Retter

Beiträge zum Thema Retter

Vereine + Ehrenamt
Feuerwehrleute sind 365 Tage im Jahr und 24 Stunden für uns da. Und viele von ihnen üben den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich aus.

NRW-Gesundheitsminister verweist auf die Sicherstellung der öffentlichen Ordnung
Feuerwehrleute im Kreis Recklinghausen sollen geimpft werden

Sie sind 365 Tage im Jahr und 24 Stunden für uns da. Und viele von ihnen üben den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich aus. Der Brandschutz und damit auch die Sicherstellung der öffentlichen Ordnung im Kreis Recklinghausen wären ohne die hauptamtlichen, aber auch ohne die vielen tausend ehrenamtlichen Frauen und Männer in den Freiwilligen Feuerwehren in den zehn Städten des Kreises Recklinghausen undenkbar. "Gemeinsam mit den Hilfsorganisationen und dem Katastrophenschutz sorgen...

  • Recklinghausen
  • 06.04.21
Blaulicht
Retter mussten nach einem Unfall einen Mann übers Heck auf dem Pkw befreien.

Zusammenstoß in Dortmund ereignete sich bereits vor dem Wintereinbruch
Unfall mit Stadtbahn

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag erlitt ein Mann in einem Auto bei einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn so schwere Verletzungen, dass er schonend von der Feuerwehr mit Hilfe eines Bretts durch das Heck aus dem Wagen gerettet werden musste. Nach der Befreiungsaktion brachte ein Rettungswagen den Verletzten in ein Krankenhaus. Glücklicherweise konnten alle Fahrgäste in der Stadtbahn nach dem Zusammenstoß ihre Fahrt unverletzt fortsetzen.

  • Dortmund-City
  • 08.02.21
Blaulicht
Der Leinpfad verläuft direkt an der Ruhr. Da heißt es es aufpassen.
2 Bilder

Heldenhafte Tat in Mülheim
Mann rettet Vierjährigen aus Ruhr

Dank der heldenhaften Tat eines 27 Jahre alten Mülheimers konnte ein Kind am Sonntagnachmittag, 13. Dezember,  gegen 16.30 Uhr schnell wieder aus dem kalten Wasser der Ruhr gerettet werden. Zuvor war der vierjährige Junge mit seinem Fahrrad am Rand der Ruhr unterwegs. Kurz nach dem Wehr sei der Junge vom Fußgängerweg abgekommen und ins Straucheln geraten. Anschließend fiel er über eine kleine Böschung in das Wasser. Laute Schreie am RuhruferZwei Spaziergänger wurden durch laute Schreie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.12.20
  • 1
Blaulicht
V.l.: Gisbert Punsmann (Pastor), Herr und Frau Büttgen, Dr. Lars Bansemir (Chefarzt der Klinik für Kardiologie) und Dr. Christian Fricke (Leitender Oberarzt der Kardiologie) sind glücklich, dass die Erste-Hilfe Maßnahmen vor Ort erfolgreich waren.

Eine beeindruckende Geschichte
Lebensretter durch Reanimation - Pastoralreferent Gisbert Punsmann überlebte dank Erst-Hilfe-Maßnahmen vor Ort

Der Erste-Hilfe-Kurs wird obligatorisch von Menschen besucht, die sich zum Ziel gesetzt haben, einen Führerschein zu machen. Doch nicht nur im Straßenverkehr passieren Unfälle – auch im Alltag brauchen Menschen Retter in der Not. Wie wichtig es ist, die einfachsten Grundlagen der Reanimation zu kennen und anwenden zu können, zeigt der Fall von Pastoralreferent Gisbert Punsmann. Es war ein ganz normaler Sonntag in Velbert Ende August diesen Jahres als Gisbert Punsmann, Pastor der Gemeinde St....

  • Velbert
  • 20.11.20
  • 3
Ratgeber
Nils Handrup (links) und Niklas Wiedersporn (rechts) wurden durch Ministerpräsident Armin Laschet auf dem Petersberg ausgezeichnet. Foto: Staatskanzlei Nils Handrup (links) und Niklas Wiedersporn (rechts) wurden durch Ministerpräsident Armin Laschet auf dem Petersberg ausgezeichnet. Foto: Staatskanzlei

Nils Handrup und Niklas Wiedersporn vom Minsterpräsidenten ausgezeichnet
Rettungsmedaille für zwei Emmericher

Retter in der Not: Nils Handrup und Niklas Wiedersporn aus Emmerich befreiten am 1. Februar 2019 einen verunglückten Fahrer auf der Autobahn aus seinem Fahrzeug. Für ihr mutiges und umsichtiges Eingreifen haben sie jetzt neben 19 weiteren Bürgern aus NRW die Rettungsmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Am späten Abend des besagten Tages kommt es auf der dreispurigen Autobahn 52 nahe der Anschlussstelle Lintorf zu einem Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin übersieht beim Überholen ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.10.20
Blaulicht
Der sechsjährige Junge hatte am Wochenende gleich mehrere Schutzengel an seiner Seite.

