stadtmuseum

Beiträge zum Thema stadtmuseum

LK-Gemeinschaft
Einige Beispielobjekte aus der Sammlung des Stadtmuseums.
3 Bilder

Neue Ausstellung
Stadtmuseum sucht Hagener Souvenirs: Geplante Sonderausstellung im Osthausmuseum

Das Hagener Stadtmuseum sammelt in Vorbereitung einer geplanten Sonderausstellung in den Räumen des Osthaus Museums Hagen verschiedene Hagener Souvenirs wie Erinnerungsstücke oder mit Hagen-Motiven bedruckte Objekte und bittet um Leihgaben aus der Bevölkerung. Die Sammlung hält bereits einige Beispiele bereit: Neben Krügen mit dem Hagener Rathaus und Gläsern der früheren Andreas-Brauerei gibt es Zinnteller mit dem Hagener, Boeler und Hohenlimburger Stadtwappen. Wer in Besitz solcher...

  • Hagen
  • 28.02.20
Kultur
Jugendliche aus verschiedenen Berufsvorbereitungslehrgängen präsentieren morgen im Duisburger Stadtmuseum  ihr zuvor im Geschichts- und Sozialkunde-Unterricht erworbenes fundiertes Wissen über die NS-Zeit.          Fotos: Werkkiste
2 Bilder

Stadtmuseum Duisburg: Erzählcafé – Verfolgte des Nationalsozialismus
Stolpersteine als Mahnung gegen das Vergessen

Jugendliche der Duisburger Werkkiste stellen am morgigen Sonntag, 17. November, um 15 Uhr beim Erzählcafé im Kultur- und Stadthistorischen Museum die Ergebnisse einer Projektarbeit zu den Verfolgten des Nationalsozialismus in Meiderich vor. Die Projektteilnehmer haben auf einem Holzmodell den Stadtteil Meiderich nachgebaut und – wie im Stadtteil selbst – „Stolpersteine“ vor den Häusern der Verfolgten „verlegt“. Auf dem Modell wurden die jeweiligen Häuser außerdem beleuchtet und dadurch...

  • Duisburg
  • 16.11.19
Kultur

Schreibwerkstatt der vhs im Stadtmuseum
Kreatives Schreiben

Hattingen. In der vhs-Werkstatt "Kreatives Schreiben" können sich Schreibwillige ab Donnerstag, 26. September ausprobieren. An fünf Terminen findet von 18 bis 20.30 Uhr im vhs-Raum des Stadtmuseums, Marktplatz 1–3, diese Schreibwerkstatt für alle Altersgruppen statt. Die Teilnehmenden probieren unter Anleitung der vhs-Dozentin Cordula Conrady-Grunert verschiedene Schreibeinstiege, Schreibspiele und Wortfindungsübungen aus. Die Kursgebühr beträgt 42,40 Euro. Anmeldungen bitte bei der vhs unter...

  • Hattingen
  • 10.09.19
Kultur

Konzert für Menschen ab fünf Jahren
Theater für Kinder

Hattingen. Das Stadtmuseum startet am Dienstag, 10. September um 15 Uhr die nächste Kindertheater-Reihe mit einem Konzert für Menschen ab fünf Jahren. Mitmachen, mitsingen und dazu tanzen – alles erlaubt! Das Konzert dauert etwa eine Stunde und findet im Veranstaltungsraum des Stadtmuseums am Markplatz 1–3 statt. Der Eintritt beträgt für Kinder und Erwachsene vier Euro. Karten gibt es im Stadtmuseum, in der vhs, Marktplatz 4, oder in der Stadtbibliothek im Reschop Carré.

  • Hattingen
  • 05.09.19
Kultur
Im Fokus des Ausstellungsprojektes stehen die Themen: Literatur, Fantasie, Esskultur, Stadt, Architektur und Feste/Traditionen. So wurden von den Schülern unter anderem farbenfrohe Plastiken zum Thema Essen erstellt.

