Seniorenbeirat der Stadt Essen

Beiträge zum Thema Seniorenbeirat der Stadt Essen

Sport
Seniorengruppe Altendorf, "Willst du mit mir geh'n"

"Willst du mit mir geh'n"
Neue Spazierganggruppe in Altendorf

Nachdem die Lockerungen der aktuellen Corona Schutzmaßnahmen auch für die städtischen Seniorenbegegnungsstätten gültig sind, bildete sich Ende Juni eine neue Spazierganggruppe in Altendorf. Es ist die zweite "Willst du mit mir geh'n" Gruppe im Stadtteil. Bernd Schlieper, (EBB-FW) Seniorenbeiratsmitglied und Friedhelm Börsch, Seniorenbeauftragter im Bezirk III Essen-West gründeten die Spazierganggruppe. Die beiden Ur-Altendorfer, die sich schon seit Jahrzehnten kennen, hatten die Wintermonate...

  • Essen-West
  • 17.07.21
  • 1
  • 1
Politik
3 Bilder

Interview mit dem Vorsitzenden des Integrationsrates der Stadt Essen, Herrn Miguel González Kliefken
Integration für Essener Senioren und Seniorinnen mit Migrationshintergrund

Liebe Leser*innen! Hier ist mein großes Interview mit dem Vorsitzenden des Integrationsrates der Stadt Essen, Herrn Miguel González Kliefken „Integration für Essener Senioren und Seniorinnen mit Migrationshintergrund“ in russischer und englischer Sprache, das zunächst im Seniorenmagazin esSen. on top veröffentlicht wurde. Das INTEGRATIONSBLATT „Essen auf Russisch“ gibt dem Integrationsrat gerne regelmäßig die Möglichkeit, die Leser*innen unserer Zeitschrift über die wichtigsten Entwicklungen...

  • Essen-Steele
  • 03.06.21
  • 2
Politik

Seniorenbeirat der Stadt Essen tagt am 02. Juni 2021
Digital im Alltag

Der Seniorenbeirat der Stadt Essen lädt zur 3. Sitzung der aktuellen Ratsperiode für Mittwoch, 02. Juni ab 10.00 Uhr in den Ratssaal des Essener Rathaus unter Leitung von Susanne Asche ein. Jugendliche und Senioren leiden besonders stark unter den Folgen der Pandemie und den nicht vorhandenen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Kontaktpflege. Coronatest, Impfungen und Kontaktnachverfolgung begleiten alle Generationen weiterhin auf dem Weg durch die Pandemie. Wie geht es weiter? Zur...

  • Essen
  • 27.05.21
Politik
Übergabe des Jahresberichts des Seniorenbeirats. V. l. n. r.: Friedhelm Krause, Hartmut Peltz, Fachbereichsleiter Amt für Soziales und Wohnen, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Gerhard Barnscheidt, Alfred Steinhoff und Margret Schulte.

Zum Ende der Amtszeit:
Seniorenbeirat übergibt Geschäftsbericht

Zum Ende der Amtszeit hat der Seniorenbeirat seinen Geschäftsbericht an Oberbürgermeister Thomas Kufen übergeben. Als politische Interessenvertretung der mehr als 166.000 Essener*innen im Alter von mehr als 60 Jahren hat sich der Seniorenbeirat in den zurückliegenden Jahren erfolgreich für die Belange der Essener Senior*innen einsetzen können. "Der Seniorenbeirat ist als politisches Gremium ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Gemeinwesens, der sich auf ehrenamtlicher Basis als Sprachrohr...

  • Essen
  • 15.03.21
  • 2
Politik

BAGSO legt Positionspapier zur Zukunft der ambulanten Pflege vor
Zukunft der Hilfe und Pflege zu Hause sicherstellen

Die Sorge für Menschen, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind, ist angesichts der demografischen Entwicklung eine große gesellschaftliche Herausforderung. Nach Meinung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen müssen, um die Pflege zukunftsfest zu gestalten, vor allem die Rahmenbedigungen für die ambulante Pflege verbessert werden. Die Forderung der BAGSO unterstützt Bernd Schlieper, (EBB) Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen. Er weist darauf hin: "Rund achtzig Prozent...

