Prävention

Beiträge zum Thema Prävention

Blaulicht

Informationen sollen Senioren schützen
Echte Ehrenamtler gegen falsche Polizeibeamte

Das Kriminalkommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna wird im direkten Schulterschluss mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Seniorenkonzeptes "Senioren helfen Senioren", kurz ShS, den unerbittlichen Kampf gegen die betrügerischen Machenschaften der sogenannten falschen Polizeibeamten noch weiter ausweiten. Hierzu sollen in den nächsten Tagen alle ambulanten Pflegedienste im Zuständigkeitsbereich durch Senioren des ShS-Konzeptes aufgesucht und mit...

  • Unna
  • 28.07.20
Blaulicht

Kontrollaktion der Polizei
Kreis Kleve - Motorradfahrer im Fokus

Kreis Kleve. Bestes Biker-Wetter, ungewöhnlich leere Straßen - die aktuellen Bedingungen stehen günstig für die Motorradfahrer im Kreis Kleve. Allerdings haben manche Spritztouren in den vergangenen Wochen tragisch geendet: Dreimal wurden Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen teils lebensgefährlich verletzt, am 7. April kam in Straelen ein 39-Jähriger ums Leben. Ein Grund mehr für die Polizei Kleve, bei einer Kotrollaktion am vergangenen Sonntag, 26. April, den Fokus auf die Motorradfahrer zu...

  • Kleve
  • 27.04.20
Blaulicht
Die Polizei im HSK trifft alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern.

Polizeiruf 110 nicht für Fragen zum Corona-Virus!
Polizei im HSK: Kontakt möglichst telefonisch oder online

Die Polizei im Hochsauerlandkreis teilt mit, dass sie selbstverständlich auch unter den Gegebenheiten der Corona-Pandemie die Sicherheit im HSK gewährleisten wird: "Wir treffen derzeit alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern." Die Pandemievorsorgeplanungen seien bereits vor Wochen aktualisiert und auf die aktuelle Lage angepasst worden. Die...

  • Arnsberg
  • 21.03.20
Ratgeber
Im Rahmen einer Pressekonferenz hat die Kreispolizeibehörde Unna am heutigen Dienstag die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2019 vorgestellt (v. l.): Leitender Polizeidirektor Peter Schwab, Polizeirat Stephan Werning und Landrat Michael Makiolla.

Polizei stellt Verkehrsunfallstatistik von 2019 vor
Acht Menschen starben auf den Straßen im Kreis Unna

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat die Kreispolizeibehörde Unna am Dienstag (25. Februar) die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2019 vorgestellt. Im vergangenen Jahr sind auf den Straßen der Kreispolizeibehörde Unna acht Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen und 148 Menschen wurden schwer verletzt. Von jetzt auf gleich aus der Welt gerissen, hinterlässt ein Unfallopfer zahlreiche weitere Menschen fassungslos und entsetzt. Für ihre Familien und ihre Freunde, aber oft auch für...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.02.20
Ratgeber
Damit der eigene Spaß und die eigene Sicherheit nicht zu kurz kommen, gibt die Polizei Tipps gegen Belästigung und für einen sicheren Heimweg.

Sicher durch die Karnevalstage
Polizei gibt Tipps für Jecken und Partygänger

Clubbesuche oder private Feiern, traditionelle Feste oder Motto-Partys oder Karneval – es gibt nahezu immer einen Grund zu feiern. Damit der eigene Spaß und die eigene Sicherheit nicht zu kurz kommen, gibt die Polizei Tipps gegen Belästigung und für einen sicheren Heimweg. Mitunter kann es vor allem aufgrund von hohem Alkoholkonsum zu Belästigungen und körperlichen Auseinandersetzungen kommen. Auch Freunde und Bekannte müssen Grenzen akzeptieren und dürfen zurückgewiesen werden. Bei aller...

  • Dorsten
  • 18.02.20
Blaulicht

„Riegel vor! Sicher ist sicherer.“
Kreispolizeibehörde Kleve bietet Beratungstermin zum Einbruchschutz an

Kleve. Im Rahmen des Präventionsprojektes „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“ bieten dietechnischen Berater der Kreispolizeibehörde Kleve zum Thema „Wie sichere ich mein Haus / meine Wohnung gegen ungebetene Gäste“ ihre Hilfe an. So kann man sich von Herrn Dinkhoff kostenlos rund um den Einbruchsschutz beraten. Die Kriminalprävention ist ein wertvoller Baustein zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchs. Der nächste Beratungstermin findet statt am 3. Dezember um 14 Uhr in Kleve, Kanalstraße 5-7,...