Japantag im Stadtmuseum
Workshops zu Origami und mehr

Passend zum Japantag in Düsseldorf präsentieren das Cecilien-Gymnasium und die Japanische Internationale Schule derzeit ihr Ausstellungsprojekt "unDgleich" in Kooperation mit dem Stadtmuseum. Die japanische Gemeinde ist mit mehr als 8.000 Mitgliedern ein fester Bestandteil Düsseldorfs und prägt die Landeshauptstadt. Dabei sorgen kulturelle Unterschiede für eine sich gegenseitig bereichernde Vielfalt - auch auf schulischer Ebene. So besteht seit fast 40 Jahren eine offizielle Partnerschaft...

  • Düsseldorf
  • 22.05.19
Kultur

Kreativ mit farbigem Wachs
Bilder gestalten mit Enkaustik

Hattingen. Bei Enkaustik wird mit einem speziellen Eisen - ähnlich einem Bügeleisen - farbiger Wachs auf einen geeigneten Untergrund aufgetragen. Mit entsprechendem Material können so richtige Bilder entstehen. In dem vhs-Workshop am Sonntag, 26. Mai, wird die Technik abstrakt genutzt und in Sekundenschnelle können wundervolle Hintergründe entstehen. Zur Weiterverarbeitung steht den Teilnehmenden ein umfangreiches Materialangebot zur Verfügung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte...

  • Hattingen
  • 16.05.19
Ratgeber
Einzug Napoleons in Düsseldorf am 3. November 1811. Nach Johann Petersen, 1811, kolorierte Radierung. Napoleon zog hoch zu Ross durch die an der Elberfelder Straße eigens für seinen Besuch vom 2. bis 5. November 1811 aufgestellte Ehrenpforte.

Führung im Stadtmuseum
Hart an der Grenze - Napoleon in Düsseldorf

Das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, lädt am Sonntag, 21. April, ab 15 Uhr zu einer Themenführung ein. Unter dem Titel "Hart an der Grenze" geht es um die französische Herrschaft in Düsseldorf zwischen 1794 und 1813/14. Historikerin Elena Zehnpfennig nimmt Interessierte mit auf eine spannende Zeitreise und erörtert, welche positiven und negativen Spuren die Franzosen in Stadt und Bevölkerung hinterlassen haben. Treffpunkt zur Führung ist das Foyer des Stadtmuseums. Eine...

  • Düsseldorf
  • 16.04.19
Kultur
Foto unter dem von der Partnerstadt gestifteten Torbogen aus Senlis (v.l.): Claudia Schlottmann (MdL), Michaela Noll (MdB), Jan Christoph Zimmermann (City-Manager), Bürgermeister Frank Schneider, Elmar Widera (Vorsitzender des Partnerschaftskomitees), Botschafterin Marie Descôtes, Dr. Hella Sabrina Lange (Leiterin des Stadtmuseums) und Generalkonsulin Dr. Olivia Berkeley-Christmann.

Französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes auf Stippvisite in Langenfeld
Empfang im Stadtmuseum Langenfeld

Bürgermeister Frank Schneider und die CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll begrüßten am Donnerstag gemeinsam die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes und die Generalkonsulin Dr. Olivia Berkeley-Christmann im Stadtmuseum Langenfeld. Deutsch-französische Freundschaft Noll, die durch ihre Mitgliedschaft in der deutsch-französischen Parlamentariergruppe bereits mit der französischen Botschafterin und der Generalkonsulin zusammengearbeitet hat, freute sich gemeinsam mit Gastgeber...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.03.19
Kultur
Eine der umfassendsten Privatsammlungen der klassischen Moderne im deutschsprachigen Raum von Frank Brabant (l.) - hier mit Dr. Hella-Sabrina Lange, Leiterin des Stadtmuseums/Stadtarchivs - ist seit letztem Wochenende im Stadtmuseum zu sehen.

Ausstellung im Stadtmuseum Langenfeld
54 Werke des deutschen Expressionismus werden gezeigt

Das Stadtmuseum Langenfeld zeigt 54 Werke des deutschen Expressionismus, darunter Zeichnungen, Holzschnitte, Lithografien, Aquarelle, Ölgemälde und Radierungen. Die Entstehungszeit der Werke erstreckt sich über die Jahre 1907 – 1931. Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts hat das europäische Kunstverständnis grundlegend verändert. Die naturalistische Abbildung und Nachahmung der Natur und damit die akademische Lehre und Malweise verloren ihren Status als höchstes künstlerisches Ziel....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.11.18
  •  1
Kultur
Günter Zint, hier mit Museumsleiterin Dr. Hella-Sabrina Lange, versteht sich als politischer Fotograf, er gilt als Vorreiter eines sozial engagierten und aufklärerischen Bildjournalismus der jungen Bundesrepublik.

