Vermieter

Beiträge zum Thema Vermieter

Ratgeber

Verbraucherzentrale: Beratung in Bochum
Ärger beim Auszug?

Ist die Kaution korrekt verzinst? Muss die Wohnung besenrein oder renoviert übergeben werden? Wird dem alten Vermieter der Rücken gekehrt, halten häufig Auseinandersetzungen Einzug. Die nächste Mietrechtsberatung der Verbraucherzentrale in Bochum am Freitag, den 08.04.2022, von 12 bis 14 Uhr packt alle Fragen rund um Ärgernisse beim Auszug an. Ein 15-minütiges Beratungsgespräch mit einem Experten des Mietervereins kostet 20 Euro. Freitag, den 08.04.2022, 12:00 - 14:00 Uhr Terminabsprache unter...

  • Bochum
  • 23.03.22
Ratgeber
Mieter dürfen viele Dinge zu Hause horten, doch der Gesetzgeber zieht Grenzen.

Blog News Portal
Probleme mit dem Hausrat, die Mieter, Eigentümer und Gerichte beschäftigen

(TRD/WID/BNP) In einer Wohnung sammelt sich mit der Zeit so einiges an. Normalerweise ist das Horten von Gegenständen kein Problem. Doch gibt es auch Hausrat, der die Gerichte beschäftigt. Ansammeln kann man so ziemlich alles – von Brennholz, Chemikalien, Lebensmitteln, über Autos und Schrott bis zu riesigen Mengen an Zeitungen. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat einige Gerichtsurteile zu diesem Thema zusammengestellt. Menschen, deren Leben durch das Anhäufen von Dingen bestimmt wird...

  • Essen
  • 21.03.22
Vereine + Ehrenamt
Vermieter, die bereit wären, Flüchtlingen aus der Ukraine Wohnraum zur Verfügung zu stellen, können sich an die Gemeinde Holzwickede wenden.

Krieg in der Ukraine
Wohnraum in Holzwickede gesucht

Die Gemeinde Holzwickede bereitet sich auf geflüchtete Menschen aus der Ukraine vor. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich Personen aus dem Krisengebiet bei Freunden und Verwandten in Holzwickede. Es ist aber absehbar, dass zusätzlich Wohnkapazitäten benötigt werden. Einige der bereits registrierten Wohnungsangebote konnten an Flüchtlinge aus der Ukraine vermittelt werden. Für diese Hilfsbereitschaft, die die Menschen ihrer Gemeinde entgegenbringen, bedankt sich die Gemeinde...

  • Holzwickede
  • 15.03.22
Ratgeber
Fassaden- und Hofflächenprogramm in Ratingen. Hier die neugestaltete Hoffläche in der City: Nach der Umgestaltung wurde der Innenhof zu einem Ort, an dem sich Mieter gern aufhalten sollen.
3 Bilder

Erster Innenhof in der City aufgewertet
Fassaden- und Hofflächenprogramm in Ratingen

Das Fassaden- und Hofflächenprogramm der Stadt Ratingen trägt seit fünf Jahren erheblich zu einer Verschönerung des Stadtbildes in der Innenstadt bei. Bislang waren es aber ausschließlich Fassaden, die mit Hilfe der großzügigen Fördermittel erneuert wurden. Nun wurde auch der erste Innenhof aufgewertet. Das Programm läuft übrigens weiter. Interessenten können sich jederzeit um Zuschüsse bewerben. Rund 40 Fassaden wurden seit 2016 in der Ratinger Innenstadt verschönert. Auch jetzt weisen...

  • Ratingen
  • 16.02.22
Ratgeber
Kaum Mietsteigerungen, wachsende Nebenkosten haben das Wohnen verteuert. Symbolfoto: Andreas Hermsdorf/Pixelio

Zahlen von Haus & Grund
Wohnen in NRW verteuert sich

Haus & Grund: Nebenkosten viermal so stark gestiegen wie Miete Haus & Grund hat die jüngste Entwicklung der Wohnnebenkosten und Nettokaltmieten in NRW untersucht. Resultat: Kaum Mietsteigerungen, wachsende Nebenkosten haben das Wohnen verteuert. Corona hatte deutlichen Einfluss. Das Wohnen ist in NRW im Jahr 2020 um 1,8 Prozent teurer geworden, obwohl die Kaltmieten mit 0,8 Prozent kaum gestiegen sind. „Der Grund sind die Betriebskosten, die mit 3,3 Prozent gut viermal so stark gewachsen sind,...

