tiefbauamt

Beiträge zum Thema tiefbauamt

Blaulicht
Zahlreiche Bier- und Wasserkästen fielen am Freudenberg von der Ladefläche auf die Fahrbahn.
3 Bilder

Zum Glück nur Leergut
Getränke-Lkw verliert Ladung am Freudenberg

Am Mittwoch (17. März 2021) kam es im Kreuzungsbereich am Freudenberg auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Schermbeck, also der Kreuzung B 58 Ecke B 224, zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung. Gegen 13:30 Uhr befuhr ein 44-jähriger Duisburger mit seinem Lkw mit Anhänger die Borkener Straße. Der Lkw und Anhänger waren mit Leergut beladen. Als der 44-jährige mit dem Lkw nach links auf die Freudenbergstraße abbiegen wollte, öffnete sich vermutlich aufgrund eines technischen Defektes die...

  • Dorsten
  • 18.03.21
Politik

Stadt Bochum
Tiefbau- und Straßenbauarbeiten am Kesterkamp erfordern Baumfällungen

Im Frühjahr beginnen die Arbeiten an der Straße Kesterkamp. Zur Vorbereitung muss die Stadt Bochum am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. Februar, dort 49 Alleebäume fällen.  Der Neubau des Gehweges und die Regulierung der Versorgungsleitungen stellt einen massiven Eingriff in den Wurzelbereich der Bäume dar. Bei den dafür notwendigen Tiefbauarbeiten ist es unvermeidbar, dass wichtige Halte- und Versorgungswurzeln entfernt werden. Dies gefährdet die Standsicherheit und führt mittelfristig zu...

  • Bochum
  • 18.02.21
  • 1
Politik
 Nicht für Google, sondern für die Erfassung der Straßen ist dieses Fahrzeug mit Kamera und Scanner ab dem Frühjahr in ganz Dortmund unterwegs.
2 Bilder

Mit Bildern und Laser-Scans werden ab dem Frühjahr alle Straßen in Dortmund erfasst
Fahrzeuge mit Adler-Augen-Technik unterwegs

Ob Schotterpiste, löchriger Asphalt, Buckelpiste oder glatte Fahrbahn, diese Informationen werden bald auf allen Dortmunder Straßen gesammelt. Alle fünf Jahre führt das Tiefbauamt diese Analyse für 1.800 km Straße, aber auch jeden Radweg und  jeden Fußweg durch. Jetzt wird dafür erstmals eine neue Technik eingesetzt. Schon 2016 gab es hierzu ein erfolgreiches und vielversprechendes Pilotprojekt – beschränkt auf  Hombruch. Dabei erhielt das Tiefbauamt umfangreiche Daten – eine Kombination aus...

  • Dortmund-City
  • 05.02.21
Politik

Bauverwaltung enttäuscht
Bochumer Uhlandstraße wird 2021 wieder nicht "Übelste Schlaglochpiste Deutschlands"

Die Gesichter in der Bochumer Stadtverwaltung sind lang. Erneut scheiterte man mit der Bewerbung der Uhlandstraße für die “Übelste Schlaglochpiste Deutschlands”. Seit über 30 Jahren meldet das Fachamt für fachgerechte Pflege von Schlaglöchern und Flickschusterei die Uhlandstraße zu dem Wettbewerb an, der jeweils zum Tag des Schlaglochs am 15. Januar von der Gesellschaft für deutsche Schlaglochforschung ausgelobt wird. Aber auch diesmal hatte die Bewerbung keinen Erfolg. Der Sieg ging, wie schon...

