Alles zum Thema Rechtsradikalismus

Beiträge zum Thema Rechtsradikalismus

Politik
Ein Nickerchen kann fatale Folgen haben
5 Bilder

Rechtsradikalismus und Nationalismus - Bedrohung der Demokratie
Wie schlimm kann es denn schon werden ?!

Wie schlimm kann es denn schon werden ?!Oder Warum haben sie es wider besseres Wissen zugelassen ! Wie schlimm es wieder werden kann ? Diese Aussage zum Thema des wieder aufkeimenden Rechtsradikalismus in Europa und auch in Deutschland beinhaltet ein gefährliches Potenzial hin zu einer Eskalation, analog zur Situation in der Weimarer Republik,in der Politiker sehenden Auges Hitler den Weg zur Macht geebnet und damit eine weltweit fatale Zerstörungswelle angestoßen...

  • Goch
  • 17.05.19
  •  9
  •  2
Politik
2 Bilder

Europawahl
Bedrohung der Demokratie ?

Zur weiteren Beurteilung und als Argumentationshilfen für die kommende EU - Wahl empfehle ich folgenden Beitrag : https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuL2IzMzY4MzQ5LTIzY2ItNGZiMi05MWVlLTExYWJmNWQ3YmIyZQ/ Auch ZDF Zeit hat noch etwas wichtiges zu vermelden : https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/wahl-2019-im-zdf-zdfzeit---laut-forsch-national-100.html Außerdem arte :...

  • Goch
  • 14.05.19
Politik
Steele ist bunt, nicht braun. Bürger*Innen und Initiativen im Stadtteil haben - hier auf dem Kaiser-Otto-Platz - schon oft unter Beweis gestellt, dass sie rechtsradikale Gruppen in ihren Quartieren nicht dulden wollen. Deshalb gibt es Widerstand sowohl gegen die NPD-Landeszentrale in Kray, gegen angebliche "Eltern gegen Gewalt" und natürlich aktuell gegen die "Steeler Jungs"
3 Bilder

Kein Platz für „Steeler Jungs“!
Der rechten Szene zuzuordnende Männergruppe stört friedliches Leben im Stadtteil

Zu den wöchentlichen Treffen bzw. vielmehr donnerstäglichen Aufmärschen der selbsternannten „Steeler Jungs“ erklärt Yilmaz Günes (Grüne), stellvertretender Bezirksbürgermeister im Bezirk VII und Mitglied im Vorstand des Integrationsrates der Stadt Essen: „Wer verändern will, sollte Ideen haben und das Gespräch suchen; nur in der Gegend herumstehen, laut grölen, andere Menschen zu belästigen oder zu bedrohen ist nicht hinnehmbar. Die selbsternannten „Steeler Jungs“ sind eine Gruppierung...

  • Essen-Nord
  • 27.02.19
  •  6
  •  1
Politik
Stopp den Schädlingen
5 Bilder

Dr. Kochs Sicht durch das Mikroskop oder wie sich Parasiten vermehren

Den Sieg über die schweren bakteriell bedingten Erkrankungen früherer Jahre haben wir Dr. Koch zu verdanken. Zwar sind noch immer nicht alle damit im Zusammenhang stehende Epidemien restlos eingedämmt, aber sie bleiben regional begrenzt und beherrschbar. Alle ? Nein, eine bösartige Bazillusart kriecht langsam wieder aus ihrem dunklen Erdloch hervor und versucht, den Globus komplett zu verseuchen mit ihrer perfiden Genetik – der Bazillus Populismuskulus. Robert Koch war ein bedeutender...

  • Goch
  • 08.10.18
  •  8
Politik
11 Bilder

Schuld sind immer die anderen !

Wer sind denn „die anderen“ ? Die Migranten, die zu uns fliehen – aus welchem Grund auch immer zunächst – kommen aus dem Nahen Osten, aus dem Asiatischen Raum, aus Afrika. Angeblich suchen sie hier nur ihr Glück im reichen Europa, sie wollen im Schlaraffenland leben, am Reichtum teilnehmen, als Schmarotzer das Sozialsytem auslutschen usw.usw. Sie tragen nur Designerklamotten und haben alle Handys und stechen und vergewaltigen deutsche Staatsbürger. So liest und hört man es allenthalben....