Das waren wilde Zeiten! - Fotografische Dokumente von Günter Zint locken ins Stadtmuseum

Was haben Sie 1968 gemacht? Ach, da waren Sie noch nicht geboren? Dann fragen Sie doch mal Ihre Eltern, ob die vielleicht in Gorleben dabei waren oder sich noch erinnern an den Schah-Besuch in Hamburg oder an das Attentat auf Rudi Dutschke. Und dann die Musik von damals! Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, können Sie sich zumindest ein Bild davon machen im Stadtmuseum, das noch bis 21. Oktober Fotografien von Günter Zint unter dem Titel „Wilde Zeiten“ zeigt. "Es hat sich sehr viel...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.08.18
  •  1
Kultur

Ferienangebot: "Hexerey! Hexen in Geschichten und Geschichte" 

Viele kennen sie: Hexe Lilli, Bibi Blocksberg und Hermine Granger. Das Stadtmuseum, Berger Allee 2, will sich bei seinem Ferienangebot "Hexerey! Hexen in Geschichten und Geschichte" am Mittwoch, 22. August, 12 bis 16 Uhr den Geschichten rund um diese Heldinnen widmen und einen kleinen ernsten Blick in die Vergangenheit wagen. Gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern schaut das Museum, wie sich das Bild von Hexerei und Magie im Laufe der Zeit verändert hat. Mit kreativen Mitteln gehen alle...

  • Düsseldorf
  • 20.08.18
  •  1
Kultur
Dr. Wolfgang Willmann zeigt in seiner Sammlung, wozu die Fantasiewelt Karl Mays Künstler, Schriftsteller, Filmschaffende, Unternehmen und Fans inspirierte.

Stadtmuseum Iserlohn präsentiert Karl Mays Helden

In seiner neuen Sonderausstellung "Gestatten: Old Shatterhand! – Karl Mays Helden in Zinnfiguren und Vermarktung" präsentiert das Stadtmuseum Iserlohn die Sammlung Dr. Wolfgang Willmann, Iserlohn. Es war gewiss ein gelungener Marketing-Gag aus heutiger Sicht (und eine kräftige Portion Renommiergehabe), als Karl May 1896 im Alter von 54 Jahren in die Kos­tüme sei­ner Haupt­darsteller schlüpfte, sich die Silber­büchse und den Bärentöter schnappte und sich als Old Shatterhand und Kara Ben Nemsi...

  • Iserlohn
  • 15.12.17
Kultur
19 Bilder

Ausstellung Old Shatterhand im Stadtmuseum Iserlohn

Ausstellung: "Gestatten: Old Shatterhand! Karl Mays Helden in Zinnfiguren und Vermarktung" im Stadtmuseum in Iserlohn. Vom 23.11.17 bis 28.01.18. Fotografiert von Jörg Schubert / schubertj73. Informationen zur Ausstellung Stadtmuseum Iserlohn

  • Iserlohn
  • 28.11.17
Kultur

Neues von Autor Ulrich Land

Der Wahl-Hattinger Ulrich Land, der mittlerweile in Freiburg lebt, kommt am Donnerstag, 9. November, 19.30 Uhr, für eine Lesung zurück nach Hattingen. Krimi, Frei-Text und Musik wartet auf die Besucher in der "Pottery", Bahnhofstraße 2 in Hattingen. Altenglischer Pfiff ist bei dem historischen Krimi "Messerwetzen im Team Shakespeare" garantiert.  Eintritt 12,90 Euro inklusive Tees und Knabbereien. Kartenreservierung und Vorverkauf in der "Pottery", Telefon 02324/8593885 oder...

