Alles zum Thema Retter

Beiträge zum Thema Retter

LK-Gemeinschaft
Landrat Cay Süberkrüb (re.) bedankte sich bei André Tiago Manuel für sein couragiertes Eingreifen. Bildquelle: Kreis Recklinghausen

Landrat Cay Süberkrüb dankt André Tiago Manuel für sein couragiertes Handeln
Ehrung für den „A2-Schutzengel“

"Weitblick, Mut, Aufmerksamkeit. Soziales Verantwortungsgefühl. Ein großes Herz. Lieber André Tiago Manuel, Sie haben beherzt und couragiert eingegriffen, als am 24. Juni 65 Kindern, zwei Lehrern und einem Busfahrer eine große Katastrophe drohte", sagte Landrat Cay Süberkrüb. Er ehrte am Dienstag (9. Juli) den Kurierfahrer, der durch sein beherztes und couragiertes Eingreifen dafür gesorgt hat, dass beim Brand eines Busses auf der A2 kein Mensch zu Schaden kam. Rauch und Flammen "Ich...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.07.19
Blaulicht

Per Facebook ausfindig gemacht
Hertenerin rettet Jungen am Bahnübergang

Eine 37-jährige Frau aus Herten verhinderte am Montagmittag, dass ein zweijähriger Junge auf die Gleise in Recklinghausen-Suderwich, an einem Bahnübergang läuft. Sie stand mit ihrem Pkw an der geschlossenen Bahnschranke und sah im Außenspiegel den ausgebüxten Jungen von hinten in Richtung Gleise laufen. Geistesgegenwärtig stieg sie aus und schnappte sich den Zweijährigen. Im selben Moment fuhr ein Zug an der Schrankenanlage vorbei. Die Polizei konnte das Kind den Eltern übergeben. Via...

  • Herten
  • 28.06.19
Sport
Lünens Sturmspitze Fabian Pfennigstorf

Rückkehrer Pfennigstorf rettet Lüner SV

Westfalenliga Herren Staffel 2 TSV Marl-Hüls – Lüner SV 1:2 (0:1) - LSV: Florian Fischer - Davut Denizci, Gianluca Reis, Matthias Drees, Milan Sekulic, Tahla Temur (59. Hakan Uzun), Ersin Kusakci (63. Noel Lahr), Mirza Basic (72.) Fabian Pfennigstorf, Adjany Ibeme, Yasin Acar, Marcel Ramsey - Trainer: Mario Plechaty - Tore: 0:1 (18. Asi, 1:1 (76.) Robert, 1:2 (93.) Pfennigstorf Erfolgreich brachte der Lüner SV den Auswärtstermin beim TSV Marl-Hüls über die Bühne und gewann das Match mit 2:1....

  • Lünen
  • 11.02.19
Überregionales

Herzpatient dankt den Lebensrettern der Feuerwehr

Als Benedykt Nierychlo (vorne, zweiter von links) Ende Februar morgens zur Arbeit gehen wollte, bekam er plötzlich heftige Brustschmerzen und Luftnot: Ein Herzinfarkt! Der rasch eingetroffene Rettungsdienst reanimierte den 56-Jährigen über eine Stunde vor Ort, nach einer Erstversorgung im Helios Klinikum Niederberg kam er ins Elberfelder Herzzentrum, wo er nach acht Wochen die Intensivstation verlassen konnte. Jetzt geht es Benedykt Nierychlo besser, es war ihm, seiner Frau Gabriela, seinen...

  • Velbert
  • 30.10.18
Überregionales
Das Brandgut unter dem Fenster der betroffenen Wohnung wirkt zwar harmlos, die Mieterin hätte bei dem Feuer aber fast ihr Leben verloren.

Feuerwehr rettet Frau das Leben bei Brand in Mehrfamilienhaus in Wickede

Retter im wahrsten Sinne des Wortes waren wieder einmal mehr die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Sie retteten einer Frau bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus das Leben, denn ohne Hilfe der Feuerwehr hätte sich die bewusstlose Frau sicher nicht aus der brennenden Wohnung retten können. Am Donnerstag (4.10.) um 10.07 Uhr waren bei der Feuerwehr mehrere Anrufe eingegangen, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rauschenbuschstraße sei ein Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der...

