UVB

Beiträge zum Thema UVB

Politik

Die Schule als Ort des Lernens!

Immer wieder wird darüber nachgedacht, wie die Schullandschaft sich verändern muss. Dabei werden die, um die es geht, nämlich die Schüler, nicht bedacht! Schule ist nicht für die Politiker, Lehrer oder Verwaltung da. Nein, sie ist nur für die Schüler da! Guckt man sich mal die Schülerschaft in den Schulen an, so ist es nicht eine homogene Anzahl von Menschen. Die Schüler in den Schulen habe alle unterschiedliche Charaktere und kulturelle, sowie Soziale Hintergründe. Schon Nietzsche sagte:...

  • Velbert
  • 13.07.16
  •  1
  •  1
Politik

Die Wählergemeinschaften sollen aus den Stadträten in NRW verbannt werden

Wie es zu erwarten war, haben die etablierten Parteien, haben eine Sperrklause eingeführt. Als Mitglied einer „Splitterpartei“ kann ich nur feststellen, dass die „Großen“ Angst entwickeln. Die Wählergemeinschaften haben aufgedeckt, wo die CDU, SPD und Grünen schwächen haben. Der Kontakt zur Bevölkerung ist doch verloren gegangen. Wir von der UVB ( Unabhängige Velberter Bürger ) haben doch die Fehler der Politik und Verwaltung aufgedeckt! Da wir in allen Bezirksausschüssen und im Stadtrat...

  • Velbert
  • 11.06.16
  •  1
  •  1
Überregionales
Jochen Bellingkrodt (links), Geschäftsführer der Velberter Verkehrsgesellschaft, nahm vor den Mitgliedern der Wählergemeinschaft Unabhängiger Velberter Büger (UVB) Stellung zur deren Umfrage zum ÖPNV.

Mehrheit ist mit dem ZOB zufrieden

UVB stellt Umfrage-Ergebnisse zum Busverkehr in Velbert vor Die Wählergemeinschaft Unabhängige Velberter Bürger (UVB) wollte ein halbes Jahr nach der Eröffnung des Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) wissen, wie zufrieden die Nutzer nun mit dem ÖPNV sind. „Wir haben 200 Leute angesprochen, die Umfrage ist nicht repräsentativ, spiegelt aber einen Trend wieder“, beschreibt der zweite Vorsitzende Edgar Küpperbusch das Ergebnis. Überrascht war UVB-Mitglied Frank Benesch, der die Auswertung...

  • Velbert
  • 10.03.16
Politik

Velberter Piraten Fraktion bekommt Stimmrecht in Ausschüssen.

Dadurch, dass ein Ratsmitglied die UVB verlassen hat, ist die Piraten Fraktion im Rat der Stadt Velbert nun genauso groß wie die Wählergemeinschaft, deswegen wurde das Stimmrecht für die Ausschüsse ausgelost. Das Ergebnis - wir Piraten haben nun Stimmrecht in folgenden Ausschüssen: Sozialausschuss Umwelt- und Planungsausschuss Kulturausschuss

  • Velbert
  • 05.05.15
Politik

UVB-Fraktion bringt Möglichkeit auf Schulfrieden in den Schulausschuss/Rat

Sehr geehrte Velberter Bürger/innen, die Fraktion Unabhängige Velberter Bürger (UVB) stellt für die nächste Schulausschusssitzung am 25.03.2015 folgenden Antrag. An den Vorsitzenden des Schulausschusses Herrn Frank Röhr Rathaus der Stadt Velbert Thomasstraße1 42551 Velbert Antrag der UVB-Fraktion für Schulausschusssitzung am 25.03.2015 Sehr geehrter Herr Röhr, aufgrund der heutigen Presseerklärung der Stadt Velbert zur sukzessiven Auflösung der...

  • Velbert
  • 18.03.15
  •  2
Politik
3 Bilder

Netter Versuch

Ab Anfang Januar 2015 versucht die TBV den Parkplatz zwischen Grünstraße und Kurze Straße auf dem Gelände der ehemaligen Pestalozzischule für Dauerstellplätze zu vermarkten. Wer sich die momentane Situation auf diesem Parkplatz ansieht (siehe Foto von Frank Benesch) wundert sich nicht, dass diese Parkmöglichkeit für Kurzparker auch im Moment schon von den Autofahrern nicht angenommen wird, obwohl man hier praktisch fast in der Citymitte parkt. Die Angst ums eigene Auto ist verständlicherweise...