Nachbar erkannte lebensbedrohliche Situation sprach bis zum Eintreffen der Retter beruhigend auf das Kind ein
Sechsjähriger saß im strömenden Regen auf 15 Meter hohem Hausdach

Gleich mehrereSchutzengel hatte ein sechs Jahre alter Junge an seiner Seite. Sonst hätte ihn sein morgendlicher Ausflug am Samstag früh auf das Dach eines Nachbarhauses an der Koppestraße in Frohnhausen durchaus das Leben kosten können. Warum er aus dem Fenster seines Kinderzimmers geklettert ist, darauf konnte er auf Nachfrage keine Auskunft geben. Fakt ist, dass er in etwa 15 Metern Höhe aus seinem Fenster auf einSatteldach gestiegen ist. Von dort ist ging es über ein Nachbarhaus weiter auf...

  • Essen-Borbeck
  • 08.06.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Christiane Stützer aus Bergkamen (2. von rechts) und ihre Familie hoffen auf einen Lebensretter. Foto: dkms

Christiane aus Bergkamen hat Blutkrebs und sucht ihren Lebensretter
„Aufgeben ist keine Option!“

Die 53-jährige Christiane Stützer aus Bergkamen hat Blutkrebs und benötigt eine Stammzellspende, um zu überleben. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich über www.dkms.de/christiane-braucht-dich ein Registrierungsset nach Hause bestellen, um so vielleicht zum Helden zu werden und Christiane oder anderen Patienten das Leben zu retten. Christiane liebt es mit ihren zwei Hunden und ihrer Familie lange Spaziergänge zu machen und viel Zeit in der Natur zu verbringen....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.05.20
  • 6
  • 3
Blaulicht
Eine Polizistin paddelte mit dem Kanu mittig auf den See zur Frau. Weiterer Helfer der Feuerwehr kamen ebenfalls hinzu.
4 Bilder

Mutiger Einsatz
Bekannter Gastronom rettet ertrinkende Frau aus dem Blauen See

Bei kühlen 15 Grad Außentemperaturen und einem flotten Wind beobachtete Thomas Püttmann von der Terrasse seines Restaurants am Blauen See in Dorsten Holsterhausen, wie am Mittwochnachmittag eine Frau bei diesen Bedingungen ins Gewässer ging und hinausschwamm (wir berichteten). Als sie dann noch unterging, war für ihn sofort klar, dass er hier eingreifen muss. Er wählte den Notruf und schnappte sich anschließend sein Kanu aus der nahen Garage. Ohne lange zu überlegen sprang er ins Wasser, um ihr...

  • Dorsten
  • 30.04.20
  • 1
Sport
15 Bilder

LSV-Retter und Meistermacher Christian Hampel wird 50

Von Bernd Janning Lünen. Am Montag (27. 4. 2020) feierte der Fußballer Christian Hampel seinen 50. Geburtstag. Schon mehrfach war er für den Lüner SV aktiv - als Retter und als Meistermacher. In der Jugend spielte er bei Borussia Dortmund und bei der SG Wattenscheid, wo er schon als A-Jugendliche bei den Senioren auflief. Es folgten drei Jahre bei Westfalia Herne, sieben beim Oberligisten Oestrich, zusammen mit den späteren LSVern Andreas Bolst und Trainer Mattukat, und ein gutes Jahr beim VfB...

  • Lünen
  • 28.04.20
Blaulicht
Ein Kinderunfall auf der Boeler Straße wurde durch einen 20-jährigen Mann verhindert.

Gute Tat
Unfall auf Boeler Straße verhindert: Mann verletzt sich bei Rettung von Kindern

Ein 20-jähriger Mann konnte am Montagnachmittag, 17 Uhr, einen Verkehrsunfall mit zwei Kindern auf der Boeler Straße verhindern, wurde dabei aber selbst verletzt. Ein Linienbus der Hagener Straßenbahn fuhr an einer Ampel an der Einmündung Friedensstraße bei Grünlicht an, als zwei Kinder von der gegenüberliegenden Straßenseite die Fahrbahn überquerten. Der 20-Jährige erkannte die Gefahr für die ihm unbekannten Kinder, trat auf die Fahrbahn und nahm die Kinder beiseite, kollidierte aber...

