Rüttenscheid

Beiträge zum Thema Rüttenscheid

Kultur
Die Schulleiterin der Andreasschule Stephanie Kassing freut sich mit OB Thomas Kufen über eine Neuauflage des "ersten Buches für Essen".
2 Bilder

Drittklässler haben fantasievolle Geschichten geschrieben
"Das erste Buch für Essen" für Erstklässler verzaubert mit Nudelsalatparty

Wenn das nicht neugierig auf Schule macht ... "Das erste Buch für Essen" beinhaltet eine bunte Geschichtensammlung von Grundschulkindern für Grundschulkinder. Bereits zum 18. Mal wird es an alle Erstklässler der Stadt verschenkt. Geschrieben haben die fantasievollen Geschichten Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen. Von Petra de Lanck "Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit", zitiert Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen als Schirmherr der Veranstaltung die bekannte...

  • Essen-Süd
  • 21.01.20
  •  1
  •  1
Blaulicht

Polizei sucht auch nach Zeugen in Rüttenscheid
E-Scooter-Fahrer verletzt?

Am 26. Dezember, gegen 3 Uhr, wurde die Polizei zur Paulinenstraße gerufen. Ein Zeuge fand beim Spaziergang mit seinem Hund einen leicht beschädigten E-Scooter, der am Fahrbahnrand auf einem Seitenstreifen lag. Neben dem Roller sah er Blutanhaftungen, eine Brille und eine Armbanduhr, woraufhin er die Polizei informierte. Die Polizei erschien vor Ort und stellte Brille und Armbanduhr sicher. Aufgrund des Mangels an Informationen, kann die Polizei keine genaue Unfallörtlichkeit benennen. ...

  • Essen-Süd
  • 29.12.19
Vereine + Ehrenamt
41 Bilder

Es war das angekündigte festliche Weihnachtskonzert, welches die Zuhörer am Abend des 21. Dezember 2019 in der Gemeinde Rüttenscheid erlebten.
Weihnachtskonzert sorgt für Begeisterung

Schon beim Betreten des Kirchensaals wurden die Besucher des Konzerts durch eine adventliches Ambiente in eine weihnachtliche Stimmung versetzt. Der große Tannenbaum und der Weihnachtsschmuck, die Spots, welche den Kirchensaal in ein besonders Licht rückten - das alles sorgte schon für eine Vorfreude auf das angekündigte Konzert. Trompete und Pauke eröffnen Um Punkt 18 Uhr zogen die Sängerinnen und Sänger des Konzertchors Essen unter Trompetenspiel in das Kirchenschiff ein und nahmen zu...

  • Essen-Süd
  • 27.12.19
  •  1
  •  1
Kultur
Hier gibt es was zu entdecken!
9 Bilder

Geheimnisvolles Gewirr

Das Kunstprojekt „Baustelle Schaustelle“ an der Brigittastraße zeigt eine kleine, feine Ausstellung des japanischen Malers und Bildhauers Ryo Kinoshita. Was für ein Bild! Kaugummifarben. Wirre Muster auf verrutschtem Raster. Abstrakt? Nein, da sind ja überall Körperteile … Netzstrümpfe und High Heels … sollen das Tabledancer sein? Artisten? Meerjungfrauen? Ich stehe im Ausstellungsraum, Brigittastraße 9, und bin fasziniert. Nur drei Werke auf 12 Quadratmeter, aber die haben es in sich. Bei...

  • Essen-Süd
  • 04.12.19
Kultur
14 Bilder

Die Karnevalisten in Rüttenscheid feierten gehörig
So erwachte der Hoppeditz

Pünktlich um 11.11 Uhr wurde kürzlich in Rüttenscheid der Hoppediz geweckt. Dazu hatten die Karnevalsgesellschaft Essener Funken 1929 e.V. und der 1. Kleinster Karnevalsclub Rüttenscheid eingeladen. Treffpunkt war die Siechenkapelle. Der Umzug begann um 10.30 Uhr und führte die jubelnden Jecken über die Rüttenscheider Straße Richtung Bredeney, bis hin zum Restaurant Hudsons's-Metropolitan Bar & Dining, Girardetstraße 2. Hier eine Bildergalerie von Michael Gohl (3 Fotos) und Sergej Heinrich...

