Theater an der Volme

Beiträge zum Thema Theater an der Volme

Kultur
Am 28. Juni um 18 Uhr wird Autorin Birgit Ebbert (auf dem Bild zu sehen mit Dario Weberg) ihren ersten Krimispaziergang in Hagen durchführen.

für das Theater an der Volme
Krimispaziergang: Autorin Birgit Ebbert liest aus „Mordstouren“ auf dem Elbersgelände

Eine der „Mordstouren“ der Autorin Birgit Ebbert führt die Ermittler vom Karl-Halle-Denkmal bis zum Theater an der Volme. Am Sonntag, 28. Juni, um 18 Uhr führt die Wahlhagenerin diesen Krimispaziergang als Spendenaktion für das Theater an der Volme durch. „Mein erster Krimispaziergang war ohnehin für den 28. Juni im Rahmen der Extraschicht geplant“, verrät Birgit Ebbert. „Nachdem ich gesehen habe, dass sich immer noch wenig Menschen ins Theater wagen, habe ich entschieden, ihn trotzdem...

  • Hagen
  • 20.06.20
Kultur
Wegen der bestehenden Verordnungen und der einzuhaltenden Mindestabstände gibt es vorerst nur 30 Plätze im Theater an der Volme.

Am 5. Juni
Premiere von „It's My Life - Die 90er Jahre Revue“: Theater an der Volme öffnet wieder

Das Theater an der Volme auf dem Elbersgelände öffnet am 5. Juni ganz vorsichtig seine Türen für sein Publikum. Gleich mit der planmäßigen Premiere „It's My Life - Die 90er Jahre Revue“ mit Karolin Kersting und Dario Weberg. Wegen der bestehenden Verordnungen und der einzuhaltenden Mindestabstände gibt es vorerst nur 30 Plätze. Auch können Bühnenproduktionen mit mehr als zwei Personen auf der Bühne noch nicht realisiert werden.  „Das alles hält uns aber nicht davon ab, weiterhin kreativ zu...

  • Hagen
  • 15.05.20
Kultur
Das Theater an der Volme.

Online-Fundraisingkampagne zeigt erste Erfolge
Theater an der Volme kämpft ums Überleben

Seit September 2011 empfängt das Theater an der Volme in der alten Backsteinkapelle auf dem Elbersgelände in Hagen seine theaterbegeisterten Besucher für unvergessliche Abende. Außerdem ist das Theater ein beliebter Veranstaltungsort für Privat- und Firmenfeiern. Doch die Corona Krise trifft das freie private Theater hart: Ohne laufenden Betrieb und den Kartenverkauf steht der feste Bestandteil der Hagener Szene vor dem Aus. Mit einer Online-Fundraisingkampagne auf GoFundMe sammelt das...

  • Hagen
  • 01.04.20
Kultur
Am Freitag, 28. Februar, findet im Theater an der Volme die Premiere der Komödie "Dr. Wehtal. Der Arzt, dem die Frauen misstrauen" statt. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Theater an der Volme

Der Arzt, dem die Hagener Frauen misstrauen:
Neue Serie im Theater an der Volme

„Dr. Wehtal" ist der Arzt dem die Frauen misstrauen Hagen. Die Krimikomödie „Dr. Wehtal. Der Arzt, dem die Frauen misstrauen“ von Indra Janorschke und Dario Weberg ist gleichzeitig der Beginn einer neuen Arztserie im Theater an der Volme. Die Premiere findet statt am Freitag, 28. Februar, um 19.30 Uhr. Dr. Wehtal kann sich eigentlich nicht beschweren. Er führt eine gutgehende Praxis im Sauerland, fernab der nächsten Großstadt. Im Dorf ist er hoch angesehen, finanziell kommt er gut über die...

  • Hagen
  • 12.02.20
Kultur
Birgit in der Ausstellung am meisten bestaunt wurde. Es besteht aus 1.600 Papierquadraten.