  • Bochum
  • 16.01.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Nicht nur für Senioren hat sich Marie Wolf (2.v.l.v.) ins Zeug gelegt: Sie kämpfte in Dortmund erfolgreich für das Projekt "Jeder Straße ihre Sitzbank". Und machte so das Kreuzviertel zum Pilotprojekt. Politik und Verwaltung unterstützen sie. Am Wochenende weihte sie 11 von 19 neuen Bänken ein, zehn folgen am Samstag.
4 Bilder

Dortmunderin Marie Wolf fand im Kreuzviertel viele Mitstreiter für ihr Pilotprojekt
Jeder Straße ihre Bank

Am Wochenende wurde im Dortmunder Kreuzviertel gefeiert. In einer Runde von der Hohen- bis zur Lindemannstraße wurden unter dem Motto "Jeder Straße ihre Sitzbank" die schönen neuen Sitzbänke eingeweiht. Die Initiative hatte vor zwei Jahren Marie Wolf ergriffen. Ihre Idee kam bei der Bezirksvertretung gut an. Gemeinsam wurden im Kreuzviertel geeignete Standorte und Bänke mit dem Seniorenbeirat gesucht. "Inzwischen stehen 19 Bänke im Viertel und die Begeisterung der Bewohner ist durchaus spürbar...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Natur + Garten
Julia Michel gießt mit Wasser aus ihrem Tankfahrzeug die Pflanzen im inneren Teil des neuen Kreisverkehrs.

Kreisverkehr Niedersprockhövel
Gut gepflanzt, gut gegossen - "Das grüne Herz am schönsten Fleck"

Der Innenraum des neuen Kreisverkehrs wurde, wie der STADTSPIEGEL bereits berichtete, von den Gärtnerinnen und Gärtnern des Tiefbauamtes der Stadt Sprockhövel sehr schön bepflanzt. Aufgrund des anhaltend trockenen Wetters sorgen die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter momentan dafür, dass die neuen Pflanzen ausreichend gewässert werden. Der STADTSPIEGEL traf heute Julia Michel an, die mit Wasser aus ihrem Tankfahrzeug die Ilexbüsche und die anderen neuen Pflanzen im inneren Teil des...

  • Hattingen
  • 27.05.20
Ratgeber
Auf Grund der notwendigen Reparaturen muss die Rheinstraße für Fahrzeuge und Busse voll gesperrt werden.

Rheinstraße in Rheinberg wird voll gesperrt
Reparaturen an der Pflasterfahrbahn

Die Stadt Rheinberg wird in der Zeit vom 14. bis zum 17. April Reparaturen an der Pflasterfahrbahn im Bereich der Rheinstraße von Entenmarkt / Goldstraße bis Underbergstraße ausführen. Auf Grund der notwendigen Reparaturen muss die Rheinstraße im genannten Bereich für Fahrzeuge und Busse voll gesperrt werden. Bedingt durch die Osterferien und der zurzeit geschlossenen Geschäfte werden die Reparaturarbeiten zeitnah in der 16. Kalenderwoche durchgeführt. Der Verkehr wird über Underbergstraße /...

  • Rheinberg
  • 11.04.20
Ratgeber

Sperrung der Stephanstraße
Neubau Kreisverkehr

Für die weiteren Arbeiten am neuen Kreisverkehr an der Friedrich-Heinrich Allee/Friedrichstraße/Stephanstraße wird die Verkehrsführung im Baustellenbereich ab Donnerstag, 5. Dezember geändert. Um die Arbeiten auf der westlichen Straßenseite der Friedrich-Heinrich-Allee fortzuführen ist es erforderlich, die Anbindung der Stephanstraße an die Friedrich-Heinrich-Allee zu sperren. Eine Umleitung wird entsprechend ausgeschildert. Die Friedrichstraße bleibt weiterhin gesperrt, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.12.19
Politik
Jeden Tag wächst das Team des Tiefbauamtes um die Amtsleiterin, welches von Auto aufs Fahrrad umsteigt und  beim Stadtradeln mitmacht.

Wer mitmachen will, kann sich noch anmelden
Stadtradler: Jeder Kilometer zählt

Gestern ist das Stadtradeln gestartet, doch wer mitmachen möchte, kann sich noch anmelden. Denn bis zum 22. September sind alle Dortmunder eingeladen, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr Gesamtkilometer kommen am Ende für die Stadt zusammen und um so mehr Radler bleiben vielleicht sogar beim täglichen Radfahren über die drei Wochen hinaus. Registreiren können sich Interessierte im Netz unter Stadtradeln Dortmund oder in der App. Die Organisatoren...