  • Velbert
  • 12.12.14
Politik
Vertreter der Partei UVB (Unabhängige Velberter Bürger) und der Stadtverwaltung machten auf Initiative der UVB eine Begehung der Unterstadt, um auf Missstände aufmerksam zu machen.

Ortstermin in der Unterstadt

Wie beim Bezirksausschuss (BZA) beantragt, unternahmen die Unabhängigen Velberter Bürger (UVB) gemeinsam mit Vertretern der Stadt eine Begehung der Velberter Unterstadt von der Friedrichstraße/ Ecke Sternbergstraße bis zur Bismarckstraße. „Wir wollen auf die akuten Missstände in der Unterstadt aufmerksam machen“, so Ursel Huster von der UVB und selber Bewohnerin der Velberter Unterstadt und daher bestens vertraut mit den Schmutzecken dieses Stadtteils. Und Schmutzecken gab es an diesem...

  • Velbert
  • 04.12.14
  •  1
Politik

Das Wort am Sonntag!!!!! Für einen Mittäter auf der „Kuschelcouch” Teil 2

Hallo Herr Tonscheid Fragen zu dem Artikel im „Stadtanzeiger” Was ist nur in Sie gefahren, sich ausgerechnet mit den beiden Herren ablichten zu lassen? War es denn wirklich notwendig, für Ihr Ego, mit den zwei Fraktionschefs der „Großen” auf einer Seite zu stehen? Ist Ihnen nicht bewusst, dass wir die Situation, in der wir heute sind, eben diesen Parteien, und deren Vertretern zu verdanken haben? Bei Ihrem Sachverstand kann ich mir das nicht vorstellen! Fehlentscheidungen angefangen mit dem...

  • Velbert
  • 30.11.14
  •  3
Politik

Für Wendehälse und sonstige Fähnchenschwenker

Hallo Herr Bolz, hallo Herr Werner. Gott sei Dank, die Wahlen sind vorbei. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass kurz nach den Kommunalwahlen die Bebauung des Gebietes Wilhelmshöhe in Langenberg plötzlich akut wird. Den beiden großen Parteien, denen jetzt so plötzlich die Sanierung des desolaten Velberter Haushalts nur mit Hilfe des Verkaufs des Baugrundstückes Wilhelmshöhe möglich erscheint und dadurch anstehende Probleme vorsichtshalber übersehen werden, marschieren auf einmal seltsamer...

  • Velbert
  • 25.11.14
  •  1
  •  1
Politik

Antrag an die Technischen Betriebe Velbert AÖR

Aufstellung eines Wartehäuschens an der Haltestelle Auf den Pöthen in Richtung Neviges/Ortsmitte heute (7.5.) war in einer Tageszeitung zu lesen, dass das Wartehäuschen an der Haltestelle „Auf den Pöthen“ in Velbert-Neviges von den Wuppertaler Stadtwerken aus Sicherheitsgründen abgebaut worden sei und dass die WSW aus Kostengründen kein neues Wartehäuschen aufstellen werden. Die UVB beantragt bei den Technischen Betrieben Velbert (TBV AÖR), dass eines der beiden Wartehäuschen an der...

  • Velbert-Neviges
  • 07.05.14
Überregionales
21 Bilder

Die Friedrichstr. in Velbert!

Ein Eindruck am Karfreitag in der Hauptgeschäftsstrasse! Finden die Mitbürger, die Gäste und Besucher das schön? Was denkt die Stadt? Sind die Geschäftsleute damit zufrieden? Die ehemaligen "Velberter", die das sehen, sind schockiert!

  • Velbert
  • 18.04.14
Politik

Zur Kommunalwahl 2014 gut aufgestellt.

Zur Vorbereitung der Kommunalwahl traf sich jetzt die UVB-Mannschaft für den Stadtbezirk Velbert-Neviges in ihrer Geschäftsstelle Friedrichstraße 213. Die UVB-Mitglieder aus Neviges möchten sich für die kommenden sechs Jahre verstärkt für die Belange der Bürger aus Velbert-Neviges, aber auch für die Belange aller Bürger der Stadt Velbert einzusetzen. Neben dem Bürgermeister-Kandidaten Edgar Küppersbusch sind das (Foto von links) Brigitte Hagling, Herbert Engelhardt-Hain, Wilbert Hager,...

