Psychatrie

Beiträge zum Thema Psychatrie

Kultur
Die Eröffnung des Behandlungszentrums für Psychiatrie und Psychotherapie soll im dritten Quartal stattfinden.
3 Bilder

LVA-Klinik Langenfeld
Ausbauarbeiten fast abgeschlossen

Die Ausbauarbeiten im zweiten und dritten Obergeschoss des Behandlungszentrums für Psychiatrie und Psychotherapie der LVR-Klinik Langenfeld auf dem Gelände des Klinikums Leverkusen sind weitestgehend abgeschlossen. Von dem Baufortschritt - zurzeit werden die Beleuchtungskörper, Schalter und Steckdosen montiert sowie Malerarbeiten und der Einbau der Türen durchgeführt - machten sich nun der Klinikvorstand gemeinsam mit der verantwortlichen Architektin ein Bild vor Ort und waren sehr zufrieden...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.01.21
Wirtschaft
Das neue Ärzteteam der Fürstenbergklinik (v.l.n.r.): U. Plum, B. Baasai, M. Strauß, A. Gmati, D. Müller, A. Tönnesen-Schlack.

Ein Schritt hin zur „Gemeindenahen Psychiatrie“
Die Fürstenbergklinik der LVR-Klinik Bedburg-Hau erweitert ihr Versorgungsangebot in Geldern für den Südkreis

„Nun ist es endlich soweit“, freut sich Anita Tönnesen-Schlack, Chefärztin der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie III und Ärztliche Direktorin der LVR-Klinik Bedburg-Hau. „Die Einwohner des Südkreises müssen sich nicht mehr auf die weiten Wege nach Bedburg-Hau oder Kleve begeben, wenn sie psychiatrische Hilfe benötigen, egal wie alt sie sind. Damit sind wir unserem Anspruch, eine 'gemeindenahe Psychiatrie' sicherzustellen einen großen Schritt nähergekommen“. In der Fürstenbergklinik in Geldern...

  • Bedburg-Hau
  • 18.10.20
Ratgeber
Dr. Christoph Neumann, Chefarzt der Abteilung Allgemeine Psychiatrie II der LWL-Klinik Dortmund.
2 Bilder

Experte für die eigene Krankheit werden

Zum Welttag der psychischen Gesundheit (10.10.): Alles zur schizophrenen Psychose im Dossier auf der neu gestalteten LWL-Homepage.  "Bei den meisten Menschen fängt die Schizophrenie nicht plötzlich an. Stattdessen gibt es einen längeren Vorlauf, der sich teilweise über Monate und Jahre ziehen kann," sagt Dr. Christoph Neumann von der Klinik Dortmund des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Er spricht im neuen Dossier auf der frisch umgestalteten LWL-Homepage über schizophrene Psychosen....

  • Marl
  • 10.10.20
Blaulicht
Polizei musste ausrücken, weil ein 44-Jähriger Mann aus Moers erst in seiner Wohnung randalierte und dann den Beamten drohte, aus dem Fenster zu springen. Foto: Polizei

Moers: Polizei kann Schlimmeres verhindern
44-Jähriger will aus dem Fenster springen

Ein 44-jähriger Mann aus Moers randaliert in seiner Wohnung und drohte damit, aus dem Fenster im ersten Obergeschoss zu springen. Die Polizei musste am Freitag, 2. Oktober, gegen 18.25 Uhr zurLeuschnerstraße in Moers ausrücken. Nachdem die Polizei zunächst die Situation vor Ort beruhigen konnte und der Notarzt vor Ort eintraf, eskalierte die Lage erneut. Um eine schwere Verletzung für die Person, durch einen beabsichtigten Sprung aus dem Fenster zu verhindern, musste der Mann mit einfacher...

  • Moers
  • 05.10.20
Ratgeber
Das Klinikum Dortmund und auch die anderen Krankenhäuser vor Ort bitten Angehörige derzeit noch auf Patienten-Besuche zu  verzichten.