  • Dortmund-City
  • 04.09.19
Ratgeber

Erneuerung des Mischwasserkanals
Bauarbeiten in den Straßen „Holl den Boom“ und „Baumstraße“ in Hervest

In der Woche vom 12. August beginnen die Bauarbeiten an der Mischwasserkanalisation in den Straßen „Holl den Boom“ und „Baumstraße“. Aufgrund dessen werden diese nur beschränkt befahrbar sein. Eine Umleitung wird eingerichtet. Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis Herbst 2019 abzuschließen. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis, falls es zu Behinderungen oder Störungen kommen sollte.

  • Dorsten
  • 02.08.19
Politik
Die SPD Brackel/Wambel freuen sich mit dem Tiefbauamt auf die Neugestaltung des Stadtteilparks in Wambel.

Der „Pilz“ bleibt: Stadtteilpark an Wambeler Hellweg/Rüschebrinkstraße wird erneuert

Bereits seit mehreren Jahren war eine Neugestaltung des Stadtteilparks in Wambel im Gespräch, zeitweilig als Gewerbefläche. Jetzt soll der Park aufgefrischt und modernisiert werden. Auf einem Ortstermin mit der SPD Brackel/Wambel beschrieb das Tiefbauamt nun seine Pläne. Der Stadtteilpark an der Ecke Wambeler Hellweg/Rüschebrinkstraße wirkt etwas heruntergekommen. Am auffälligsten ist dies am „Pilz“, der zentralen Sitzgelegenheit in entsprechender Form, der durch Graffiti verunstaltet ist. Er...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.18
  • 1
Überregionales
Durch Arbeiten an der Straßendecke kommt es im Hildener Süden zu Behinderungen des Verkehrs.

Baumaßnahmen im Hildener Süden

Voraussichtlich ab Mittwoch, 25. April, kommt es durch Arbeiten an der Straßendecke durch das Tiefbauamt der Stadt auf mehreren Straßen zu Behinderungen und Haltverboten. Betroffen sind der Lehmkuhler Weg vom Erikaweg bis zum Kleingartenverein, der Ginsterweg vom Lehmkuhler Weg bis zum Anger und der Rüsternweg vom Kastanienweg bis zum Wendehammer. Halteverbote und Behinderungen durch Arbeiten an der Straße Die Maßnahmen umfassen die Regulierungsarbeiten an Schächten, Schieberkappen und...

  • Hilden
  • 23.04.18
Überregionales
Mit Stacheldraht versuchte ein Unbekannter diese Parkbank zu "schützen".
2 Bilder

Skurril: Unbekannter "schützt" Parkbank mit Stacheldraht

Feldmark. Vor einigen Wochen wurde "Auf dem Beerenkamp" in der Feldmark eine Parkbank mutwillig beschädigt. Soweit, so schlecht. Denn eine Anwohnerin machte uns auf eine skurrile Entwicklung an der Bank aufmerksam. Ein Unbekannter (der es vielleicht sogar gut meinte) hat sich gedacht, er könne die Bank nicht nur selbst reparieren, sondern zusätzlich durch das Anbringen von Stacheldraht und Nägeln an der Rückenlehne vor weiterem Vandalismus schützen.  Leider schützt der Stacheldraht die Bank...

  • Dorsten
  • 23.03.18
  • 2
  • 1
Überregionales
Bürgermeister dankt für den Einsatz
3 Bilder

Dank für den Einsatz beim Sturm Friederike

Dorsten. Bürgermeister Stockhoff dankt Mitarbeitern von Bauhof und Stadtgärtnerei. Für Einsatz nach Sturm Friederike: Erbsensuppe aus der Gulaschkanone Die Überraschung ist gelungen: Zum Feierabend am Freitag war der THW-Ortsverband Gladbeck/Dorsten angerückt und servierte den Tiefbauamtsmitarbeitern von Bauhof und Gärtnerei der Stadt Dorsten aus der großen Gulaschkanone eine deftige Erbsensuppe. Bürgermeister Tobias Stockhoff hatte die Mitarbeiter dazu eingeladen, um beiden Teams zu danken für...