Im Theater an der Volme
„Vielfalt aus Papier“: Autorin Birgit Ebbert stellt in Hagen aus

Nach ihrem Jahr als Stadtschreiberin in der thüringischen Residenzstadt Gotha meldet sich die Hagener Autorin Birgit Ebbert mit einer Ausstellung zurück in ihrer Wahlheimat an der Volme. „Vielfalt aus Papier“ zeigt sie bis zum 5. April im Theater an der Volme, einiges davon ist in ihrer Zeit in Gotha entstanden. „In Gotha ist zwar viel los, aber ich hatte trotzdem Zeit zum Falten“, verrät die 57-Jährige mit einem Augenzwinkern. „Im letzten Jahr habe ich in Hagen viel verpasst und wurde oft...

  • Hagen
  • 24.01.20
Kultur
Am Freitag, 24. Januar, findet im Theater an der Volme die Premiere der Krimikomödie "Kommissar Goldberg ermittelt. Die Geister von der Volme" statt.

„Die Geister von der Volme“
Neuer Kommissar ermittelt im Theater an der Volme

Mit „Kommissar Goldberg ermittelt. Die Geister von der Volme“ hat derHagener Autor Stefan Schroeder eine neue Krimikomödie für das Theater an der Volme geschrieben. Die Premiere findet statt am Freitag, 24. Januar, um 19:30 Uhr. Auch Komödien wie „Das Gasthaus an der Volme“ oder „Der Henker vonHaspe“ stammen aus Schroeders Feder und genau wie bei diesen Stücken dürfen sich die Zuschauer auch mit Kommissar Goldberg wieder auf Spannung und gute Unterhaltung freuen. Hagen in den 50er...

  • Hagen
  • 22.01.20
Kultur
Am 29. Dezember findet im Theater an der Volme die Hommage an Kurt Tucholsky statt.

Zum vierten Mal
Hommage an Kurt Tucholsky: Klassiker am 29. Dezember im Theater an der Volme

Zum vierten und vorerst letzten Mal ehrt das Theater an der Volme einen berühmten Autor. Die Hommage an Kurt Tucholsky „Wenn tot, werde ich mich melden“ findet am Sonntag, 29. Dezember, um 18 Uhr statt. Dario Weberg widmet seine Hommage einem der meistgelesenen Autoren der Weimarer Republik. Nach eigener Aussage wurde Kurt Tucholsky am 9. Januar 1890 als Angestellter der „Weltbühne“ zu Berlin geboren. Wer war dieser Mann, der von sich behauptete: „Schade - mich haben sie falsch geboren“?...

  • Hagen
  • 21.12.19
Kultur
Am Freitag, 13. Dezember, findet im Theater an der Volme die Premiere der Revue "Johnny Cash. I walk the line" statt.

"I walk the line"
Country an der Volme: Johnny Cash - Premiere in Hagen

Die fast ausverkaufte Premiere der Revue „Johnny Cash. I walk the line“ findet am Freitag, 13. Dezember, um 19.30 Uhr im Theater an der Volme statt. Bereits im Sommer ist eine Preview des Stückes beim Open Air auf dem Wasserschloss Werdringen mit großem Erfolg gelaufen. Wer etwas über Leben und Musik des Künstlers Johnny Cash erfahren möchte, hat unter anderem an Silvester um 15, 18 und 21 Uhr noch einmal die Möglichkeit dazu. „Hello I'm Johnny Cash“. Mit diesen Worten eröffnete Johnny Cash...

  • Hagen
  • 01.12.19
Kultur
Die beiden Darstellerinnen, Carola Schmidt und Alissa Schwichtenberg, haben sich im Theater an der Volme kennengelernt.

Karten jetzt im Vorverkauf
„Tanz mit dem Tod“: Gastspiel des Parfum Theaters im Theater an der Volme

Das neu gegründete Partum Theater zeigt am Samstag, 9. November, um 19.30 Uhr die deutsche Erstaufführung der tiefschwarzen Komödie „Tanz mit dem Tod“ im Theater an der Volme. Anna und Dornröschen treffen sich auf der geschlossenen Station eines psychiatrischen Krankenhauses. Anna, Dirigentin, kämpft mit dem unaufhaltsamen Verlust ihres Gehörs und Dornröschen, Ballerina, verliert bei einem vermeintlichen Suizidversuch ein Bein. Nachdem sie einen gemeinsamen Sprung vom Krankenhausdach...