  • Hagen
  • 17.03.20
Blaulicht
Bei dem Unfall auf dem Zubringer zur A1 wurde ein Fahrzeug umgekippt.
2 Bilder

Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A1
PKW lag auf der Seite - Schwelmer Feuerwehr im Einsatz

Am Donnerstag, 12. März, wurde die Feuerwehr auf den Zubringer zum Autobahnkreuz Wuppertal-Nord zu einem Unfall gerufen. Um 8.43 Uhr wurde die Feuerwehr auf den Zubringer zum Autobahnkreuz Wuppertal-Nord alarmiert. Im Bereich der Zufahrt zur Autobahn A1 war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW gekommen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Einer der PKW lag auf der Seite. Alle Insassen konnten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien....

  • wap
  • 12.03.20
Politik
Leer gefegte Regale eines Unnaer Drogeriemarktes. Foto: Jungvogel
2 Bilder

Supermarkt-Regale wie "leer gefegt"
Wie sinnvoll sind Hamsterkäufe?

Die Politik warnt vor überzogenen Reaktionen, aber immer mehr Bürger kaufen sicherheitshalber schon mal groß ein. So wie beispielsweise am Samstag in vielen Supermärkten im Kreis Unna. Doch wie sinnvoll sind Hamsterkäufe dieser Tage? Lebensmittelretterin und Foodsharing-Botschafterin Anja Weiss aus Kamen hält von überstürzten Einkäufen gar nichts: „Ich lasse mich von der Panikmache nicht anstecken. Im Haus habe ich eingekochte Marmelade und auch etwas Gemüse sowieso immer vorrätig.“ Da auch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.03.20
  • 3
  • 2
Blaulicht
Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links) und Personalrat Frank Aldenkott (rechts) mit Vertretern von Feuerwehr, Polizei und DRK.

Keinen Platz für Gewalt gegen Einsatzkräfte
Landscheidt dankt Rettern für Einsatz und fordert mehr Respekt

Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt hat sich nun bei Retterinnen und Rettern von Feuerwehr, Polizei und Deutschem Roten Kreuz für ihre Arbeit bedankt. „Dass unsere Rettungskräfte in Kamp-Lintfort perfekt zusammenarbeiten hat man nicht nur bei dem diesjährigen Großbrand eines Kamp-Lintforter Futtermittelherstellers gesehen“, so Landscheidt. Die Rettungskräfte könnten sich immer hundertprozentig aufeinander verlassen. Dies sei in anderen Kommunen keine Selbstverständlichkeit und damit...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.12.19
Vereine + Ehrenamt
Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor und Christian Rüth, Leiter des städtischen Fachbereichs Bürgerservice, dankten auch Feuerwehrchef Matthias Jansen, Oliver Dag (stellvertretender Wachleiter) und weiteren diensttuenden Kameraden.

Stadt Schwelm bedankt sich bei mehreren Organisationen für ihren Einsatz
Kaffee und Naschwerk für Helfer und Retter

Jedes Jahr bedankt sich die Stadt Schwelm mit Kaffee und Naschwerk bei Hilfs- und Rettungsorganisationen, die auch an Sonn- und Feiertagen Dienst verrichten. „Sie leisten wertvolle Arbeit für die Gesellschaft“: Mit diesen Worten bedankten sich Schwelms stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Sartor und Christian Rüth, Leiter des städtischen Fachbereichs Bürgerservice, jetzt im Namen der Stadt bei den engagierten Mitarbeitern der Polizeiinspektion Süd am Büttenberg, der Notarztwache am...

  • Schwelm
  • 17.12.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. Darius Buchczyk zeigte den Schülern den Schockraum des Krankenhauses.   Fotos: Helios Klinikum
2 Bilder

Schulsanitätsdienst des Abteigymnasiums besucht Helios St. Johannes Klinik
Restart a heart

Da der „World Restart a Heart Day“ in diesem Jahr in die Herbstferien fiel, beschlossen Vertreter von Abtei-Gymnasium Duisburg-Hamborn und Helios St. Johannes Klinik, ein Wiederbelebungs-Training für den Schulsanitätsdienst (SSD) einfach nach den Ferien anzubieten. Und ein gewisser Pragmatismus ist auch in der Ersten Hilfe durchaus angebracht. „Man kann nichts falsch machen, Hauptsache man hilft“, erklärte Dr. Sebastian Turinsky den 32 Schülerinnen und Schülern des SSD gleich zu Beginn. Der...