Dortmunder Krankenhäuser bitten um Schutz der Patienten: Auf Besuche verzichten
Dr. Renken rechnet mit Anstieg der Infektionsrate

Die Krankenhäuser bitten Angehörige, auch weiterhin bis zum 30. Juni im Interesse der Patienten auf Besuche zu verzichten. Das Gesundheitsamt unterstützt dies. Am heutigen Freitag  lagen den Mitarbeitern 12 weitere positive Testergebnisse vor. Neun der zwölf heute als positiv Gemeldeten stehen mit der Familie, in der bereits am Dienstag sechs Personen positiv gemeldet worden waren, im Zusammenhang. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 768 positive Tests...

  • Dortmund-City
  • 05.06.20
Blaulicht

Mord aus Heimtücke: Beschuldigter kommt in die geschlossene Psychiatrie
Gericht fällt Urteil wegen des Todes einer Frau im Bahnhof Voerde

In dem Strafverfahren (Sicherungsverfahren) gegen einen 28-jährigen Beschuldigten aus Hamminkeln hat die 5. Große Strafkammer – Schwurgericht – in der öffentlichen Sitzung am 28. Januar ein Urteil verkündet. Der Beschuldigte wurde (unbefristet) in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.  Dies geht aus einer aktuellen Meldung des Landgerichts Duisburg hervor. Nach den Feststellungen der Kammer hat der Beschuldigte am 20. Juli 2019 die am Bahnsteig wartende Frau in...

  • Dinslaken
  • 28.01.20
  • 2
Politik
Das evangelische Krankenhaus in Witten wurde bei der Schaffung neuer Plätze zur stationären Betreuung psychisch Kranker übergangen,
2 Bilder

Stationäre Psychiatrieplätze
Landesregierung bremst Witten aus

Die Landtagsabgeordneten für den Ennepe-Ruhr-Kreis, Prof. Dr. Rainer Bovermann, Dr. Nadja Büteführ, Hubertus Kramer (alle SPD) und Verena Schäffer (Bündnis 90/Die Grünen) äußern sich enttäuscht zum gescheiterten Kompromiss um den Ausbau von Psychiatrieplätzen im EN-Kreis: „Wir finden es sehr schade und auch unerklärlich, dass zwischen den Beteiligten keine Einigung erzielt werden konnte und nun das CDU-geführte Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW eine finale...

  • Witten
  • 17.11.19
Politik
 Erinnern am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr, an den Gocher Hubert Kleintjes, der der NS-Psychiatrie zum Opfer fiel (von links): Pfarrerin Rahel Schaller, Heinz van de Linde und Ruth Warrener.

Lesung im Gocher Kastell erinnert an die Zwangssterillisation und die Ermordung von Hubert Kleintjes
Wie ein Gocher in die Fänge des Unrechts geriet

Zwischen 1933 und 1945 gerieten die Menschen in Deutschland schnell in die Fänge des Unrechts, allzu leicht war man entrechtet, seiner Würde beraubt. Einer von ihnen war Hubert Kleintjes aus Goch, der wegen seiner Aufrichtigkeit und seines Widerstands in die Psychiatrie in Bedburg-Hau und später im März 1940 in der "Landespflegeanstalt" in Brandenburg ermordet wurde. An ihn erinnert am Mittwoch, 6. November, um 19 Uhr, eine Lesung im Kastell. Goch. Der November ist der Monat des Erinnerns. In...

  • Gocher Wochenblatt
  • 31.10.19
  • 1
Blaulicht
Der gesuchter Gewalttäter aus Neviges wurde festgenommen und ist nun in psychiatrischer Behandlung.

Ermittlungserfolg für die Polizei in Neviges
Täter wurde zwangseingewiesen

Die Polizei kann einen Ermittlungserfolg bekannt geben: Ein gesuchter Gewalttäter wurde festgenommen und ist nun in psychiatrischer Behandlung. Bereits Ende Februar wurde über den Angriff auf eine 52-jährige Hundehalterin, die an der Elberfelder Straße von einem bis dato unbekannten Mann angegriffen und brutal gegen den Kopf getreten wurde, informiert. Nach intensiven Ermittlungen sowie weiteren Befragungen des Opfers und von Zeugen konnte das zuständige Kriminalkommissariat diese Tat aufklären...