  • Hattingen
  • 29.10.17
Kultur
Museumsleiter Gerd Schäfer (M.) und Museumspädagoge Peter Häusser laden herzlich dazu ein, in die faszinierende Zeit des Mittelalters einzutauchen. Die eigens für die Workshops von Museumsmitarbeiterin Silke Henning genähten Kostüme, die die Schülerinnen und Schüler der Realschule Am Hemberg bei der kürzlichen Vorstellung des Projektes trugen, machen das Erlebnis besonders authentisch.

Lebendiges Mittelalter: Workshops im Stadtmuseum

Das Mittelalter, eine spannende und sagenhafte Zeit, wird im Stadtmuseum Iserlohn wieder lebendig. Mit den "Workshops Mittelalter" soll vor allem jungen Besuchern dieses faszinierende Zeitalter spielerisch näher gebracht werden. Im Saal des Obergeschosses wurden mehrere kleine Häuschen errichtet, die verschiedenen mittelalterlichen Themen gewidmet sind: im Küchenhaus geht es um Essen, Trinken und die damaligen Essgewohnheiten, eine Schreibstube ist dem Lesen und Schreiben und der Schule...

  • Iserlohn
  • 10.10.17
Vereine + Ehrenamt
vl - Wolfgang Rolshoven, Dr. Susanne Anna, Heribert Klein - Foto: Oleksandr Voskresenskyi

Düsselorfer Jonges feiern 85. Geburtstag mit großem Familienfest

Mit einem großen Familienfest und einer Ausstellung im Stadtmuseum feiern die Düsseldorfer Jonges ihren 85. Geburtstag. Am Samstag lädt der Heimatverein zur Party in den Rosengarten. „Es ist ein Mitmach- und Aktionstag für die ganze Familie mit einem tollen Konzert am Abend“, verspricht Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven. Los geht es ab 15 Uhr. An zahlreichen Ständen präsentieren sich unter anderem der Aquazoo, der Ruderclub Germania, die DEG, Borussia Düsseldorf, die Bürgerstiftung oder die...

  • Düsseldorf
  • 28.07.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Sie sind bereit für die große Wochen-Anzeiger-Familien-Fahrrad-Tour: Der ADFC hat eine schöne Route ausgetüftelt. Mit der Postalia und Manfred Stuckmann (auf dem Rad) vom Förderverein Stadtmuseum reisen die Mitradelnden in die Vergangenheit Langenfelds. Foto: Michael de Clerque
2 Bilder

Wochen-Anzeiger-Familien-Fahrrad-Tour 2017

Radeln, hüpfen und Kultur erleben. Bei unserer traditionellen Wochen-Anzeiger-Familien-Fahrrad-Tour am Sonntag, 27. August, haben wir erneut ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie zusammengeschnürt. Start ist um 11 Uhr am Langenfelder Rathaus Die Tour startet um 11 Uhr vor dem Langenfelder Rathaus. Erneut hat der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Langenfeld-Monheim eine Strecke vorwiegend durch die wunderschöne Natur vor unserer Haustür ausgetüftelt. Station im...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.07.17
  •  1
Kultur

Stadtmuseum Iserlohn: Führung auch zu den "Meisterwerken"

Zu einer öffentlichen Führung durch das Stadtmuseum Iserlohn am Fritz-Kühn-Platz und die aktuelle Sonderausstellung „Meisterwerke mittelalterlicher Buchmalerei“ sind alle Interessierten am Donnerstag, 27. April, um 17 Uhr eingeladen. Im Stadtmuseum findet sich eine Vielzahl spannender und lebendiger Darstellungen, Modelle und Gerätschaften, die die Entwicklung Iserlohns und der Region wiedergeben. Auf drei Ausstellungsebenen werden die folgenden Themenbereiche präsentiert: Geologie...