  • Duisburg
  • 24.11.19
Blaulicht
Lebensretter Karsten Weisgut, hier mit Laudator Matthias Matschke erhielt für sein mutiges Eingreifen auf dem S-Bahnsteig den XY-Preis vom ZDF.
3 Bilder

Auszeichnung für mutige Rettung einer 77-Jährigen vor einem Angreifer
XY-Preis für Kita-Leiter Karsten Weisgut

Für seine mutige Tag an der S-Bahnstation wurde ein Dortmunder jetzt vom Bundesinnenminister ausgezeichnet. Im ZDF-Hauptstadtstudio erhielt er mit anderen Lebensrettern von Horst Seehofer, als Schirmherr den "XY-Preis – Gemeinsam gegen das Verbrechen" verliehen. Der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis geht an Menschen, die sich couragiert für andere eingesetzt haben. Als prominente Paten übernehmen die Schauspieler Amy Mußul, Heino Ferch und Matthias Matschke gern die Rolle der Laudatoren. ...

  • Dortmund-City
  • 21.11.19
Blaulicht
Das hat leider Seltenheitswert: Ein Dame aus Schermbeck stürzte mit dem Rad und möchte sich jetzt bei den ihr unbekannten Helfern bedanken.

Schermbeckerin stürzt auf der Maassenstraße
Verletzte Radfahrerin bedankt sich bei ihren Helfern

Das hat leider Seltenheitswert: Ein Dame aus Schermbeck stürzte mit dem Rad und möchte sich jetzt bei ihren unbekannten Helfern bedanken. Es war Sonntag, der 3. November, als die Frau mit ihrem Rad in der Mittagszeit auf der Maassenstraße in Höhe des Ramirez unterwegs war. Als sie die Straße überqueren wollte, stürzte die Dame und verletzte sich schwer. Sofort waren Helfer vor Ort, die sich um die Schermbeckerin kümmerten. Der Krankenwagen wurde gerufen, die Frau mit einer Decke versorgt und um...

  • Dorsten
  • 14.11.19
Blaulicht
Sie handelten, anstatt wegzuschauen. Für ihre Zivilcourage erhielten die  Geehrten von Polizeipräsident Gregor Lange eine kleine Aufmerksamkeit sowie eine Urkunde als Dank für ihre mutigen Taten.

Polizeipräsident ehrte Lebensretter und mutige Dortmunder
Courage ausgezeichnet

Viel Applaus ernteten die Besucher im Polizeipräsidium bei der Veranstaltung Zivilcourage. Polizeipräsident Gregor Lange ehrte Couragierte, die durch ihren besonders mutigen Einsatz Menschenleben gerettet oder die Polizei unterstützt haben. Zivilcourage stand dabei im Vordergrund. "Diese Menschen haben nicht weggeschaut und keinen Moment gezögert, ihren Mitmenschen zu helfen. Ihnen gilt meine Anerkennung und mein Lob", sagte der Polizeipräsident. Die 14 Frauen und Männer hatten ganz...

  • Dortmund-City
  • 07.11.19
Natur + Garten
Katzendame Mia wird in Bönen vermisst

Bönen: Mia ist verschwunden
1000 Euro Belohnung für Katzenretter

Die pechschwarze Katzendame namens Mia wird seit einer Woche schmerzlich vermisst. Seit dem 12.9.2019 ist sie aus der Mühlenstraße in Bönen spurlos verschwunden. Die Mühlenstraße ist mit einem Radius von 100 Metern ihr bevorzugtes Revier. Auch die Nachbarn hätten Mia seit letztem Donnerstag nicht mehr gesehen, erklärt Samtpfotenbesitzer Rainer Maffei, der eine Belohnung von 100 Euro für den Katzenretter bereithält.  Wer Mia gesehen hat, meldet sich bitte unter Tel.: 0151 / 6160 9019.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.09.19
Blaulicht
Wer hoch hinaus möchte, sollte sich immer auch den Rückweg überlegen. Diese Katze in Birten hatten damit offensichtlich ein Problem. Die Feuerwehr half.