  • Hilden
  • 25.01.22
Ratgeber
Der Mietspiegel stellt in einer nach Stadteilteilen aufgegliederten Übersicht die Mieten der Stadt dar. Hierzu werden Daten von Mietern ausgewertet, die angeben, wo und zu welchem Preis sie wohnen. Aus den Ergebnissen kann für verschiedene Wohnlagen der jeweilige Durchschnitt der Mietpreise abgelesen werden.

Der neue Mietspiegel für Duisburg tritt in Kraft und ist erhältlich
"Kein einfaches Unterfangen"

Der Duisburger Mietspiegel 2021 tritt am 1. November in Kraft und dient als Richtschnur zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmieten. Die ermittelten Mietwerte bieten den Mietparteien eine Orientierungsmöglichkeit, um in eigener Verantwortung eine Miethöhe zu vereinbaren. Astrid Neese, Beigeordnete für Bildung, Arbeit und Soziales, freut sich, dass es auch unter den schwierigen Rahmenbedingungen wieder gelungen ist, den Mietparteien ein Instrument zur Orientierung bei der Bestimmung des...

  • Duisburg
  • 27.10.21
Politik

Bundestagswahl: Vermieter hoffen auf gutes Klima fürs Vermieten.
Haus & Grund Hilden erleichtert, dass Linksbündnis keine Mehrheit hat.

Für private Hauseigentümer und Vermieter stand bei der Bundestagswahl viel auf dem Spiel. Nach dem Wahlergebnis macht sich etwas Erleichterung darüber breit, dass ein Linksbündnis keine Mehrheit hat. „Aus Sicht der privaten Vermieter ist es schade, dass es nach der Bundestagswahl keine klare bürgerliche Mehrheit im Bundestag gibt. Wir sind aber erleichtert, dass auch ein rot-rot-grünes Linksbündnis keine Mehrheit hat.“ So kommentierte der Vorsitzende von Haus & Grund Hilden Andreas Adán den...

  • Hilden
  • 07.10.21
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Hattingen erhält ab dem 1. Juni dieses Jahres einen neuen qualifizierten Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen. Dieser ersetzt den bisherigen Mietspiegel mit Stand vom 1. Juni 2019. Herausgeber des Hattinger Mietspiegels sind der Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e.V., der Haus-, Grund- und Wohnungseigentümerverein Hattingen e.V. und die Stadt Hattingen.

Mietspiegelbroschüre für Hattingen ist kostenlos erhältlich
Neuer Mietspiegel für Hattingen

Hattingen hat seit dem 1. Juni dieses Jahres einen neuen qualifizierten Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen. Dieser ersetzt den bisherigen Mietspiegel mit Stand vom 1. Juni 2019. Herausgeber des Hattinger Mietspiegels sind der Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e.V., der Haus-, Grund- und Wohnungseigentümerverein Hattingen e.V. und die Stadt Hattingen. Die neue Mietspiegelbroschüre ist in den nächsten Tagen kostenlos in den städtischen Dienststellen (Rathaus, Bürgerbüro,...

  • Hattingen
  • 04.06.21
Ratgeber
Auf den Wohnungsbörsen in der Innenstadt und in Hamborn  war immer einiges los. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden im letzten Jahr beide Börsen abgesagt. In diesem Jahr findet zunächst die "Mai-Börse" in der City nicht statt.
Archiv-Foto: Reiner Terhorst

Duisburger Innenstadt-Wohnungsbörse im Mai abgesagt - Herbst in Hamborn fraglich
Andere Wege nutzen

Das wohnungswirtschaftliche Netzwerk „WoLeDu – Wohnen und Leben in Duisburg“ wird auch in diesem Jahr auf das Ausrichten der bereits angekündigten Wohnungsbörse in der Duisburger Innenstadt verzichten. „Der Termin am 8. Mai in der Duisburger Innenstadt stand schon lange fest, das derzeitige Infektionsgeschehen wird eine Präsenzveranstaltung in absehbarere Zeit jedoch kaum möglich machen“, erklärt Wohnungsdezernentin Astrid Neese. „Die Absage ist sehr bedauerlich, wir werden die...