  • Iserlohn
  • 22.04.17
Kultur
Das Interesse des Publikums an der aktuellen Ausstellung über den Blauen Reiter ist ungebrochen. Hier erläutert Museumsleiterin Hella-Sabrina Lange das Bild „Landhaus Mariahalde bei Rorschach“ von Gabriele Münter. Foto: Michael de Clerque

Stadtmuseum: Ansturm auf den „Blauen Reiter“

„Wir haben es nicht bereut, wegen dieser wunderschönen Ausstellung nach Langenfeld gekommen zu sein“, ist sich das Ehepaar Manuela und Manfred Ruderer einig. Die beiden sind aus Dortmund angereist – nicht ungewöhnlich bei der zurzeit noch laufenden Ausstellung „Wegbereiter der Moderne – Der Blaue Reiter“. Auswärtige Besucher sind neben den Langenfeldern vielfach im Stadtmuseum, und durchweg äußern sie sich positiv und absolut begeistert. Ausstellung läuft bis zum 22. Januar Langenfeld....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.01.17
Kultur

Am Donnerstag durch den Stollen

Iserlohn. Zu einer öffentlichen Führung durch den Luftschutzstollen Altstadt lädt das Stadtmu­seum Iserlohn für Donnerstag, 10. November, um 17 Uhr ein. Die ab 1943 immer stärker werdenden Luftangriffe auf die Städte des Ruhrgebietes ließen die Angst der Iserlohner Bevölkerung vor den Bomben der Alliierten erheblich ansteigen. Dadurch, dass die Iserlohner Industrie mit an der Rüstungsproduktion beteiligt war, stellte die Stadt ein mögliches Angriffsziel dar. Seit Sommer 1943 wurde daher im...

  • Iserlohn
  • 07.11.16
Kultur

Iserlohn: Führung durch Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf

Das Stadtmuseum Iserlohn lädt alle Interessierten am Donnerstag, 27. Oktober, um 17 Uhr, zu einer Führung durch die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf (Baarstraße 220 – 226) ein. Das frühindustrielle Fachwerkensemble –  malerisch im Tal des Baarbaches gelegen - gilt als die bedeutendste in ihrem Ursprung heute noch erhaltene Industrieansiedlung des frühen 19. Jahrhunderts in Südwestfalen. Der Antrieb der Maschinen zur Messingverarbeitung erfolgte durch Wasserkraft. Die historische...

  • Iserlohn
  • 24.10.16
Kultur

Familienführung im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum lädt am Sonntag, 14. August, um 15 Uhr Familien zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Stadtgeschichte ein. Im Anschluss an die Familienführung sind alle Kinder eingeladen, in der Museumspädagogik zu malen, zu basteln oder zu werken. In dieser Zeit können die Eltern auf eigene Faust die Sonderausstellung oder die nähere Umgebung des Stadtmuseums erkunden. Der Eintritt in die Sammlungen und die Sonderausstellung des Stadtmuseums kostet vier Euro, ermäßigt zwei Euro....

  • Düsseldorf
  • 10.08.16
  •  1
Kultur

Fotograf Nik Pichler stellt aus

"Momentum Wehrhahn Reflected Altstadt. Das Stadtmuseum in der Berger Allee 2 präsentiert bis zum 4. September die Ausstellung "Momentum Wehrhahn Reflected". Der Wiener Fotograf Nik Pichler bietet den Betrachtern seiner Werke einen anderen Blick auf die neuen U-Bahn-Stationen der Wehrhahn-Linie. Mithilfe des Kunststils "Reflected-Art" verschmelzen Verkehr, Mensch, Kunst, Licht, Dynamik und Raum. Im April 2016 initiierte der Fotograf und die Künstler-Managerin Silke Rau in Kooperation mit...

  • Düsseldorf
  • 16.07.16
  •  1
Kultur
Das Hafenfest im Jahre 2015. Archivfoto: Andreas Schröder

Von Ötzi bis Hafenfest: Bunte Vielfalt der Kultur in Bergkamen

Die Stadt Bergkamen braucht sich auch in Sachen Kultur nicht vor anderen Städten zu verstecken – im Gegenteil. Einige der zahlreichen Angebote stellen wir hier stellvertretend vor. Bergkamen. Im Jahre 1970 wurde in der Stadtverwaltung in Bergkamen das Kulturdezernat etabliert. Mit der Galerie „sohle 1“ entstand noch im gleichen Jahr die damals überhaupt erste kommunale Kunstgalerie in der BRD, angeschlossen an das Stadtmuseum. 2011 gab es dort beispielsweise die Ausstellung „Joseph Beuys –...

  • Bergkamen
  • 09.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.