  • Essen-Süd
  • 02.03.21
  • 1
Politik
Straßenbahnhaltestelle Essen, Westbahnhof
3 Bilder

ESSENER BÜRGER BÜNDIS FORDERUNG WIRD ERFÜLLT
Barrierefreier Ausbau der Straßenbahnhaltestelle Essen, Bahnhof West

Die Ruhrbahn GmbH beabsichtigt, ab April 2021 den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Essen-West, der Straßenbahnlienen 101 und 106. "Damit erfüllt die Ruhrbahn eine schon vor Jahren aufgestellte Forderung des Essener Bürger Bündnis im Essener Westen, zum barrierefreien Ausbau der Straßenbahn- und Bushaltestellen im Bereich des ÖPNV", so Bernd Schlieper, (EBB) der Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen ist. Er weist darauf hin, dass sich der Beirat schon mehrmals mit den Belangen der...

  • Essen-West
  • 26.02.21
  • 1
  • 1
Politik

Seniorenbeirat der Stadt Essen online
Kriminalität zum Nachteil älterer Menschen

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen wird die 61. Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Essen am 03.02.2021 ab 10.00 Uhr erneut live aus dem Ratssaal des Essener Rathauses übertragen. Die Mitglieder des Seniorenbeirates und interessierte Essener Bürger*innen haben die Möglichkeit, die Sitzung direkt aus dem Ratssaal per Livestream im Internet verfolgen. Der Zugang wird rechtzeitig zu Beginn der Sitzung über die Homepage des Seniorenbeirates essen.de/seniorenbeirat freigeschaltet. Alfred...

  • Essen
  • 02.02.21
Politik

Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorengemeinschaften fordert Konsequenzen
Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen in weiten Teilen verfassungswidrig

"Die Besuchs- und Ausgangsbeschränkungen in Pflegeheimen im Rahmen der Corona-Pandemie verstoßen in weiten Teilen gegen das Grundgesetz," so Bernd Schlieper (EBB-FW) der sich auf das  Ergebnis eines Rechtsgutachtens bezieht, das der Mainzer Verfassungsrechtler Prof. Dr. Friedhelm Hufen im Auftrag der Bundesarbeitsgemeinschaft  der Seniorenorganisationen erstellt hat. Schlieper, der die Fraktion des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS im Seniorenbeirat der Stadt Essen vertritt, schließt sich der Meinung der...

  • Essen-West
  • 14.11.20
  • 1
Politik

Barrierefreiheit für Wahllokale in Essen
Wo bleibt das Konzept zur Barrierefreiheit der Wahllokale

"Menschen mit Behinderung müssen an den kommenden Kommunalwahlen am 13.09.2020 uneingeschränkt teilnehmen können. Auch wenn die Alternative der Briefwahl besteht, müssen Menschen mit Handicap im Sinne der Gleichberechtigung, vor Ort die Möglichkeit haben ihre Stimme in einem barrierenfreien Wahllokal abzugeben", so Bernd Schlieper (EBB-FW). Der Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration und der Seniorenbeirat befasssten sich im Mai und Juni mit der Thematik; barrierefreie...

  • Essen-West
  • 16.08.20
  • 1
Politik

Seniorenbeirat tagt am 12. Aug. 2020
Lebenslanges Lernen

Der Seniorenbeirat der Stadt Essen lädt zur 57. Sitzung der aktuellen Ratsperiode für Mittwoch, 12. August 2020 ab 10.00 Uhr ein. Vor 20 Jahren gegründet, macht sich der Essener Verein „Lebenslanges Lernen (LLL)“ an der Universität Duisburg-Essen stark für Senioren, mit dem Ziel, das Studium im fortgeschrittenen Alter zu fördern. Das umfangreiche Programm richtet sich an interessierte Laien der Generation „55 plus“. Lothar Deckwerth, Beisitzer im Vorstand des Vereins stellt Ziele, Angebote und...

  • Essen
  • 07.08.20
Kultur

Tag der älteren Generation
Absage: Tag der älteren Generation in Essen

"Schade ist es, dass der Tag der älteren Generation am Mittwoch, den 16. September 2020 nicht stattfindet", so Bernd Schlieper (EBB-FW) Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt. Die Absage wurde vom Seniorenbeiratsvorstand und der Verwaltung getroffen. Der Hintergund ist, die Corona-Pandemie. Die gesundheitlichen Risiken sind für die beteiligten Aktiven und Besucher zu groß und sollen somit ausgeschlossen werden. Die Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren von allen Besucherinnen und Besucher...

  • Essen-Süd
  • 27.06.20
Politik

Seniorenbeirat der Stadt Essen zum Thema Corona
Bitte keine Bevormundung!