  • Essen-Süd
  • 19.11.19
Kultur
Rund 130 Interessierte machten sich am Sonntag-Morgen auf, um gemeinsam mit Heimatforscher Robert Welzel (Bildmitte) den Stadtteil Rüttenscheid zu erkunden.
5 Bilder

VHS-Kurs "Fundstücke" lud ein zum Stadtteilspaziergang durch Rüttenscheid
130 hatten großes Interesse am Jugenstil

VHS-Kurs "Fundstücke" lud ein zum Stadtteilspaziergang durch Rüttenscheid mit Heimatforscher Robert Welzel Großes Interesse am Jugendstil in Rüttenscheid bewiesen am frühen Sonntag-Morgen die rund 130 Teilnehmer des Stadtteilspaziergangs "Fundstücke on Tour" der Volkshochschule. Mit dabei: Heimatforscher Robert Welzel. In den letzten Semestern hatte der VHS-Kurs bereits die Stadtteile Frohnhausen und Kray erkundet. "Hier und in Rüttenscheid befinden sich die meisten gut erhaltenen...

  • Essen-West
  • 23.09.19
  •  1
  •  1
Kultur
Heimatforscher Robert Welzel, Autor des Buches „Essener Streifzüge 3 - Aufbruch zum Jugendstil“.

Jugendstil in der Stadt Essen entdecken
Fundstücke on Tour

Stadtteilspaziergang mit Robert Welzel am 22. September Auf den Spuren des Jugendstils locken die „Fundstücke on Tour“ nach den Spaziergängen in Frohnhausen und Kray nun nach Rüttenscheid. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Rüttenscheid zu einer Steueroase vor den Toren der Stadt Essen. Vor allem die Bauunternehmer Carl Johannes Götte und Heinrich Tintelott errichten villenähnliche Wohnhäuser in großer Zahl. Der Spaziergang führt durch das „Jugendstilquartier“ zwischen...

  • Essen-West
  • 17.09.19
Kultur

Rüttenscheider Gemeinden erlaufen gemeinsam den Pilgerweg
Auf dem Pilgerweg nach Telgte

„Herr, wohin sollen wir gehen?“, unter diesem Motto begeben sich am Sonntag, 22. September, die beiden Rüttenscheider Gemeinden St. Andreas und St. Ludgerus und Martin gemeinsam auf den Pilgerweg nach Telgte. Dabei gibt es die Möglichkeiten den Weg zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen oder direkt nach Telgte zu fahren. Gestartet wird gemeinsam um 9.30 Uhr in Rüttenscheid. Unterwegs werden für die Fuß- und Radgruppen kurze spirituelle Impulse angeboten. Für die Pilger, die direkt nach...

  • Essen-Süd
  • 27.08.19
  •  1
Kultur

Workshop für Poetry-Slam-Einsteiger ab 65 Jahren wird angeboten
Poetry Slam im DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid

Am Montag, 2. September, öffnet sich das Seniorenzentrum Rüttenscheid einem ganz neuen Thema: In der Cafeteria der Rotkreuzeinrichtung treten um 15 Uhr lokal bekannte Größen aus der Poetry-Slam-Szene auf. Dabei sind Vize-Stadtmeister Christofer mit F, Hanna Flieder und Michael Schumacher. Moderiert wird die etwa einstündige Veranstaltung von Marius Hanke alias Zwergriese. Der erfahrene Poetry-Slammer hat zusammen mit Sarah-Jo Petig vom DRK-Kreisverband Essen das Projekt „Poetry Slam 6.5“...

  • Essen-Süd
  • 27.08.19
Blaulicht
Für die jüngsten Gäste gab's nicht nur ein eigenes Kinderparadies. Sie durften zum Beispiel auch einen Fahrrad-Parcours absolvieren.
9 Bilder

Essener Polizei und ihre Partner luden zum großen Fest für die ganze Familie ein
110 für Essen

Einen echten Großeinsatz in eigener Sache hatte die Essener Polizei am Wochenende. Denn: Rund um das Präsidium an der Büscherstraße in Rüttenscheid wurde das 110-jährige Bestehen gefeiert. Die 110 musste beim Familienfest gar nicht mehr gewählt werden. Denn die Polizei war schon da. Und das in stattlicher Besetzung, teils in historischen Uniformen und gemeinsam mit ihren Kollegen auf vier Pfoten, die sich in Sachen Gehorsam und Schnüffel-Künsten von ihrer besten Seite präsentierten. Und das...