  • Velbert
  • 17.04.14
Politik

Die Angst der Demokraten vor der Demokratie

Die Angst der Demokraten vor der Demokratie Wer die Presse aufmerksam verfolgt, dem fällt auf, dass jetzt kurz vor der Kommunalwahl Stimmen laut werden, man möge doch dringend die 5% Klausel bei Kommunalwahlen wieder einführen. Das Überborden der vielzähligen neuen Parteien und Wählergemeinschaften würden die Regentschaft über eine Gemeinde immer schwieriger machen. In dieses Verlangen reihen sich besonders Vertreter der großen Altparteien ein und eben auch der Velberter...

  • Velbert
  • 23.03.14
  •  2
  •  2
Politik

Tatsachen zur Schullandschaft in Velbert!

Nachdem nun der Bürgerentscheid durchgeführt wurde, kann es wieder zu Versachlichung kommen. Es ist nur klar, die Heinrich Kölver Schule bleibt nun sicher noch ein Jahr! Dabei ist, so glaube ich, nicht allen klar, dass der neu zu wählende Rat nur einen „Aufschub“ hat! Es wird ganz deutlich, dass der neue Rat Grundschulen schließen muss und dass die Schullandschaft neu gestaltet werden muss! Allen, die jetzt sofort nach der Gesamtschule rufen sei gesagt, „so einfach wird es nicht werden“! Es...

  • Velbert
  • 20.03.14
  •  3
  •  3
Politik

Velbert-Mitte fehlt ein unverwechselbares Gesicht!

Von der grauen Maus zum beliebten Einkaufsziel! Ein erster Schritt könnte eine Markthalle in der Innenstadt sein oder?! Wir haben 2 Objekte, die sich anbieten: Das Marktzentrum am Europaplatz, oder auch das Hertie-Gebäude. Ist dies nur eine verrückte Idee, oder ließe sich so etwas auch in Velbert realisieren? In unserer Situation sind, vor dem Hintergrund gescheiterter Investitionen, auch unkonventionelle Einfälle angesagt! Warum sollen wir nicht in Velbert, wie z.B. in Frankreich, anderen...

  • Velbert
  • 12.03.14
  •  3
  •  3
Politik

Realschüler haben alle Bildungschancen

Eine neue Studie des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) belegt, dass die Verteilung der Schüler nach der 4. Grundschulklasse auf die weiterführenden Schulen keine Bildungschancen verbaut. Das Gegenteil ist der Fall; denn unser mehrgliedriges Schulsystem hat eine besonders hohe Durchlässigkeit. Realschüler, deren Leistungen beim Wechsel von der Grundschule auf die weiterführende Schule unterschätzt wurden, können nach der mittleren Reife auf das Gymnasium wechseln. Realschüler...

  • Velbert
  • 11.03.14
  •  1
Politik

Wie fühlt sich ein "Inklusions" Kind?

Es kommt in die Klasse, es wird von allen Mitschülern als Mitglied akzeptiert! Es spielt in den Pausen mit den Mitschülern und hat seinen Spaß! Im Unterricht gehen aber die Probleme los! Der Lehrer unterrichtet z. B. Mathematik! Das inkludierte Kind versteht nichts! Die Mitschüler haben keine Probleme und lösen ihre Aufgaben. Nur das „Förderkind“ scheitert an den einfachsten Aufgaben! Selbst wenn der Lehrer an die anderen Schüler Aufgaben verteilt, um sich um das Kind zu kümmern, wird es nur...

  • Velbert
  • 10.03.14
  •  1
Kultur

Macht Schule krank?

Am letzten Wochenende tagten in Weimar Kinderärzte um diese Frage zu diskutieren! Die derzeitigen Anforderungen, wie Ganztagsschulen, G8 und einer Reduktion der Förderschulen haben Lehrer und Schüler viele Schwierigkeiten zu bewältigen. Mediziner beobachten in ihren Praxen eine Zunahme von Störungen, die teilweise in direktem Zusammenhang mit schulischen Be- und Überlastungen stehen. Auch beim Thema „Inklusion“ – dem gemeinsamen Lernen mit behinderten und nicht behinderten Kindern – gibt es...