  • Kleve
  • 28.11.19
Ratgeber

"Wie können wir unsere Kinder besser vor Missbrauch schützen?"
Der neue Film "Starke Kinder können sich wehren!"

"Wie können wir unsere Kinder besser schützen?" Der neue Film "Starke Kinder können sich wehren!" hilft Kindern, Eltern und Fachkräften. Gerne kann die Meldung geändert , übernommen oder gekürzt werden. Wir würden uns freuen, wenn Sie mithelfen, Kinder vor Missbrauch und Gewalt zu schützen. =============================================================== Neuer Lehrfilm schützt Kinder vor Missbrauch und gefährliche Situationen! Es passiert jeden Tag! Auf einem Campingplatz in NRW über...

  • 07.06.19
Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Uwe Schaffmeister

Übergriffe auf OSD - Prävention muss verbessert werden

Düsseldorf, 24. Mai 2019 In der heutigen Ratssitzung fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER anlässlich des Vorfalls in der Nacht zum 13. Mai in Oberbilk, bei dem rund 20 Personen OSD-Mitarbeiter angriffen, die einem falsch geparkten Fahrzeug einen Strafzettel ausstellen wollten die Verwaltung, wie sie in Erfüllung ihrer Fürsorgepflicht in Vorbeugung, Aus- und Weiterbildung gegenüber den Bediensteten noch bessere Handlungskonzepte an die Hand geben kann, damit es zu Vorfällen wie...

  • Düsseldorf
  • 24.05.19
Blaulicht

Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz:
Burkhard Berens informiert im AWO-Seniorenzentrum

Am 6. Februar 2018 (Mittwoch) informiert Seniorenberater Burkhard Berens im Friedrich-Krahn-Seniorenzentrum (AWO) in Schwerte-Holzen, Westhellweg 220, am Thema Interessierte darüber, wie Mann/Frau Trickdiebstahl vorbeugen und Trickdieben das Leben schwer machen kann. Der Vortrag beginnt um 15:30 Uhr. Gäste sind willkommen. Burkhard Berens ist durch das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna ausgebildeter Seniorenberater und als solcher ehrenamtlich für...

  • Schwerte
  • 29.01.19
Blaulicht

Am 3. Januar kommt das Infomobil zum Itter-Karree Hilden
Die Polizei informiert

Die Mitarbeiter der Kriminalprävention beraten am Donnerstag, 3. Januar, in Hilden. Sie stehen mit ihrem Infomobil von 11 bis 13 Uhr in Hilden-Mitte, Warrington-Platz, vor dem Itter-Karree. Vorab gibt die Kriminalprävention folgende Verhaltensempfehlungen beim Verlassen des Hauses. Mit Hilfe von Zeitschaltuhren für die Innen- und Außenbeleuchtung und elektrische Rollos, signalisiert man, dass das Haus oder Wohnung bewohnt sind. Bei längerer Abwesenheit sollten die Nachbarn Bescheid wissen....

  • Hilden
  • 26.12.18
Blaulicht

Präventionsstreifen der Polizei Essen unterwegs in Holthausen
Informationen zum Schutz vor Wohnungseinbrüchen

Die Polizei Essen bekämpft den Wohnungseinbruch mit einem umfangreichen Handlungskonzept. Etwa 40 Prozent aller Einbrüche scheitern bereits im Versuchsstadium, vielfach auf Grund guter technischer Sicherungen, oft aber auch durch umsichtiges Verhalten und mit Hilfe aufmerksamer Nachbarn. Am kommenden Donnerstag, 29. November, führen Kriminalbeamte des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz gemeinsam mit den örtlichen Bezirksbeamten Präventionsstreifen in  Mülheim-Holthausen von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.18
Blaulicht
Symbolbild Polizei

Einsatz
! Taschendiebe - Schwerpunkteinsatz der Düsseldorfer Polizei - Festnahmen auf frischer Tat

Mit einem Schwerpunkteinsatz im Rahmen der Aktionswoche "Taschendiebstahl" hat die Düsseldorfer Polizei am Dienstag den Druck auf Taschendiebe weiter aufrechterhalten. Zivilfahndern gelang hierbei die Festnahme zweier Männer auf frischer Tat. Eigens für die derzeit stattfindende Veranstaltung hatten Beamten des Kommissariats für Prävention einen Infostand auf dem Messegelände aufgebaut. Sie sprachen zahlreiche Besucher an, händigten Flyer sowie Broschüren aus und wiesen auf richtige...