  • Duisburg
  • 18.04.21
Ratgeber

Haus & Grund Hilden warnt vor Überregulierung des Wohnungsmarkts
Vermieter beklagen Zumutungen

Vermieter in Nordrhein-Westfalen wehren sich gegen staatliche Regulierung. „Die Liste der Zumutungen für Vermieter ist in den letzten Jahren immer länger geworden“, sagt Andreas Adán, der Vorsitzende des Vermieter-Vereins Haus & Grund Hilden. „Entgegen den Versprechungen der Koalition hat NRW eine Mieterschutzverordnung bekommen, die unter anderem eine verschärfte Mietpreisbremse enthält. Der Bund hat die Mietspiegel beeinflusst und damit die ortsüblichen Vergleichsmieten de facto eingefroren.“...

  • Hilden
  • 04.03.21
Politik
Der Verein "Haus+Grund Gladbeck" läuft Sturm gegen die Pläne der Stadt Gladbeck, die "Grundsteuer B" erneut anzuheben.

"'Haus+Grund Gladbeck" übt heftige Kritik an Plänen der Stadt
Grundsteuer-Erhöhung ist eine "schleichende Enteignung"

Es hat zwar ein paar Tage gedauert, doch nun ist sie da: Die zu erwartende Kritik des Vereins "Haus+Grund Gladbeck" an den Plänen der Stadt Gladbeck zur Erhöhung der "Grunsteuer B". Bekanntlich haben die Verwaltungspläne auch bereits Zustimmung seitens der Politik erfahren. Bereits in der Vergangenheit habe "Haus+Grund" auf die Tendenz hingewiesen, die Grundeigentümer alsbald zur Kasse zu bitten, wenn bei der Kommune ein weiterer Finanzierungsbedarf bestehe, schreibt der Vorstand von...

  • Gladbeck
  • 25.02.21
LK-Gemeinschaft
Ein verheerendes Bild zeigt sich eine Woche nach dem Großbrand an der Weseler Straße.

Nach dem Großbrand in Speldorf
Ein Hoffnungsschimmer für das Hafencenter

Der Großbrand in dem Speldorfer Gewerbegebiet an der Weseler Straße beschäftigte die Feuerwehr über mehrere Tage (Die Mülheimer Woche berichtete). Die Ursache kann aber laut Polizeiangaben nicht mehr ermittelt werden. Von Markus Tillmann "Hier war so viel zerstört, dass die Brandursache nicht mehr festgestellt werden konnte", so Polizei-Pressesprecherin Judith Herold am Montag auf Anfrage der Mülheimer Woche. "Wir hatten von Montag bis Freitag vergangener Woche verschiedene Ermittler vor Ort,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
LK-Gemeinschaft
Problemzone und nicht nur hier
2 Bilder

Vorsicht Gehwege glatt!!!
Versäumte Schneeräumpflicht

Aufpassen glatt!!! Liebe Mitmenschen, Mo.-Sa. von 7:00-20:00 gilt diese Pflicht. Schneeräumpflicht .... Durch das nun einsetzende Tauwetter und den Regen gibt es hier teilweise spiegelglatte Bürgersteige und Gehwege, weil dort noch immer Schnee liegt. Es besteht dort eine erhebliche Unfallgefahr und die Verantwortlichen könnten bei Schäden haftbar gemacht werden. Ja, nicht alle können das selber leisten, dann besteht aber die Möglichkeit der Absprache und evtl. kann der Nachbar ja helfen. Liebe...

  • Lünen
  • 16.02.21
  • 2
  • 1
Wirtschaft
Der Grünschnitt türmt sich - bereit zum Abtransport  - auf einem Haufen.
4 Bilder

Grünarbeiten: Mieter kritisiert Vivawest

Tiere hatten in den Büschen ihr zu Hause, berichtet ein Mieter der Vivawest und hat deshalb absolut kein Verständnis für die Arbeiten im Umfeld mehrere Häuser in Lünen. Der Vermieter nennt das Alter der Pflanzen als Grund. Vom Fenster schaute der Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Christian-Morgenstern-Straße sonst auf viel Grün. Büsche und Sträucher standen teils dicht an dicht, doch nachdem eine Firma für Garten- und Landschaftsbau da war, ist für ihn dieser Ausblick Geschichte. Das...

  • Lünen
  • 01.02.21
  • 1
Ratgeber
Ein inzwischen typisches Bild.