  • Essen-West
  • 26.08.19
  •  2
  •  2
Kultur
Fotografien von Agnes Wallek sind ab dem 25. August in der Reformationskirche an der Julienstraße 39 in Rüttenscheid zu sehen.
3 Bilder

EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Reformationskirche in Rüttenscheid zeigt Fotografien von Agnes Wallek

„Räume der Stille“ heißt eine Ausstellung mit Fotografien von Agnes Wallek, die die Evangelische Kirchengemeinde Rüttenscheid vom 25. August bis Ende November in ihrer Reformationskirche an der Julienstraße 39 zeigt. Bis Ende November können die Besucher in der Reformationskirche ausgewählte Fotos von Räumen und Örtlichkeiten betrachten, die als Orte der Ruhe gelten, aufgrund ihrer Unscheinbarkeit aber häufig übersehen werden. Agnes Wallek wurde 1973 in Bottrop-Kirchhellen geboren und lebt...

  • Essen-Süd
  • 20.08.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Ein gemütlicher Marktbummel gehörte früher zum Alltag - heute ist es oft die Ausnahme.
3 Bilder

Händler in Rüttenscheid stehen zu ihrem Markt
"Es macht immer noch großen Spaß!"

Spätestens um 4.30 Uhr startet der Tag von Frank Seibertz. Zweimal in der Woche geht es für den Blumenhändler aus Essen zur Blumenauktion an der holländischen Grenze. Dann heißt es mitbieten und die Kundenwünsche im Blick behalten. “Früher hatte ich nur wenige Produkte, davon aber große Mengen. Heute hingegen muss ich viel Auswahl bieten, dafür benötige ich jeweils nur einen Eimer”, erklärt der gelernte Gärtner, wie sich sein Arbeitsalltag über die Jahre verändert hat. Den Marktstand...

  • Essen-Süd
  • 10.08.19
  •  2
  •  2
Politik
 Peter Renzel (links im Bild) mit dem Leiter der Rüttenscheider Fahrradwerkstatt der GSE, Klaus Pels.

Sozialdezernent Peter Renzel ist mit E-Bike unterwegs
Ganz entspannt im Rathaus ankommen

Ab sofort kommt Essens Sozial- und Gesundheitsdezernent Peter Renzel morgens tiefenentspannt im Büro an. Der Grund dafür: sein frisch in der Fahrradwerkstatt der GSE in Rüttenscheid erworbenes E-Bike. Von Heisingen aus hat Renzel zwar gute zehn Kilometer Weg zu bewältigen, doch dank E-Antrieb kann man sich dabei auch schon mal Hilfe holen, falls eine Steigung zu beschwerlich wird. Schließlich will man nicht nass geschwitzt den Dienst beginnen. Als „früher Vogel“ tritt Renzel seine Arbeit...

  • Essen-Süd
  • 09.08.19
  •  2
  •  1
Blaulicht
PHK Michael Weber und PK Judith Herold von der Pressestelle der Polizei Essen/ Mülheim informieren über Bezirksbeamte vor Ort.
2 Bilder

Der SÜD ANZEIGER fragte nach, ob das Modell "Stadtteilstreife" Bestand hat
Bezirksbeamte bleiben

Sie sind in ihrem Viertel bekannt wie ein bunter Hund und die Bürger schätzen ihre tägliche Präsenz. Die Rede ist von Bezirksbeamten der Polizei. Als eine Art Dorfsheriff erhöhen sie die gefühlte Sicherheit und dienen als direkte Ansprechpartner vor Ort. Im Zuge des Personalabbaus wurde kürzlich darüber diskutiert, Bezirksbeamte "von der Straße" zu holen und an anderen Dienststellen zu zentralisieren. Köln und auch andere Großstädte in NRW waren hier im Gespräch. Auch die Polizeigewerkschaft...