  • Goch
  • 11.09.18
  •  6
Politik
Fuchsjagd
4 Bilder

Kretschmer muss weg“ ??

Hetzjagd – Pogrom - Mob - nein !    Stimmt diese Aussage, die Ministerpräsident Kretschmer in seiner Erklärung zu den Chemnitzer Chaostagen vor dem Sächsischen Landtag abgab ? Welche Motive gibt es für diese Aussage, mit der er der Aussage seiner Parteifreundin und Bundeskanzlerin Angela Merkel widerspricht und sie quasi bloßstellt ?    In den auf diese Rede folgenden vielfachen Kommentaren zu dieser hochbrisanten Angelegenheit wurden sowohl politische als auch mannigfaltige...

  • Goch
  • 06.09.18
  •  17
  •  2
Politik
Gebeine in Verbrennungsöfen
14 Bilder

Nazi - Verbrechen dürfen nicht in Vergessenheit geraten !!

Mit diesen Zeilen wende ich mich nicht an ewig Gestrige, an Neonazis, an Sympathisanten der braunen Hinterlassenschaften und noch vorhandenen Seilschaften,nein. Ich richte mich an alle Menschen, die einerseits noch aus persönlichen Erinnerungen heraus oder aus der Geschichtsbetrachtung in Schule oder anderen Bildungseinrichtungen mit dieser unseligen Episode unserer Vergangenheit in Berührung gekommen sind, andererseits aus Unwissenheit, Bequemlichkeit oder einfach dem unkritischen...

  • Goch
  • 05.09.18
  •  8
  •  2
Politik
2 Bilder

Steve Bannon - ein Bericht in "Kulturzeit" vom 17.8.2018

In Ergänzung zu meinem Bericht  "Ein teuflisches Gewächs Part 1" vom 16.8.2018 hier eine kurze Dokumentation zu Steve Bannos "zerstörerisch abgelegten" Aktivitäten in Europa. Den sehenswerten Bericht gibt es  hier : https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=75191 Zusätzliche Informationen sind auch in einem Artikel der Zeit einzusehen : https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/steve-bannon-bewegung-rechtspopulisten-europa-eu-parlament Ausserdem gibt es hier eine...

  • Goch
  • 18.08.18
  •  1
Kultur
Bei "Endgame" soll ein schlagkräftiges Bündnis gegen eine neurechte Bewegung geschmiedet werden.

„Heiligt der Zweck die Mittel?“: machina eX laden zu einem ungewöhnlichen Experiment in die Zeche 1

Darf man eine neurechte Bewegung auch mit unlauteren Mitteln bekämpfen, etwa indem man ihr Texte unterschiebt, die ihre wahren Motive enthüllen sollen? Oder muss man sich als Demokrat in der Auseinandersetzung mit Rechtsradikalen nicht gerade besonders penibel an die Regularien des Rechtsstaats halten? - Andererseits: Wird der Kampf gegen die Rechten dann nicht zahnlos? Riskiert man eine Erosion der freiheitlich-demokratischen Ordnung, nur weil man sich als grundgesetztreuer Bürger nicht die...

  • Bochum
  • 10.05.18
Politik
LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks (M.) forderte: „Bis zum 100. Jahrestag des Ruhrkampfes muss es eine würdige Restaurierung dieses Denkmals für die gefallenen und ermordeten Bottroper Arbeiterinnen und Arbeiter geben, die den Besuchern einen Eindruck vom ursprünglichen Zustand vermittelt und die auch über die massiven Kriegsverbrechen der Loewenfeld-Mörderbrigade aufklärt.“
2 Bilder

Gedenken zum 98. Jahrestag des Ruhrkampfes

Bei der Gedenkveranstaltung zum 98. Jahrestag des Ruhrkampfes am Karfreitag auf dem Westfriedhof erklärte der DKP-Kreisvorsitzende Jörg Wingold, dass laut jüngsten Forschungen die Zahl der Opfer der Freikorps-Brigade Loewenfeld weit höher sei, als bislang in der Öffentlichkeit angenommen: Mehr als 280 Bottroper seien im Kampf gefallen, weit überwiegend aber erst nach Abschluss der Kämpfe ermordet worden. LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks forderte eine würdige Restaurierung des Ehrenmals bis...