Kein Wohnraum für Geringverdiener
Jetzt kommt das Gütesiegel für Mieter

Der Hochsauerlandkreis auf dem „Wohn-Prüfstand“ für Haushalte mit niedrigen Einkommen: Die vom Job-Center übernommenen Mieten für Single-Haushalte stiegen innerhalb von gut sechs Jahren (März 2014 bis August 2020) um 10,3 Prozent, während die Verbraucherpreise in diesem Zeitraum nur um 6,5 Prozent zulegten. „Bei den Mieten wird oft rausgeholt, was rauszuholen ist. Dabei bauen Vermieter auf die Job-Center‘ als ‚zuverlässige Zahlstelle‘. Diese übernehmen zwar nur die Kosten für Wohnungen...

  • Arnsberg
  • 01.02.21
Politik
An der Dormagener Straße sammelt sich immer mehr Müll an.

CDU Drewer-Nord wirft Vermieter und Stadt Untätigkeit vor
Wilde Müllkippe ärgert Anwohner

Anwohner der Dormagener Straße sind besorgt über wilde Müllkippen. Insbesondere im hinteren Bereich der Straße in Waldnähe häufen sich alter Hausrat, kaputte Möbel und auch Hausmüll. Abgemeldete Autos hinterlassen Ölflecken auf der Fahrbahn. Andre Kaiser, stellvertretender Ortsverbandsversitzender der CDU Drewer-Nord, hat etliche Beschwerden gehört und gelesen. Einhelliger Tenor: Immobilienverwalter WVB Centuria und Ordnungsamt unternehmen nichts. Nicht gewillt, Abhilfe zu...

  • Marl
  • 18.01.21
Vereine + Ehrenamt

Familie verzweifelt auf der Suche nach einer neuen Bleibe.
Notruf! Wie sozial ist Hamminkeln?

Keine Kinder, keine Flüchtlinge, kein eigenes Einkommen. Das sind die Ergebnisse einer zwölfmonatigen Suche nach einer geeigneten Wohnung für eine syrische Familie mit vier Kinder. In der Suche nach einer geeigneten Wohnung (4-5 Zimmer) mussten wir bislang feststellen, wie sehr sich Rassismus und Kinderfeindlichkeit in unserer Gesellschaft breit macht. Selbst wenn das Jobcenter die Übernahme der Miete zusichert, weigern sich die Wohnungseigentümer eine Wohnung an eine Flüchtlingsfamilie oder...

  • Hamminkeln
  • 21.12.20
Wirtschaft
„Viele Vermieter haben bis jetzt noch nicht über die Heiz- und Betriebskosten des Jahres 2019 abgerechnet. Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen diese Abrechnungen den Mietern zugehen. Eine nach Fristablauf zugegangene Nachzahlung muss nicht mehr beglichen werden.“, heißt es seitens des Mietervereines Düsseldorf.

In Zeiten knapper Kassen kein Geld verschenken - Abrechnungen durch Mieterverein checken lassen
Mieterverein Düsseldorf: Vielfach stehen Heiz- und Betriebskostenabrechnungen 2019 noch aus

„Viele Vermieter haben bis jetzt noch nicht über die Heiz- und Betriebskosten des Jahres 2019 abgerechnet. Bis zum 31. Dezember dieses Jahres müssen diese Abrechnungen den Mietern zugehen. Eine nach Fristablauf zugegangene Nachzahlung muss nicht mehr beglichen werden. Dies gilt auch grundsätzlich zu Zeiten der Corona-Pandemie. Ein Guthaben ginge den Mietern nicht verloren.“, so Hans-Jochem Witzke, 1. Vorsitzender des Mieterverein Düsseldorf, zur Rechtslage. „Erfahrungsgemäß sind mehr als 50...

  • Ratingen
  • 02.12.20
WirtschaftAnzeige

Immobilieneigentümer Vermieter
Vermieter: Viel besser als ihr Ruf

Deutschland ist ein Land der Mieter. Das zeigen die Wohneigentumsqouten der europäischen Länder im Vergleich, in dem Deutschland und die Schweiz die beiden letzten Plätze belegen. Umgekehrt heißt das aber auch, dass Deutschland ein Land der Vermieter ist. In der öffentlichen Kritik werden Vermieter oft als reich, gierig und kaltherzig dargestellt. Doch rund 60 Prozent aller Mietwohnungen werden von Kleinvermietern angeboten, also von Menschen, „deren Altersversorgung in der vermieteten Wohnung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.11.20
LK-Gemeinschaft
Gemeinsam mit den Kommunen werden im Rahmen der Kontrollaktionen Missstände in Wohnungen aufgedeckt. Foto: LK-Archiv

Hinschauen und eingreifen
Kontrollaktion zur Aufdeckung von Missständen in Wohnungen

Bereits im vergangenen Jahr fand landesweit eine gemeindeübergreifende Aktion zur Aufdeckung von wohnungswirtschaftlichen Missständen in Beständen eines Unternehmens statt. Nach Rückmeldung aus den Kommunen sind zahlreiche damals aufgedeckten Missstände nicht oder nur unzureichend behoben worden. Aus diesem Grund fand vergangenen, Donnerstag 13. August, erneut eine vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung initiierte Kontrollaktion unter Beteiligung Kamens statt....