  • Velbert
  • 10.03.14
Politik

Die Schulprobleme gehen weiter!!!!

Inklusion gescheitert bevor sie richtig begonnen hat? Zum kommenden Schuljahr beginnt die so genannte „Inklusion“. Was heißt das? Kinder mit und ohne Behinderung sollen gemeinsam in einer Klasse unterrichtet werden. Die Idee hat ja etwas für sich, aber so wie es hier in NRW im Moment läuft, kann es nicht funktionieren. Dass Kommunen und Länder über die Finanzierung streiten ist eins, aber das die teilnehmenden Schulen umgebaut werden müssen, dass es Fachpersonal geben muss und die Lehrkräfte...

  • Velbert
  • 25.02.14
  •  1
Politik

Es war zu befürchten!!!!!

Das neue Edeka-Center auf dem alten Woeste-Gelände geht zügig voran. Es entsteht auf 5000 Quadratmetern (Verkaufsfläche) ein Superladen. Das dieses gigantische Projekt nicht ohne Verluste für die kleineren Edeka-Läden in Velbert-Mitte vor sich gehen kann, war uns schon früher klar. Der Edeka-Markt gegenüber dem Media-Markt wird wohl geschlossen, aber was viel schlimmer für die Velberter ist, der Markt an der Thomasstraße wird wohl auch nicht mehr lange geöffnet bleiben. Damit bleibt in der...

  • Velbert
  • 25.02.14
  •  3
Politik

Jetzt trifft es uns alle!

Ab 15.Februar werden wir erstmals die unsinnige Entscheidung von CDU, SPD und FDP im Geldbeutel spüren. Durch die Erhöhung der Grundsteuer B zahlen Mieter, Eigentümer von Häusern, Wohnungen und Gewerbeimmobilien ca. 25% mehr als im letzten Jahr. Da auch sonst alles teurer wird, wie Heizöl,Gas und Strom werden die Nebenkosten schneller steigen als Lohn und Gehalt. Wann wird endlich auch mal bei der Stadt gespart und nicht nur weiter die Bürger ausgepresst? Wer locker mal den Verlust eines...

  • Velbert
  • 22.02.14
  •  3
Politik

Hochmut kommt vor dem Fall!

Liebe Mitbürger! An die Ratsmitglieder gerichtet, die es für nicht opportun hielten, dem Antrag der UVB-Fraktion, dem Bürgergehren zum Erhalt der Heinrich-Kölver-Schule stattzugeben und damit einen kostenträchtigen Bürgerentscheid für unumgänglich hielten! Sie haben in Ihren Überlegungen, (hat es sie überhaupt gegeben?), außer acht gelassen, dass es sich lediglich um ein weiteres Jahr Schulfrieden handelt! Wir von der UVB wären durchaus bereit gewesen, uns aufgrund der Zurückweisungen...

  • Velbert
  • 21.02.14
  •  1
Politik

Unwissenheit

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP wussten nicht, dass der Bürgerentscheid bis zum 18. 2. 2014 noch zu stoppen ist. Aus dieser Unwissenheit heraus haben diese Ratsmitglieder den Antrag der UVB abgelehnt. Mehr noch, der Antrag der UVB, dem Bürgerbegehren stattzugeben, wurde als „dummes Zeug“ abgetan. Als Ergebnis dieser Unwissenheit muss die Stadt jetzt zur Strafe 53.000 € verwirtschaften, die sie im Grunde gar nicht hat. Wäre dem Antrag der UVB...

  • Velbert
  • 20.02.14
Politik

Bürgerbegehren

Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren. Abraham Lincoln Deshalb geht zum Bürgerbegehren! Der Rat hat sich, gegen die Stimmen der UVB, für die Durchführung des Bürgerbegehrens ausgesprochen! Der Rat lehnt den Antrag der UVB-Fraktion ab und schmeißt damit 53.000 € aus dem Fenster! Nun müssen wir Bürger zeigen, dass wir unseren Wünschen auch Taten folgen lassen! Also los, am 16. März zur Abstimmung gehen und den „großen Parteien“ zeigen, was...

  • Velbert
  • 19.02.14
  •  1
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.