  • Dorsten
  • 21.03.18
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Kritik der Linken & Piraten an Neuausrichtung der Stadtgrünpflege

Die Ausgliederung der Grünpflege vom städtischen Tiefbauamt zur Stadt-Tochter EDG (Entsorgung Dortmund GmbH) soll der Rat am kommenden Donnerstag beschließen. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN lehnt diese Pläne ab. „Wir werden der Ausgliederung von städtischem Personal nicht zustimmen“, erklärt Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Mit dieser Haltung stehen Linke & Piraten nicht alleine da. Auch der Personalrat der Stadt, die Mitarbeiter des Tiefbauamtes, oder die...

  • Dortmund-City
  • 19.03.18
Politik
Flottmannstraße, die Stadt Bochum schreibt die Fahrbahn sei in sehr schlechtem Zustand und  sanierungsbedürftig
3 Bilder

Bürger verärgert über Planlosigkeit und Abzocke der Stadt bei Straßenbaumaßnahmen

In Bochum und Wattenscheid gibt es diverse Straßen, bei denen es die Stadt nach eigenen Angaben auch nach über 100 Jahren immer noch nicht geschafft hat, diese fertig zu stellen. Mal fehlen die Gehweg, mal die geplante Kanalisation und mal die Straßenbeleuchtung. Hier zeigt sich die völlige Planlosigkeit der Bochumer Stadtplanung, die immer wieder für Diskussionen in der Stadt sorgt (LK vom 29.07.17, Stadt ohne Plan). Wenn eine Stadt es in über hundert Jahren nicht schafft Straßen wie zu Beginn...

  • Bochum
  • 17.02.18
  • 2
  • 1
Überregionales

Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Mühlenstraße in Holsterhausen

Holsterhausen. In der kommenden Woche beginnen Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Mühlenstraße zwischen der Pliesterbecker Straße und der Mittelstraße in Dorsten – Holsterhausen. Wegen dieser Arbeiten wird die Mühlenstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt, die Grundstücke bleiben für die Anlieger erreichbar. Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis Ende August abzuschließen. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis, falls es zu Behinderungen oder Störungen kommen sollte.

  • Dorsten
  • 10.01.18
Natur + Garten
Das Ehrenmal am Westwall. (Foto:Ziltoidium)

Begrünung am Ehrenmal

Dorsten. Am Samstag, 4. März, finden ab 9:00 Uhr erste Wieder-Begrünungsmaßnahmen des Ehrenmals am Westwall statt. Die Schützenvereine Altstadt, Feldmark und Hardt engagieren sich zusammen mit dem Landschaftsarchitekturbüro Kemper, der Grünflächenabteilung im Tiefbauamt der Stadt Dorsten und dem Stadtteilbüro „Wir machen MITte“, um den Bereich am Ehrenmal kurzfristig neu zu Begrünen. Dazu werden am 4. März zunächst zwei Säuleneichen gepflanzt. Vor der Pflanzaktion werden der Platzbereich sowie...

  • Dorsten
  • 23.02.17
Natur + Garten

Aktion "Baumstarkes Dortmund": DHL spendet zwei Spree-Eichen

Im Rahmen der Spenden- und Pflanzaktion „Baumstarkes Dortmund“ pflanzten Vertreter der Deutschen Post DHL Service Niederlassung Human Ressources Deutschland (SNL HR D) und dem Tiefbauamt zwei Spree-Eichen. Die SNL HR D hat ihren Sitz in Dortmund und beteiligt sich bereits das fünfte Mal an der Aktion. Die Pflanzung zum Wohle der Stadt ist eine Aktionen von DHL-Mitarbeitern im Rahmen des weltweiten alljährlichen „Global Volunteer Day“. Dabei geht es um freiwillige Mitarbeiteraktivitäten, durch...