  • Dortmund-Ost
  • 05.10.18
Überregionales
Abgegrenzt
12 Bilder

Seenotrettung - die letzte Chance - für viele.

Das Meer, Sonnen, Schwimmen, Surfen, Tauchen, Wasserski, Segeln - ach wie wunderbar lässt es sich am Strand und Wasser chillen. Doch plötzlich ist alles anders. Damit  der vermeintlich schöne Urlaub nicht zur Katastrophe wird im Ernstfall - dafür ist die Seenotrettung im unermüdlichen Einsatz. Das bedeutet oft unglaublichen Aufwand für die Seenot ob per Schiff oder per Luft. Lebensretter im Einsatz - sei es nun die Rettung von Schiffsbrüchigen, Brandbekämpfung zu Wasser, die Suche...

  • Bochum
  • 20.07.18
  •  10
  •  10
Überregionales
Josefine und Fritz haben echt Schwein gehabt. Der Altenessener Reinhold Kohlhoff rettete die beiden vor dem sicheren Tod. Die Hängebauchschweinchen sollten geschlachtet werden. Doch nun steht ihr Retter vor einem Problem: Er kann die zwei Grunzer leider nicht behalten. Nun möchte er ein neues Zuhause für Josefine und Fritz finden.
2 Bilder

Schweine suchen ein Zuhause: Fritz und Josefine entkamen dem Schlachter

Josefine und Fritz haben echt Schwein gehabt. Der Altenessener Reinhold Kohlhoff rettete die beiden vor dem sicheren Tod. Die Hängebauchschweinchen sollten geschlachtet werden. Doch nun steht ihr Retter vor einem Problem: Er kann die zwei Grunzer leider nicht behalten. Nun möchte er ein neues Zuhause für Josefine und Fritz finden. Entspannt liegen Josefine und Fritz in einem Hinterhof in Altenessen und erfreuen sich am Leben, denn das hätten sie beinahe verloren. In einer Spontanaktion...

  • Essen-Süd
  • 10.07.18
Überregionales
Stellten an der Feuerwache das Ziel der Studie vor: (v.l.:) Dr. Hans Lemke, ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes, Dr. Markus Küpper vom Klinikum Westfalen, Prof. Helge Möllmann vom Johannes Hospital, Prof. Thomas Heitzer vom Klinikum Dortmund und Andreas Pisarski von der Feuerwehr.

Kampf ums Überleben: Retter nehmen an einer Studie teil

Bei einer bundesweit angelegten Reanimationsstudie nimmt auch Dortmund mit dem Rettungsdienst der Stadt zusammen mit den drei Fachabteilungen für Kardiologie der Klinikum Dortmund gGmbH, des St.Johanneshospitals und des Knappschaftskrankenhauses-Klinikum Westfalen teil. Über einen Zeitraum von drei Jahren werden dabei folgende Daten erfasst: - Daten zum präklinischen Herz-Kreislaufstillstand - Daten zur präklinischen Wiederbelebung - Daten zum Transport unter laufender Reanimation unter...

  • Dortmund-City
  • 09.02.18
Ratgeber

Retter in der Not: Tapferer Matti kann aus Auto befreit werden

Erleichterte Gesichter blicken am gestrigen Donnerstag (1. Juni) in die Kamera für ein Erinnerungsfoto. Allen voran der dreijährige Matti. Dank der Hilfe seines persönlichen "Schutzengels" vom ADAC konnte er aus dem verschlossenen Auto seiner Mutter gerettet werden. Aber wie kam der Junge überhaupt in die missliche Lage? Er war mit seiner Mutter gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz "Am Poter" in Bochum-Linden. Nachdem sie ihn sicher in seinem Kindersitz angeschnallt hatte, geht sie um das...

  • Bochum
  • 02.06.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
AED (Automatisierter Externer Defibrillator)
5 Bilder

Hilfe für Retter - AED für Kirchhellen! | DRK-Ortsverein Kirchhellen e.V.