  • Hagen
  • 02.11.19
Kultur
Indra Janorschke alias Felicitas Whitmore.
  2 Bilder

Die vergessenen Stimmen von Chastle House
Hagen: Buchpremiere im Theater an der Volme

Am Freitag, 25. Oktober, um 19:30 Uhr liest Felicity Whitmore alias  Indra Janorschke aus ihrem mittlerweile dritten Roman „Die vergessenen Stimmen  von Chastle House“. Die Buchpremiere findet im Theater an der Volme statt. DasBuch erscheint am selben Tag bei dtv. In „Die vergessenen Stimmen von Chastle House“ führt die Autorin ihre Leser und  Zuhörer nach London ins Jahr 1866. Für die einen war es ein Sündenpfuhl, für die anderen die aufregendste Abendunterhaltung von London: Die...

  • Hagen
  • 23.10.19
Kultur
Die Theateradaptionen der Folgen „Der Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“ aus der Feder von Wolfgang Menge feiern Premiere im Theater an der Volme.

„Der Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“
Ekel Alfred kommt im Theater an der Volme: Viel Spaß mit "Ein Herz und eine Seele"

Ekel Alfred ist zurück im Theater an der Volme! Am Freitag, dem 20. September, um 19:30 Uhr feiert die Doppelfolge „Der Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“ aus der Feder von Wolfgang Menge Premiere auf der kleinen Bühne. Wer erinnert sich nicht mehr an die Fernsehsendung aus den 70er Jahren mit Heinz Schubert als Alfred Tetzlaff und Elisabeth Wiedemann als Else. Mit „Sittenstrolch“ und „Selbstbedienung“ bringen die Theaterbetreiber zwei ihrer absoluten Lieblingsfolgen der Serie auf die...

  • Hagen
  • 15.09.19
  •  1
Kultur
 Indra Janorschke und Dario Weberg suchen Nachwuchsschauspieler.

Neuer Spielplan ist da und neue Gesichter gesucht
Theaterluft schnuppern im Theater an der Volme

Das Programm für das Theater an der Volme ab September steht und neben Premieren, Gastspielen und altbekannten Stücken können Interessierte diesmal auf ganz andere Weise die Theaterbühne kennenlernen. Denn die Verantwortlichen Indra Janorschke und Dario Weberg suchen Amateure, die motiviert und engagiert sind, auf der Bühne mitzuwirken. Für die Komödie „Die Dauercamper“, die am 11. Oktober 2019 Premiere feiert, suchen die Betreiber des Theaters an der Volme spielfreudige Amateure, die Lust...

  • Hagen
  • 01.08.19
Kultur
Indra Janorschke und Dario Weberg mit dem Programm des 2. Werdringer Theatersommers

Vorverkauf für die Aufführungen des 2. Werdringer Theatersommers hat begonnen
2. Werdringer Theatersommer wird spannend und musikalisch

Vom 28. Juni bis 7. Juli 2019 begrüßt das Ensemble des Theaters an der Volme das Publikum zum 2. Theatersommer rund um das Wasserschloss Werdringen. Unter freiem Himmel und in einzigartigem Ambiente erwartet die Besucher eine unterhaltsame Krimikomödie und eine biografische Revue um die Musikikone Johnny Cash.  Mit dem Stück „Schlossinternat Werdringen. Tote Lehrer leben länger“ feiert der 2. Werdringer Theatersommer am Freitag, den 20. Juni 2019 Eröffnung. Die Premiere der Krimikomödie...

  • Hagen
  • 11.04.19
Sport
Erfolgreiche Sportler, Schul- und Vereinsvertreter sowie die Prüfer trafen sich jetzt zur offiziellen Vergabe der Sportabzeichen im Theater an der Volme.

Die Ehrungsveranstaltung zum Deutschen Sportabzeichen
570 Erwachsene und 1.263 Kinder knackten die Leistungsmarken

Die Ehrungsveranstaltung zum Deutschen Sportabzeichen fand wieder einmal im Theater an der Volme statt. Erfolgreiche Sportabzeichenerwerber, Schul- und Vereinsvertreter und eine Abordnung der aktiven Sportabzeichenprüfer gaben sich ein Stelldichein im gemütlichen Ambiente des kleinen Theaters. Im Jahr 2018 wurden in Hagen 1.833 Sportabzeichen abgelegt. 570 Erwachsene und 1.263 Kinder und Jugendliche haben die Leistungsbedingungen für das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold...