  • Kamen
  • 14.08.20
Wirtschaft
Symbolfoto

Forderungen der SPD-Bundestagsfraktion stoßen bei privaten Vermietern in NRW auf Kopfschütteln
Haus & Grund Wesel: Kritik an Deckelung von Bestandsmieten

Aus der SPD-Bundestagsfraktion kommen aktuell Vorschläge zur bundesweiten Deckelung der Bestandsmieten. Haus & Grund Wesel warnt: "Damit würden private Vermieter von dringend benötigten Investitionen abgeschreckt." Bei privaten Vermietern in NRW stoßen die Vorschläge aus der SPD-Bundestagsfraktion zur Deckelung von Bestandsmieten auf Kopfschütteln. „Wir lehnen dieses Vorhaben ab. Damit geht das Interesse insbesondere von privaten Vermietern verloren, dringend benötigte Investitionen in den...

  • Wesel
  • 31.07.20
Wirtschaft
Die Hamborner Wohnungsbörse lockte immer zahlreiche Interessenten aus nah und fern an. In diesem Jahr kann sie aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nicht durchgeführt werden.
Foto: Ivo Beran

Hamborner Wohnungsbörse im September abgesagt
Andere Wege gefunden

Das wohnungswirtschaftliche Netzwerk „WoLeDu – Wohnen und Leben in Duisburg“ wird nach der Absage der Innenstadt-Wohnungsbörse im Mai auch auf das Ausrichten der Hamborner Wohnungsbörse am 3. September verzichten. Das Infektionsgeschehen in Duisburg erfordert weiter verantwortungsbewusstes Handeln aller Akteure“, so Wohnungsdezernentin Astrid Neese. Die Aussteller aus Wohnungswirtschaft und den wohnungsnahen Unternehmen waren sich daher schnell einig, dass es Priorität habe, dem Coronavirus...

  • Duisburg
  • 19.07.20
Politik
Familie Wiedecke freute sich über den netten Blumengruß vom Vermieter.

Kamen: Blumengruß vom Vermieter
Überraschung für Anwohner der Friedhofstraße

Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia verschenkte Blumenkästen an seine Mieter in der Friedhofstraße in Kamen. Ein kleines Dankeschön vom Vermieter nach den Bauarbeiten. Familie Wiedecke freute sich über den grünen Zuwachs in ihrem bereits jetzt schon prachtvollen Garten. Die blumigen Sommergrüße sind ein Dankeschön für die abgeschlossenen Modernisierungen im vergangenen Jahr. Dabei hat Vonovia, nach eigenen Angaben, rund 1,17 Mio. Euro in die neun Häuser mit insgesamt 40 Wohnungen investiert. Im...

  • Kamen
  • 30.06.20
Ratgeber
In der Velberter Beratungsstelle der Bergischen Diakonie arbeiten vier Mitarbeiter an der Umsetzung des Projektes "Endlich ein Zuhause" mit: Krzyszof Piwonski (von links), Diplom-Sozialpädagogin Kornelia Eise, Sabrina Kumz und Teamleiterin Sandra Buchholz.

Programm „Endlich ein Zuhause“ wird in Velbert erfolgreich umgesetzt
Gegen Wohnungslosigkeit

Bei der Bekämpfung von Wohnungslosigkeit konnte in Velbert in den vergangenen Monaten viel erreicht werden. Den Mitarbeitern der Beratungsstelle für Wohnungslose der Bergischen Diakonie ist es gelungen, seit Februar zehn Wohnungen an zuvor obdachlose Bürger zu vermitteln. Möglich ist dies vor allem durch das durch Ministerpräsident Josef Laumann ins Leben gerufene Programm „Endlich ein Zuhause“. Vier Einrichtungen im Kreis Mettmann profitieren davon - in Velbert konnte mit den entsprechenden...

  • Velbert
  • 28.06.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.