Der »plötzliche Herztod« stellt die Todesursache Nummer 1 in der westlichen Welt dar. Alleine in Deutschland sterben jährlich mehr als 100.000 Menschen außerhalb von Krankenhäusern an einem plötzlichen Versagen der Herzfunktion. Der »plötzliche Herztod«, der zunehmend auch jüngere Menschen trifft, kann überall auftreten, zu Hause, beim Sport, in der Freizeit, bei (Gemeinde-) Festen, aber auch am Arbeitsplatz. Gemeinsam mit der Volksank Kirchhellen suchen die ehrenamtlichen DRK Mitglieder...

  • Bottrop
  • 19.03.17
Überregionales
Rettungskräfte im Einsatz - immer öfter begegnen sie dabei Gewalt.

Rentner mit Baseballschläger bedroht Retter

Im Hausflur muss Ruhe herrschen - für einen Mann aus Lünen steht die Einhaltung dieser Regel vermutlich über der Gesundheit anderer Menschen. Der Rentner griff am Morgen zum Baseballschläger und bedrohte einen Retter im Einsatz. Dienstagmorgen waren die Retter der Berufsfeuerwehr Lünen zu einem Notfall im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses an der Virchowstraße gerufen worden, da stellte sich der Mann (68) in den Weg und versperrte so den Treppenaufgang. Der Lüner gestikulierte wild mit dem...

  • Lünen
  • 24.01.17
  •  1
Überregionales
Jürgen Ernst Kroll (Dekan & Wr. theol.). Foto: Archiv

Auf ein Wort

Retter gesucht Hat man Ihnen heute schon gesagt, dass SIE wichtig sind? Das ist meine Frage, die ich besonders Männern immer wieder mal stelle. Diese Woche fiel es mir besonders auf. Blitzschnell taucht eine schwierige Situation auf. Die eigene Betroffenheit macht hilflos. Vielleicht sogar das Umfeld. Familie, Betrieb, Freunde. Wer kann dann helfen? Retter und Helfer werden nie arbeitslos. Im Großen wie im Kleinen. Die Frage ist nur immer WER ist da? Im Advent warten Menschen eher rituell...

  • Witten
  • 19.12.16
Überregionales
Raphael Soler Lopez im ZDF-Studio vor der Preisverleihung.Foto:  Jota Soler Lopez

Retter in der Not: Raphael Soler Lopez bekommt ZDF-Preis

Als der Hertener Dachdecker Raphael Soler Lopez eines Tages auf einer zehn Meter hohen Leiter in Gelsenkirchen steht, bemerkt er, wie zwei Männer aus einem Auto heraus eine Rentnerin ansprechen. Der 31-jährige beobachtet die Szenerie und hört schon schnell einen Hilfeschrei. Er sieht, wie einer der Männer aussteigt und die Halskette der Dame abreißen will. Der andere hält sie fest, sie kann nicht flüchten. Raphael Soler Lopez will helfen, doch er steht auf der hohen Leiter. Dann der...

  • Herten
  • 24.11.16
  •  1
  •  2
Überregionales

Hund konnte gerettet werden

Herbede. Aus einer misslichen Lage befreite die Wittener Feuerwehr am Samstag, 24.September, einen Dackel an der von-Elverfeld-Allee. Mehrere Spaziergänger wurden von ihren Hunden auf ein Gebüsch aufmerksam gemacht, aus dem sie ein leises Bellen vernahmen. Nachdem sie vergeblich versucht hatten durch das dornige Gebüsch dem Bellen auf den Grund zu gehen riefen sie die Feuerwehr, die um 16.30 Uhr eintraf. Das Buschwerk war so dicht, dass es von den Einsatzkräften mit der Kettensäge frei...