  • Essen-Süd
  • 09.08.19
Kultur
4 Bilder

Rü...Genuss pur!
"Mit allen Sinnen genießen" in Rüttenscheid

"Mit allen Sinnen genießen" konnte man fünf Tage lang bei "Rü...Genuss pur!". 23 Gastronomen bereiteten Leckereien für die Besucher zu, die sich gerne verwöhnen ließen. Neben kulinarischen Köstlichkeiten konnte man sich an den weißen Pagodenzelten auch das ein oder andere kühle Getränk gönnen. Und als Sahnehäubchen gab es ein abwechslungsreiches Musikprogramm obendrauf. Wie auch schon in den letzten Jahren haben viele Besucher die Veranstaltung besucht. Das Wetter war nicht ganz so heiß,...

  • Essen-Süd
  • 06.08.19
  •  1
  •  1
Kultur
Auf großes Interesse stoßen die Stadtteilspaziergänge zum Jugendstil. Hier ein Foto von der letzten Tour, entstanden vor dem Rathaus Kray, das 1907/1908 errichtet wurde und in dem nach dem II. Weltkrieg die erste Sitzung des Essener Stadtrates stattfand.
3 Bilder

Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel führt am 22. September durch Rüttenscheid
Auf den Spuren des Jugendstils

Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel führt am 22. September durch Rüttenscheid Der Frohnhauser Robert Welzel ist passionierter Heimatforscher. Jüngst hat er im Essener Klartext-Verlag das Buch „Essener Streifzüge 3 - Aufbruch zum Jugendstil“ veröffentlicht. Mit Vorträgen und auf Stadtteilspaziergängen gibt er sein profundes Wissen weiter. Wie demnächst am 22. September in Rüttenscheid. Die Epoche des Jugendstils an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert hat es dem 50-Jährigen...

  • Essen-West
  • 03.08.19
Kultur
Ab heute ist sie wieder da, die Zeltstadt auf dem Parkplatz unterhalb des Girardetzentrums.

"Rü...Genuss pur!" startet am 31. Juli mit engagierter Gastronomie und Feuerwerk
Kulinarische Zeltstadt

"Mit allen Sinnen genießen", so lautet das Credo der Organisatoren der Rüttenscheider Gastromeile, die bereits im neunten Jahr stattfindet und ab Mittwoch, 31. Juli, ihre Zelte in Rüttenscheid aufschlägt. Noch bis zum kommenden Sonntag, 4. August, kann man sich hier kulinarisch verwöhnen lassen. 23 Gastronomen sind mit dabei und die Organisatoren Ted Terdisch sowie Meilen-Erfinder und "Grand Seigneur" der Essener Gastronomie Werner Rzepucha (ehemals Gebrandenhof) sorgen ebenfalls dafür, dass...

  • Essen-Süd
  • 30.07.19
  •  2
Ratgeber
Vor mehr als 100 Jahren war die Welt der Wochenmärkte noch in Ordnung. Hier ein Foto vom Frohnhauser Wochenmarkt.

Eine Momentaufnahme aus Altendorf und Rüttenscheid:
Handel im Wandel

Die Geschichte der Wochenmärkte ist lang, sehr lang: Bereits um 800 wurde einer der ältesten Märkte in Esslingen am Neckar von Karl dem Großen gegründet. Und auch der Frohnhauser Wochenmarkt feierte im Jahr 2012 sein 100-jähriges Bestehen. Doch im Jahr 2019 ist die Lage der Wochenmärkte zum Teil gar nicht mehr so rosig. Zu groß ist die Konkurrenz der Supermärkte, die ebenfalls mit Frischetheken am Start sind. Warum also noch auf den Markt gehen? Einkaufen unter freiem Himmel ist natürlich...

  • Essen-West
  • 22.07.19
  •  4
  •  3
Kultur
Werner Settels und Alex Bremer kümmern sich bereits seit Jahrzehnten um die Geschicke der Villa Rü.
2 Bilder

Seit 1980 schlägt es in der Villa Rü:
Das Herz Rüttenscheids

Werner Settels sitzt entspannt in seinem Büro und blickt auf fast 30 Jahre Kinder- und Jugendarbeit zurück, die der Sozialpädagoge als Leiter der Villa Rü begleitet hat. Seit 2008 ist die ehemalige Christinenschule auch Bürgerzentrum und bietet ein buntes Programm für nahezu alle Altersklassen an. In all dem Trubel den Überblick zu behalten, erfordert kreatives Geschick und eine gute Planung. Fast über die gesamte Front des großzügigen Büros zieht sich die bunte Tafel, die dies ermöglicht....