  • Düsseldorf
  • 15.11.18
Ratgeber

"Gekipptes Fenster" macht es Einbrechern in Witten leicht

Am Mittwoch, 24. Oktober, kam es zu einem Wohnungseinbruch in Witten. In Witten am Goldammerweg wollten Täter durch ein gekipptes Fenster in eine Hochparterrewohnung eindringen. Glücklicherweise erschien eine Nachbarin in Tatortnähe und die Täter flüchteten in Richtung Ledderken. Dies passierte gegen20.45 Uhr. Die beiden männlichen Täter waren dunkel gekleidet und trugen schwarte Mützen. Hinweise nimmt das ermittelnde Kriminalkommissariat 13 unter Ruf 0234 909-4105 entgegen. Machen Sie...

  • Witten
  • 25.10.18
Ratgeber

Riegel vor! Sicher ist sicherer" - Polizei mit einem Infostand in Witten

Auch am Freitag, 26. Oktober, ist das Polizeipräsidium Bochum bei der landesweiten Aktionswoche im Kampf gegen Wohnungseinbrecher aktiv. Fachleute für Einbruchsprävention stehen am morgigen Freitag, in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr, in der Stadtgalerie an der Hammerstraße 9-11 in Witten für Fragen rund um Sicherheit und Einbruchsschutz zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es von Mittwoch, 31. Oktober, bis Sonntag, 4. November, in den Abendstunden, zwischen 18 und 20 Uhr, die...

  • Witten
  • 25.10.18
Überregionales

Polizei will mithilfe von Präventionsstreifen Wohnungseinbrüche rechtzeitig verhindern

Streifenwagen zur Verhinderung von Einbrüchen sollen am Donnerstag unterwegs sein Die Polizei Essen bekämpft den Wohnungseinbruch mit einem umfangreichen Handlungskonzept. Etwa 45 Prozent aller Einbrüche scheitern bereits im Versuchsstadium, vielfach auf Grund guter technischer Sicherungen, oft aber auch durch umsichtiges Verhalten und mit Hilfe aufmerksamer Nachbarn. Am kommenden Donnerstag, 5. Juli, führen Kriminalbeamte des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz gemeinsam mit den...

  • Essen-West
  • 03.07.18
Überregionales
Polizeidirektor Klaus Bunse, Landrat Dr. Karl Schneider und Kriminaloberrat Josef Jakobi (v.l.) stellten die Kriminalstatistik 2017 vor. Foto: peb

Prävention schreckt Täter ab: Weniger Wohnungseinbrüche

„Unsere Präventivmaßnahmen greifen“, zeigte Polizeidirektor Klaus Bunse den größten Erfolg der polizeilichen Arbeit zu Beginn der Präsentation der Kriminalstatistik 2017 im Kreishaus. „Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist von 417 auf nun 249 gesunken.“ Zudem sind die Täter in 51,40 Prozent der Fälle gescheitert, sei es, weil sie die Sicherheitseinrichtungen nicht überwinden konnten, oder weil sie aus anderen Gründen ohne Beute wieder abziehen mussten. Die Intensivierung der...

  • Arnsberg
  • 17.03.18
Überregionales
Das Infomobil der Kreispolizei kommt am Mittwoch, 7. März, in die Langenfelder Innenstadt.

Infomobil der Kreispolizei kommt in die Langenfelder Innenstadt

Am kommenden Mittwoch, 7. März, kommt das Infomobil der Kreispolizei zum Thema Wohnungseinbruch zwischen 13 und 15 Uhr in die Langenfelder Innenstadt (Langenfeld-Mitte, Solinger Straße, Fußgängerzone in Höhe Kirche). Dort findet der nächste Beratungstermin der Kriminalprävention der statt.  Hierzu teilt die Polizei Mettmann folgendes mit: "Die Mitarbeiter der Kriminalprävention fahren ständig durch den Kreis Mettmann und beraten dabei an unterschiedlichen Orten immer wieder alle...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.02.18
Ratgeber
Symbolbild der Polizei Oberhausen: Wer den Notruf wählt, erhält schnell Hilfe.
  2 Bilder

Kontrolle ist besser bei Treffen mit Chat-Partnern: Die Polizei gibt Präventionsempfehlungen

Vorbeugende Hinweise zu anonymen Kontaktaufnahmen über soziale Netzwerke gibt das Landeskriminalamt NRW via Twitter und Co, nachdem Fälle von Gruppenvergewaltigungen in Gelsenkirchen und Essen bekannt geworden waren. Die Polizeiexperten beschreiben das Phänomen so: "Anonyme Kontaktaufnahmen waren bis vor einigen Jahren nur über Printmedien (wie Kontaktanzeigen über Chiffre) möglich. Durch die Entwicklung des Internets ist die Verlagerung dieser Möglichkeiten - mit allen Gefahren - nun auch...