  • Witten
  • 26.09.16
Überregionales
Justus hilft Brandmeister Björn Schrader von der Feuerwehr Lünen.
7 Bilder

Tierfreund Justus rettet Fischen das Leben

Vom Teich am Kriegerdenkmal blieb nach der Hitze der letzten Woche nur noch viel Schlamm. Fische kämpften in einer Pfütze von vielen Spaziergängern unbemerkt um ihr Leben - dann kam der kleine Justus mit dem großen Herz für Tiere. Justus ist erst fünf Jahre alt, doch mit seinem wachen Blick wird der Kindergarten-Knirps aus Nordlünen für die Fische zum Lebensretter. Sonntag geht Justus mit Papa spazieren, der Weg führt auch am Kriegerdenkmal an der Bergkampstraße vorbei und plötzlich sieht...

  • Lünen
  • 05.09.16
  •  2
Überregionales
Hubschrauber brachten die Schwerverletzten in Kliniken, eine junge Frau starb trotz aller Bemühungen.

Polizei sucht Helfer nach tödlichem Unfall

Ersthelfer kümmerten sich nach dem schlimmen Frontal-Unfall von Sonntag auf der Münsterstraße um die Schwerverletzten - nun sucht die Polizei nach den Rettern. Die Beamten wollen den Unbekannten danken und bieten Hilfe an im Umgang mit den Bildern im Kopf. Ein Mercedes und ein Peugeot kollidierten am Maifeiertag im Gegenverkehr, der Unfall forderte vier Schwerverletzte. Eine Frau aus Dortmund starb später im Krankenhaus. "Im Zuge der aufwendigen Unfallaufnahme ging der Personalienaustausch...

  • Lünen
  • 04.05.16
Ratgeber
Einsatz für den Lebensretter - so ähnlich funktioniert der Alarm der Handy-App.

Kreis sucht Lebensretter für Handy-App

Herzinfarkt - jede Minute trifft in Deutschland einen Menschen dieses Schicksal. Sekunden entscheiden über Leben und Tod. Im Kreis Unna schickt eine Handy-App Lebensretter deshalb in Zukunft zum Einsatzort. Notfall in der Stadt, ein älterer Mann ist auf dem Wochenmarkt umgekippt, liegt ohne Bewusstsein am Boden. Seine Ehefrau hat den Notruf gewählt, doch für die Erste Hilfe fehlt ihr in diesem schlimmen Moment die Kraft und den Zeugen die Erfahrung oder der Mut. Der Mann am Boden aber...

  • Lünen
  • 14.04.16
  •  4
Überregionales
Gumbrid und Rocco Tedesco danken dem Mann für seine spontane Hilfe.

Eheleute suchen Retter in der Not

Gäste essen Pizza und trinken Wein, es ist ein schöner Sommerabend im Juni des letzten Jahres - da kommt es im Garten des Restaurants "Da Rocco" zu schlimmen Momenten. Gastronomin Gumbrid Tedesco bricht zusammen, verliert das Bewusstsein. Ihr Retter sitzt zu diesem Zeitpunkt am 13. Juni selbst als Gast in dem italienischen Restaurant am Roggenmarkt und bemerkt die Panik im Garten. "Der Mann war plötzlich da und sagte zu mir, dass er sich um meine Frau kümmert, er mache das beruflich",...

  • Lünen
  • 16.02.16
  •  6
Vereine + Ehrenamt
THW Jugend Gelsenkirchen trainiert die Vermisstensuche.Foto THW Gelsenkirchen/Kurt Gritzan
53 Bilder

THW Jugend Gelsenkirchen trainiert die Vermisstensuche

THW Jugend Gelsenkirchen trainiert die Vermisstensuche Am Abend des 02. Februar 2016 übten sich 15 Jugendliche der Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks Gelsenkirchen mit ihren Jugendbetreuern im Ausleuchten von Einsatzstellen und der Suche nach vermissten Personen. Aufgeteilt in drei Gruppen auf drei Gerätekraftwagen inklusive Lichtmastanhänger machten sie sich, mit Unterstützung durch mehrere Helfer des Technischen Zuges, gegen 18:30 Uhr mit dem Einsatzauftrag „vermisste Person“ auf den...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.16
  •  2
  •  4
Ratgeber
3 Bilder

DLRG stellt 16 neue Wasserretter ein

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bezirk Kreis Kleve hat ihr ehrenamtliches und professionelles Team aufgestockt. Am Wochenende wurden 16 neue Wasserretter ausgebildet. Neben theoretischen Inhalten des Wasserrettungsdienstes bestand die Ausbildung auch aus vielen praktischen Anteilen. Unter anderem mussten Personen mit dem Hochwasserboot gerettet werden, außerdem gab es Feuerlöschübungen. Als besondere Herausforderung galt ein realistisch nachgestellter Unfall. Mimen der DLRG...