  • Bottrop
  • 30.03.18
  •  1
Politik
Bild: Agenda 2011-2012

Agenda 2011 -2012: Migration, Terror und Schuldenkrise gefährden die innere Sicherheit

(Hagen, 28.07.2016)„Es ist unsere Verantwortung, unsere Plattformen zu nutzen, um auf die Probleme aufmerksam zu machen, die die innere Sicherheit bedrohen und den Sozialstaat in Schwierigkeiten bringt (Dieter Neumann).“ Populismus, Nationalismus, Rechtsradikalismus mit all seinen Facetten, erhalten durch die Verfügung einer grenzenlosen und unkontrollierten Grenzöffnung durch Angela Merkel neuen Nährboden. „Das Vertrauen der Bürger in die Polizei liegt bei 80 % (Schweiz 90 %), in die...

  • Hagen
  • 28.07.16
Politik
Bild: Ageda 2011-2012

Angela Merkel – Mutti lässt die Zügel schleifen

(Agenda2011-2012.de) Hagen. Was nun, hü oder hott, wohin steuert Deutschland? Große Krisen fordern große Lösungen und großes Geld. Ob in der Schulden-, Finanz-, Wirtschafts-, Banken- oder Flüchtlingskrise, ein einzelner Staat ist machtlos. Die USA, Japan und EU-Staaten sind nach dem Maastricht-Referenzwert von 60 % mit rund 18,3 Billionen Euro überschuldet. Die Staats- und Regierungschefs stehen dieser Entwicklung machtlos gegenüber. Die Weltwirtschaft schwächelt, hohe Arbeitslosigkeit,...

  • Hagen
  • 03.09.15
Politik

Eindeutige Positionierung der Universitätsleitung

Mit einer persönlichen Stellungnahme zur aktuellen Debatte um Links- und Rechtsradikalismus richtet sich Rektor Prof. Elmar Weiler an die Mitglieder der RUB, vor allem an die Studierenden. Er bezieht darin eindeutig Position für die Universitätsleitung. Hier der Wortlaut Sehr geehrte Studierende, sehr geehrte Mitglieder der Ruhr-Universität, ich wende mich heute an Sie aus aktuellem Anlass: In der vergangenen Woche kam es zu einem Zwischenfall in einem Hörsaal in der Stadtmitte, als...

  • Bochum
  • 14.12.13
  •  6
Sport
14 Bilder

Klare Forderung: Rote Karte für Rechtsextremismus

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag, gleichzeitig Vorsitzende des Sportausschusses des Bundestages, hatte zur "Roten Karte für Rechtsextremismus und Antisemitismus im Sport" eingeladen. Prominentester Gast war Reinhard Rauball, Präsident der Deutschen Fußballliga und gleichzeitig Präsident von Borussia Dortmund. Er listete unzählige Bemühungen seitens der Liga aber auch der Vereine, insbesondere des BVB, auf, um rechtsextremistische Strömungen in den Griff zu bekommen und...

  • Iserlohn
  • 28.08.13
  •  1
Politik

Dagmar Freitag auf mutmaßlicher Terroristen-Liste

Sowohl der Name der SPD-Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag als auch das ehemalige SPD-Stadtverbandsbüro in der Vinckestraße sind auf Datenträgern der mutmaßlich rechtsextremistischen Zwickauer Terroristen gefunden worden. Das bestätigte Dagmar Freitag am späten Freitagnachmittag, als sie mit ihrem Wagen auf der Rückreise auf der A3 im Stau stand: „Ich bin schon überrascht und kann mir das Ganze nicht erklären.“ Dagmar Freitag ist sicherlich für ihr engagiertes und auch konsequentes...

  • Iserlohn
  • 26.11.11