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.18
  •  1
Politik
Der polizeiliche Ansprechpartner, die beteiligten elf Kommunen im Präsidialbereich und pädagogische Fachkräfte unterzeichnen den Kooperationsvertrage "Kurve kriegen".
  2 Bilder

Jugendkriminalität: Elf Städte wollen die "Kurve kriegen"

Kreis. Das Ziel, Kindern und Jugendlichen rechtzeitig einen Ausweg von ihrer Route in Richtung Kriminalität zu zeigen, wird von jetzt an im Polizeipräsidium Recklinghausen auch mit der wirksamen Landesinitiative "Kurve kriegen" verfolgt. Seit Jahren spielt die Bearbeitung von Jugendkriminalität im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen eine besondere Rolle. Seit langem wird bereits das Intensivtäterkonzept in den Regionalkommissariaten umgesetzt. Das "Präventions- und...

  • Dorsten
  • 02.02.18
Politik
Auch Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland (rechts) gehörte in Recklinghausen zu den Unterzeichnern der Kooperationsvereinbarung. Mit "Kurve kriegen" sollen auch in Gladbeck gefährdete Kinder und Jugendliche vor dem Abgleiten in die Kriminalität bewahrt werden. Foto: Kreis Recklinghausen

Initiative "Kurve kriegen" soll auch junge Gladbecker vor dem Abgleiten in die Kriminalität bewahren

Gladbeck/Kreis RE. Auch das Polizeipräsidium Recklinghausen beteiligt sich ab sofort an der landesweiten Initiative "Kurve kriegen". Ziel ist es dabei, Kindern und Jugendlichen rechtzeitig einen Ausweg von ihrer Route in Richtung Kriminalität zu zeigen. Schon seit Jahren Jahren spiele die Bearbeitung von Jugendkriminalität eine besondere Rolle, betont die Polizei. Seit langem werde auch schon das Intensivtäterkonzept in den Regionalkommissariaten umgesetzt. Das "Präventions- und...

  • Gladbeck
  • 01.02.18
Ratgeber
Rund 8000 Schüler erreichen die Verkehrsssicherheitsberater der Polizei mit ihrer Aufklärungskampagne Crash Kurs NRW. Foto: Polizei

Polizei startet Kampagne Crash Kurs NRW

Verkehrssicherheitsberater sensibilisieren angehende Autofahrer Der Auftakt der Kampagne Crash Kurs NRW im Landkreis Recklinghausen und Bottrop ist gestartet. In den kommenden Monaten besuchen die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Schulen, um die angehenden Autofahrer aufzuwecken. Hintergrund der Kampagne ist die Tatsache, "dass junge Fahrer unter 25 Jahren nach wie vor überproportional häufig an Verkehrsunfällen beteiligt sind." Ziel der Kampagne ist, die Schülern für die Gefahren...

  • Bottrop
  • 05.01.18
Ratgeber
Ältere Menschen stehen bevorzugt im Fokus der Telefonbetrüger. Oft wird mit dem "Enkeltrick" operiert, ein Verwandschaftsverhältnis vorgegaukelt. Foto: Agentur

Telefonbetrüger weiter aktiv - die Polizei warnt

In dieser Woche waren Telefonbetrüger erneut intensiv in Mülheim am Werk. Ein wachsamer Bankmitarbeiter verhinderte in einem Fall Schlimmeres. In einem Zeitraum von zirka zwölf Stunden rief eine unbekannte Frau am Dienstag ab 12.30 Uhr bis Mittwochmittag in Intervallen einen älteren Herrn auf der Denkhauser Höfe über Festnetz an. Sie gaukelte dem 61-Jährigen in den Telefongesprächen vor, dass er bei einem Gewinnspiel einen hohen fünfstelligen Geldbetrag gewonnen habe. Für die Auszahlung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.11.17
Kultur
Ausgestattet mit Hellebarde, Horn und Laterne sowie gekleidet in mittelalterlichen Gewändern, nahmen die Nachtwächter die Besucher mit auf eine lebendige Reise durch die Geschichte des Stadtteils.
  34 Bilder

Besucherrekord bei der 9. Nachtwächter-Tour durch Angermund

Und wieder einmal gelang es Ferdinand Wolff und Hans-Georg Hillenbrand bei der 9. Nachtwächter-Tour am 13. und 14. Oktober Geschichte und Geschichten rund um die Rosenstadt Angermund einmal anders zu erzählen. Ob Groß oder Klein: Mit Witz, Pepp und einfach guten Ideen begeisterten die zwei kundigen Heimatführer an zwei Abenden an mehreren Stationen rund 300 interessierte Zuschauer. Los ging es im Hof des Bürgerhauses. Sei es der Historien- und Kirchenmaler Heinrich Nüttgens, der 1951 in...

  • Düsseldorf
  • 26.10.17
  •  1
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.