  • Goch
  • 26.01.16
  •  1
  •  3
Überregionales
4 Bilder

Lost in Andermatt

Ich hatte mich auf diesen Skiurlaub gefreut. Mit der ganzen Familie, meinem Freund Heinrich Krogmann und dem Bad Kreuznacher Skiclub sollte es über die Faschingstage an den Vierwaldstätter See gehen. Am Freitagvormittag hatte ich noch Unterricht an der Euro-Sprachschule; am späten Nachmittag ging es dann los. Am nächsten Morgen waren zunächst alle noch bester Laune. Dann traten die Schwierigkeiten aber gleich gehäuft auf: Im Skigebiet Mythen, wo wir eigentlich fahren wollten, lag kein...

  • Duisburg
  • 21.01.16
Überregionales
Manfred Blunk, der Chef der Autobahnpolizei in Kamen, hat nach der Hunderettung einen Krankenschein.
2 Bilder

Bisse zum "Dank": Polizist rettet Hund

Manfred Blunk, Chef der Autobahnpolizei in Kamen, beendet das alte Jahr mit einer guten Tat - und einem Krankenschein. Mittwoch rettete der Polizist einen Hund, kassierte für seinen Einsatz aber auch mehrere Bisse. Mittwoch meldeten Anrufer einen freilaufenden Hund auf der Autobahn bei Werl. Streifenwagen machen sich von der Wache Kamen sofort auf den Weg und entdeckten das Tier auf der Fahrbahn im Bereich des Autobahnkreuzes Werl. "Völlig verängstigt sprang der Mischling zwischen den...

  • Lünen
  • 31.12.15
  •  1
  •  1
Ratgeber
Ein Unfall - was nun? Einige Mitglieder des Wulfener Motorradclubs Star-Riders stellten sich der Aufgabe und ließen sich von ihrem Ausbilder Sören Urban (liegend) informieren. Fotos: Borgwardt
3 Bilder

Erste Hilfe für Biker: Was passiert, wenn's passiert ist

Freiheit auf zwei Rädern - diesen Traum leben Tausende Motorradfahrer jedes Jahr während der warmen Tage. Sobald aber die Blätter fallen, kann sich der Traum aber schnell zum Alptraum wenden: Nässe und rutschiges Laub können auch geübte Biker fällen. Damit nach einem Sturz schnelle Hilfe zur Stelle ist, ließen sich in Wulfen nun die zu Ersthelfern ausbilden, die es betrifft - die Biker selbst. In Zusammenarbeit mit einem Dorstener Ausbilder machten sich die Wulfener Star-Riders mit den nötigen...

  • Haltern
  • 01.10.15
  •  4
Vereine + Ehrenamt
Gesunde Ernährung und viel Bewegung: Die Malteser Retter halten sich fit für ihren Dienst am Nächsten.
3 Bilder

Der Körper dankt’s! Gesundheitswoche für Malteser Retter

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge fand jetzt die fünfte Gesundheitswoche in der Malteser von Weckbecker Klinik in Bad Brückenau statt. Mit dabei waren auch fünf Rettungsdienstmitarbeiter der Malteser aus der Diözese Essen. Neben einer Ernährungsberatung und Lehrküche wurden ein umfangreiches Sport- und Aktivitätenprogramm, sowie Entspannungstechniken, Physiotherapie und Kneippanwendungen angeboten. „Die Gesundheitswoche hat mir persönlich sehr viel gebracht. Ich nehme viele...

  • Essen-Nord
  • 11.06.15