  • Hagen
  • 03.04.19
Kultur
Dario Weberg präsentiert beste Unterhaltung über den Jahreswechsel.

Unterhaltung
Sketch Comedy Club +++ Retro-Revue über Rudi Carrell und Co. im Theater an der Volme

Beste Unterhaltung, nicht nur für Silvester: In der bunten Retro-Revue werden Erinnerungen an die Fernsehshows der 70er und 80er Jahre geweckt. Premiere ist am Freitag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr im Theater an der Volme. Indra Janorschke, Dario Weberg und Carola Schmidt bringen ihre Zuschauer zurück in die Zeit der großen Showmaster und graben die witzigsten Sketche, lustigsten Lieder und interessantesten Geschichten wieder aus. In Erinnerung an Didi Hallervorden, Rudi Carrell und Co....

  • Hagen
  • 23.11.18
Kultur
Dario Weberg, alias Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen.

Dr. Dr. Hagen zeigt die wahre Geschichte Hagens: Abwechslungsreicher Kabarettprogramm um die Volmestadt

Dario Webergs Kabarettprogramm „Hagen. Das Tor. Eine Sauerlandgeschichte.“ findet am Freitag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr im Theater an der Volme statt. Die Hagener Zuschauer erwartet ein lustiger Abend voll augenzwinkernder Erkenntnisse über ihre Heimatstadt. Leute von außerhalb werden nach diesem Abend ebenfalls bestens über Hagens Geschichte informiert sein. Dario Weberg, alias Professor Dr. Dr. Hagen von Hagen, referiert über die beschauliche und friedliebende Stadt Hagen, die Goethe als...

  • Hagen
  • 12.10.18
Kultur
Im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3, findet am Sonntag, 6. Mai, um 11.30 Uhr ein Best of Solo mit dem Theater an der Volme statt.

"Weberg's Liebesperlen" im Heimatmuseum Breckerfeld

Es ist nun schon eine liebgewordene Tradition, dass Dario Weberg vom Theater an der Volme einmal im Jahr mit einem Stück zu Gast im Heimatmuseum Breckerfeld ist. In diesem Jahr tritt er mit seinem Stück „Weberg's Liebesperlen“ – Best of Solo auf. In seinen literarisch-musikalischen Soloprogrammen erzählt und singt Dario Weberg über Leben und Werk bekannter Lyriker, Künstler, Weltstars, Entertainer und anderer Berühmt-heiten. Alle haben der Nachwelt etwas hinterlassen, was Dario Weberg in...

  • Hagen
  • 27.04.18
Kultur
Zu sehen ist Indra Janorschke.

Mascha Kaléko - Premiere im Theater an der Volme um eine große Lyrikerin

Einer der größten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts ist das biographische Stück „Mascha Kaléko. Zur Heimat erkor ich mir die Liebe“ gewidmet. Die in Galizien geborene Jüdin hat in einfachen Versen und wunderschönen Metaphern ihr von Schicksalsschlägen gezeichnetes Leben verarbeitet. Die Premiere findet statt am Sonntag, 18. März, um 18 Uhr im Theater an der Volme. Mascha Kaléko lebte und schrieb im Berlin der 20er Jahre. Mit ihren Versen hat sie die Menschen seit Jahrzehnten berührt und tut...

  • Hagen
  • 07.03.18
LK-Gemeinschaft
Der "Weihnachtstreff" im Theater an der Volme findet am 26. November und am 10. Dezember statt.

Weihnachtstreff: Kreative Geschenke aus Papier im Theater an der Volme

Nach den positiven Rückmeldungen im letzten Jahr präsentieren die Hagener Autorin Birgit Ebbert und die Buchbinderei Gründer auch in diesem Jahr Bücher und Objekte aus Papier im Theater an der Volme. Am 26. November und am 10. Dezember bieten sie von 16 bis 18  Uhr und in den Pausen im Café des Theaters an der Volme zwischen mörderischen Weihnachtsgeschichten und Komödie Geschenke aus Papier zu Weihnachten an. „Unsere Werke sind alle Unikate“, betont Birgit Ebbert, die seit zwei Jahren...