  • Essen-Süd
  • 11.07.19
  •  1
Kultur
9 Bilder

Beginenhof
Geburtstagsfeier fürs gemeinschaftliche Wohnen

Der Beginenhof an der Goethestraße lud zu der Aktion 111. Die 111 steht für ein Jubiläum der Allbau und die 11 Jahre in denen 30 Frauen bereits ihren Traum vom gemeinschaftlichen und zugleich eigenständigen Wohnen im Beginenhof realisieren. Zur Feier gab es viele Aktivitäten, die einen Einblick in das Projekt boten. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 30.06.19
Vereine + Ehrenamt
10 Bilder

Rüttenscheid
Viel Programm für und von Kindern

Das Rüttenscheider Parkfest fand im Bereich Girardetstraße/Christinenpark statt. Wegen der unsicheren Wetterlage hatten die Veranstalter aus der Villa Rü das Programm aus dem Park in einen geschützen Hofbereich verlegt. Zahlreiche Gruppen aus dem Stadtteil trugen zum Bühnenprogramm bei. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 28.06.19
  •  1
Ratgeber
Auf den A52-Abschnitt zwischen Essen-Rüttenscheid und Essen-Kettwig bleibt in Richtung Düsseldorf die Begrenzung auf 80 km/h vorgeschrieben (hier ein Foto, das vor der Baumaßnahme entstand).

80 km/h bleiben bis auf Weiteres
A52: Neuem Asphalt fehlt die Griffigkeit

Eigentlich sollte die Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Stundenkilometern auf der A52 längst aufgehoben sein. Doch zwischen den Anschlussstellen Essen-Rüttenscheid und Essen-Kettwig in Fahrtrichtung Düsseldorf fehlt weiterhin die Griffigkeit. Nachdem der lärmmindernde, offenporige Asphalt Ende Juli 2017 fertig war, waren die 80 km/h nur für acht Wochen eingeplant. "Bis der Asphalt seine optimale Griffigkeit erreicht hat", erläutert Frank Theißig vom Landesbetrieb Straßen.NRW. Durch eine...

  • Essen-Süd
  • 26.06.19
Vereine + Ehrenamt
Mit einer witzigen Zeichnung wirbt die IGR für den verkaufsoffenen Sonntag.

Start am 27. Juni
Kunstmeile und Sonntagsshopping in Rüttenscheid

Rüttenscheid zeigt sich als Kreativstandort. Die Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) veranstaltet mit dem Forum Kunst und Architektur vom  Donnerstag, 27. Juni, an bis zum 14. Juli die 5. Rüttenscheider Kunstmeile. Am 7. Juli bildet sie den Anlass für einen verkaufsoffenen Sonntag. In rund 80 Schaufenstern und Cafés entlang der Rü und ihrer Nebenstraßen werden Gemälde, Fotografien und Skulpturen vorgestellt. Hinzu kommen acht Galerien mit Arbeiten von etwa 40 Künstlern. Die Werke...

  • Essen-Süd
  • 25.06.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Bürgerbüro des Vereins befindet sich im Karl-Hohlmann-Haus an der Rüttenscheider Straße. Dort beraten die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder mit viel Engagement und Freude. V.l.: Gabriele Reinders (2. Vorsitzende), Oliver Ottmann (1. Vorsitzender), Jürgen Büring (Schriftführer), Rolf Rüttermann (Schatzmeister)
3 Bilder

Der BVR e.V. ist wichtiger Ansprechpartner für Bürgerbelange
Wohin bei Problemen in Rüttenscheid?

Bürgerhilfe mit Tradition: Der Bürger- und Verkehrsverein Essen-Rüttenscheid e. V. setzt sich für die Belange der Bewohner des Stadtteils ein und übernimmt eine wichtige Lotsenfunktion. Bereits 1951 gründeten engagierte Bürger des Stadtteils den Verein und bündelten so ihre Kräfte, um sie zum Wohl des Stadtteils und der Bewohner einzusetzen. Ein Name bleibt dabei unvergessen: Karl Hohlmann – Mitbegründer und langjähriger Vereinsvorsitzender, der unermüdlich Gelder für soziale Projekte...

  • Essen-Süd
  • 15.06.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.