebung unserer Städte bei. Dies zeigt sich vielerorts durch die ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung von Schulen und Vereinen oder an Stadtfesten. In der Corona-Krise haben gerade der lokale Handel und die Gastronomie große...

  • Sprockhövel
  • 14.07.20
Wirtschaft
Mittels einer Plakat-Aktion möchten lokale Unternehmer ihre Kunden motivieren, lokal zu kaufen und damit den Einzelhandelsstandort Innenstadt zu unterstützen.

Gastronomie und Einzelhandel in allen Velberter Stadtbezirken unterstützen
Lokal kaufen und genießen

Auch wenn Geschäfte wieder geöffnet werden können, bedarf es einer langfristigen Stärkung der lokalen Dienstleister in allen drei Stadtbezirken. Nur so können Handel und Gastronomie auch zukünftig überleben und zeigen, was Velbert ausmacht. Dieser Aufruf soll in Velbert ab sofort überall zu sehen sein: Mittels einer Plakat-Aktion - initiiert durch das Innenstadtmanagement - möchten lokale Unternehmer ihre Kunden motivieren, weiterhin lokal zu kaufen und damit den Einzelhandelsstandort...

  • Velbert
  • 10.05.20
Wirtschaft

Kostenlose und einheitliche Plakate für Sprockhövel
Gemeinsam in der Krise

Geschäfte dürfen unter vorgegebenen Hygienevorschriften wieder öffnen. Die Kommunikationsdesignerin Eva-Maria Hamann aus Sprockhövel hat ein einheitliches Plakat entworfen, das kurz und knapp, aber mit positiver Haltung, die Regeln darstellt. Eine ortsansässige Druckerei wurde mit ins Boot geholt und das fertige Produkt an die Sprockhöveler Ladenlokale verteilt. "2014 sind wir mit der Agentur und unserer Familie nach Sprockhövel gezogen. Wir sind herzlich aufgenommen worden. Ich lebe und...

  • Sprockhövel
  • 24.04.20
Politik

Fridays for Future Dortmund rufen zu online Klimastreik und Plakataktion auf
Netzstreik fürs Klima

Für den kommenden Freitag 24. April rufen die Fridays for Future weltweit zum Klimanetzstreik auf. Der Protest wird von der Straße ins Netz verlagert, um Menschen vor dem Corana Virus zu schützen und trotzdem ein Zeichen für Klimaschutz zu setzten. Selbsthergestellte Klimaprotestschilder oder Fridays for Future Plakate sollen am Freitag gut sichtbar in Dortmunder Fenstern, an Briefkästen, am Arbeitsplatz, im Baum vor der Haustür, im Ladeneingang oder wo sonst platziert werden. Die Fotos dazu...

  • Dortmund-City
  • 20.04.20
Wirtschaft

Es wird bunt – Unna hält zusammen!

Vielleicht hat es der ein oder andere ja schon gesehen: gemeinsam mit dem Kulturzentrum Lindenbrauerei und dem City Werbering Unna hat das Unna Marketing eine Plakataktion durchgeführt. Mit den Plakaten auf den Wahlplakat-Tafeln in der Stadt zeigt Unna Flagge und will die Unnaer und Gäste weiterhin motivieren, den Einzelhandel und Unnas Kultur zu unterstützen. Denn es geht nur GEMEINSAM FÜR UNNA - #shoplocal #kulturerhalten.

  • Unna
  • 20.04.20
Politik

Konstantin Wecker steuert Song bei
Ostermarsch Samstag virtuell im Netz und als Mitmachaktion

Im Corona geplagten Frühjahr 2020 kann auch der Ostermarsch Rhein/Ruhr nicht in der gewohnten Form als dreitägige Folge von Demonstrationen und Kundgebungen auf der Straße stattfinden. Er muss notgedrungen virtuell und zuhause durchgeführt werden. Das Friedensfest im und am Wichernhaus, das traditionell den Abschluss des Ostermarschs bildete, entfällt ebenso. Statt dessen bietet der Ostermarsch Ruhr eine virtuelle Manifestation, am Ostersamstag (11.4.) ab 12 Uhr im Netz unter...

  • Dortmund-City
  • 08.04.20
Blaulicht
Wer kennt jemanden, der solche Waschhandschuhe selber näht?

Neuer Ermittlungsansatz konzentriert sich auf Waschhandschuh
Baby Mia* lässt Polizei Duisburg nicht ruhen

Im Fall des toten Babys Mia* (*Die Polizei hat dem Baby den Namen gegeben) gibt es einen neuen Ermittlungsansatz: Ein Wissenschaftler des Landeskriminalamtes hat den Waschhandschuh, den die Polizei bei dem Mädchen gefunden hat, ganz genau unter die Lupe genommen. "Dieser Waschhandschuh stammt nicht aus einer industriellen Fertigung. Eher hat ihn jemand an einer heimischen Overlock-Nähmaschine hergestellt", so der Experte. Der Kriminalwissenschaftler hatte den Stoff, das Gummibündchen sowie die...

  • Duisburg
  • 12.03.20
Ratgeber
Kinder aus der KiTa Zappelkiste mit (von links) Jasmin Leuthner-Beller, Stefan Jäger (beide Stadt Schwerte), Manuela Kuske (Einrichtungsleiterin), Felix Beck und Lena Bleckmann (beide KiTa Zappelkiste).

Plakataktion in KiTas:
Haben Sie heute schon mit ihrem Kind gesprochen?

Haben Sie heute eigentlich schon mit Ihrem Kind gesprochen? Oder waren Sie etwa zu sehr mit Ihrem Smartphone beschäftigt und konnten deshalb nicht mit Ihrem Kind spielen oder sprechen? Das Thema ist jetzt auch in den Kindertagesstätten der Ruhrstadt angekommen. Plakate und Aktionen mit den Kindern sollen das Bewusstsein von Eltern sensibilisieren, das Handy oder das Tablett auch mal zur Seite zu legen. In der KiTa Zappelkiste in Holzen haben sich Erzieher*innen und Kinder nun mit diesem Thema...

  • Schwerte
  • 20.02.20
Politik
UN-Resolutionen gelten nur, wenn es den USA passt: 27-mal (!) hat die UN-Vollversammlung die US-Blockade gegen Kuba bereits verurteilt und die sofortige Aufhebung gefordert.

Unblock Cuba: US-Unrecht bricht deutsches & europäisches Recht
Völkerrechtswidrige US-Blockade gegen Cuba: Gegenwehr auch aus Bochum

Die US-Blockade widerspricht zahlreichen völkerrechtlichen Vereinbarungen über politische, wirtschaftliche, kommerzielle und finanzielle Beziehungen und hat in Kuba wie auch in Venezuela multiple, natürlich auch humanitäre Folgen. Es mangelt derzeit v.a. an Treibstoff, Medikamenten und Medikamentenrohstoffen. Außerdem wirkt die Blockade extraterritorial. Genau deshalb hat die EU die Verordnung Nr.2271/96 erlassen. Diese gilt zwingend in allen EU-Mitgliedsstaaten, also auch in der BRD. Sie...

  • Bochum
  • 03.11.19
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.