  • Hagen
  • 23.11.17
Kultur

Heißer Flirt und Fette Beute - Krimikomödie feiert Premiere im Theater an der Volme

Am Freitag, 25. November, um 19:30 Uhr wird es abenteuerlich im Theater an der Volme. Das Stück, das an diesem Tag Premiere feiert, trägt den Namen „Heißer Flirt und Fette Beute“ und der Name ist Programm: In der Krimikomödie von Indra Janorschke und Dario Weberg ist die Côte D’Azur Schauplatz des Geschehens. Ein Luxushotel wird von raffinierten Juwelendieben heimgesucht. Die drei deutschen Urlauber Gretel Steinschläger, Mara Lange und Carlo von Hufenstein Oberbüttel finden mehr oder...

  • Hagen
  • 18.11.16
  •  2
Kultur

Trinkhalle am Eck - Kioskkomödie feiert Premiere im Theater an der Volme

Um Heimat, Kaffee und Affären geht es in der Schauspielkomödie „Trinkhalle am Eck“, die am Freitag, 11. November, um 19.30 Uhr Premiere im Theater an der Volme feiert. In einem kleinen Kiosk, irgendwo in Hagen, hat Funny, die Besitzerin, für jeden ein offenes Ohr und ein viel zu großes Herz. Daher gerät die Trinkhalle finanziell in Schieflage. Nicht nur die Bank droht mit der Kündigung der Kredite, sondern auch das Bauamt hat böse Pläne. Doch für die Anwohner ist klar: ohne Funny und...

  • Hagen
  • 04.11.16
LK-Gemeinschaft
Herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahre Theater an der Volme
  22 Bilder

Theater an der Volme feiert 5 jähriges

Das alte Backsteinhaus war früher eine Kapelle der Familie Elbers. Auf dem Elbersgelände war eine große Textilfabrik und gab vielen Menschen Lohn und Brot. Später wurde es ruhig auf dem großen Gelände an der Volme. Nur der riesige Schornstein zeugte noch von der ehemaligen Betriebsamkeit bei Elbers-Drucke. Aber langsam wurden die alten Fabrikhallen wieder genutzt. Gastronomie siedelte sich an, eine Diskothek für die Jugend zum abtanzen, eine Tanzschule, eine Bowlingbahn, ein Spiel und...

  • Hagen
  • 18.09.16
  •  2
  •  6
Kultur

Theater an der Volme: Sommerfest zum fünften Geburtstag

Das Theater an der Volme lädt zu seinem fünfjährigen Bestehen zu einem großen Geburtstags-Sommerfest ein. Am Sonntag, 11. September, von 11 bis 18 Uhr findet ein buntes Programm in und um das ehemalige Pumpenhaus auf dem Gelände der Elbershallen statt. Neben einer offenen Probe des Stücks „Der Henker von Haspe“ wird der Schauspieler Michi Kleiber mit Auszügen aus seinem Solo-Programm zu sehen sein und es werden Ausschnitte aus dem 80er Jahre-Programm „Ich will Spaß! Ich will Spaß!“ gezeigt....

  • Hagen
  • 30.08.16
  •  2
Kultur
Carola Schmidt (l.) und Sarah Pennisi sind die stutenbissigen Cousinen Susanne und Audrey. Erbonkel Hanno (Dario Weberg) ist aber noch verschlagener als die beiden. Foto: Sina Weber

Theater an der Volme spielt "Stutenbissig"

Es ist die letzte Premiere des Jahres im Theater an der Volme: Am Freitag 18. Dezember, um 19.30 Uhr verwandelt sich der kleine Musentempel auf dem Elbersgelände in einen Reiterhof. „Stutenbissig oder Hanno bittet zum Erbe“ heißt das Stück. Die Cousinen Audrey und Susanne hassen sich aus tiefsten Herzen. Und ausgerechnet über Silvester zitiert der gemeinsame Onkel Hanno die beiden jungen Frauen auf sein Reitergut. Er möchte entscheiden, welche seiner Nichten er als Universalerbin einsetzt. ...

  • Hagen
  • 11.12.15
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.