  • Velbert-Neviges
  • 15.03.19
Ratgeber
Die LWL-Haardklinik bietet ein vielfältiges Fachtherapieangebot. Foto: LWL/Wieland
3 Bilder

„Ist denn das zu fassen?“ Infos über vielfältige Fachtherapien der LWL-Klinik Marl-Sinsen

Haltern/Marl. Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums stellt die Marler Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ihr umfangreiches Fachtherapieangebot vor. Ob Tiergestützte Therapie, Waldpädagogik, Bogenschießen, Kunst- oder Körpertherapie - das fachtherapeutische Angebot der LWL-Klinik Marl-Sinsen ist vielfältig. Am Donnerstag, 3. November haben Ärzte, Therapeuten und andere Interessierte die Möglichkeit, einige dieser Therapieformen...

  • Haltern
  • 27.10.16
  • 1
Ratgeber

Vortrag und Diskussion: Patientenrechte im psychiatrischen System

Menschen die unter einer psychischen Erkrankung leiden, können auch in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt sein. Wünsche und Vorstellungen darüber, wie sie mit der Erkrankung leben möchten, werden dann vom Hilfesystem nicht immer wahrgenommen oder die Patientinnen und Patienten selbst kennen Ihre Rechte und Möglichkeiten nicht. Matthias Seibt, selbst psychiatrieerfahren und aktiv im Vorstand des Landesverbandes der Psychiatrie-Erfahrenen NRW, klärt in seinem Vortrag über die Rechte...

  • Witten
  • 21.10.16
Überregionales

Rezension von "die Welt die ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale"

Ich durfte dank des Bücherkompass ein Buch von Claudia Hochbrunn lesen. Hier nun meine Rezension von Die Welt, die ist ein IRRENHAUS, und hier ist die Zentrale. In dem Buch bringt die Autorin dem Leser die Psychatrie durch Geschichten , die sie in ihrem Berufsleben erlebt hat , näher . Ich denke , das die Autorin daher auch unter Pseudonym schreibt . In Teil 1 geht es um die psychiatrische Aufnahmestation , über die geschlossene Psychiatrie und über die Forensik . Teil 2 : Therapie Teil 3 :...

  • Essen-Steele
  • 25.04.16
  • 1
Ratgeber

Beschwerderat Psychiatrie

KREIS METTMANN. Der Beschwerderat Psychiatrie der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) ist eine unabhängige Anlaufstelle für psychisch kranke Menschen und Menschen mit einer Suchterkrankung im Kreis Mettmann. Das Gremium besteht aus Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen von psychisch Kranken und professionellen Helfern. Der Beschwerderat ist für Menschen gedacht, die als Betroffene Kontakt zur Psychiatrie und Suchthilfe haben und Unterstützung benötigen, wenn sie zum Beispiel mit den...

  • Velbert-Langenberg
  • 08.04.16
Kultur

Himmelfahrt

Die Gesellschaft beginnt mit Mann und Frau, wenn man nicht bei „Adam“ und „Eva“ anfangen will. Und die beiden hatten ja nun wirklich einen gestörten Sohn. Da es aber zu jener Zeit keine Gesprächstherapie gab oder eine Psychiatrie, nahm das Verhängnis seinen Lauf. Und den Rest haben Sie und ich auszulöffeln, wenn wir nicht umgehend in den Himmel fahren wollen.

  • Arnsberg
  • 09.05.13
Überregionales
4 Bilder

3. Aktualisierung: Messerstecher in die Psychiatrie eingewiesen

AKTUALISIERUNG am Samstag um 16.15 Uhr Die Polizei schickt folgende Pressemeldung: Der 29-jährige Täter, der mit einem über 20 cm langen Messer auf die Frau eingestochen hatte, wurde von Angestellten überwältigt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der bis dahin polizeilich nicht in Erscheinung getretene, augenscheinlich verwirrte Mendener, in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang werden von der Mordkommission weiter fortgeführt. Für...

  • Hemer
  • 20.01.12
  • 8
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.