Anwohner in Birten sorgen sich um Katze in Not
Feuerwehr rettet Stubentiger aus luftiger Höhe

Xanten. Ein besorgter Anwohner der Straße "Zur Wassermühle" in Xanten-Birten alarmierte am Samstagvormittag, 7. September, die Feuerwehr mit dem Stichwort "Tier in Not". Er hörte das Miauen einer Katze schon seit mehreren Tagen. Nach genauer Suche fand die Feuerwehr die Katze in einem hohen Baum im Böschungsbereich der Bahn. Da  der Stubentiger sich nicht selbständig aus seiner misslichen Lage befreien konnte und die Feuerwehr mit ihren vorhandenen Mitteln nicht helfen konnte, wurde die...

  • Xanten
  • 09.09.19
Vereine + Ehrenamt
Der Niederrhein Anzeiger war mit seinem Format NA-TV am vergangenen Sonntag zu Gast beim Familien- und Sommerfest des Bundesverbandes Rettungshunde im ehemaligen Anita-Thyssen-Heim.

MIT VIDEO: Familien- und Sommerfest beim Bundesverbandes Rettungshunde in Hünxe
Auf Tuchfühlung mit bestens ausgebildeten Vierbeinern

Der Niederrhein Anzeiger war mit seinem Format NA-TV am vergangenen Sonntag zu Gast beim Familien- und Sommerfest des Bundesverbandes Rettungshunde im ehemaligen Anita-Thyssen-Heim. Der Verein hatte alle, die sich für die Arbeit der verschiedenen Staffeln interessieren, in das moderne Ausbildungs- und Trainingszentrum eingeladen. Was den Besuchern dort geboten wurde, sehen Sie im Video von Bernd Kniel und Tim Perkovic.

  • Hünxe
  • 02.09.19
Blaulicht
Per "Crash-Rettung" holten Feuerwehrleute zwei eingeklemmte Frauen aus den Unfallfahrzeugen, die frontal auf der Brackeler Straße zusammen gestoßen waren.

Crash-Rettung nachdem auf der Brackeler Straße zwei Autos frontal zusammenstießen
Zwei Frauen bei Unfall schwerverletzt

Schnellstmöglich befreite gestern Nachmittag die Feuerwehr eingeklemmte Frauen nach einem Unfall auf der Brackeler Straße aus den demolierten Fahrzeugen. Beide Opfer befanden sich nach dem schweren Unfall in Lebensgefahr.  Eine Falschfahrerin hatte laut Polizei auf der Brackeler Straße den folgenschweren Verkehrsunfall mit mehreren Autos verursacht. Kurz nach 16 Uhr stieß eine 69-jährige Bochumerin auf der Brackeler Straße in Richtung Asseln in Höhe der Ausfahrt B 236 mit dem Auto einer...

  • Dortmund-City
  • 09.08.19
Blaulicht

Großeinsatz der Feuerwehr in der City
Nachts Mann vom Baukran gerettet

Ein Unbekannter, der in der Nacht zum Sonntag (21.7.) auf einen 40 Meter hohen Baukran an der Katharinenstraße geklettert war, rief Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes auf den Plan. Zeugen, die den Mann auf dem Ausleger des Krans bemerkt hatten, alarmierten die Rettungskräfte und berichteten, dass sich der Mann in akuter Lebensgefahr befinde. Als ein Streifenwagen der Polizei an der Baustelle eintraf, rief der Mann auf dem Kranausleger fortwährend in einer fremden...

  • Dortmund-City
  • 22.07.19
LK-Gemeinschaft
Landrat Cay Süberkrüb (re.) bedankte sich bei André Tiago Manuel für sein couragiertes Eingreifen. Bildquelle: Kreis Recklinghausen

Landrat Cay Süberkrüb dankt André Tiago Manuel für sein couragiertes Handeln
Ehrung für den „A2-Schutzengel“

"Weitblick, Mut, Aufmerksamkeit. Soziales Verantwortungsgefühl. Ein großes Herz. Lieber André Tiago Manuel, Sie haben beherzt und couragiert eingegriffen, als am 24. Juni 65 Kindern, zwei Lehrern und einem Busfahrer eine große Katastrophe drohte", sagte Landrat Cay Süberkrüb. Er ehrte am Dienstag (9. Juli) den Kurierfahrer, der durch sein beherztes und couragiertes Eingreifen dafür gesorgt hat, dass beim Brand eines Busses auf der A2 kein Mensch zu Schaden kam. Rauch und Flammen "Ich habe Rauch...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.