Die Corona Pandemie hat den Alltag der Generation 60 plus teils dramatisch verändert. Experten sind sich einig, dass Senioren zur besonders gefährdeten Zielgruppe gehören. Aufgrund des Alters und häufig auch aufgrund von Vorerkrankungen ist das Risiko einer sehr schweren Erkrankung höher als bei jüngeren Menschen. Insoweit sollen Senioren besonders geschützt werden. Jedoch darf dieser Schutz nicht in Bevormundung oder Diskriminierung münden. „In der Tat sollten Senioren besonders kritisch...

  • Essen
  • 04.05.20
  • 1
Politik
Atemschutzmaske

EBB-FW fordert kostenlose Atemschutz-Masken für Senioren und Seniorinnen durch die Stadt
Hemsteeg: "Essener Bürger ab 65 Jahren müssen besonders geschützt werden"

Die Fraktion ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER (EBB-FW) drängt auf eine kostenlose Verteilung von Atemschutzmasken an Menschen im Alter von 65 Jahren durch die Stadt Essen. Neben Einhalten der Abstandsregeln, einer guten Händehygiene und dem Beachten von Husten- und Niesregeln sei das Tragen von Schutzmasken durch die Hochrisikogruppe ab 65 Jahre eine dringend notwendige Maßnahme, um die Ausbreitungsgefahr zu verringern und das öffentliche Leben weiter zu normalisieren. "Seit Montag ist das...

  • Essen-Süd
  • 29.04.20
  • 2
  • 1
Ratgeber

Wegweiser durch die digitale Welt
Kostenloser Ratgeber für erste Schritte im Internet

Das Internet ist für die meisten Menschen aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und doch sind zwölf Millionen Menschen in Deutschland noch ohne offline - die meisten von Ihnen 50 Jahre und älter. Bernd Schlieper, der das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER im Seniorenbeirat der Stadt Essen vertritt, weist auf einen interessaten und leicht verständlichen Ratgeber hin, für alle die erste Schritte im Internet machen wollen oder bereits dort unterwegs sind. Die kostenlose Broschüre "Wegweiser...

  • Essen
  • 15.02.20
Ratgeber

Bettgitter und Fixiersysteme, Hilfsmittel in der häuslichen Pflege
Freiheitsentziehung in der häuslichen Pflege

Begrüßt hat Bernd Schlieper vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER die Forderung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) und der Betreuungsgerichtstag (BGT), dass der Einsatz von freiheitsentziehenden Maßnahmen in der häuslichen Pflege mit höheren Hürden als bisher verbunden sein muss. Die beiden Verbände appellieren an den Gesetzgeber, den Schutz von Pflegebedürftigen vor dem Einsatz freiheitsentziehender Maßnahmen zu Hause zu stärken. Auf keinen Fall dürfen...

  • Essen
  • 09.02.20
  • 1
Ratgeber

Medikationsplan schafft Überblick
Initiative zur Patientensicherheit

Ältere Menschen nehmen häufig dauerhaft mehrere Medikamente und da ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Das gilt für Patientinnen und Patienten ebenso wie für Arztpraxen und Apotheken. Begrüßt hat Bernd Schlieper der das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER im Seniorenbeirat der Stadt Essen vertritt, die Initative der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Oragnisationen zur Patientensicherheit um damit Patientinnen und Patienten über ihren Anspruch auf einen Medikationsplan...

  • Essen-Borbeck
  • 20.10.19
Politik

Neues Online-Portal für lokale Netzwerkarbeit
Gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Demenz stärken

In Deutschland gibt es derzeit 1,7 Millionen Menschen mit Demenz. Um ihnen und Angehörigen das Leben mit Demenz zu erleichtern, arbeiten an vielen Orten bereits Kommunen, Unternehmen, Vereine und ehrenamtlich Engagierte zusammen. Seit der Woche der Demenz, die Ende September 2019 stattgefunden hat bekommen sie Unterstützung durch ein neues Informationsportal der Netzwerkstelle "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz". Die Internetseite www.netzwerkstelle-demenz.de bietet allen, die sich zum...

  • Essen-West
  • 15.10.19
Politik

Pflegende Angehörige absichern
Verbände fordern bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Berufstätig sein und Angehörige pflegen, muss sich in Zukunft besser vereinbaren lassen: Teilzeitregelungen, Lohnersatzleistungen und Rückkehrgarantie wie beim Elterngeld müssen auch pflegende Familienmitglieder absichern. Diese und weitere Empfehlungen des Beirates der Bundesregierung für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf müssen nun schnell umgesetzt werden. Begrüßt hat Bernd Schlieper (EBB-FW) Mitglied im Essener Seniorenbeirat die Forderung der Bundesarbeitgemeinschaft der...