  • Dortmund-City
  • 15.12.16
Politik
Ein Beruf mit vollem Einsatz: Zur Überprüfung eines vier Meter unter Straßenniveau liegenden Regenrückhaltebeckens steigt Kanalbauer Martin Güldenberg in die Tiefe. Fotos: Kappi
2 Bilder

Tiefbauamt Bottrop: Gegen den Strom

Was tun, wenn es regnet? Angesichts der sintflutartigen Niederschläge der letzten Monate, die in einigen Stadtteilen für Überschwemmungen gesorgt haben, sucht die Stadt Bottrop nach Lösungen. Das Tiefbauamt sieht aber auch die Hausbesitzer in der Pflicht. Auf der Straße läuft es, im Keller tropft es, und in den Kübeln ertrinken die Pflanzen: Regenwasser im wortwörtlichen Überfluss bringt bei vielen Bottropern das Fass zum Überlaufen. Schnell hagelt es nach dem Schauer Kritik an die Stadt. "Wir...

  • Bottrop
  • 28.07.16
  • 1
Überregionales

Fahrbahndecke wird erneuert

Seit gestern wird die Fahrbahndecke im Kreuzungsbereich Nortkirchenstraße/Gilden Straße/Wellinghofer Straße saniert. Es werden rund 2.150 m² der Deckschicht aus Asphalt erneuert. Für die Umsetzung der Arbeiten ist eine Vollsperrung der Kreuzung erforderlich. Während der gesamten Bauzeit ist das Parken im Baustellenbereich nicht möglich. Der Durchgangsverkehr sowie die Buslinien der DSW21 werden über entsprechend ausgeschilderte Umleitungen umgeleitet. Die Arbeiten enden, wenn die...

  • Dortmund-Süd
  • 04.05.16
Politik

Ortstermin an der Brünninghausener Gesamtschule

Am 11. März wurde ein elfjähriger Schüler der Brünninghausener Gesamtschule an der Kreuzung Stockumer Straße/Hagener Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Junge war trotz der roten Fußgängerampel auf die Straße gerannt, um nach Schulschluss noch seinen Bus zu erwischen und wurde dabei von dem Kleinwagen einer Dortmunderin erfasst. Zahlreiche Schüler der Gesamtschule haben nach dem Unfall Briefe an den Bezirksbürgermeister Hans Semmler geschrieben. Sie beklagen sich über die...

  • Dortmund-City
  • 11.04.16
Politik
Mit tiefen Schlaglöchern und  Beschwerden der Bewohner soll bald in Dortmund Schluss sein.

49 Mio. Euro will Dortmund in Straßen investieren

Das Budget für die Erhaltung und Ausbesserung der Straßen soll verdoppelt werden. Die Verwaltung geht zur Infrastrukturoffensive in Dortmund über. Dem Tiefbauamt stehen für die kommenden vier Jahre 49 Mio.Euro zur Verfügung, um marode Straßen zu reparieren, die Infrastruktur zu erhalten und auszubauen. Angesichts des Sparzwangs handelt es sich um eines der wichtigsten Bau- und Investitionsprogramme der Stadt in den nächsten Jahren. Die finanziellen Mittel für die bauliche Unterhaltung,...

  • Dortmund-City
  • 14.10.14
Überregionales
Seinen drei neuen Amtsleitern wünscht v.l.: Oberbürgermeister Sierau viel Glück bei den neuen Herausforderungen: Silvia Uehlendahl (Tiefbauamt), Georg Bollmann (Stadtkasse und Steueramt) und beate Siekmann (Ordnungsamt).

Neue Amtsleiter in Dortmund ernannt

Die Spitzen von gleich drei Fachbereichen wechseln in der Verwaltung in Dortmund. Der gebürtige Dortmunder georg Bollmann übernimmt die Spitze des Steueramtes und der Stadtkasse. Im Fokus steht für ihn die Optimierung der Kooperation vom Steueramt , Buchhaltung und Vollstreckung, um städtische Ansprüche durchzusetzen. Ein weiterer Schwerpunkt für den neuen Amtsleiter ist die Umsetzung der neuen Gemeindesteuer. Ebenfalls neu in der Amtsleiterriege ist Betriebswirtin Beate Siekmann, die ab sofort...

  • Dortmund-City
  • 10.10.14
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.