  • Essen-Süd
  • 14.10.19
Politik

Zwei Altendorfer im Seniorenbeirat
Bernd Schlieper (EBB-FW) und Friedhelm Börsch (EBB/FW) im Essener Seniorenbeirat gewählt

Der Rat der Stadt Essen hat in der September-Sitzung auf Vorschlag des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER, Bernd Schlieper als stimmberechtigtes Mitglied und Friedhelm Börsch als Stellvertreter gewählt. Schlieper der fast zehn Jahre Mitglied im Beirat war, wurde im Mai abberufen, da das EBB-FW für eine kurze Zeit keinen Fraktionsstatus im Rat hatte. Nachdem sich im Juli die Ratsgruppe des EBB-FW erneut zur Fraktion bildete, hatte diese laut Satzung des Seniorenbeirates Anspruch auf ein...

  • Essen-West
  • 05.10.19
Politik

48. Sitzung der aktuellen Ratsperiode
Seniorenbeirat der Stadt Essen lädt am 5. Juni ein

Die 48. Sitzung der aktuellen Ratsperiode des Seniorenbeirates der Stadt Essen findet am 5. Juni statt. Dazu lädt der Seniorenbeirat ab 10 Uhr in den Ratssaal des Essener Rathauses ein. Prof. Dr. Boris Suchan, Experte für Neuropsychologe und Leiter des Neuropsychologischen Therapie Centrums an der Ruhr-Universität Bochum stellt in seinem Vortrag „Erfolgreich altern – aber wie?“ Mechanismen vor, die helfen - aber auch hindern - „erfolgreich“ zu altern. Er will unter anderem darüber aufklären,...

  • Essen-Süd
  • 01.06.19
Politik

Gute Nachricht für Gehbehinderte mit Elektromobil

Behinderte die einen E-Scooter (Elektromobil) benutzen, durften erst nicht im Linienbus mitfahren, seit mehr als einem Jahr unter bestimmten Bedigungen nun aber doch. Ein NRW Erlass aus dem Frühjahr 2018 regelt die Vorausetzungen dafür, dass E-Scoooter bis 300 Kilo mit Nutzer, in Linienbusse mitgenommen werden, ohne andere Fahrgäste zu behindern. Geklärt ist nun die Frage, ob in den Bussen der Ruhrbahn die Verordnung umgesetzt wird. Im Bau- und Verkehrsausschusses hatte Kai Hemsteg,...

  • Essen-West
  • 29.09.18
Kultur

Wer erinnert sich an "Nordtreff" im Einkaufszentrum Altenessen

Wer erinnert sich? Vor 38 Jahre, Ende Juni 1980 plante der damalige Altenessener Einkaufs-Center Manager Helmut Koprian ein "Nordtreff". Die NRZ berichtete damals, dass auf dem Parkdeck des Einkaufszentrums im September das größte "Dachterrassen-Cafè" der Welt eröffnet. Damit sollte Altenessen ins "Buch der Rekorde" verewigt werden. Die Planung sah vor, so Bernd Schlieper (EBB), Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen, dass 2.500 ältere Essener Bürger*innen von der Arbeiterwohlfahrt abgeholt...

  • Essen-West
  • 19.07.18
Politik

Essener Seniorenförderplan nur wenig bekannt

Der Essener Seniorenförderplan wurde 2016 vom Rat der Stadt Essen beschlossen. Mit dem Programm hat die Verwaltung die Möglichkeit seniorengerechte Projekte für alle Essener Bürgerinnen und Bürger über 65 Jahre zu fördern. Besonders sollen Wohnquartiere durch ein altersgerechtes Umfeld gestärkt werden, um den Verbleib älterer Menschen in ihrer häuslichen Umgebung, so lang wie möglich, zu gewährleisten. Anerkannte Träger der Altenhilfe, Vereine und Organisationen können Mittel aus den...

  • Essen-West
  • 10.03.18
  • 1
Politik

Waltraud Schippmann nicht mehr im Seniorenbeirat

Waltraud Schippmann (CDU), die als stellvertretende Vorsitzende seit 2014 im Seniorenbeirat der Stadt Essen mitarbeitete gibt ihr Mandat aus gesundheitlichen Gründen auf. Dies teilte der Vorsitzende Alfred Steinhoff in der gestern stattgefundenen Seniorenbeiratssitzung mit. Eine Nachwahl für die engagierte Frau Schippmann muss spätestens 3 Monate nach Ausscheiden aus dem Seniorenbeirat erfolgen.

  • Essen-West
  • 07.09.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.